• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Guild Wars 2: Patch Notes zum Januar-Update veröffentlicht

    Fans von Guild Wars 2 bekommen eine ganze Ladung neuer Inhalte. Das Team von Arenanet veröffentlichte das Januar-Update. Was genau sich in Guild Wars 2 ändert, erfahrt Ihr in den umfangreichen Patch Notes zum Update.


    Das Guild-Wars-Team von Arenanet spielte das Januar-Update auf die Server von Guild Wars 2 auf. Das Update bringt unter anderem die erste Episode einer neuen Geschichte für die Guild-Wars-Helden mit sich. Für diese "Lebendige Geschichte", die im aktuellen Update mit "Flamme und Frost: Auftakt" ihren Anfang nimmt, gibt es entsprechend auch neue Erfolge.

    Außerdem führt das Team von Arenanet auch eine neue Währung ins Spiel ein: das Lorbeerblatt. Die Blätter, die es als Belohnungen für den Abschluss von täglichen und monatlichen Erfolgen gibt, können bei entsprechenden Händlern gegen neue Belohnungen eingetauscht werden. Darüber hinaus bringt das Januar-Update aber natürlich auch noch viele weitere größere und kleinere Anpassungen mit sich. Details entnehmt Ihr den offiziellen Patch Notes für Guild Wars 2 vom 28. Januar.

    Guild Wars 2: Aktuelle Patch Notes

    LEBENDIGE GESCHICHTE
    Flamme und Frost: Auftakt

    In der ersten Episode einer in mehreren Teilen erzählten, lebendigen Geschichte werden die Spieler mit einem mysteriösen Rätsel konfrontiert. Was könnte die Missstimmung verursachen, die in den Ausläufern der Zittergipfel herrscht? Man blicke auf all die unglückseligen, heimatvertriebenen Siedler und Farmer – haben natürliche Unwetter sie ihrer Bleibe beraubt oder gibt es eine finstere Macht, die Flamme und Frost in Wallung bringt? Der Boden bebt und der Himmel scheint herabzustürzen in den Wanderer-Hügeln und auf dem Diessa-Plateau. Norn- und Charr-Flüchtlinge kriechen aus den Überresten ihrer Häuser und kämpfen sich durch bis nach Hoelbrak und in die Schwarze Zitadelle, wo sie Zuflucht zu finden hoffen. Viele von ihnen stehen unter Schock oder sind mit garstigen Wunden gezeichnet. Die meisten besitzen nur noch das, was sie tragen konnten. Ein Ruf ergeht an alle Freiwilligen, den Flüchtlingen in dieser Zeit der Not beizustehen, in der ihre Umwelt anscheinend ihr größter Feind geworden ist.

    Erfolge
    • “Lebendige Geschichte” wurde als neue Kategorie hinzugefügt. Sie enthält Erfolge für die Geschichte, die in Tyria ihren Lauf nimmt.
    • “Flüchtling und Freiwilliger” wurde als erster Erfolg der neuen Kategorie Lebendige Geschichte hinzugefügt. Spieler, die diesen Erfolg durch den Inhalt “Flamme und Frost: Auftakt” freigespielt haben, erhalten den Titel “Freiwilliger”. Sie bekommen außerdem eine Karma-Belohnung per Ingame-Postsystem zugesandt.
    • Den weiteren Verlauf der Lebendigen Geschichte begleitend, werden wir mehr Erfolge hinzufügen.

    Events
    • Neue Lebendige Geschichte-Events für die Wanderer-Hügel und das Diessa-Plateau wurden hinzugefügt.

    Herolde
    • Kurz nach dem Update am 28. Januar werden Herolde in den Städten Tyrias auftauchen. Ihre Aufgabe besteht darin, die Abenteurer über die aktuellen Ereignisse in Kenntnis zu setzen, die die Lebendige Geschichte vorantreiben. An sie müsst ihr euch also wenden, falls ihr einmal Hinweise benötigen solltet.

    Sonstiges
    • Inhalte für die beständige Welt, mit Bezug auf die Geschichte der Flüchtlinge, wurden den Wanderer-Hügeln, dem Diessa-Plateau, der Schwarzen Zitadelle und Hoelbrak hinzugefügt. Diese Inhalte werden sich fortlaufend verändern und weiter entwickeln, solange sich die Geschichte entwickelt. Schaut also am besten nach einer Weile noch einmal rein.



    NEUE FEATURES UND INHALTE
    Tägliche/Monatliche Erfolge

    Belohnungen
    Eine neue Währung wurde hinzugefügt: das Lorbeerblatt. Spieler erhalten ab sofort ein Lorbeerblatt für das Abschließen eines täglichen Erfolges und zehn Lorbeerblätter für das Abschließen eines monatlichen Erfolges. Die neue Währung kann bei Lorbeerhändlern in allen großen Städten gegen über 90 verschiedene Gegenstände eingetauscht werden. Unter anderem:
    • Eine neue Infusions-Kategorie: die Hilfs-Infusion
    • Aufgestiegene Amulette
    • Handwerk-Starter-Kits
    • WgW-Blaupausen
    • Obsidianscherben
    • Neue Booster, verbesserte Erntewerkzeuge und Handwerk-Trophäen-Taschen
    • Eine neue und einzigartige Miniatur: Goedulf, der geheimnisvolle Geist des Wolfswelpen, der verirrte Norn-Kinder beschützt
    • Eine neue und einzigartige Miniatur: Chauncey von Snuffles III, der im Wettbewerb “Schickste Mieze von Götterfels” den zweiten Platz belegte

    UI
    • Ein neues UI zum Verfolgen der Erfolge wurde hinzugefügt, um den Spielern auf einen Blick eine leicht zu erreichende Zusammenfassung der täglichen und monatlichen Erfolge zu geben.

    Erfolge
    • Neue tägliche Erfolge wurden hinzugefügt.
    • Tägliche Erfolge wechseln nun auf täglicher Basis.
    • Tägliche Erfolge haben jetzt nur noch einen Rang.
    • Die Anzahl der Erfolgspunkte für tägliche Erfolge wurde angepasst.
    • Verliese
    • Es wurde an den Verliese gefeilt und die Fähigkeit, Wegmarken zu verwenden, während irgendein Spieler im Kampf ist, wurde entfernt.

    Verliese
    • Es wurde an den Verliese gefeilt und die Fähigkeit, Wegmarken zu verwenden, während irgendein Spieler im Kampf ist, wurde entfernt.

    Dynamische Stufenanpassung
    • Die Kalkulation der Attribute für die dynamische Stufenskalierung wurde neu ausbalanciert. Allgemein gesprochen, ist man nun schwächer als bisher, wenn man heruntergestuft wird, und stärker, wenn man heraufgestuft wird. Belohnungen wurden bei der Anpassung nach unten zur Kompensierung erhöht. Es ist nun möglich, Beute der eigenen Stufe von Gegnern jeder Stufe zu erhalten.

    Fraktale der Nebel
    • Spieler können nun die Verbindung in den Fraktalen der Nebel wiederherstellen, falls ihre Verbindung getrennt werden sollte.
    • Spieler können nun auf eine Fraktal-Karte gelangen, auch wenn sie nicht der Gruppe angehören, die die entsprechende Instanz ursprünglich erschaffen hat.
    • Spieler können nun an Kontrollpunkten in den Fraktal-Karten wiederbeleben, wenn die gesamte Gruppe nicht kämpft.
    • Spieler werden nicht länger daran gehindert, die Fraktal-Karten zu betreten. Die Schwierigkeit der Fraktale ist für alle Teilnehmer gleich und die Belohnungen werden basierend auf der “Belohnungsstufe” vergeben.
    • Die Belohnungsstufe steigt umso höher, je mehr Fraktal-Runden die Spieler abschließen.
    • Ist die Belohnungsstufe der Spieler höher als die momentane Fraktal-Schwierigkeit, so erhalten sie am Ende der Runde Bonus-Karma. Belohnungen in Form von Gegenständen sind jedoch an die niedrigere beider Stufen (Belohnungsstufe und Fraktal-Schwierigkeit) gebunden.
    • Tägliche Fraktale der Nebel-Bonustruhen werden vergeben, nachdem der Kraken besiegt wurde. Die Belohnungen basieren jetzt auf der niedrigsten Belohnungsstufe des Spielers oder der aktuellen Fraktal-Schwierigkeit.

    Zu Gast
    • Spieler können sich nun in andere Welten außer ihrer Heimatwelt als Gäste einloggen.
      • Klickt dazu am Charakterauswahl-Bildschirm auf “Weltenauswahl”.
      • Wählt dann eine Welt aus, die ihr gerne besuchen wollt, und klickt dann auf “Gast”.
      • Wählt nun einen eurer Charaktere aus und klickt auf „Spielen", um die zuvor gewählte Welt als Gast zu betreten.
    • Zu Gast sein unterliegt folgenden Beschränkungen:
      • Ihr könnt nur Welten besuchen, die in derselben Region wie eure Heimatwelt liegen. Spieler mit amerikanischer Heimatwelt können keine europäischen Welten besuchen und umgekehrt.
      • Ihr könnt nicht an Welt gegen Welt-Schlachten besuchter Welten teilnehmen. Wählt man aus, an einem WgW-Inhalt teilzunehmen, wird man zu seiner Heimatwelt zurückbefördert. Die Teilnahme an WgW-Inhalten ist nur möglich, indem man seine Heimatwelt durch einen Weltentransfer ändert.
      • Man kann innerhalb einer bestimmten Zeitspanne nur auf zwei verschiedenen Welten zu Gast sein. Besucht man eine Welt, so kann man darauf für 24 Stunden spielen. Nach 24 Stunden kann man wählen, eine andere Welt als Gast zu besuchen. Innerhalb der 24 Stunden kann man sich so oft auf der besuchten Welt einloggen, wie man möchte.
      • Seid ihr auf einer vollen Welt zu Gast, so besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass ihr auf eine Überlaufkarte verlegt werdet.
      • Der Gildeneinfluss, den ihr als Gast verdient, wirkt nur auf eurer Heimatwelt, und ihr profitiert nur von den Gildenvorteilen eurer Heimatwelt, einschließlich des Gildentresors.

