• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Todesritter in Legion - Levelguide auf Stufe 110
    Quelle: Blizzard

    WoW: Todesritter in Legion - Levelguide auf Stufe 110

    Die Brennende Legion ist auf dem Vormarsch und auf den Verheerten Inseln bricht die Hölle los. Bewaffnet mit der Seuchenklinge Apokalypse schlagt ihr euch durch die Reihen der Dämonen und lehrt selbst die größten Bösewichte das Fürchten. Mit unseren Tipps kommt ihr ruck, zuck auf Level 110!

    Die Brennende Legion schlägt in Azeroth auf und setzt alles auf eine Karte. Sieg oder Niederlage? Allein die Champions der Horde und der Allianz entscheiden über den Ausgang des grausamen Krieges, der auf den Verheerten Inseln inmitten des Ozeans ausgetragen wird. Neben der fliegenden Stadt Dalaran bringen die Todesritter auch ihre finstere Nekropole Acherus in Stellung. Von ihrer Basis aus ziehen die Dunklen Ritter in den Krieg gegen Sargeras' Dämonenarmee.

    Wenn ihr zudem mit einer anderen Klasse den Weg auf die neue Maximalstufe antreten wollt: Hier findet ihr die Levelguides auf Stufe 110 für alle anderen Klassen. Damit ihr auch mit euren Twink problemlos auf den Verheerten Inseln zurechtkommt.

    Frost vs. Unheilig

          

    WoW Legion: Mit der ersten Artefakt-Fähigkeit ruft ihr regelmäßig die Ghule aus Armee der Toten an eure Seite. Achtet unbedingt darauf, dass ihr euren Gegner mit Schwärenden Wunden infiziert habt, bevor ihr Apokalypse einsetzt. WoW Legion: Mit der ersten Artefakt-Fähigkeit ruft ihr regelmäßig die Ghule aus Armee der Toten an eure Seite. Achtet unbedingt darauf, dass ihr euren Gegner mit Schwärenden Wunden infiziert habt, bevor ihr Apokalypse einsetzt. Quelle: buffed Die erste Frage, die der Großteil der Todesritter-Spieler sich nach dem Start von WoW: Legion stellt, ist die, mit welcher Spezialisierung man am bequemsten levelt. Gut, Maximalstufe erreicht ihr auf jeden Fall, ganz gleich welche Spielweise ihr bevorzugt. Diejenigen, die die Erfahrung lieber in Dungeons sammeln, kommen am schnellsten mit dem Blut-Tank voran. Schließlich wird sich an der alten Regel "Tanks werden stets händeringend gesucht!" auch in Legion nichts ändern. Die begeisterten Schadensausteiler dagegen haben die Wahl zwischen der Frost- und Unheilig-Spezialisierung. Beide Spielweisen haben ihre Stärken und Schwächen, der Unheilig-Todesritter spielt sich dank der neuesten Anpassungen jedoch wesentlich harmonischer als sein Frost-Kollege. Die zahlreichen DoTs (Schaden über Zeit-Zauber) und die untoten Diener erledigen eure Gegner im Nu, und das sogar ohne dass ihr euch dauerhaft in den Nahkampf begeben müsst. Letztendlich verleihen euch die hohe Mobilität und die zahlreichen Defensiv-Fähigkeiten mehr Flexibilität, die ihr sowohl beim Questen als auch in Dungeons geschickt ausspielen könnt. Aus diesem Grund raten wir euch für die Levelphase zum Seuchenritter.

    Werte und Ausrüstung

    Die meisten Todesritter-Veteranen werden bereits mit Patch 7.0.3 ihre Ausrüstung an die aktuellsten Klassen-Änderungen angepasst haben. Egal ob ihr mit durchschnittlicher oder hochwertiger Ausrüstung startet, der Unheilig-Todesritter muss sich spätestens mit dem Start der Erweiterung an der neuen Werte-Priorität orientieren. Die Werte Tempo und Meisterschaft gehören dabei zur ersten Wahl, dicht gefolgt von Kritischer Trefferwert. Zu genau solltet ihr die Werte-Priorität jedoch nicht nehmen, schließlich spielt die Ausrüstung beim Leveln nach wie vor nur eine Nebenrolle.

    Die Waffenrunen

    Runen
    Ihr startet mit sechs gleichen Runen. Eure Hauptangriffe kosten zwischen einer und zwei Runen gleichzeitig. Eine verbrauchte Rune beschert euch zehn Punkte Runenmacht. Die angesammelte Runenmacht gebt ihr anschließend für besonders starke Angriffe wie Todesmantel aus.
    In Legion reduziert Blizzard die Runen-Verzauberungen auf drei Runen, die ihr in der Runenschmiede auf eure Waffen prägen könnt. Ihr dürft zwischen Rune des gefallenen Kreuzfahrers, Rune des Schneidenden Eises und Rune des Steinhautgargoyles wählen. Für Unheilig-Todesritter bleibt in Legion alles beim Alten: Ihr verzaubert eure Artefaktwaffe mit der Rune des gefallenen Kreuzfahrers.

