• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Catguy
      09.10.2013 17:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mindphlux
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn Trashkiddies, auf Überroxxor, auf Pros, auf MMORPGler, auf Casuals, und auf "früher war alles besser Leute treffen"..herrlich.

      Von ungeschriebenen "Verhaltensregeln", wie sie früher einst für durchaus gutes Spielklima sorgten, haben die meisten eh keine Ahnung mehr. Auch ich habe meine Lehren aus gewissen Missständen gezogen und meine Spielweise entsprechend "angepasst".

      Ich finde GW2 echt toll, bis auf diese eine, kleine Sache genannt WvW. Ein instanziertes Riesen-Bg in dem sich drei große Raids gegenseitig jagen und es null und nichtig ist, wer gerade wo eine Burg oder sonst einen Punkt einnimmt, oder auch nicht. Ob durch WvW ein 2% Bonus aufs Haare kämmen ansteht oder in China ein Sack Reis umfällt, hat in etwa eine gleich bedeutende Relevanz für den Spielspaß.

      Sicherlich betrifft das jetzt nur meinen persönlichen Geschmack, was großes Welten-PVP angeht. Aber für mich gehören da mehrere Fraktionen in einer offenen Welt, mit gegnerischen Städten und irgendwelchen Brennpunkten dazu.

      Randoms bashen, klugscheißern, die Leute des eigenen Servers vom Gesamtgeschehen ausnehmen, blaue vom Online-Gold-Lieferanten gekaufte Laternen.. das sieht man oft. Bei mehreren hundert Spielern mal einen abzustellen, der entsprechend im Chat die Ts³-losen organisiert, wenn es doch so am Herzen liegt, unmöglich!

      'Ihr seid Opfer eurer eigenen Art. Und in diesem Leben wird man die MMOler nicht mehr in Leidenschaft einen können.


      -Mp

      GIGU90
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finde ich sehr gut. Bei einem Youtube Video vor wenigen tagen behauptete Sacrx dass Arenanet daran arbeitet. Also hatte er recht
      Die GVG Arena kommt sehr spät leider! Viele gute Gilden gibt es nicht mehr, oder bieten nicht mehr die Stärke von früher. Vorallem bei Deutschsprachigen WvW Gilden sehe ich, dass sie mühe haben ihre Members zu halten weil den meisten Spieler WvW zu langweilig wurde weil kaum was entwickelt wird.
      Es gibt ja eine inofizielle GvG Homepage über die man andere Gilden fordern kann. Aber mit dem Buff macht das kaum noch Sinn.
      Was Storytechnisch hinbiegen? Lol... ich glaube das interessiert KAUM ein WvW Spieler!

      Zum Thema leute nicht rezzen: Macht unsere Gilde auch nicht. Wenn 5-10 Randoms meinen sie müssen unserem Zerg (Oft als Glaskanone) nachlaufen und sterben wenn wir 50% von den Gegnern schon im Downstate haben rezzen wir ihn nach dem Kampf auch nicht. Weil solche Spieler sind leider oft Schuld wenn unser Zerg im dreck liegt. Da steht man mit 20 leuten besser da als mit 10-20 zusätzlichen Randoms.

      Beim GVG Second Law [Scnd] vs. Good Old Days [GD] am 15.09.13 gab es bei twitch.tv durchschnittlich 1200 Zuschauer. Es gibt genug interessierte Spieler
      Blub Bekifft
      am 12. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube dann hast Du den Sinn und Zwecke nicht verstanden worum es bei WvW geht Lilrolille.

      Mit Sicherheit ist nicht der Sinn und Zweck Tanzpartys,Griefen oder GvG zu machen. Wer so was macht nimmt nun mal den Leuten die Plätze weg, die für ihren Server Punkten wollen. So ist das nun mal und lässt sich nicht von der Hand verweisen.

      Frag mal einen PVEler warum er keine WVW spielen will, ich will es nicht weil ich keine Lust habe mir den Hintern aufzureisen während andere sich in eine Ecke verkrümeln und Sandkastenspiel machen.
      Lilrolille
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Arrclyde, sorry aber wenn ich wieder lese "Plätze blockieren", dann macht mich das genauso traurig wie das Kommentar von dem komischen Pro-Nicht-Rezzer da oben. WvWvW ist ein offenes Schlachtfeld und jeder kann darin machen was er will. Und wenn ich mich zum Feind hinstelle und mit ihm einen Tanzwettbewerb mache, sollte das auch jeden anderen am Arsch vorbeigehen. Das so eine Einstellung den "Punktenachgeifereren" nicht gefällt versteh ich, allerdings versteh ich auch die andere Seite die die Schnautze voll hat vom Dauer Kreisgeraide/Karmagefarme.

      Das WvWvW ist meiner Meinung nach einfach scheiß langweilig auf Dauer. Man kämpft ja quasi um nichts, ob der Server jetzt 1. 2. 3. ist, ist doch vollkommen egal.
      Bragos
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und? Ich schaue mir auch Bundeliga an und spiele selber kein Fußball.

      Zudem entstand GvG nur weil das WvW nicht beosnderes zu bieten hatte. Das fing mit 1vs1 Kämpfen damals an und hat sich weiterentwickelt, nur weil Spieler nicht fähig waren sich mit der Minderwertigen Ausrüstung im XPVP auseinander zusetzen. An GVG ist nichts besonderes und man findet auch nichts was man in einem gut organiserten Zerg auch findet, auser das man die Temstärke beschränkt.

      Ob Class oder Bunker, wenn man im Fokus ist liegt man schneller am Boden als man Cheese sagen kann.
      Ferner finde ich diese Rezz Politik eh unter aller Würde eines Teams. Zu einer guten Balance gehören Dmg Spieler auch dazu. Da schließe ich mich der Meinung von Lilro an.
      Arrclyde
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Lilrolille:
      Das hab ich mir auch gedacht. Irgendwie strotzt der Text etwas vor gnadenloser Selbstbeweihräucherung und Selbstüberschätzung.