    Weltentransfer-Gebühr
    • Die Heimatwelt zu verlegen kostet nun Edelsteine.
    • Die Höhe der Gebühr hängt davon ab, wie stark die Welt bevölkert ist, zu der ihr übersiedeln wollt.
    • Jeder Account ist immer noch auf einen Weltentransfer alle 7 Tage limitiert.
    • Spieler können nach wie vor nicht auf Server wechseln, die “voll” sind.

    Orr
    • Die “Bevölkerungsdichte” der auferstandenen Kreaturen in ganz Orr wurde angepasst.
    • Gebiete, Truhen und Händler in Orr bieten nun bessere Belohnungen.
    • Weitere Details erfahrt ihr weiter unten bei “Generalüberholung – Orr”.

    UI-Verbesserungen
    • Am Attributs-Abschnitt der Heldenübersicht wurden Änderungen vorgenommen, um mehr Informationen übersichtlicher darzustellen.
    • Mehrere PvP-Dialoge nehmen den UI-Fokus beim Öffnen nicht länger vom Chat weg.
    • Spieler können sich nun wieder die Rüstungsvorschau für Rüstungen und Waffen ansehen, die sie nicht ausrüsten können.

    Strukturiertes Spieler gegen Spieler
    Vom 28. Januar bis 4. Februar ist die Woche des Tempels des stillen Sturms
    • Statt kostenpflichtige Turniere über 3 Runden gibt es auf der Tempel des stillen Sturms-Karte Matches zwischen 2 Teams über 1 Runde.
    • Die Teilnahmegebühr wird 3 Turnier-Tickets pro Spieler betragen.
    • Für den Test werden die Belohnungen der normalen bezahlten Turniere reduziert.
    • Nachdem das Spiel beendet ist, kehren beide Teams zur Lobby zurück, wo sie sich erneut auf die Turnier-Warteschleife setzen können.
    • Um teilzunehmen, betretet bitte die PvP-Lobby und sprecht mit dem Turniermeister.
    • Am Ende der Woche werden wir die Tempel des stillen Sturms-Karte der regulären Turnierrotation hinzufügen.
    • Die Hintergründe der Fertigkeitsleisten sind im sPvP nun in den Teamfarben gefärbt.

    Welt gegen Welt
    • Ladezeiten für Charaktere konnten beim WgW dank vorgeladener Platzhalter-Modelle verbessert werden.


    SPIELBALANCE, BEHOBENE FEHLER, FEINSCHLIFF
    Verliese
    Allgemein
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den Kreaturen nicht länger unverwundbar für Spieler wurden, die sie nicht erreichen können.
    • Die Kosten für verschiedene Verlies-Belohnungen wurden angepasst, um mit den Kosten der entsprechenden Gegenstände in anderen Verliesen übereinzustimmen. Darunter sind beispielsweise Beinkleider, Brustschutze und Schulterrüstungen aus den Katakomben von Ascalon ; Dreizacke sowie ausgewählte Rüstungen aus der Umarmung der Betrübnis; Foki aus Caudecus’ Anwesen.

    Fraktale der Nebel
    • Sumpf-Fraktal: Die Stolperdrähte wurden umgebaut, um ihrem Namen besser gerecht zu werden. Einige wurden etwas höher über dem Boden angebracht, um besser sichtbar zu sein.
    • Fraktal-Marschen: Die Fallen im ersten Gebiet werden nun mit steigender Schwierigkeit des Fraktals auch gefährlicher.
    • Fraktale: In bestimmten Fraktalen gibt es nur noch Tag oder Nacht. Tag und Nacht wechseln sich dort nicht ab.
    • Unterwasser-Fraktal: Der Quallen-Boss versucht nun nicht mehr, NSCs wie Tiergefährten und Diener zu verschlingen, bevor er versucht, Spieler zu fressen. Falls keine Spieler in der Nähe sind, frisst er NSCs.
    • Verschiedene Exploits und kleine Fehler wurden behoben.

    Katakomben von Ascalon
    • Story-Modus—Krypta der Liebenden: Lebenspunkte beider Bosse und Schaden von Ralena wurden gesenkt.
    • Story-Modus—Särge: Sobald der Boss erscheint, kann mit den zusätzlichen Särgen nicht mehr interagiert werden.
    • Story-Modus—Waldläufer: Der durch Fallenfertigkeiten verursachte Schaden wurde reduziert.
    • Story-Modus: Die Zusammensetzung einiger Gegnergruppen wurde verändert.
    • Story-Modus—König Adelbern: Schaden wurde reduziert und sein Nahkampfangriff modifiziert.
    • Forschungs-Modus—Dethas Ketten: Die Nachladezeit der Kanonen im letzten Event wurde verkürzt und ihre Attacken modifiziert.
    • Forschungs-Modus—Dethas Ketten: Die Rate des Wiederauftauchens von Gruppen im Event “Verteidigt Detha und ihre Falle” wurde angepasst.

    Arah
    • Story-Modus: Für die Schiff-Events wurde die Stärke der Veteranen auf ein normales Maß reduziert.
    • Story-Modus: Angreifende Drachen verursachen weniger Schaden und ihr Sperrfeuer beim Überflug schleudert Ziele nicht mehr zurück.
    • Story-Modus: Die Säurebecken des Zhaitan verursachen weniger Schaden.
    • Forschungs-Modus: Fehler wurden behoben, die unter Umständen dazu führen konnten, dass Events in allen Pfaden des Verlieses nicht wie vorgesehen begannen oder endeten, falls ein NSC im Sterben lag, wiederbelebte oder mit ihm interagiert wurde.
    • Forschungs-Modus—Seher-Pfad: Die Elementar-Funken im Dwayna-Kampf greifen nun primär die Spieler an und ihre Attacken wurden so angepasst, dass sie die Spieler verfolgen, so wie es ursprünglich beabsichtigt war.

    Flammenzitadelle
    • Story-Modus: Im Kampf gegen Gaheron Baelfeuer gibt es nun ein Sicherheitsnetz, falls Spieler hinunterfallen. Wenn Spieler innerhalb einer Gefahrenzone sterben, werden ihre Körper zum Wiederbeleben an einen sicheren Ort teleportiert.
    • Story-Modus—Schmiedefeuer-Rüstkammer-Boss: Dieser Boss verursacht nun weniger Schaden.
    • Story-Modus—Bolok-Barracken-Boss: Die Zusammensetzung der Gegnergruppen, die dieser Boss als Verstärkung herbeiruft, wurde angepasst.
    • Forschungs-Modus—Maggs Kette: Das Event, bei dem Magg Bomben zündet und dabei beschützt werden muss, wurde wieder eingeführt.
    • Forschungs-Modus—Maggs Kette: Die Rate des Wiederauftauchens von Kreaturen auf dem Magma-Feld wurde angepasst.
    • Forschungs-Modus—Rhiannons Kette: Das Fackel-Event zu Beginn wurde so angepasst, dass nur noch 3 anstatt 5 Fackeln benötigt werden. Die Gegnergruppen wurden entsprechend verändert.

    Umarmung der Betrübnis
    • Forschungs-Modus—Inquestur-Pfad: Die unendlich auftauchenden Wellen von Gegnern wurden so angepasst, dass sie nicht länger auftauchen, während die Gruppe gegen den Golem-Miniboss kämpft. Sobald das Golem-Event beendet ist, tauchen wieder Wellen von Gegnern auf. Die Zusammensetzung der Gegnergruppen wurde ebenfalls verändert, um mehr Abwechslung zu schaffen.

    Schmelztiegel der Ewigkeit
    • Forschungs-Modus—Weiterentwickelter Zerstörer: Die Lebenspunkte dieses Gegners wurden reduziert. Das Zeitfenster bis zur Reaktivierung des Schildes wurde verlängert.
    • Forschungs-Modus—Subjekt Alpha (Alle): Die Lebenspunkte dieses Gegners wurden reduziert.

    Zwielichtgarten
    • Forschungs-Modus: Die Schilde von Leurents Elitewachen verursachen nun keinen Schaden mehr, nachdem sie verschwunden sind.
    • Forschungs-Modus—Begegnung mit Leurent: Die Zusammensetzung der Gegnergruppe wurde verändert.
    • Forschungs-Modus—Wurm-Boss: Die Attacken verursachen mehr Spuck-Pfützen als bisher, aber diese verursachen weniger Schaden.

    Zierde der Wogen
    • Forschungs-Modus: Aldus Sturmbringer ruft keine Veteranen mehr und die Rate des Wiederauftauchens wurde angepasst.
    • Forschungs-Modus: Aldus’ Unverwundbarkeits-Schild schützt ihn nun nicht mehr vollständig vor Nahkampfattacken und Wirkungsbereichangriffen.
    • Der Effekt für die Kältekegel-Fertigkeit von Andal wurde verändert, damit er besser zum beeinflussten Gebiet passt.


