• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • lilajunkie
      22.03.2012 11:23 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kratos333
      am 26. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Itemshops zerstören jegliche MMOs. Die Geldgier nimmt kein ende und dann reden das auch noch welche schön.
      Das ganze ist ganz einfach abzocke. Das gleiche mit DLCs und ähnlichem Typische F2P Konzepte für den Vollpreis. Da sag ich eher mal: Nein danke, wie schon bei Diablo3 und vielen anderen MMOs die auf den F2P zug aufgesprungen sind. Da Spiel ich lieber gar nichts
      milosmalley
      am 26. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ah, Vorurteile sind schon was schönes, nicht?

      Erzähl das doch mal den Jungs von AoC, HDRO, Aion, usw. Ich kann hier ja durchaus falsch liegen, aber wenn die MMO's nicht auf den F2P-Zug aufgesprungen wären, würde es sie heute (vermutlich) nicht mehr geben.

      Und was ist dann eigentlich mit WOW? Für viele hatte WOW zu BC-Zeiten seinen Höhepunkt. Wie konnte Blizzard ihr Spiel nur ohne Shop so in den Sand fahren? (Achtung: Sarkasmus - ich hab nix gegen WOW ^^)

      Gibt es schwarze Schafe unter den F2P-Betreibern? Mit Sicherheit. Sind deswegen alle F2P-Spiele schwarz und blöken? Eher nicht.
      Nàrdinel
      am 27. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man könnte vielleicht auch noch etwas abwarten wie sich die ganze Sache entwickelt, anstatt gleich strikt vorbestellungen zu stornieren ect.
      Natürlich ist es in Ordnung zu hinterfragen und sich zu beschweren, nur leider bekommen das die wenigsten in einem angemessenen Ton hin.
      Z.B. bei Diablo 3 habe ich irgendwann für mich entschieden das mir die Sachen die sie vorgestellt haben nicht gefallen und ich Blizzard kein Geld mehr in den Hintern stopfen will. Aber ich hab mich halt gründlich vorher informiert...
      Dieses Rumgeschreie immer sobald man eine kleine Info bekommt die evtl. nicht einmal sicher ist kann ich dagegen nicht nachvollziehen.
      Melarius
      am 24. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Shop wird nur ein Teil der möglichen Probleme sein, denn die Bots werden auch nicht lange auf sich warten lassen. So kommen die Goldseller ja unter anderem an das Gold zum verkaufen ran.

      Ich hoffe nur das es dann nicht ausartet.
      Zauma
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hier ist ein interessanter Beitrag zum Shop, sogar mit umgerechneten Preisen: http://jarlskor.wordpress.com/2012/03/22/der-cash-shop-in-guild-wars-2/
      dd2ren
      am 24. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Gems werden garantiert richtig teuer sein, von billig kann da keine rede sein.

      Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, wenige kaufen, viele wollen kaufen= Preis geht ins unermessliche. Aber wie hoch genau kann eben keiner sagen, das werden die Leute aber noch zeitig genug merken.
      Zauma
      am 23. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Arrclyde

      Ja, ist oft ein bißchen überkritisch. Aber er begründet es zumindest ganz gut. Ist mir immer lieber als die ganzen Spielemagazine und Fanseiten, die eher unkritisch sind.

      Wobei der Wartower bei einigen Berichten ja auch gut heraussticht.

      @ Neressea

      Ist halt die Frage, ob X-Millionen Spieler auch Gems für echtes Geld kaufen und dann ins AH stellen. Das dürfte doch eher ein kleiner Teil der Spieler sein.

      Bei f2p sind es ja auch nur 5%, die für den Umsatz sorgen.

      Man muß halt auch bedenken, daß jeder einzelne Spieler nur das Gold hat, was er erspielt hat. Im Gegensatz dazu haben Goldfarmer riesige Mengen davon.
      dd2ren
      am 23. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Oh nein, die Wahl habe ich seit ich den Namen Shop in GW gehört habe schon getroffen. Ich kauf es nicht und habe meine Vorbestellung schon storniert. ^^

      Ein Shop wie in GW1 wäre mir egal, aber so wie in GW2 ist ein no go bei mir.
      Arrclyde
      am 23. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe keine rosarote Brille auf. Für mich ist es ein Spiel. MERH NICHT. Ich habe meinen Unmut an die entsprechende Stelle weitergeleitet und nun ist gut. Ich hab immer noch die Wahl das Spiel zu kaufen und zu spielen oder nicht. Und wenn es mich zu sehr wurmt kaufe ich es nicht. Diese Möglichkeit scheint dir verborgen geblieben zu sein.

      Und zum Thema Umsatz: Umsatz bedeutet nicht Gewinn. Viel mehr wird es in den Kassen der LotRo-Macher auch nicht sein, da sie vorher eher miese Werte hatten. So viele gibt es dann doch nicht die das mitmachen wie manche einem weißmachen möchten.

