• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Talente der Silbernen Hand
    Quelle: Blizzard

    Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Talente der Silbernen Hand

    Mit der Silbernen Hand tragen die Heilig-Paladine in Legion einen Zweihand-Streitkolben, der bereits von Titanenwächter Tyr persönlich in der Schlacht geführt wurde. Wir haben einen Blick auf seine bisherigen Talente und Boni geworfen.

    Die heilenden Paladine müssen sich in der kommenden Erweiterung von Einhand-Waffe und Schild verabschieden und ziehen mit Noch mehr Paladin-Guides gibt es hier:
    • Schutz-Paladin (Der Eidsucher)
    • Vergelter-Paladin (Der Aschenbringer)
    • Vergelter-Paladin (Legion-Ausblick)
    • Heilig-Paladin (Legion-Ausblick)
    • Schutz-Paladin (Legion Ausblick)
    • Die Questreihe zum Aschenbringer
    einem gewaltigen Zweihänder in die Schlacht. Die Silberne Hand ist den meisten Spielern wahrscheinlich eher als Fraktion der Paladine in World of Warcraft bekannt und nicht als Streitkolben. Dass die Waffe eher unbekannt ist, heißt aber noch lange nicht, dass sie deswegen den hohen Anspruch der heiligen Ritter nicht erfüllt. Ganz im Gegenteil sogar. Mit der Silbernen Hand halten die Heilig-Paladine eine der stärksten Artefaktwaffen in den Händen.

    World of Warcraft: In den Händen von Tyr

          

    Woher die Silberne Hand kommt und wer sie geschmiedet hat, ist nicht bekannt. Was wir aber wissen, ist, dass Tyr den Hammer persönlich in den Schlachten gegen die Feinde des Pantheons führte. Als der Wächter Loken schließlich der Verderbnis anheimfiel, machten sich Tyr und seine Verbündeten auf, um Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Talente der Silbernen Hand Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Talente der Silbernen Hand Quelle: buffed die Scheiben von Norgannon zu stehlen. So wollten sie herausfinden, wie tief der Verrat von Loken reichte. Als dieser den Diebstahl bemerkte, hetzte er Tyr schreckliche Monster hinterher, um ihn aufzuhalten. Dieser opferte jedoch sein Leben und ermöglichte seinen Verbündeten so die Flucht mit den Scheiben. Der Hammer und Tyr selber gingen unter dem Land verloren, welches heute zu seinen Ehren den Namen Tirisfal trägt.

    Artefaktmacht und Relikte

    Wenn ihr die Silberne Hand erhaltet, besitzt der Kolben eine Gegenstandsstufe von 750, einen passiven Bonus und eine aktive Fähigkeit. Auf Letztere gehen wir später noch ein. Passiv bekommt ihr eine Erhöhung eurer Rüstung um satte 30 Prozent. Damit soll der Verlust eines Schildes ausgeglichen werden, den die Heilig-Paladine bisher normalerweise getragen haben. Außerdem könnt ihr die Gegenstandsstufe und einige Effekte zusätzlich durch Relikte verbessern. Diese erhaltet ihr als Beute auf diversen Aktivitäten und könnt sie ähnlich einem Edelstein in die Waffe sockeln. Die Silberne Hand kann insgesamt ein Lebens- und zwei Heilig-Relikte tragen.

    World of Warcraft: Die Silberne Hand

          

    Die erste Fähigkeit ist sofort verfügbar, sobald ihr die Silberne Hand in euren Händen haltet. Alle anderen müsst ihr euch erst freischalten. Während ihr die erste Artefaktmacht immer in Virtues of the Light investieren müsst, könnt ihr euch danach für eine der beiden Seiten in der Talentmatrix entscheiden. Während der linke Weg eher eure Heilungen auf ein Ziel stärken, ist die rechte Seite hauptsächlich für die Stärkung eurer Gruppenheilungen verantwortlich. Das gilt freilich nicht für alle Perks auf der betreffenden Seite, aber für die meisten. Wir empfehlen euch den linken Weg, falls ihr eher in kleinen Gruppen unterwegs seid. Schlachtzügler entscheiden sich dagegen für die rechte Seite.

    Startpunkt: Tyrs Errettung

    Wer sich noch an das Heilige Strahlen aus Cataclysm erinnern kann, dem kommt die Fähigkeit ein wenig bekannt vor. Einmal gezaubert, heilt ihr zehn Sekunden lang jede Sekunde ein umstehendes Ziel. Der große Vorteil der Fähigkeit ist, dass sie keinerlei Mana kostet und daher immer auf Abklingzeit genutzt werden sollte. Die beträgt übrigens 90 Sekunden. Leider sucht sich die Silberne Hand dabei nicht das am schwersten verwundete Ziel aus, sondern irgendeinen Verbündeten, der aktuell Heilung benötigt.

