• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Guild Wars 2: Video-Interview zur Server-Struktur, Open-World-PvP und der persönlichen Geschichte

    Die Gamescom 2011 bot in der vergangenen Woche reichlich Gelegenheit für Interview-Termine zum kommenden MMORPG Guild Wars 2. In einem Video-Interview spricht Randy Price, Vizepräsident von ArenaNet, über die Server-Struktur, die persönliche Geschichte Eures Charakters und das Open-World-PvP.

    Die Spielerschaft von Guild Wars 2 wird auf verschiedene Server aufgeteilt sein, das verriet Randy Price, Vizepräsident von ArenaNet, im Video-Interview mit worldofguildwars.de. Während europäische Spieler auf den für Europa vorgesehenen Servern in das Spiel starten, gruppieren sich US-amerikanische Guild-Wars-2-Helden auf US-Servern. Allerdings soll es jedem Spieler ermöglicht werden, im Nachhinein den Server über Kontinentalgrenzen hinaus zu wechseln – unabhängig von seinem Wohnsitz.

    Die Entwickler bei ArenaNet legen zudem einen großen Wert auf die persönliche Geschichte Eures Charakters. Dies zeigt sich bereits während der Charaktererstellung, in der Ihr mittels verschiedener Fragen die Grundeinstellung Eures Helden festlegt, die den Handlungsverlauf Eurer persönlichen Geschichte bestimmen. Doch anstatt Euch nur in instanzierten Bereichen allein mit den Auswirkungen dieser Anfangsentscheidungen zu konfrontieren, erlebt Ihr die persönliche Geschichte auch in der offenen Spielwelt gemeinsam mit Freunden und Bekannten.

    Wie die dynamischen Events, die in Guild Wars 2 das herkömmliche Quest-System eines MMORPGs ersetzten, soll sich die persönliche Geschichte ganz natürlich in die Spielwelt einfügen, sodass Ihr niemals das Gefühlt habt, ein bestimmtes Ereignis wäre nur auf Euch zugeschnitten. Immersion ist das Zauberwort.

    Auch zum PvP-Modus von Guild Wars 2 äußert sich Price im Video-Interview: So setzen die Entwickler wie schon im ersten Guild Wars vorrangig auf die Fähigkeiten der Charaktere, anstatt diese über immer bessere Ausrüstung aufzuwerten. Taktik, die Kombination von Fähigkeiten verschiedener Klassen und die richtige Wahl der Waffen und Einstimmungen entscheiden den Kampf Spieler-gegen-Spieler. Zusätzlich bietet Guild Wars 2 ein Matchmaking-System, das für ausgewogenen PvP-Gefechte sorgen soll.

    Neben den instanzierten Kämpfen kleinerer Gruppen von 5 bis 10 Spieler wird es in Guild Wars 2 auch großangelegtes Open-PvP geben, in dem drei Server - und somit drei Fraktionen - voraussichtlich über zwei Wochen um die Vorherrschaft in riesigen PvP-Gebieten kämpfen. Als Höhepunkte dieses Welten-PvPs nennt Price die Belagerungsschlachten um Burgen, das Sammeln von Ressourcen zur Stärkung der eigenen Armee sowie die Möglichkeit, über das Open-PvP Charakterstufen aufzusteigen und Beute zu erhalten.

    Übrigens: Die geballte Ladung Guild Wars 2 in HD-Videos (keine abgefilmten Monitor-Aufnahmen) gibt es bei den Kollegen von wartower.de. Das Wartower-Spotlight berichtet auch in diesem Jahr über die einzelnen Startgebiete der unterschiedlichen Völker samt Charaktererstellung, präsentiert Euch gemeinsam mit der ESL (Electronic Sports League) Aufzeichnungen der PvP-Gefechte zwischen den Entwicklern und der GW-Gilde Boon sowie die dynamischen Events samt haushoher Drachen. Besonderer Höhepunkt: Ein Video-Interview mit Martin Kerstein, Community Manager für Guild Wars 2, im Stile eines L.A. Noire, das Antworten zur Betaphase, dem Veröffentlichungstermin sowie zur letzten spielbaren Klasse liefert – wenn Ihr Kersteins Mimik und Gestik richtig deuten könnt.

  • Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    28.08.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Profiamateur
    Also meine Infos sind, dass es keine PVP Server geben wird, sondern diese Open-PVP-Zone für das WvWvW. Das bedeutet,…
    Von Horde deadman
    Was mich interessieren würde. Gibts sowas wie PVP Server dann? Ich mein alle Rassen gehören derselben Fraktion an also…
    Von Todeswolf
    Hi ...zum ersten freue ich mich auch schon riesig auf das Spiel , GW2 bring soviele Sachen die ich in einen Mmo liebe…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Telkir
      27.08.2011 11:24 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Horde deadman
      am 28. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was mich interessieren würde. Gibts sowas wie PVP Server dann? Ich mein alle Rassen gehören derselben Fraktion an also gibts wohl kein open PvP oder? Selbst ohne open PvP wirds affengeil DDD
      Profiamateur
      am 28. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also meine Infos sind, dass es keine PVP Server geben wird, sondern diese Open-PVP-Zone für das WvWvW. Das bedeutet, dass du nicht beim Leveln im PVE gegankt oder gestört werden kannst. Wär ja auch unsinnig, denn der Sinn der "Open-Events" ist ja, das jeder MIT jedem die Aufgaben lösen können und nicht Gegeneinander.

      Die Entwickler betonten ja, dass man das Zusammenheitsgefüge in einem MMO dadurch stärken möchte. Jeder der auf den Mob einschlägt kann looten und somit gibt es kein leechen oder sonstiges. Es wird geholfen und somit wollen die Devs verhindern, dass jeder nur für sich questet.

