• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Sir MaX
      13.11.2012 13:20 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      HMC-Pretender
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jetzt muss ich also mein "Resi-Gear" farmen, um im neuen Content bestehen zu können. An welches andere MMO erinnert mich das? Genau! Und warum hab ich da unter anderem aufgehört? Aha!

      Gut, bis ich die Maximalstufe erreiche ist noch ein wenig Zeit und ohne 1-2 Twinks hochgezogen zu haben, werde ich auch nicht gehen. Aber eine Itemspirale werde ich mir nicht nochmal antun, das steht fest.
      milosmalley
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, du mußt Resi-Gear farmen wenn du die höheren Schwierigkeits-Stufen des neuen Dungeons meistern willst.
      Hekka
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Problem liegt eindeutlich bei den Hardcore Spielern und irgendwie muß A-Net die beschäftigen.

      Die Typen lassen vom Spiel 90% liegen um gefüllte 10% Explorer Inis ´zu clearen/raiden oder was weiss der Teufel und Lengendary einzusacken, den wie könnten so viele, so schnell damit ausgerüstet sein wenn sie das ganze Spiel spielen würden.

      Ich versteh durch aus die unterschiedlichen Ansichten und Bedenken von vielen hier aber ich glaube und hoffe doch das A - Net da mitdenkt und nicht nur die Hardcore Spieler füttert und das Spiel damit ruiniert.

      Nebenbei frag ich mich wie die Leute das schaffen, die Zeit reicht bei mir nicht Familie/Beruf/Freunde und Frau, da bleiben mir gefüllte 5 bis 10 STunden in der Woche für GW2.
      Hekka
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Absordum67 ich glaub nicht das ich da was falsch mache, ich bin erst vor kurzem 80ig geworden mit meinem Waldi und hab nur einmal das Norngebiet durchs questen ganz erkundet,auch wenn ich 15 Stunden wie du die Woche spielen würde wäre ich nicht soweit, weil mein Spielverhalten viel anders ist als deines.

      Waldi ist nur Sammler,nebenbei sammle ich noch alle Farben und Instanzen machen ich momentan keine weil noch nen Twink angefangen habe der jetzt einen Beruf ausübt und geh mal 200 erz farmen und guck dabei wieviel Barren du dabei rausbekommst,da bin ich mehr als beschäftigt als das ich mir Gedanken mache was ich mit 80ig noch anstellen werde.

      Jeder spielt anders, mir liegt nichts daran innerhalb kürzerster Zeit alles zu haben, da hab ich nichts vom Spiel.

      Absordum67
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Typen lassen vom Spiel 90% liegen um gefüllte 10% Explorer Inis ´zu clearen/raiden oder was weiss der Teufel und Lengendary einzusacken, den wie könnten so viele, so schnell damit ausgerüstet sein wenn sie das ganze Spiel spielen würden.
      "


      Vielleicht machst du / ihr ja etwas falsch?!

      Ich habe 100% der Karte entdeckt, bin seit gestern Dungeonmaster (Alle Explorer Dungeons Clear) und habe drei komplette Exotische Sets und jede Menge exotische Waffen. Ich Spiele in der Woche ca. 15 Stunden. Gold habe ich "nur" 30G.

      Das einzige was ich wirklich nicht gemacht habe, sind Berufe, da Berufe in GW2 absolut Sinnfrei sind. (Meine Meinung)

      Das Lengendary werde ich mir nicht holen, da die Optik der Lengendarys unter aller Kanone und der Aufwand nicht gerechtfertig ist.

      Das Geheimnis des Ganzen, ist eine kleine Gilde und ein gut zusammen eingespieltes Team.

      Und ja, mir ist langweilig, da Endcontent fehlt.
      maos
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Telkir schrieb im anderen Artikel ungekürzt das und ich fand es sehr interessant:
      http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-PC-169660/News/Guild-wars-2-November-Update-mit-Item-Progression-1034934/#answer128947
      ZITAT:
      "Das System ähnelt doch sehr stark dem Strahlen-System von HdRO. Dort gab es nur im Endgame den Wert "Grauen", den Boss-Gegner bei Spielern verursachten, was Leben etc. verringerte. Diesem Effekt konnte man nur mit "Strahlen" entgegenwirken, die wiederum auf den Ausrüstungssets der Schlachtzüge zu finden waren. Die restlichen Attribute blieben beinahe gleich, weswegen man als Charakter nicht stärker wurde (was einigen Spielern missfiel).

      Mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad der Schlachtzüge nahm das Maß an Grauen zu. Dementsprechend mehr Strahlen brauchte man, um überhaupt eine Chance zu haben. Außerhalb der Schlachtzüge hatte die immer bessere Ausrüstung keine Auswirkung, da ja nur der Strahlenwert von Set zu Set wuchs.