    Generalüberholung – Orr
    Allgemein
    • Unumkämpfte Wegmarken wurden an der Fluchküste und der Meerenge der Verwüstung hinzugefügt. Spieler, die den Kartenabschluss bereits erreicht haben, erhalten diese Wegmarken, ohne sie erst entdecken zu müssen.
    • Änderungen wurden an den kleinen Statuen in ganz Orr vorgenommen, die den Menschengöttern geweiht sind.
      • Neue Kartensymbole wurden hinzugefügt, die über Zustand und Ort der Statuen Aufschluss geben. Fährt man mit dem Mauszeiger über die Symbole, werden weitere Details angezeigt.
      • Die visuellen Effekte, die die Statuen umgeben, wurden angepasst. Sie sind nun auffälliger und geben besser den Einflussbereich der Statuen wieder.
    • Animationen und Größe verschiedener auferstandener Kreaturen wurden angepasst.
    • Die Musik, die während der Events in den orrianischen Tempeln und bei den Toren von Arah abgespielt wird, wurde überarbeitet.
    • Die Schwierigkeit der Events, in denen die orrianischen Tempel und die Tore von Arah verteidigt werden müssen, wird nun so skaliert, dass auch eine große Spielerzahl dabei auf ihre Kosten kommt.
    • Die visuellen Effekte, wenn man die Kontrolle über einen orrianischen Tempel gewinnt, wurden verstärkt.
    • Die Fertigkeiten verschiedener auferstandener Kreaturen wurden so angepasst, dass sie nicht mehr so oft Gruppenkontrolleffekte einsetzen.
    • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass die “Arah-Wegmarke” korrekt aktualisiert wurde, wenn die Tore von Arah an der Fluchküste offen standen. Dieser Fehler führte dazu, dass das Verlies Arah fälschlicherweise als “umkämpft” angezeigt wurde. Die Tore von Arah sollten nur dann geschlossen sein, wenn die entsprechenden Events aktiv sind.

    Events
    • Tempel des Grenth-Kette
      • “Verwendet die Portale, um Schatten zu bekämpfen, beschützt Hüter Jonez Totenlauf und vernichtet den Champion Auferstandenen Priester des Grenth.”
        • Der Text wurde deutlicher formuliert, um die Spielmechanik des Events besser zu erklären.
        • Die Wellen von Gegnern, die auftauchen, sobald der Lebenspunktestand des Priesters eine bestimmte Punktezahl erreicht, wurden angepasst.
        • Der Champion Auferstandener Priester des Grenth hat einige neue Fähigkeiten erhalten.
        • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass keine neuen Feinde mehr auftauchten, wenn die Wellen von Gegnern in der falschen Reihenfolge erledigt wurden.
        • Die Zusammensetzung der Wellen von Gegnern sowie ihre Startpositionen und die Zeiten bis zum Wiederauftauchen wurden angepasst.
        • Die summierte Verderbnis, mit der die gegnerischen Schatten die Spieler während des Kampfes belegen, wurde angepasst.
        • Das Erscheinungsbild der Portale zum Herrschaftsbereich von Grenth und der Effekt für Spieler, die hineintreten, wurden überarbeitet.
      • Ein Fehler wurde behoben, der den auferstandenen Priester des Grenth daran hinderte, während des Events “Hindert den Auferstandenen Priester des Grenth daran, die Kathedrale der Stille wieder einzunehmen” wie vorgesehen anzugreifen.
      • Ein Fehler wurde behoben, der die Pakt-Truppen zu einem bestimmten Zeitpunkt während der Event-Kette abstellte.
    • Tempel der Dwayna-Kette
      • Die Schwierigkeit der Events, die sich im Inneren des Tempels abspielen, wurde angepasst.
      • Die Fertigkeiten der Auferstanden Priesterin der Dwayna wurden angepasst.
      • Die Fertigkeiten der Statue der Dwayna wurden angepasst.
      • Das Gelände innerhalb der Kathedrale der Zephyre wurde angepasst.
      • Eine Boss-Kamera für den Kampf gegen die Statue der Dwayna wurde hinzugefügt.
    • Tempel der Melandru-Kette
      • Die Fertigkeiten des Auferstandenen Priesters der Melandru wurden angepasst.
      • Die Musik während der Boss-Kämpfe wurde aktualisiert.
      • Das Gelände innerhalb der Kathedrale des frischen Grüns wurde angepasst, sodass Spieler und Kreaturen mehr Bewegungsfreiheit haben.
      • Ob der Tempel umkämpft ist oder nicht, ist nun besser an den auffälligeren Umgebungseffekten erkennbar.
      • Die Belohnungen für die Teilnahme an dem Event “Verteidigt den Unterbrecher des Paktes gegen die Angriffe der Auferstandenen” wurden angepasst. Sie entsprechen nun mehr dem, was man bei den entsprechenden Events in den anderen Tempeln Orrs bekommt. Teilnehmende Spieler erhalten nun das Dreifache der normalen Event-Belohnung.
    • Lyssa-Kette
      • Die Schwierigkeit des Events, bei dem die Kathedrale des Ewigen Leuchtens eingenommen und gehalten werden muss, wurde angepasst.
      • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass das die Auferstandene Priesterin der Lyssa umgebende Kraftfeld korrekt zurückgesetzt wurde.
    • Balthasar-Kette
      • Die Stärke der Fertigkeiten des Auferstandenen Priesters des Balthasar wurde angepasst.
      • Anzahl und Zusammensetzung der Gegner, die während des Events auftauchen, bei dem die Kathedrale der Stille eingenommen und gehalten werden muss, wurden angepasst.
    • Promenade-Kette
      • Die Belohnungen für die Teilnahme an dem Event “Sorgt dafür, dass der Pakt die Tore von Arah hält” wurden angepasst. Sie entsprechen nun mehr dem, was man bei den entsprechenden Events in den anderen Tempeln Orrs bekommt. Teilnehmende Spieler erhalten nun das Dreifache der normalen Event-Belohnung.
      • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass das Event “Helft den Paktsoldaten beim Wrack des Luftschiffes” zu früh erneut startete.
      • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Auferstandene Oberste Zauberer nicht floh, nachdem das Pakt-Lager bei den Toren von Arah erfolgreich verteidigt wurde.
    • Gladiatoren-Kette
      • Die Voraussetzungen für Start und Neustart der Event-Kette wurden angepasst.
      • Das Skalieren der Schwierigkeit der Events wurde angepasst.
      • Visuelle Effekte wurden dem Gebiet und den auferstandenen Kreaturen des Events hinzugefügt.
    • Die Voraussetzung für den Start und der Ort für das Event “Tötet die auferstandene Brutmutter” wurden verändert.

    Gegenstände und Belohnungen
    • Die Karma-Händler in Orr haben nun eine neue Orrianische Juwelenbox im Angebot.
    • Der Gegenstand “Schwerer angestaubter Beutel” wurde angepasst und wird nun öfter als Beute fallengelassen.
    • Die Beutetabelle verschiedener auferstandener Kreaturen wurde angepasst, sodass man von ihnen nun eine größere Vielfalt an Handwerksmaterialien erhält.
    • Die Karma-Händler, auf die man während der Tempel-Event-Ketten trifft, bieten nun neue, exotische Waren feil.


    Generalüberholung – Andere
    Allgemein
    • Die Beschreibungen für diverse Rüstungsschmied-Kisten, in der eine falsche Stufe für die darin enthaltene Rüstung angegeben wurden, wurden korrigiert.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Mystische Schmiede falsche Belohnungen gab, wenn Meisterwerk-Schwerter für Stufe 80 verwendet wurden.
    • Die Kreischen-Fertigkeit des Moa-Tranks wurde überarbeitet und zeigt nun korrekt nur einen Stapel Benommenheit an.
    • Banditenwinkel-Höhle: Es können nun nicht mehr unendlich viele Bomben in der Höhle erzeugt werden.
    • Das Sperren des Benutzerkontos in Windows führt nun nicht mehr dazu, dass der Guild Wars 2 Launcher unsichtbar wird.
    • Eigenschafts-Verstärkungen werden nun nicht mehr erneut angewendet, wenn man wiederbelebt wird, während man eine Verwandlung hat, in der Eigenschaften deaktiviert sind.
    • Für das Abschließen von angesehenen Regionen erhält man nun Karma.
    • Die Kontaktliste wurde deutlich verbessert, um die Leistung des Spiel in überfüllten Karten und für Spieler mit vielen Freunden zu verbessern.
    • Beute-Interaktionen haben nun Vorrang vor Mesmer-Portalen.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass rechteckige Fertigkeiten nicht die korrekten Ziele trafen.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Kettenfertigkeiten das Zurückweich-Rollen unterbrachen.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Projektile verschwanden, wenn sie ein Feld, das bereits abgelaufen war, durchquert haben.
    • Ein Fehler wurde behoben, der es ermöglichte, dass mit Fertigkeiten, die Segen stehlen oder entfernen, auch Effekte manipuliert werden konnten, die sie nicht verändern können hätten sollen.
    • Waffen gewähren nun auch weiterhin Bonus-Werte, wenn Bündel ausgerüstet sind.
    • Spielerfertigkeiten-Bündel (Ingenieur-Kits, beschworene Waffen der Elementarmagier, Krieger-Banner) verursachen nun Basisschaden, der mit der Waffe mit der höchsten Seltenheit, die auf der Stufe des Spielers verfügbar ist, übereinstimmt.
    • WvW und PvE: Unser Culling-System wurde überarbeitet und verwendet jetzt “Affinity-Culling”, was es Spielern ermöglicht, wichtige Feinde zu sehen, unabhängig davon, wie viele Spieler sich gerade in der Nähe befinden.
    • Löwengardistin Lyns ist nach Löwenstein zurückgekehrt, aber sie bietet keine Schwarzlöwenschlüssel mehr an. Spenden für den Wiederaufbau von Löwenstein können noch bis Ende Februar abgegeben werden. Dann muss Löwengardistin Lyns wieder ihren anderen Löwengardisten-Pflichten nachkommen. Nutzt also Eure Belobigungen des Kapitänsrats, solange Ihr noch könnt.
    • Golem-aus-der-Kiste wurde überarbeitet und hat jetzt 20 Sekunden Aufladezeit und ist zudem in WvW deaktiviert.
    • Wenn ein Spieler im PvE für das Töten einer Kreatur Beute erhält und diese die Seltenheitsstufe “ungewöhnlich” oder höher hat, dann erscheint eine Kiste mit der Beute, anstatt wie bislang auf der getöteten Kreatur zu liegen. Falls die Seltenheitsstufe der Beute niedriger als “ungewöhnlich” ist, dann ist die Beute nach wie vor auf der getöteten Kreatur.

