• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      28.09.2011 14:21 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      treckster
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "... im PvP sind alle auf dem gleichen Level, zumindest was die Ausrüstung, die Skills und Waffen anbelangt."

      Was motiviert mich dann längerfristig, wenn ich sowieso keine Rewards bekomme?
      Das erscheint mir nicht ganz schlüssig.
      Es ist ja richtig dass die Kluft zwischen Casuals und Pros nicht zu groß sein darf aber soll es denn gar keine Unterschiede geben?
      Bin mir nicht ganz sicher was ich davon halten soll ^^
      Ollowayne
      am 02. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen: Tequatl the Sunless steht nicht im Charr Startgebiet, sondern in einer Hochstufigen Region und ist zudem, afaik, ein Beispiel für einen Boss, der "mit bis zu 100 Spielern" bekämpft werden soll. Der bekannte Boss aus dem Charr Startgebiet heißt meines Wissens Barradin. Das aber mal nur am Rande

      Ich kann nicht verstehen, wie sich so viele darüber aufregen, dass ein Spieleentwickler es endlich schafft, ein faires PvP zu Präsentieren. Ich könnte mir kein besseres Konzept vorstellen, die Umsetzung bleibt natürlich abzuwarten, zumindest aber die Balance wird hoffentlich wieder funktionieren.

      Gruß Ollowayne

      Klos
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eine in meinen Augen schlechte Entscheidung, durch welche GW2 in meiner Gunst ein ganzes Stück nach unten rückt. Wenn sie das speziell für e-Sport-Events machen, dann würde es ja passen. Beim Open-PvP hätte ich jedoch schon gerne einen ersichtlichen Fortschritt gehabt. Für mich gehört sowas einfach zu dieser Art von Spiel. Wenn jeder im PvP immer gleich ist und es nichts gibt, was man sich erarbeiten kann, dann dürfte das ganze schnell langweilig werden. Da kann ich dann gleich BF3 spielen.
      Profiamateur
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Prost!
      Klos
      am 30. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Rofl...du bist so armseelig

      Wird jemand wie du überhaupt GW2 spielen können? Du bist ja schon damit überfordert, sinnvolle Sätze zu bilden. Von Mathe ganz zu schweigen.

      Aber mach mal ruhig weiter. Ich gönne dir deinen Spass. Bist ja eh schon so arm dran. Dann darfst du auch ein bisschen rumflamen.
      Profiamateur
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Haha, da ist er ja wieder xD! Welcome back my friend! Dachte schon du fängst in deinem Keller an zu heulen. Hast du also doch nicht meinen Tipp angenommen und bist an die frische Luft gegangen, oder hast dich mal irgendwo Beworben?! Mach dir nix draus, is nicht schlimm. Armes Würstchen bist du.

      Ich verrate dir was, bleibt auch unter uns^^

      Nachdem ich meinen Beitrag schrieb und dann die Gleichung umgeschrieben hab, habe ich meinen Bruder ne WhatsApp Nachricht geschickt, er solle sich mal die Kommentare hier in diesem Beitrag anschauen. Ich sagte ihm, dass aufgrund deiner aller ersten Reaktion du abgehen würdest wie ein Zäpfchen und dich nur noch daran aufgeilen würdest. Er wettete dagegen. Tja, die Kiste hab ich gewonnen.

      Du solltest mal ein bisschen vorsichtig im Internet sein. Nicht alles was geschrieben wird, erweckt den Anschein wie es sein sollte... Es gibt halt Menschen, die ein bisschen mehr drauf haben als du. Finde dich damit ab!

      Das hier ist für mich Entertainment pur und du tust mir, so wie ich es mir vorgestellt habe, den gefallen und steigst immer und immer wieder darauf ein. Klasse!

      Ich warte auf deine Antwort. Dürfte eh nicht lange auf sich warten lassen, da du ja schon den ganzen Tag hier bei Buffed verbringst. Bist ja quasi 24/7 hier
      Klos
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Profiamateur:

      Auch wenn du noch hundertmal versuchst, dich aus deiner Peinlichkeit mit dem "+ und + = -" herauszureden, ich werde es dir nicht glauben. Das ist echt sowas von offensichtlich, dass man schon extrem verblendet sein müsste, um dir das abzunehmen. Und mit jedem Versuch, von deiner Unwissenheit abzulenken, machst du es nur noch schlimmer. Würdest du wenigstens dazu stehen, dann wäre das ganze ja nicht so schlimm. Aber so machst du dich nur immer lächerlicher. Und deine tolle Textwand hilft da leider auch nicht weiter. Im Gegenteil: bevor du dir so nen Scheiß ausdenkst, solltest du dich vielleicht lieber etwas in Mathe üben.

      Achja...wegen dem Zitat: was spielt es für eine Rolle, an wem deine Aussage gerichtet war? Mir ging es um den Tonfall und nicht um den Adressat.

      Aber wem erzähle ich das eigentlich? Von jemanden wie dir kann man wohl nicht soviel erwarten.
      Zauma
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ Klos

      Für den PvE Bereich eines Rollenspiels gehört es dazu. Für den PvP Bereich nicht, denn es verhindert faire Kämpfe und gutes PvP.

      DAoC habe ich nicht erlebt, da war ich noch zu jung. Aber WoW. Und wenn ich mir vorstelle, daß in Battlefield die eine Seite Pnazer, Helis und Düsenjäger hat und die andere nur Messer, dann würde so ein PvP Spiel keinen Spaß machen.

      Warum sollte PvP im Rollenspiel so angelegt sein, daß es keinen Spaß macht?

      Man entwickelt ja seinen Char im PvP auch. Du lernst dazu. Das sieht man Deinem Char nicht an, aber man merkt es, wenn es spielt.
      Profiamateur
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Klos, den Text darfste dir Kopieren oder Ausdrucken, gibt keine Copyrights drauf

      "Sehr geehrte Damen und Herren vom Fernsehteam 9Live,

      hiermit möchte ich mich für eine Stelle als Wahrsager, Gedankenleser oder Hellseher bewerben. Meine Referenzen liegen ganz klar darin, Leuten über ihren PC Monitor in ihre Gedanken zu schauen.