      Ähnlich klingt für mich das Qual-Infusionen-System. Ein System, dass nur in sich funktioniert und andere Bereiche nahezu unangetastet lässt.

      HdRO hat das System übrigens inzwischen wieder abgeschafft. Es mag zwar eine Form der Progression sein, fühlte sich aber noch stärker als ein Gating-System an als in anderen MMORPGs: Hatte man nicht genug des Konter-Wertes, war die Chance, in neuen Inhalten zu bestehen, nahezu Null. Man war immer dazu gezwungen, einen neuen Charakter durch alle Content-Stufen der vorangegangenen Schlachtzüge zu führen, damit man irgendwann am neuesten teilnehmen konnte."

      Ich hoffe es ist ok, Telkir, deinen tollen Kommentar hier etwas prominenter zu posten. /bow /bow

      Man sollte trotzdem berücksichtigen, dass im neuen Dungeon-System, abgesehen vom Story-Modus, immer 3 zufällige Dungeons ausgesucht werden und wenn man es schafft werden die nächsten 3 schwerer und schwerer. Irgendwann setzt auch die Qual immer mehr ein und die neuen Items/Infusionen gegen Qual kommen zum tragen!

      Ich stelle mir also vor, dass wenn neue Dungeons kommen, dass es schon vorkommt dass man sie gleich als erstes hat und wenn mann alle durch ist, sie erst später mit extra viel Qual wiederkommen!
      milosmalley
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der große Unterschied zu dem Strahlen-System in HdRO oder Resi-Gear in anderen Spielen: Es wird niemand! von irgendwelchem Content ausgegrenzt. Die Basis-Variante des Dungeons in allen 9 möglichen Varianten besitzt keinerlei Voraussetzung; erst ab höheren Schwierigkeitsgraden setzt das Qual-System ein.
      Telefonmann92c
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch auf die Gefahr hin dass ich das Ganze vllt. falsch verstanden habe:

      ZITAT:
      "Die Infusions-Ausrüstungsplätze werdet Ihr vorerst nur in Ausrüstungsgegenständen des neuen Seltenheitsgrades "Aufgestiegen" finden. "Aufgestiegen" lässt sich zwischen Exotischen und Legendären Gegenständen einordnen. Dabei verfügt die "Aufgestiegen"-Ausrüstung von vornherein über Werte und Funktionalität, die Ihr normalerweise durch Upgrade-Komponenten erhaltet. Statt den Upgrade-Plätzen haben die Gegenstände der Stufe "Aufgestiegen" Infusions-Plätze. Außerdem soll es seltenere Versionen der Gegenstände geben, die einen eingebauten Qual-Widerstand haben."


      Da wird doch eindeutig gesagt, dass somit die neuen Ascended-Gegenstände genau die gleichen Stats haben werden wie geupgradete Exotic-Gegenstände. Sie haben lediglich zusätzlich Infusion-Slots, aber keine Upgrade-Slots um die Stats weiter zu erhöhen.
      Jetzt kommt es lediglich darauf an was für Vorteile die Infusions geben. (Ist dies schon bekannt?)
      Wenn sich diese lediglich auf den neuen PvE-Inhalt beziehen, dann kann man schonmal nicht mehr über Imbalance im WvW reden.
      Des Weiteren kann man den gesamten neuen Content besuchen (so wie ich es bisher verstanden habe), da man auch mit dem aktuellen Equip alle 9 Fraktale bewältigen kann, solange man diese nicht im "Hardcore-Modus" alle nacheinander abklappert. Da wird dann der Agony debuff zu hoch und man braucht das neue Gear. Und diese schwereren Folge-Runs beinhalten hauptsächlich ein paar Stärkere oder ein bisschen mehr Mobs.

      Wenn ich das so richtig verstanden habe, dann kann eigentlich niemand meckern, da der neue Patch etwas für alle bietet. Eine Menge neuer Inhalte die von jedem erlebt werden können und keine Imbalance im WvW. Zumindest wenn die Infusions keine Stat-Vorteile mit sich bringen. (Dazu hab ich noch keine näheren Infos gefunden.) Sollten sie das tun war mein ganzer Text für die Katz...

      Aber dennoch freue ich mich so oder so auf den Patch und auf zukünftige Inhalte. Mal schauen wie sich das ganze noch entwickelt...

      maos
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das klingt schon ganz anders, als das pauschale "überhaupt keine Rolle" vorhin.

      Ob diese ganz bestimmte organisierten Gruppen vom jetzt regelmäßigen extra Geargrind in Dungeons nur um kompetitiv zu bleiben, genervt sind, ist eine andere Frage.