    Events
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Events rund um das Kloster Eldvin in Königintal nicht korrekt verlaufen sind.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass das Event, bei dem der Schatten-Behemoth bekämpft werden muss, in Königintal nicht korrekt ausgelöst wurde.
    • Eisklammsund – “Klaue von Jormag”-Event: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass in bestimmten Fällen der Eis-Schild nicht korrekt erschien.
    • Flammenkamm-Steppe-Event: Der Oger-Tierbändiger im Rußpfannen-Kral heilt nun in jedem Kampf für eine begrenzte Menge an Lebenspunkten.
    • Meistertechnikerin Stahlklaue in den Feldern der Verwüstung verwendet nun in ihren Szenen und bei ihren Begrüßungen dasselbe Geschlecht.
    • Diessa-Plateau: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Spieler das Kuhtapult nicht verwenden konnten, wenn eine Kuh sich zu weit entfernte, wodurch das Wett-Minigame nicht gespielt werden konnte.

    Persönliche Charaktergeschichte
    • Die Kopfbedeckung von Zojja und anderen NSCs ist nun in den Filmsequenzen nicht mehr unsichtbar.
    • “Panzerwache”: Eine falsche Markierung auf der Minikarte wurde korrigiert.
    • “Im Gestrüpp”: Die Größe der Instanz wurde erhöht, damit es für den Lich deutlich schwieriger ist, mit Furcht Spieler aus der Karte zu jagen.
    • “Vulkanische Extraktion”: NSCs sind nun widerstandfähiger.
    • Norn-Kapitel 3: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass eine falsche Filmsequenz angezeigt wurde.
    • “Eine traurige Pflicht”: Die Pakt-Verteidiger sind nun stärker.
    • “Verdächtige Aktivitäten”: Ein kleiner Schönheitsfehler wurde behoben.
    • “Eine schaurige Lieferung”: Das Spielen eines Geschichtsabschnitts mit Gruppenmitgliedern führt nun nicht mehr dazu, dass es nicht möglich ist, weiterzukommen.
    • “Quelle von Orr”: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass nach einem Sieg über das Auge Zhaitans kein Weiterkommen mehr möglich war.
    • “Schuldzuweisung”: Die Filmsequenz für Kriegsmeister Gurnn wird nun korrekt gestartet.
    • “Alarmstufe Rot”: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass kein Weiterkommen möglich war, wenn der Spieler einen Teil des Geschichtsabschnitt übersprungen hatte.
    • “Romkes letzte Reise”: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass kein Weiterkommen möglich war, wenn der Spieler den Geschichtsabschnitt mit Gruppenmitgliedern spielt.
    • “Eine funkelnde Rettung”: Zojja hilft Spielern nun im Kampf.

    Fertigkeitsherausforderung
    Der uralte Hai Pistrix und seine Landhaie terrorisieren nun nicht mehr die Umgebung. Spieler können nun mit dem getöteten Pistrix in seiner Höhle im Funkenschwärmersumpf interagieren, um diese Fertigkeitsherausforderung abzuschließen.

    Gegenstände
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Endlose Halloween-Tränke nicht im Handelsposten eingestellt werden konnten.
    • Um Halloween-Tränke zu entfernen, gilt nun eine Erholzeit von 2 Sekunden.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass bei manchen Atemgeräten leichte Rüstung falsch angezeigt wurde.
    • Beim Verwandeln von Waffen bleibt nun die höhere Seltenheitsstufe der beiden Gegenstände erhalten.
    • Sigill der Verdammnis: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Sigill der Intelligenz: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Sigill des Lebensfressers: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Nahrungsverstärkungen, die Leben entziehen und auf kritischen Treffern basieren, haben nun keine Auswirkung mehr auf Gadgets.
    • Ein Rezept für die Mystische Schmiede zum Aufwerten des Trischmiedeamuletts zu einer aufgestiegenen Version mit einem Hilfs-Infusionsplatz wurde hinzugefügt.
    • Die Orichalcum-Ader in der Südlicht-Bucht ist jetzt keine reichhaltige Ader mehr sondern eine normale.
    • Bei einigen legendären Waffen wurden einige visuelle Effekte verbessert:
      • Ewigkeit: Ein Fehler wurde behoben, der verursachte, dass der Sonnenaufgangs-Effekt beim Düsternis-Schwert verwendet wurde.
      • Der Bierrat: Spezialeffekte für Spieler-Verstärkungen und Schritte wurden hinzugefügt
      • Kamohoali’I Kotaki: Spezialeffekte für Spieler-Verstärkungen wurden hinzugefügt
      • Raserei: Spezialeffekte für Spieler-Verstärkungen wurden hinzugefügt
      • Kraitkin: Spezialeffekte für Spieler-Verstärkungen wurden hinzugefügt
      • Knaller: Spezialeffekte für Spieler-Verstärkungen und Schritte wurden hinzugefügt
      • Das Raubtier: Spezialeffekte für Spieler-Verstärkungen und Schritte wurden hinzugefügt; Effekte für Projektile und Treffer wurden dem Aussehen der Waffe angepasst
      • Heuler: Spezialeffekte für Spieler-Verstärkungen und Schritte wurden hinzugefügt


    Klassenfertigkeiten
    Allgemein
    • Das Abbrechen von aktivierten Fertigkeiten ohne Aufladezeit mit Hilfe der [Escape]-Taste sowie das Verstauen von Waffen lösen nun eine 0,5-sekündige Erholzeit für diese Fertigkeit aus.
    • Apparaturen (wie z.B. Türme), die Spielern gehören, wenden jetzt Segen und Zustände an, die von den Werten der Spieler abhängen. Zustände und Segen werden nicht auf Stufe 1 reduziert, wenn die Apparatur außerstand gesetzt wird.
    • Fertigkeitsbeschreibungen wurden überarbeitet.

    Elementarmagier
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass für verschiedene Zauber, unter anderem Tornado, Arkaner Schild und am häufigsten Strudel, manchmal keine Grafik angezeigt wurde.
    • Arkane Macht: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Blitzbogen: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Animation für diese Fertigkeit auch noch angezeigt wurde, wenn die Fertigkeit bereits beendet war.
    • Arkane Ausflucht: Diese Eigenschaft ermöglicht es Spielern nun nicht mehr, Rückschlag-Effekte zu verhindern.
    • Glyphe der Erneuerung: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit unter Wasser wurde von 1 Sekunde auf 3,5 Sekunden erhöht.
    • Eisdornen: Für diese Fertigkeit werden nun die Ringe des Wirkungsbereichs korrekt angezeigt.
    • Felsensprüher: In der Beschreibung für diese Fertigkeit werden nun Entfernung und Blutungsschaden korrekt angezeigt.
    • Dunstform: Mit dieser Fertigkeit ist es Spielern nun nicht mehr möglich, sich aufzurappeln, indem sie Gegner töten, die keine Erfahrungspunkte bringen. Für diese Fertigkeit wird nun auch der Status Tod korrekt wiederhergestellt, wenn sie beendet wird.

    Ingenieur
    • Die Kollision bei Ingenieur-Türmen, die zu Problemen mit Spielerpfaden geführt hat, wurde entfernt.
    • Elixier X: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass bei der Beschreibung dieser Fertigkeit die Verkürzung der Erholzeit durch Schnell wirkende Elixiere nicht berücksichtigt wurde.
    • Schießwut: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft für manche Fertigkeiten nicht richtig funktionierte.
    • Heilturm: Fehler in der Beschreibung dieser Eigenschaft wurden behoben, die aufgetreten sind, wenn die Eigenschaft Einsetzbare Geschütztürme ausgerüstet war.
    • Brandmunition: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Verstärkter Schild: Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass diese Eigenschaft die Erholzeit von Statikschild verkürzte, wenn die Fertigkeit Schild werfen aktiviert wurde.
    • Reserve-Minen: Die Wirkungsbereichringe dieser Eigenschaft werden nun korrekt dort angezeigt, wo sie ausgelöst werden können.
    • Flinke Gadgets: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft die Erholzeit von Mine werfen nicht verkürzte.
    • Elixier S werfen: Diese Fertigkeit entfernt nun keine Verwandlungen mehr von Spielern.

