• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Warlords of Draenor: Schatten-Priester - Gesichter schmelzen bis Stufe 100

    Die Schatten-Talentspezialisierung ist die einzige pure Schadens-Spezialisierung des Priesters. Kein Wunder also, dass wir euch diese Spielweise zum Leveln in WoW: Warlords of Draenor näher bringen möchten. Werft einen Blick in unseren Guide für alle wichtigen Infos - und für Hinweise zum Leveln in Dungeons als Heilig-Priester.

    An der Spielweise des Schatten-Priesters selbst hat in WoW: Warlords of Draenor sich kaum etwas geändert und auch seine Hauptzauber musste der Schatten-Priester nicht einbüßen. Allerdings haben sich zwei Heilzauber verabschiedet: Erneuerung und Verbindende Heilung gibt es für Schatten-Priester nicht mehr.

    Die wohl größte Änderung am Schatten-Priester ist jedoch die neue Meisterschaft. Statt wie gewohnt die Schaden-über-Zeit-Zauber (DoTs) zu verstärken, profitieren in Zukunft die Zauber Gedankenschlag, Gedankenstachel und Gedankenschinden von der Meisterschaft.

    Vorbereitung

    Bevor es losgeht, müsst ihr einige Vorbereitungen treffen, um möglichst schnell an euer Ziel zu kommen. Dazu gehört es, die Glyphen und Talente optimal für eure Level-Reise anzupassen. Um eure Ausrüstung braucht ihr euch keinen Kopf zu machen. Selbst wenn ihr nur über Heiler-Rüstung verfügt, ist das kein Problem. Seit Patch 6.0 passen sich eure Werte auf der Rüstung zumindest teilweise eurer Talentwahl an, sodass ihr problemlos auch mit Heiler-Ausrüstung durchstarten könnt.

    Grundsätzlich hat sich an euren Talenten kaum etwas geändert. Wir werfen trotzdem einen Blick darauf, wie ihr für eure Reise durch Draenor eure Talente verteilen solltet: Eure 15er-Reihe bietet euch eine Auswahl an Überlebenshelfern. Am sinnvollsten ist es hier, Verzweifeltes Gebet einzupacken, einen Heilzauber, der euch mit sofortiger Wirkung heilt. Nach dem Verlust von Erneuerung eine willkommene Alternative und in brenzligen Situationen ein Zauber, der Gold wert ist. Auf Stufe 30 wählt ihr Engelsfeder, einen Zauber mit dem ihr bis zu drei Federn auf den Boden legen könnt: beim Hindurchlaufen erhöht sich eure Bewegungsgeschwindigkeit für sechs Sekunden um 60 Prozent. Mit etwas Übung profitiert ihr fast dauerhaft von diesem Bewegungsschub. Eine weniger aufwendige Alternative ist das Talent Körper und Geist, dass euch ebenfalls einen Bewegungsbuff beschert, sobald ihr Machtwort: Schild auf euch wirkt. Nutzt Körper und Geist, sobald ihr den nötigen Draenor-Perk für euer Machtwort: Schild erreicht habt.

    Auf Stufe 45 packt ihr den Geistbeuger ein, eine verbesserte Version eures Schattengeistes, den ihr jede Minute zur Hilfe rufen könnt. Neben der Tatsache, dass euer Geistbeuger dem Gegner ordentlich Schaden um die Ohren haut, gibt er euch zusätzlich Mana zurück. Level 60 bringt euch die Leerententakel, die bis zu fünf Gegner am Boden binden. Ein optimaler Rettungszauber, solltet ihr euch einmal selbst überschätzt haben. Die Stufe-75-Reihe bietet so einiges, das euren Schaden positiv beeinflusst. Allerdings wird euch Schicksalshafte Wendung in den meisten Situationen gute Dienste erweisen, denn das Talent erhöht euren Schaden um 15 Prozent, sobald euer Ziel über mehr als 35 Prozent Gesundheit verfügt. Auf Stufe 90 holt ihr euch den Göttlichen Stern ins Boot, denn die Gegner werden in den meisten Fällen vor euch stehen und somit optimal vom Stern getroffen. Die Alternativen Strahlenkranz und Kaskade sind aufgrund des hohen Schadensradius zu gefährlich. Ihr wollt doch nicht unkontrolliert weitere Gegner in den Kampf holen, wenn ihr friedlich vor euch hinquestet.