      Aber dafür ist das weiterhin unbefleckte sPvP ja als Alternative da!
      milosmalley
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ok, dann nenn mir doch bitte nur ein einziges plausibles Beispiel dafür, in welcher Situation im WvW (noch) besseres Equip den Ausgang über Sieg oder Niederlage entscheidet.

      Es gibt genau 3 Arten von WvW-Spielern: organisierte, unorganisierte und Casuals.

      Die organisierten Spieler nutzen jetzt schon jeden verfügbaren Buff und hauen unorganisierte Spieler und Casuals locker weg, selbst wenn diese das 5-fache an Spielerzahl aufbieten. Dieser Typ Spieler, und da geb ich dir Recht, wird sich das neue Equip definitiv holen um gegen andere organisierte Spieler nicht in einen Nachteil zu geraten. Diese Spieler sind aber in der Gesamtbetrachtung die kleinste Gruppe.

      Unorganisierte Spieler sind diejenigen, die im WvW wegen ihrem Monats-Achievement 50 Spieler töten und sich vielleicht ab und zu nochmal bischen um Spaß zu haben dort rumtreiben. Der Großteil dieser Spieler hat dadurch, das die organisierten Spieler mit Ascended-Gear rumlaufen keinerlei Nachteil, da sie erfahrungsgemäß gegen diese Spieler eh keine Chance haben.

      Casuals sind Spieler, denen Erfolg oder Nichterfolg im WvW total egal sind - sie spielen WvW um an Massenschlachten und Belagerungen teilzunehmen, kurzum: um Spaß zu haben.

      Unorganisierte Spieler und Casuals sind in der Gesamtbetrachtung mit weitem Abstand die größeren Gruppen und verfolgen ganz andere Ziele als die organisierten.

      Ich gebe dir soweit Recht, das die organisierten Spieler auf den höheren Server-Rängen vermutlich nicht darum herumkommen werden, sich das Ascended-Gear zu holen. Aber jetzt überleg doch bitte mal nur für 2 Sekunden, warum diese Leute auf den, in der Wertung höher gelegenen Servern im WvW tätig sind. Richtig: weil für sie das kompetetive am Wichtigsten ist und sie schon jetzt jeden verfügbaren Boost ausnutzen, um dort oben zu sein.
      maos
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber dass sie endlich verhindern wollen, dass man mit Durchsterbe-Orgien in Dungeons erfolgreich ist, gebe ich Dir vollkommen recht! Auch wenn es in den ersten Schwierigkeitsstufen weiterhin möglich sein wird und vielleicht die letzte Taktik die angewendet wird in den höheren, wenn man schon kein eigener Skill hat und nur darauf wartet endlich die Qual-Resi erfarmt zu haben...
      maos
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "im WvW spielt Equip überhaupt keine Rolle"

      Ich bin da geteilter Meinung.
      Vielleicht nicht in den niedrigeren Serverrängen, aber in den oberen, wo es immer kompetitiver wird, doch sehr wohl! Vor allem wenn kleinere Gruppen durch Guerilla-Taktiken auch viel erreichen können. Stichwort: Massen-Unsichtbarkeit, Massen-Teleportation...
      milosmalley
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Meine Fresse... langsam würde es mich nicht mehr wundern, wenn auf einmal hinter mir ein zugekiffter B-Promi rausspringt und "Versteckte Kamera" ruft.

      Momentaufnahme: Im Augenblick sind Exotics das Ende der Fahnenstange. Sie werden tatsächlich für nichts gebraucht, da jeglicher Content selbst mit blau-grünen Equip zu schaffen ist. Sie sind leicht zu erreichen. Selbst für Casuals. Im Gegensatz zu Legendär, das für 99.9% aller Spieler so weit außer Reichweite ist, das sie es gar nicht erst versuchen.

      Jetzt führt ArenaNet eine Zwischenstufe zwischen Exotic und Legendary ein, und macht selbige leichter zu erreichen: Ein ganz klares Zeichen für den Beginn der Item-Spirale und dem Untergang des Abendlandes. Doch halt... was ist das? Die neue Gegenstands-Stufe gibt Leuten die auf ein Legendary hinarbeiten (was vermutlich nicht minder langwierig werden wird aber durch den Alternativ-Wegfall von RNG immerhin streßfreier) weiterhin Erfolgserlebnisse, nachdem sie in einer Woche full-exotic waren (wir erinnern uns: man benötigt für den aktuellen Content noch nicht mal komplett gelbe Ausrüstung um ihn zu schaffen).

