• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      03.12.2012 15:05 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mayestic
      am 04. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Selbst wenn das Spiel dann nur recht bliebt ist statt richtig gefragt muss man vermutlich bereits eine ganze Reihe von Leuten entlassen."

      Wär fintet dass Fehlar ?
      TesterTwo
      am 04. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die sollten sich mal mehr darauf konzentrieren, dass das Spiel funktioniert. Wenn z.B. ein Fertigkeitspunkt tagelang nicht bespielbar ist, ist das ausserst bescheiden.
      Scande
      am 04. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dazu kommt, dass Contentdesigner und Programmierer nicht dasselbe sind. Die einen sind die "Architekten" und die anderen die "Bauarbeiter".

      Natürlich kennen sich wohl auch die meisten Designer etwas mit programmieren aus, jedoch nicht so sehr wie die Programmierer selbst. Contentdesigner können lediglich "verbuggtes" aus dem Spiel nehmen...aber nicht "fixen".
      Mayestic
      am 04. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dein Frust in allen Ehren. Ich habe darüber auch schon geflucht aber ein Fertigkeitspunkt der nicht funktioniert, ein Karte die man deswegen nicht 100%ig erforschen kann und eine Weltkarte die dadurch auch nicht voll wird sind zwar lästig aber keineswegs ein wahnsinnig krasses sofort hier und jetzt mit Priorität zu lösendes Problem.

      Ausserdem gibts für alles eine eigene Abteilung. Sieh es mal anders. Wenn du grade aufm Klo deiner Arbeitsstelle sitzt und dein Mittagessen von gestern den Ausgang benutzt und du plötzlich feststellst "Mist, kein Klopapier", gehst du dann auch hoch zum Verwaltungschef und sagst ihm er solle mal das Toilettenpapier nachfüllen oder gehst du zum Hausmeister / zur Reinigungskraft ?

      Das ist nun mal so. Das eine Team entwickelt Content, das andere behebt Fehler, soll das Content-Team nun in Urlaub geschickt werden und 12 Monate kein Content geliefert werden weil das kleine BugFix-Team nicht alle Fehler im Spiel beseitigt hat ? Ich denke nicht.

      Da die Fertigkeitspunkte oftmals in einem Kampf zu erwerben sind gehe ich eigentlich davon aus das die niemals alle funktionieren werden. Nicht heute und nicht in 10 Jahren. Scheinbar verbuggen die meisten NPCs in GW2 wenn man mit ihnen agieren muss oder eben gegen sie. Da rezzen sie sich auf ein mal nicht mehr, da stecken sie in einer Spalte fest weil ein Spieler die per Knockback dort reingeschubst hat usw usw. weil seltamerweise verbuggen immer nur die Fertigkeitspunkte bei denen man iwas töten muss. Die denen man nur "zuhören" muss klappen alle bei mir.

      An diesem System ist iwas faul. Respawns die nicht klappen wie sie sollten gabs schon sooft nur fällt das nicht ins Gewicht wenn kein einzelner "wichtiger" NPC ist.
      HMC-Pretender
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde mich freuen wenn die Entwickler erstmal ordentlich Bugfixing betreiben würden. Habe jetzt zwar schon länger kein festhängendes Event mehr erblickt aber viele Fähigkeiten (Skills) und Eigenschaften (Traits) der Klassen sind noch verbuggt. Das kann man eine zeitlang tolerieren, aber irgendwann gehts einem dann doch auf die Nerven.
      Mayestic
      am 04. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So ist das eben. Das Team das neuen Content erschafft ist schneller als das Team das ihn fixen soll. Sie sollten es machen wie in WoW. Nur alle 12-24 Monate neuen Content und sie hätten genug Zeit alles zu fixen.

      Wäre da nur nicht das Problem mit dem B2P bzw den fehlenden monatlichen Spielgebühren. Diese Einnahmen fehlen, deswegen kann man nicht so ohne weiteres mehr und mehr und mehr Personal einstellen, wer solls bezahlen ? Wir sicher nicht wir zahlen ja nur für die großen Updates.

      Wer Spiele ohne Abooption spielen will muss mit sowas rechnen. Das siehste auch in den ganzen Hybridmodellen. In manchen Spielen haben F2P Spieler gar keine Möglichkeit mit dem Support in Kontakt zu treten. Das würde nämlich zusätzliches Personal bedeuten das aber keine bezahlen kann. Support bekommt nur der der auch dafür bezahlt. Damit will ich nicht sagen das der Support in allen F2P Spielen direkt mal unter aller Kanone ist aber meistens schon.
      maos
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn viele froh sind endlich ordentliche Dungeons zu bekommen, finde ich es Schade, dass sie durch die Fraktale als Instant-Kost verpackt wurden, statt sie schön in die existierende Welt einzubetten.

      Wo ist die tiefergehende Lore zu den Fraktalen?!

      Da bekomme ich das Gefühl, dass sie etwas unter Zugzwang stehen die Leute bei Laune zu halten und hier
      jetzt überstürzter veröffentlichen, um zumindest ihre veröffentlichte Versprechen zu halten (Updatepolitik).