    Diese Glyphen packt ihr ein:
    Die Auswahl der Glyphen für den Schatten-Priester ist relativ gering, dafür sind unter ihnen aber einige Schmuckstücke, die sich auch fürs Leveln besonders gut eignen:

    • ‚Gedankenernte': Wenn ihr einem Gegner das erste Mal mit Gedankenschlag Schaden zufügt, erhaltet ihr zusätzlich zwei Schattenkugeln. Allerdings erhöht sich die Abklingzeit von
    • Gedankenschlag um sechs Sekunden. Angesichts der Tatsache, dass ihr mit nur einem Gedankenschlag bereits die drei Schattenkugeln ansammeln könnt, die ihr für die Verschlingende Seuche benötigt, nehmen wir diese erhöhte Abklingzeit aber gerne in Kauf.
    • ‚Geschwächte Seele': Verringert die Dauer vom Machtwort: Schild ausgelöstem Effekt Geschwächte Seele um zwei Sekunden, in Kombination mit dem Draenor-Perk, der euer Machtwort: Schild verbessert eine grandiose Glyphe.
    • ‚Reflektierender Schild': Diese Glyphe wirft 70 Prozent des Schadens, den ihr mit Machtwort: Schild absorbiert, auf den Angreifer zurück. Das ist eine zusätzliche Schadensquelle, für die ihr keinen Finger krumm machen müsst.
    Die Draenor-Perks
    • Verstärktes Schattenwort: Tod: Euer Schattenwort: Tod erzeugt beim Einsetzen eine Schattenkugel, stirbt euer Ziel dabei nicht, so wird die Abklingzeit von Schattenwort: Tod zurückgesetzt und ihr könnt es ein zweites Mal einsetzen. Bisher ist es so, dass ihr für den ersten Einsatz von Schattenwort: Tod eine Schattenkugel generiert, für den zweiten Einsatz allerdings nicht. Nach Erreichen des Perks Verstärktes Schattenwort: Tod geht auch bei der zweiten Nutzung eine Schattenkugel auf euer Kugelkonto.
    • Verstärkte Schattenkugeln: Dank diesem Perks ist es in Zukunft möglich, sage und schreibe fünf Schattenkugeln anzusammeln. Schluss mit den Zeiten, in denen ihr nur drei Schattenkugeln ansammeln konntet und jede weitere generierte Kugel im Nichts verschwunden ist. Eure Zauber zehren allerdings weiterhin nicht mehr als drei der Kugeln auf.
    • Verstärktes Gedankenschinden: Nach Erreichen dieses Perks wird euer Gedankenschinden seinen Schaden um 33 Prozent schneller verursachen. Durch den schnelleren Schaden erhaltet ihr zusätzliche Schadens-Ticks. Im Prinzip ist dieser Perk also ein Schadensbuff eures Kanalisierungszaubers Gedankenschinden.
    • Verstärktes Machtwort: Schild: Verringert die Dauer des von eurem Zauber Machtwort: Schild ausgelösten Effekts Geschwächte Seele um fünf Sekunden. Ursprünglich lastet Geschwächte Seele 15 Sekunden auf dem Ziel und verhindert das erneute Wirken von Machtwort: Schild. In Kombination mit der Glyphe ‚Geschwächte Seele' könnt ihr die Dauer des Debuffs auf acht Sekunden reduzieren und damit fast dauerhaft von eurem Schild profitieren.

    So spielt ihr (Quests)

    Solltet ihr bereits in Pandaria als Schatten-Priester unterwegs gewesen sein, so könnt ihr diesen Abschnitt einfach auslassen. Wer neu im Schatten-Priester-Business ist der bekommt hier eine kurze Einführung in die Spielweise des in Schatten gehüllten Priesters, beginnend mit den wichtigsten Fähigkeiten und wann ihr sie nutzt:

