• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Guild Wars 2: Balancing-Änderungen am 27. Januar

    Am 27. Januar kommt ein Update für Guild Wars 2, welches diverse Balancing-Anpassungen ins Spiel einführt. So wird die Wirkung von Macht abgeschwächt, damit dieser Segen zukünftig etwas weniger Kraft- und Zustandsschaden pro Stapel verursacht. Der Zustandsschaden von Konfusion wird im PvE um ein Drittel gebufft. Weitere Änderungen findet ihr im Artikel.

    Die vollen 25 Stapel des Segens Macht verursachen derzeit insgesamt 875 Kraft- und Zustandsschaden. Zu viel, wie Arenanet findet, weshalb der Schaden im kommenden Release am 27. Januar von 35 auf 30 Punkte pro Stapel gesenkt wird. Zudem wird der Schaden durch Konfusion um 33 Prozent gebufft - zumindest im PvE. In PvP und WvW ändert sich an Konfusion derweil nichts. Zudem gibt es Nerfs bei ein paar Gegenständen im Spiel.

    So gewährt das Überlegene Sigill des Kampfes mit dem Update nur noch einen Machtzuwachs von zwei statt drei Stapeln, das Beachtliche Sigill verleiht einen Machtzuwachs von einem statt zwei Stapeln. Außerdem gibt es eine Änderung an der Rune des Albtraums: Der Furcht-Effekt durch das sechste Stück der Rune wird von zwei Sekunden auf eine reduziert, dafür wird die Wiederaufladung von 90 auf 60 Sekunden gesenkt. Weiterhin gibt es ein paar Klassenänderungen und neue Gegenstände im strukturierten PvP. Eine detaillierte Liste gibt's im Devblog und unter diesem Artikel.

    Allgemeine Änderungen:

    Macht

    Macht ist ein außergewöhnlich starker Segen, der derzeit insgesamt 875 Kraft- und Zustandsschaden verursacht, wenn er die volle Stapelzahl hat. Dadurch wird Macht zu einer der größten Einzelquellen für Schadensverstärkung, die den Spielern zur Verfügung stehen. Mit diesem Update reduzieren wir den Effekt von Macht ein wenig. Außerdem ändern wir ein paar bestimmte Gegenstände, die den Machtzuwachs verstärken.

    • Macht: Der Kraft- und Zustandsschaden von diesem Segen wurde von 35 auf 30 pro Stapel reduziert.

    Konfusion

    Zusammen mit der Anpassung von Macht werfen wir auch einen Blick auf den Zustand Konfusion in PvE. Kreaturen, die unter dem Einfluss von Konfusion stehen, schlagen für gewöhnlich weniger oft zu, wodurch der Effekt des Zustands nicht gerade beeindruckend wirkt, wenn er ausgelöst wird. Daher werden wir den Schaden für Konfusion in PvE anheben.

    • Konfusion: In PvE wird der Zustandsschaden für Konfusion um 33 % angehoben. Diese Änderung hat keinen Einfluss auf PvP oder WvW.

    Gegenstände

    Wir reduzieren die Effekte einiger bestimmter Gegenstände, die viel größeren Einfluss hatten, als sie ursprünglich sollten.

    • Überlegenes Sigill des Kampfes: Der Machtzuwachs durch diesen Gegenstand wurde von 3 auf 2 Stapel reduziert. Die Dauer bleibt bei 20 Sekunden.
    • Beachtliches Sigill des Kampfes: Der Machtzuwachs durch diesen Gegenstand wurde von 2 auf 1 Stapel reduziert. Die Dauer bleibt bei 20 Sekunden.
    • Rune des Albtraums: Die Furchtdauer des sechsten Stückes dieser Rune wurde von 2 Sekunden auf 1 Sekunde reduziert. Die Wiederaufladung wurde von 90 auf 60 Sekunden reduziert.

