• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      24.06.2013 16:30 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Karagosh
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich weiss echt nicht was alle haben...Guild Wars2 ist doch mal wirklich eine super alternative zu den anderen 0815 mmos.
      Also ich spiele es seit einem Monat und finde es immer besser.
      BItte nicht falsch verstehen aber vieleicht muss für mansche das Rad erst echt neu erfunden werden.....
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Achso, ArcheAge in Korea! Thx! Ja, stimmt!
      matthi200
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ArcheAge in KR.. F2P gefällt den Leuten dort gar nicht^^.
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alles wird gut, Wynn!

      Wir lassen uns schon nicht scheiden!
      Wynn
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Maos du möchtest bitte aufhören Eyora zu wiedersprechen
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      AA-KR?
      matthi200
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es ist nicht das Spiel das viele so aufregt sondern die Art und Weise wie es sich derzeit entwickelt.

      Ein Entwickler kann ein MMO ganz schön krass gegen die Wand wenn sie nicht aufpassen... bestes beispiel AA-KR.
      Auf Gw2 trifft das derzeit zumindest nicht zu.
      Eyora
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Gegen GW2 sagt auch keiner etwas, das Spiel ist ja an sich ein super Spiel.
      Nur das sie immer wieder die Inhalte, doch recht schnell, wieder löschen stört einige Leute, da nicht jeder ewig Zeit zum spielen hat.
      Viele sind auch zu GW2 gekommen, da sie ein Spiel suchten in das sie immer mal wieder einloggen können, wenn sie Zeit haben, dieser Vorteil ist nur nichtig, wenn man immer wieder einloggen muss um die Geschichte nicht zu verpassen.

      Lass dir durch solche Diskussionen den Spaß nicht vermiesen. Spiel GW2 erstmal durch und genieße es.
      milosmalley
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich versuch's mal kurz zu erklären:

      Zum Einen gibt es da die Horden an Guild Wars 1-Spieler, die enttäuscht sind, das aus Guild Wars ein MMO geworden ist, zum Anderen gibt es Spieler, die enttäuscht sind, das Guild Wars 2 eben kein typisches 20-Mann-farmen-eine-Instanz-bis-zum-Release-der-Nächsten-ab-MMO ist.

      Desweiteren kommt hinzu das der Begriff MMO an und für sich ziemlich schwammig ist, jeder aber ganz genau weiß wie ein MMO zu sein hat um nicht als Fail zu gelten (unterschiedliche Meinungen werden, sofern sie denn überhaupt wahrgenommen werden, recht tief unter der eigenen Meinung angesiedelt).

      Zusätzlich gibt es den üblichen Bodensatz an Leuten, denen das Denken zuweilen recht schwer fällt, sowie die gemeinen Wald- und Wiesen... äh... Foren-Trolle - da es diese beide Gattungen aber in jedem Spiel gibt, zähl ich sie hier nur der Vollständigkeit halber mal mit auf.

      GW2-spezifisch sind wiederum einige Leute deren kognitive Fähigkeiten doch recht überschaubar gehalten sind, die aber wiederum das Verhalten eines 5-jährigen an den Tag legen, wenn sie etwas nicht genau auf die Art und Weise bekommen können wie sie es gern hätten... wobei... das ist dann wohl doch kein GW2-spezifisches Verhalten mehr sondern trauriger Ausdruck unseres Zeitgeistes.
      budrik
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hm, würde ich noch Gw2 spielen hätte ich sicher in der Zeit in der ich hier den Artikel gelesen habe den dollen monatlichen content a la, sinnfreies Minispiel + einen neuen Erfolg in dem ich 50 mal auf die F Taste drücke, schon 2 mal durchgespielt.^^

      Ach ja sry, ich habe ja ganz vergessen, dass gehört sich ja heutzutage so in einem MMOrpg, lol.

      ... Wo sind die Zeiten nur hin, in denen man sich als richtiger Held fühlen konnte, und nicht von daily über Minispiel zum nächsten nichtssagenden Erfolg gehüpft ist??? ;(
      Hellchamp
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "sinnfreies Minispiel" in wie fern sollte ein MMO in der freizeit für mich oder dich sinn geben? lol

      maos
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach, dieser ewiger Streit um permanentem Content...