    • Schattenwort: Schmerz: Einer der DoTs des Schatten-Priesters. Schattenwort: Schmerz ist ein Spontanzauber und sollte immer auf eurem Ziel aktiv sein.
    • Vampirberührung: Ebenfalls ein DoT, allerdings mit Zauberzeit. Auch Vampirberührung sollte im Normalfall immer auf eurem Ziel aktiv sein.
    • Gedankenschlag: Einer eurer wichtigsten Zauber, den ihr immer Nutzen solltet, sobald er bereit ist. Zum einen verursacht Gedankenschlag jede Menge Schaden, zum anderen generiert ihr mit diesem Zauber eine der wertvollen Schattenkugel.
    • Verschlingende Seuche: Ein mächtiger Spontanzauber, der euch drei eurer Schattenkugeln kostet. Verschlingende Seuche verursacht beim Nutzen ein hohes Maß an Schaden und bleibt danach als kurzer DoT auf dem Ziel aktiv. Als wäre das nicht schon toll genug, heilt euch Verschlingende Seuche auch noch um 100 Prozent des verursachten Schadens.
    • Gedankenschinden: Ein Kanalisierungszauber der eurem Ziel Schaden während der Kanalisierungsdauer zufügt und es um 50 Prozent verlangsamt. Gedankenschinden ist euer Füllzauber, den ihr immer dann nutzt, wenn eure DoTs aktiv sind und Gedankenschlag auf Abklingzeit ist.
    • Gedankenstachel: Ein Zauber, der Schaden auf eurem Gegner verursacht, allerdings all eure DoTs vom Ziel entfernt. Ihr solltet Gedankenstachel deshalb nur nutzen, wenn keine DoTs auf dem Gegner aktiv sind.
    • Gedankenexplosion: Ein Kanalisierungszauber, der Flächenschaden um das anvisierte Ziel herum verursacht. Am effektivsten nutzt ihr Gedankenexplosion, indem ihr es auf ein Ziel (egal ob Verbündeter oder Gegner) in der Mitte der Gegner-Schar wirkt. So erwischt ihr möglichst viele Gegner innerhalb von 10 Metern mit eurer Explosion.

    Beginnt mit Gedankenschlag, um drei Schattenkugeln zu generieren und Verschlingende Seuche wirken zu können. Danach verteilt ihr eure DoTs (Schattenwort: Schmerz und Vampirberührung) auf dem Ziel. Haltet Gedankenschlag auf Abklingzeit und benutzt Schattenwort: Tod, sobald es einsetzbar ist. Gedankenschinden als Füllzauber nicht vergessen und dann geht es auch schon wieder von vorne los. Euren Göttlichen Stern und den Geistbeuger nutzt ihr ebenfalls immer dann, wenn er bereit ist.

    Sollten eure Gegner über wenig Lebenspunkte verfügen, ist es wenig sinnvoll, sie mit DoTs zu
    belegen. Stattdessen solltet ihr auf puren Schaden setzen. Nutzt auch hier Gedankenschlag als erstes, danach die Verschlingende Seuche. Setzt ein Gedankenschinden hinterher und greift dann, sofern es bereit ist, zu Schattenwort: Tod, ansonsten nutzt ihr Gedankenstachel. Solltet ihr gegen mehrere Gegner mit geringer Lebenspunkte-Anzahl kämpfen, greift ihr zur Gedankenexplosion.

    So spielt ihr (Instanzen)

    Verteilt eure DoTs auf den Zielen und nutzt Gedankenschlag auf jedes Ziel nur einmal, um möglichst oft von eurer Glyphe ‚Gedankenernte' zu profitieren. Die angesammelten Schattenkugeln verbraucht ihr mit Verschlingende Seuche. Solltet ihr fünf oder mehr Gegnern gegenüber stehen, greift ihr zu eurem Flächenzauber Gedankenexplosion. Vergesst auch hier nicht euren Göttlichen Stern, denn gegen mehrere Gegner zahlt er sich besonders aus.

    Als Heiler in Dungeons spielen

    Wer auf questen keine Lust hat, der hat die Möglichkeit über Instanzen Level 100 zu erreichen. Am besten geht das als Heiler, denn da dürft ihr euch über vergleichsweise kurze Wartezeiten für den Dungeonfinder freuen. Als Heilig-Priester habt ihr ein breites Spektrum an Möglichkeiten, eure Gruppe am Leben zu halten und seid zumindest beim Leveln auch besser aufgestellt als die derzeit eher unterdurchschnittlichen Disziplin-Priester. Grund genug für uns, euch diese Spielweise zu empfehlen und in einem kurzen Crashkurs näher zu bringen

    Ein Ziel/der Tank braucht Heilung:
    Wirkt den Heilung-über-Zeit-Zauber Erneuerung auf das Ziel, danach heilt ihr euer Ziel mit dem Zauber Heilung voll. Zusätzlich könnt zu eurem Spontanzauber Segenswort: Epiphanie greifen, den ihr dank Chakra: Epiphanie dazugewonnen habt. Sollte das nicht ausreichen, so könnt ihr zusätzlich Blitzheilung verwenden, verbratet dabei aber wahrscheinlich recht viel Mana.

