• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nerdpony
      01.08.2012 12:07 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hellboy33
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ok server sind online...viel spass euch allen
      XellDincht
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hoffe die persöhnlichen Geschichten in GW 2 wird abwechslungsreich mit Wendungen. Hatte bei Star Wars ToR einen Sith-Inquisitor gespielt und die persöhnliche Story war dermaßen langweilig, dass ich froh war als ich den Endboss besiehgt hatte
      KillerBee666
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja gut.. die Sith Inqui story war sehr viel Besser aufgehübscht, wenn ich überlege was man als Jedi Krieger gemacht hat, war das was man getan hat halt viele Ränge über dem vom Sith, aber sah nicht so toll aus und hatte auch nicht so gute Wendungen wie die Sith Inqui story es hatte - aber das ist geschmack, ich habe das MMO im ersten monat für mich Durchgezockt und gut ^^ jetzt freu ich mich auf GW2, dort soll die Story einfach gut sein für mich der rest ist mir egal - ich bin aber eh nicht so anspruchsvoll - solange sie nicht richtiger käse ist werd ich sie eh gut finden.
      XellDincht
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      KillerBee666

      Steine sammeln, Meisterin besiegen, Geister sammeln, Ritual machen (war irgendwie der nervigste Part) Endboss killen (seine Motive waren überhaupt nicht nachvollziehbar für mich)
      Ich fands echt langweilig.

      Jedi-Kriegerin gefällt mir viel mehr. Ich mag Kira (erinnert mich ein bisschen an Leliana) und ihre Hintergrund-Geschichte ist interessant

      OK es hatte den ein oder anderen guten Moment. Z.B was mit deiner Meisterin passiert (sie ist unsterblich geworden aber nicht so wie sie es wollte xD) und die Endsequenz als der Endboss gekillt wird war auch ganz nett
      KillerBee666
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Komisch die mochte ich und das war auch mit die Beste Klassenstory in SWTOR...
      Kaghnup
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Man sollte sich bei der Charaktererstellung halt mal 5 Minuten Zeit nehmen, mit der Maus über die verschiedenen Optionen der Hintergrundgeschichte fahren und die kurzen Infos dazu lesen. Sonst wird man eventuell mit seinem Char nicht glücklich. Ich hatte im 1. Beta-Wochenende 'nen Menschen aus der Adelsschicht am Start. Ich mag diese Geschichten eigentlich nicht, weil die mir zu aufgesetzt sind. Ich hab sie trotzdem genommen, weil ich mir dachte dass ich mir die eigentlichen Geschichten, die ich spielen will, bis zum Sart aufhebe. Natürlich bekam ich dann gleich die Adels-Geschichte vorgesetzt und hatte echt keinen Spaß dran.

      Also nochmal zum Mitschreiben: Zeit nehmen, sich überlegen was für einen Charakter man spielen will (und damit auch welche Geschichte man erleben will) und dann die richtige Auswahl treffen.

      Zum Thema: Was mich an meinen Charakter bindet, ist vor allem, was ich mit ihm erlebt habe. Das betrifft nicht nur die Quests, sondern auch die ganzen zwischenmenschlichen Geschichten mit anderen Spielern und deren Chars. Die persönliche Geschichte wird die Bindung bei mir daher auf jeden Fall verstärken. Und bei den Rüstungen hab ich jetzt schon ein paar schöne gesehen. Die einfachen Ausrüstungen der ersten paar Level finde ich enfach genial, vor allem die Stoff- und Ledersachen. Ein einfaches Aussehen ist mir schon immer lieber gewesen als diese ganzen pompösen Heldenrüstungen. Und die einfachen Teile sind echt schön gemacht und dank Färbesystem auch noch ausreichend veränderbar.
      KillerBee666
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Geht mir Ähnlich, dort verbringe ich gern und lange zeit, was mir hier zum verhängniss werden kann ist das wir mit ca 10 leuten spielen werden und ich kaum die zeit haben werde zu sagen "hey wartet nochmal 20 min bin am erstellen" ... bei namen hab ichs net allzu schwer was sowas angeht bin ich recht kreativ.. ich tippe einfach drauf los solange bis die aneinanderreihung von silben und buchstaben gut klingt - rollenspiel namen müssen halt sein (silentdeath usw ist doof..)^^
      ArwenAbendstern
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ohja die letzten BWE habe ich auch zum großteil im Editor verbracht. Und trotzdem werde ich mit Sicherheit am 25.08.12 wieder mehrere Stunden im Editor verbringen obwohl ich schon Screens der Chars gemacht habe ich die erstellen will, ich kenn mich doch^^