      @GIGU90:
      Erstmal Ja ich stimme dir zu. Ich fände es gut wenn Arenanet dieses GvsG ins SPielbringt und dafür sorgt das diese "wir sind die besten und der Rest wertlose Randoms die mit ihrem Burgeneinnehmen UNSER Deathmatch stören"-Gildengruppen dem WvW dann fernbleiben. Irgendwie kollidieren da unterschiedliche Interessen aufeinander. Vor allem wenn man das WvW zu etwas "missbraucht" wo für es nicht gedacht war: Teamdeathmatch.

      Also vollkommen richtig das sie es (hoffentlich) bald bringen. Deine (eure) Einstellung kann ich aus sozialen Gesichtspunkten nicht gut heißen und er rückt euch nicht grade in ein gutes Licht. Der Eindruck von überheblichen "Pros" drängt sich schon fast auf.

      ZITAT:
      "Beim GVG Second Law [Scnd] vs. Good Old Days [GD] am 15.09.13 gab es bei twitch.tv durchschnittlich 1200 Zuschauer. Es gibt genug interessierte Spieler "


      Ja es ist für ein Twitch-Stream schon eine ordentliche Zahl. Allerdings frage ich mich was das aussagen soll. Ich schreibe es mal untereinander, vielleicht merkst du was ich meine:

      1.200 Zuschauer bei Twitch
      3.200.000 verkaufte GW2-Boxen (Stand Frühjahr 2013)

      Ausserdem passen auf eine WvW Karte laut Arenanet 500 Leute, das sind bei 4 Karten:
      2.000 Spieler pro Match von 3 Servern.

      Es haben also weniger Leute den Stream geschaut als Spieler in einem regulären Match von 3 Servern teilnehmen (Voraussetzung: gut besuchte Server, Primetime)
      Abgesehen davon bedeutet "sich sowas angucken" nicht auch gleich "würden sowas selber gerne betreiben". Wie gut es genutzt wird wird sich zeigen, denn auch beim strukturierten PvP war man von einer größeren Akzeptanz ausgegangen als es tatsächlich der Fall ist.

      Versteh mich nicht falsch. Wenn ihr GvG toll findet ist das für mich völlig in Ordnung. Auch das einige in einem Spiel einen Leistungs- und Wettbewwerbsgedanken entwickeln ist völlig ok. SOLANGE dadurch nicht Plätze blockiert werden für Leute die gerne im WvW das tun würden wo für es gedacht war: erbobern und halten. Und wenn Arenanet genau dafür etwas entwickelt umso besser.

      Das wäre eine echte WIN-WIN Situation.
      Lilrolille
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Tolle Einstellung, gefällt mir, wenn man verliert sind die Randoms schuld, wenn man gewinnt dann natürlich nur durch überlegene Taktik und immensen Skill, am besten erwähnt man dann noch das der Gegner mindestens 3:1 überlegen war ...
      Blub Bekifft
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Thema Minderheit, wie viele Gilden machen den GvG ?
      Ich selber kenne neun dazu kommen noch etwa sieben „Partnergilden“ gegen die wir schon gespielt haben („Schnuppergilden“ mal rausgenommen). Im Verhältnis zu dem wie viele Gilden es gibt ziemlich wenige, also eine Minderheit.
      GvG würde nur Sinn machen wenn die Schlachtfelder für jede Welt zugänglich wären. Zudem werden die GvG Gilden die, wenn kein GvG Partner da ist, sicher aus dem WvW ausscheren. Damit wird auch das Kräfteverhältnis in den WvW Welten sich ändern. WvW geht eh den Bach runter und wird über kurz oder lang nur noch von wenigen Servern intensiv betrieben werden.
      Eyora
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin ja mal gespannt, wie sie Storytechnisch den Bogen kriegen, das nun doch wieder Gildenkriege stattfinden.
      Eyora
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was bist du nur so auf Raidgear fixiert?

      Es ist vollkommen falsch das man es bei jedem Patch aktualisieren muss. Das trifft nur dann zu wenn du aktiv in deiner Gilde Raiden willst. Ansonsten ist das Gear recht nebensächlich und kann auch über Patches hinweg, verwendet werden. Bzw. bekommt man es automatisch hinterher.
      Und wenn man mit Leuten zusammen spielt kann man auch den vorherigen Content noch in vollem Umfang genießen. Denn er ist wenigstens noch da im Gegensatz zu anderen Spielen.

      Was ergänzen denn bitte GW2 Patches? Ihr Inhalt entsteht bei erscheinen und verschwindet beim nächsten. Sie haben ja sogar kaum bestand in der Welt.
      Das Itemsystem ist auch nicht linear. Es steht einfach nur still.

      Seit wann sind eigentlich nur Bugs Fehler? Das gesamte Konzept ist eine Fehlplanung, da sie Lücken und Schwachstellen aufweißt.

      ZITAT:
      "oder Schwächen (ECHTE fehlende Inhalte die da sein müssten *hust*wowundtanzstudio/Pfaddertitanen*hust)."


      Was sind denn das für Schwächen? Das waren Ideen die nicht umsetzbar waren.
      Wenigstens haben Sie Ideen. ANet muss zu neuen Sachen gezwungen werden, indem man ihr WvW-Konzept zerstört.

      Aber mit dieser Diskussion können wir noch ewig weiter machen.

      Mein Kommentar war einfach nur das ich hoffe, das sie die Einführung des GvG mit Geschichte unterstreichen.
      Bei dir bereut man ja schon wenn man Spaß an GW2 hatte, das war nämlich alles was ich heute zu GW2 schreiben wollte.
      Arrclyde
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die laufende Geschichte findest du gut präsentiert? Die kriegt man ja nicht mal zusammen, wenn man sich intensiv mit der Lore auseinander setzt."

      Das liegt vielleicht daran das die lebendige Geschichte nur eine Randnotiz der Großen Lore selbst ist. Und ehrlich gesagt: ja ich habe keine Probleme dem zu folgen. Und wenn ich mal was verpasse finde ich das weniger schlimm.

