• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Charvez
      11.01.2013 11:57 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      punkten1304
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Raids braucht es nicht wirklich in Gw2. genau das soll es ja von anderen games auch mal unterscheiden. Raids bieten einfach wieder genug raum für die problematik, das viele Leute nicht mitgenommen werden, weil die Gruppen die anspruchsvollen raids lieber mit bekannten/gildenmembern durchlaufen und wo am besten noch strickt die klassenanzahl eingeteilt ist. NEIN DANKE! es gibt sehr viele gelegenheitsspieler die keine Lust oder keine zeit für ne Gilde haben. Die schaun dan wieder in die Röhre@ Content. Es würde vollkommen reichen wenn Anet mehr anspruchsvolle Riesige Meta-Events in die Welt einbaut. Jeder kann mitmachen und man muss sich da nich absprechen oder irgendwelchen stammgruppen angehören. Und durch solche Meta-Events fühlt sich die Welt lebendiger an als wenn so 10er/25er gruppen ihr Ding in Inzen durchziehen.

      Gw2 soll sich treu bleiben und nicht richtung WoW kuschen. mM.

      mfg
      Scande
      am 13. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Raids "funktionieren" derzeit nicht. Die meisten Gruppenfertigkeiten beeinflussen maximal 5 Leute, Zustände werden unattraktiv (was übrigends unbedingt überarbeitet werden sollte!)durch die maximale Anzahkl an "stacks".
      Raids wie es sie in WoW gibt, werden es sowieso nie nach GW2 schaffen...warum? Ganz einfach, weil das Kampsystem ohne "Tank" und "Heiler" chaotisch ist.

      Meiner Meinung nach sollten sie bei 5 Mann Gruppen für "Hochorganisiertes" bleiben. Dennoch fehlen aufjedenfall größere Herausforderungen, bei denen man nicht einfach mit 5 Glaskanonen "durchrushen" kann.
      Dies sollte auch jeden reichen oder besteht das Verlangen nach Raids lediglich daraus, dass man als 1 Spieler von 10-40 "Mann" weniger Verantwortung in einer Gruppe hat als in einer 5er Gruppen?
      Oddygon
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die sollen ja auch nich den gesamten Content auf paar Raids reduzieren, PvP, WvW, Events und Exploring können doch alle paralell zu den Raids laufen, da kann sich dann jeder Spieler das raussuchen was ihm am besten gefällt. ... Die Hardmodes von den 5er Inzen sind doch jetzt auch schon zum Grossteil Gildensache!
      Oddygon
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die sollen endlich mal Raids einführen, die 5er Inzen öden auf Dauer ziemlich an, egal wie gut sie auch gemacht sind, wer WoW jahrelang gezockt hat .. und das haben denke ich viele GW2 Spieler, für den sind 5er Inis einfach kein Content sondern nur Vorbereitung auf etwas größeres .. ich will nicht WoW über GW2 stellen, denn Arenanet hat vieles besser als Blizz gemacht, aber langsam wird es Zeit für den nächsten Schritt!
      Oddygon
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja klar 10er oder 12er Raids würden mir auch schon ausreichen, aber das vermittelt einfach nen ganz anderes Feeling als 5er Inzen oder offene Outdoor Events, die natürlich auch ihren Charme haben.
      BushidoSushi
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hatte schon raids mit 60 leuten und mehr was sich teilweise auch über stunden gezogen hat. o.o

      Aber denke du meinst wohl eher dieses typische in eine Instanz rein wo man den Avatar der leute wie in einer Gruppe sieht.

      Mir würden instanzen mit + 8 oder 12 leuten reichen so wie in GW1 das war recht spaßig.
      Saji
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nee, bitte nicht. Ich seh's schon kommen wie der Schuss nach hinten losgeht. :-/ Ja, einige Bosse sind wirklich langweilig, aber da sollte man nicht versuchen auf Biegen und Brechen neue Mechaniken einzubauen sondern einfach die Lebenspunkte zurechtstutzen. Zusätzlich sollte man in künftigen Inhalten darauf achten die Dungeons einfach ausgeglichener zu designen und die Bossgegner von vornherein mit interessanten Mechaniken auszustatten. Das nachträglich Herumpfuschen an den Mobs finde ich grauenhaft, besonders wenn eben NUR die Mobs überarbeitet werden aber das Dungeon als Ganzes aber unangetastet bleibt.

      Das, was Guild Wars 2 im Moment am meisten fehlt, sind einfach gut designte Instanzen. Gerne anspruchsvoll, aber fair. Drei Trashmobs, die bei einem Boss stehen, von denen jeder einzelne wesentlich gefährlicher als der Boss selber ist, ist einfach nichts was einen Spieler begeistert (Twilight Arbor/Zwielichtgarten, die drei Knights samt "Miniboss" vor dem Albtraumbaum, na gute Nacht).
      punkten1304
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      es gibt immer was nachzubesser...das game is frisch und muss sich natürlich erstmal entwickeln. Jetzt wo viel mehr leute es Spielen als zu betazeiten gibt es wol auch mehr feedback. Und was man bei Anet merkt ist das sich sich der Community annehmen. Und das ist einfach Top. Solange Entwickler auf ihre comm. hören wird sich ein Spiel gut weiterentwickeln. Außer es werden nur kleine whiner kiddys gehört, welche am liebsten alles in den a.. aufm silbertablett serviert bekommen würden.
      BushidoSushi
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die instanzen find ich eigentlich gut, vorallem Ascalon erinnert mich an die Gewölbe und Verliese bei uns in der umgebung das is schon richtig nah an der realität dran.

      Ahra der letzte Boss bräuchte ne überarbeitung, der Lebenspool is mir eigentlich egal.

      So wie sie die Bosse in den Fraktalen gemacht haben und die Fraktale selbst find ich ja genial wenn die so weitermachen können die nicht viel Falsch machen. Außer sie sind zu einfach...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1043524
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Entwickler planen spannendere Boss-Kämpfe
Während einige Bosse in Guild Wars 2 eine spannende Schlacht bieten, so gibt es auch manche Bosse, die nur durch einen großen Lebenspool und statische Mechaniken verfügen. Um das zu ändern haben die Entwickler bei Arenanet eine erneute Prüfung und Überarbeitung der Bosse auf ihre To-Do-Liste gesetzt.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Entwickler-planen-spannendere-Boss-Kaempfe-1043524/
11.01.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/12/Guild Wars 2 Wintertag_9_20121213132710.jpg
guild wars 2,arenanet,mmo
news