      Ansonsten kann ich Kaghnup nur zustimmen. Die Charaktererstellung ist schon wichtig, wenn einem der Char lange Spaß bereiten soll ohne dass man sich hinter her ärgert.

      Das finde ich auch so gut an den Auswahlmöglichkeiten in GW2. Man erstellt nicht einfach einen Char X, sondern kann diesema auch eine Persönlichkeit geben. Seit die Fragen bekannt sind habe ich schon über meine Haupt-Charaktere nachgedacht, wo sie herkommen, was sie für eine Persönlichkeit haben und welcher Name dazu passt.
      Kaghnup
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kenn beides. Einerseits will ich mir Zeit nehmen, andererseits will ich meinen Namen sichern. Deshalb hab ich in der Beta auch schon fleißig gebastelt und habe Screens von den einzelnen Optionen gemacht, so dass ich den Char dann schnell "reproduzieren" kann
      Kalas.
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das mit der Ungeduld kann ich persönlich überhaupt nicht verstehen. Bei mir gehen nicht selten sogar stunden (ja stunden) für die charaktererstellung drauf. Ich mach so lange am aussehn rum bis es mir vollends zusagt aber die wirkliche schwierigkeit ist der name, der muss einfach stimmig sein. Da kommt mir dann leider auch meine eigene einfallslosigkeit in den weg, gute namen zu finden ist so ziemlich schwer. Allerdings macht das ja nix, man hat ja zeit. Ich finde die char erstellung gehört genauso zum spiel und macht zumindest für mich genauso viel spaß wie später das rumlaufen, questen und die story.
      Arrclyde
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Das ist die Sache mit der Ungeduld. Ich kenne einige aus anderen Spielen, die einfach weil sie schnell spielen wollen eben ein paar mal auf den Radombutton gedrückt haben und irgendeinen Namen hingeschlonzt haben, nur um sich ein paar Wochen oder Monate später darüber zu ärgern.

      Nehmt euch Zeit und lest euch alles durch.
      Kaghnup
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So, hab meinen Avatar mal geändert, um einen Char aus der Beta herzuzeigen. Mit dem 70er-Jahre-Pornodarsteller-Bart sieht der Char immerhin etwas älter aus als 16.
      maos
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wird es RP-Server geben, wo die Namensgebung etwas restriktiver sein wird?
      KillerBee666
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok.. aber nurnochmal um ganz sicher zu sein - mein Aktueller heimatserver bleibt nicht der Heimatserver oder, also wird auch Resettet?

      Und was kosten die punkte überhaupt so.
      Scande
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, während der beta war das "Gastsystem" noch nicht aktiviert. Es ist aber versprochen das dies zum Release drinne ist.

      Die Heimatwelt stellt nunmal deine "Fraktion" im WvW dar. Der Wechsel ist nur deshalb nicht kostenlos, damit das Wechseln auf die Gewinnerseite unterbunden wird und ein Gefühl von "Verbundenheit" zu seiner Welt aufgebaut werden kann (Zwietracht zwischen Horde/Allianz Spieler auf WoW PvP Server zB.).

      Zudem gibt es eine Staffelung der Preise. Das Wechseln auf niedrig bevölkerte Server kostet 500, mittel 1000 und stark 1800 Gems. (800 Gems kosten 10€,bzw. eine höhere Summe Gold, je nachdem wie sich diese im späteren Spielverlauf verkaufen)
      KillerBee666
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja aber das ging in der beta nicht - du konntest nicht auf nem anderen Server spielen - ich weiß die generelle absicht dahinter schon, aber es funktioniert halt jetzt momentan anders, und wenn das so bleibt dann ist schlecht - zudem hieß es ja auch das man die FL jetzt schon machen kann, das ging bei mir nicht egal wen ich eingeladen habe, habe ihn nicht gefunden.
      milosmalley
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vor Release werden (spätestens) alle Daten aus den bisherigen Beta-Wochenenden und Streß-Tests gelöscht; sprich: du fängst wieder bei Null an - auch mit der Wahl deines Home-Servers.

