• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      06.10.2012 12:11 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hoagie
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      gestern 8 bots und heute 15 gemeldet ...
      Mayestic
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ach ich könnte mir vorstellen das ein Mausmacro zum automatisiertem abfeuern des Tribocks schon ne nette Sache wäre. Da ballerste gefühlte 45 minuten alle 5 Sekunden + 5 Sekunden Aufladezeit von der Festung auf die Bucht. Das ist mal total langweilig

      So manches mal dachte ich mir schon das ich mir jetzt ein dafür ein Programm wünsche. Ein einfacher Mausrecorder sollte wohl reichen aber im Zweifelsfall möchte man deswegen natürlich seinen Account nicht verlieren. Ein Vorteil anderen Spielern gegenüber wäre es sicherlich. Aber es ist auch schon ein Vorteil mehr als nur einen Account zu haben.

      Das mit dem Vorteil gegenüber anderen Spielern muss man daher explizit festlegen.

      Alleine schon wenn es ne MOD geben würde die ein RaidUI simulieren könnte, die Klassen nach Farben sortieren lässt usw usw wäre ein immenser Vorteil für Kommandeure und RaidGruppen.
      punkten1304
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tjo...ganz ehrlich..wer so eine tasta/Maus besitzt der sollte halt von markoerstellungen absehen. Ganz einfach. Es ist schliesslich kein vom Spiel bereitgestelltes feature und somit ein 3t.Programm und verschafft unfaire Vorteile. Das Spiel so zu nehmen wie es ist und sich dem anzupassen scheint(nicht auf dich bezogen Keupi) immer mehr Leute schwer zu fallen und vorallem scheint es diesen Leute echt nicht in den Kopf zu gehen, warum solche dinge verboten sind ODER das sie einfach mal kein recht haben wegen ihres gebannten accs rumzuweinen wenn sie wissentlich gegen eine solche, nach ihrem verständnis vlt. doofe Regel, verstoßen haben. Das sieht man leider immer häufiger im Netz/in Games. Der betreiber gibt die Regeln vor...wir haben uns danach zu richten und wenn wir es ändern wollen dann sollten wir uns zusammen tun per petitionen etc. um vlt. doch etwas zu ändern. Bis dahin....regelbruch= ban und fertig.

      ANDERS siehts bei Programmen wie Steam und TS3 aus. Diese können ja je nach einstellung auch im Spiel direkt arbeiten im Sinne von dem im Spiel aufrufbaren Chat etc. von Steam, oder der overlay function von TS3 bei der angezeigt wird wer gerade spricht. dabei entsteht ja nun kein vorteil. Ob ich nun den ingamechat oder den Steamchat benutze ist völlig unerheblich. Und ingame zu sehen wer gerade im TS quatscht...das kann ja nun auch kein Vorteil sein.

      naja..
      Nexilein
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @Stancer

      Die AddOns um die es heute bei WoW geht, die gab es damals nicht.
      Und was man heute so über den Schwierigkeitsgrad hört ist meistens totaler Blödsinn.
      Wo man in MC bei Baron Geddon noch 8 Sekunden zum laufen hatte, hat man heute bei ähnlichen Effekten 3 oder 4 Sekunden Zeit; und das obwohl nebenher noch deutlich mehr passiert.
      Und genau das schafft die "normale 0815-Raidgrp" heute eben nicht ohne AddOns. Eine Sekunde Reaktionszeit, 2 Sekunden um aus der Reichweite zu kommen, da bleibt genau eine Sekunde für Fehler.
      Stancer
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, kommt es drauf an ob jemand 100 Mio. Lebenspunkte heilt oder ob der Raidboss umgehauen wird ?

      Ich hab damals etwa 2 Monate WoW gespielt, also WoW Classic und mit der Raidgrp sind wir durch Molten Core durch und das ohne grosse Addons. Die gab es zwar auch damals schon aber man nutzte sie nicht, da es die Heiler unseres Raids einfach langweilig fanden und keiner Herausforderung dahinter steckte.
      Nachdem was man heute hört sind die Raids bei weitem nicht mehr so schwer wie zu Classic Zeiten. Wenn jemand also behauptet, die Raids seien ohne Addons nicht machbar, dann sind die Spieler schlichtweg zu schlecht und nein, wir waren keine Pro-Raid-Grp, sondern eine ganz normale 0815-Raidgrp.

