• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Guild Wars 2: Die bislang schwersten Kämpfe zum Kronjubiläum der Königin + Update: Neues Kapitel ist online

    In Guild Wars 2 erscheint am 6. August 2013 das nächste Kapitel der lebendigen Geschichte namens Kronjubiläum der Königin. Wir haben mit den Entwicklern von Arenanet gesprochen und exklusive Details zum Ablauf des Events erfahren. Beispielsweise lockt das Aufbietungsturnier mit den bislang härtesten Kämpfen, die es je in Guild Wars 2 gegeben hat.

    +++ Update vom 6. August 2013: Das Update zum Kronjubiläum der Königin wurde erfolgreich auf die Live-Server von Guild Wars 2 aufgespielt. Ihr könnt Euch also jederzeit daran machen, Ruhm und Ehre in der Arena zu erlangen oder Euch beim Fackellauf versuchen.

    + + + Originalmeldung vom 5. August 2013: Das 10-jährige Kronjubiläum der Königin von Kryta ist das Thema des nächsten Kapitels der lebendigen Geschichte von Guild Wars 2, die Inhalte erscheinen am 6. August 2013. Wir haben die Entwickler von Arenanet zu den neuen Inhalten befragt und einige exklusive Informationen zu den neuen Ereignissen erfahren. Lest im folgenden Artikel, was Euch am 6. August 2013 in Götterfels erwartet.

    Das Kronjubiläum von Königin Jennah von Kryta soll nicht nur die Königin ehren, sondern dient allgemein der Feier des Kampfgeistes der Menschheit und deren Stärke, gewaltige Herausforderungen bewältigen zu können. Doch nicht nur Menschen sind zu den Feierlichkeiten eingeladen. Königin Jennah hat überall in Tyria zahlreiche Fesselballons verteilt. Wenn Ihr einen Ballon findet, müsst Ihr ihn in einem zufälligen Event erobern - beispielsweise indem Ihr angreifende Ätherklingen-Piraten abwehrt. Anschließend könnt Ihr mit dem Ballon stilvoll nach Götterfels reisen.

    In Götterfels erwarten Euch dann drei neue Herausforderungen sowie viele bekannte NSCs aus dem bisherigen Spielverlauf von Guild Wars 2. Beispielsweise könnt Ihr Logan Thackeray treffen und Braham und Rox wiedersehen. Die symbolträchtigste der neuen Aufgaben des Events, ist ein Fackellauf, bei dem Ihr mit einer Fackel Leuchtfeuer entzünden müsst. Da die Fackel nur eine bestimmte Zeit lang brennt, müsst Ihr schnell und geschickt sein, denn die Leuchtfeuer liegen oft an schwer zugänglichen Stellen. Die Symbolik hinter dem Fackellauf: die Fackel ist das Licht der Menschheit, das überall entzündet werden und den Menschen Hoffnung geben soll.

    Kenner der Stadt Götterfels in Guild Wars 2 wird außerdem ein neues Gebäude auffallen. Der Kronpavillon, eine gewaltige Gladiatoren-Arena, wurde an der Stelle des großen Einsturzes errichtet. Der Pavillon ist in sechs Gebiete unterteilt, in denen Ihr gegen die sechs größten Feinde der Menschheit kämpfen könnt. Zur Auswahl stehen Zentauren, Oger, Zerstörer, Flammen-Legion-Charr, Banditen und Piraten. In jedem Gebiet findet ein gewaltiger Kampf statt und die Boss-Kämpfe sind auf 20 bis 30 Spieler ausgelegt. Die einzelnen Gebiete verfügen auch über Hindernisse, die Euren Helden das Leben und Kämpfen schwer machen, beispielsweise ein Kanonen-Bombardement in der Piraten-Arena oder hohe Hitze bei den Zerstörern.