      Wenn man sich kloppen will, dann ab ins Open-PVP (mit deinem PVE-Charakter) oder ins sPVP (mit deinem PVP-Char). Gibt genug möglichkeiten zum Aggressionsabbau
      Todeswolf
      am 28. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hi ...zum ersten freue ich mich auch schon riesig auf das Spiel , GW2 bring soviele Sachen die ich in einen Mmo liebe / vermisst habe das es nur gut werden kann )

      So zum PvP .... es spielen hier Server v Server v Server also WvWvW wie schon erwähnt wurde ist genau die 3 Welt das Salz in der Suppe und ich bin mir sicher, das es die Leute mehr anspornen wird !

      Einen so überlegenen Sever der die anderen 2 dominiert wird es sicher nicht geben
      1-jeder server hat die gleichen Rassen und Klassen
      2-bei Übermacht eines Servers werden die anderen zwei sicher insgeheim zusammenhelfen
      3-Heilermangel kann es keinen geben , da es ja keine Heiler gibt
      4-Skills sind wichtiger als die angelegte Rüstung
      5-ich meine mal gelesen zu haben das man die Server nicht einfach so wechseln kann , evtl kann man also in einen PvP Serverpol nicht wechseln sondern nur in einen anderen !

      Wenn es nach Daoc wieder ein MMo mit richtigen PvP geben könnte dann sicher GW2 ...wenn ja wird War noch einige Spieler verlieren ^^

      Was mir auch gut gefällt ist die PvE Idee mit den Events ) ich bin Gespannt
      xxranikxx
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Guild Wars 2 wird einen Meilenstein in der Geschichte der MMORPG's setzen. Da bin ich mir vollkommen sicher.

      Ich kanns kaum erwarten. Dieses Spiel wird mir viele Stunden meines Lebens rauben!
      punkten1304
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      der Ansicht bin ich auch, ZUMINDEST was das normale PVe und gewohnte PvP ausm ersten teil angeht...server v. server PvP..man wird sehn. Aber der ganze rest...atemberaubend. Es boxt sich auf brilliante art und weise von all den Einheistbreikonzepten frei
      punkten1304
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      es hört sich alles top an..kann nichts negatives sehn, aber bei dem Server vs. Server PvP sage ich auch: erstmal abwarten..kann auch in die hose gehn^^ man wird sehn. Probiern geht ÜBER Studieren^^
      Dakirah
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      RvR hört sich in der Theorie auch gut an, aber in der Praxis scheitert es oft an den Spielern. Ist eine Seite am Gewinnen, dann ist die andere Seite meistens ganz weg. Am schlimmest sind dann die Spieler, die dann Fragen, was das hier noch bringen würde, nur mal weil es nicht mehr so gut läuft.

      Leider gibt es eben heute zu wenig Leute, die Dinge tun wegen dem Spielerlebnis und dem epischen Moment, es trotz Unterzahl doch geschafft zu haben. Die meisten sind geistig sowieso nur beim Belohnungshändler und meinen , wenn sie jetzt wo anders es versuchen, bekommen sie IHRE Item schneller.

      Dakirah
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich halte das Konzept ja auch für gut, aber seit DAoC sind 10 Jahre ins Land gegangen und die Spieler haben sich verändert. Arenanet tritt ja an neue Akzente setzen zu wollen und ich persönlich hoffe, das Ihnen das gelingt.
      Karbal
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das ist ja grade das geniale an einer 3er Konstellation. Wie Telkir schon anmerkte, werde die 2 anderen Server sich dann hauptsächlich darauf konzentrieren den jeweils stärksten anzugreifen.
      Das war schon im RvR in Daoc so. Da war meinst ein Reich (meist Hibernia), relativ unterbevölkert, aber trotzdem wurde es nicht in Grund und Boden dominiert weil die anderen Reiche sich gleichzeitig auch beharkt haben.
      Zudem biete es den Reiz, das immer noch ein Gegner einer 3. Partei in den Kampf eingreifen kann.
      Ich finde es sowies bezeichnend, dass andere die Openworld-PvP haben, wie Aion und auch Warhammer diese Dynamik einer 3er Konstellation nicht erkannt haben. Bei 2 Reichen wird eines früher oder später dominieren, was dazu führt, dass bei den Unterlegenen noch mehr Leute abhauen oder dem PvP fern bleiben.
      officer3
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      weis jemand um welche klasse es sich handelt?
      rocksor
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das WvW PvP hört sich ja echt ganz schön geil an. Ich hoffe nur, dass nicht immer die selbe Welt gewinnt, weil sich dort die besten und aktivsten Spieler befinden. Das würde nämlich dazu führen, dass noch mehr Leute auf diese Welt wechseln, und irrgendwann garkeiner mehr - außer natürlich diese eine Welt - die Kämpfe gewinnen würde.
      Telkir
      am 27. August 2011
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Und genau hier kommt das 3-Fraktionen-System zum Tragen. Wenn jemand dominiert, werden sich schnell Bündnisse bilden.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
841595
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Video-Interview zur Server-Struktur, Open-World-PvP und der persönlichen Geschichte
Die Gamescom 2011 bot in der vergangenen Woche reichlich Gelegenheit für Interview-Termine zum kommenden MMORPG Guild Wars 2. In einem Video-Interview spricht Randy Price, Vizepräsident von ArenaNet, über die Server-Struktur, die persönliche Geschichte Eures Charakters und das Open-World-PvP.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Video-Interview-zur-Server-Struktur-Open-World-PvP-und-der-persoenlichen-Geschichte-841595/
27.08.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/08/guild_wars_2_video_interview_randy_price.jpg
news