• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      26.05.2016 14:53 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Nevil Tritum
      am 27. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe sowas mal im wvw erlebt,wo ein Krieger nicht sterben wollte,er hatte kaum cd auf seine fähigkeiten und konnte somit unbegrenzt rumwirbeln,man hatte keine chance ihn einzuholen bzw überhaupt dran zu bleiben,so hatte er versucht eine burg zu verteidigen.
      Auch sind öfters Burgen gefallen ohne das jemand vorher drin war bzw die mauern beschädigt waren,angeblich gab es da auch einen bug,wo man sich durch wände buggen konnte.
      Micro_Cuts
      am 27. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hatte bis jetzt keine Probleme mit Hackern.
      Felix^^
      am 27. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Am Ende wird das hacken langweilig, das Spiel sowieso, und zeigt sich folglich selbst an!
      Golddieb
      am 27. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In WoW läuft es genauso. Sell-Run Anbieter verkaufen ihr Gold direkt an Goldseller. Blizzard hat auch schon längst die Kontrolle über ihr Spiel verloren.
      Rolfman
      am 27. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo,
      Das hat aber weniger mit Hacken zu tun. Hier werden keine Mechaniken durch bots oder ähnliches ausgehebelt. Was Sell-Run Anbieter tun liegt eigentlich noch mehr in einer Grauzone. Es geht hier wohl eher darum, dass die Gruppen schon so weit Equipt sind, dass man Leute mitnehmen kann ohne dass deren Fehler Auswirkungen auf den eigenen Bosskampf haben.
      Was allerdings stimmt, dass Blizzard es nicht schafft, gegen Sell-Runs vorzugehen, scheinbar auch daher, dass wieses in den Geschäftsbedingungen nich eindeutig verboten ist, solange beim Deal nur In Game Währung fließt. Zum Verstoß wird es erst, wenn die In Game Währung für richtiges Geld an die Goldseller geht, was dann aber auch erst einmal nachgewiesen werden muss.
      Trypio
      am 26. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was is in letzter Zeit mit den Texten hier los... massig Rechtschreibfehler usw...
      creep
      am 26. Mai 2016
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Sorry, war wohl in Feiertagslaune, die Redaktion sitzt in Fürth Grobe Schnitzer gerne melden, dann bessere ich aus.
      Tikume
      am 26. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe keine Probleme mit Hackern gehabt, aber so richtig aktiv habe ich vor allem die ersten 2 Jahre gespielt.
      Danach gerne immer mal wieder aber recht gemäßigt und halt kein RVR.

      Jetzt dürfte interessant sein wie ArenaNet reagiert. Damit können sie einiges retten oder auch noch mehr kaputt machen
      erban
      am 26. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Habt ihr in Guild Wars 2 schon mal Probleme mit Hackern gehabt?"


      Nie einen Hacker gesehen, wobei ich zugegeben auch nur ~2 Monate bei der Veröffentlichung immer aktiv war (zum gw2 und addon release jeweils)
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1196558
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Hacker zeigt sich selbst an, um auf Missstände hinzuweisen
Auf Reddit gab ein Spieler vor kurzem zu, über Monate in Guild Wars 2 Hack-Programme genutzt zu haben - und zwar derart offensichtlich, dass Arenanet eigentlich hätte einschreiten müssen. Da das nicht passiert ist, will er mit der Selbstanzeige jetzt auf diesen Missstand hinweisen.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Hacker-Selbstanzeige-1196558/
26.05.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/03/Guild-Wars-2-Waffen-buffed_b2teaser_169.jpg
guild wars 2
news