    Tugenden des Lichts

    Hier müsst ihr die ersten Punkte eurer Artefaktmacht investieren und bekommt dafür eine um drei Prozent erhöhte Chance auf einen kritischen Treffer mit euren Schadens- oder Heilzaubern. Das ist für einen Heilig-Paladin natürlich Gold wert, da es sich dabei aller Wahrscheinlichkeit nach auch in Legion um euren Lieblingswert handelt. Kritische Treffer eures Heiligen Schocks verstärken nämlich auch in der kommenden Erweiterung euer Heiliges Licht und den Lichtblitz.

    Zweiter Sonnenaufgang

    Kostenlos eure Heilungen verdoppeln? Aber immer her damit! Jeder der drei Ränge spendiert euch eine fünfprozentige Chance, dass euer Licht Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Doppelte Heilung aus Licht der Morgendämmerung? Immer her damit. Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Doppelte Heilung aus Licht der Morgendämmerung? Immer her damit. Quelle: buffed der Morgendämmerung ein zweites Mal kostenlos gewirkt wird. Zugegeben, die Chance ist nicht besonders groß. Die sogenannte Taschenlampe ist in Legion aber ziemlich stark, weswegen sie häufig zum Einsatz kommt. Und gerade in Schlachtzügen ist die Extraheilung wertvoll. Zusammen mit dem Talent Göttliche Bestimmung habt ihr dann schon eine Chance von 30 Prozent auf die doppelte Power.

    Ritter der Silbernen Hand

    Entscheidet ihr euch für den linken Weg in der Talentmatrix, dann erhaltet ihr ein eher defensives Talent. Drei Ränge sorgen dafür, dass ihr vier Sekunden lang zehn Prozent weniger Schaden kassiert. Und zwar immer dann, wenn ihr ein Richturteil gewirkt habt. Dieser Bonus ist wenig spektakulär oder spannend. Je nach gewähltem Talent gehört das Richturteil zu eurer normalen Rotation. In den anderen Fällen nutzt ihr den Angriff dagegen nicht und könntet ihn jetzt als kleinen defensiven Cooldown bezeichnen. Ob er die globale Abklingzeit aber wirklich wert ist, bezweifeln wir stark.

    Schocktherapie

    Mit der Schocktherapie erhöht ihr den kritischen Schaden oder die Heilung eures Heiligen Schocks um acht Prozent für jeden der drei Ränge. Auch hier zeigt sich wieder, wie wichtig Kritische Trefferwertung für den Heilig-Paladin in Legion sein wird. Je mehr ihr davon habt, desto besser wird dieser Perk.

    Fokussierte Heilung

    Auf drei Rängen reduziert ihr die Abklingzeit von Handauflegung um insgesamt 30 Prozent. Das klingt deutlich besser als es eigentlich ist. Denn auch mit den daraus resultierenden sieben Minuten Abklingzeit könnt ihr den stärksten Heilzauber im Spiel nur einmal im Kampf nutzen. Allerdings wird das Talent Unbeugsamer Geist so etwas aufgewertet. Beide zusammen sorgen dafür, dass ihr alle 4,9 Minuten Handauflegung nutzen könnt. Das reicht dann eventuell schon für einen zweiten Einsatz pro Kampf.

    Bote des Lichts

    Hierbei handelt es sich um einen langweiligen, aber starken Perk, ganz ähnlich wie die Schocktherapie. Drei Ränge sind nötig, um die Heilung von Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Nicht alle Talente sind spektakulär. Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Nicht alle Talente sind spektakulär. Quelle: Blizzard Heiliges Licht und Lichtblitz um zehn Prozent zu steigern. Das klingt nach nicht viel, aber es läppert sich im Laufe eines Kampfes richtig viel Heilung zusammen. Zumal man bedenken muss, dass ja auch eure Flamme des Glaubens davon profitiert, wodurch die Erhöhung eurer Heilung in der Praxis noch höher ausfällt.

    Obhut des Lichts

    In der Mitte findet sich mal wieder ein defensives Talent. Einmal aktiviert, erhöht sich die Laufzeit von Göttlicher Schutz um vier Sekunden. Wenig spektakulär, aber durchaus brauchbar, besonders für ambitionierte Schlachtzügler.

    Templer des Lichts

    Nicht viel spannender ist Templer des Lichts. Auch hier haben wir nur einen Rang, der die Laufzeit eurer Aurenmeisterschaft um zwei Sekunden verlängert. Das ist okay, immerhin ist es euer stärkster Cooldown für Gruppenheilungen. Trotzdem hätten wir uns hier einen spannenderen Perk gewünscht.

    Verteidiger

    Und noch ein Perk, der die Wichtigkeit von Kritischer Trefferwertung unterstreicht. Nach jeder Aktivierung von Zorniger Vergeltung, die eure Chance auf kritische Treffer erhöht, werden euer kritischer Schaden und die kritischen Heilungen zehn Sekunden lang um weitere zehn Prozent erhöht. Etwas aufpassen müsst ihr aber, denn während Zornige Vergeltung läuft, ist eure Heilung dermaßen erhöht, dass ihr schnell in der Überheilung landet. Daher ist dieser Perk nicht ganz so gut wie er auf den ersten Blick erscheint.

