• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nerdpony
      24.08.2012 12:31 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Progamer13332
      am 26. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mir gefällt das system in gw2 ganz gut, wobei es schwierig ist neue rezepte zu lernen, für das forschen werden meistens die sachen gebraucht die ich gerade nicht habe und ansonsten sind die rezepte ziemlich teuer und fangen erst ab lvl 125 an...
      Teires
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich übe ganz gern Handwerke in MMOs aus. An sich erfreut es, seinen eigenen Char versorgen zu können aber noch mehr, andere Spieler mit den eigenen Produkten rumlaufen zu sehen.

      Wobei letztes eher über Umwege geschieht und nur noch ein schlechtes Gefühl hinterlässt.
      All die investierte Zeit und Vorfreude wird oft durch den Habgierigen zunichte gemacht.
      Man stellt ein Handwerksprodukt preiswert zur Verfügung. Freut sich dass es schnell gekauft wurde nur um festzustellen, das sein neuer Besitzer es weit teurer wieder anbietet, statt den Gegenstand seinen vorgesehen Zweck erfüllen zu lassen...benutzt zu werden.
      Wird mich nicht überraschen, wenn Geld generieren ohne Gegenleistung den Löwenanteil im Handelsposten ausmachen werden. Es ist zwar auch ein Aspekt wie man Spasserlebnise erlangen kann...aber leider nur auf Kosten anderer und nicht zu Gunsten anderer.
      beving
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich glaube es wird auch wie in echt werden, dass nur wenige fast alles besitzen.
      Das Auktionshaus macht dies sehr einfach möglich.
      Als erste muss man die Preisentwicklung der Materiealien beobachten und sich ein Startkapital anschaffen. Nun kauft man bis zu einen bestimmten Preis alles von einer Mat. sorte auf und stellt sie teuer aber immer noch am preiswertesten rein.
      Da man nun wenn man erfolg hatte viel Gold haben sollte kann man es bei anderen Mats auch machen sollange bis man den Markt mit ein paar wenigen kontroliert. Dafür muss man nur schnell Kapital bekommen um der Konkurenz zuvor zu kommen.
      Wie der Weltmarkt halt. Nur das beim Weltmarkt halt noch viele andere Faktoren wie der Staat mit mischen.
      hockomat
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was hat Guildwars mit der Vermögensverteilung der Amis oder dem Facebook Börsengang zu tun was nen schwachsinn
      sybarith
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das steht im passenden Artikel und soll halt an bestimmten stellen der Veranschaulichung dienen.

      Z.B. möchte man keine Vermögensverteilung wie in der Realen Welt sondern diese lieber etwas ausgeglichener gestalten. Und man hoffe das sich das ganze im Endlevel etwas anpassen wird.

      Der Vergleich mit der Aktie soll nur zeigen das es keinen festen Gempreis gibt, sondern sich dieser wie in der wirklichen Welt z.B. bei Aktien ständig anpasst und verändert.
      Eigentlich ein selbstverständlicher punkte, aber man wollte das wohl noch einmal verdeutlichen, weil es ja in einigen Foren die Runde machte, das der Gempreis fix wäre und nicht nach Angebot und Nachfrage geregelt ist.
      Horde deadman
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde das schön dass sie auch solche Grafiken zeigen. Vor allem gefällt mir SEHR der Aspekt dass man Gold in die Gems umtauschen kann, was das Spiel einfach noch toller macht da man sich Charakterplätze und dergleichen auch kaufen kann ohne einen Cent zu investieren
      ElReloaded
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde mich freuen, wenn sich ein Spiel ernsthaft mit seiner Wirtschaft befassen würde. Die Bilder 2 und 3 sind allerdings derart schwachsinning, dass ich fast den Eindruck bekomme, man will hier nur vortäuschen, man habe ein ernsthaftes Auge darauf. Damit erreicht man natürlich das komplette Gegenteil: was soll ich den bitte von der Wirtschaft eines Spiels halten, deren Schöpfer den Facebook-Aktienkurs ins Verhältnis setzen zum Umtauschkurs von Edelsteinen ingame?!? Hier wird der Spieler doch derart für dumm verkauft, dass es an Dreistigkeit nicht zu überbieten ist!
      myxir21
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie schön,

      Hab geplant Koch und Konstrukteur zu werden. Passt ja, ist ja fast kein anderer^^
      beving
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde Kochen und einen zweiten Beruf machen, da alle Berufe die ich gmacht habe sich mit anderen Berufen in Sachem Mats überschnitten haben und Kochen wohl der sinnvollste Beruf ist, wegen den Bufffoods.
      44zozo44
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich würde auch empfehlen Koch erst später zu lernen, weil er kostet viel Gold und Karma.Da man jeder zeit den Beruf verlernen kann ohne die Statuspunkte zu verlieren, mache ich zuerst Rüstung und Waffen, dann später wenn die max sind Koch für die lange schlachten im WvW.
      Theobald
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe in der Beta den Koch mal ein wenig ausprobiert. Man braucht halt eine Vielzahl an Materialien und kann mit den üblichen der anderen Berufe rein gar nichts anfangen.
      Ja, man muß sogar etliches gegen harte Kupfer- und Silberlinge kaufen. Mit lvl15 hat einmal den Beruf soweit skillen in 10 minuten meine komplette Barschaft vernichtet.

      Vor daher lasse ich den Beruf lieber erstmal auf der Seite liegen, und sammele fleißig die ganzen Mats, und wenn ich finanziell etwas besser da stehe, dann wird mal so richtig gekocht, bis es nicht mehr geht.
      Vor allem kann man ja nicht alles Dinge gleichzeitig nutzen, es gehen ja nicht beliebig viele Bufffoods.

      Ansonsten ist mir die Wirtschaft im Spiel generell egal. Ich spiele GW2 nicht als Handelssimulation, und wie im richtigen Leben sehe ich es auch im Spiel nicht als meine Aufgabe an, meinen Mitmenschen das maximale ihrer Kohle aus der Tasche zu ziehen.
      sybarith
      am 24. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist ein Ausschnitt eines BWE, hätten sie mal alle BWEs zusammen gefasst und eine Gesamtübersicht gemacht, wäre das deutlich besser.

      Zumal ich dieser Übersicht nicht traue, nach der Übersicht hätten Opale Bernstein und co. sehr teuer im AH sien müssen, weil man sie relativ selten findet, aber sehr wichtig für Juweliere sind. Richtig teuer waren im AH aber andere Rohstoffe, obwohl diese in großen Mengen angeboten wurden sind. Daher passt diese Übersicht der genutzten Handwerksberufe vorne und hinten nicht.

      Das mit der Geldverteilung der Spieler kommt hin, gab ja Spieler die an einem BWE mit einem neuen Charakter 100+ Gold erwirtschaftet haben.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1020215
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Beliebte Berufe und Vermögensverteilung - Infografik zur Wirtschaft der Beta-Events
In weniger als 24 Stunden beginnt der Vorabzugang für Guild Wars 2. Am 25. August um 9:00 Uhr ist es so weit. In Guild Wars 2 gibt es acht Berufe, die ausgeübt werden können. Die Entwickler von Arenanet haben aus den letzten Beta-Wochenenden eine Statistik über das Handwerk zusammengetragen und ermittelt welcher der häufigste erlernte Beruf war.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Statistik-zur-Wirtschaft-der-Beta-Events-1020215/
24.08.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/08/Gross_5_ernten__wenn_quali_nicht_zu_schlecht__120824115408.jpg
guild wars,arenanet,mmo
news