      Ich rede von den von dir so oft kritisierten Herzchen "Quests" und das man die Story dahinter nicht serviert bekommt sonder durch reden mit den betroffenen selbst, durch Unterhaltungen von NPCs und den ganzen Büchern die dort rumliegen (was es in WOW schon gab) erfährt. Und das ist in meinen Augen eben besser gelöst als dieses "lies die Questtexte" in WOW. Und ja es ist auch kein Fehldesign. Es liegt dir nur einfach nicht.

      Was diese "hastig eingeschobenen Contentpatches" angeht: Ja, ich finde die kleinen Happen in GW2 alle paar Wochen DEUTLICH besser als die von WOW. Aus einem ganz einfachen Grund: eben das durchaus gut überlegte Spielsystem. In WOW entwertet ausnahmslos JEDER Patch alles vorherige. Equip muss aktualisiert werden und wieder erneut modifiziert werden, vorangegangene Inhalte werden teils unspielbar weil man keine Mitstreiter mehr findet ausser für den aktuellen Content.

      Im Gegensatz zum WOW-System ERGÄNZEN die Contentpatches von GW2 das Spiel und führen es nicht linear auf dem Pfad der Contententwertung in schwindeleregende Höhen. DAS finde ich ein sehr gutes Spielprinzip mit sehr guten Features.

      Du siehst wir sind immernoch beim Standpunkt und nicht bei echten Fehlern (Bugs) oder Schwächen (ECHTE fehlende Inhalte die da sein müssten *hust*wowundtanzstudio/Pfaddertitanen*hust).
      Eyora
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die laufende Geschichte findest du gut präsentiert? Die kriegt man ja nicht mal zusammen, wenn man sich intensiv mit der Lore auseinander setzt.
      Im nächsten Update kommt wieder ein neuer Bösewicht, der bis dato in der Lore nicht mal eine Randnotiz hatte.

      Wenn natürlich einfach alles was nicht gut gemacht ist, das Spielprinzip ist, dann dürfte man kein MMORPG kritisieren. Denn der Flugmodus und die fehlenden Updates in SWToR sind dann ebenfalls dem Spielprinzip geschuldet, wie das überhastete raushauen qualitativ schlechter Inhalte in GW2 und neuerdings in WoW.

      Außerdem hab ich bereits gesagt, das diese Schwächen und Fehler Subjektiv sind.

      Außerdem war ich bis vorhin so gut mit GW2 gestellt, nun grumpe ich schon wieder.
      Arrclyde
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt viele kleine Geschichten in GW2 und mehrere Große. Nur eben nicht in Raids wie in WOW. Weil...... das ist GW2 und nicht WOW.

      Wie jemand seine Geschichte verpackt ist sein Ding. Es gibt keine "Norm" oder eine Richtlinie für solche Sachen. Auch verstehe ich nicht wie du von "Fehlenden Elementen" sprichst. Es gibt Elemente in anderen Spielen, die aber bei GW2 nicht vorgesehen waren. Ergo: sie fehlen nicht sondern gehören einfach nicht ins Spielkonzept.

      Die Frage ist also nicht ob GW2 "fehlerhaft und mit Schwächen behaftet" ist, sondern schlicht ob man sich auf das Spielkonzept einlassen kann. Ich Persönlich finde die Präsentation der Story in GW2 deutlich besser als die von WOW. Aber das ist eben Geschmacksache.

      Ich warte aber immer noch auf zumindest nur eine kleine Aulistung von echten Fehlern. Also keine Features die man aus anderen Spielen vermisst. Da die keine allgemeine Gültigkeit als Fehler haben, sondern "nur" persönliche Präferenz sind.

      Mir fehlen die Mounts ein bisschen, auch die (JAAAA steinigt mich) Flugmounts. aber ich kann mich damit arrangieren. Und das fehlen der Mounts ist sicher kein Fehler, sondern dem Konzept geschuldet.
      Eyora
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Natürlich ist es immer Ansichtssache, was man als Schwächen ansieht.

      Das man allerdings das fehlen von Elementen als Feature empfinden kann entzieht sich mir.

      Das einem die Itemspirale nicht fehlt, kann ich nach voll ziehen. Aber die kann man ja auch in WoW ausblenden.
      Nur wie man es toll finden kann, das es keine Story-Mäßigen Mehrspieler-Instanzen gibt (Raids) oder generell ingame gut präsentierte Geschichte, verstehe ich nicht. Man muss sie ja nicht machen. Aber es wäre doch toll, wenn es so etwas gäbe.

      Aber wie gesagt alles Geschmackssache.
      Arrclyde
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Jetzt übertreibst du allerdings.
      So oft mecker ich auch nicht. Und wenn mich etwas stört habe ich es bisher immer begründet."


      Natürlich übertreibe ich (ein bischen). Genau wie du bei deiner Kritik des öfteren. Das gleicht sich dann irgendwie aus

      ZITAT:
      "Das das Spiel seine eindeutigen Schwächen und Fehler hat ist nicht von der Hand zu weisen. Aber das heißt ja nicht, das man keinen Spaß damit haben kann. "


      Das ist immer eine Sache des Standpunktes und der Sichtweise. Denn die "eindeutigen Fehler und Schwächen" vermisse ich irgendwie. Klar das Weltweite AH hat in den ersten Wochen nur sehr mangelhaft funktioniert. Aber größere Fehler (Bugs) hab ich bisher nicht bemerkt oder bin davon verschont geblieben.
      Der fettgeschriebene Satz von dir ist allerdings in bestimmten Fällen einfach falsch. Nämlich dann wenn es um Spielsysteme geht: Das Fehlen der Tank-Heiler-DD-Aufteilung, die Abwesenheit von Raids und Quests sind KEINE "offensichtlichen Schwächen" und ganz einfach von der Hand zu weisen => das ist ein anderes Spielsystem. Das dir (und anderen vielleicht) diese Dinge nicht gefallen macht sie nicht automatisch zu schwächen oder Fehlern.
      Mir gefällt das System so deutlich besser als die Itemspirale und das Raidgewatschel in z.B. WOW. Und scheinbar gibt es noch mehr denen genau das so gut gefällt.

