• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Guild Wars 2: Über Drachen und das Zerstören von Städten - Jeff Grubb und Ree Soesbee im Interview

    Der Release von Guild Wars 2 steht kurz bevor. Am 28. August 2012 ist es so weit. Der Nachfolger von Guild Wars spielt 300 Jahre nach dem ersten Teil, und in Tyria hat sich viel getan. Die Charr sind ein Teil der spielbaren Charaktere geworden, und auch die Sylvari haben Fuß gefasst in Tyria. Jeff Grubb und Ree Soesbee, die beiden Lore und Continuity Designer, erzählen über die Drachen und den Wiederaufbau der Welt.

    Guild Wars 2 spielt 300 Jahre nach dem ersten Teil. In dieser Zeit hat sich viel getan. Die Charr haben ihr eigenes Gebiet erobert, die Sylvari erwachten, am Firmament ist der Schatten eines Drachen zu erkennen - und auch in der Landschaft Tyrias hat sich viel verändert. Die bekannten Städte und Orte aus Guild Wars existieren nicht mehr. Die beiden Lore und Continuity Designer von Arenanet, Jeff Grubb und Ree Soesbee, erzählen im Interview mit PC Gamer über die Lore von Guild Wars 2 und den Wiederaufbau Tyrias. In der letzten Erweiterung zu Guild Wars, Eye of the North, sahen die Spieler den Blassen Baum, die Heimat der Sylvari und den Drachen Primordus.

    Dies waren die Aufhänger, an denen man sich bei Arenanet orientierte. Tyria in Guild Wars 2 steht unter dem Angriff der alten Drachen. Die Entwickler haben längst noch nicht alle Details zu den Drachen verraten, aber bereits Pläne geschmiedet. In einem früheren Blog-Beitrag zu Tyria gab es eine Andeutung zu einem alten Drachen, der seither von den Arenanet-Entwicklern nicht mehr erwähnt wurde. "Wir kennen seinen Namen. Wir haben auch schon Pläne für ihn. Wenn Ihr Guild Wars 2 spielt, findet Ihr überall den Einfluss dieses Drachen und Hinweise darauf wer es sein könnte, dennoch sind diese Informationen nicht greifbar", so Ree Soesbee.

    Die Geschichte von Guild Wars 2 sollte mit der Geschichte des Vorgängers verbunden sein und nicht etwas gänzlich neues sein. Deshalb kamen die Entwickler von Anfang an auf die Drachen zurück. Im Interview erklären die Entwickler auch den Grund für die mitunter drastischen Veränderungen in Tyria und den Hang der Zauberer, Städte niederzubrennen ist. Die Entwickler und Designer erhalten so die Möglichkeit, etwas neu zu beginnen. "Ihr könnt immer noch das alte Löwenstein unter Wasser an der Küste finden, aber es gibt auch das neue Löwenstein, das sehr anders ist", so Jeff Grubb.

    "Der Ausbruch des großen Feuers in Ascalon begann nicht damit, dass jemand gesagt hat: 'Ich glaube, ich werde diese Stadt hochjagen' – da geht es um große Macht und um die Frage 'Was will ich dafür opfern?'. Und derjenige war dazu bereit alles zu opfern und verstand nicht, was 'alles' wirklich bedeutet. Ich meine, als er das Feindfeuer eröffnete, dachte er nicht: 'Haha, ich töte alle meine Leute' – Er dachte: 'Ich tue alles dafür, um alle von den anderen zu töten'", so der Lore und Continuity Designer. Das vollständige Interview mit Jeff Grubb und Ree Soesbee könnt Ihr Euch auf PC Gamer ansehen. Mehr zu Guild Wars 2 findet Ihr auf unserer Themenseite.

    01:31
    Guild Wars 2: Die persönliche Geschichte
    Spielecover zu Guild Wars 2
    Guild Wars 2
  • Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    28.08.2012
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Kaghnup
    Ich fand "Die Herrschaft der Drachen" bis zur Mitte ganz ok, dann ist der Spannungsbogen leider ziemlich eingesackt.…
    Von ScreamSchrei
    So ging es mir auch. Fand den ersten besser als den 2. :)
    Von Metzi1980
    An dieser Stelle kann ich jedem nochmal die zwei Guild Wars Romane ans Herz legen, denn sie erzählen eine Geschichte…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    • Nerdpony
      23.08.2012 11:52 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Metzi1980
      am 23. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      An dieser Stelle kann ich jedem nochmal die zwei Guild Wars Romane ans Herz legen, denn sie erzählen eine Geschichte auf welche im Spiel des öfteren sogar Bezug genommen wird. Der Storymode einer jeden Instanz handelt zum Beispiel von der Klinge des Schicksals!
      Es macht einfach mehr Spaß, wenn man die Figuren kennt, wenn man ihnen begegnet und man einen Hang zur Geschichte hat. War bei WoW nicht anders! Durch die alten Warcraft Romane hatte WoW deutlich mehr Tiefe.

      Übrigens hat mir der Roman Geister von Ascalon besser gefallen als der Roman über die Klinge des Schicksals! Die Truppe im ersten Roman war genial, besonders die trockenen Sprüche. Und die Geschichte war schön aufbauend erzählt und steuert in einem kontinuierlichem Spannungsbogen auf das Ende zu. Ich werde ingame im Drachenbrand explizit nach etwas suchen, da ich weiss das dies im Spiel vorkommt...Und jeder, der den Roman kennt, weiss wovon ich rede
      Kaghnup
      am 23. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich fand "Die Herrschaft der Drachen" bis zur Mitte ganz ok, dann ist der Spannungsbogen leider ziemlich eingesackt. Irgendwann hab ich dann einen Teil übersprungen und hab nur noch das Ende gelesen.

      Die Kämpfe mit den verschiedenen Drachen haben das Buch zu sehr gestreckt. Der erste war noch spannend, aber dann hatte ich das Gefühl es wiederholte sich alles.
      Kaghnup
      am 23. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin schon gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt. In den Startgebieten haben die Rassen ja noch mit ihren lokalen Problemchen zu kämpfen. Die ersten Kämpfe gegen Drachen gabs ja auch schon auf Youtube zu sehen. Ich freu mich schon drauf, einem solchen Drachen gegenüber zu stehen. Die Kämpfe sehen jedenfalls genial aus!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1019944
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Über Drachen und das Zerstören von Städten - Jeff Grubb und Ree Soesbee im Interview
Der Release von Guild Wars 2 steht kurz bevor. Am 28. August 2012 ist es so weit. Der Nachfolger von Guild Wars spielt 300 Jahre nach dem ersten Teil, und in Tyria hat sich viel getan. Die Charr sind ein Teil der spielbaren Charaktere geworden, und auch die Sylvari haben Fuß gefasst in Tyria. Jeff Grubb und Ree Soesbee, die beiden Lore und Continuity Designer, erzählen über die Drachen und den Wiederaufbau der Welt.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Ueber-Drachen-und-das-Zerstoeren-von-Staedten-Jeff-Grubb-und-Ree-Soesbee-im-Interview-1019944/
23.08.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/08/guild_wars_2_artwork_4_090820160135.jpg
guild wars,arenanet,mmo
news