      Der Hintergrund bei den Server-Transfers ist folgender: Du kannst jederzeit (!) den Server wechseln um mit Freunden auf anderen Servern zu spielen; du kannst sogar mit ihnen in der gleichen Gilde sein, obwohl ihr auf verschiedenen Servern seid.

      Der Home-Server hat nix mit den 5 Charakter-Plätzen zu tun, sondern mit den Kämpfen im WvW - es soll verhindert werden, das Spieler aufgrund der Wertung der Server alle 2 Wochen wechseln um bei den Gewinnern mit dabei zu sein.
      KillerBee666
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe mal ne andere Frage, ich hatte nen server auswählen lassen da ja nur Beta.. nun spielen alle Kollegen auf nem anderen, der Transfer der chars (man kann keine chars erstellen nur auf dem Home server) soll 1800.. irgendwas kosten - ich hoffe das ändert sich zum release oder darf ich nun tatzächlich geld ausgeben weil ich in der Beta nicht extra vorher abgesprochen habe wo ich Spiele - wäre irgendwie kackendreist - das ganze system find ich eh komisch, kein Char transfer sondern ein heimatweltentransfer und du kannst nur auf einem Server chars haben.. irgendwie witzlos - falls es ihnen darum geht das man so nicht 8 charplätze erschnorren kann sollen sie es halt global auf 5 Beschränken.
      sybarith
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Den Vorbehalt brauchst du nicht haben, man kann Mitglied einer Gilde sein, die sich auf einen anderen Server befindet, ist kein Problem. Sollte sowohl im Wiki stehen als auch in mehreren Interviews der letzten Zeit.

      Da Kodash schon angesprochen wurde, die Atmo war schon während der Beta recht gut auf dem Server, es haben sich auch bereits über ein dutzend RP Gilden für den Server angemeldet. Ich bin selber kein RP Typ, aber ich finde die Atmo die solche Gilden verbreiten, für einen Server sehr gut. Hier nochmal eine kleine Gildenübersicht.
      http://gw2ger.titanpad.com/ep/pad/view/2/latest?
      Arrclyde
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nicht nur das Kaghnup. Dank der Multigilden zugehörigkeit kannst du dann auf dem inoffiziellen RP-Server als Gast bei einer EP-Gilde um einen Besucherstatus bitten und hast so zum Umfeld auch gleich eine Gemeinschaft.

      Das sage ich jetzt aber unter vorbehalt, weil ich meine das mitd em Gildenbeitritt auf Gastservern gelesen zu haben aber ich kann jetzt nicht sagen wo
      Kaghnup
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ja, einige Rollenspieler engagieren sich sehr und werden wohl auf Kodash was auf die Beine stellen. Das schöne ist ja, dass man als Gelegenheitsrollenspieler nicht zwangsläufig dort spielen muss (Stichwort Heimatserver), den Server über die Gastfunktion aber jederzeit besuchen kann. So kann ich mit meiner PvP-Gilde im WvW metzeln gehen und wenn ich Lust auf RP habe, finde ich trotzdem die (hoffentlich) passende Umgebung. Ein offizieller Rollenspielserver wäre da allerdings noch schöner.
      maos
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke Metzi1980!
      Metzi1980
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nein wird es nicht geben! Aber Kodash wird wohl der inoffizielle RP Server werden. Hab ich zumindest auf Onlinewelten im Forum gelesen.
      Metzi1980
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " "Unsere Künstler sind unglaublich begabt""


      Oh ja da muss ich ihm Recht geben. Zumindest was die weiblichen Chars angeht, hab ich in noch keinem MMO süßere Gesichter gesehen. Ein Kumpel von mir hat sogar mal gescherzt das man sich virtuell in die verlieben könnte. Die Startklamotten, die meine menschliche Diebin an hatte, könnte ich in der Form eigentlich das ganze Spiel über tragen, denn sie treffen 100% meinen Geschmack. Überhaupt haben die Künster artmässig in GW2 alles richtig gemacht, denn die Welt sieht wunderschön und einladend aus.