    Wächter
    • Absolute Entschlossenheit: Diese Eigenschaft funktioniert nun mit Schlachtpräsenz.
    • Schlachtpräsenz: Diese Eigenschaft verpasst nun keine Pulsierung mehr und führt auch nicht mehr dazu, dass der Text “immun” zu oft angezeigt wird.
    • Ermächtigung: Diese Fertigkeit verleiht nun wie vorgesehen 10 Sekunden Macht.
    • Selbstloses Wagnis: Diese Eigenschaft ermöglicht es Spielern nun nicht mehr, Rückschlag-Effekte zu verhindern.
    • Schild des Rächers: Der Schaden in der Befehlsgewalt-Variante dieser Fertigkeit wird nun korrekt angezeigt.
    • Geisterwaffen können nun angegriffen werden.
    • Schwert der Gerechtigkeit: Der Schaden in der Beschreibung dieser Fertigkeit und auch in der Beschreibung für die Befehlsgewalt-Variante wird nun korrekt angezeigt.
    • Schwertwelle: Diese Fertigkeit kann nun Gadgets treffen, die nahe am Boden sind.
    • Flamme des Eiferers: Die Beschreibung für diese Fertigkeit wurde um Informationen zu Brennen erweitert.

    Mesmer
    • Reinigender Flächenbrand: Diese Eigenschaft entfernt nun einen Zustand zu Beginn von Das Prestige und nicht am Ende der Fertigkeit.
    • Disziplin des Duellanten: Diese Eigenschaft verringert nun nicht mehr den Schaden, den der Illusionäre Duellant zufügt.
    • Illusion des Lebens: Mit dieser Fertigkeit ist es Spielern nun nicht mehr möglich, sich aufzurappeln, indem sie Gegner töten, die keine Erfahrungspunkte bringen.
    • Portalabgang: Die Beschreibung dieser Fertigkeit wurde überarbeitet und gibt nun die tatsächliche Dauer an. Es wurde auch eine Beschreibung für die Portal-Benutzungen-Markierung hinzugefügt.

    Nekromant
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass manche Diener zu aggressiv waren.
    • Zeichen des Ausweichens: Diese Eigenschaft ermöglicht es Spielern nun nicht mehr, Rückschlag-Effekte zu verhindern.
    • Nekrotische Verwechslung: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass in der Beschreibung für diese Fertigkeit ein falscher Wert für Giftschaden angezeigt wurde.
    • Rückenschauer: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Erholzeit für die Fertigkeit startet, wenn sie mit dem Rücken zum Ziel eingesetzt wurde.

    Waldläufer
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Wasser-Tiergefährten manchmal auch an Land gelangen konnten.
    • Lindwurm-Tiergefährte: Dieser Tiergefährte aktiviert nun regelmäßig seine Schwanzschlag-Fertigkeit und die Wirkzeit für diese Fertigkeit wurde um 1,25 Sekunden verkürzt.
    • Umschlingen: Der Blutungseffekt dieser Fertigkeit skaliert nun wie vorgesehen mit Zustandsschaden und Zustandsdauer.
    • Wetzstein: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Eröffnungsschlag: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.

    Dieb
    • Spinnengift: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Verschlingergift: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Eislindwurmgift: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Skalgift: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Basiliskengift: Wenn ein Angriff trifft, oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Assassinensiegel: Wenn ein Angriff trifft oder wenn der Angriff durch blenden, blocken, ausweichen, versperrt oder unverwundbar verhindert wird, verringert sich die Zahl der verbleibenden Anwendungen des Effekts dieser Fertigkeit.
    • Zehrende Gifte: Diese Eigenschaft wirkt sich nun nicht mehr auf Gadgets aus.
    • Schattenzuflucht: In der Beschreibung für diese Fertigkeit wird nun auch der Radius angegeben.
    • Nebelwand: Das blendende Pulsieren verfolgt den Dieb nun nicht mehr.

    Krieger
    • Bogenschlitzer: Die Beschreibung dieser Fertigkeit wurde überarbeitet und gibt nun den Segen, den sie verleiht, korrekt an.
    • Banner der Stärke: Die Beschreibung dieser Fertigkeit wurde überarbeitet.
    • Banner der Disziplin: Die Beschreibung dieser Fertigkeit wurde überarbeitet.
    • Banner der Taktik: Die Beschreibung dieser Fertigkeit wurde überarbeitet.
    • Gestärkt: Diese Eigenschaft erhöht nun wie vorgesehen den Schaden für den Segen Stabilität.
    • Rücksichtsloses Ausweichen: Diese Eigenschaft ermöglicht es Spielern nun nicht mehr, Rückschlag-Effekte zu verhindern.
    • Rache: Mit dieser Fertigkeit ist es Spielern nun nicht mehr möglich, sich aufzurappeln, indem sie Gegner töten, die keine Erfahrungspunkte bringen.

    Strukturiertes Spieler gegen Spieler
    • Vermächtnis des Feindfeuers: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass bestimmte Nahkampf-Fertigkeiten die vorderen Tore der roten/blauen Basis nicht treffen konnten.
    • Vermächtnis des Feindfeuers: Ein Fehler wurde behoben, der es Projektilen von Verbündeten und Feinden ermöglichte, die Tore der roten/blauen Basis zu durchdringen.
    • Vermächtnis des Feindfeuers: NSCs der roten/blauen Feste wurden überarbeitet und erscheinen jetzt nicht, bevor der Countdown zum Matchbeginn startet.
    • Vermächtnis des Feindfeuers: Rote/blaue Festungsherren wurden überarbeitet und entfernen jetzt bis zu 3 Zustände zu Beginn ihrer Heilfertigkeit.
    • Vermächtnis des Feindfeuers: Rote/blau Wachen und Magier wurden überarbeitet und kämpfen nun gegen Feinde, wenn der Festungsherr dem Kampf beitritt.
    • Die Schlacht von Kyhlo: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass das Reparaturkit verschwand, wenn man das Team wechselte.
    • Herz der Nebel: Zwei Ruhm-Händler, die nicht genutzt wurden, wurden entfernt.
    • Trébuchets können jetzt auch von Distanzangriffen anvisiert werden, nachdem sie repariert wurden.

    Welt gegen Welt
    • Belagerung kann nicht mehr innerhalb eines WgW Sprung-Rätsels eingesetzt werden.
    • Das Gelände mehrerer Gebiete wurde überarbeitet, um zu verhindern, dass Spieler Tore und Wälle umgehen können, um in die Zielobjekte zu gelangen.
    • Überlegene Belagerungen werden nun korrekt gespeichert, wenn die Karte neu startet.
    • Verschiedene Arten von Beutetruhen ersetzen im WvW die Beutel mit Beute, je nach Seltenheit der Beute. Spieler sehen nun Beutel für Beute, die häufiger als “ungewöhnlich” ist, und Truhen für Beute der Seltenheitsstufe “ungewöhnlich” oder höher.


    EDELSTEINSHOP DER SCHWARZLÖWEN-HANDELSGESELLSCHAFT
    Neue Gegenstände
    • Der Quaggan-Plüschrucksack-Bezug ist jetzt für 300 Edelsteine im Edelsteinshop in der Kategorie Mode erhältlich. Dieser niedliche Skin kann auf jeden Gegenstand für den Rücken-Slot angewendet werden. Es wird aber auch ein einfacher Gegenstand ohne Werte für den Rücken-Slot mitgeliefert, für den Fall, dass Ihr keinen besitzt.
    • Der Hexenbesen ist nun für 250 Edelsteine im Edelsteinshop in der Kategorie Mode erhältlich. Rüstet einfach dieses Spielzeug aus und aktiviert seine Fertigkeit, um den Besen zu reiten. Das Reiten auf dem Besen gewährt keinen Geschwindigkeitsbonus.

    Verbesserungen
    • Schlitzklinges Spaßige Schachtel wurde überarbeitet und ist nun in der Kategorie Verbrauch für nur 80 Edelsteine pro Stück oder im 5er-Pack für 320 Edelsteine erhältlich. Jetzt kann besser kontrolliert werden, welchen Effekt die Box auf jene hat, die mit ihr interagieren.
    • Alle Waffen- und Rüstung-Skins können nun in PvP-Skins umgewandelt werden. Wenn Ihr einen Skin aktiviert, könnt Ihr auswählen, ob Ihr ihn auf einen PvE-Gegenstand anwenden oder in einen reinen PvP-Gegenstand umwandeln möchtet. Das Auswählen einer der Möglichkeiten führt dazu, dass der Skin verbraucht wird. Diese Änderung gilt für alle nicht verwendeten Waffen- und Rüstung-Skins im Spiel, unabhängig davon, wann sie zuerst im Spiel aufgetaucht sind.
     