      Wo vielleicht mehr Zeit/Arbeit gebraucht hätte, liefern sie jetzt hastiger zusammengesetzt, was sie eben gerade fertig haben! Und da schleichen sich auch häufiger die Bugs und Disconnects einher, während andere Bereiche hinten anstehen müssen, weil es dort keine Abkürzungen gibt, z.B.: sPvP-Ranking und -features oder andere Server besuchen können!!
      TesterTwo
      am 04. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Fraktale gehen eigentlich. Sind schoene Minidungeons.
      Aber auch leider mit Bugs (bin einmal unter einem Feuer gestorben und konnte nicht wiederbelebt werden, da immer nur das Feuer in den Fokus genommen werden konnte).
      Was mich an den Fraktalen aber hauptsaechlich stoert, ist, dass sie a) in Loewenstein liegen, wo man waehrend der Suche nach einer Gruppe nix tun kann und b) dass durch die verschiedenen Level es schwieriger wird, eine geeignete Gruppe zu finden.
      BushidoSushi
      am 04. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kenne die buffedshow musstest nicht verlinken. ^^

      Meinte auch weniger was drinnen abgeht in den Frakalen auch wenn ich von Schauflern, Flammenlegion und Jademeer schon genug infos hab.

      Den zugzwang seh ich nicht mit GW1 hatten sie noch sehr viel mehr zonen die noch fehlen dazu kommen noch die ganzen addons und pvp maps.

      Mir war von anfang an klar als ich die map erforscht habe das da noch einiges kommen muss immerhin standen ja schon ports zu anderen gebieten die noch nichtmal offen sind.
      maos
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber Flo hat selbst erzählt, als er die Entwickler fragte, ob die vielen Statuen im Delphin-Dungeon was bedeuten, und geantwortet wurde, dass einfach ein See mit Statuen verlangt wurde und sie den Dungeon einfach so gebaut haben. Ohne jegliche Lore!

      http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/buffedShow-320-WoW-Szenario-Ein-wenig-Geduld-Guild-Wars-Dungeon-Fraktale-der-Nebel-und-SWTOR-Gefaehrtenquests-HK-51-1036064/

      Aber es stimmt schon: Sie haben mehr kreative Freiheit! Aber wo bleiben die Zusammenhänge?! >> Fast-Food für Vielzocker, denen eh alles andere egal ist, außer ihre Sucht zu stillen! Aber bitte, denen gönn ich es zum Teil! Schließlich werden sie ja am meisten gemolken!
      BushidoSushi
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      reteq hats schon richtig angesprochen nun weiß der maos warum ihm die Lore fehlt aber einfach mal zwischendurch paar textzeilen Lesen dann könnte man spekulieren.

      Persönlich finde ich das in LA recht angenehm ich geh immer wieder mal mit obwohl ich eigentlich was anderes zum tun hatte, wenn man in der frakalen steigen will oder zwischendurch ein schnelles.
      reteq
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch ich hätte lieber Dungeons, die in der Welt auch in die jeweilge Zone eingebettet sind. Aber sowas schränkt auch ein.
      Die Fraktale ermöglichen ja Ausflüge in alle Zeiten und Orte. Wichtig ist, die Geschichte der Fraktale dann innerhalb dieser gut zu verpacken - und das ist meines Erachtens recht gut gelungen.

      Am besten kann man die Fraktale der Nebel wohl mit WoWs Höhlen der Zeit vergleichen. Eine Basis mit Ausflügen zu interessanten Ereignissen der Vergangenheit. Da in den Fraktalen auch andere Welten, alternative Realitäten und die Zukunft möglich sind, muss nur die Rahmenhandlung hinhauen, also das was und warum von Dessa und Kru.
      Und deren Motive sind derzeit ja nicht wirklich klar, zumal sie weder Sylvari kennen noch wissen, dass das Ausgangsportal nach Löwenstein führt...
      Potential ist also vorhanden. Ob das ganze wirklich gerusht ist und später per Retcon zurechtgebogen werden muss, oder ob hier Grundsteine für eine interessante Handlungsebene gelegt werden - das kann man nach den paar Teasern bisher eigentlich noch nicht abschätzen.

      Aber nochmal zurück zur Verankerung der Dungeons in der Welt.
      Hätte man das Portal nicht in die Südlichtbucht setzen können? Dann könnte man durch den Bootsmann in LA immer noch schnell hin, aber es wäre nicht die Hauptstadt der Hub für die Gruppensuche, sondern eine Zone, wie bei den anderen Dungeons auch.
      Außerdem würde es dann nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit Überlaufserver von LA geben.

      Auch sind DCs in den Fraktalen viel schlimmer als in normalen Dungeons, da ein Wiedereinstieg ja nicht möglich ist.


      Ich hab also derzeit wesentlich mehr Probleme mit der technischen Umsetzung, als den Inhalten. Aber bei beiden gilt die Devise: Abwarten und hoffen!
      matthi200
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Hört sich nicht schlecht an was der gute Mann da so sagt.
      BushidoSushi
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Denke mal das eine erweiterung ähnlich wie in Faction oder Nightfall aussehen wird wo man gleich auf nem neuen Kontinent landet.