    Die Seuchen

          

    Während die Blut- und Frost-Todesritter in Zukunft mit jeweils einer Krankheit arbeiten müssen, bekommen die Seuchenritter einen besonders starken DoT-Zauber namens Virulente Seuche. Diese tragt ihr wie bisher mit Ausbruch auf. Die Virulente Seuche verursacht Schattenschaden und bringt beim Ausbrechen reichlich Flächenschaden. Die neue Seuche hat in Legion die oberste Priorität, weil sie vor allen anderen in Kämpfen gegen mehrere Ziele für den größten Teil eures Schadens sorgt. Deshalb solltet ihr die erste Runen stets in Ausbruch investieren.

    Ausbruch (1 Rune):
    Verursacht Schattenschaden und hüllt das Ziel sechs Sekunden lang in ein Miasma, durch welches das Ziel und alle Gegner in der Nähe mit Virulenter Seuche infiziert werden.

    Virulente Seuche:
    Eine Krankheit, die Schattenschaden verursacht. Die Seuche bricht aus, wenn das infizierte Ziel stirbt, und verursacht Schattenschaden, der gleichmäßig auf alle Gegner in der Nähe aufgeteilt wird. Die Krankheit hat zudem eine Chance von 30 Prozent, jedes Mal, wenn sie Schaden verursacht, auszubrechen.

    Die Talente

          

    WoW Legion: Fiese Seuchen und untote Diener satt! Mit Epidemie, der Fleischmonstrosität und der Val'kyr schaltet ihr eure Gegner auf den Verheerten Inseln im Nu aus. Anhaltender Spuk steigert dagegen eure Mobilität. WoW Legion: Fiese Seuchen und untote Diener satt! Mit Epidemie, der Fleischmonstrosität und der Val'kyr schaltet ihr eure Gegner auf den Verheerten Inseln im Nu aus. Anhaltender Spuk steigert dagegen eure Mobilität. Quelle: buffed Blizzard gestaltete die Talentbäume der Spezialisierungen mit dem Blick auf die ikonischen Erkenungsmerkmale der jeweiligen Todesritter-Art. So beeinflussen die Talente des Unheilig-Todesritters die Effekte eurer Seuchen oder verstärken die untoten Diener. Fürs Leveln wählt ihr am besten eine solide Kombination aus passiven Effekten und Flächenschaden-Talenten:
    Level-56-Talente: Für den Anfang leistet euch Schwarzes Fieber gute Dienste. Der zweite permanente Belgeiter dank Alle werden dienen ist eine gute Alternative, das Skelett lässt sich jedoch nicht gezielt steuern und sorgt als Fernkämpfer vor allem in Dungeons hin und wieder für etwas Chaos.
    Level-57-Talente: In der zweiten Talentreihe ist Epidemie der klare Favorit, weil ihr zum einen aus 100 (!) Metern Entfernung angreifen könnt und der Seuchenausbruch zum anderen für immensen Flächenschaden sorgt.
    Level-58-Talente: Reißende Schatten verwandelt euren Geißelstoß in eine Fernkampfattacke, mit der ihr Schwärenden Wunden bereits aus 30 Meter Reichweite aufbrechen könnt. Dieses Talent macht euch in Verbindung mit Ausbruch, Epidemie und Todesmantel extrem mobil, weil ihr euch nicht mehr dauerhaft in den Nahkampf begeben müsst.

    Level-60-Talente: Schlickspucker ist das absolute Highlight der vierten Talentreihe. Die Fleischmonstrosität ist die verstärkte Version eures klassischen Ghuls und unterstützt euch im Kampf mit stärkeren Fähigkeiten wie Schmettern und Haken.
    Level-75-Talente: Hier habt ihr die freie Auswahl. Zauberfresser schützt euch vor allem in den Dungeons. Leichenschild hiflt euch, falls ihr alleine Jagd auf die Rar-Gegner auf den Verheerten Inseln machen wollt. Anhaltender Spuk steigert dagegen eure Mobilität und lässt euch feindliche Flächenschadeneffekte in Windeseile überwinden.
    Level-90-Talente: Schattenmacht reduziert die Abklingzeit von Dunkle Transformation und beschert euch damit die häufigere Verwandlung eures Ghuls.
    Level-100-Talente: Mit Dunkle Richterin ersetzt ihr euren Gargoyle durch eine Val'kyr, die alle drei Minuten für ordentlich Burst-Schaden sorgt.