    Die Gruppe bekommt Schaden:
    Greift zu Kaskade, Kreis der Heilung und Gebet der Heilung, um eure Gruppe zu heilen. Vor allem wenn die Gruppe Schaden bekommt, solltet ihr Gebet der Besserung auf Abklingzeit halten. Habt ihr Chakra: Refugium ausgewählt, erhaltet ihr außerdem einen weiteren Gruppen-Heilzauber mit Segenswort: Refugium. Wenn alle Stricke reißen rettet euch eure Gotteshymne den Tag.

    Autorin: Isabella Kardinal

    04:32
    WoW Warlords of Draenor - das Cinematic Intro (dt.)
    Spielecover zu World of Warcraft: Warlords of Draenor
    World of Warcraft: Warlords of Draenor
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Lynan
    Normal heil ich nur über meine Leiche in Instanzen, mich würden die Heilertipps von daher wenig interessieren, aber…
    Von Lynan
    Also die Talenttipps sind nen bissl fragwürdig. Erstmal: die Talente heißen beim Schatten jetzt teilsweise anders…
    Von Puss in Boots
    "Ich bin verletzt! Priest, heile mich!" *Röchel* "Okay, hier hast du deine Überweisung zum Geisterheiler ... *Smack*"…
    • buffed.de Redaktion
      25.10.2014 21:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Lynan
      am 26. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Normal heil ich nur über meine Leiche in Instanzen, mich würden die Heilertipps von daher wenig interessieren, aber bei diesem Kommentar mußte ich spontan lachen:

      ZITAT:
      "unterdurchschnittlichen Disziplin-Priester"
      Ich hab mir den letztens aus der Not heraus im Raid "angetan" und sag nur soviel, der einzige der noch da noch rankam war unser Druide. Und das im full Schattengear. OK, Holy hatte wir an dem Tag keinen mit, kanns daher leider nicht vergleichen. Habe aber auch nicht nur gespammt.

      Aber Diszi ist grad nur: Holynova-Spam und schilden und man läßt eigentlich alles hinter sich. Von der Spielweise her trifft der Kommentar sicher zu, aber eher nicht von der Heilleistung. Das war zwar Raid, sollte aber in 5er Gruppen genauso effektiv sein und das gute dabei, man geht nicht oom. Wenn man dann noch seine anderen Spells sinnvoll einsetzt sollte der Diszi sogar noch besser gehen.

      Wie das dann aber mit LvL 100 aussieht kann ich natürlich nicht sagen, da dürfte das nicht mehr so möglich sein, ist also echt nur für die Anfangsinis tauglich!
      Lynan
      am 26. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also die Talenttipps sind nen bissl fragwürdig. Erstmal: die Talente heißen beim Schatten jetzt teilsweise anders.

      Ich bin z.B. bei lvl 15 "engelsgleiches Bollwerk" geblieben. Der Selfheal hat nen höheren CD und der Schatten hat nen recht guten selfheal den man versuchen sollte oben zu halten.

      LvL 30 hatte ich nicht die Federn sondern "Körper unf Geist" geskillt. Reicht völlig und ist weniger gefummelt mit den Fendern.
      Schilden tut man sich eh fast perma.

      lvl 45 der "Geisterbeuger" ist eine Option, aber, da ich auf Verschlingende Seuche setze mit dem Selfheal ist "Wahnsinn" die bessere Option. was man aber auf keinen Fall extra braucht ist Mana.

      LvL 60 ist Geschmacksache, die "Leerententakel" sind mir persönlich zuviel Gefummel, mit auf Abstand gehen etc.. Ich hatte "Psychischer Schrei" mit der gleichnamigen Glyphe drin. hat zwar einen höheren CD und die Dauer ist kürzer, reicht aber und man bleibt einfach stehen.

      Aber das Wichtigste ist lvl 75.