     
    02:44
    Guild Wars 2: Ein Ausblick auf 2013
    Spielecover zu Guild Wars 2
    Guild Wars 2
  • Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    28.08.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Arrclyde
    Öhm nicht wirklich. Denn womit baust du die Aufgestiegenen Items in der mystischen Schmiede? Aus Teilen die man in den…
    Von BushidoSushi
    @Arrclyde du hast doch schon Mystische Schmiede/Fraktale und nun Loorbeeren, sie haben genau den schritt gemacht den…
    Von Arrclyde
    Auch wenn Bunrik mal wieder Gemecker ablässt muss ich dir widersprechen lelandrya: Es geht neimanden etwas an WOFÜR…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Launethil
      29.01.2013 10:44 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      BushidoSushi
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Am ende können die leute noch soviele Aufgewertete items haben, jeden tag wenn ich Fraktale oder Verliese gehe seh ich zwischen manchen Spielern soviel movement unterschied das es einen Graust bzw erstaunt is was manche leute für sachen drauf haben.

      Und ohne Dungeonfinder lernt man echt unglaublich viele nette leute kennen wo ich in anderen games nichtmal interesse zeigen würde. Fraktale funktioniert zumindest hab ich in den 20ern noch immer keine problem ein gruppe zu finden nur ohne overflow siehts um 5 Uhr früh oft schwarz aus. Die neuen täglichen bringen auch hin und wieder die Spieler zusammen und gestern Abend hatte ich in jeden See/Bach/Meer wo ich durchschwamm ne gruppe gesehen. Sowas war vorher selten.

      Wenn ihr denkt das ihr wegen aufgewerteten items hinterherhinkt dann macht jeder erklärungsversuch wie man GW2 Spielen könnte sinnlos.

      Sucht erst nach eurem skill bzw nehmt euch vorbilder bevor ihr an equip ran wollt.
      budrik
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Eine Frage. Was ist noch besser als eine sich schnell drehende Itemspirale? Natürlich eine itemspirale die zwingend dailies vorraussetzt, lol, siehe Lorbeerblätter. Während Blizzard mit 2 blauen Augen mittlerweile wieder zurückrudert, setzt sich der Herr Johanson mit seinem breiten Grinsen aber mal wieder total in die Nesseln.

      Natürlich reicht dieses neue feature nicht um die wow-sierung in Gw weiterzutreiben, also wird noch ein weiteres Alleinstellungsmerkmal von Gw1, den Wechsel auf Ami Server und umgekehrt, gleich auch mitgestrichen. Weiter so ANet...
      Arrclyde
      am 30. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Öhm nicht wirklich. Denn womit baust du die Aufgestiegenen Items in der mystischen Schmiede? Aus Teilen die man in den Fraktalen bekommt?

      Demnach wären es JETZT zwei Wege: Lorbeeren und Fraktale. Und es ist völlig egal wie wenig aufwand es bedeutet etwas aus den Fraktalen zu holen oder sie zu spielen, denn Arenanet hat VOR dem Release angekündigt, das jeder auf verschiedenen Wegen an die höchsten Stats kommen kann. Und sie haben die Wege auch mit "sei es nun WvW, die offene Welt, die Dungeons oder über die Berufe" benannt.
      Ich sage nicht dass Arenanet die Fraktale rauspatchen soll. Ich sage nur sie sollten anfangen sich an das was sie gesagt haben zu halten. Aufgestiegene Items => von mir aus. Dann aber auch wie Arenanet es gesagt hat => erreichbar durch alle Wege ohne einen bestimmten beschreiten zu müssen.

      Ansonsten bin ich ja ganz gut zufrieden. Mal sehen was mit dem größeren WvW-Patch kommt. Ich bin nicht so der dungeon-Kriecher, mehr der WvWler, Open-World-Explorer und Selbstversorger. Und ich bin mir ziemlich sicher dass Arenanet auch für diese Wege Aufgestiegenes anbieten wird in absehbarer Zeit.
      BushidoSushi
      am 30. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Arrclyde du hast doch schon Mystische Schmiede/Fraktale und nun Loorbeeren, sie haben genau den schritt gemacht den du dir Wünscht.
      Arrclyde
      am 30. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn Bunrik mal wieder Gemecker ablässt muss ich dir widersprechen lelandrya: Es geht neimanden etwas an WOFÜR ich die besten Items BRAUCHE. Das entscheide ich selber. Vor allem weil Arenanet selbst es war die mir im Vorfeld versprochen haben => Jeder kann die besten Werte auf unterschiedliche Arten und Weisen erreichen, und sogar ein paar Monate pause machen ohne Angst zu haben den Anschluss zu verlieren.

      Du hast Recht: Wenn ich keine Fraktale mache kann mir die Qualresistenz relativ egal sein. Allerdings fordere ich die erhöhten WERTE von Aufgestiegenen Items von Arenanet wie sie es versprochen haben auf einem Weg zu erlangen den ICH mir aussuche, für einen Berreich den ICH mir aussuche. Nicht mehr und nicht weniger verlangen viele der so genannten "Aufgestiegenen Gegner".
      Das erreichen von den paar im Spiel erhältlichen aufgestiegenen Items ist für den Anfang schon ganz gut. Wenn Arenanet allerdings einen Shitstorm vermeiden möchten haben sie sicher schon Pläne weitere Wege (WvW und Handwerk) vor allem für die aufgestiegen Rüstungen und Waffen bereit zu stellen. Wenn nicht wird das einige Spieler ganz schön verärgern.
      Ielandrya
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der Großteil der Spielerschaft ist jetzt schon Stufe 80 und möchte jetzt sofort die neuen Items haben. Natürlich ist das eine Geduldsprobe, da man ca 3 Monate braucht um alle Aufgestiegenen Items zu bekommen. Würde man jetzt aber neu anfangen und die Marken jetzt schon sammeln, hätte man vermutlich auf Stufe 80 bereits durch normale PvE spielen (vorausgesetzt man rennt nicht gerade durch den Content) die Items zusammen.
      Sergaren
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @budrik
      Nein. Zu allererst, sind die Ringe von den Status-Werten vielleicht 1% besser, wodurch dich das Gesamtset gegenüber dem exotischen Set um 1% besser macht (vielleicht auch 2% darum will ich mich nicht streiten). Zweitens erkläre mir bitte, wie du dein exotisches Set ohne Grinden bzw. Gold-Buying geholt hast, das ist nun mal die generelle Taktik der Macher, denn schließelich wollen diese ja auch, dass man etwas Zeit in das Spiel investiert oder was stellst du dir als Endcontent im PVE vor?
      budrik
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Sergaren: Omg lol , was du für einen Scheiß da zusammenschreibst. Alleine schon der piempfige Ring macht dich insgesamt um 1% besser, überleg mal was die fetten Waffen da verursachen werden. Das ist einfachste Hauptschul Mathematik, aber der bist du sicher nicht mächtig, wenn du das Gegrinde in Gw2 als "ein klein wenig Zeitaufwand" bezeichnest.
      Scande
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Für die leute die GW2 noch nicht allzu ausführlich kennen, möchte ich eben 2 Dinge klarstellen.

      1. Ringe und Amulette sind derzeit mit das teuerste Equip! Einzig "seltene" Skins bewirken einen höheren Preis bei Waffen, Rüstungen und "Rucksäcken".

      2. Daylies in GW2 sind nicht wie die in WoW. Man muss keine ganz bestimmte Quest spielen sondern bekommt ganz rudimentäre Aufrträge die man meist beim normalen Spielen sowieso abschließt.
      Bsp.
      -Töte 15 Gegner Unterwasser
      -Töte 15 unterschiedliche Gegner
      -Beende 5 Events
      -belebe 10 verbündete wieder
      -weiche 10 Angriffen aus

      All diese Herausforderungen kann man beinahe überall ohne Probleme erledigen. Sei es im WvW, in den Fraktalen Dungeons oder der offenen Spielwelt. Nur das sPvP (ähnlich BGs) hat seine eigenen Daylies.
      Hellchamp
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich will nicht durch Spielzeit sondern durch skill an mein equipp wenn überhaupt kommen"
      na gut dass man keine spielzeit braucht um sich den nötigen skill zu erspielen *hust*...

      ZITAT:
      "Ne, ich möchte einfach weder durch zeit / Geld mein equipp mir verdienen"
      musst du doch auch nicht. du stellst es hin als gäbe es keine anderen ausweg diese ziele zu erreichen. und sry wenn du generell keine zeit in einem MMO investieren willst, solltest du tetris spielen.

      ZITAT:
      "so kann ich mir doch einen 1€ Jobbler mieten oder Hauptschüler (es geht hier rein um den zeitfaktor) und bekomm durch zeit zeit zeit..mein equipp."


      dann erzähl doch mal wo du deine zeit so investierst dass du sowas schreibst?
      wenn man deine aussage bedenkt frage ich mich von welchen skill zu redest xD
      Sergaren
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @budrik
      Deine Aussagen sind sowas von an den Haaren hergezogen, das glaubt man gar nicht. Selbst wenn das ganze Set draußen ist (inklusive Rüstungsteile und Waffen), was eh erst in mehr als einem Jahr der Fall ist, so liegen die Verbesserungen definitiv NICHT bei +25%, eher bei +1 bis 2%. Außerdem ist es ja nicht so, dass man diese Items nicht auf genügend vielen Wegen bekommen kann, was für einen Spieler mit ein klein wenig Zeitaufwand überhaupt kein Problem darstellen sollte. Da war es schon schwerer an eine komplett exotische Rüstung zu kommen, jedenfalls für mich damals.