      Aber da ich so gerne mit dir diskutiere, gib mir doch bitte mal ein, zwei konkrete Beispiele für
      ZITAT:
      "eindeutigen Schwächen und Fehler"


      Ich bin gespannt ob es sich wirklich um so allgemeine Dinge handelt oder eben nur um Dinge die nur dir nicht gefallen und mit der Allgemeinheit deiner Aussage nichts zu tun haben.
      Eyora
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jetzt übertreibst du allerdings.
      So oft mecker ich auch nicht. Und wenn mich etwas stört habe ich es bisher immer begründet.

      Das das Spiel seine eindeutigen Schwächen und Fehler hat ist nicht von der Hand zu weisen. Aber das heißt ja nicht, das man keinen Spaß damit haben kann.
      Arrclyde
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich finde es muss auch erwähnt werden, wenn mir etwas gefällt die ganze Meckerei geht ja bestimmt irgendwann auf den Keks. Und gestern war wirklich ein toller Abend."


      Dein ständiges Niedermachen von GW2 ging nur relativ kurz auf den Keks. Ich habe ziemlich schnell gelernt dich nicht all zu ernst zu nehmen und deine löcherige Argumentation durch einfachste Argumente zu zerlegen, und siehe da...... Ich hatte recht. Denn dem Rest deines Textes kann man sehr gut entnehmen: Es liegt nicht an GW2 das du ständig was zu meckern hattest, sonder an dir, deinem Umfeld und deiner Maschine

      Im übrigen habe ich mit bekannten schon die gemeint, die man durch eben dieses Hobby kennengelernt hat Ist bei mir auch nicht anders..... Naja, bis auf die Tatsache das ich (auch durch meine Brüder) ein "paar" Leute auch in meiner Umgebung kenne die mein Hobby teilen
      Eyora
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finde es muss auch erwähnt werden, wenn mir etwas gefällt die ganze Meckerei geht ja bestimmt irgendwann auf den Keks. Und gestern war wirklich ein toller Abend.

      Das ich so selten mit bekannten spiele liegt daran, das ich keine Bekannten habe, die Computerspiele nicht als schwachsinnigen Zeitvertreib sehen.
      Das ausgerechnet meine TSW Leute auf GW2 anspringen hätte ich allerdings nicht gedacht. Die kommen aus der Second-Life Richtung und sind über AOC zu TSW gekommen.

      Nun ja, so läuft das manchmal.

      Oh, eine Sache habe ich vergessen zu erwähnen. Mit meinem neuen Rechner sieht die Welt in GW2 atemberaubend gut aus. Ich stand auf einem Hügel und habe in der Ferne Löwenstein erkannt als wunderbares Schattenmodell. Es wirkt durch die Schatten nun alles ein wenig dunkel, aber das ist nicht so schlimm und steigert die Athmosphäre.
      Arrclyde
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      O.o Wer bist du und was hast du mit Eyora gemacht?

      Edit: Sorry, aber das musste sein. Ein glücklich Eyora und so wenig Gemecker.... das ist irgendwie erstaunlich. Erstaunlich vor allem wie viel Spaß doch ein Spiel machen kann wenn man es mit alten Bekannten spielen kann... Was ich, glaube ich, dir schon immer gesagt habe
      Eyora
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich hatte gestern sehr viel Spaß in GW2.

      Meine TSW-Gilde spielt ja GW2 bis in TSW neuer Content kommt. Und gestern sind wir erst gemeinsam durch die Welt gestriffen und dann haben wir eine Ini gemacht.

      Oh und wir haben ein JP zufällig gefunden und gemacht... Nun gut wir haben irgendwann aufgegeben, da es zu lange dauerte aber war toll zusammen das JP zu erarbeiten. Falls es jemand kennt, gebe ich den Tipp Zeppelin in der Höhle.
      Vom Zeppelin aus haben wir aber nicht herausgefunden, wie wir weiter kommen und dann wollten alle Ini gehen. Mitten in der Ini hat einer umgeloggt und wir wurden alle raus geschmissen, aber das war egal, haben wir den Teil noch mal gemacht.

      Wir haben sogar eine gut funktionierende Gruppenaufteilung hin bekommen. Unser Gildenleader Tanked, mit seinem Wächter. Unsere Magierin und ich als Wächter haben ihn geheilt und Supported. Und die anderen beiden haben Schaden gemacht.
      Ich überlege mir nur ob ich die Klasse wechseln sollte...

      PvP (nicht WvW, das fanden die anderen auch nicht so spannend) wollen wir auch noch machen, das hatte ich gestern aber schon verpasst.

      Und ArenaNet hat nach 10 Monaten meine E-Mail-Problematik lösen können. Das merkte ich leider nur dann, als meine Bekannten Essen gingen und ich umloggte auf SWToR.
      Aber sie haben auf mich gewartet, bis ich wieder rein konnte, so will ich mich nicht beschweren und bin Glücklich das es nun passt. Wenn ich jetzt noch das das bezahlte Upgrade auf die Digital Deluxe Edition erhielte... nun ja man soll sein Glück nicht überstrappazieren. *kicher*
      Arrclyde
      am 11. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Hellchamp:
      ich hab mich mittlerweile damit abgefunden und denke schon nicht mehr "wa... wie... O.o was fürn komischer Kauz" Ja Eyora, ich finde dich seltsam und manchmal wirklich kurios. Aber das ist ok. Die Welt wäre ja langweilig wenn alle gleich sind.

      @Lilrolille:
      Natürlich gibt es im Chat of auch Keifereien, vor allem wenn es gegen andere Server geht. Und manchmal kommen eben die Anweisungen, man solle sich ins TS bewegen, doch häufiger. Andererseits ist ein Chat nur das was ihr draus macht. Vielleicht schreibt ihr einfach mal von welchem Server ihr kommt und wann ihr so spielt, denn ich bin felsenfest davon überzeugt das dort ein Zusammenhang besteht. Ist wohl Tagesform abhängig.