      ZITAT:
      " Ihr lasst Euch emotional auf das Spiel ein, weil Ihr ein Interesse an Eurem Charakter und der Welt entwickelt. "


      Der Mann hat in MEINEM Fall sowas von Recht. Ich habe GW1 nie gespielt, aber ich mag die Welt und meinen Charakter jetzt schon. Hab sogar seit dem ersten Betawochenende ein Screenshot von meinem Char als Desktopwallpaper mit der Stadt Götterfels im Hintergrund. Wenn ich das Bedürfnis habe Screenshots von der Welt zu machen, ist das für mich ein sicheres Zeichen das die Entwickler gute Arbeit geleistet haben.


      Bei den meisten MMO Spielern scheint es mit der Charakteridentifizierung nicht weit her zu sein, wenn ich sehe was diejenigen ihren Chars für Schrottnamen geben. Die machen sich in der Hinsicht nämlich kein bisschen Gedanken über ihren Charakter. Der Server Belegaer in Lotro war in Sachen Charakternamen früher einmalig, denn dort hatte jeder einen richtigen Namen bis auf ganz wenige Ausnahmen, aber die GM's waren damals echt hinterher, wenn Leute Schrottnamen hatten. Sowas trägt auch zur Spielatmosphäre bei!

      Aki†A
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Zu den Schrottnamen muss ich sagen, das das Erste das ich egal in welchem Online-Spiel mache, die Namen anderer Spieler ausblenden ist. Ich finde es gibt nichts schlimmeres als neben jemanden zu stehen der Currywurst heißt. "


      currywurst geht doch noch es ist zugegeben kein besonders toller oder kreativer name und ich würde mich auch aufregen, wenn ich sojemanden sehe, aber schlimmer finde ich z.b. solche sachen wie duschlampe, gleed und co.(und sowas hab ich sogar schon im wow-forum posten sehen ohne, dass der name geändert wurde...)

      Teires
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich find die Gesichter der Menschen sehen halt aus wie aus einem xbeliebigen Asia-MMO.
      Das betrifft in meinen Augen, von dem was ich bisher gesehen hab aber nur die Menschen.
      Arrclyde
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Teires:
      Kleine Frage.... wie ist das
      ZITAT:
      "Das ist tatsächlich ein Punkt, bei dem ich in GW2 sagen muss...typisch Asiagame."

      zu verstehen? Arenanet ist keine Asiatische Firma :"Located in Bellevue, Washington"
      Quelle: http://www.arena.net/aboutus/
      Kaghnup
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stimmt, die Gesichter hätte ich auch gerne etwas älter. Wobei es bei den Männern noch irgendwie hinhaut. Und weibliche Chars spiele ich eh nicht.
      Teires
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Rokjioo
      So gesehen passt das Bild der Avatare besser zu Story. Das hab ich noch nicht bedacht.
      In der Char-Erstellung, wenn man sich für die Klassen entscheidet, haben einige Männer (gerade die Norn) schon teils sehr knappe Bekleidung...je schwerer die Rüstung wird.
      Erinnerte mich an das Conan-Universum.
      Shagkul
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja ist ja alles toll. Das mein ich jetzt ehrlich.

      Aber ich würde mir wünschen, wenn sie das ganze so formulieren, dass sie dabei auf dem Teppich bleiben.

      ZITAT:
      "Unsere Künstler sind unglaublich begabt"


      usw.

      Ich muss bei solchen Aussagen neuerdings immer sauer Aufstoßen.
      Solche Sachen wurden einfach in letzter Zeit zu oft gesagt und ebenso oft nicht gehalten.