      Wäre Super Adventure Box bis heute noch spielbar, wäre sie auch "schlecht" in Erinnerung geblieben wie der Rest des permanenten Contents, weil es dann zu Tode gespielt worden wäre und nie diesen hohen Ansehen bekommen hätte wie jetzt. Das ist einfach psychologisch, solang der Content die Mindeststandards erfüllt!

      Das Gras ist immer grüner auf der anderen Seite des Zaunes!
      Seids doch froh, dass ihr was habts auf das ihr euch wieder freuen könnts!
      Ich betrachte Super Adventure Box einfach auch als normalen saisonalen Ingame Feiertags-Event.

      Außerdem ist es logisch von Arenanet mit zeitlimitiertem Content die Spieler immer wieder zurück ins Spiel locken zu wollen.

      Die Angst was zu verpassen, ist eine mächtige manipulative Waffe!
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, Du hast Recht PasoLeati! /bow

      Ich nehme alles zurück!

      Auch die Nördliche Nolan-Brutstätte kann man weiterhin betretten und mit Rox reden und zuschauen wie sie mit Frostbite trainiert um die Rytlock Stone Warband Prüfungen zu bestehen!

      Man trifft auch auf ehemalige Flüchlinge die in Lion Arch waren und denen man die verlorene Gegenstände zurückbrachte!

      Dachte bisher die Instanzen wären geschlossen, da die Tore auch von außen geschlossen zu sein scheinen.
      Schade, dass sie noch immer Instanzen sein müssen..
      PasoLeati
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ maos

      also in Schroffstetten ist das nach Flamme und Frost aber das man die Spuren dort sieht. Die Bewohner erzählen von den Angriff und sind dabei die Siedlung wieder aufzubauen nachdem Flamme und Frost vorbei war.
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja stimmt. Wegen Flamme und Frost hätte es mehr Langzeitfolgen geben müssen.

      Vielleicht kann man aber in der Südlichtbucht bei den Siedlern, die ehemaligen Flüchtlinge vor der Feurigen Allianz noch was erfahren.

      Gut wäre es gewesen wenn man in den angegriffenen Gebiete, davon noch sichtbare Spuren, wie ein eingebrochener Krater von der eigestürzten Mine, zu sehen wäre. Und dort wohnhafte NPCs (zurückgekehrte Flüchlinge) davon erzählen, wenn man sie darauf anspricht!
      ____
      Ich sprach vom alten Superman Film, wo Superman zwischen der Rettung von Louis Lane oder einer ganzen Stadt vor dem einstürzenden Wasserkraftwerk sich entscheiden muss. Da ist es egal ob sie ein Paar sind oder nicht., trotzdem lässt er die Zeit zurückdrehen in dem er die Erdrotation umdreht.. ^^
      Eyora
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der Vergleich mit dem Buch sollte den Fehler in deiner Aussage aufzeigen.

      Was ändert es daran das die Spieler nie wieder Flamme und Frost erleben können? Ich habe keine Ahnung wie es ausging.

      Außerdem sind Louis Lane und Superman kein Paar. Die beiden sind nicht mal befreundet.
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nocheinmal: GW2 ist kein passives Medium wie ein Buch!
      Die Zusammenhänge zw. den einzelnen Updates werden sehr wohl von NpCs vermittelt.
      Aktuell mit den Ätherklingen ist sogar gar kein Vorwissen nötig, außer der aktuellen Storyline!
      ____________
      Es geht nicht darum etwas in deinem Leben zu verpassen, sondern darum den Drang überall dabei sein zu müssen. z.b. immer bei der nächsten hipsten Party dabei sein zu müssen, jeden Modetrend zu verfolgen, bei jeder kleinsten linken/rechten Demo teilzunehmen, immer bei dem jedem neuesten Klatsch mitreden zu können....

      Das ist ein Rennen, den kein Mensch gewinnen kann, nicht mal Superman, da er auch nicht in 2 Orte zur selben sein kann! Da musste er schon in der Zeit reisen um Louis Lane retten zu können!
      Eyora
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du weißt schon, das dein Satz keinerlei Sinn ergibt?

      Weil ein Buch kein Lebensersatz ist, ist es nicht schlimm, wenn mitten drin einige Seiten fehlen???

      Im übrigen möchte ich natürlich nichts in meinem Leben oder den Menschen die ich Liebe verpassen.
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""Diese Zwänge sind selbstkreiert. Wie im echten Leben muss und kann man nicht überall dabei sein!"

