• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Johannes Ehrenwerth
      03.03.2013 10:34 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      stylesbreak
      am 03. März 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @ Eyora
      so wie ich das sehe haben wir hier nen WoW Fangirl das eigentlich nur rummeckert, wenn man so die Kommentare einiger Beiträge durchsieht^^
      Arrclyde
      am 04. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eyora meckert über Spiele und himmelt WoW an..... und? Für mich kommt sie trotzdem sympathisch rüber. Über die subjektive Sichtweise kann ich hinwegsehen und kritisiere sie höchstens für grobe inhaltliche Fehler ihrer Kritik die auf falschen oder keinen Fakten beruhen.

      Alles in Allem kann ich sagen: sie ist mir lieber als so manch anderer der sein "Hatertum" oder "Fanboytum" nur mit heißer Luft und einem unterirdischem Vokabular füllen kann (Stichwort: du noob, deine Muddah zieht Katapulte nach Gondor).

      @Eyora: wir verstehen uns schon..... du WoW-Fangirl
      Scande
      am 03. März 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Eyora ist einer der wenigen Personen im Internet die richtige Kritik verfassen kann. Sie weiß was sie möchte und sie ist auch meist gut informiert. Sie als "simples Fangirl" darzustellen ist aufjedenfall übertrieben.
      reteq
      am 03. März 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Und wie ich das sehe haben wir hier einen typischen Poster auf YouTube- oder Reddit-Niveau der nicht zwischen subjektiver Meinung und verblendetem Fanatismus unterscheiden kann.
      Eyora hat über viele Posts ihre sehr speeziellen Spielanforderungen dargelegt. Sie kritisiert alle von ihr gespielten Spiele und ja, teils kann man dies als meckern interpretieren. Aber im Endeffekt geht es uns allen doch darum, die für uns perfekten Spiele zu finden und damit Spaß zu haben.
      Nicht jeder geht mit seinen Vorlieben so hausieren wie Eyora, aber persönlich angreifen muss man sie deswegen nun wirklich nicht!
      Eyora
      am 03. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na da bin ich ja gespannt. Als jemand der MMO's nur aufgrund der Geschichte spielt, PVP und Gruppen-Inhalten, die man koordinieren muss, sind nun mal nicht mein Ding (bin jemand der nur dann spielt wenn er Lust hat, danach richtet sich aber niemand ), bietet gerade diese Geschichte gutes Potential.
      Leider kam da nun nicht gerade viel, um es mal positiv auszudrücken.
      Also so ein Wegpunkt einer Persönlichen Geschichte, mit jedem Update, wäre super.
      Scande
      am 04. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich versteh durchaus was du meinst Eyora. Bisher wissen wir nur das sich die Flammenlegion und Dredge zusammengeschlossen haben und in nördlichen Siedlungen der Charr und Norn Stress machen, als auch Angriffe aus dem untergrund starten.

      Die meiner Meinung nach interressantesten Änderungen sind die diversen Geysire die nicht nur bei Events auftauchen sondern auch die nördlichen Kartenränder säumen, sowohl die Angriffe aus dem Untergrund heraus. (und das mysteriöse Tor das im Norn Startgebiet aufgetaucht ist)
      Man hat derzeit halt noch wirklich keine Ahnung was da vor sich geht und was Dredge und Flammenlegion planen.
      Und auch das das Konsortium die Südlichtbucht nun als Flüchtlingslager ausbaut könnte interressante Konsequenzen bergen (ich traue den Kerlen einfach nicht über den Weg...immerhin waren sie es auch die die Karka zum Angriff auf Löwenstein "verführt" haben).

      Bisher versucht man halt "nur" Flüchtlinge zu beschützen. Ich denke aber mal das es interressanter wird wenn man den Hintergründen auf der Spur geht; oder ich hoffe es zumindest.

      Ganz nebenbei; Dredge waren "berühmt" dafür versklavt zu sein und die Flammenlegion liebte es "Naturgewalten" bzw. starke Kreaturen (zB. Zerstörer/Titanen) als "Drohmittel"/"Rachegötter" zu missbrauchen. (in GW1)
      Teires
      am 04. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich find die lebendige Geschichte bisher auch zu dünn.
      Das einzig Gute bis jetzt sind die übervollen Startzonen in denen gefühlt alle 20 Sec ein anderes Event in der Nähe startet, welches von Spielern überrannt wird. Das Lebendige an der Geschichte sind wohl die Spieler. ^^
      Eyora
      am 03. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich meinte eher die Art, das es zwar die Welt beeinflusst, aber die Geschichte immer ein Sichtbares Stück weiter treibt. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber ein paar Schilder aufzustellen und ein paar Leichen zu plündern oder nun zwei Leuten die Sachen zurückholen, finde ich Geschichtsmäßig zu dünn, da ich auch nicht merke das es etwas bringt oder verändert, wenn du weißt was ich meine.
      Scande
      am 03. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Anders als die persönliche Geschichte soll die "lebendige Geschichte" jedoch etwas erzählen das alle in Tyria betrifft. Derzeit bezweifel ichalso noch stark das es instanzierten Solocontent geben wird, zumal auch das Karka Event angesprochen wurde, das etwas Ähnliches bieten sollte.

      Das Strecken über mehrere Monate sollte nun als Reaktion auf der Kritik zum doch sehr kurzlebigen Karka event fungieren. Ich bin aufjedenfall gespannt, vorallem auch auf eine möglicherweise neue Untergrundkarte die von Dredge und Flammenzitadellen Architektur geprägt ist.
      Tirima
      am 03. März 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich denke, das ist ein gutes Konzept. Im Spiel macht das auf jeden Fall Spaß.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1058617
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Angel McCoy über die Entwicklung der Lebendigen Geschichte
ArenaNet möchte die Entwicklung der Lebendigen Geschichte in Guild Wars 2 zu einer einzigartigen Erfahrung für die Spieler machen. Im offiziellen Forum des MMORPGs meldete sich nun erneut Autorin Angel McCoy zu Wort, um über den Fortschritt der Storyline zu berichten.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Angel-McCoy-ueber-die-Entwicklung-der-Lebendigen-Geschichte-1058617/
03.03.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/01/Guild-Wars-2_PvP-Tempel.jpg
guild wars,arenanet,mmorpg
news