      Ich natürlich nur für mich sprechen: Aber auf Kodash sind mir bis auf ein paar Reibereien im Chat viele lustige Gespräche und nützliche Angaben im Gedächtnis geblieben. Und man kann schon echt witzige Geschichten erzählen wenn man das so liest. Und ich spiele eher unregelmäßig und nicht immer zur selben Zeit.
      Lilrolille
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Weil ja der WvW chat so wichtig ist, mehr als "Komm TS, komm TS, komm TS" wird meistens eh nicht gepostet.
      Hellchamp
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Zumindest diesen Punkt können wir ausschließen, da ich in MMORPGs mittlerweile Standartmäßig den Chat deaktiviert habe und über TS spreche ich ja nur mit meiner Gilde."


      immer wieder... wirklich immer wieder schaffst du es mich fassungslos zu machen. es ist erstaunlich wie du was kritisierst und man im nachhinein herausbekommt, dass die gründe und formulierung so banal sind...nein ich hör auf. in WvW den chat deaktivieren... so gut. es ist so gut xD
      Eyora
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Laut Internet kostet das wechseln auf einen neuen Server 20€ (1800 Gems, da der Server voll ist) mit Ingame Währung kann ich das vergessen ich besitze mit allen Chars zusammen vielleicht 4G.

      Für 32€ bekomme ich eine neue Version. Wodurch sich auch endlich das Problem mit meiner falschen E-Mail-Adresse lösen ließe. Hab den Support schon angeschrieben und hoffe das sie wenigstens das hin bekommen.
      Arrclyde
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Eyora
      Also erstmal: Ich nehm dich sowieso meist nicht ernst. Sonst müsste ich mich ständig aufregen über die "sinnvollen" Beiträge von dir

      Den Chat deaktiveren kann ich nur in Ausnahmefällen verstehen. Mann muss ihn nicht lesen und man muss nicht schreiben, aber eines kannst du mir glauben: einfach mal zu reden (schreiben) ist in einem MMO enorm von Vorteil. Und wenn es nur der Unterhaltung wegen ist.
      Was du über das niedrige Niveau erwähnst kann ich in GW2 so nicht bestätigen (erneut: falscher Server möglicherweise) aber die Worte erinnern mich an etwas das ich in meinem letzten MMO vor GW2 erleben durfte (willst du raten? Ne ich sags dir: in WOW) bei dem der Chat teilweise schon schlimm war aber zum Schluss hat man zu normalen Fragen nur noch schlimme Antworten lesen dürfen. Und "deine Muddah" waren da noch die freundlicheren.

      Also deine verkrüppelten und verkorsten Uraltsysteme in WOW darfst du gerne dort behalten. Allerdings fangen die dort ja auch schon an zu modernisieren. (will auch mal sticheln)

      ZITAT:
      "Die sollen mich ja nicht wiederbeleben wenn sie einen auf die Mütze bekommen, sondern, bevor sie weiterlaufen. Wozu kann das denn sonst jeder Char. Das wäre freundlich und kein Sonderstatus. Aber so muss ich immer zurück ins Lager und warten, bis der Pfeil wieder dorthin kommt."


      Und genau DAFÜR ist der Chat (vor allem Sagen wenn man tot ist) extrem nützlich. ein "Rezz pls" oder auch ein viel freundlicheres "könnte mich mal jemand von Boden Kratzen ^.^" bewirkt wahre Wunder. denn woher sollen die Leute wissen das du nicht schon länger tot bist und afk gegangen bist? Rezzen ist Zeitverschwendung wenn der gerezzte Char in der Pampa steht und afk wieder umgeklopft wird?
      Also in diesen geschilderten Fällen sehe ich das "Verfehlen" ganz eindeutig auf deiner Seite. Durch dein unkommunikatives Verhalten und auch deine Faulheit.... in meinem Regiment hätte ich dich vierteilen lassen wenn du Faul in der Festung auf die vorbei wanderende Laterne wartest anstatt ihr entgegen zu laufen!!11123 Also wirklich.

      Oh nur so zur Randinfo:
      Ich spiele auch das was ich will, wann ich kann und will, und nur so lange ich kann und will.... Und ich finde komischer weise immer sofort Leute die schreiben "DABEI" wenn ich was vorschlage. Keine Termine oder feste Zeiten. Liegt vielleicht wirklich an deiner Kommunikation und/oder Gilde/Server.

      Tu dir selber einen Gefallen und schalte den allgemeinen Chat aus weil dich ein paar blöde Kommentare nerven, denn es gibt kaum etwas unfreundlicheres wenn dich wer über die öffentlichen Kanäle versucht anzusprechen und keine Antwort bekommt. Oder jemand der ignorierend einfach nur der Laterne nachläuft.

      Ach ja, du musst dir kein GW2 noch mal kaufen. Du kannst auch einfach so den Heimatserver wechseln. Und zur Zeit hab ich gelesen sogar mit Rabatt. Und wenn mich nicht alles täuscht braucht man dafür Diamanten..... die man auch gegen infame Währung kaufen kann. Also nicht so eine Lachnummer in WOW.
      Eyora
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei Events muss man genau so wenig kommunizieren wie bei Quests.

      Und im WvW sehe ich da auch keinen Grund. Wofür sollte man sich denn dort bedanken?
      Bzw. was sollte man an Sinnvollen Infos aus dem Chat entnehmen? Ich hatte ihn ja eine Zeit lang an, aber außer Gesprächen auf niedrigstem Niveau kam dabei nichts rum. Erklärt wurde zumindest nie warum man etwas macht.

      Ich laufe ja auch eigentlich nur mit, da man so schnell Leveln kann, da fehlt mir der Pavillion. Spaß macht das nicht. Ich hoffe dadurch nur mehr Spaß bei den Events zu haben, da diese im höheren Level einfacher sind.

      Außerdem beschwere ich mich nicht, das ich nicht weiß was die machen, sondern das es keine epischen Burgenschlachten sind und das mich ruhig mal jemand wiederbeleben könnte, dann würde ich auch Danke sagen.
      reteq
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ah ja... du hast den Chat deaktiviert und bist auch nicht im WvW-TS und beschwerst dich, dass du nicht weißt, was im WvW los ist. Ne, is klar...