      Das ein RAid ohne Addons nicht zu schaffen sei ist deshalb einfach nur Lüge und entspringt einfach nur dem Neiddenken/easy Mod-Denken (Bloss nicht anstrengen und bloss schneller und besser sein als die anderen)
      Tori
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Stancer

      Grundsätzlich nicht aber in Raids merkt man nun doch extrem deutlich das man zumindest als Heiler ohne Heilinterface und Decursive keine Chance hat gegen einen Spieler mit Addon's man wird niemalsnie die Leistung/Geschwindikeit bringen vielleicht ist das Klassenabhängig aber Druidenheiler haben keine Chance da bin ich mir sicher.

      Folglich bin ich mir sicher das die Addons im Spieldesign zugerechnet wurden.
      Stancer
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Am lustigsten fand ich immer die Aussagen von solchen Leuten, das WoW angeblich so konzipiert wurde, das man die Bosse nur mit Addons schaffen kann !

      Addons können mir gestohlen bleiben sowas braucht kein Mensch. Optische Interfaceverschönerungen sind ok aber das Problem ist meistens, wenn man die Tür auch nur einen Spalt öffnet gibt es schnell die ersten die mit automatisierungen herumlaufen !

      Tastaturmakros sind grenzwertig. Bei Age of Conan war das ja angeblich der Renner, weil man damit seine Kombos raushauen konnte aber in GW2 sehe ich nicht wirklich einen Vorteil, da die Anzahl der nutzbaren Skills doch recht überschaubau ist !
      Eifer
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du kannst das nicht "pro Beispiel" sondern nur "pro Regel" bewerten, sonst sitzt du in 10 Jahren noch an deinem Posting. Macht eine software ein spiel "leichter", stellt sich die Frage was vorher "schwerer" war. Besteht die Schwierigkeit aus taktischen Konzepten(zb. Kampfrotation) oder schneller Reaktionsanforderung(zb. Actionlastige Kämpfe, ausweichen) oder besteht sie nur aus schlechter Bedienbarkeit (etwa die sehr weit unten im Interface angesiedelte Information, ob der Gegner in Reichweite für meinen Zauber ist). Letzteres ist, war und darf nie sein ein Mittel zur Anpassung der Schwierigkeit. Der Kunde nimmt dies immer als Designfehler auf und wird - sofern er kann - eingreifen. Deshalb auch meine Kritik an der policy. Ich bin weiss Gott kein befürworter von DBM&Co, aber auch kein Freund der Verallgemeinerung nicht-kausaler Zusammenhänge.
      Skoruld
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn mit Drittprogrammen das gemein ist, was in WoW Addons enstpricht, gehört das auch verboten.
      punkten1304
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jap...sofern es von den entwicklern nicht explizit gewollt ist, bzw. so designed ist das Spieler sich markos und addons erstellen können, so gehörts verboten. Leider gibs aber immer n paar spezis die das nicht in Ihren schädel bekommen^^
      Keupi
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Drittprogramme hört sich immer so kriminell an. Theoretisch hat jeder Besitzer einer G15-ähnlichen Tastatur oder Makro-Maus ein Drittprogramm am laufen, Damit könnte man sich eine Tastenabfolge oder etwas ähnliches mit erstellen.
      Eifer
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      diese sehr schwammige formulierung lässt seiten wie guildhead zur grauzone werden. ich habe zu diesem zwecke einige unklarheiten im forum verfasst. wer interessiert ist, mag jenen beitrag verfolgen:

      https://forum-de.guildwars2.com/forum/support/account/Unklarheiten-zu-Richtlinie-Programme-Dritter/first#post118359
      Saji
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Formulierung ist nicht schwammig, dein Thread im GW2 Forum ist nur an den Haaren herbeigezogen.

      Deiner "Argumentation" nach wäre dann ja sogar das buffed Sonderheft zu GW2 ein unerlaubtes Drittprogramm. Aber mit Fachbegriffen kannst du gut um dich werfen, meine Hochachtung.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1028620
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Statement zur Verwendung von Drittprogrammen
Auf der Homepage von Guild Wars 2 hat sich Community Managerin Regina Buenaobra zur Verwendung von Drittprogrammen wie beispielsweise Mods und stellte klar, dass die Nutzung von Programmen, die einen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschaffen, verboten ist.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Statement-zur-Verwendung-von-Mods-1028620/
06.10.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/Guild_Wars_2_TEST_buffed_19.jpg
guild wars 2,arenanet,mmo
news