    Strukturiertes Spieler gegen Spieler

    Die folgenden Gegenstände werden jetzt im Strukturierten Spieler gegen Spieler verwendbar sein:

    • Rune des Plünderns:

       

      • (1) +25 Zustandsschaden
      • (2) 25 % Chance, dass Euer nächster Angriff Leben stiehlt, wenn Ihr getroffen werdet. (Erholzeit: 25 s)
      • (3) +50 Zustandsschaden
      • (4) Nach Anwendung Eurer Heilfertigkeit entzieht Euer nächster Angriff Lebenspunkte. (Erholzeit: 10 s)
      • (5) +100 Zustandsschaden
      • (6) 7 % der Vitalität wird in Zustandsschaden umgewandelt.
    • Überlegenes Sigill der Pein:

       

      • 50 % Chance bei kritischen Treffern: Fügt Pein im Wirkungsbereich zu (5 Sekunden, Radius: 180). (Erholzeit: 5 s)
    • Wachendes Amulett:

       

      • +650 Kraft, +650 Zähigkeit, +932 Vitalität

    Klassenänderungen:

    Mit den Machtänderungen werden sich die klassenspezifischen Updates dieses Mal auf die allgemeine Verwendung bestimmter Fertigkeiten konzentrieren, wobei eher jene Fertigkeiten abgeschwächt werden, die mächtiger sind, als man es erwarten würde. Nachfolgend sind die Änderungen aufgelistet, die dazu führen sollen, dass die Fertigkeiten zuverlässiger und effektiver sind, damit sie wieder vermehrt in PvE, WvW und PvP eingesetzt werden.

    Elementarmagier:

    • Lindwurm-Odem: Brennen wurde bei dieser Fertigkeit von 3 auf 2 Sekunden pro Puls reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Die einmalige Verwendung dieser Fertigkeit konnte zu einer extrem langen Brenndauer führen. Diese Änderungen ermöglichen nach wie vor eine lange Brenndauer, aber man muss jetzt etwas mehr dafür tun.
    • Blitzpeitsche: Der Punkt, an dem der erste und zweite Angriff der Blitzpeitsche ausgeführt wird, wurde weiter in die Gesamtwirkzeit hineinverlegt. Die Nachwirkzeit wurde um 0,2 Sekunden reduziert. Da eine höhere Angriffsrate möglich ist, wurde der Schaden dieser Fertigkeit um 10 % reduziert. Wenn Blitzpeitsche mit einem Siegel der Wiederherstellung verwendet wird, erhält der Spieler nur Heilung, wenn der zweite Angriff ausgeführt wird.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Wir konnten die Blitzpeitsche insofern korrigieren, dass sie nicht mehr ausgenutzt werden kann. Gleichzeitig belohnen wir so Elementarmagier für das vollständige Ausführen des Angriffs.
    • Komet: Der Radius dieser Fertigkeit wurde von 120 auf 180 erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Jetzt ist es viel einfacher, mit dieser Fertigkeit bewegliche Ziele zu treffen!
    • Schmetterstein: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit wurde um 22 % reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Die Gesamtzeit für das Zerschmettern des Steins bleibt gleich, aber jetzt ist es möglich, Fertigkeiten ein bisschen früher zu aktivieren.
    • Staubteufel: Die Geschwindigkeit des Projektils dieser Fertigkeit wurde um 66 % erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Hier wurde einfach nur der Nutzen erhöht, sodass man mit der Fertigkeit zuverlässiger trifft.

    Ingenieur:

    • Schrapnellgranate: Die Blutungsdauer wurde von 12 auf 10 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Eine kleine Reduktion der Blutungsdauer, da die aktuell zugefügte Blutungsdauer etwas hoch ist.
    • Mine werfen: Die Mine wird jetzt bei einer Annäherung auf eine Entfernung von 120 statt 60 ausgelöst. Zusätzlich wurde der Explosionsradius von 180 auf 240 erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Wir wollten diese Fertigkeit hervorheben und sicherstellen, dass sie spürbar mehr Auswirkung hat als andere Minen im Arsenal des Ingenieurs.
    • Persönlichen Rammbock abfeuern: Diese Fertigkeit fügt jetzt 1 Sekunde Benommenheit zu.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Der Persönliche Rammbock ist ein Gadget, um Feinde zu stören. Die Änderung an dieser Werkzeuggürtel-Fertigkeit soll das unterstreichen.

