• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Guild Wars 2: Flamme & Frost - Video zu den Gilden-Missionen - jetzt mit neuen Screenshots in der Bildergalerie

    Das Februar-Update Flamme & Frost für Guild Wars 2 ist auf den Live-Servern angekommen. Nach unserem Ausflug ins neue PvP-Gebiet könnt Ihr jetzt im Video einen Blick auf unsere ersten Gehversuche beim Gilden-Rennen und dem martialischen Kampf gegen einen Gegner speienden "Hubschrauber" werfen. Außerdem lösen wir eine Hirnwindung entkalkende Rätseleinlage und machen uns auf die Jagd nach Tyrias schlimmsten Spitzbuben.

    Arenanet hat die Spendierhosen an und versorgt die Spieler von Guild Wars 2 mit dem gebührenfreien Update Flamme & Frost, das neben einem neuen Spielplatz für leidenschaftliche Draufgänger auch eine Menge frischen Wind ins Gilden-System bringt. Alte Hasen wissen um den Stellenwert, den die eigene Gildenhalle im Vorgänger innehatte. In den Anfangstagen hart im PvP erkämpft, später für jedermann erschwinglich waren Gildenhallen und die gemeinsame Ausstattung die Ziele, auf die jede Spielergemeinschaft gemeinsam hinarbeitete und auch stolz sein durfte.

    Guild Wars 2: Flamme & Frost: Volles Pfund aufs Maul

    Ganz so weit geht Arenanet mit dem Update Flamme & Frost für Guild Wars 2 noch nicht. Vorerst, denn der Patch legt ein grundsolides Fundament für unterhaltsame und gemeinschaftliche Gilden-Unternehmungen durch die neuen Missions-Typen. Die neuen Gilden-Missionen bieten nämlich für jeden Spielertyp etwas. Für den Geschmack des schnellen Schlägertrupp-Kommandos gibt's etwa die Gilden-Kopfgeldjagd oder die Gilden-Herausforderung. Die Jagd nach bösen Spitzbuben, die sich einer Verurteilung durch den Orden entzogen haben, ist eine meisterbare Herausforderung und ist auch für kleinere Gilden locker machbar. Etwas anders sieht's da schon bei den Herausforderungen aus. Dieser Aufgabentyp ist an das bestehende Event-System in Guild Wars 2 angelehnt und auf mehrere Spielergruppen ausgelegt - was wir bei unserer Spiel-Session mit Arenanet schmerzlich am eigenen Leib erfahren mussten. Knüppelharte Zeit-Limits machen die Sache noch herausfordernder.

    Guild Wars 2: Flamme & Frost: Survival of the fittest

    Rasant, aber doch etwas gemächlicher läuft der mit dem heutigen Update eingeführte Gilden-Sprint in Guild Wars 2 ab. Ihr klickt ein Banner an und verwandelt Euch in possierliche Geschöpfe, die in der beheimateten Fauna des Gebietes vorkommen, in welcher das Rennen stattfindet. Im Falle unseres Testlaufs war das ein kleiner, wendiger Skorpion, der außer dem Totstellen und Eingraben nicht viel gegen die herumlungernden Monster in petto hatte. Das bedeutet: Teamwork ist alles. Schützt die tierischen Jogger auf dem Weg ins Ziel, lotst eine bestimmte Anzahl von Spielern in der vorgegeben Zeit durch den Parcours und greift dann die Belohnung ab.