      Arenanet kann es ja gerne probieren vom Kuchen ein Stück abzuhaben. Und wenn man es nicht übertreibt kann das wunderbar ausgehen, Wird man zu gierig gibt es wie beim echten Kuchen üble Magenschmerzen. Mit anderen Worten => wird Arenanet zu gierig mit den Nebengeschäft Shop und es gefällt den meisten Kunden nicht, werden sie wohl kaum den erhofften Absatz haben mit dem Hauptgeschäft: dem Boxenverkauf (worüber die Entwicklung und der Betrieb von GW2 ja finanziert werden soll laut Arenanet)
      dd2ren
      am 23. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich denke eher das die Spieler es viel zu harmlos sehen und es so kommen wird wie im Blog. Das kann man nicht schön reden. Man das Ding hat ein Shop und der ist zum Kasse machen da und nich aus Spaß.

      Anet will vom Kuchen was abhaben denn zur Zeit boomt das Geschäft mit Item-Shops! Lotro hat sein Umsatz versiebenfacht! Da ist Anet das völlig egal was die alten GW Spieler denken da dann eben anderes Publikum kommt , nehmlich die die Kohle investieren.

      Ich verstehe nicht wieso alle noch die rosarote Brille aufhaben. Das nennt man glaube Wunschdenken.
      Arrclyde
      am 23. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Verfasser (oder Verfasserin) des Blogs ist sehr kritisch und skeptisch am Werk. Habt ihr das ausführlich und lange diskutiert?

      Ich lese diesen Blog auch regelmäßig, und finde es schön zu lesen das ein Casualgamer wie ich sich mit so viel persönlichem Engagement in diesem Feld, von Casual für Casuals widmet. Aber manchmal legt er oder sie doch etwas viel Emotionen in die Arbeit an den Texten. Es wird nicht immer alles so heiß gekocht wie es gegessen wird. Und ich weigere mich zu glauben das die meisten Spieler so unselbstständig sind. Denn mal ehrlich gesagt: Fehlende Selbstkontrolle durch unübersichtliche Preise? Ganz ehrlich..... Wenn ich mir Gems im Shop für Echtgeld kaufe, dann habe ich ein festes Kontingent was ich ausgeben kann, wenn ich mehr haben will muss ich ja wieder Geld ausgeben, DAS kann man kontrollieren.

      Ausserdem finde ich das sich drüber aufregen nur zielgerichtet etwas bringt. Und zwar als Protest an die Entwickler. Wenn sie sehen das die Mehrheit diese Praktiken ablehnt werden sie es höchst wahrscheinlich ändern.
      maos
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ist mit dem Umfärben & Dye Box?

      Hat Flo nicht bei nem Video erwähnt, man kann seine Rüstung nach belieben und so oft man will umfärben?

      Und was sind Minis?
      Zauma
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht gibt es auch bestimmte Farben nur im Shop. Im ersten Teil war z.B. schwarz so eine Farbe, die immer sauteuer war.

      Was ich dabei unschön finde, ist dieser Zufallsfaktor. Wenn ich Geld ausgebe, will ich keine Lotterie haben. Ich würde mir lieber Farben aussuchen können und dafür auch mehr bezahlen als dieses Kaufen von drei Zufallsfarben.
      Achilius
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      2000 gems brauch ich schon mal, für kochoutfit, extra taschenfach, tasche und accountbank .
      steht schon ein preis pro gem?
      Hugenotte
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ah also wird kein Geld in den Shop fliessen^^
      Hellchamp
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hugenotte
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Quelle? Oder nur Geschwafel?
      Hellchamp
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der boost hält eine stunde
      Hugenotte
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also jeh nach dem wie lange z.b. der Karmaboost hält brauch ich nur 400 Gems im Monat (davon ausgehend das der Boost ne Woche hält, sollte er nur 24 stunden oder so halten brauch ich 0 Gems, weil ich mir nix hole^^)
      dd2ren
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hellchamp
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hab ausgerechnet dass ich ca. 4000gems bräuchte (50€)
      Macaveli
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Macaveli
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bitte bitte, aber ist alles mit Vorsicht zu genießen Ich weiß ja nicht mal ob ich hier solche Bilder posten darf sonst würde ich euch den Screenshot zeigen.
      Achilius
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      danke macaveli für die jetzige preisinfo finde ich fair und nicht zu teuer - und iwi müssen sie ja kohle machen - monatsgebühren fallen ja weg, also ist mal n 10er investieren locker drin
      Macaveli
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe es ja gestern hier schon mal angesprochen dass es mich echt nerven würde wenn man sogar Taschen kaufen könnte. Aber ich denke es kann bisher keiner etwas vernünftiges dazu sagen. Man muss halt wirklich warten wie es im Spiel wird und in welchem Ausmaß es sein wird. Wenn ich jetzt mit 6er Taschen und nur 2 Taschenplätzen herumlaufen muss werde ich indirekt dazu "gezwungen" mir Taschen und Plätze zu kaufen wenn ich es mit dem Spiel "ernst" meine und keine Lust habe ständig zum Händler zu rennen um die Taschen leer zu bekommen. Naja gezwungen hört sich bissl blöd an aber ich lasse es mal so stehen, ihr wisst ja was gemeint ist.