      Früh habe ich erkannt, dass die Macht in mir ist und ich somit diese Fähigkeit besitze. Letztens erst habe ich in einem Online Spiele Portal mit einen gewissen "Profiamateur" (welch alberner Name) eine Konversation betrieben und dieser Halunke wollte mir doch glatt verkaufen, dass + & + = - ergeben. Das hab ich doch sofort durchschaut (dank Google) und ihn gefragt, ob er nicht Rechnen könne. Daraufhin behauptete dieser Schuft, er hätte das mit Absicht geschrieben. Da wusste ich sofort, dank meiner Macht und meinem überragenden IQ von 87, dass er lügt. Ich kann es leider nur nicht beweisen.

      Des weiteren lege ich seit 5 Jahren Tarotkarten und lese nebenbei täglich in einer Kristallkugel, um mich stätig zu verbessern. Meine weiteren Stärken liegen im zitieren von Posts die nicht an mich adressiert sind und immer das letzte Wort zu haben, denn ich lasse mir mit meinen 33 Jahren nichts von fremden sagen.

      Meine Hobbys sind den ganzen Tag vor dem PC sitzen und Battlefield sowie MMO's (das sind Massivly Multiplayer Online Games) spielen. Bald werde ich in eine weit weit entfernte Galaxie vordringen und meine mir Gott gegebene Macht dort richtig ausspielen können.

      Ich würde mich freuen, wenn sie mir eine Einstellung in Ihrem Unternehmen ermöglichen könnten. Sie können mich 24 Stunden unter der Rufnummer 0190/ sechs mal die Sechs erreichen, da ich eh nur zu Hause vorm PC hocke. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

      Möge die Macht mit Ihnen sein
      KLOS"

      P.S.: Bevor du wieder klug scheißt. 9LIVE hat seit dem 01.06.11 den Sendebetrieb eingestellt. Also bewerbe dich da bloß nicht. Der Tipp ist sogar noch kostenlos von mir ^^
      Klos
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Todeswolf: ich mache 4x die Woche a 2 Stunden Kraftsport. Also ja, ich würde mich schon als Sportler sehen. Aber das tut ja überhaupt nichts zur Sache und hat in meinen Augen überhaupt nichts mit dem Thema PvP in Rollenspielen zu tun. Du sagst, dass PvP nur schlecht implementiert sein kann, wenn jemand wie ich auch irgendwo Fortschritte als zusätzliche Motivation braucht. Ich sage, dass ist Unsinn. Diese Behauptung kannst du so nicht einfach aufstellen. Daoc-PvP war für mich bisher das Beste an PvP, was ich in solchen Spielen gezockt habe. Und auch dort hätte ich es nur halb so gut gefunden, wenn es keine Ränge und neue Fähigkeiten als zusätzliche Motivation gegeben hätte.

      Für mich gehört das einfach dazu, bei einem Rollenspiel. Für euch nicht? Ist ja völlig in Ordnung, denn ich rede hier ja ausschließlich von meiner Sicht der Dinge. Deswegen dränge ich euch ja meine Meinung nicht zwangsläufig auf.

      Und @Arrclyde:

      Zitat:

      "Und wenn es Leute gibt denen Stats wichtiger sind als die Optik, dann sollten sie mal von MMOs wenschwenken und wieder CounterStrike mit Cheats spielen. Denn jemanden mit geringerm Level und schlechter Ausrüstung zu überrollen und sich dann noch gut fühlen.... das sind an sich keine guten Spieler."

      Sorry, aber was soll so eine Aussage?

      Nur, weil ich auf sowas Wert lege, heißt das noch lange nicht, dass ich ein schlechter Spieler bin und mir einen Spass mache, Lowies zu überrollen.
      Das eine hat doch mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Ist ja nicht so, dass nur Lowies auf dem Schlachtfeld unterwegs sind. Jeder steigt ja irgendwann auf.

      Das ist doch Schwachfug²!
      Arrclyde
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was du vielleicht open PvP nennst wird von der Mehrheit als Griefplay bezeichnet. Höhere Level und bessere Ausrüstung und als Gegner nur die schwächeren und wenigeren. Tut mir leid, aber nach 7 Jahren WoW auf einem PvP-Server hab ich von sowas die Nase voll.

      Du kannst natürlich gerne Kontern, aber fakt ist das es in vielen Spielen eine kleine Gruppe von Leuten Gankender und griefender Weise geschafft hat für eine Große Menge an Leuten den Spielspaß zu vermiesen.
      Von daher lenkt Arenanet die Aufmerksamkeit jetzt auf regulierte Areale (BGs, WvWvW-Server) und schafft gleiche ausgangsmöglichkeiten. Das ist ein Fortschritt, und ich glaube nicht nur in meinen Augen.

      Und wenn es Leute gibt denen Stats wichtiger sind als die Optik, dann sollten sie mal von MMOs wenschwenken und wieder CounterStrike mit Cheats spielen. Denn jemanden mit geringerm Level und schlechter Ausrüstung zu überrollen und sich dann noch gut fühlen.... das sind an sich keine guten Spieler.
      Zauma
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ Klos

      Es gibt viele verschiedene Geschmäcker. GW2 schlägt für voll in die richtige Kerbe. Alle Sachen, die mich bei anderen Spielen gestört haben, will es besser machen. Andere haben andere Vorlieben und Ansichten.

      Macht doch nichts, dann ist GW2 eben nichts für Dich oder Du spielst da nur PvE, wo es ja Itemprogression geben wird und kein PvP.

      In anderen Spielen habe ich das ja umgekehrt auch gemacht. In Aion habe ich die Finger fast komplett vom PvP gelassen, denn die Zeit, mich erst mühselig dafür auszurüsten, war mir zu Schade, nachdem ich diese Tretmühle in WoW jahrelang mitgemacht hatte.