      Zeitgleich führen sie in dem neuen Dungeon die Qual-Mechanik ein, die ein Weiterkommen in den höheren Schwierigkeitsgraden dieses Dungeons sehr schwer machen soll. Gegenmittel: Infusionen in 5 Farb-Kombinationen: 1, 2, 3, 4, 5 Infusion (angegebene Zahlen sind nicht endgültig). Wie wir erfahren haben, soll der Schwierigkeitsgrad prinzipiell unendlich gesteigert werden können, was einen immer höheren Infusions-Wert voraussetzt. Ab dem Patch ist ein Infusions-Wert (mit meinen aus der Luft gegriffenen Zahlen) von maximal 15 zu erreichen (max 5 Infusion auf max 3 Items: 2 Ringe und 1 Umhang) was (ohne Gewähr) die Schwierigkeits-Stufe 5 des Dungeons bewältigen lässt, weil man ab Schwierigkeits-Stufe 6 mind. 16 Infusion braucht.

      Das heißt also, Infusions-Slots auf dem Ascended-Gear sind ab dem Wochenende nur für Leute interessant, die die höheren Schwierigkeits-Grade des Dungeons erreichen wollen (ich erinnere hier nochmal gerne, das der aktuelle Content keinerlei Item-Voraussetzungen hat um ihn zu schaffen). Ich bezweifle hier jetzt einfach mal, dass das den Großteil der Casual-Spielerschaft betreffen wird.

      Aber milo! Bisher konnten doch Casuals auch Hardcore-Content schaffen indem sie durch die Explorer-Modes der Dungeons gestorben sind. Das ist richtig und (in meinen Augen) einer der größten Design-Schnitzer in GW2 bis jetzt - wenn ich Content als explizite Herausforderung anbiete, sollte er nicht durch Ignorieren von Spielmechaniken und Wegpunkt-Gezerge machbar sein.

      Aber vielleicht fällt dem ein oder anderen ja auf, dass das Einführen der Qual-Mechanik genau diesen Design-Schnitzer aufhebt. Wir haben demnach Content für alle und bieten zeitgleich eine unendlich steigerbare Herausforderung für Leute die ebensolche suchen.
      milosmalley
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Denn wie wir uns vielleicht schwach erinnern: das Equip spielt im PVE eher die Rolle des Zeiteinsparers als des Content-Blockers; im WvW spielt Equip überhaupt keine Rolle; genausowenig wie im sPVP.

      Wir fassen also zusammen: Content für alle: check. Erfolgserlebnis durch sinnvolle Item-Drops: check. Angebot für Hardcore-Spieler ohne irgendjemand auszugrenzen: check. Auswirkungen auf die Spielwelt allgemein: null.

      Und da mir danach ist, werde ich auch diesen Post mit einem sinnfreien, blöden Spruch beenden: Wenn der Himmel fällt, sollte dann nicht irgendwo ein Loch zu sehen sein?
      sral31
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich könnte mir die sache mit den offensiven/defensiven infus z.B so vorstellen:
      offensiv: pro stack qual erhöht sich eure kraft um...
      heißt man bekommt von qual zwar den schaden macht selber aber auch mehr.
      defensiv: qual ist ...% weniger effektiv
      heißt qual verursacht weniger schaden.

      Das ist natürlich rein hypotetisch, zeigt aber dass nur die tatsache dass es offensive und defensive infus geben soll also nicht heißt dass sie mit statboni sind.
      maos
      am 14. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich verstehe Deine ausführlichen Argumente, milosmalley! /bow /bow

      aber ganz kurz:
      ZITAT:
      "fällt eigentlich niemanden außer mir auf, das es in Zukunft auch für Casuals leichter wird, sich an Legendarys zu versuchen?"
      Aber bis jetzt waren sie egal, da sie dieselben Werte hatten wie Exotisch und eigentlich als reine Skins betrachtet wurden. Jetzt sollte man fasst schon auf Legendäre setzen, da sie mit jeder neuen(wenn es viel viel später mal so sein wird, da sie es jetzt schon einmal gemacht haben) Seltenheitsstufe mitgesteigert werden und man sich da zumindest die Itemhatz erspart!

      ZITAT:
      "Wann zusätzliche Items eingeführt werden sollen, weiß im Augenblick vermutlich ArenaNet noch nicht mal selbst. Aber das interessiert ja auch keinen so richtig, nicht?"
      Aber dass sie kommen ist fix! Der Grundstein wurde jetzt gelegt! Wenn dann irgendwann der komplette Set tatsächlich vollständig da ist, wird es für Kritik REICHLICH zu spät sein!

      ZITAT:
      "aber warum sollten die normalen Aufwertungen dann [nicht] schon auf den Items sein?"
      Weil EBEN bei den Infusionen erst mit der Stufe Edel(blau) jetzt eingeführt werden! Sprich mit jedem neuen größeren Patch fängt das sammeln von Infusionen von vorne an und sie wird, je vollständiger der neue Set mit den Infusionsslots sein wird, umso langwieriger alle neuen Infusion zu allen vefügbaren Infu-Slots zu haben!