    Unheilig beim Questen

          

    WoW: Todesritter in Legion - Levelguide auf Stufe 110 (1) WoW: Todesritter in Legion - Levelguide auf Stufe 110 (1) Quelle: buffed Egal ob Einzelziele oder mehrere Gegner, den Kampf startet ihr stets damit, dass ihr euer erstes Ziel via Ausbruch mit Virulenter Seuche infiziert. Achtet dabei unbedingt auf die Anzeige der Seuche und frischt diese kurz vor dem Ablaufen unbedingt wieder auf. Normalerweise leben die Gegner in der freien Wildbahn aber nicht lange genug, dass ihr den DoT-Effekt wiederholt auftragen müsst. Ist die Seuche gesetzt, dann greift ihr euer Ziel mit Schwärender Stoß an, um Schwärende Wunden zu verteilen. Mit Apokalypse (Artefakt-Fähigkeit) oder Geißelstoß lasst ihr die Wunden anschließend platzen. Habt ihr es mit lästigen Zauberwirkern zutun, dann zieht ihr sie mit Todesgriff oder Haken (Begleiter-Fähigkeit) zu euch in den Nahkampf. Wenn alle Stricke reißen und der Fernkämpfer auf keinem Wege zu erreichen ist, dann bearbeitet ihr ihn aus Entfernung mit Ausbruch, Epidemie und Todesmantel. Zur Not erledigt eure Monstrosität den Bösewicht, ohne dass ihr euch die Hände selbst schmutzig machen müsst.

    Unheilig in Dungeons

          

    Der einzige Unterschied zum Questen ist, dass die Elite-Gegner in den Instanzen wesentlich länger leben. Ihr startet den Kampf also wie üblich mit Virulenter Seuche, legt bei Trash-Gruppen unbedingt Tod und Verfall unter euere Feinde und greift dann mit Epidemie und Geißelstoß an. Solange ihr euch im Effektbereich von Tod und Verfall befindet, trifft euer Geißelstoß mehrere Gegner gleichzeitig. Achtet darauf, dass ihr zumindest euer Hauptziel mit Schwärenden Wunden verseht. Hebt eure Val'kyr für die Bosskämpfe auf. Sammelt so viel Runenmacht wie möglich für die Phase, in der die Maid an eurer Seite kämpft, um ihren Schaden mit Todesmantel zu erhöhen. Setzt Antimagische Hülle (magischer Schaden) und Eisige Gegenwehr (physischer Schaden) regelmäßig ein, um die Heiler zu entlasten. Talente wie Leichenschild und Zauberfresser stärken eure Defensive zusätzlich, mit Anhaltender Spuk gelangt ihr jedoch schneller aus allen Gefahrenbereichen.

    Erste Schritte mit der Artewafktwaffe

          

    MIt diesen Artefaktwaffen-Perks startet ihr durch.
    Statt neuen Level-110-Talenten gibt es 18 Artefaktwaffen-Perks, die in Zukunft eure Zauber und Fähigkeiten verstärken. Diese kleinen Helfer gehören am Anfang eurer Abenteuerreise auf jeden Fall zur Pflichtwahl:

    Apokalypse:
    (1,5 Minuten Abklingzeit)
    (1/1) Die erste aktive Fähigkeit, die ihr gleich zu Beginn bekommt, ist Apokalypse. Diese Attacke verursacht körperlichen Schaden, lässt alle Schwärenden Wunden des Ziels aufbrechen und beschwört 15 Sekunden lang für jede aufgebrochene Schwärende Wunde ein Mitglied eurer Armee der Toten. Achtet also darauf, dass ihr kurz bevor die Fähigkeit wieder bereit ist, euren Gegner mit möglichst vielen Schwärenden Wunden infiziert (am besten mit acht Schwärenden Wunden!). Außerdem solltet ihr kurz davor auf Geißelstoß verzichten, um keine Schwärenden Wunden vorzeitig zu verbrauchen.

    Festmahl der Seelen:
    (1/1) Dieser Pflicht-Perk erhöht euren Schattenschaden um zehn Prozent. Festmahl der Seelen ist besonders nützlich, weil eure Meisterschaft: Schreckensklinge jeglichen verursachten Schattenschaden erhöht. Außerdem verursachen der Großteil eurer Haupt-Attacken und die eurer Diener Schattenschaden. Die Kombination aus den ersten Artefakt-Perks Apokalypse und Festmahl der Seelen leistet euch auf dem Weg zur Maximalsufe auf jeden Fall gute Dienste.

    Mehr zu diesem Thema findet ihr auf unserer Themenseite zu World of Warcraft. Und weitere Guides gibt es in unserer großen Übersicht: Leveln auf Stufe 110 in Legion. Schaut vorbei!

    13:44
    WoW: Unheilig-Todesritter in Legion - so spielt sich die Spezialisierung
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
    • Atheanel
      29.08.2016 13:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      BadboyHeroGirl
      am 29. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich spiel trozdem frost ich will Frostgram
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205968
Guides/Klassen-Todesritter
WoW: Todesritter in Legion - Levelguide auf Stufe 110
Die Brennende Legion ist auf dem Vormarsch und auf den Verheerten Inseln bricht die Hölle los. Bewaffnet mit der Seuchenklinge Apokalypse schlagt ihr euch durch die Reihen der Dämonen und lehrt selbst die größten Bösewichte das Fürchten. Mit unseren Tipps kommt ihr ruck, zuck auf Level 110!
http://www.buffed.de/Guides-Klassen-Todesritter-Guides-235826/Guides/Legion-Stufe-110-1205968/
29.08.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/01/WoW_Artwork_Todesritter_01-pc-games_vergr-buffed_b2teaser_169.jpg
guides