      Du kannst also gar nix anderes, als der Lampe hinterherzurennen, jegliche Anweisungen zu ignorieren und damit wohl eher Schaden anzurichten als zu helfen und dann liegst du im Dreck und niemand hilft dir. Da du ohne Chat ja sicherlich auch nicht ein einziges Mal Danke gesagt hast, wundert mich das jetzt nicht. Unfreundlichkeit drückt sich manchmal nicht nur dadurch aus, was man sagt, sondern auch dadurch, was man tut, unterläßt und nicht sagt...

      Mich wundert es, dass du als kompletter Solospieler und jemand, der jegliche soziale Komponenten eines MMOs ignoriert, doch noch so viel Spaß haben kannst. Zerasata hat mit der Taktik ja eher schlechte Erfahrungen gemacht...
      Dass du dann nach Quests schreist, ist auch klar, die warten auf dich und erfordern eben keine Kommunikation.

      Ich bin doch immer wieder überrascht, wie anders du Spiele angehst. Aber leider auch ein wenig enttäuscht, dass du immer mehr annimmst, dass deine Spielweise die "richtige" wäre und sich andere nach dir richten sollten. Du bis ein Exot. Sei stolz darauf, aber binde deine Spielweise niemand anderem auf, danke.
      Eyora
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es ist sehr wahrscheinlich das die die in Foren lautstark GvsG gefordert haben eine Minderheit sind. "


      Das Ergo ist falsch. Es stimmt, das die Whiner nicht zwangsläufig die Mehrheit vertreten müssen, es ist aber nicht geklärt wie die verhältnisse wirklich aussehen, da auch GvG-Fans schweigen könnten.

      ZITAT:
      "Falsches Spiel. GW2 hat ein verkrüppeltes Spielsystem das sich eben deutlich vom herkömmlichen Questsystem unterscheiden soll."


      Da hat sich bei dir der Fehlerteufel eingeschlichen, gut das du mich hast (nicht ernst nehmen, will dich nur sticheln). *kicher*

      ZITAT:
      "Aber träumen darfst du "


      Danke. Mehr bleibt mir wohl nicht, vor allem da WoW nun dasselbe macht.

      Zu WvW:

      Ich spiele alleine. Meine Gilde macht irgendwelche anderen Sachen (Gildenquests und Instanzen und so), aber das ist in jedem MMORPG so, also nichts GW2 spezifisches. Ich Evente und mache frei nach Schnauze, was ich will, spiele aber immer alleine. Ich kriege es nie hin zu einer vorgegebenen Zeit am Rechner zu sein, daher sind die anderen meist schon lange unterwegs bevor ich komme. Das stört mich nicht, nur bin ich deshalb nie in Gildengruppen unterwegs.

      ZITAT:
      " Bei uns bin ich noch nie liegen geblieben"


      Die sollen mich ja nicht wiederbeleben wenn sie einen auf die Mütze bekommen, sondern, bevor sie weiterlaufen. Wozu kann das denn sonst jeder Char. Das wäre freundlich und kein Sonderstatus. Aber so muss ich immer zurück ins Lager und warten, bis der Pfeil wieder dorthin kommt.

      ZITAT:
      " vielleicht warst du unfreundlich"

      Zumindest diesen Punkt können wir ausschließen, da ich in MMORPGs mittlerweile Standartmäßig den Chat deaktiviert habe und über TS spreche ich ja nur mit meiner Gilde.

      Ich kaufe mir aber GW2 neu, damit ich auf Flussufer mit meiner TSW-Gilde spielen kann, die haben an GW2 gefallen gefunden. Vielleicht ist es dort anders.
      Arrclyde
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh Eyora, wenn du liegen bleibst obwohl keiner kämpft hat das möglicherweise verschiedene Gründe: vielleicht warst du unfreundlich oder bist negativ aufgefallen ODER auf deinem Server spielen nicht grade nette Menschen (so Elitedenken und so) ODER..... naja du schreibst gar nichts und die sehen das nur einfach nicht.

      Wie gesagt, auf Kodasch bin ich im WvW noch nie liegen geblieben wenn es möglich war mich während oder nach einem Kampf aufzuheben. An dieser Stelle schönen Gruß an alle Leute von Kodasch.
      Arrclyde
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wer ist dabei eigentlich die Minderheit? Woher hast du die Statistiken, was von wie vielen Spielern bevorzugt, bzw. wie oft gespielt wird?"


      Haben schon mehrere Seiten (unter anderem Hersteller diverser MMOS) mehrfach betont, dass in Foren nur ein geringer Bruchteil der Spieler überhaupt unterwegs ist und noch weniger schreiben. Ergo: Es ist sehr wahrscheinlich das die die in Foren lautstark GvsG gefordert haben eine Minderheit sind.

      ZITAT:
      "Du verwirrst mich, für wen bist du denn nun?"


      Ich glaube reteq meint die Spieler die lauthals im Forum rumposaunen das ihre Scharmützel abseits der Festungen das einzig wahre im PvP ist. Wobei es im WvW eigentlich um etwas anderes geht. Und ich muss sagen, wenn das stimmt würde ich es begrüßen, dass Arenanet diese beiden Gruppen trennt und jedem das passende Umfeld zur Verfügung stellt.

      ZITAT:
      "Es wäre toll, wenn das auch mit Quests klappen würde, für deren Einführung würde ich auch mit demonstrieren, denn dann wäre das Spiel super. *träum*"


      Falsches Spiel. GW2 hat ein entwickeltes Spielsystem das sich eben deutlich vom herkömmlichen Questsystem unterscheiden soll. Und solange denen die Spieler nicht scharenweise davonlaufen (oder ausbleiben) werden sie daran wohl nichts ändern. Aber träumen darfst du

      ZITAT:
      "Aber es ist doch schön, das die Community die vorhandenen Möglichkeiten nutzt, um sich selbst zu helfen, anstatt immer weiter zu heulen. Das zeigt doch nur Größe der Community und ihre Leidenschaft für das Spiel."