    Guild Wars 2: Flamme & Frost: Blitzmerker

    Sollte Euer virtuelles Kollektiv eher auf Hirnschmalz-Gymnastik stehen, dann sind die Rätsel-Missionen ideal. Zugegebenermaßen liefen unsere ersten Versuche beim Anspielen mit dem Arenanet-Team etwas chaotisch und unbeholfen ab. Mit Absprache und Timing war die Lösung des angespielten Kombinations-Rätsels aber nur noch eine Frage der Zeit. Und die ist kostbares Gut, denn die Uhr tickt auch wie in den anderen Gilden-Missionen gnadenlos herunter. Garniert werden die Rätsel-Einlagen mit Sprungpuzzles, die in der von Arenanet präsentierten Mission vom Schwierigkeitsgrad zwischen "Kindergarten" und "Unmöglich" schwankten - porösen Sprungplattformen, die sich nach einer vorgegebenen Zeit ins Nirvana verabschieden, sei Dank. Das quälend straffe Zeitkorsett sorgte letztendlich auch dafür, dass wir die gezeigte Aufgabe nicht abschließen konnten - aber umso motivierter waren wir, es erneut zu versuchen. Vielleicht klappt's ja mit einer eingespielten Truppe auf Anhieb.

    Guild Wars 2: Flamme & Frost: Für Pazifisten

    Friedliche Naturen, die sich nach dem harten Heldenalltag lieber auf Entdeckungsreise machen, finden Beschäftigung in den Finde-den-Ort-Missionen. Im Gilden-Menü entdeckt Ihr nach dem Start der Mission Bilder von markanten Stellen, die in ganz Tyria verstreut sind. Eishöhlen, Berggipfel oder seichte Flussläufe. Einen Tyria-Kenner solltet Ihr also unbedingt in der Gruppe haben.

    Das ist aber noch längst nicht das Ende der Gilden-Bannerstange. Welche Möglichkeiten Ihr zur Gestaltung eigener Missionen habt, was das gemeinschaftliche Schwitzen unter Zeitdruck überhaupt bringt, warum Euch auch Spieler auf die Gilden-Missionen begleiten können, die nicht Eurer Gemeinschaft angehören sowie Details zu den neuen Belohnungen, der Item-Vorschau und dem individuellen Erfolgs-System lest Ihr in einem ausführlichen Bericht in der kommenden Ausgabe des buffed-Magazins 05/06, das ab dem 17. April am Kiosk Eures Vertrauens ausliegt.

    Unser Video zu den neuen Gilden-Quests in Guild Wars 2 findet Ihr unterhalb des Artikels. Ein kommentiertes Video zur neuen PvP-Karte in Guild Wars 2 könnt Ihr Euch ebenfalls auf buffed.de anschauen. Haltet in Kürze Ausschau nach einem Video-Interview mit Guild-Wars-2-Designer Colin Johanson, das Eure Community-Fragen beantwortet!

    05:31
    Guild Wars 2: Gildenquests aus dem Februar-Update in der Vorschau
    Spielecover zu Guild Wars 2
    Guild Wars 2
  • Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    16.01.2013
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von BushidoSushi
    @Arrclyde gut dann schreiben wir einfach anstelle von aufregen es passt dir nicht weil du über den Tellerrand denkst…
    Von Arrclyde
    @reteq: Das hat Eyora ja gemeint=> der Raidfinder ermöglicht es vielen Spielern Inhalte zu erleben die sie sonst…
    Von reteq
    @Eyora: Dann formuliere ich es mal anders: Regst du dich in WoW auf, dass du mit deiner 5er-Gilde keine 25er-Raids…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Silarwen
      27.02.2013 13:10 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Arrclyde
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich muss sagen..... irgendwie bin ich ja sehr skeptisch ob die Gilden-missionen ein Schritt in die richtige Richtung waren. Überhaupt sind viele Dinge mit hohen Kosten verbunden (Gildeneinfluss, neue aufgestiegene Items) Aber grade die Gildenmissionen sind wieder ein weiterer Schritt in Richtung Grind. Größere Gilden haben kein Problem damit den nötigen Einfluss zu bekommen. Für kleine Gilden allerdings bedeutet das entweder sich einer größeren Gilden anschließen, ewig und drei Tage Einfluss massiv und gezielt farmen, oder den Teil des Spiels einfach komplett zu lassen.