      Lieber wärs mir, sie sagen, sie bemühen sich ^^
      Rokjioo
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hm ich habe jetzt im letzten Beta Weekend bei den Menschen nicht nochmal nachgeschaut, aber ich habe letztens ein Video von der Charaktererstellung gesehen und klar es gab ein paar (3-4) vorgesetzte Gesichter die schwer nach einem pubetierenden Justin Bieber aussahen, aber es gab dennoch genug gesichter die erwachsen aussahen. Man muss auch die Story beachten, man spielt einen Menschen der in der Stadt aufgewachsen ist und dann verlässt er zum ersten mal die Stadt... Und ich kann mir schwer vorstellen das ein 60 Jahre alter Mann in seinem Alter noch solch ein Abenteuer beginnen will ^^''
      ich würde sagen mit dem Charakter-Editor kommt man maximal auf ein Alter von ca. 30 bis allerhöchstens 40 und das reicht mir auch...
      das einzige was mich atm an den Charakteren stört ist die manchmal doch extrem knappe bekleidung der weiblichen Charaktere, es gibt so viele Rüstungen die bei den weiblichen Charaktern extrem knapp ausfällt aber bei den männern dann wieder wie ein Schleier wirkt, dabei hat doch eine der Designerinnen auf der PAX damals doch gross versprochen es wird auch knappe männliche Bekleidung geben =/ nahja wir werden sehen was da an rüstung noch auf uns zu kommt ^^'
      Teires
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann das Gesicht zerren und strecken wie man will, das Augen-Nase-Mund-Verhältnis bleibt trotzdem gleich. Ich persönlich find gerad die Augen bei den Menschenfrauen sehr niedrig angesetzt. Hohe Stirn ist zwar sexy aber wirkt halt auch immer kindlich. Sieht aus wie ein Cast für eine Topmodel-Show.

      Die meisten Menschenmänner wirken in meinen Augen eher wie Elben.
      Die Norn gleichen das locker aus. Zwergenwikinger mit Hulk als Vater und einen Kettensägenmaschinengewehr als Hauptwaffe.
      Und wenn das nicht ausreicht blieben da noch die Charr.
      Scande
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Aber der Großteil der koreanischen Spieler vermutlich schon. ^^ "


      Dumm ist nur das der Release Offiziell überall außer in Ost-Asien stattfindet
      milosmalley
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zugegeben, eine 45jährige, mit 4 Kindern und 2 Scheidungen hinter sich, wird mit dem GW2-Editor schwer werden, aber Mitte 20 bis Anfang 30 geht locker, wenn man mit Kopflänge, Wangen- und Kinnbreite arbeitet ^^

      Bei den Männern fand ich gar nicht, das dort alle jugendlich aussehen - mir fällt da spontan der "Clint Eastwood" und der "Bill Pullman"-Typ ein, die von vornherein erwachsener aussehen.

      Was mir persönlich noch fehlt sind Narben, Muttermale usw. um mehr Individualität zu erreichen, aber alles in Allem würd ich mal behaupten, ist der Char-Editor schon eher im oberen Drittel angesiedelt im Vergleich zu anderen MMO's.

      Zu den Schrottnamen muss ich sagen, das das Erste das ich egal in welchem Online-Spiel mache, die Namen anderer Spieler ausblenden ist. Ich finde es gibt nichts schlimmeres als neben jemanden zu stehen der Currywurst heißt.
      Metzi1980
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Teires

      Ja das stimmt, die weiblichen Chars aus Age of Conan sehen wirklich erwachsen und trotzdem sexy aus, selbst wenn man als Erobererin einen schweren Kettenrüstungsrock trug, sich auf einem Bootssteg in den wilden Landen hinsetzte und die Beine baumeln liess. Hab sogar noch ein Screenshot von einem RP Dreifrauengespräch aus dieser Zeit. Wir haben über einen männlichen Char getratscht, der da durch das Wasser geschwommen ist und haben seinen Körper bewertet
      Mit ein Grund warum ich immer Frauen spiele. Männer sehen in Roben und Rüstungsröcken einfach nicht so gut aus.