    Wächter:

    • Litanei des Zorns: Die durch diese Fertigkeit zurückkommenden Lebenspunkte wurden von 20 % auf 25 % erhöht. Die Nachwirkzeit dieser Fertigkeit wurde um 0,5 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Außer der erhöhten Heilung können Wächter Fertigkeiten nun nach dem Wirken viel schneller wieder verwenden.
    • Schild des Urteils: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 30 auf 25 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Diese Änderung steigert den Nutzen des Schilds im Allgemeinen.
    • Schild der Absorption: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 40 auf 30 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Siehe oben!
    • Feuer des Eiferers: Die Komponente mit der erhöhten Erholzeit wurde entfernt.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Diese Einschränkung erschien uns unnötig und war dem Spielspaß nicht dienlich.

    Mesmer:

    • Täuschung: Diese Fertigkeit für den angeschlagenen Zustand benötigt kein Ziel mehr, um gewirkt werden zu können.
      • Anmerkung der Entwickler: Dies ermöglicht es Mesmern, ihre Überlebensfertigkeiten besser einzusetzen, wenn sie Gegner mit Tarnung bekämpfen.
    • Trügerischer Magier: Der Illusionäre Magier, der herbeigerufen wird, fügt beim Angriff jetzt 4 statt 3 Stapel Konfusion zu. Die Konfusionsdauer wurde von 3 auf 4 Sekunden erhöht. Die Feuerrate des Illusionären Magiers wurde um 1 Sekunde reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Diese Änderung soll den vom Magier ausgeübten Druck erhöhen.
    • Verwirrende Bilder: Die Konfusionsdauer wurde von 5 auf 7 Sekunden erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Da es bei dieser Fertigkeit um Konfusion geht, sind wir der Meinung, dass es eure Gegner ruhig spüren sollen, wenn ihr sie trefft.
    • Zeitschleife: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 210 auf 180 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Hier wurde der Nutzen erhöht, sodass Mesmer ihre Verbündeten besser unterstützen können.
    • Illusion des Lebens: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 130 auf 120 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Bessere Unterstützungmöglichkeiten!
    • Trügerischer Verteidiger: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 30 auf 25 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Da der Verteidiger am Geschehen aktiver teilnehmnen kann, sollten sich die Überlebenschancen ein wenig erhöhen.

    Nekromant:

    • Heuschreckenschwarm: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit wurde von 1 Sekunde auf 0,5 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Diese Änderung ermöglicht Nekromanten eine bessere Beweglichkeit.
    • Korrosive Giftwolke: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit wurde von 1 Sekunde auf 0,5 Sekunden reduziert. Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 40 auf 30 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Da diese Fertigkeit einen subtilen Effekt hat, wollten wir, dass sie schnell zu wirken ist. Außerdem wollten wir, dass sie öfter gewirkt werden kann. So können Nekromanten die Fertigkeit für konsistentere (aber weniger schädigende) Gebietsblockaden verwenden.
    • Siegel der Heuschrecke: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 60 auf 40 Sekunden reduziert. Die Grundheilung wurde um 4 % erhöht, wodurch ein Fehler behoben wurde, der dazu führte, dass die Eigenschaft Blutdurst 25 % zusätzliche Heilung gewährte statt der beabsichtigten 20 %. Der Bonus durch Heilkraft wurde um 108 % (Basis) erhöht, bzw. um 100 %, wenn sie durch Blutdurst beeinflusst ist.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Wir wollten den Nachteil der Verwendung des aktiven Teils verringern und gleichzeitig den Vorteil der Heilkraft erhöhen.
    • Siegel des Untodes: Der passive Lebenskraftgewinn dieser Fertigkeit wurde von 1 % auf 2 % erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Obwohl es ein niedriger Wert bleibt, wollten wir Nekromanten mehr Ünterstützungmöglichkeiten bieten, wenn sie dieses Siegel verwenden.

    Waldläufer:

    • Geworfene Fackel: Die Geschossgeschwindigkeit dieser Fertigkeit wurde um 25 % erhöht.
      • Anmerkung der Entwickler: Wir haben der Fackel etwas Zuneigung zuteilwerden lassen und ihren Nutzen erhöht.
    • Scheiterhaufen: Der Grundradius des Wirkungsbereichs dieser Fertigkeit wurde von 120 auf 180 erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Wie bei Geworfene Fackel wollten wir den Wirkungsbereich vergrößern, sodass Platz zum Herumrollen ist und mehr Gebietsblockade vorhanden ist.
    • Jagdruf: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit wurde von 1,5 Sekunden auf 1 Sekunde reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Wir möchten dem Waldläufer mit seinem Kriegshorn gern etwas mehr Reaktionsfähigkeit geben.
    • Ruf der Wildnis: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 35 auf 30 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Mit der Reduzierung der Erholzeit können Verbündete öfter unterstützt werden.
    • Gemeinsame Heilung: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit wurde von 1,25 Sekunden auf 1 Sekunde reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Diese Änderung bringt die Fertigkeit etwas mehr in Einklang mit anderen Heilfertigkeiten, die ähnliches Potenzial haben.