      "Computerspiele sind ein Unterhaltungsmedium und kein Lebensersatz.""

      Beide Sätze gehen Hand in Hand:

      Weil es kein Lebensersatz ist, darf man auch mal was verpassen!!
      Aber auch im echten Leben sollte man so locker sein und was verpassen wollen!
      Eyora
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Diese Zwänge sind selbstkreiert. Wie im echten Leben muss und kann man nicht überall dabei sein!"

      ZITAT:
      "Computerspiele sind ein Unterhaltungsmedium und kein Lebensersatz."


      Jetzt drehen wir uns im Kreis.
      Einigen wir uns wohl darauf, das keiner von uns den anderen überzeugen wird.
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich seh darin keinen Vorteil für den Spieler nur künstliche, überflüssige Zwänge. "


      Dieses Zwanghafte ist selbstkreiert. Wie im echten Leben muss und kann man nicht überall dabei sein!
      Eyora
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das Beispiel von Eve Online, ging bei dir ganz vorbei, oder??"

      Das Spiel kenne ich kaum. Was soll ich denn dann dazu sagen?

      ZITAT:
      "Das heißt, es hat die Möglichkeit, aber nicht die Pflicht, ein Eigenleben zu bekommen, ohne auf jeden einzelnen Spieler warten zu müssen und dadurch im Gegensatz zu toten passiven Medien etwas lebendig und eigenständig zu werden und dadurch endlich anders neu und spannender!"

      Oh super, das GZSZ der Computerspiele. Es gibt schon einen Grund für deren Zuschauer-Gruppen. Außer Rentnern und Jugendlichen hat kein Mensch die Zeit, denen zu folgen.
      Ich seh darin keinen Vorteil für den Spieler nur künstliche, überflüssige Zwänge.
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Keiner sagt Du sollst deinen Leben einschränken, aber zumindest so locker sein, einmal etwas nicht erleben zu müssen.

      Das Beispiel von Eve Online, ging bei dir ganz vorbei, oder??

      ZITAT:
      "Computerspiele sind ein Unterhaltungsmedium"

      Stimmt, aber zum großen Unterschied kein PASSIVES!
      Das heißt, es hat die Möglichkeit, aber nicht die Pflicht, ein Eigenleben zu bekommen, ohne auf jeden einzelnen Spieler warten zu müssen und dadurch im Gegensatz zu toten passiven Medien etwas lebendig und eigenständig zu werden und dadurch endlich anders neu und spannender!

      ZITAT:
      "Das freut mich für die NPC's, nur haben die Spieler nichts davon."

      Doch!
      Warum ist bei Rollenspiele ein großes Feature, wenn NPC's einem Alltag nachgehen. Man kann es vom Alltag weg dann auch zu größeren Ereignisse noch steigern! Dynamische Events, anyone?

      Alles wirkt viel lebendiger und weniger statisch und flach!

      UNd nochmals: GW2 ist nicht das beste Beispiel, aber richtige Richtung!
      Eyora
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Einwohner von Tyria haben auch ohne Zuschauer einen Leben mit Schicksalschläge."


      Das freut mich für die NPC's, nur haben die Spieler nichts davon.

      ZITAT:
      "Und selbst wenn, kann man nicht überall gleichzeitig sein, wie im echten Leben!"


      Das ist der Knackpunkt. Wenn man etwas miterleben möchte das sich ständig ändert, hat man das richtige Leben. Hier gibt es Schicksale und sich ständig ändernde Begebenheiten, die von bedeutung sind.
      Wenn man ein Computerspiel spielt, will man ein Abenteuer erleben und zwar dann wenn man es spielt und man möchte nicht hören, was man alles verpasst hat.
      Man möchte sich auch nicht in seinem Leben einschränken um eine fiktive sich ändernde Welt mitzuerleben. Das ist ja schon... bedenklich.

      Computerspiele sind ein Unterhaltungsmedium und kein Lebensersatz.
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was für ein Sinn macht Content, den man nicht erlebt"

      Tyria existiert auch ohne Zuschauer weiter, bedeutet auch, dass eine riesige Welt nicht auf einen einzelnen Konsumenten um die Erlaubnis zu bekommen sich weiter zu entwickeln. Die Welt dreht sich einfach weiter, und das gibt eben das Gefühl der Lebendigkeit! Die Einwohner von Tyria haben auch ohne Zuschauer einen Leben mit Schicksalschläge.