      ZITAT:
      "Das westliche Männderbild ist da ja mal ein deutliches Stück kerniger "


      Guck Dir an wieviele Frauen und Mädels auf Justin Bieber und Bill Kaulitz stehen:-p





      Schlumpfgermane
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nervt schon gewaltig, dass das Spiel so einen Asia-Touch hat. Diesen Trent zum Androgynen kann ich ganz und gar nicht verstehen. Das westliche Männderbild ist da ja mal ein deutliches Stück kerniger und ich halt da auch mehr von. Ebenfalls könnten die Stimmen im Spiel (NPCs) wesentlich erwachsener klingen.
      Zu den Namen:
      Ich freu mich schon auf den ersten Deathkiller, Hamburgergesicht, ShadowXXXXXX, Painslayer8000, LadyBitch, etc.
      Keiner sollte gezwungen sein, dass er sich ewig mit einem Namen auseinander setzen muss, jedem das seine. Aber schlechtes Englisch und absolut peinlicher Kram sollte auch nicht sein, wird sich aber wohl kaum vermeiden lassen, dass einem Derartiges über den Weg läuft.
      Teires
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zwischen 16 und 70 gibts noch ein paar Jahre dazwischen. ^^
      In AoC konnte man nicht nur Opas und Omas erstellen.
      Aber die normalen Avatare sahen trotzdem nicht wie Teenager aus, sondern eher so 25-40...selbst die Frauen.
      Meine guten Chars sind immer Männer und für böse Avatare müssen immer Frauen herhalten. ^^
      Wenn ich mir also eine Assa...Diebin erstelle, würd ich, wenn ich könnte sie eher kalt und erfahren aussehen lassen wollen und nicht ein K-Pop-Star.
      Aber der Großteil der koreanischen Spieler vermutlich schon. ^^
      beving
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn man die Kiefer breiter macht kann man oft schon viel erreichen.
      Zu den Namen kann ich Metzi nur zustimmen. Manche Leute haben so doofe Namen. Da fragt man sich echt was die Leute denken wenn die sowas machen.
      Vor allem wenn man mal im ts wie nent man die dann?^^
      Metzi1980
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Für die Männer hab ich mich nie interessiert. Haben die Nornmänner Zöpfe und Narben?
      Ich vermute mal das Durchschnittsalter bei den MMO's wird sicher nicht so alt sein oder anders gesagt: Wer will denn schon mit einem virtuellen, alten Knacker spielen? Das dürfte eher die Minderheit sein. Bei Age of Conan konnte man alt und lederig aussehen, aber ingame kann ich mich nicht erinnern das jemand so rumgelaufen ist, wo wir letztendlich wieder beim Durchschnittsalter der Spieler angekommen wären, bzw. dessen Schönheitsideal.
      Teires
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nicht nur die menschlichen Frauen...auch die menschlichen Männern.
      Und das ist die Kehrseite des Ganzes.
      Man kann die eigentlich fast nur wie süße Teenager aussehen lassen.
      Ich würd gern die Augen- und Mundhöhe verstellen können, da sie sehr viel zum äußeren Charisma eines Charakters und sichtbarer Reife beitragen. Aber genau das kann man in GW2 leider nicht.
      Notfalls hat man noch die Norn. Die Männer sehen teils deutlich älter als 16 aus...die Frauen aber auch nur knapp drüber.
      Das ist tatsächlich ein Punkt, bei dem ich in GW2 sagen muss...typisch Asiagame. Aber wer weiss wie alt der Durchschnittsspieler in Korea ist..vermutlich passt dann Aussehen der Teenies in GW2 wieder.
      Mayestic
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dafür müsste man sich als Spieler aber auch drauf einlassen und nicht einfach nur ESC oder "überspringen" klicken. Bei allen guten Planungen macht am Ende doch jeder was er will.

      Man müsste sich auch für die GW Lore interessieren. Also mir als GW-Neuling bzw als Spieler der sich nie großartig für Story oder Lore interessiert hat war es schwierig bei der Charaktererstellung zu entscheiden welcher Herkunft man stammt, was ich als erste wegen meiner erfunden habe und wer mein Mentor ist.

      Ansonsten klicken die Spieler einfach iwas an ohne zu wissen ob die Story die sich dahinter versteckt letztenlich garnicht die ist die ihnen gefällt und sich daher im späteren Verlauf auch nicht mit ihrem virtuellen Gegenstück identifizieren können.
      Nàrdinel
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tolle Idee mit den Büchern, grad bestellt! ^^
      Das wird die Wartezeit hoffentlich etwas erträglicher machen. *unruhig hin und her hibbel*
      Theobald
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, das hatte was von Fließbandarbeit. Erst mit gewaltigen Vorbereitungen Nummer 1 bzw. den Drachenchampion weggedübelt, die anderen dann quasi im Vorbeigehen.