      Ich möchte gar nicht mehr wissen, wie viele Schlachtfelder ich in WoW lustlos, da absolut unterlegen, gefarmt habe, um erstmal die Grundausrüstung fürs PvP zu bekommen und einigermaßen mithalten zu können.

      Dir macht sowas Spaß? Ist ja okay. Nur vielen macht es eben keinen Spaß und die warten auf GW2.

      Ich spiele gerne PvP, aber ich mag nicht wegen meiner schlechten Ausrüstung nur Opfer sein. Und die ist so schlecht, weil ich nicht mehr so viel Zeit in ein Spiel stecken kann, wie zu WoW Zeiten.

      Ich habe in WoW um die alten PvP Ränge mitgespielt und dann um die Gladiränge. Im Rückblick war das absolut hirnrissig. Der Spaß ist dabei auf der Strecke geblieben. Deswegen habe ich danach meinen Spaß in Shootern gesucht. Da ist man sehr schnell auf Augenhöhe und kann nur zum Spaß spielen. Und den habe ich, wenn ich am Ende in der Statistik ganz oben stehe, obwohl ich nur ein paar Stunden pro Woche spielen kann.

      Wenn für Dich bessere Items der Hauptantrieb sind, mußt Du ein Spiel spielen, daß das bietet. WoW, Aion, AoC, SWToR, Rift usw.

      GW2 ist für die, für die Spaß am PvP den Hauptantrieb bietet. Und da ist es so ziemlich das einzige MMO, das so etwas bieten wird.

      WoW sollte von sich aus Spaß machen. Davon leben Shooter. Falls GW2 das schafft, braucht es keine Items als Motivation. Alle Spiele, die Items als Antrieb bieten, machen das, weil dort PvP keinen Spaß macht. Deswegen gibt es da auch immer das AFKler Problem.
      Todeswolf
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also wenn du so wie ich ein Sportler bist und zb. Tennis Tischtennis Schach Bowlink Billard Shooter alles aus reinen Spass und Siegeswillen spielts , und dennoch beim PvP in einen MMo eine andere Motivation brauchst , ist das PvP dort einfach langweilig und schlecht gemacht !

      zum ist das meine Meinung !

      zu Daoc ...nein RR war mir total egal eher die grossen Schlachten am Abend wo 200+ Spieler aller 3 Seiten aufeinander trafen haben mir den meisten Spass gemacht und das alles über Stunden )

      Es ist sicher richtig das die meisten Rpg´s auf das besserwerden der Aursrüstung aufbauen , aber man darf das darauf auch nicht einzementieren und gerade aus Sicht PvP ist eine weiterentwicklung wünschenswert !

      Ich für meinen Teil kann wieder mit der Ewigen Jagd nach noch einer besseren Rüstung nichts anfangen ...so hatte ich auch nie grosse Lust auf Raids sondern fand das immer sehr langweilig ^^

      Aber Spiele wie WoW und Co. verkaufen das als EndContent und halten damit viele Spieler bei der Stange , wenig Aufwand mit viel Gewinn !
      Klos
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Natürlich hast du das mit Absicht geschrieben. Das glaube ich dir sofort.
      Oh man, jetzt machst du dich wirklich nur noch lächerlich. Andere für dumm verkaufen wollen, aber keine zwei positiven Zahlen addieren können und es dann noch nicht einmal zugeben wollen. Du machst deinen Namen "Profiamateur" alle Ehre.

      Dein Spiel kannst du hier schon verteidigen, aber bleib dabei höflich. Das mit den lila Items steht weiter unten und kam von dir.

      Zitat:

      "Oh Mein Gott. Dann lauf doch deinen Items hinterher und spiel dein SWTOR / WOW 2 oder was auch immer"

      Schon blöd, wenn man nicht nur nicht rechnen kann, sondern nicht einmal mehr weiß, was man selbst alles geschreiben hat.

      @Todeswolf:

      Ich spiele auch aus Spass und Siegeswillen ist bei mir auch dabei.
      Aber speziell bei Rollenspielen gehört bei mir halt auch ein Fortschritt dazu. Mit RR4 konnte man in Daoc wirklich schon was reißen. Aber das ändert ja nichts an der Tatsache, dass die RR in Daoc eine zusätzliche Motivation waren. Und sowas brauche ich schlicht und ergreifend.
      Todeswolf
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      wie ich schon weiter unten geschrieben habe ist PvP oder (Shooter) für mich wie Sport , ich spiele es aus Spass und Siegeswillen Belohnungen sind da nicht wichtig für mich .

      Eher ist wohl das PvP in diesen MMo´s sehr schlecht und langweilig , wenn die meisten nur wegen der Belohnungen da hin gehen !

      zu deiner Daoc Geschichte ....selbst mit RR4 habe ich 1v1 schon zig andere Spieler zerlegt , es kam eben nicht nur auf die Klasse sonder auch auf die Spielweise an , nur bei ca. gleichstarken Gegner war der RR evtl Siegentscheidend !

      Aber in GW2 hoffe ich ja auf MassenSchlachten )
      Profiamateur
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Guten Morgen

      Herzlichen Glückwunsch Herr Klos! Sie haben den Test mit bravour bestanden. Sie haben meine "Falle" entdeckt und somit muss ich davon ausgehen, dass Sie doch zur Schule gegangen sind. Ich muss mich verbeugen. Hut ab chapeau. Hätten Sie den "Fehler" nicht gefunden, so wär ich wahrscheinlich aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen...

      Erstens ist GW2 nicht mein Lieblingsspiel, wie denn auch, es ist ja noch nicht mal raus. Hat ja noch nicht mal Alpha erreicht...

      Zweitens liebe ich alle 6 Star Wars Filme, hole mir aber kein MMO davon, dass alte, angestaubte Spielmechaniken vorweist. Da hätt ich gleich bei WOW bleiben können. Trifft halt nicht meinen Geschmack.