      "Content" bewegt sich dadurch weg vom typischen Medienkonsum wie Filme, Comics, Bücher, Musik, wo man jederzeit davon pausieren kann und es immer nur brav auf einem wartet verzerrt zu werden, hin zur Lebendigkeit und Eigenständigkeit.

      Natürlich ist GW2 nicht das beste Beispiel, da die Auswirkungen der Geschichte auf Tyria sich im Rahmen halten und der Spielerschaft kaum eine Entscheidung über den Verlauf gegeben wird. Trotzdem geht es in die richtige Richtung!

      Aber bei Eve Online z.B. wo die Spieler selbst in dieser Welt Geschichte schreiben, verpasst man auch andauernd was gerade von Spieler an Konflikte und neue Allianzen erzeugt werden, wenn man nicht dort ist.

      Und selbst wenn, kann man nicht überall gleichzeitig sein, wie im echten Leben eben!
      Eyora
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Eyora, nun reißt du aber meinen Text auseinander. Es hat schon seinen Grund warum meine Antwort unter Subsorrows Post steht.
      Hier nochmal der Auszug auf den ich mich da beziehe.
      "...aber da man im Spiel kaum etwas machen muss tut man auch wenig""


      Entschuldigung falsch verstanden. Da hab ich es falsch aufgefasst.

      ZITAT:
      "Was fürn Sinn hat eine LEBENDIGE Geschichte, wenn sie immer aufgewärmt wie ein Rostbraten im Ofen da liegt, bis die Herrschaften sich die Mühe machen heimzukommen."


      Was für ein Sinn macht Content, den man nicht erlebt?

      ZITAT:
      "Tyria existiert auch ohne Zuschauer weiter, und das gibt das Gefühl der Lebendigkeit, weniger Austauschbarkeit und mehr Griffigkeit! "


      Das macht jede Onlinewelt, solange die Entwickler die Kosten decken können.
      Wobei ich das mit dem Gefühl des nicht austauschbaren nicht verstehe.
      maos
      am 25. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "ich habe Content verpasst, juhu. Mensch hab ich mich mein Leben lang darauf gefreut, etwas nicht erleben zu dürfen.

      ... Ihr Fürsprecher hängt euch immer an den Jahresevents auf mit der Aussage, "Die kommen doch wieder". Das wissen wir und davon spricht niemand."

      Auch aus dem Zusammenhang gerissen, und davon sprech ich erst später:

      ZITAT:
      "...Seids doch froh, dass ihr was habts auf das ihr euch wieder freuen könnts!
      Ich betrachte Super Adventure Box einfach auch als normalen saisonalen Ingame Feiertags-Event."

      War klar auf S A Box verwiesen!
      _________


      Was fürn Sinn hat eine LEBENDIGE Geschichte, wenn sie immer aufgewärmt wie ein Rostbraten im Ofen da liegt, bis die Herrschaften sich die Mühe machen heimzukommen. Wir sind nicht in Wall-E!

      Tyria existiert auch ohne Zuschauer weiter, und das gibt das Gefühl der Lebendigkeit, weniger Austauschbarkeit und mehr Griffigkeit!

      Natürlich wünsche ich mir mehr permanente Konsequenzen, Abdrücke in der Welt von Vergangenem, aber es geht in die richtige Richtung
      Egooz
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Eyora, nun reißt du aber meinen Text auseinander. Es hat schon seinen Grund warum meine Antwort unter Subsorrows Post steht.
      Hier nochmal der Auszug auf den ich mich da beziehe.
      "...aber da man im Spiel kaum etwas machen muss tut man auch wenig"

      PS: Ich werd nicht schon wieder eine (sinnlose) Diskussion über temporäre Inhalte anfangen. Das hatten wir vor ein paar Wochen schonmal und da kommen wir auf keinen grünen Zweig. Ich seh das eher locker, auch wenn ich mal etwas verpasse und du bist da nunmal sehr verbohrt und trotzig.
      Eyora
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Seids doch froh, dass ihr was habts auf das ihr euch wieder freuen könnts!"


      Au ja, ich bin erfüllt von unendlicher niemals versiegender Freude.