      Aber wie du schon geschrieben hast, war das vermutlich der Tatsache geschuldet, daß man den Abschnitt der Geschichte auch wirklich abschließen wollte.
      Kaghnup
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Die Herrschaft der Drachen" fand ich persönlich bis zur Hälfte gut. Im Spiel hat es mich dann auch gefreut, die Mitglieder der Schicksalsklinge zu treffen.

      Aaaaaber ...

      ... ab der Hälfte hat mich das Buch echt angefangen zu nerven. Der Kampf gegen den ersten Drachen war ja noch spannend, die weiteren waren dann aber im Prinzip Wiederholungen, die man sich hätte schenken können! Gut, die Lore musste im Buch korrekt verarbeitet werden, aber beim dritten Drachen dachte ich dann bereits "Och nee, nicht noch einer!"
      Theobald
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Viele sind ja eh nicht wieder aus Ascalon entkommen, aber das mit Dougal wußte ich auch noch nicht, ich bin in Löwenstein auch nur schnell mit Tunnelblick von Portal zu Portal gelaufen, damit ich so wenig wie möglich sehe.

      Gullik und Glimm wird man aber sicherlich auch irgendwo finden.
      Rokjioo
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Metzi1980 man findet nicht nur die Helden aus dem 2.Buch wieder, sondern auch die aus dem 1. Buch wird man im Spiel wieder finden, so befindet sich zum Beispiel Dougal Keane in Löwenstein neben den Händlern der Dungeonsets.
      Über die anderen Mitglieder aus dem ersten Teil weiss ich allerdings noch nichts, ich halte momentan meine Augen auf die GW2 Wiki gerichtet und hoffe das jemand diese noch findet ._.
      Schlumpfgermane
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann auch einfach das GW2 Wiki lesen. Ich hab GW1 ebenfalls nicht gespielt und hab mich dann mal ne Stunde hingehockt, um das Wiki durch zu blättern. Fühl mich jetzt eigentl schon recht informiert.
      Metzi1980
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Theobald

      Genau das habe ich mir letzte Nachtschicht auch gedacht und deshalb heute früh den zweiten Band bestellt, weil die Rezensenten den alle besser fanden als den ersten Teil.
      Ich persönlich denke auch das dieser Roman der bessere sein wird, denn durch die verschiedenen Mitglieder der Klinge des Schicksal ist da sicher eine gewisse Dynamik in der Geschichte. Ausserdem sind das die 5 Helden aus GW2 und es wird später im Spiel zur Atmosphäre beitragen, wenn man auf diese trifft und deren Hintergrundgeschichte besser kennt.
      Theobald
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich kann nur jedem empfehlen, die beiden bisher erschienen Bücher, die vor Guild Wars 2 spielen, zu kaufen und zu lesen.
      Dort bekommt man wunderbar mit, was es mit den Helden der Völker, der Klinge des Schicksals auf sich hat.
      Man bekommt einen guten Eindruck, warum Asura arrogant und technikaffin, Sylvari herzensgut und naiv, und Charr wild und unberechenbar sind.

      Ich jedenfalls finde, das die Bücher eine perfekte Einstimmung auf den Release sind.

      Aglareba
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Videos in GW2 sind allerdings im Gegensatz zu SWToR kurz genug gehalten, dass sich die meisten Leute sie ansehen werden.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1014381
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Die emotionale Bindung zu einem MMO und dessen Charaktere
Jeder Spieler verbindet etwas anderes mit einem MMO. Die beiden Continuity- und Lore-Designer von Arenanet Jeff Grubb und Ree Soesbee haben hierzu einen neuen Blog-Beitrag geschrieben, wie man eine Geschichte für ein MMO entwickelt, mit der sich die Spieler emotional verbunden fühlen.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Die-emotionale-Bindung-zu-einem-MMO-und-dessen-Charaktere-1014381/
01.08.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/07/Guild_Wars_2__Die_ersten_Abenteuer_der_Sylvari_angespielt_HWC_StartScreen.jpg
guild wars,arenanet,mmo
news