      Drittens war ich in keinster Weise beleidigend im ersten Post zu dir. Wenn ich sage: "Ja mach doch!" (das mit den lila Items hast du jetzt dazugedichtet), dann meine ich das so. Du schreibst, du könntest gleich bei BF3 bleiben. Bitte! Es gibt Millionen spiele und jeder wird glücklich sein...

      Wenn man, so wie ich von einen Spiel wirklich überzeugt ist, was bisher noch nie vorgekommen ist, dann vertrete ich MEINE MEINUNG dazu. Zu sagen ich wär ein Fanboy oder es wär mein Lieblingsspiel, welches ich hier vehement Verteidige zeugt nur von Intoleranz. Dementsprechend landest derjenige bei mir in die Schublade: Troll.
      Ich informiere mich halt gerne und lese mir die zumeist englischen Infos gründlich durch und sage demjenigen dann auch, wenn hier Unwahrheiten oder gefährliches Halbwissen verbreitet wird. Anstatt mir dankbar zu sein, werde ich als Fanboy bezeichnet. UNGLAUBLICH!

      Wie dem auch sei. Du hast deine Meinung, ich hab meine. Möge die Macht mit dir sein und mögest du in Frieden weiter leben.

      P.S.: Genieße mal den schönen Altweibersommertag. Ein bisschen frische Luft tut jedem gut. So, muss zur Arbeit. See Ya, oder auch nicht...
      Genewen
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Zum einen möchte nich nur nochmal erwähnen, dass es kein Open PvP gibt. Dass man sowas nicht möchte gehörte zu den ersten Dingen, die man übers PvP erfuhr. Das WvWvW mag zwar eine große Karte sein, aber sie ist immer noch abgetrennt von der normalen (PvE-) Welt, denn diese Schlachtfelder liegen in den Nebeln. Übrigens da dann auch mit Level- und Itemunterschieden.

      Des weiteren kann ich nicht ganz verstehen, warum einige so auf echten Power Ups bestehen. Das entwertet doch jeden Sieg, den man davonträgt. So ist jedenfalls meine Sicht der Dinge. Ein Sieg ist viel mehr wert wenn man sich auf einer Ebene befindet als wenn man mit hochgegrindetem Equipment jemandem die Seele aus dem Leib prügelt, bloß weil dessen Ausrüstung nicht en par ist.
      Klos
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das mag ja alles gut und schön sein für die Leute, denen das so gefällt.
      Mir ist es zu wenig. Ich hab es lieber, wie beispielsweise in Daoc. Klar hab ich da als RR1 die Fresse voll bekommen und war chancenlos. Aber das Ziel, selbst mal nen hohen RR zu bekommen, welcher mir Zugang zu vielen mächtigen Fähigkeiten verschaffte, war eben mein Antrieb. Und dieser würde mir bei GW2 eben fehlen, wenn das so umgesetzt wird.

      Ist halt so bei mir. In solchen Spielen möchte ich spürbare Fortschritte machen können. Es gehört für mich zum Hauptantrieb.

      Server-Boni, Ranglisten und was weiß der Geier ist ja alles schön und gut, nehm ich zusätzlich gerne an. Aber das allein würde mir auf Dauer eben nicht reichen.
      Zauma
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der Fortschritt im Open PvP ist doch, daß der Server erhebliche Boni bekommt, wenn er gewinnt.

      Es ist eben ein Fortschritt nicht für den Einzelnen, sondern für alle.
      Klos
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      + und + wird zu -? Oder wird eher - und - zu +? Vielleicht solltest du da nochmal recherchieren, bevor du schlaue Sprüche von dir gibst.

      Was würde den hier deiner Meinung nach rauskommen:

      8 + 10 = ?

      Und ja, auch wenn es unglaublich klingen mag, die 10 hat ein + als Vorzeichen.

      Egal was es sein wird, es hat auf jedenfall nichts damit zu tun, dass man sehr wohl zwischen einen Fan und einem besonders fanatischen Fan unterscheiden kann. Während ich als Star Wars Fan beispielsweise lediglich die Filme daheim habe, haben andere Figuren, Poster und sonstige Sammelgegenstände in ihrer Bude stehen. Da besteht ein Unterscheid.
      Um das mal auf dich zu übertragen, du bist einer, der bei Kritik an seinem Lieblingsspiel sofort schreit:

      "Ja, dann geh doch, zwingt dich doch keiner" oder "Ja, dann renne halt deinen lila Items hinterher".

      Fällt dir da was auf?

      Und noch ein Tip: wenn du selbst nicht beleidigt werden willst, dann formuliere deine Posts etwas höflicher. Und damit meine ich den ersteren.

      Der zweite schießt sowieso den Vogel ab und lässt meinen ja sowas von verblassen. Keine Ahnung, wie man da über Alter und Vernunft sprechen kann und im gleichen Atemzug so nen Zeug ablässt.

      Ich bin im übrigen 33 Jahre alt.
      Profiamateur
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Achja...jetzt wo ich mir alle Kommentare hier so durchgelesen habe, frage ich mich, ob du nichts besseres zu tun hast, als bei jeder Kritik sofort deinen Senf dazu zu geben. Hast du nichts besseres zu tun?

      Kleiner fanatischer Fanboy???"

      Alles klar. Hatte dich eigentlich Reifer eingeschätzt (vom Hirn, nicht vom Alter), aber das sagt ja wohl alles...

      Übrigens, fanatischer FANboy ist doppelt gemoppelt. Ansich beinhaltet das ja quasi eine Verneinung (+ und + ergibt -), falls du das schon in der Schule hattest? Warst du da überhaupt? Und wenn du schon beleidigst, dann nenn mich bitte Fanman, das hört sich einfach besser an und spiegelt mein Alter auch wieder.