    Wenn Ihr Euch im Pavillon gut geschlagen habt und ein spezielles Ticket erwerbt, könnt Ihr Euch an der bislang größten Herausforderung in Guild Wars 2 versuchen – dem Aufbietungsturnier. Diese Kämpfe finden in speziellen Arenen statt, welche über dem Kronpavillon schweben. Im Aufbietungsturnier kämpft Ihr alleine gegen besonders herausfordernden Gegner, die mit jeder Stufe schwerer werden. Um die Herausforderung noch zu steigern, könnt Ihr Euch freiwillige Handicaps geben, beispielsweise einen leeren Energie-Pool oder einen permanent brennenden Charakter.

    Bis zu fünf solcher Erschwernisse sind gleichzeitig möglich, was wiederum die Belohnung für die Matches enorm erhöht. Die Finalkämpfe im Aufbietungsturnier sollen laut den Entwicklern von Arenanet die bislang schwersten Herausforderungen sein, die es je in Guild Wars 2 gab. Damit das Spektakel auch für jeden sichtbar ist, sind die Kämpfe nicht instanziert. Ihr könnt also Eure Favoriten live anfeuern. Wer übrigens zu lange für seinen Kampf braucht, wird in den Kronpavillon hinabgeworfen, wo der Leichnam seines Charakters dann dekorativ die Massenkämpfe bereichert. Alle Feinde in den Arenen sind übrigens durch Illusionen veränderte Konstrukte namens Wachritter. Eine Mini-Pet Version dieser Wesen gibt es als Belohnung für den Meta-Erfolg des Kronjubiläums.

    Ob es in Guild Wars 2 im Laufe des Kornjubiläums der Königin wieder zu einer überraschenden Wendung – beispielsweise wie der Ätherklingen-Überfall während des Drachengepolters – kommen wird, wollten uns die Entwickler von Arenanet nicht verraten. Dass es aber eine Überraschung geben wird, ist ziemlich wahrscheinlich. Denkbar wäre beispielsweise ein Mordanschlag auf die Königin oder eine Rebellion der Arena-Konstrukte.

    Weiterhin gaben die Entwickler von Arenanet bekannt, dass es in Zukunft eine getrennte Rangliste für Solo-PvP-Spieler geben wird und dass man als Solist nicht mehr in Gefechte gegen Gruppen-Spieler antritt. Außerdem sollen in Massengefechten die Partikel-Effekte zurückgenommen werden, was die Übersicht enorm erhöhen sollte. Des Weiteren haben die Entwickler auch die Proteste einiger Charr-Spieler zur Kenntnis genommen. Es wurden zwar keine konkreten Maßnahmen erwähnt, aber die Angelegenheit soll entsprechend berücksichtigt werden. Die offizielle Ankündigung zum Kronjubiläum der Königin findet Ihr auf der offiziellen Webseite von Guild Wars 2. Weitere Informationen zu Arenanets MMORPG gibt es auf unserer Themenseite zu Guild Wars 2.

    08:54
    Guild Wars 2: Mörderische Politik im kommentierten Video
    Spielecover zu Guild Wars 2
    Guild Wars 2
  • Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    28.08.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Eyora
    Stimmt und ich sag ja auch sie bessern sich. Man muss auch die Schwarzlöwentruhen nicht kaufen. Ich finde es ja nur…
    Von milosmalley
    Viel ist es nicht, dafür gibts alle 2 Wochen was Neues :D Die "Zone" ist keine Zone, sondern der VIP-Bereich der…
    Von Saji
    Wäre aber bei einem Rat der vornehmlich aus Seebären und Piraten besteht nicht weiter verwunderlich. :D

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Catguy
      06.08.2013 16:04 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Saji
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ich bis jetzt vom Event gesehen habe ist purer Grind. ^^ Sechsmal 100 Mobs klatschen, yay. Immerhin ist der Loot recht gut und die Fülle an Champions gibt reichlich Bonusbeutel. Die Mobdichte und die vielen Spielern laden richtig dazu ein im Zerg-Grind mitzulaufen. Heute Abend werde ich noch die 600 Mobs voll haben, dann schauen was ich sonst noch machen kann. Ob ich mir angeblich schweren Gauntlet-Kämpfe antue weiß ich noch nicht. ^^
      Zerasata
      am 07. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Loot ist ungewöhnlich gut - heute fast durchgängig drin gewesen und ca. 30 Gold gemacht - die ganzen hochwertigen Handwersmaterialien nicht mitgerechnet