      MfG Sergaren
      budrik
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eure Argumente sind im besten Falle Null Argumente. Aber meistens wiedersprecht ihr euch selber, wie zB mit: es sind ja nur 30 Lorbeerblätter für die Ringe, lol . Dass bedeutet ja nur dass man sich für fast einen ganzen Monat täglich einloggen muss um Langeweile-dailie Erfolge zu machen. Oder es sind ja nur 2 Macht pro item, lol, einfach mal alle besseren stats beim endgültigen Set zusammen rechnen und ihr werdet eine Verbesserung zwischen char und char von mindestens 25% erhalten, ja im WvW.

      Dazu kommt noch dass die folgenden Aufgestiegenen Ausrüstungen, wie Helme und Schultern etc. , die schon vor 2 Monaten von dieser einen Entwicklerin zu 100% bestätigt wurden, sicher doppelt so viel wie die skinnlosen Ringe und Umhänge kosten werden. Also viel Spass beim täglichen langweilen in dem Spiel für Gelgenheitsspieler in dem man nur per skill etwas besonderes bekommen sollte, welches dann auch nur ein neuer skin hätte sein sollen !
      Zerasata
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Meine Güte RisenSiz *kopfschüttel* Die Itemspirale ist so flach. Die meisten Leute haben sich aufgeregt, weil sie eine viel Steilere ala WoW befürchtet haben.

      Anscheinend spielst Du das Game gar nicht mehr - das würde Deine verquere "GW2 ist Pay2Win" Therorie erklären.

      Und NEIN, ich lese Deine Posts nicht in einem halben Jahr nochmal - einmal ist nun wirklich mehr als genug
      BushidoSushi
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Manch der aufgestiegenen items gabs ja schon in den Fraktalen, sie sind nicht stärker als die aufgestiegenen von Fraktal es is nur ne weitere möglichkeit für die leute wo kein interesse an Fraktale haben. Und zusätzlich noch neue teile und die sind mit den Hilfsfertigkeiten so gemacht das man sie auch außerhalb der Fraktale benützen kann.

      Stellt euch mal die frage ob die Verliese und das ganze gameplay nun schwerer werden nur weil starke items ingame sind.....außerdem gabs tägliche Erfolge schon in der Beta das is nix neues nur das man jetzt besser belohnt wird.

      Wie kann man sich wirklich aufregen weil content und items mehr werden. Das kann nur von wow fanboys kommen.

      Die Aufgewerteten items sind auch nur nen Muckenfud besser immerhin kann man sie nicht Sockeln wie normale exotische sondern braucht infusionen oder die neuen Hilfsinfusionen.

      RisenSiz
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wollte ja auch nur mitteilen das das eine -Itemspirale- ist und es bei dieser nicht bleibt.
      Schade finde ich nur das die leute nach endcontent rufen und sie durch "itemspirale" belohnt werden und das auch noch gut finden.
      Wenn dir das so recht ist soll mir das auch recht sein, aber eben nicht für mich.Gesagt wurde ebenfalls was anderes.
      Und das mit geld/gems das wird ja immer noobiger jetzt reicht die zeit schon nicht mehr aus wa^^

      Ne, ich möchte einfach weder durch zeit / Geld mein equipp mir verdienen.Durch anspruch auch mal was schwieriges,auch gerne wo man 1-2 wochen an etwas verzweifelt, aber dies nur durch skill/erfahrung bestreiten kann.
      Also ich kann in den ganzen posts nur eins rauslesen, evtl bin ich zu verbissen, ich lasse mich gerne eines besseren belehren:

      Zeit = Skill
      Geld = Skill
      Itemspirale
      Content = Itemspirale
      Pay to win

      :/ dabei hat das sooo gut angefangen.Aber gut jeder sieht natürlich auch nur das was er sehen möchte.
      So sehe ich das mittlerweile.
      Und wenn sich darüber niemand beklagt, wird der kurs auch schön so fortgesetzt.

      Content = Story / Instanzen etc.
      Leute mit viel zeit sollten auch mit viiiiiiiiiiiiiiiel zeit ihr equipp kriegen, leute mit viiiiiiiel skill sollten ganz schnell ihr equipp kriegen und nicht von Patch zu Patch n bissl neues equipp.Wie sie das umsetzen wollen, ka?Muss eben die herausforderung entsprechend sein.
      Aber ich werde auch nicht dafür bezahlt das ich mir mal 1-2 monate darüber gedanken mache.

      Ielandrya
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Soweit ich weiß, wurde die Itemspirale eingefügt, weil viele Spieler über den fehlenden Endkontent gemeckert haben. Daher kann man es wohl keinem wirklich recht machen.

      Ich bin selbst auch kein Freund dieser Itemspirale. Jedoch gibt es viele Möglichkeiten an diese Items zu kommen:

      - Fraktale
      - Tägliche Erfolge
      - Mystische Schmiede
      ( "Ein Rezept für die Mystische Schmiede zum Aufwerten des Trischmiedeamuletts zu einer aufgestiegenen Version mit einem Hilfs-Infusionsplatz wurde hinzugefügt.")

      Im Prinzip kann man per Geld die Gems kaufen, damit Gold für Gold dann vermutlich (weiß ja nicht welche Items benötigt werden) Items für die Mystische Schmiede. Vielleicht gibt es ja noch mehr Möglichkeiten.

      Das sie diesen Grundsatz gebrochen haben ist dumm, das geb ich zu, aber für das normale spielen eines Gelegenheitsspielers sollten diese Items weniger interessant sein.

      Vielleicht geht es auch nur mir so, aber mir ist es egal wann ich wirklich gute Ausrüstung bekomme, solange ich Spaß am Spiel habe.

      Es ist halt die Frage ob es sich lohnt bestimmte Inhalte zu machen.
      Es zwingt mich auch keiner diese Rüstung sofort zu sammeln. Vielleicht reicht es ja auch wenn man nur ein bis zwei mal die Woche oder Monat in ein Verlies geht. Es dauert dann vielleicht etwas länger, aber in der Zeit kann ich Dinge tun, die mir vielleicht mehr Spaß machen, während andere eben die Verliese abfarmen um die Rüstungsskins zu bekommen.

      Edit:
      Wenn ich das richtig verstehe, willst du ein Endequipp, womit du dich in ein oder zwei Jahren einloggen kannst, und immer noch Max-Werte hat, wie in GW1.
      Dem Gegenüber sind die Spieler, die sich verbessern wollen. Für diese wurden die Fraktale gemacht, wo sie sich Tod grinden können, um an bessere Infusionen dran zu kommen.
      Die Items sind nun aber auch fürs PvE und WvW besser, was ja das eigentliche Problem ist.
      Da der Inhalt im PvE nicht schwerer wird, außer es kommt ein kostenpflichtiges Addon, kann man die neuen Items doch recht einfach ignorieren. Dann hat man eben kein Max- Equipp, das wäre mir sehr egal.
      Im WvW wird es durch den Zerg nicht sonderlich auffallen, ob man selbst bessere Items hat. Auch als Low-level, der hoch-gestuft wird, hat man noch gute Überlebenschancen wenn man sich zusammenschließt.

      Es ist jetzt die Frage was du willst: Fürs normale Spielen und sich zwischendurch einloggen reicht die normale Ausrüstung. Nur für die Fraktale oder (geringfügig) fürs WvW wären diese Werte teilweise attraktiv.

      Natürlich hat Arenanet erst einmal ihr Versprechen gebrochen, dennoch ist es besser gelöst als in an deren Spielen. In einem Interview hieß es, das diese Stufe schon zum Realese geplant war, wie weit man das glauben kann ist eine andere Frage. Bisher ist diese Itemspirale noch zu ignorieren, aber jetzt schon ein Problem für die Zukunft daraus zu machen finde ich persönlich übertrieben, da gesagt wurde das dieses Jahr zumindest nichts kommen soll. Da hilft einfach nur abwarten und es glauben oder nicht.



      RisenSiz
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ lelandrya +2kraft hier, +2präzision da, +2 vitalität...naja auf ka 3-4 rüstungsteile sinds doch schon mal 6-8 Kraft.
      Was zurzeit möglich ist, in 2-3 monaten kommt dann das nächste dran?
      Ich habe kein problem mit das es mal ein neues teil gibt.Nur sollten sie dann alle teile aufwerten und direkt erhältlich sein.
      Und nicht pö an pö rausbringen, nur zur beschäftigung.Sollen se sich was besseres einfallen lassen als items zu grinden.
      Weil wie du schon selbst sagst :
      -Von daher bin ich froh, das ich mit genügend Spielzeit die besten Schmuckstücke fast schon geschenkt bekomme..-

      Ich will nicht durch Spielzeit sondern durch skill an mein equipp wenn überhaupt kommen, so kann ich mir doch einen 1€ Jobbler mieten oder Hauptschüler (es geht hier rein um den zeitfaktor) und bekomm durch zeit zeit zeit..mein equipp.
      Ich dachte genau das wollten sie verhindern ?
      Ich dachte das Spiel wurde für Spieler gemacht die nur ab und zu einloggen, schade das ich den satz nicht mehr im ohr habe, den würde ich jetzt gerne wiedergeben.

      Schade schade, awa dafür kostet es auch im Monat nix^^
      Was ich damit sagen will,man kann ja immerwieder mal reinschauen, nur wort haben sie in meinen augen nicht gehalten.
      Eyora
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich glaube man kann sehr lange gegen eine Entwicklung diskutieren. Aber wenn es Leuten um ein Prinzip geht, gegen das verstoßen wurde und das ganz offensichtlich ängste schürt.
      Es geht den Kritikern ja nicht um die Werte, sondern um die "gebrochenen Versprechungen" und die Frage, was am Konzept als nächstes verworfen wird.
      Denn es ist ja bereits die zweite nicht gehaltene Aussage. Es sollte ja auch keinen Grind geben.