      Da skill ich auf jeden Fall "Schattenhafte Einsicht" ("Himmliche Einsicht ist falsch). Zusammen mit der Glyphe "Gedankenernte" ist das richtig nice. Bei vielen Mops geht das dann so: Gedankenschlag -> verschlingende Seuche (incl. heal) und wenn der noch HP hat dann nen Schattenwort: Schmerz hinterher. Da man viel die Mops wechselt hat man oft 3 Kugeln. So sind auch Mopgruppen kein Problem. "Schicksalhafte Wendung" dürfte wenig effektiv sein. Vielleicht erst in den lvl höheren Gebieten, wenn die Mops länger leben. Auf jeden Fall hat man mit "Schattenhafte Einsicht" viel öfter seinen Selfheal oben und durch Wegfall der "Erneuerung" ist das gerade in höheren lvl Gebiete nicht unwichtig. Und so selten hatte ich den Proc nicht, von daher empfinde ich zu "Schicksalhafte Wendung" zu raten, eher als schlechter Tipp.

      Die Zauberwahl beim Questen.

      Schmattenwort: Schmerz: auf jeden Fall, weil Instant und wegen "Schattenhafte Einsicht". Und: zum "tappen" der Mops Man wirds leider Anfangs brauchen, wird viel los sein.

      Vampirberührung: Anfangs lvl Gebiete, bei Mop Gruppen, auf die Mops drumrum, das Target wird eher schnell tot sein, da lohnt sich der Spell nicht. In höheren lvl Gebieten wird der Spell dann auf dem Target schon sinnvoller.

      "Gedankenschlag" und "Verschlingede Seuche" nutzt man idealer Weise am meisten, Gerade in höheren Lvl Gebieten, wegen dem Selfheal. Dann hat man auch "Wahnsinn" oben.

      "Gedankenstachel" hab ich z.B. garnicht benutzt, ist aber sicher eine Option den in der Leiste zu haben.

      "Gedankenexplosion" OK, sollte man in Gruppe unterwegs sein ist der Spell sicher nutzbar, vielleicht auch in Anfangsgebieten, aber später eher nicht mehr. Wenn man da soviele Mops pullt, das der sich lohnt ist man tot alleine.
      Selbst diese kleinen "Addverrecker" die in größerer Anzahl, aber mit wenig HP daher kommen, haben damit teilweise viel zu lange gedauert. OK, Explo wurde zwischenzeitlich gebufft, man kanns probieren und in der Leiste hat man den Spell eh.

      Mhm, zu wenig Platz
      HollyRose
      am 25. Oktober 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Shadow ist voll öde geworden !! War zu BC mal mein main, wotlk ging er auch noch aber danach nur noch langweilig.
      Blutzicke
      am 26. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Muß ich dir zustimmen. Ich habe neulich mal nem 90er Schattenpriester beim Üben an der Puppe zugesehen... boah ist das langweilig. Dagegen war ja selbst der berüchtigte 2 Tasten Arkanmagier zum Ende von Wotlk hin spannender.
      Ansaraj
      am 25. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann jetzt nicht für Shadow- Spieler schreiben, aber als Holy habe ich grade die totale Erleuchtung fürs Heilen erhalten. *Ironieoff*
      ayanamiie
      am 25. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      haha muste erstmal gucken was du meinst ja das is wirklich einwenig naja ;D
      Dickofant
      am 25. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fehler bei den Glyphen...
      die Glyphe "Geschwächte Seele" schliest die Glyphe "Reflektierender Schild" aus
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1140282
Guides/Klassen-Priester
Guides/Klassen-Priester: Schatten-Priester - Gesichter schmelzen bis Stufe 100
Die Schatten-Talentspezialisierung ist die einzige pure Schadens-Spezialisierung des Priesters. Kein Wunder also, dass wir euch diese Spielweise zum Leveln in WoW: Warlords of Draenor näher bringen möchten. Werft einen Blick in unseren Guide für alle wichtigen Infos - und für Hinweise zum Leveln in Dungeons als Heilig-Priester.
http://www.buffed.de/Guides-Klassen-Priester-Guides-235822/Guides/Schatten-Priester-Gesichter-schmelzen-bis-Stufe-100-1140282/
25.10.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/10/WoW_Artwork_Priester_02-pc-games_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
guides