      Bisher fehlen ja einige Zonen die es zu GW1 gab und ich vermisse ganz bestimmte instanzen.
      Wenn etwas davon kommt freu ich mich schon tierisch darauf.
      Eyora
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Erweiterungen zu dem Spiel zu kaufen, sollte sich bei gleichbleibender Qualität auf jeden Fall lohnen.

      Aber wenn von einer Erweiterung gesprochen wird, sehe ich das schon im Rahmen eines neuen Kontinents.
      Und über Shops hat noch niemand ein Addon finanziert bekommen. Zumal der Shop in GW2 dermaßen dezent ausfällt, das ich nicht mal wusste das es einen gibt.

      Den Teil mit der Investitionsbereitschaft sehe ich aus Erfahrung anders. Solange Menschen für etwas bezahlen, sind sie auch bereit bis zu einer gewissen Grenze mehr zu investieren.
      Wenn jemand ein Produkt wählt, weil es keine weiteren kosten verursacht, ist die Investitionsbereitschaft geringer, da man mit der Erwartung, alles kostenlos zu bekommen herantritt.

      @matthi200:
      Ich stimme ihm ja auch zu, ich finde es riskant, andererseits, wer nichts riskiert, gewinnt auch nichts.
      matthi200
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke auch das sie es atm noch leicht schaukeln werden, aber was ich gut finde ist das er selbst sagt das es leicht passieren kann das ein MMO einen Konzern in den Ruin führt.

      Außerdem... bei so manch einem Kostüm kann ich gar net anders als einkaufen -.-
      Lopuslavite
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Du darfst aber nicht vergessen das sie mit Sicherheit auch gut durch den Shop verdienen und ich denke mir da ist schon locker der Inhalt auf die 2 Monate verteilt drinne!

      Außerdem ich persönlich würde die nächste Erweiterung eh kaufen^^ und denke mal das es viele gibt die das so machen würden.
      Allein weil das Spiel keine Monatlichen Gebühren hat werden Spieler eher mal nen Euro ins Spiel investieren
      Eyora
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Zusammengenommen bieten diese beiden Monate im Grunde genommen eine kostenlose Erweiterung"


      Das meinte ich. Den gesamten Content einer Erweiterung verschenken, ist schon nicht leicht zu finanzieren.
      matthi200
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Naja hängt davon ab wie du es jetzt meinst, Monatsupdates bleiben erstmal Kostenlos, solche Sachen wie Erweiterungen werden dann schon ihren Preis haben 20€+
      Eyora
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Fahren allerdings eine sehr Risikoreiche Schiene, wie er es schon anspricht.
      Ein Addon-Inhalt kostenlos? Da fragt man sich wirklich wer dort in der Management-Ebene kalkuliert.
      Das Spiel an sich fand ich sehr gut. Daher wäre es sehr schade, wenn man sich im kostenlosen Content verrennt und den Karren gegen die Wand fährt.

      Muss ja schließlich noch eine zeit lang laufen, will es irgendwann ja auch noch durchspielen
      Zerasata
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Stimmt, hört sich gut an! Schauen wir mal was davon auch umgesetzt wird
      Lopuslavite
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      Auch wenn es viele gibt die oft nur schlechtes in GW 2 sehen bin ich immer noch begeistert!!

      Nein,auch GW 2 wird den Platzhirsch nicht vertreiben dort oben aber muss es ja auch nichtAuch kein
      zukünftiges MMO wird das jemals schaffen!Die Zeiten haben sich einfach geändert.

      Was der kommende Contet so alles bringen wird, darauf freu ich mich jetzt schon!Bin sehr gespannt auf
      Januar und Februar aber auch auf das große Winter- Event

      Ich habe in Guildwars endlich mal wieder ein MMO gefunden das mir spass macht,soviel steht fest !

      Also wir sehen uns Ingame^^
      HugoBoss24
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      na darum gehts doch beim spielen auch, es soll spaß machen.
      mir macht es wohl etwas weniger freude als dir aber jeder hat seinen Geschmack. ich logge nur gelegentlich ein aber es kostet monatlich ja nichts darum kann ich auch wirklich dann spielen wenn ich richtig lust drauf habe. und das wiederum gefällt mir schon mal mit am meisten.
      Keupi
      am 03. Dezember 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      GW2 ist momentan meine Nr.1 - ganz klar, da kommt gerade nix dran.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1038490
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Erweiterung in Arbeit - Fokus liegt jedoch auf größeren monatlichen Updates
Die Guild-Wars-Macher von Arenanet arbeiten bereits an einer ersten großen Erweiterung für Guild Wars 2. Vorerst konzentrieren sich die Entwickler jedoch auf weitere monatliche Updates. Und die sollen noch üppiger werden.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Erweiterung-in-Arbeit-Fokus-liegt-jedoch-auf-groesseren-monatlichen-Updates-1038490/
03.12.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/10/Guild_Wars_2_halloween-2012-lions-arch-statue.jpg
guild wars 2,arenanet,mmo
news