      Sprich: Die neue Item-Zwischenstufe Aufgestiegen hat jetzt selber mit den Infusionen-Stufen Selten/Blau bis Pink/Aufgestiegen ganze 5 neue Stufen! Und sie kommen erst von Patch zu Patch nach!

      milosmalley
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich versuch's noch ein letztes Mal...

      maos große Sorge sind ja die armen Casual-Spieler die von ArenaNet in die Item-Spirale gezwängt werden weil die bösen HardCoreProgressOrientierten-Spieler sich im "Endgame" langweilen.

      Davon abgesehen, das alleine schon die Aussage das ArenaNet jetzt eine Item-Spirale einführt lächerlich ist (denn das System gibt es ab Level 30 schon und wird nur um eine Zwischen-Stufe erhöht) - fällt eigentlich niemanden außer mir auf, das es in Zukunft auch für Casuals leichter wird, sich an Legendarys zu versuchen? Vielleicht sollte der ein oder andere sich die Sachen nochmal durchlesen.

      Zu dem Thema mit den "besseren" Stats: Mit dem Update werden 3 (drei!) Items eingeführt, die, wenn man dem Screenshot glauben darf, jeweils um 5 Punkte erhöhte Stats haben. Das macht bei 3 Items unglaubliche 15 Kraft / Präzision / Vitalität / Zähigkeit mehr. Leute mit exotischem Berserker-Gear haben zum Vergleich über 3000 Punkte Kraft. Ich wage mal zu behaupten, das die tatsächlichen Auswirkungen auf den Schaden im Null-Komma-Bereich liegen werden. Man möge sich hierbei auch nochmal die Boosts aus dem Shop vor Augen führen bzw. die Boni im WvW sollten die Orbs wieder aktiviert werden.

      Wann zusätzliche Items eingeführt werden sollen, weiß im Augenblick vermutlich ArenaNet noch nicht mal selbst. Aber das interessiert ja auch keinen so richtig, nicht?

      Zu der Sache mit dem ominösen Infusion-Slots. Ja, es gibt die offensive, defensive und omni Ausrichtung. Da die Info, so wie sie von ArenaNet vorgelegt wurde, den Eindruck erweckt, das es sich hierbei generell um Sachen handelt, die verhindert das "Qual" Spieler tötet, besteht natürlich die (geringe) Möglichkeit das Stats im Spiel sind - aber warum sollten die normalen Aufwertungen dann schon auf den Items sein? Was ist mit dem Gedanken Qual durch Infusion zu blocken / gegenzuheilen / beides?

      Dann zu der Sache mit dem bösen, neuen Dungeon der das alles erst nötig macht. Glaubt denn hier irgendjemand wirklich, das die erste Stufe komplettes Qual-Resi-Gear voraussetzt? Ich würde mich sogar trauen zu wetten, das selbst Schwierigkeitsgrad 2 und 3 noch kein volles Resi-Gear benötigen (aber ich gebe zu: ich kann mich hierbei auch irren).

      Was wir also haben ist eine neue Item-Stufe, die für die höheren Schwierigkeitsgrade des neuen Dungeons ausgelegt ist. Seid mir bitte nicht böse, aber wie jemand anderes vorhin in einem anderen Beitrag erkannt hat, geht es dem durchschnittlichen Casual nicht um Leistung sondern um seinen Spaß. Sollte also einer dieser ominösen Casuals unbedingt für progress-orientierte Spieler ausgelegten Content (neuer Dungeon Schwierigkeits-Stufe 3+) angehen wollen, dann wird er wohl nicht darum herumkommen, sich das entsprechende Gear zu farmen. Sollte er aber (und davon geh ich Unwissender jetzt einfach mal aus) seinen casual-entsprechenden Spass haben wollen, wird er wie jetzt auch auf das Gear kitten und sich mit Schwierigkeits-Stufe 1 - 3 begnügen.
      BushidoSushi
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die werte sind auffallend ja, wurde aber auch gesagt das neue Rezepte dazu kommen, vielleicht hat man glück und man kommt halbwegs auf die selben stats.

      Nochmal zu dem GW1 Buff: Lichtbringer

      Beschreibung

      Pro Rang bei Lichtbringer fügt Ihr 5% mehr Schaden zu und habt eine Schadensreduzierung von +1 gegen Abaddon und seine dämonischen Diener.


      Habs nur rauskopiert da es mich keinen großen grind gekostet hat und es auch passiv war musste ich mich nicht damit beschäftigen.