      Meine Gilde hat alle nötigen Anforderungen erfüllt. Wir könnten die Gildenmissionen sofort starten (Also die Freischaltung, spielen kann man die ja erst in ein paar Tagen). Allerdings halte ich die Entscheidung einen groß angekündigten und toll klingenden Inhalt mit diesen Beschränkungen die teilweise Spieler massiv treffen heraus zu bringen. So kann man jedenfalls nicht spielen wie man möchte wie Arenanet Anfangs groß ankündigte, denn es werden einige auf Inhalte verzichten müssen wenn sie so spielen möchten wie sie wollen.
      BushidoSushi
      am 28. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Arrclyde gut dann schreiben wir einfach anstelle von aufregen es passt dir nicht weil du über den Tellerrand denkst und glaubst das auf diesen weg das Spiel zu grunde geht(übertrieben formuliert).
      Bei mir is das anders rum ich finde es passt weil es das erste mal ist das Gilden mehr bieten als nur chat und merkwürdige/gute bonis. Wenn die leute drauf eingehen wirds super und keiner wird weinend GW2 verlassen (naja einige schon) wenn nicht muss Anet was ändern, ich würde jetzt nicht sagen das ich deswegen über den Tellerrand denke weil wir verschiedene vorstellen haben was funktioniert und was nicht aber das endergebnis unserer vorstellund is das selbe. Nämlich das wir gemütlich weiter spielen können.
      Klar passen mir einige sachen auch nicht daran, zu hohe Kosten für kleine Gilden und zu gute items für starke gilden und ne schlechte alternative, doch das heißt nicht das Gildenmissionen an sich ein schlechter weg sind.

      Was deine tool meinung angeht stimm ich dir nicht überrein, das tool war in wow der grund warum ich mit dem Spielen aufhörte Instanzen waren noch ok und der Dungeonbrowser war am anfang super doch sofort merkte ich wie langweilig und unsinnig DS und später auch Mop raids auf normal waren da ich ja schon alles sehen konnte und das mit gammelequip, das war dann in mop der grund warum ich sehr schnell aufgehört hatte da ich theoretisch alles gesehen habe.
      Bisher hatte ich in GW2 nur postitive erfahrungen gemacht, leute in die Gilde eingeladen nachdem ich mit denne Zeit verbrachte oder in die FL gesteckt. Bisher "empfinde" ich die Gruppen erfahrung in GW 2 sehr viel besser als in wow mit tool, wenn du das egoistisch findest ein gutes angenehmes Spiel gefühl zu haben und dabei auch noch fordern kannst speed/langsam oder was auch immer dann bitte tu das.
      Arrclyde
      am 28. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @reteq:
      Das hat Eyora ja gemeint=> der Raidfinder ermöglicht es vielen Spielern Inhalte zu erleben die sie sonst nicht sehen würden. Blizzard hat damit darauf reagiert das viele Spieler den Inhalt nicht nutzen konnten.
      Ob dir und mir das Tool gefällt oder ob man es nutzt ist dabei völlig irrelevant. Denn das Tool muss man ja nicht nutzen wenn man eine Raid hat. Blizzard hat damit auf die Wünsche bestimmter Spieler (wohl die Mehrheit denn für eine Minderheit lohnt die Entwicklung nicht) reagiert. Moderne Spiele erweitern ihre Spiele um sie dem Kunden anzupassen. Und nur Egomanen/isten die anderen nichts gönnen wollen sind gegen solche Tools.

      Die Gildenmissionen sind dabei etwas völlig anderes. Denn sie sind ein angekündigtes Hauptthema des Inhaltspatches. Zumal Arenanet die in etwa so beworben hat: "Wir wollten ein Feature schaffen, mit dem Gildenmitglieder sofort gemeinsam Spaß haben" (aus dem offiziellen Blog) Und das ist eine gnadenlose Übertreibung. Denn, und das wird erst hinterher erzählt, das selbst Gilden die den Techtree soweit entwickelt haben und genügend Punkte haben müssen die Missionen erst freischalten.