      Kann mir nicht vorstellen, dass das so bleibt
      timinatorxx
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mega Zerg 24/H 5 min 2 Gold und 2 exotics
      Progamer13332
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich finde ja, dass sie im wvw neuen content liefern sollten, wird langsam langweilig immer die gleichen türme,lager und burgen zu erobern...das schlachtfeld sollte mal dynamischer werden oder es sollten einfach neue hinzugefügt werden

      außerdem find ichs arg lächerlich wieviel zeit oder geld man aufbringen muss um nen exotisches rückenteil zu bekommen, 250 von einem craftitem ist ja grinding pur...


      Micro_Cuts
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hab den Fraktalkondensator.

      sau teuer in der Herstellung ... aber er schaut mega heiß aus xD
      milosmalley
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hmm... also ich hab mein exotisches Rückenteil von 'nem Tempel-Händler in Orr für paar Karma geholt
      Mindphlux
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Vor allem, wenn man nicht mehr so aktiv spielt ist es recht angenehm, wenn man sich nach Wochen und Monaten mal wieder einloggt und mitten im Geschehen ist und nicht hinterher hängt und erstmal 2-3 Ausrüstungsstufen sowohl in PvP als auch PvE aufholen muss. Nachhaltig ist es nicht, aber man hat immer was lustiges und abwechslungsreiches zu tun. Da fast alle großen MMOs in diese Richtung streben ist man mit GW2 zur Zeit eigentlich ganz gut bedient, während es sich bei anderen Spielen doch noch eher erzwungen anfühlt.

      -Mp
      Saji
      am 07. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wäre Geschichtlich auch sehr dämlich, wenn alle nase lang jemand aus dem Rat stirbt."


      Wäre aber bei einem Rat der vornehmlich aus Seebären und Piraten besteht nicht weiter verwunderlich.
      Eyora
      am 07. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Wahl war einmalig.

      Nur die vergünstigung auf das Reisen ist zeitlich begrenzt. Das Fraktal kommt ende des Jahres und die Rotation bleibt bestehen.

      Wäre Geschichtlich auch sehr dämlich, wenn alle nase lang jemand aus dem Rat stirbt.
      Arrclyde
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, nach dem Carka-Event Desaster (gab ein "paar" Beschwerden weil so kurz) Hat Arenanet ja angekündigt das Sie so etwas nicht wieder machen wollen. Also einmalige Events die man verpassen kann.
      Aber ehrlich mal.... wer kann auch damit rechnen das Menschen am Wochenende wegfahren während ein einmaliges Event in GW2 läuft?

      Da bei der Wahl nur "Zeitlich begrenzte" Wahlversprechen gemacht wurden, könnte ich mir vorstellen, das wohl öfter so eine Wahl stattfinden wird. Die Superadventurebox kommt ja auch wieder (hab ich nicht verpasst, war klasse) Und ich denke auch, warum sollte man solche Events nicht wiederkehren lassen, bei zweiten mal halt etwas modifiziert.

      Allerdings worauf ich mich bezogen habe ist die Sache mit dem Equip- und Levelstand. Würde ich jetzt mit WoW wieder anfangen hätte ich deutlich mehr zu tun.
      Micro_Cuts
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja wenn du eine pause machst verpasst du aber auch einiges ... :/. und genau aus dem grund bringt einen gw2 immer dazu einzuloggen.
      Arrclyde
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Definitiv. Ich habe zwischendurch auch für 3 Monate aufgehört und vor kurzem wieder angefangen. Da gibt es dann schon viel neues, und ich muss jetzt nicht wirklich aufholen, kann also gleich ins Geschehen einsteigen.
      pwain
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      Ein monatlich Kostenfreies Spiel mit so viel neuem Inhalt. Unglaublich wenn ich an meine Herr der Ringe Online Zeit zurückdenke.
      Eyora
      am 07. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Viel ist es nicht, dafür gibts alle 2 Wochen was Neues"


      Stimmt und ich sag ja auch sie bessern sich.