      Ja und nein. Es ist schön wenn die Community selber etwas tut. Blöd nur wenn sie es in einem Bereich tun der dafür nicht gedacht war und wo deren "Eigeninitiative" das Spielerlebnis anderer, die den Bereich wie vorgesehen nutzen wollen, beeinträchtigt. Konkret: die sinnlosen Scharmützel in der Pampa blockieren Plätze für Leute die gerne Burgen und Türme einnehmen/verteidigen wollen.

      ZITAT:
      "Die hab ich bisher verpasst. Im WvW rennt man doch nur dem Kerl mit dem Pfeil überm Kopf hinterher und macht Schaden, wenn etwas kommt, zumindest bis man stirbt (was ärgerlich ist, da trotz dutzender Mitspieler keiner wiederbelebt).
      Aber als epische Burgenschlacht empfinde ich das nicht gerade."


      Irgendwie hab ich das Gefühl du spielst auf den falschen Server, in der falschen Gilde und generell das Spiel falsch. Ich bin mit unserer Gildentruppe ganz selten mal der Latüchte hinterher gerannt (mit Twinks zum leveln vielleicht mal) aber taktisch habe ich unsere Truppe eigentlich eher anders erlebt. Nämlich da wo man den Gegnerischen Zerg hinlenken will - weg vom Hauptangriffstrupp.
      Zweitens: mag sein das duzende Leute um dich herum stehen, aber du bist kein VIP oder so. Die Leute müssen auch aufpassen selber nicht zu fallen (kämpfen und Belagerungsbeschuss). Bei uns bin ich noch nie liegen geblieben, sogar mitten im Kampf nicht. Einzige Ausnahmen: ich lag blöd oder alle anderen waren auch tot.
      Eyora
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn du damit meinst, dass eine extremst lautstarke Minderheitengruppe endlich ruhig gestellt wird"


      Wer ist dabei eigentlich die Minderheit? Woher hast du die Statistiken, was von wie vielen Spielern bevorzugt, bzw. wie oft gespielt wird?

      ZITAT:
      "Andererseits spielen sich die "Retter und einzigen Beitragenden zum WvW" als Heilsbringer des PvP auf "


      Du verwirrst mich, für wen bist du denn nun?

      ZITAT:
      "Leider könnte dies das Zeichen aussenden, dass man nur negativ und lautstark genug schreien muss, um seinen Willen zu bekommen.
      "


      Es wäre toll, wenn das auch mit Quests klappen würde, für deren Einführung würde ich auch mit demonstrieren, denn dann wäre das Spiel super. *träum*

      ZITAT:
      "Denn ehrlich - dass Rumgehüpfe, was da so großartig als GvG angepriesen wird liegt weit unter den Möglichkeiten, die ArenaNet schon im Vorgänger bieten konnte."


      Aber es ist doch schön, das die Community die vorhandenen Möglichkeiten nutzt, um sich selbst zu helfen, anstatt immer weiter zu heulen. Das zeigt doch nur Größe der Community und ihre Leidenschaft für das Spiel.
      Mich nervt es immer, wenn Leute sich hinstellen und weinen und quengeln, anstatt selbst für Lösungen zu sorgen.

      ZITAT:
      "oder eben die epischen Burgenschlachten"


      Die hab ich bisher verpasst. Im WvW rennt man doch nur dem Kerl mit dem Pfeil überm Kopf hinterher und macht Schaden, wenn etwas kommt, zumindest bis man stirbt (was ärgerlich ist, da trotz dutzender Mitspieler keiner wiederbelebt).
      Aber als epische Burgenschlacht empfinde ich das nicht gerade.
      Arrclyde
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, reteq. Vielleicht kehrt nun Ruhe ein. Und wenn ich recht verstanden habe könnte das GW2 GvG dann eben ausserhalb vom WvW funktionieren und betrieben werden, so das dieser Bereich mal entlastet wird. Ich finde es auch besser wenn jeder einen Bereich hat in dem er das machen kann was er gerne machen möchte. Sei es nun strukturiertes Team-PvP, organisiertes Gilden-PVP oder eben die epischen Burgenschlachten (gut da muss noch an der epicness etwas getuned werden).
      reteq
      am 10. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ganz im Gegenteil durch ihren konstanten Ruf nach GvG und vllt auch durch den etwas unglücklichen Vorfall mit dem Arenanet-Mitarbeit bleibt das Thema aktuell und es kommt zu ersten Lösungen. "


      Wenn du damit meinst, dass eine extremst lautstarke Minderheitengruppe endlich ruhig gestellt wird, weil ihr Getrolle aller möglichen Plattformen inzwischen untragbare Ausmaße angenommen hat - dann stimm ich dir da gern zu.
      Es spielen derzeit jeden Tag 30mal mehr Leute sPvP-Turniere als GvG, und die Turniere gelten als vollkommen ausgestorben und sollen doch entfernt werden, weil es niemanden interessiert...
      Andererseits spielen sich die "Retter und einzigen Beitragenden zum WvW" als Heilsbringer des PvP auf und wähnen sich als Sprachrohr einer entrüsteten Community, die sie vielleicht aber lieber gerne komplett los wäre.

      Die GvG-Community ist ausgesprochen toxisch und da deren Verhalten dem Image von GW2 nun nicht mehr nur innerhalb sondern sogar außerhalb der Community schadet, muss da was gemacht werden.
      Leider könnte dies das Zeichen aussenden, dass man nur negativ und lautstark genug schreien muss, um seinen Willen zu bekommen.