    Dieb:

    • Blendendes Pulver: Diese Fertigkeit unterbricht nicht mehr eure eigenen Fertigkeiten.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Wir sind der Meinung, dass das Entfernen der Fertigkeitsunterbrechung die Fertigkeit aufwertet und das Schadens- und Supportpotenzial erhöht.
    • Tanzender Dolch: Die Geschossgeschwindigkeit dieser Fertigkeit wurde um 33 % erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Diese Fertigkeit soll dafür sorgen, dass Diebe ihre Feinde erwischen. Aber das ist nicht so einfach, wenn die Dolche zu langsam sind.
    • Nadelfalle: Die Blutungsdauer dieser Fertigkeit wurde von 3 auf 10 Sekunden erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Für eine zustandsbasierte Falle hat sie zu wenig Schaden angerichtet und das wollten wir ändern.
    • Schattenverfolgung: Die Machtdauer dieser Fertigkeit wurde von 5 auf 10 Sekunden erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Diese Falle ist schwierig zu verwenden und kann etwas verwirrend sein, wenn sie aktiviert ist. Daher wollten wir Diebe, die diese Fertigkeit verwenden, mehr belohnen.
    • Belebende Präzision: Die gewonnene Gesundheit bei einem kritischen Schlag wurde von 8 % des zugefügten Schadens auf 15 % erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Diese Fähigkeit hat zu wenig Lebenspunkte zurückgegeben, daher haben wir den Prozentsatz deutlich angehoben.

    Krieger:

    • Todesschuss: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit wurde von 1,75 Sekunden auf 1,25 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Bei dieser Fertigkeit war es schon immer schwierig, einen Treffer zu landen. Die Änderung soll die Trefferquote erhöhen, während wir die Eigenschaften solch einer Salvenfertigkeit unangetastet lassen.
    • Brutaler Schuss: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit wurde von 1 Sekunde auf 0,5 Sekunden reduziert.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Dies ist eine allgemeine Steigerung des Nutzens, die es ermöglicht, die Fertigkeit schnell zu wirken, damit Krieger bessere Fertigkeiten schneller verwenden können.
    • Bogenschlitzer: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 10 % erhöht.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Da die neue Fertigkeit im Spiel ausreichend getestet wurde, war es für uns an der Zeit, dieser Salvenfertigkeit mehr Schadenspotenzial zu geben.
    • Ansturm: Sowohl Animation als auch Angriffsradius wurden angepasst, damit Treffer konsistenter gelandet werden können.

       

      • Anmerkung der Entwickler: Der Schwungteil dieser Fertigkeit wird nun weit vor eurem Ziel aktiviert und bringt euch zu ihm – so wie das andere Sprung-Fertigkeiten auch schon tun.
    01:28
    Guild Wars 2: Kein Zurück - Trailer zum Finale der 2. Staffel
    Spielecover zu Guild Wars 2
    Guild Wars 2
  • Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    28.08.2012

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Berserkerkitten
      18.01.2015 14:47 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148243
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Balancing-Änderungen am 27. Januar
Am 27. Januar kommt ein Update für Guild Wars 2, welches diverse Balancing-Anpassungen ins Spiel einführt. So wird die Wirkung von Macht abgeschwächt, damit dieser Segen zukünftig etwas weniger Kraft- und Zustandsschaden pro Stapel verursacht. Der Zustandsschaden von Konfusion wird im PvE um ein Drittel gebufft. Weitere Änderungen findet ihr im Artikel.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Balancing-Aenderungen-am-27-Januar-1148243/
18.01.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/01/Guild_Wars_2_Rand_der_Nebel-pc-games_b2teaser_169.jpg
guild wars 2,arenanet,mmorpg
news