      ZITAT:
      "Ob man dafür wirklich Geld ausgeben muss, sei mal dahingestellt."


      Man muss auch die Schwarzlöwentruhen nicht kaufen. Ich finde es ja nur ärgerlich, wenn man dermaßen offensichtlich auf den Item-Shop hingewiesen wird. Dann kann auch beim Einloggen erstmal ein Fenster mit den Tagesangeboten aufgehen, das macht dann auch keinen unterschied mehr.

      ZITAT:
      "Abgesehen davon das WvW kein Raid ist, findest du es nicht auch ein bischen komisch, das jemand, der in jedem 2. WoW-Bericht (übertrieben) erzählt, das er eh keine Raids macht, sowas sagt?"


      Wer sagt denn das ich die Raids nutzen würde?
      Ich sage nur sie brauchen eine Alternative zu Raids, um mehr im Endcontent zu bieten.
      milosmalley
      am 07. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Viel ist es nicht, dafür gibts alle 2 Wochen was Neues

      Die "Zone" ist keine Zone, sondern der VIP-Bereich der Königin - solltest du jemals mit unserer Kanzlerin Essen gehen wollen, wirst du wohl auch tief in die Tasche greifen müssen ^^; davon abgesehen ist da drin absolut nichts besonderes, nur der Zugriff auf Bank, AH, Handwerksstationen, Händler an einem zentralen Ort. Ob man dafür wirklich Geld ausgeben muss, sei mal dahingestellt.

      Abgesehen davon das WvW kein Raid ist, findest du es nicht auch ein bischen komisch, das jemand, der in jedem 2. WoW-Bericht (übertrieben) erzählt, das er eh keine Raids macht, sowas sagt? ^^
      Eyora
      am 07. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ein monatlich Kostenfreies Spiel mit so viel neuem Inhalt."


      Nun ja, viel ist es nicht, was immer kommt. aber sie bessern sich was das Storytelling betrifft, mit dem neuen Patch.
      Aber für den Preis darf man nicht meckern.
      Was mich stört ist, das nun Zonen eingeführt wurden, die man nur betreten darf, wenn man im Itemshop eine Zugangsberechtigung dafür kauft.

      Was das Endgame betrifft, sollten sie wirklich mal eine adäquate Alternative zu Raids finden. Denn nur WvW wird auch irgendwann trist.
      milosmalley
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "In "anderen" Spielen bietet der Endcontent wenigstens ein Mindestmaß an Schwierigkeit und Anspruch als immer wieder "irgendwohin Hüpfen" und "irgendwas Suchen" und "irgendwas Grinden". für 25 ACM Punkte ..."

      Ja, daran erinnere ich mich noch ganz gut: an das ewige Raiden während im Hinter(Vorder?)grund der Fernseher läuft... bis der Tank endlich soweit equipped war, das er kein One-Hit-Wonder mehr war; bis die Heiler endlich soweit equipped waren, das sie neben dem Tank auch die Gruppe am Leben halten konnten; bis die DD's endlich soweit equipped waren, das der Boss auch endlich irgendwann mal umgekippt ist.

      Und dann kam erst der richtige Spass: Tanks mußten bei jedem Encounter erneut darauf hingewiesen werden, den Boss von der Gruppe weggedreht zu tanken, im richtigen Moment zu spotten, nicht im Feuer zu stehen. Heiler waren durchaus immer wieder von den Schadensspitzen überrascht und generell nicht in der Lage auf sich selbst aufzupassen; Debuffen reimte sich gut auf "Laß sie sterben, die Affen". DD's hielten sich in ihren nicht-Platte-Rüstungen für die besseren Tanks und Aggro für ein cooles Label aus Berlin. Bodenflächen mußten gegengeheilt werden, da man im Laufen ja keinen Schaden macht.