      Denke die ersten 3 Dungeons wird man ja noch keine items etc haben das ist dann so wie wenn man Lichbringer auf Rang 0 hat danach für jede weiteren 3 Dungeons die möglichkeit haben sich upzugraden mit den Waffen+slots und selbige wird denke ich mal auswirkungen auf die Dungeons mit diesem "Qual" debuff/buff haben.


      Wenn ichs richtig interpretiere.^^

      Aber nunja, mal schauen bin aufjedenfall schon gespannt. Nur der Sonntag Kotzt mich an da ich da Arbeiten muss. -.-
      Scande
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich verstehe einfach nicht diesen Screenshot, den sie mit angehangen haben, welcher deutlich zeigt, dass die Stats besser sind.

      GW1 hatte nie bessere Ausrüstung eingeführt.
      Dort war wirklich alles so wie du es beschreibst Bushido...der Screenshot spricht halt leider eine vollkommen andere Sprache.


      Edit: Dazu kam dann noch die tolle Aussage, dass man auf der Comm hört, die nach mehr Progression schreit. Demnach wäre dies wirklich ein Kurswechsel, so wie es hier bei buffed auch angepriesen wird.
      maos
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mein lol zu sPvP war wirklich nur auf den ironischen Beitrag von milosmalley zu sPvP bezogen

      Wie gesagt, "Defensiv" und "Offensiv" -Infusion deutet für mich mehr als NUR etwas für/gegen Qual!

      Sicher, wir werden sehen!
      Aber wenn ihre Intention EBEN ist, "High-End-Spieler mit Itemprogression" zu beschäftigen, sehe ich kein Spielraum für eine andere Interpretation, wo sie diese Intention SONST nicht torpedieren würde!
      BushidoSushi
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @maos so sehr du auch an GW2 hängst es kennt absolut niemand bis auf Arenanet die Wirkung der Infusionsbuffs, wenn ein "Buff" vom Dungeon kommt so ähnlich wie "WOW" Drachenseele und ICC dann kann man damit rechnen das es außerhalb der neuen Dungeons keine wirkung hat.

      Außerdem gab es solche ähnlichen Buffs doch schon in GW1 und das war alles andere als Item Grinding.

      Ich bin mir zu 100% sicher das du dir in SPvP keine sorgen machen brauchst.

      Abwarten und Tee trinken die von Arenanet sind keine Flachpfeifen.
      maos
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Im November führen wir Offensive-, Defensive- und Omni-Infusionen des Seltenheitsgrades Edel mit neuen Rezepten aus der Mystischen Schmiede ein. Die Infusionen müssen dabei dem ihrem Upgrade-Typ entsprechenden Platz zugewiesen werden – Ausnahmen bilden die seltenen vielseitigen Omni-Infusionen, die einem Infusions-Platz beliebigen Typs zugewiesen werden können."


      Offensiv und Defensiv klingen zu 99% nach Stat-Werten! Welche Werte würden sonst außer Qual für PvE gelten und da noch als Offensiv oder Defensiv gelten?

      Außerdem dass sie erst bei Infusionen mit der Seltenheitsstufe Edel(blau) anfangen, zeigt doch von Itemspirale pur. Die blauen Infusionen heute sind in ein paar Monate nichts mehr wert und darfst von vorne nach Neue grinden!

      Die Aufgestiegenen haben sehr wohl auch ohne Infusion einen Unterschied zu Exotisch, siehe erstes Screenshot:
      > +68 Kraft zu > +63 Kraft >>> +8%
      > +68 Präzision zu > +63 Präzision >>> +8%
      > +10% magisches Gespür zu > +7% mag. Gesp. >>> um +42%

      Bei einem ganzen Set später kommt da was zusammen und wird höchstwahrscheinlich den selben Unterschied ausmachen wie zwischen Exotisch und Selten
      >>> +20% z.b.: insgesamt auf Waffenschaden.
      Aber mindestens insgesamt +10% wie zw. Edel und Meisterwerk.
      http://wiki.guildwars2.com/wiki/Exotic#Quality siehe auch Fußnote!

      Wo hat da der Casual ein Chance mitzuhalten, wenn schon vorher zuerst den Aufgestiegen-Set sammeln muss, dass jetzt auch in den nächsten Monaten immer mehr komplettiert wird?

      Wo bleibt die Herausforderung am eigenen Skill besser zu werden?
      Sie wird nach hinten gereiht!

      btw.: WvW ist zwar "unbalanced", aber es gibt trotzdem kompetitive Server, die in der Server-Rangliste aufsteigen wollen. Der Druck wird dadurch auf jeden Fall unnötig größer!
      (lol, sPvP )
      milosmalley
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      *verdrückt eine kleine Träne*

      Du hast es richtig verstanden (bis auf die Sache mit dem WvW: das ist jetzt schon nicht gebalanced ^^)

      Was einige hier aber nicht daran hindern wird, dir zu sagen das der PVE-Content auf einmal kompetetiv wird, WvW total ungebalanced und vom sPVP wollen wir erst gar nicht reden.