      Viel zu viele inhalte müssen ständig wiederholt werden (was Arenanet sagte sie in ihrem Spiel nicht wollen) und auch die Aufgestiegenen Items werden limitiert in der Art der Erlangung als auch durch die Zeit die man braucht diese zu erhalten. Und nein, sie sind nicht optional, denn Arenanet hat gesagt JEDER kommt auf allen Wegen und relativ gleichwertig an die höchsten Stats im Spiel. Arenanet ändert die Politik, und das kann man nicht wegdiskutieren.

      Mit dem Raidfinder ist das nicht zu vergleichen, dann eher mit den Pferdefleischskandal: Es ist nicht das Problem DAS es in der Dose (Packung) ist, es ist aber ein Problem das es NICHT DRAUFSTAND (nicht so angekündigt wurde).

      Ich persönlich spiele GW2 weil es mir noch Spaß macht. Ich kann wieder durch die Welt laufen und mehr als nur Poröse Knochen sammeln. WvW ist auch cool. Inis interessieren mich nicht aber deswegen gönne ich sie trotzdem jedem der sie mag und verlange nicht das sie aus dem Spiel verschwinden. Fraktale sehe ich kritisch, weil sie viel zu viel originalen Content entwerten, aber solange ich noch Spieler finde ist das ok.
      Doch wenn die Speilwelt sich leert, weil zu viele aufhören oder es sich nur noch lohnt fraktale zu machen, WvW ausstirbt und ich nicht mehr irgendwelche Events machen kann geschweige denn Drachen oder Tempel.... dann werde ich nicht schreien, motzen und heulen. Dann höre ich einfach auf zu spielen und lass das nächste Addon im Laden. Hab ich mit WoW so gemacht und das passiert auch mit jedem anderen Spiel was mir keinen Spaß mehr macht.

      p.s.: ich habe auch kein Legendary und auch nicht die Absicht mir eines zu holen. Ich muss nicht alles haben, möchte aber nach Möglichkeiten alles mitmachen wenn mir gesagt wird "du kannst" (ohne auf die Bedingungen hinzuweisen)
      reteq
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Eyora: Dann formuliere ich es mal anders: Regst du dich in WoW auf, dass du mit deiner 5er-Gilde keine 25er-Raids machen kannst?
      Wenn die Koordination fehlt oder unerwünscht ist, dann bleiben solche Inhalte eben verschlossen.
      WoW hat dafür den Raidfinder gebracht. Aber mal ehrlich - ich persönlich würde dann lieber auf Inhalte verzichten als in dieser Form.
      Ich möchte die Geschichte erleben und nicht hastig durchhetzen, alle Sequenzen überspringen und schon vorher einen Guide gelesen haben müssen. Ich möchte das Maximum aus meinem Spielerlebnis. Dafür muss ich Kompromisse eingehen. Dies bedeutet nun, dass ich mit meiner kleinen Gilde länger brauche, um alles zu sehen und bei den Herausforderungen und den beiden Rätseln dann mit anderen Gilden oder Randoms kooperieren muss.
      Die Alternative wäre uninspiriertes oder viel zu einfaches Gameplay was nur kurzfristig unterhält aber nicht längerfristig motiviert.
      Wie gesagt, Ansichtssache.
      Ich bin zufrieden damit. Und wenn ich mit meiner Spielart nicht alles sehe, dann ist das meine Entscheidung. Genau wie ich mich entschieden habe, kein Legendary zu holen weil mir der Aufwand zu hoch ist.
      Ich kann damit sehr gut leben, denn "Alles für Alle" entwertet den Inhalt auch.
      Eyora
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber mal 'ne generelle Frage: Warum ist es hier ein Problem, wo es anderswo absoluter Standard ist? Raids mit familiären Gilden sind schließlich auch absolut unmöglich, weiß man ja - absolut überhaupt nicht machbar... *hust*"

      In anderen Spielen gibt es aber wenigstens Werkzeuge die einem helfen, alle Inhalte erleben zu können, auch wenn man über keine große Gilde verfügt.
      So kann man auch die Raids erleben obwohl man einer kleinen familiären Gilde angehört.

