• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Guild Wars 2: Die „Revolution“ der MMORPGs - Projektleiter O'Brien über Guild Wars 2

    ArenaNet-Mitbegründer und Guild-Wars-2-Projektleiter Mike O’Brien spricht zum fünfjährigen Guild-Wars-Geburtstag über Konzepte, Ideen und Visionen für den Nachfolger – und von Revolutionen für das komplette MMORPG-Genre

    Vor fünf Jahren ist das MMO Guild Wars erschienen und eroberte die Fan-Herzen im Sturm – nicht nur, weil für das Spiele keine monatliche Gebühr entrichtet werden muss, sondern weil das Spiel in einer zauberhaften Welt spannende Geschichten erzählt und obendrein einige ausgeklügelte Mechaniken bietet. Gleichzeitig feiert auch Entwickler ArenaNet das zehnjährige Bestehen. Grund genug für Firmen-Mitbegründer und Projektleiter Mike O’Brien Tacheles zu reden – zur Situation im MMORPG-Genre und zum Stand der Design-Ideen für Guild Wars 2.

    So ist O’Brien nicht sonderlich davon begeistert von der Richtung, in die sich MMORPGs entwickeln – zum Teil sind sie nur noch MMOs und keine RPGs mehr. Die Philosophie von Guild Wars 2 will diesem Trend ein Ende setzen: Es soll kein sinnloses Gegrinde mehr geben, dafür aber mehr Interaktion mit der Spielwelt. „Ihr müsst nicht Stunden damit verbringen, Spielspaß vorzubereiten. Der Spielspaß beginnt sofort“, heißt es in O’Briens Manifest. Die Interaktion mit der Spielwelt und die Erzählung der Geschichten soll zudem nicht über lahme Quest-Texte stattfinden. Schlimmer noch: „Ihr möchtet sicherlich nicht von einem starr dastehenden Dorfbewohner mit Ausrufezeichen über dem Kopf erfahren, dass sein Dorf von Banditen überfallen wird.“ Die Welt von Guild Wars 2 soll sich dynamisch und lebendig anfühlen, daher wollen die Entwickler Euch auch erleben lassen, worum es in der Quest geht. Kein Ausrufezeichen, sondern Banditen, die die Dorfbewohner tatsächlich durch die Straßen jagen und ihre Häuser anzünden. Da könnt Ihr dann entweder helfen oder zugucken – die Hauptsache ist, dass Euer Charakter ein Teil der Welt wird und nicht durch eher Rollenspiel-untypische Dinge wie Ausrufezeichen über den stationären NPCs stolpert.

    Ein weiteres Konzept, an dem sich auch schon MMO Warhammer Online versucht hat: in Guild Wars 2 gibt's die Möglichkeit, Quests mit den umstehenden Spielern zu erledigen, ohne dass Ihr zwangsläufig eine Gruppe aufmachen müsst. „MMOs sind gesellige Spiele“, so O’Brien im Design Manifest zu Guild Wars 2. „Wenn ich auf der Jagd bin und einen anderen Spieler treffe, sollte ich mich nicht über seine Hilfe freuen, anstatt mir darüber Sorgen zu machen, dass er mir mein Ziel klaut oder all die Monster, die ich jagen wollte? Sollten, wenn ich mit anderen spiele, wir nicht alle dasselbe Ziel haben, anstatt festzustellen, dass wir zwar in derselben Gegend sind, aber an unterschiedlichen Quests arbeiten?“

    Deswegen wird Guild Wars 2 eine kooperative PvE-Erfahrung. „In traditionellen MMOs könnt Ihr entweder alleine spielen oder Ihr findet eine gute Gilde oder Gruppe zum Spielen. In GW2 bieten wir Euch eine dritte Möglichkeit: Ihr könnt ganz natürlich mit allen Spielern um Euch herum spielen. Ich persönlich verbringe einen großen Teil in normalen MMOs damit, dass ich alleine spiele, aber wenn ich GW2 spiele, dann stelle ich fest, dass ich ganz natürlich mit den Spielern um mich herum zusammenarbeite, um die globalen Ziele zu erreichen, und recht schnell erreichen wir den Punkt an dem wir sagen "Hey, wir sind recht viele, lasst uns mal schauen, ob wir den Sumpfmonster-Boss besiegen können" – ohne uns Gedanken über Gruppenbildung zu machen.“

    Wer mehr zu Guild Wars 2 erfahren möchte, der findet auf unserer Guild-Wars-Partnerseite Wartower.de mehr Informationen zu Mike O’Briens Design Manifest.

  • Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    28.08.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Wolfner
    Jaja, Revolution blabla... Wie wäre es mal mit weniger Revolution und mehr mit "die klassische Epik des Online…
    Von HMC-Pretender
    @22 Das Guild Wars eine Geschichte erzählt (und das auch gut hinbekommt) will ich nicht abstreiten, das macht aber…
    Von Graugon
    WoW kann man nur killen wenn man die Casual Schiene fährt, also ganzganz wenig RP Elemente hat, zB 10 nahezu…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Elenenedh Google+
      28.04.2010 11:49 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Wolfner
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jaja, Revolution blabla...

      Wie wäre es mal mit weniger Revolution und mehr mit "die klassische Epik des Online-Genres wiederaufleben lassen"?

      Was wurde aus den Spielen in denen man "alles machen konnte" und seine eigene Geschichte geschrieben hat?
      Was wurde aus den Spielen, die nichtmal Story nötig hatten, denn die wurde von den Spielern geschrieben. (auch wenn eine Hintergrundgeschichte reizvoll ist...)
      Was wurde aus den Erlebnissen die man sich auch etliche Jahre später noch erzählen kann ohne dass sie von einem riesen Haufen ähnlicher Ereignisse überschattet werden?
      Wo ist das alles hin?
      Ich kann es euch sagen...
      Das Genre versumpft und die Epik ist in einem Meer aus Generizität untergegangen.

      Wenn sie wirklich was NEUES machen wollen, und das ist eigentlich eine witzige Sache, sollten sie sich einfach am ALTEN orientieren (und ich meine mit alt nicht WoW 2004 alt... eher EQ/UO/DAoC späte 90er alt).
      HMC-Pretender
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @22

      Das Guild Wars eine Geschichte erzählt (und das auch gut hinbekommt) will ich nicht abstreiten, das macht aber noch kein RPG aus. Auch Adventures, Shooter etc. können gute Geschichten erzählen.
      Graugon
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WoW kann man nur killen wenn man die Casual Schiene fährt, also ganzganz wenig RP Elemente hat, zB 10 nahezu identische Klassen bietet und absolut keine Individualität.

      GW2 soll das genaue Gegenteil werden und bietet 0 Platz für den 0815 Roxxor Kiddie WoW Spack.
      Chaz0r
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hört sich klasse an, aber bisher wurde in MMOs viel versprochen und selten so viel gehalten. Der Trailer sah klasse aus und das, was bisher erwähnt wurde hört sich auch toll an. ich hoffe sie versprechen hier, wie viele andere auch, nicht auch die eierlegende Wollmilchsau wobei es letztendlich doch nur n Schaf wird. Teil 1 fand ich dennoch sehr gut.
      Carangil
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, auch wenn es eine Geschichte gab, so finde ich doch, dass von vielen MMOs, die ich ausprobiert habe, Guild Wars am wenigsten RPG-Eindrücke vermittelte (Housing? Zierwerk?).

      Andererseits ist es ja auch durchaus möglich, dass sie mit Guild Wars 2 in eine ganz andere Richtung gehen wollen - in die, die sie gerade ankündigen. Würde mich sehr freuen.
      Enesty
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @21 das ist so nicht ganz richtig. Guild Wars hat sich bemüht eine geschichte zu erzählen und den Spieler in diese Geschichte einzubinden. Und das hat auch gut funktioniert.
      HMC-Pretender
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lustig, dass ausgerechnet Guild Wars jetzt das 'RPG' hochhält, waren, die doch einst das am wenigsten 'RPGige' MMO. Zeigt, wohin sich das Genre inzwischen (zurück-)entwickelt hat.
      Zippo83
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist eigentlich schon bekannt, ob es Reittiere gibt?
      In den 2 Trailern sieht man ja Keine, fänd ich persöhnlich Schade, wenn keine Reittiere implementiert würden
      Zippo83
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hört sich suuuuper an, was der Herr dort erzählt. Und wenn die Erwartungen erfüllt werden, wird dieses Spiel wohl sehr erfolgreich...
      Bastikch
      am 28. April 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gibt es eigentlich schon infos zu den Klassen?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779405
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Die „Revolution“ der MMORPGs - Projektleiter O'Brien über Guild Wars 2
ArenaNet-Mitbegründer und Guild-Wars-2-Projektleiter Mike O’Brien spricht zum fünfjährigen Guild-Wars-Geburtstag über Konzepte, Ideen und Visionen für den Nachfolger – und von Revolutionen für das komplette MMORPG-Genre
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Die-Revolution-der-MMORPGs-Projektleiter-OBrien-ueber-Guild-Wars-2-779405/
28.04.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/04/GuildWars2.1.jpg
news