      Ich habe Content verpasst, juhu. Mensch hab ich mich mein Leben lang darauf gefreut, etwas nicht erleben zu dürfen.
      Die End-Ini von Flamme und Frost und das Craka-Event zu verpassen war spitze. Am besten deinstalliere ich das Spiel, dann kann ich mich bei jedem Update auf das nächste freuen das mir entgeht.

      Achtung!! Dieser Beitrag ist Sadonisch gemeint und dient dazu den obig zitierten Satz zu Parodieren.

      Scherz beiseite. Ihr Fürsprecher hängt euch immer an den Jahresevents auf mit der Aussage, "Die kommen doch wieder". Das wissen wir und davon spricht niemand.

      Es geht um die lebendige Geschichte, die gelöscht wurde und nie wiederkommt, es geht um die Helden die man unterstützt hat und die nun einfach weg sind.

      ZITAT:
      "Die Angst was zu verpassen, ist eine mächtige manipulative Waffe! "


      Man sollte aber erstmal schauen in welche Richtung die Waffe zielt bevor man abdrückt. Denn momentan frustriert es die Spieler und immer mehr kehren GW2 den Rücken, weil sie sich ihren Spielrhythmus nicht vorschreiben lassen möchten.

      @Egooz:
      Das hat immer noch nichts mit müssen zu tun, sondern mit dem wollen. Man will es erleben aber nicht in dem vorgeschriebenen Zeitraum.

      @Micro_Cuts:
      Neuer und schneller Content ist super. Nur der alte soll drin bleiben, darum geht es.
      ZITAT:
      "aber ich denke ~2-4 wochen für ein kapitel der story sind genug"


      Wie man sieht ist dem nicht so.

      @All:

      Ja ich war einer der ersten die gemeckert haben, als sie anfingen Geschichte zu entfernen. Und ich weiß auch, das ihr es nicht gerne mögt, wenn man GW2 negativ kritisiert. Aber ich bin doch nun wahrlich nicht der einzige, wie ihr hier seht und selbst ArenaNet denkt über eine Änderung der Strategie nach.
      Also ganz so falsch kann man mit dieser Kritik doch nicht liegen.
      Subsorrow
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Bin von der Art und weise des hin und wieder mal etwas ins Spiel bringen und es direkt danach dem Spiel wieder zu entreissen gar nicht erfreut.
      Das Spiel hat für das Endgame so wenig bindendes Spielematerial das es nicht geschadet hätte das bisher hinzugefügte wenigstens Permanent im Spiel zu belassen.
      Ich hab mich so lang auf GW2 gefreut, ja das Gameplay ist gut und macht spaß aber da man im Spiel kaum etwas machen muss tut man auch wenig, so ist meine Erfahrung zu allerlei leuten.
      Liebe Entwickler ich bitte euch, bringt mehr beständigen Content ansonnsten sieht es in den Nächsten Jahren Mau aus mit euren Spielern.
      Ich kenne genug die Abwandern, Ich selber habe ca 4 Jahre GW1 gespielt und habe mich übertrieben auf GW2 gefreut, am Anfang war alles super aber spätestens nach 2 Wochen war man vom Spiel doch schon extrem ernüchtert.
      Ich werde jetzt auch weiterziehen, sobald Final Fantasy 14 Released ist und GW2 es nicht geschafft haben sollte einmal richtigen bleibenden und vorallem mal in einer Ordentlichen Menge Content ins Spiel zu bringen bin und bleibe ich und viele viele GW Veteranen dem Spiel ganz fern.
      Egooz
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Übertreibung dient der Veranschaulichung nehme ich mal an!?

      Ich habe Guild Wars 1 seit Release gespielt und ja, es war fantastisch. Aber auch dort waren kleinere Pausen ok und gut so. So ist es in Guild Wars 2 auch. Dieses ewige Dramatisieren..."wir Veteranen verlassen das Spiel für immer!!11"...ich versteh es nicht. Macht Pause und kommt zurück, wenn es was Neues gibt, das euch Spaß machen könnte. Oder auch nicht.

      Übrigens: In GW1 musste der Spieler auch nichts machen. Ich verstehe nicht, wieso dich das auf einmal in GW2 stört. Du kommst schnell auf ein (Item)Level um alles spielen zu können. Klingt jedenfalls mehr nach dem Wunsch einer Item-Spirale.