      In GW2 werden kleine Gilden nun ausgeschlossen. Es sei denn die Mitglieder gehen bei anderen Gilden betteln, um mitgenommen zu werden.
      Ich finde solche Sachen einfach ungerecht.
      Arrclyde
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein Bushido-Sushi das verstehst du falsch.
      Ich rege mich nicht auf. Wie du immer auf aufregen kommst würde mich mal interessieren.

      Ich gebe lediglich zu bedenken. Ich denke eben weiter als bis zu meinem Tellerrand. Denn wenn du GW2 spielst du nunmal kein Singleplayer-Offlinespiel. Mit GW2 spielst du ein MMO. Diese sind auf gewisse Spielerzahlen angewiesen um a) die Welt zu beleben, und b) das Spiel rentabel zu halten. Wenn es weniger Leute spielen aus dieversen Gründen dann betrifft das früher oder später auch mich.
      Denn weniger Spieler => weniger Einahmen (voraussichtlich) => weniger Entwicklung von Inhalten => noch weniger Spieler => noch weniger Einnahmen => Spiel eingestellt.

      Du siehst auch wenn ich mit allem klarkomme was in GW2 passiert, kann ich es im extrem Fall nicht mal mehr spielen weil die Server schlicht und ergreifend abgeschaltet sind.

      Und bitte hör auf "sich kritisch zu äußern und sich Gedanken ausserhalb des eigenen Selbst machen" mit "aufregen" zu verwechseln. Manche Leute denken nunmal weiter und sehen tatsächlich über den Tellerrand. Diese Leute regen sich aber nicht auf. Ganz ehrlich: es regt mich nicht auf.

      Was das was Anet sagt angeht: viel interessanter ist was sie nur am Rande erwähnen. Spieler um einen herum können mitmachen, kriegen aber nur den Loot. Die Marken für die Aufgestiegen Schmuckstücke bekommen sie aber nicht.
      Du hast recht: es wird ihnen nichts weggenommen. Aber schon etwas vorenthalten in gewisser Weise. Und das Anet "will" das mehr Leute zusammenspielen halte ich für Unfug. Warum sollte es Anet interessieren wie die Leute spielen wenn sie doch voher angekündigt haben, man könnte spielen wie man will und jeder hat dadurch die Möglcihkeit an die maximalen Stats zu kommen? Jetzt schreiben sie quasi Spielweisen vor (geh in eine große Gilde oder krieg in absehbarer Zeit keine Aufgestiegenen)?

      Wie gesagt: mich betrifft das nicht, aber ich fürchte es könnte sich negativ auf das Spiel und auch mein Spielerlebnis auswirken.
      Scande
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum sollten kleine Gilden es leicht fallen etwas freischalten zu können, was sie dann eh nicht spielen können?

      Man benötigt 5+ leute für eine Mission. Wenn man diese Anzahl auftreiben kann, sollte es auch schon kaum noch probleme mit dem Einfluss sammeln geben.
      Den geargrind mit den neuen aufgestiegenen Gegenständen finde ich auch schrecklich. Bisher sind diese jedoch vollkommen optional.
      BushidoSushi
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Arrclyde versteh ich dich richtig du regst dich über was auf das dich nicht betrifft?

      Sie sagten doch das man in Gildenmissionen leute von außerhalb einladen kann. Oh gosh so wie mein instant inv in so ziemlich jeden kack Verlies/Fraktal daily wird sich sicher eine Gilde finden die einen für Gildenmissionen einladet um potentielle neue Gildenmember einzuladen oder um überhaupt die Gildenmissionen zu schaffen die darauf aufbauen das man wie ein Rudel durch die map lauft.