      ZITAT:
      "Also wenn man relativ regelmäßig die Tages- und Monatserfolge macht, hat man sehr schnell schon alles zusammen und das für das ganz normale spielen ohne großen Aufwand."


      Dieser Satz gilt auch für WoW.
      Ielandrya
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wofür braucht man den die bessere Ausrüstung?
      In den Fraktalen braucht man den Infusionsslot erst ab der 10 Stufte, so weit ich weiß, wo man noch durch die Fraktale Marken für die Gegenstände bekommt.
      Im WvWvW läuft man meist im Zerg oder mit Freunden umher oder wird selbst von seiner Übermacht überrannt. Da merkt man +2 Kraft nun auch nicht so sehr.
      Alles andere ist auf exotische Ausrüstung ausgelegt ( und komplett neue Inhalte kommen erst mit einem Addon) oder zählt zur Standard-Rüstung im PvP.
      RisenSiz
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Irgendwie hab ich auch das gefühl das da was nicht ganz so rund läuft. Letztes jahr hat es schon was mit item-neuerung gegeben....
      Dieses jahr geht es gerade so weiter, auch wenn es nur Ringe,amulette...sind.
      Das nur habe ich schon letztes jahr gehört,von wegen keine itemspirale und das spiel wurde so ausgelegt das Casual Spieler voll auf ihre kosten kommen.Der Skill würde immer im vordergrund stehen.
      Zeit=Item=Skill

      Ich hatte mich gefreut , auch mal bei einer pause von 1-2 monaten einloggen zu können und immernoch das "beste" zu tragen...

      Naja, abwarten und Tee trinken die Entwicklung gefällt mir nicht.
      Und das mit dem Casual war für mich ein Kauf grund.(haben doch damit geworben das es ein Casual/Gelegenheits spiel wird)
      Aber so wie ich das sehe wird das noch viel viel schlimmer, zum thema es wird keine neuen items mehr dieses jahr geben ?
      Da glaubst du doch nicht selber dran oder?
      Wahrscheinlich wirds dann keine ausrüstung sein sondern Buffood oder n skill oder, oder, oder definitiv etwas was man haben muss.Nix stylisches weil das gibs ja im Itemshop, sondern etwas was einen weiteren vorteil durch equipp -not skill- im spiel dir einbringt.

      An alle die nicht meiner meinung sind rate ich meinen post zu kopieren und in einem halben jahr ihn nochmal durchzulesen, evtl. finden sich parallelen zum dortigen Patch.

      Für mich ist das mit dem Equipp schon ein harter rückschlag weil ich weiss das es nicht dabei bleiben wird, hätte ich das vorab gewusst hätte ich mir das spiel nicht gekauft und hätte guten gewissens bei der alten Itemspirale bleiben können.

      Schade denn ausser dem weiteren "lächerlichen" Kritikpunkt -Permanent stealth für Diebe- hätte ich keinen "krassen" negativen punkt, meinerseits, weiter anbringen können.

      Naja Lg Risen
      Ielandrya
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es handelt sich bei den aufgestiegenen Gegenständen nur um Ringe, Amulette und ein Rückenteil.
      Zudem ist die Verbesserung zu der vorigen exotischen Gegenstandsstufe noch relativ gering und eher für die Spieler interessant, die viel spielen oder das beste aus ihren Charakteren raus holen wollen:
      http://www.buffed.de/screenshots/667x375/2012/11/Ascended-DE.jpg (Vergleich)
      http://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Liste_der_aufgestiegenen_Ausr%C3%BCstung (Liste)
      Nur für die Spieler der Fraktale der Nebel wird es interessant, da sie die Infusionsplätze benötigen. Ohne diese Infusion stirbt man in höheren Frakal-Leveln sofort.

      Für die meisten Spieler (zumindest für mich) ist es eher uninteressant. Immerhin bin ich nicht mal auf der Jagd nach den legendären Waffen.


      mal abgesehen davon bekommt man:
      1 Lorbeere pro Tageserfolg
      10 Lorbeeren pro Monatserfolg

      Die Kosten sind dann:
      Ringe: 35 Lorbeeren
      Amulette: 30 Lorbeeeren
      Rückenteil:?

      --> Also wenn man relativ regelmäßig die Tages- und Monatserfolge macht, hat man sehr schnell schon alles zusammen und das für das ganz normale spielen ohne großen Aufwand. Immerhin soll man bald z.B. bei den Monatserfolgen nur 4 von 6 Aufgaben abschließen müssen, um den Erfolg zu bekommen. Das Bedeutet, man kann sich sogar aussuchen welche Inhalte man spielen möchte und wird dafür belohnt.
      Micro_Cuts
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Mit der WoW Itemspirale kann man das nicht vergleichen. In GW2 wird es dieses Jahr keine neue Itemstufe mehr geben.
      budrik
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hier scheint ein ziemliches Mißverständnis eurerseits vorzuliegen. Guckt euch nochmal den Manifesto trailer an, da sagt ANet ganz eindeutig: die anderen sind alle doof und wir machen alles besser, und nü machen sie alles genauso wie der Paltzhirsch obwohl sie es schon mal anders gemacht haben.
      Ielandrya
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich schließe mich erst einmal meinen Vorrednern an.
      Bisher konnte ich an jeden Tag ohne wirklich darauf zu achten, meine täglichen Aufgaben abschließen. Von daher bin ich froh, das ich mit genügend Spielzeit die besten Schmuckstücke fast schon geschenkt bekomme.

      Das Gastsystem gab es schon in der GW2 Beta. Allerdings kam es bisher nicht in das Spiel, weil es noch zu einem hartnäckigen Fehler kam, denn Arenanet nicht so leicht entfernen konnte.
      Das der Serverwechsel bis jetzt kostenlos war und man so dennoch mit Freunden auf anderen Servern spielen konnte, war reine Kulanz von Arenanet zu verdanken. Immerhin hätten sie dafür schon seit der Veröffentlichung schon Geld verlangen können.

      In Wow müsste ich mir einen neuen Charakter erstellen, um kostenlos mit Freunden auf anderen Servern spielen zu können. So kann ich zeitweise meinen Lieblingscharakter kostenlos auf anderen Servern spielen.
      Zerasata
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Die täglichen Aufgaben erfordern keinen großen Aufwand.

      Den Server kann man immernoch wechseln - gegen Gebühr. Nur als Gast muss man eben in der entsprechenden Region bleiben. Ein Alleinstellungsmerkmal war der Serverwechsel schon bei GW1 nicht, die Regionswechslerei hat sich erst mit abnehmender Spielerzahl etabliert. Außerdem geht es hier um GW2.

      Fazit: Völlig unberechtigte Kritik.
      matthi200
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Es wurde nur neuer Schmuck ins Spiel gebracht welcher etwas besser ist... bei WoW kommen ja andauernd neue Sets dazu, da hat das mit Gw2 weniger mit Itemspirale zutun.

      Außerdem wurde das mit den Servern von Anfang an gesagt.


      Sry wenn ich dich missverstanden habe.
      Dele
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Also wer über die täglichen Aufgaben in GW2 jammert, der macht glaube ich irgendwas falsch. Die erledigt man doch so nebenbei beim normalen spielen. Das kann man mit WoW nicht wirklich vergleichen.
      HugoBoss24
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ui is das ne liste. beim lesen bekomme ich lust mich doch mal wieder einzuloggen.
      Tsukasu
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finde es gut das, Sie es fast jeden Monate updaten und nen Patch raus bringen. Zwar war ich heute noch nicht on und ich kenn die LEBENDIGE GESCHICHTE noch nicht, aber ich find ne neue Story wer auch cool. Ich denk aber das ne neue Story erst mit ne Erweiterung kommt.
      Zwar gibt es auch sehr viele skins, trotzdem finde ich das Guild Wars 2 noch sehr viel mehr Rüsstungs und Waffen Skins vertragen könnte. Naja Gw2 is ja noch recht neu, von daher wird es noch bissel dauern.
      Achja und nen eigenes Haus(housingsystem) im Heimatort bitte und Gildenhaus auch vielleicht^^.
      kebstrr
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ja eigentlich sollte der Januar Patch klein sein Da bin ich mal auf den Februar/märz gespannt
      matthi200
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach du heilige sind das viele ._.'
      Arrclyde
      am 30. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jap das ist das "kleine" Update. Das Große kommt im Februar.
      Micro_Cuts
      am 29. Januar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      sollte der januar patch nicht klein sein!? ^^

      sind aber gute änderungen. vor allem sind die täglichen aufgaben jetzt abwechslungsreicher
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1046212
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Patch Notes zum Januar-Update veröffentlicht
Fans von Guild Wars 2 bekommen eine ganze Ladung neuer Inhalte. Das Team von Arenanet veröffentlichte das Januar-Update. Was genau sich in Guild Wars 2 ändert, erfahrt Ihr in den umfangreichen Patch Notes zum Update.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Patch-Notes-zum-Januar-Update-veroeffentlicht-1046212/
29.01.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/01/Guild_Wars_2_Tempel_des_stillen_Sturms_Januar-Update.jpg
guild wars,arenanet,mmo
news