      P.S.: BF3 hab ich auch bestellt. Vielleicht läufst du mir da mal vor die Flinte, quasi als Agressionsabbau. Den hast du echt nötig. Diese Jugend von heut, nenene....
      Klos
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was willst du eigentlich von mir? Ich habe meine Meinung kundgetan. Wenn du eine andere hast, dann ist das ja okay. Ich finde es schlecht. Und nein, mir reichen keine Skins unt Titel allein. Ich bezweifle auch, dass niemand sich am Open-PvP beteiligen würde, wenn nicht alle gleichgesetzt wären. Mit GW1 kann man GW2 eh nicht mehr vergleichen. Für mich gehört es einfach dazu, dass man sich verbessern kann. Ob nun durch Waffen, oder durch zusätzliche Skills wie einst in Daoc, da gibt es viele Ansätze. Aber einfach alle gleich zu setzen, halte ich für den schlechtesten Ansatz, den man in einem solchen Spiel wählen kann.

      Und ja, dass Spiel, welches am 22.12.11 erscheint, hab ich schon bestellt.
      Auch BF3 hab ich bestellt, falls es dich interessiert. Ich werde auch GW2 bestellen, nur glaube ich, dass es mich nicht so lange dort halten wird, wenn das so umgesetzt wird.

      Achja...jetzt wo ich mir alle Kommentare hier so durchgelesen habe, frage ich mich, ob du nichts besseres zu tun hast, als bei jeder Kritik sofort deinen Senf dazu zu geben. Hast du nichts besseres zu tun?

      Kleiner fanatischer Fanboy???
      Profiamateur
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ja dann mach das doch! Zwingt dich doch keiner GW2 zu zocken. Warum können die nicht das Shooter-System in ein MMORPG einbauen? Meiner Meinung hat es so etwas bislang noch nicht gegeben. Das ist doch mal was völlig anderes und neues und für mich sehr motivierend. Wenn ich mal ne Woche nicht zoggen kann, dann brauch ich nicht gleich in Panik verfallen, ausser das ich nicht üben konnte. Außerdem bekommst du doch progress. Du bekommst Titel und einzigartige Skins. Reicht das nicht? Müssen es immer bessere Rüssis und Weapons (von den Stats) sein? Ich glaube nicht! Und wenn doch....am 22.12.11 kommt ein SUUUUPER Spiel raus. Genau das richtige für dich ,-) (War jetzt ironisch gemeint)

      ZITAT:

      "Wir haben einfach festgestellt, dass nur eine kleine, sehr hingebungsvolle Gruppe von Spielern wirklich am PvP beteiligt waren und dieses nicht nur dominierte, sondern dies führte auch dazu, dass sonst kaum einer spielte."

      Willst du etwa sowas? Na dann Gute Nacht!
      WesTroxX
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      kein gvg mehr und aus guild wars, casual wars zu machen ist echt ne miese entscheidung.

      warum dann nicht ein system machen wie blizzard mit starcraft2 und eine bronze bis meister liga in die gvg´s einführen oder sowas. damit ist jede skillklasse unter sich und weder die kacknoobs noch die pros haben irgendwelche beschwerden.

      dass die ein feeling wie in einem ego shooter machen wollen geht mir nicht in den kopf. einfach schwach
      DerTingel
      am 02. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hat nichts mit Klugscheissen zu tun, ist einfach Fakt, dass der Name des Spiels in keinster Weise etwas mit dem GvG zu tun hat.
      Arrclyde
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Und warum denken eigentlich immer ein paar muntere Leutchen das "Casual" ein böses Schimpfwort oder eine Abwertung ist?

      Ich gehöre zu der immer weiter wachsenden und jetzt schon großen Gruppe der Casual-Spieler. Und ich fühl mich besser damit als früher, wo ich pro tag noch 6-8 Stunden gezockt habe (oder mehr).

      Die Gruppe der Vielspieler (auch NERDs genannt) stirbt langsam aus, weil diese sich weigern sich anzupassen. Was will denn diese Gruppe machen wenn in Zukunft ALLE Spiele so produziert werden das alle alles auch mit wenig inGamezeit erreichen können?
      WesTroxX
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zuerst kamen die gameplay ideen, dann die lore..klugscheißer
      DerTingel
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ WesTroxx
      Auch nochmal für dich, Guild Wars heisst nicht Guild wars aufgrund des GvG, sondern aufgrund der großen Gildenkriege bis kurz vor den Flammensucherprophezeiungen(Prophecies)...
      Zauma
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Warum das so sein wird, haben sie doch auch gesagt. "...dass sonst kaum einer spielte." = Der Großteil der Spieler in GW hat sich gar nicht ins PvP begeben.

      Nur lohnt es eben nicht, ein Spiel zu machen oder Teile davon, die nur von sehr kleinen Gruppen genutzt werden.
      WesTroxX
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja es wird für jeden was dabei sein, außer für diejenigen die bock hatten auf guild wars...in guild wars
      Profiamateur
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:

      "Genauso wie die vertrauten Battleground-Instanzen wird Guild Wars 2 auch einen Turniermodus beinhalten, in dem zusammengeschlossene Teams sich in einer steigernden Serie von Matches begegnen werden."

      Da könnt ihr Pros doch gegeneinander spielen und deine "kacknoobs" wirst du dort nicht finden. Macht doch nicht immer gleich alles nieder. Für jeden wird was dabei sein. Ich finds ok. Du wirst immer hardcore und casuals haben. Aber wenn euch das zu noobig ist, dann geht man in ne Gilde (man kann ja mehrere beitreten) und arrangiert Prestige-Turniere gegen ebenbürtige Gegner. Dieser Hot-Join ist halt für die schnelle Runde zwischendurch (ala Wow), mit allen Vor- und Nachteilen.
      Wolfner
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "Wir möchten, dass Guild Wars 2 ein Spiel wie Halo oder Call of Duty wird."

      Warum erschießt ihr mich nicht gleich? :-|
      Ich hoffe das gilt wirklich nur für den schnellen Einstieg und nicht für den Rest.