      Aber ich werd schon wieder sarkastisch...
      Zerasata
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe die Itemprogression nicht mit Vorgänger benötigt und kann gerne auch hier drauf verzichten.

      Schade, dass man heute ohne wohl nicht mehr auskommt. Lotro mit seinen Strahlen und jetzt das hier. Noch bedauerlicher, dass man einfach kein MMO mehr findet, in dem die 24/7 Spieler einem nicht den künftigen Content diktieren.

      GW2 = MMO 2.0 ? Vergesst es - man erntfernt sich immer weiter davon.
      Scande
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ BushidoSushi
      Vermutung deinerseits. Der Screenshot spricht eine andere Sprache.
      BushidoSushi
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ne farmquelle das du bestimmte Dungeons machen kannst die aber in anderen Dungeons keine auswirkungen haben? Das is dein Problem? Echt jetzt?

      Schlumpfgermane
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Insufionssache klingt wie die Widerstände in WoW-Classic und das war damals schon eine schlechte Mechanik um den Content durch sehr simple Mittel schwerer zu machen. Blizzard hat gelernt, dass sowas Müll ist, warum nimmt sich A-Net kein Beispiel?!
      BushidoSushi
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weil Arenanet keine lustigen kleinen Gnome und Grinches im Spiel hat.

      Schlumpfgermane
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich motz immer gern über Dinge, die ich noch nicht kenne. Ist so meine Art....
      Aber mal ernsthaft, wie würdest du das denn sonst ausdrücken?
      Hellchamp
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      cool wie du von "klingt so" auf "ist so" kommst
      budrik
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also wenns normal läuft dann ist der Anstieg der Werte schon vergleichbar mit einem neuen Tier in WoW. Ihr wisst ja was das bedeutet: Haue im WvW für diejenigen die sich kein neues Set erfarmt haben. Obwohl, wenn diese Qual richtig stark wird in den dungeons, oder möglicherweise auch in neuen events, dann gibt es sicher auch im PvE genug Gruppen die das Qual set als Teilnahemberechtigung vorraussetzen...
      Scande
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es wird der Levelunterschied und nicht die Itemstufen im WvW skaliert.

      Level 80er im blauen Equip ist "schlechter" als ein Level 30 in Grün oder ein anderer level 80 in Grün+ (Spielerskills außen vor gelassen).
      Raema
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke, da Spieler im WvW sowieso skaliert werden, wird das da kein Problem darstellen. Und da man aktuell noch keine Spieler betrachten kann, ist es auch nicht ersichtlich ob derjenige Aufgestiegene Ausrüstung hat, was noch nicht zum Ausschluss im PvE führen sollte.
      Außerdem würde es mich nicht wundern, wenn man mit einer Gruppe nur in das Level gehen darf, für das der "niedrigste" Zugang hat. Z.B. 4 Spieler sind bei Level 5, und der neue bei Level 2, dann kann die Gruppe nur in Dungeon Level 2 gehen.

      Die könnte allerdings zu einer Levelspirale wie der "Rangspirale" in GW1 führen, wo nur Spieler mit Rang > X ins PvP mitgenommen werden, um diesen Rang zu erhalten müssten sie aber PvP machen, was somit unmöglich wird.

      Mal sehen wie das ganze letztendlich aussehen wird, ich will jetzt noch nichts schwarz reden.
      Hellchamp
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      als ich gestern davon erfahren habe war ich auch erstmal darüber verärgert... aber muss sagen dass es mir nur darauf ankommt, wie anet die spirale nun schraubt.

      arenanet selbst sagt, dass sie überrascht seien wie schnell die leute doch die exo zusammengesammelt haben und EIGENTLICH war das schon ein (auch wenns mich stört ) richtiger weg den sie gehen. und ich finde es gut dass anet dies "nicht mal 3 monate" erkannt hat als später...

      es kommt halt nur drauf an wie sie es handhaben und darauf bin ich gespannt (mit etwas sorge)
      Raema
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vor allem sagen sie ja, dass sie überrascht sind, dass einige Spieler das Langzeitziel = Legendary so schnell erreicht haben. Es gibt sogar schon (mindestens) einen Spieler der 2 Legendaries hat (Juggernaut und Sunrise)
      http://youtu.be/zdBlF52zXLA
      Hekka
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ihr verdammten Raunzer benutzt den angeführten Link und lest mal dem Originaltext wo geschrieben steht wie man an so eine Rüstung kommt, hier ein kleiner Auszug bin gespannt ob euch ein Licht aufgeht.