      Die Server sind bestens gefüllt, ich level nach wie vor sehr gerne und treibe mich im WvW und Fraktalen rum. Zwischendurch mal ein wenig Story und Festlichkeiten, passt alles.
      matthi200
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das Freut mich. Die Feiertage sind das definitiv aufwendigste was sie bringen und es währe extrem schade wenn diese nicht mehr kommen würden.
      Jetzt muss man nur noch den Zeitraum dazwischen füllen.
      Micro_Cuts
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich finde es schon gut das einige dinge vor allem die einzelnen story kapitel irgendwann enden (die instanzen können sie gerne drin lassen). so schafft man nun einmal eine lebendige Welt.

      bei flamme und frost haben einige Spieler gejammert das es zu lange dauert. nun geht es schneller voran und es gibt wieder welche die jammern xD. man kann es nun einmal nicht jedem recht machen.

      ist natürlich schade das du etwas verpasst hast, aber ich denke ~2-4 wochen für ein kapitel der story sind genug.

      Baldrujat
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      stimme matthi in allen punkten zu
      wenn der content wenigstens drin bleiben würde, ich verspüre durchaus den drang die geschichten der updates nochmal durchzuspielen eines tages,damit sie mir in errinnerung bleiben...aber nein man entfernt sie wieder ...weil "lebendige geschichte" (toll^^) ich mag das spiel
      ich mag es wirklich..aber ich bin nich zufrieden damit das sie ihr content gleich wieder wegradieren. ICh habe flamme&frost komplett verpasst ebenso wie das erste content update das auch nach 1-2 wochen gleich wieder weg weil mir in dem letzten jahr sehr wenig zeit zur verfügung stand. so fühl ich mich immer zum einloggen gezwungen "zock jetzt oder wir entfernen das update und du wirst nicht mehr nachspielen können!"

      und ja micro ich weiß was du mir wieder sagen würdest ^^ : keiner zwingt dich, dich einzuloggen,das ist deine wahl ^^aber trotzdem ich möchte die geschichte mal eines tages erleben! und nicht dann wann es sein muss...
      so mein frust ist auch mal wieder raus

      edit: drachengepolter ist das erste update das ich dank mehr zeit endlich in vollen zügen genießen konnte und sogar den meta erfolg geschafft habe ...aber trotzdem...
      Micro_Cuts
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ein paar sachen sind schon Hochwertig, aber so Hochwertig das man Sie nach ein paar Wochen wieder aus dem Spiel entfernen muss^^
      Total Panne eigentlich, wie gern wäre ich weiterhin die Flamme und Frost Ini gelaufen oder wenn ich nichts anderes zu tun habe hin und wieder mal die Adventure Box. Aber nein, man entnehme den Content der Zuspruch erhällt wieder aus dem Spiel und verändert dann eine Insel, das war 2 wochen Interessant und dann kam dieses Gaga drachen Event, und jetzt kommt schonwieder der nächste Blödsinn

      Wo bleiben sachen wie Gildenhallen, den für kurz nach Release versprochenen Direct X 11 Modus, endlich mal eine Komplettierung der GW2 Map bisher ist erst 1/6 der Worldmap betretbar, es wird langweilig liebe Entwickler"


      Dieser "Blödsinn" wie du ihn nennst ist Content! Aber du willst anscheinend eher dinge wie DirectX11 ... oh ja darauf wartet die Welt ^^

      Den Rest der Map kannst du sicher betreten sobald das erste Addon draußen ist.
      matthi200
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eben Subsorrow...
      Subsorrow
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ein paar sachen sind schon Hochwertig, aber so Hochwertig das man Sie nach ein paar Wochen wieder aus dem Spiel entfernen muss^^
      Total Panne eigentlich, wie gern wäre ich weiterhin die Flamme und Frost Ini gelaufen oder wenn ich nichts anderes zu tun habe hin und wieder mal die Adventure Box. Aber nein, man entnehme den Content der Zuspruch erhällt wieder aus dem Spiel und verändert dann eine Insel, das war 2 wochen Interessant und dann kam dieses Gaga drachen Event, und jetzt kommt schonwieder der nächste Blödsinn

      Wo bleiben sachen wie Gildenhallen, den für kurz nach Release versprochenen Direct X 11 Modus, endlich mal eine Komplettierung der GW2 Map bisher ist erst 1/6 der Worldmap betretbar, es wird langweilig liebe Entwickler
      Micro_Cuts
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dann spiel es doch einfach nicht mehr. Aber seit Wochen postest du in fast jeder GW2 News das du die Lebendige Geschichte nicht magst ^^

      Und die toll inszenierten Story Quests, Instanzen und Events sind für mich qualitativ hochwertiger Content.