      Meiner meinung nach machen sie alles richtig, sie wollen das mehr Spieler zusammen spielen und sie machen etwas sinnvolles für eine Gilde, solo Spieler können noch immer das machen was sie gerne so tun, es wird ihnen ja nicht der Lolly weggenommen.

      Arrclyde
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Matthie:
      Danke, meine Gilde ist auch überschaubar aber die Ausbauten sind alle oben. Wir könnten (weiß nicht ob der Gildemeister das schon hat) die Freischaltung sofort starten.

      @reteq:
      Das ist ja der Knackpunkt: Arenanet sprach mal davon das GW2 ganz anders werden sollte als die anderen MMOs da draußen. Die ungezwungene Möglichkeit relativ schnell an die maximalen Stats zu kommen und die hohe Flexibilität war einer der dicken Magnete welche die Leute zu GW2 gezogen hat. Ich kann mir vorstellen das viele aus anderen Spielen gekommen sind weil sie das was es gab dort sehr angenervt hat und Arenanet versparch das es sowas in GW2 nicht geben wird.

      Abgesehen davon ist die Multigildenzugehörigkeit als rein optional angekündigt worden. Jetzt wird es quasi indirekt empfohlen nach dem Motto: entweder Multigilde, Viele Stunden konzentriert bestimmt inhalte machen und einen zusätzlichen frei zuschalten, oder eben auf den Inhalt verzichten. Grade da ist aber der Knackpunkt => auch das spielen ist optional. Man muss nicht spielen. Aber das ist es nicht was Arenanet will. Jeder Spieler der das Spiel verlässt ist ein potentieller Gem-Käufer und Addon-Käufer.
      Ich würde empfehlen das Arenanet ganz schnell zu ihrem Manifest zurückkehren. Ansonsten sehe ich für kommende Addons echt schwarz.
      reteq
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also unsere Gilde ist auch sehr überschaubar. Wir haben gestern abend einfach eine 5er-Gruppe aufgemacht und haben FZ gefarmt, da hatten wir den Einfluss schnell drin, trotz Patch des Endkampfs.

      Aber mal 'ne generelle Frage: Warum ist es hier ein Problem, wo es anderswo absoluter Standard ist? Raids mit familiären Gilden sind schließlich auch absolut unmöglich, weiß man ja - absolut überhaupt nicht machbar... *hust*
      Aber klar, in GW2 gibt es natürlich keinerlei Möglichkeit, Gastspieler einzuladen. Das Gildensystem ist schließlich absolut starr und hindert Spieler daran, mal kurz wo anders auszuhelfen...

      Es wird die Gildenlandschaft vielleicht ändern. Aber genauso wie es in anderen Spielen Gilden gibt, die keine Raids spielen, so wird es auch hier Gilden geben, die nie an die hohen Gildenmissis kommen. Damit muss man sich arrangieren, denn die Alternative hat der Branchenprimus mit dem Raidfinder gezeigt. Und das macht mir viel mehr Angst als die Tatsache, dass für meine Gilde die Gildenrätsel wohl noch weit in der Zukunft liegen...
      Eyora
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Super die kleine familiäre Gilde wird gezwungen, in großen Massen-Gilden aufzugehen, um neue Inhalte nutzen zu können.
      matthi200
      am 27. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dafür haben die doch schon etwas Geschrieben^^

      Ihr befindet euch in einer kleinen Gilde und habt das Gefühl die neuen Gilden-Missionen wären für euch unerreichbar? Sprecht über eure Sorgen mit anderen Vertretern kleinerer Gilden und teilt konstruktive Tipps und Vorschläge wie ihr leichter an den benötigten Einfluss gelangen könnt - eventuell findet ihr ja sogar neue Mitspieler oder arbeitet künftig im Spiel zusammen.