      In einem anderen Post habe ich gelesen dass es in GW1 schon Taschenplätze zu kaufen gab aber das haben nur die wenigsten genutzt weil es einfach nicht erforderlich war wenn man nicht unbedingt alles sammelte was einem so über den Weg läuft. Wenn es so wird habe ich kein Problem. Sollte ich aber wie gesagt indirekt dazu "gezwungen" werden mir im shop irgendwas zu kaufen dann war´s das für mich.

      Wenn man den Leuten bzw. einem Screenshot auf einer anderen Seite Glauben schenken darf, dann sollen 400 Gems 4,80€ kosten und ein Bankfach 1000 Gems.. Keine Ahnung, es wird sich zeigen. Wäre aber sehr Schade um das gute Spiel wenn die einen auf RoM machen

      Ich grüße euch
      Hugenotte
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jop deswegen die ganze Aufregung xD
      Buddits
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich glaube die meisten haben keine Ahnung und/oder können nicht lesen. Die Entwickler haben doch gesagt das die Items keine Spielvorteile bieten. D.h. sie werden solche Dinge wie Style-Items(waffen und rüstungsSKINS)oder evtl zusätzlichen Lagerplatz im Shop anbieten. Wenn ich höre das es so wie bei Guild Wars 1 werden soll dann kann ich den Shop nur begrüßen denn dieser stört sowas von garnicht. Warum alle erstmal grundsätzlich rumheulen sobald die Rede von Shop ist kann ich nicht nachvollziehen.
      Zino
      am 24. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die dann natürlich auch keinen nutzen im Gameplay haben werden sondern nur kosmetisch oder das spielen halt "praktischer" machen werden. (Bag oder Boost)
      Also besteht nicht im geringsten die möglichkeit das man dazu gezwungen wird.

      dd2ren
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Warum immer alle den Mist glauben was die Entwickler sagen werde ich wohl nie verstehen. Nicht gleich am Anfang aber vielleicht nach einem Jahr wird sich der Bestand im Shop bestimmt verdoppelt haben und es werden komplett andere Items dazu kommen.
      Hugenotte
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      So Kinnas, ich hab jetzt die Schnauze voll, wenn euch dieser Kleinkram der mit sicherheit keine nennenswerte Vorteile bringt so stört dann holt euch GW2 einfach nicht ende! Ist ja nicht so das man euch zwingt das Game zu kaufen, und ob ihr nu da seid oder nicht juckt die, die es spielen werden herzlich wenig!
      Grabredner
      am 22. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grüsse euch!
      Ich kann den Wirbel um den Shop nicht ganz so verstehen.Ich glaube nicht das die Entwickler ihr Spiel nur wegen einen Shop in den Dreck ziehen.Was man bisher so gehört hat ist es doch alles im Rahmen.Taschen, Kostüme, Characterslots und hier und da ein Erfahrungsbonus.Nichts was man wirklich braucht.Der Einzige Punkt worüber man streiten könnte sind die Gems da sie im Spiel gehandelt werden können.Mir persönlich wäre es auch lieber wenn man einfach für Euros seine Sachen kauft und gut ist´s.Aber da ich auf solche Shops eh nie zugreife solls mir egal sein.
      Aber man wird sehn was draus wird.Solange niemand einen wirklich spielerischen Vorteil dadurch erkaufen kann ist doch alles gut.Ein Erfahrungsbonus wird dem Armen nichts helfen wenn mein Krieger ihn in den Boden stampft.
      Daher komplet unrelevant das Ganze.

      Noch einen schönen Tag wünsche ich!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
873980
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Keine unfairen Vorteile durch den Item-Shop +++ Neue Erklärung von ArenaNet
Im März 2012 soll in Guild Wars 2 zum ersten Mal der Itemshop in Aktion getestet werden. Dieser Echtgeld-Shop soll eng verknüpft sein mit dem Ingame-Handelsposten, und Spielern die Wahl ermöglichen: wollen sie lieber echtes Geld oder mehr Zeit investieren? Das End-Resultat soll jedenfalls dasselbe sein.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Keine-unfairen-Vorteile-durch-den-Item-Shop-873980/
22.03.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/03/GolemFight.jpg
guild wars,arenanet,mmo
news