      Hatte man die Ini dann irgendwann doch mal auf Farm-Status kam unser guter alter Freund Überheblichkeit hinzu, der mit der Konzentration von 60% der Leute Mensch-ärger-dich-nicht gespielt hat, woraufhin sich die restlichen 40% entnervt einen Progreß-Raid gesucht haben um da auf der Ersatzbank zu hocken.

      Und dann natürlich das ewige Drama um den Loot. Selbst mit DKP-System ein Hort an kindergeburtstags-ähnlichen Heiterkeiten incl. echter Tränen.

      Versteh mich nicht falsch, ich hab' zu meiner Zeit damals gern geraidet... aber... ich bin zu alt für so 'nen Scheiß

      Heutzutage hebe ich lieber bei einem x-beliebigen Event Leute aus dem Down-State auf, versuche die Mobs einigermaßen unter Kontrolle zu halten, lege Heilflächen für Leute denen nicht bewußt ist das sie sich selbst heilen können und mache nebenbei noch Schaden auf die Mobs. Und weißt du was? Ich fühle mich wie ein Held dabei

      Oh... und ich persönlich habe das Gefühl, ich werde für etwas, das mir Spaß macht, belohnt, und ich muß nicht etwas machen auf das ich keinen Bock habe, um belohnt zu werden.
      Micro_Cuts
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Buurz

      Ne die Tagesquests in GW2 sind nicht immer die selben. Du hast mehrere Erfolge zur Auswahl wovon du nur 5 machen sollst. Diese sehen dann oft so aus: Heile 10 NPCs oder Mitspieler, Töte 20 verschiedene Gegnertypen, Schließe eine Instanz ab ... Wie du schon sagst kann man diese schön nebenbei machen.

      Dieses monatelange Dailys und Raids abfarmen in anderen MMOs ging mir irgendwann auf die Nerven. Ich brauche einfach mehr Abwechslung, und das bekomme ich in GW2

      Versteh mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Dailys und Raids! Aber wenn es nur noch so etwas zu tun gibt dann wird es schnell langweilig.
      Hellchamp
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Buurz: ehhmmmm... whaaaaaaaaat?!

      ZITAT:
      "In "anderen" Spielen bietet der Endcontent wenigstens ein Mindestmaß an Schwierigkeit und Anspruch als immer wieder "irgendwohin Hüpfen" und "irgendwas Suchen" und "irgendwas Grinden". für 25 ACM Punkte ... Und er verschwindet nach ein paar Wochen nicht wieder."


      eigentlich versteh ich deine ganze aufregung nicht. schlau genug scheinst du zu sein zu wissen dass die prioritäten bei gw2 ganz andere sind, aber auf der anderen seite hättest du es dann doch lieber wie bei anderen MMOs?. klingt als wäre es eine zwickmühle in der ich gott sei dank nicht drin stecke.

      und zum schluss ein zitat von dir für dich
      ZITAT:
      "Aber so unterschiedlich definiert jeder den "Endcontent". "
      in a nutshell

      kieselstein78
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Buurz

      Was ist dir den für eine Laus über die Leber gelaufen das du hier gleich jemanden als Irre bezeichnen musst? Gleich aggressiv zu Werke gehen, das ist genau die Grundlage für eine gute Diskussion. Nenne mir bitte ein aktuelles MMORPG-Spiel wo es keinen Grind gibt? Das ist ein elementarer Bestandteil jedes MMORPGS. Und da sind wir bei dem eigentlichen Problem. Wer definiert ob der gebotene Grind auch wirklich gut ist? Jeder für sich selbst. Also was ist dein Problem mit der Aussage von pwain? Wurde hier WoW angesprochen oder in irgend einer Form angegangen? Man könnte jetzt HDRO verteidigen, was auch durchaus OK ist. Ich finde das HDRO kein schlechtes Spiel ist. Anspruchsloser wie der der PVE-Content in WoW ist der in Guild Wars 2 nicht. Er hat nur eine andere Ausrichtung! Minecraft hat auch eine andere Ausrichtung wie Diabolo. Man sollte nicht alles immer schwarz und weiß sehen. Dazwischen gibt es noch massig Spielraum für Diskussion.
      Buurz
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die Tagesquests in GW2 sind natürlich nicht immer die selben ... lol.
      Der einzige Vorteil ist, das man sie so nebenbei erledigt. Sonst wär es genau so öde wie ein komplettes Add On für einen Juwelier in Orgrimmar Elemtal Goo farmen.