      Ich hoffe einfach nur, dass danach wirklich etwas Ruhe einkehrt und ArenaNet sich darauf konzentrieren kann, wirkliche GvG-Inhalte zu entwickeln. Denn ehrlich - dass Rumgehüpfe, was da so großartig als GvG angepriesen wird liegt weit unter den Möglichkeiten, die ArenaNet schon im Vorgänger bieten konnte.
      PasoLeati
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Jedesmal wenn ich irgendwo lese "Die nehmen nichts ein, verteidigen nichts, bringen dem Server keine Punkte, nehmen anderen die Plätze weg", weiß ich nicht ob ich Lachen oder Weinen soll "


      Damit hat er ja Recht aber das natürlich absolut kein Grund jetzt an GvG-Spielern zu meckern (was ich hier jetzt keinen unterstelle, dass er das tut) weil sie den Modus "zweckemtfrenden". Ganz im Gegenteil durch ihren konstanten Ruf nach GvG und vllt auch durch den etwas unglücklichen Vorfall mit dem Arenanet-Mitarbeit bleibt das Thema aktuell und es kommt zu ersten Lösungen.
      Eyora
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde die toll. Rebellen geben das diktatorische Regime.

      Nieder mit dem langweiligen WvW lang lebe das GvG und die Revolution. *jubel*

      @Biberach:

      Die Geschichte finde ich gut erzählt.
      Ich bin da auch irgendwie auf Seiten der GvG-Leute, weil ich mit dem WvW nichts anfangen kann. Das andere PvP macht richtig Spaß in GW2, das mache ich sehr gerne. Aber WvW entzieht sich mir.

      Aber mir geht es eigentlich nur um eine gute Geschichte. Die von Biberach könnten sie so übernehmen. Fände ich toll.
      Lilrolille
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jedesmal wenn ich irgendwo lese "Die nehmen nichts ein, verteidigen nichts, bringen dem Server keine Punkte, nehmen anderen die Plätze weg", weiß ich nicht ob ich Lachen oder Weinen soll
      Biberach
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Lore sieht ganz einfach wie folgt aus:

      Trotz fehlendem GvG-Modus in GuildWars 2 hat sich eine GvG Community gebildet. Diese organisiert regelmäßig Gildenkämpfe auf dem WvWvW Schlachtfeld,woran scheinbar nicht nur die Gilden selbst ihren Spaß haben, sondern auch zahlreiche Zuschauer, die dann von den Klippen aus zuschauen.

      Leider blockieren und verfälschen sie damit das eigentliche WvW. Denn zum Einen nehmen sie in diesem Zeitraum nichts ein und verteidigen aucht nichts, was der Welt, welche sich nicht an dem GvG Kampf beteiligt, einen riesen Vorteil bringt, zum Anderen blockieren sie damit andere Spieler, die eigentlich aufs Schlachtfeld wollen um das zu spielen, was dort eigentlich gespielt werden sollte.

      Vor kurzem kam es dann zu einem (von vielen als skandalös bezeichneten) Vorfall, wo einer der ANet Entwickler (privat auf dem Schlachtfeld) zuerst anonym die ganze Veranstaltung kritisierte und seine Meinung dazu kundtat, und anschließend sein ANet-Lämpchen aktivierte.

      Da die GvG Community nun eben da ist, und nicht einfach abgeschaltet werden kann, muss ANet jetzt eben handeln, und dieser Randcommunity ihren Platz im Spiel ermöglichen. Und zwar so schnell wie möglich. Denn GvG Kämpfe auf dem WvW Schlachtfeld, womöglich noch während der laufenden Season, sind das letzte was ANet / aktive WvW Spieler wollen!.

      Thats it .

      Hoffe das ist dir Lore genug
      Arrclyde
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ähm.... Eyora, du bringst da was durcheinander. Die Gildenkriege (also die aus der Lore) sind VOR GW1 vorbei und der Grund warum die Serie GUILDWARS heißt. Und es wird immer vorgebracht wenn einige "seltsame" Leute argumentieren "buhuhuhuuuu es gibt keine GvsG-Kämpfe in GW2, dabei heißt das Spiel doch Guildwars *aufstampf*"
      Eyora
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Laut Wartower endeten die Gildenkriege nach GW1.

      Die Nebel sind allerdings in der Lore verankert und es gibt auch einen NPC, der stellung zu den Nebeln nimmt.

      Ich kann mich ja auch irren, wäre mir in der Hinsicht aber recht sicher...

      Aber ein Storyplot, der die Gildenkriege erneut ausbrechen ließe wäre auch nicht gerade schlecht, oder?
      milosmalley
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ähm ja... wo genau ist denn loremäßig begründet, das es kein GvG gibt? Man möge mich berichtigen, aber die namensgebenden Gildenkriege waren schon vor Release von GW1 vorbei - und trotzdem gab's in GW1 GvG... so ganz ohne Lore.

      Edit: Davon abgesehen soll das GvG ja im WvW stattfinden, welches in den Nebeln spielt und somit auch "ausserhalb" der Lore ist.
      Eyora
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das nicht, aber wenn Loremäßig begründet wird, weshalb ein Feature in einem Spiel nicht vorkommt, dieses nachträglich allerdings doch hinein genommen wird, kann man eine Lore-Erklärung erwarten.

      In WoW hat Blizzard nie gesagt, das Pet-Battle aus Tierschutzbestimmungen in SW nicht stattfinden und danach das Feature rein genommen.

      Und in der Guild Wars Lore gibt es explizite Gründe, weshalb die Gildenkriege abgeschafft wurden. Wenn diese nun doch statt fänden, wäre dies sehr widersinnig.
      Ne Story auf der Website reicht mir ja, Ingame muss es schon nicht sein.
      milosmalley
      am 09. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Seit wann braucht man für das Einführen von Features eine Story? Das macht ja noch nicht mal der "Lore-King" WoW... oder hab ich beim Einführen des Pet-Battle-Systems irgendwas verpasst?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1091957
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Gerüchte über Gildenkämpfe im WvW teilweise bestätigt
Die Entwickler des MMORPGs Guild Wars 2 planen anscheinend eine spezielle Arena für Gildenkämpfe im WvW-Gebiet. Der Kampfplatz soll beim Sprung-Puzzle "Obsidian Sanktum" in den ewigen Schlachtfeldern erscheinen.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Geruechte-ueber-Gildenkaempfe-im-WvW-teilweise-bestaetigt-1091957/
09.10.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/10/Guild_Wars_2_-_Neue_Frisuren_Zwielicht_Update-_31-buffed.jpg
guild wars 2,arenanet,mmorpg
news