      Rift legt den Fokus doch auf ganz andere dinge, wie z.B. den Raidcontent. Und da gibts auch keine voll vertonten und schön dargestellten Quests sondern nur massen an Text.
      matthi200
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Hochwertig?
      Qualitativ?

      Was ist denn bitte an 10 gesprochene Sätzen 10 Erfolgen und 1 neuem Item hochwertig und qualitativ? Eigentlich könnte sowas jeder mit bisschen Fantasy schreiben... 90% der Charaktere verschwinden nach ihrem Einsatz sofort wieder.

      Sieh dir Rift an, da hast du zwar net jeden Monat nen Patch dafür aber Patches welche INHALTE bieten die MEHR als 10 Minuten unterhalten.
      Selbst wenn ich mir alles durchlese brauche ich ie länger als 10 min für die "Geschichte".

      Oder warum denkst du werden sie Server leerer? Weil es so viel zu tun gibt? Du kannst genug Leute finden die sagen es wird immer langweiliger.
      Für Casualspieler sicher was tolles aber für Leute die ein MMO spielen wollen ist das echt nix.
      Micro_Cuts
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ok, lass ich mal so stehen da ich mich zu den meisten dingen schon paar mal geäußert habe.

      GW2 bringt jeden Monat 1-2 mal qualitativ hochwertigen (Story)Content, zeig mir mal ein anderen MMO die das so machen? Ich versteh dein ständiges gejammer nicht ^^
      matthi200
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ja stimmt ich sehe da diese stink langweiligen 10 Minuten Farm Beschäftigungen welche sie uns als unglaublich spannende Geschichte verkaufen wollen.

      Seine wir mal ehrlich.. was kam seit dem Release dazu was wir auch jetzt noch haben?

      1 neues Gebiet, 1 Dungeon und jede menge Firlefanz welcher a) kaum was bietet oder b) interessant ist aber so schnell verschwindet wie er da ist.

      Dazwischen hatten wir die Feste welche Gut sind aber eben auch nur zeitbegrenzt.
      Jetzt kommt mit dem Update morgen ein cooler neuer Dungeon welche wieder nur gaaaanz kurz vorhanden ist. Ich versteh die Logik dahinter nicht -.-.
      Sie sagen sie wollen vorhandenes ausbessern und machen fast nie was großes.
      Die tollen WvW Änderungen waren ja auch nur minimal und bestanden aus 2832737273 neuen Erfolgen.

      Dann sagten sie das man in Gw2 hauptsächlich wegen Skins spielt, leider gabe es seit dem Release keine neue Rüstung (jai) welche man sich erspielen konnte. Wir bekommen Items im Gem-Store welche nur Schmuck sind. Wir bekommen Skins aus dem Gemstore allerdings bekommen wir nichts im Spiel außer einen der 2372737 Rückenskins.

      Mit dem Update morgen kommt außerdem neue Rüstung für den Gemstore also bleibt man im Grunde wieder auf dem trockenen. Ich versteh ja da sie Geld machen wollen aber dann sollten sie auch mal was bringen wo es sich auszahlt was zu bezahlen.

      So jetzt ist der frust raus -.-.
      Micro_Cuts
      am 24. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Jetzt muss man nur noch den Zeitraum dazwischen füllen.
      "


      tun sie doch mit monatlichen contentupdates. siehe hier:
      https://www.guildwars2.com/de/the-game/releases/
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1075811
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Wiederkehrende Events und Zukunft der Lebendigen Geschichte
Colin Johanson, Game Director für Guild Wars 2, äußerte sich im offiziellen Guild-Wars-Forum zu den Plänen der Entwickler für wiederkehrende Events. Bald soll zudem ein Entwickler-Blog zur näheren Zukunft von Guild Wars 2 erscheinen.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Wiederkehrende-Events-und-Zukunft-der-Lebendigen-Geschichte-1075811/
24.06.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/06/Guild_Wars_2_Himmelpiraten_12-buffed.jpg
guild wars,arenanet,mmo
news