      Sprecht direkt hier darüber, oder schaut bei uns im offiziellen Forum vorbei. Hier findet ihr einen Thread zum Thema: https://forum-de.guildwars2.com/forum/guilds/guilds/Koordination-kleiner-Gilden-f-r-Gildenmissionen/

      Um euch ein wenig unter die Arme zu greifen, findet ihr hier einen Artikel, der genau aufzeigt, wie Gilden-Einfluss generiert wird: http://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Einfluss#Einfluss/
      Eyora
      am 26. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gerade kam ein passendere News raus.
      matthi200
      am 26. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich freu mich schon, leider ist meine Gilde noch nicht gaaanz so weit vorne was den Einfluss betrifft.
      Kommt das Update heute oder erst morgen?^^
      Silarwen
      am 26. Februar 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Danke für den Hinweis. News zu den Patch Notes ist in Arbeit.
      matthi200
      am 26. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hehe stimmt, danke
      Micro_Cuts
      am 26. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Update is da ...
      Micro_Cuts
      am 26. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Silarwen
      am 26. Februar 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Merci
      Scande
      am 26. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hubschrauber Prototypen gab es bereits im Charr Gebiet zu sehen. Er sah jedoch etwas anders aus...und naja...war auch recht schnell abgestürzt nach dem starten. Unpassend finde ich es nicht.
      Die Einhörner sind übrigends auch eine "stink-normale" Animation des legendären Kurzbogen (also statt Pfeile schießt man Einhörner) und das bereits seit Januar. Es mag wohl auf eibnige absolut unpassend wirken, aber mich stören solche "Spaßgegenstände" im Normalfall nicht.
      Silarwen
      am 27. Februar 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich mag solche absurden Sachen ja auch. Ein legendärer Bogen, der Einhörner verschießt - super.
      Ich dachte nur an eine Parodie.

      http://www.youtube.com/watch?v=eWM2joNb9NE&sns=em
      Dandeloo
      am 26. Februar 2013
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Danke für die Auflösung bezüglich der Einhörner! Du hast natürlich vollkommen Recht. Ein Mysterium weniger.
      Micro_Cuts
      am 26. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehr cool

      Wie viele Gildenmitglieder können an einer Mission teilnehmen? Hoffe doch mehr als 5 da es sonst bei großen Gilden sehr lange dauert bis alle mal dürfen ...
      Silarwen
      am 26. Februar 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wir gehen auf das GW2-Update in der kommenden buffedShow nochmal ein. Ausführlich wird es dann im nächsten buffed-Magazin.

      Grüße
      Scande
      am 26. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es können auf jedenfall mehr als 5 Spieler gleichzeitig mitmachen (kann man auch im video sehen). Wie es aber genau abläuft hat buffed leider nicht erwähnt...
      laut Ankündigungen soll es aber nicht instanziert sein, bzw. zumindest wie die Minidungeons von jedem betretbar..
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1057625
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Flamme & Frost - Video zu den Gilden-Missionen - jetzt mit neuen Screenshots in der Bildergalerie
Das Februar-Update Flamme & Frost für Guild Wars 2 ist auf den Live-Servern angekommen. Nach unserem Ausflug ins neue PvP-Gebiet könnt Ihr jetzt im Video einen Blick auf unsere ersten Gehversuche beim Gilden-Rennen und dem martialischen Kampf gegen einen Gegner speienden "Hubschrauber" werfen. Außerdem lösen wir eine Hirnwindung entkalkende Rätseleinlage und machen uns auf die Jagd nach Tyrias schlimmsten Spitzbuben.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Guild-Wars-2-Flamme-und-Frost-Video-zu-den-neuen-Gilden-Missionen-1057625/
27.02.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/02/Guild_Wars_2_Patch_Notes_Flamme_und_Frost_13.jpg
guild wars 2,arenanet,mmo
news