      Weiß man denn jetzt eigentlich schon mehr übers ORvR? Bzw. hat man da schon etwas vorweisen können?
      Profiamateur
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da muss ich dir leider zustimmen!
      Wolfner
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Na hoffen wir, dass es dabei bleibt.
      Spiele nach dem unpersönlichen Ruck-Zuck-Verfahren haben nämlich öfters auch eine entsprechende Community im Schlepptau.
      Das ist derweil meine Hauptsorge.
      Profiamateur
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:

      "Wir wollten, dass Guild Wars 2 ein Spiel wie Halo oder CoD wird. Man startet es, sieht eine Liste von Spielen, dann tritt man bei und spielt. Es ist einfach zu verstehen und das wollten wir auch so."

      Es bezieht sich also auf das Listensystem ala CoD bzw. Halo.
      orkman
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      genau das gleiche hab ich mir auch gedacht ... wo man frueher noch stolz alle matches mitverfolgt hat von den besten gilden und manchmal gegen sie gespielt hat und natuerlich sofort besiegt wurde ... wird es nun sowas net mehr geben ?!? ich bin stolz dass meine gildenfreunde und ich von KG kristalline gedanken einmal gegen Mew gespielt haben und nach 10 sekunden tod waren ... extra screen gemacht und alles ... und sowas solls nun net mehr geben ... ehrlich gesagt kamen mir jetzt schon fast zuviele schlechte narichten von gw2 in letzter zeit
      spoon69
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden


      ohne imbagear und ohne privatheiler im rücken werden viele roxxor kiddys aber alt aussehn ... find ich super endlich wird wieder wert auf playerskill gelegt

      ne itemspirale als motivationsschub brauch ich nicht


      DerTingel
      am 02. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und vollkommen Serverunabhängiges structured PvP....
      unaara
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Außerdem kann jeder mit jedem PVP spielen, vollkommen frei von einem Levelunterschied
      Profiamateur
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Nicht nur du, sondern viele viele andere Spieler, die nicht unendlich viel Zeit haben sicherlich auch ^^
      Krayon
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da frag ich mich warum ich dann so eine Art Game zocken soll und warum es Guild Wars heisst.
      das ganze ist ne Art Counter Strike mit besserer Grafik.
      Also ich für meinen Teil würde doch gerne meinen Charakter anpassen können
      und mir auch bessere Ausrüstung zulegen, ich denke in einem MMO gehts doch darum
      oder nicht ?
      So ganz ohne Ziel vor Augen einfach nur mal bisschen PvP betreiben, ohen etwas davon zu haben,
      den sind wir doch mal ehrlich, ohne Belohnungen machts nur halb so viel Spass andere
      zu verkloppen.

      Eigentlich eh egal da vorher SWTOR erscheint, und GW 2 hat somit ausgedient.
      Todeswolf
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Erstens ..ich brauche keine bessere Ausrüstung um andere Spieler besiegen zu können

      "So ganz ohne Ziel vor Augen einfach nur mal bisschen PvP betreiben, ohen etwas davon zu haben,
      den sind wir doch mal ehrlich, ohne Belohnungen machts nur halb so viel Spass andere
      zu verkloppen."

      wenn ich das richtig lesen macht dir in den Heutigen MMoRpg´s PvP keinen richtigen Spass und nur die Belohnungen treiben dich dort hin ... nun das ist für mich der beste Beweis das in diesen MMo´s das PvP sehr schlecht und langweilig ist !

      PvP sehe ich ähnlich wie Sport wo auch Shooter für mich reinfallen , man spielt um des Spasses und Sieges willen aber nicht weil es da eine besondere Belohnung gibt !

      GW2 bietet da mit Server v Server v Server immer über 2Wochen eine Geniale Möglichkeit , auf die ich mich schon extrem freue )

      Ich freue mich schon auf Epische Schlachten ala Daoc !

      SWtor bietet sicher eine tolle Geschichte , aber GW2 bietet geniales PvP riesige offene Spielwelt offene Klassen usw.

      Zauma
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wer nicht spielen kann und andere über seine bessere Ausrüstung besiegen will, der sollte echt nach SWToR gehen und von GW2 die Finger lassen.

      Gute Entscheidung, Krayon.
      Tirima
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @Wolfner:
      Schade, dass ich dir nur ein Plus geben kann denn deine Aussage hat meinen Gedanken, als ich das von Krayon las, so etwas von kritisch ins Schwarze getroffen
      Wolfner
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Als ob man den klischeehaften Archetypen des Post-WoW-MMOG-Spielers liest


      "....und mir auch bessere Ausrüstung zulegen, ich denke in einem MMO gehts doch darum oder nicht ?.....So ganz ohne Ziel vor Augen einfach nur mal bisschen PvP betreiben, ohen etwas davon zu haben,...."

      Ich weiß schon was du meinst, aber ich könnt kotzen, ehrlich ^^
      Dargrimm
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "So ganz ohne Ziel vor Augen einfach nur mal bisschen PvP betreiben, ohen etwas davon zu haben, den sind wir doch mal ehrlich, ohne Belohnungen machts nur halb so viel Spass andere zu verkloppen."

      Es wird ja Belohnungen geben. Die sehen halt nur cooler aus. Wie schon erwähnt, hat im ersten Teil Millionen begeistert. Hinzu kommen Ranglisten und Ladder-Systeme - das reicht etwa bei Millionen LoL-, Starcraft 2- und was weiss ich für Spielern für eine riesige Motivation. Aber ich gebe dir Recht, das wird nicht jedermann ansprechen. Mit grausen denke ich da zum Beispiel an die Rift-Kriegsfront-Afkler, die nur Punkte gefarmt, damit sie mit dem tollen PvP-Equip ins PvE ziehen konnten und gar kein Interesse an den Gefechten hatten. Ich glaube damit zieht Arenanet genau die Leute ins (competitive) PvP, die sie da auch haben wollen. Es gibt ja auch noch das Welten-PvP. Da kommt jeder mit seiner Ausrüstung rein und es kann schnell ne Übermacht da sein - da sind dann eher die Progressions-Spieler gut aufgehoben. Man soll sogar komplett in diesem PvP-Bereich hochleveln können wenn man will. Doch wie bei jedem Spiel gilt: Abwarten, wie es am Ende läuft
      reteq
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Nicht jedes Spiel muss mit der Item-Spirale locken. Mir z.B. geht beim Betrachten von Statistiken keiner ab und ein DPS-Anstieg von 0,0003 in der 3. Phase eines bestimmten Encounters geht mir sowas von am A...ch egal.
      Geschmäcker sind verschieden und meine Meinung ist:
      Loot ist kein Spielspaß - gerade nicht im PvP
      Aber angesichts deines letzten Satzes möchte ich deine Meinung zu z.B. Sandbox-Games etc. gar nicht hören...^^

      Ich ignoriere mal dein Getrolle und komme zurück zu den Belohnungen: Die wird es geben, aber die werden sich als Auszeichnung anfühlen und nicht als "Bezahlung für investierte Zeit".