      WIsst ihr jetzt wie ihr an die Rüstungen kommt?

      Originaltext:

      Es gibt mehrere Arten von Infusionen und Infusions-Plätzen. Im November führen wir Offensive-, Defensive- und Omni-Infusionen des Seltenheitsgrades Edel mit neuen Rezepten aus der Mystischen Schmiede ein. Die Infusionen müssen dabei dem ihrem Upgrade-Typ entsprechenden Platz zugewiesen werden – Ausnahmen bilden die seltenen vielseitigen Omni-Infusionen, die einem Infusions-Platz beliebigen Typs zugewiesen werden können.



      Hekka
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dagrimm hat es weiter unten beschrieben wie es funktioniert und zu Anfang bist du ja noch nicht abhängig von der Rüstung,mit steigenden Schwierigkeitsgrad ist das dann eine andere Geschichte.

      maos
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und wo findest Du die Materialien für die Rezepte? Richtig in den neuen Dungeons, wo sonst??
      Die Ringe selbst, wird man wahrscheinlich über Dungeon-Marken ergrinden müssen (wie auch bei den alten Dungeons-sets, aber mit höheren Wert als andere Sets. Der neue Tier-Set vervollständigt sich mitt den weiteren Patches später).

      Alles andere würde die Intentionen, neue Beschäftigung für High-End-Spieler durch Itemprogression, torpedieren! Logisch!
      Scande
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich bin tief enttäuscht und das obwohl der Blogbeitrag mein, und auch viele Anderer, Gemüt beruhigen sollte.

      Ich habe zwar wirklich viel verteidigt wie zb. die unnötige Aufspaltung der Server (das "guesting" fehlt auch immernoch) aber mit der Item-Spirale ist dies vorbei. Mal sehen wie lange ich noch an GW2 Spaß haben werde.
      Ich werde sicherlich keine Dungeons farmen um andere Dungeons spielen zu können. Das wäre genauso hirnig wie Schach mit lediglich Bauern spielen zu müssen, um sich Läufer,Türme, etc. freispielen zu können
      Tirima
      am 13. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      *Geistesblitz*

      Hm... das wärs doch. ein F2P-Schach wo die Premium-User die Dame nutzen dürfen. Alle anderen bekommen stattdessen einen Bauern. *g*


      *jetzt wieder ernst*

      Jo mei, es war so etwas ähnliches abzusehen. Ich glaube auch, dass auf lange Sicht Raids irgendwie den Weg ins Spiel finden werden. Ich habe keine Ahnung wie diese aussehen werden, so ohne Tank und Heiler, aber wenn GW2 weiter so populär bleibt und die Leute danach schreien, dann ist es doch sehr wahrscheinlich, dass so etwas kommt.


      Ich muss dazu sagen, dass ich nun schon seit Release spiele, aber noch immer ein relativ niedriges Level habe (nur 52). Ich habe mein Augenmerk eher auf das Handeln gelenkt. Wenn ich mal die 80 treffe, dann will ich mir schon das T3-Kulturset leisten können (119 Gold) und wenn ich so weiter mache, dann geht sich das noch vor Monatsende aus (eventuell sogar noch früher, je nachdem wie ernst ich das nehme und wie viel Zeit ich investiere). Das ist quasi mein Geschenk an mich wenn ich die 80 Level geschafft habe


      Du siehst, die Spieler haben unterschiedliche Vorstellungen davon, was denn Spaß macht und was nicht. Für manche ist das Handeln ein Graus und die rennen auf 80 mit 1,3 Gold und 0 Diamanten rum und haben trotzdem ihren Spaß. Ich handle lieber und hab schon einen ordentlichen Gold- und Diamantenschatz gebunkert (Selbstverständlich ohne echtes Geld dafür auszugegeben. Das ist ein Prinzip, das ich nicht verletzen will).

      Genau so gibt es auch Spieler, welche diese Progression eben toll finden. Und wenn sie dabei Spaß haben, wieso nicht? Jeder Spieler in GW2 ist doch ein Gewinn für das ganze Spiel?




  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1035425
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Die kommende Gegenstands-Weiterentwicklung "Aufgestiegen" erklärt
Damit sich die High-End-Spieler von Guild Wars 2 nicht langweilen, führen die Entwickler von Arenanet neue Features ein. Neben dem neuen Zustand "Qual" und den dagegenwirkenden Upgrades "Infusionen", erweitern sie das Spiel um den Seltenheitsgrad "Aufgestiegen" für Gegenstände.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Gegenstands-Weiterentwicklung-1035425/
13.11.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/11/Ascended-DE.jpg
guild wars 2,arenanet,ncsoft,update,mmorpg
news