      In "anderen" Spielen bietet der Endcontent wenigstens ein Mindestmaß an Schwierigkeit und Anspruch als immer wieder "irgendwohin Hüpfen" und "irgendwas Suchen" und "irgendwas Grinden". für 25 ACM Punkte ... Und er verschwindet nach ein paar Wochen nicht wieder.

      ZITAT:
      "Buurz, in anderen MMOs besteht der endcontent nur auf gear-grind und 100x den selben flur ablaufen. "

      Haha ... in GW2 ist das natürlich völlig anders.
      Oh mann ... Setzte mal statt "Gear" "Skin" ein ... na, welches Spiel haben wir dann?

      Technisch ist GW2 brilliant, Kampfsystem super, Klassen/Aufgaben super, keine klassischen Tank/Heiler/DD ... die Komfortfunktionen suchen ihresgleichen ... alles eigentlich genau mein Ding.
      Nur ein total öder, langweiliger und vor allem vollkommen anspruchsloser PvE-Endcontent. Außer man ist Hüpf- Such- oder Grindfanatiker oder steht auch "Sitzfleisch" Content.
      Hellchamp
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Buurz, in anderen MMOs besteht der endcontent nur auf gear-grind und 100x den selben flur ablaufen. spitzenmäßig.
      Micro_Cuts
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Buurz

      Wenn es dir nicht gefällt kannst du ja die anderen MMOs zocken ^^. Da kannst du dann immer und immer wieder die selben Dailys und Raids farmen.

      Die Instanzen Flamme&Frost und Ätherklingen kommen als Fraktal wieder. Genau so sieht es mit der Super Adventure Box aus (die bekommt sogar neue Level).

      Im Vergleich zu anderen MMOs bietet GW2 schon sehr abwechslungsreichen Content!
      Buurz
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Jo, irre.
      Immer wieder neue ACM Grinds dazu. Schon tolle Abwechslung und alles mit Sitzfleisch zu erreichen.
      Neue Instanzen, die vom Ansatz her gar nicht mal so schlecht sind, werden wieder rausgepatcht statt dass man da noch Explo Wege einführt. In den Fraktale gibt es seit Monaten nichts neues.
      Dafür Hüpfaufgabe die 10te und wieder neuer ACM Grind oder wie laufen zum Sternchen und hören und wieder mal 10 Zeilen Text an ...
      *gähn*

      Aber so unterschiedlich definiert jeder den "Endcontent".
      Micro_Cuts
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja ist echt toll. Vor allem gibts immer was neues zu tun!
      Micro_Cuts
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Yeah da freu ich mich

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1081802
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Die bislang schwersten Kämpfe zum Kronjubiläum der Königin + Update: Neues Kapitel ist online
In Guild Wars 2 erscheint am 6. August 2013 das nächste Kapitel der lebendigen Geschichte namens Kronjubiläum der Königin. Wir haben mit den Entwicklern von Arenanet gesprochen und exklusive Details zum Ablauf des Events erfahren. Beispielsweise lockt das Aufbietungsturnier mit den bislang härtesten Kämpfen, die es je in Guild Wars 2 gegeben hat.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Die-bislang-schwersten-Kaempfe-zum-Kronjubilaeum-der-Koenigin-1081802/
06.08.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/07/Guild_Wars_2_-_Jubilaeum013-buffed.jpg
guild wars 2,arenanet,mmorpg
news