      Du kannst dir vielleicht nicht vorstellen, dass es ohne Cash oder Blingbling funktioniert, aber bei Interesse empfehle ich dir mal, den Unterschied zwischen extrinsischer und intrinsischer Motivation nachzuschauen.
      Da finden sich auch einige lustige Anekdoten, warum z.B. die PvP-Belohungen in WoW das OpenPvP gekillt haben und warum so viele Spieler bei dem Gedanken daran nicht jubeln, sondern nostalgisch werden.
      Und in der ursprünglichen Form des TarrenMill-SouthShore-Clashes gab es keine Belohnungen - überhaupt keine!
      Profiamateur
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Oh Mein Gott. Dann lauf doch deinen Items hinterher und spiel dein SWTOR / WOW 2 oder was auch immer. Ich finde den Ansatz total genial, denn was mich am Meisten angekotzt hat in den anderen MMO's war diese totale Unterlegenheit, nur weil der Gegenspieler 24/7 spielt und kein RL hat.

      ZITAT:
      "Also ich für meinen Teil würde doch gerne meinen Charakter anpassen können
      und mir auch bessere Ausrüstung zulegen, ich denke in einem MMO gehts doch darum oder nicht?"

      Du kannst doch neue Ausrüstungsteile, Titel usw. freispielen. Nur haben die keine besseren stats. Wo ist das Problem. Willst du nur einen Gegner beherrschen der dir Unterlegen ist (vom Equip)? Wenn ja, dann viel Spaß bei 95% der aktuellen MMO's, aber dann ist GW2 wirklich nix für dich.

      Also ich spiele schon Jahrelang immer wieder mal Battlefield auf der PS3 und kann immernoch mithalten, auch wenn ich mal 3 Monate nicht gespielt habe. Das ist für mich Motivation genug

      Ausserdem hat das Spiel weitaus mehr zu bieten als "nur" PVP. Das vergessen hier die meisten. Ich finde GW2 wird viel zu oft auf ein "reines PVP Spiel" reduziert. Du hast die Events, deine Personal Story, die riesige Welt, Dungeons mit unterschiedlichen Wegen und Events, Weltbosse (auch versteckte), Berufe, deine Heiminstanz, Gildenhousing, und und und...

      Also wenn das nicht reicht? MMORPG-Herz was willst du mehr!
      Anvy
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Es ist nicht gewollt, dass Equip über Sieg oder Niederlage entscheidet, sondern das verstehen seiner Klasse. ;D Zumal die Rüstungen meisten wirklich gut aussahen. :>
      eaglestar
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wer sagt, dass es keine Belohnungen gibt?
      Es wird bestimmt neue Rüstungssets (genau wie die Tier-Sets eines anderen MMOGs) und Waffen geben. Lediglich die Werte der Items werden nicht ansteigen. Und wer läuft schon in Klamotten aus der letzten Saison herum!?

      Kahn
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Weiß nich so recht was ich von den pvp überlegunge halten soll o.O
      positiv:
      - man erreicht vieles durch übung
      - casual gamer mit klassenverständnis können mithalten
      - als einsteiger oder mit twink ist man am anfang im pvp nicht hilflos
      - schneller leichter einstieg und dadurch schneller spass
      auf der anderen seite
      - unsicher, ob eine rein optische veränderung der rüstung genug motiviert um viel zeit zu investieren
      - kein wirkliches "überlegenheitsgefühl", da aufgrund der fehlenden differenz der rüstungswerte von high end zu einsteiger rüstung man nie wirklich sehr viel mächtiger sein wird als andere
      - geplante umsetzung erinnert stark an ego shooter
      - GUILD WARS ohne gilden kämpfe? hab zwar das 1er nich gespielt, aber die sache ist eigentl gut durchdacht - sehr schade, dass es ganz rausgenommen wurde; gabs da keine bessere Lösung?!

      mal sehen wie es dann am ende bockt!

      zum PVE: events + 5er instanzen sind fürn pvp basiertes spiel total in ordnung. raids sind zwar auch immer schön ,aber so werden wenigstens keine spieler vom schlachtfeld weggezogn

      freu mich nach wie vor immer noch auf das game!
      DerTingel
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ Brutus
      Das was du als Nachteil bezeichnest, ist eigentlich der größte vorteil von GW...man kann das Spiel nebenbei laufen lassen. Ich spiele seit kurz nach Release, anfangs wirklich viel, auch GvG, mittlerweile zock ich 4-5mal im Monat ein paar Stunden.
      Ich habe die Rechnung andern Orts schon aufgezeigt, ich habe für 6 Jahre Spielspaß 160€ bezahlt (inkl einer CE), dafür bekommste grad mal ein jahr WOW/SW-Tor/Aion oder was weiss ich nicht was.
      Genewen
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @ DerTingel:
      Emotes haben sie schon eine Absage erteilt in einem früheren Interview. No Bambi for you!

      @ Brutus:
      Genau diese extreme Spielerbindung will man doch überhaupt nicht! Nur nochmal zur Erinnerung: das Spiel hat keine Monatsgebühren, es ergibt also überhaupt keinen Sinn den Spieler permanent halten zu wollen. Solange der Spieler dann zu den AddOns mal wieder kommt und vielleicht zwischendurch den ein oder anderen Kleinkram kauft ist auch finanziell alles in Ordnung.
      Brutus Warhammer
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @DerTingel
      Das das gereicht hat ist aber ne sehr naive Sichtweise. Die mehrheit der Release Gilden hat sich sehr schnell von GW1 als einzigen Game verabschiedet und kaum ein Release Spieler spielt noch. Und bei denen die spielen ist es eher ein "weils kostenlos ist log ich mich neben meinem normalen spiel immer mal ein".

      Ob man auf so einer Spielweise aufbauen sollte bezweifle ich. Da sollte schon eine höhere Bindung angepeilt werden.
      Kahn
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      hm..nice..die bedeutung von guild wars war mir nich klar, danke dafür.
      ich sag ja nich, dass die orientierung falsch is, kann schon ganz gut sein. ego shooter motivieren mich ja auch.
      ich wart einfach mal ab
      eaglestar
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Guild Wars lebt durch das Prinzip der Maximalwerte. Egal ob bei Waffen oder Rüstungen ob im PvE oder im PvP.

      Rüstungen: http://www.guildwiki.de/wiki/R%C3%BCstungstypen
      Waffen: http://www.guildwiki.de/wiki/Waffe

      Als Folge dessen geht es einem GW-Spieler irgendwann nur noch um den "Skin" seiner Ausrüstung.
      DerTingel
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Es werden sicherlich fürs PvP wieder Titel und Emotes eingefügt...das hat bei GW1 gereicht um die Leute über 6Jahre zu motivieren, und wenn das GW2 so sehr bockt wie es aussieht, wird es auch für GW2 reichen.
      Und zum "Überlegenheitsgefühl"...das soll ja prinzipiell ausgeschlossen werden, Spieler sollen durch ihren Skill überlegen sein, und nicht durch die investierte Zeit. Das siebt ausserdem ganz gut ein paar Spieler aus, die schnell die Lust am PvP verlieren xD
      Dass die geplante Umsetzung einem Shooter gleicht, finde ich sehr gelungen. Warum soll ich mir in einem MMO nicht auch die Schlachtfelder und die Gegner aussuchen, die ich möchte! Dass man den Spielern ein Werkzeug in die Hand drückt, um eigene Turniere und Matches zu organisieren, finde ich ist mit der genialste Schachzug, der in MMO´s im PvP in den letzten Jahren gemacht wurde.
      Und der Name GuildWars kam nicht vom GvG (Gilde gg Gilde), sondern von den großen Gildenkämpfen vor der Invasion der Charr (Flammenprophezeiungen).
      Eigentlich fällt auch nicht wirklich etwas weg, nur du "ProGamer" haben nicht länger einen Bereich für sich alleine, in dem erstmal jeder Anfänger ausgeschlossen wird. Es hindert ja niemanden die Gilden daran, eigene Turniere zu erstellen, in denen nur andere Gilden antreten können.

      € Kann Silarwen nur zustimmen...Man hat nicht die Ausrede, dass der andere ja eh stärker war, besser ausgerüstet o.ä....wenn man verliert, dann ist man selber Schuld, wenn man gewinnt auch
      Silarwen
      am 28. September 2011
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Und wie es motivieren kann nur der Optik wegen Rüstungen zu sammeln Ich spreche aus Erfahrung, war ja im ersten Teil nicht anders. Bezüglich des "Überlegenheitsgefühl" kann ich nur von mir sprechen und sagen, dass es sich viel besser anfühlt gegen gleichstarke Gegner zu kämpfen und nur durch den geschickten Einsatz seiner Fähigkeiten zu gewinnen - so muss PvP für mich sein.
      Ich freu mich jedenfalls tierisch drauf
      Grüße
      HMC-Pretender
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja Fehler... Guild Wars war für das was es bot eigentlich perfekt ausgelegt. PvP für Einzelkämpfer und Gelegenheitsspieler hat eben nicht dazu gehört. Die Synergien von 100+ Fähigkeiten pro Klasse zu kennen und im Team zu nutzen ist eben nicht so einfach wie sich im BG anzumelden und dann alles umzukritten, aber dafür gabs ja genug andere Spiele

      Jetzt verfolgen sie eben einen etwas anderen Ansatz, was auch ok ist, wenn das Gameplay darauf abgestimmt wird.
      DerTingel
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Fort Espenwald, Jadesteinbruch und die Bündniskämpfe waren doch schon sehr gut für Gelegenheitsspieler geeignet...
      Ginkohana
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Problem welches ich bei der Mindestanzahl an Spielern im Gebiet sehe ist, dass spätestens nach dem 2. AddOn keiner mehr diese Events sehen wird, ausser man geht spezifisch als Gruppe dort hin.(falls man wieder in das Startgebiet kommt..siehe GW1)
      Arrclyde
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und in diesem Sidekick-System wird es wohl auch bis zum nächsten Addon dauern bis du alle Events gesehen hast. Wenn sie ihr Versprechen halten sind das zum Release 1.500 Events. Alle mehr oder weniger zufällig.
      Profiamateur
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wird ja das Sidekick-System in beide Richtungen geben. Das heisst, dein Level wird auf das jeweilige Level angepasst. Nach oben, sowie nach unten. Von daher kannste auch mit lvl 80 die "alten" Lowlevel-Areale mit nen paar Gildies oder Freunden genießen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
847171
Guild Wars 2
Guild Wars 2: "Wir haben aus unseren Fehlern gelernt" - Colin Johanson über PvP- und PvE-Inhalte
Für Guild Wars 2 hat sich Arenanet einiges vorgenommen. In einem Interview sprach Lead Content Designer Colin Johanson über die ambitionierten Pläne für den PvE- und PvP-Content sowie die Fehler des ersten Teils, die Arenanet mit Guild Wars 2 nicht wiederholen möchte.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Wir-haben-aus-unseren-Fehlern-gelernt-Colin-Johanson-ueber-PvP-und-PvE-Inhalte-847171/
28.09.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/08/guild_wars_2_gamescom_031.jpg
guild wars 2,ncsoft,mmo
news