    Gerechtigkeit durch Aufopferung

    Der nächste Perk ist ein zweischneidiges Schwert. Ihr erhöht auf drei Rängen die Heilung von Licht des Märtyrers um bis zu 15 Prozent, was eigentlich nicht gut erscheint. Allerdings steigt im gleichen Atemzug natürlich dann auch der Schaden, den ihr euch selber damit zufügt. Daher ist das Ganze mit Vorsicht zu genießen. Glücklicherweise bekommt ihr nur 60 Prozent des Schadens, den ihr auch wirklich effektiv geheilt habt. Überheilungen schädigen den Heilig-Paladin hingegen nicht.

    Verbannt die Dunkelheit

    Wenig spektakulär erhöht Verbannt die Dunkelheit eure Heilung aus dem Licht der Morgendämmerung um bis zu zehn Prozent. Damit wird eure in Legion ohnehin schon sehr starke Flächenheilung noch deutlich aufgewertet. Spätestens mit diesem Perk gleicht Licht der Morgendämmerung den Verlust von Heiliges Strahlen mehr als aus. Und das selbst mit der Abklingzeit von mindestens sieben Sekunden, je nach Talentwahl.

    Geteiltes Leid

    In Legion fallen die Glyphen komplett weg und damit kassiert der Heilig-Paladin wieder Schaden, wenn er seinen Segen der Aufopferung auf andere Spieler wirkt. In der Theorie besagt der Tooltip nun, dass ihr bis zu 30 Prozent weniger Schaden aus dieser Quelle bekommt. In der Praxis Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Die Segenszauber werden wieder deutlich wichtiger. Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Die Segenszauber werden wieder deutlich wichtiger. Quelle: Blizzard war es auf den Testservern aber anders. Es wurde nicht der Schaden geringer, den ihr erlitten habt, sondern die Reduzierung auf dem Ziel wurde höher. Statt 30 wurden 45 Prozent auf euch übertragen, die dann aber um 30 Prozent reduziert wurden. Ihr kassiert also fast denselben Schaden wie vorher, das Ziel aber deutlich weniger. So gefällt uns das sehr gut.

    Segen der Silbernen Hand

    Die Segenszauber des Heilig-Paladins werden in Legion wieder deutlich wichtiger und stärker als bisher. Da freut es uns gleich dreifach, dass die Abklingzeit aller drei Versionen mit diesem Perk um bis zu 15 Prozent gesenkt wird. Das steigert die Effektivität der ohnehin schon wichtigen Zauber noch weiter und macht den Heilig-Paladin zu einem der besten Unterstützer in Legion.

    Die "Major-Perks" der Silberne Hand

          


    Der Talentbaum der Artefaktwaffe weist an den Enden drei goldumrahmte Talente auf, die sogenannten "Major-Perks". Beim Heilig-Paladin steigern diese eure Heilungen aus dem Heiligen Schock und der Flamme des Glaubens. Außerdem bekommen wir eine ausrangierte Fähigkeit der Magier.

    Macht der Silbernen Hand

    Dieser Major-Perk gehört zu den wenigen Talenten in den Artefaktwaffen, auf die ihr aufpassen solltet und an die ihr eventuell sogar euer Spiel anpassen müsst. Jedes Heilige Licht oder jeder Lichtblitz hat die Chance, die Macht der Silbernen Hand zu entfesseln. Euer nächster Heiliger Schock wird dann um 20 Prozent allen Schadens oder aller Heilung erhöht, die ihr in den letzten zehn Sekunden gewirkt habt. Und mit alle ist diesmal wirklich alle gemeint. Selbst Handauflegung und die Aura zählen mit hinein. Ob ihr den gebufften Heiligen Schock dann für Heilung oder Schaden benutzt, bleibt euch ebenfalls selbst überlassen. In jedem Fall bedeutet der Perk einen massiven Anstieg eurer Heilung oder des Schadens, wenn ihr den richtigen Moment abpasst, den Schock zu benutzen.

    Das Licht schützt

    Wann immer das Ziel eurer Flamme des Glaubens unter 50 Prozent seiner Lebenspunkte fällt, wird die Heilung aus dem nächsten Lichtblitz oder Heiliges Licht, welches ihr direkt auf die Flamme wirkt, verdoppelt. Allerdings kann der Effekt nur einmal alle 30 Sekunden auftreten. Spätestens mit diesem Perk wird der Paladin wieder der stärkste Tankheiler in Legion und das Ziel eurer Flamme bekommt einen starken Schub in Sachen Überlebensfähigkeit.

    Schutz des Tyr

    Während die anderen beiden Major-Perks lediglich eure eigene Heilung steigern, freuen sich über das dritte Talent alle Heiler in der Gruppe. Könnt ihr euch noch an Magie verstärken der Magier erinnern? Eine Fähigkeit, die sie zu Beginn von Warlords of Draenor bekamen und schon im nächsten größeren Patch wieder einbüßten. Jetzt bekommen Heilig-Paladine den Effekt in einer verbesserten Version. Immer wenn ihr eure Aurenmeisterschaft aktiviert, wird die erhaltene Heilung aller Ziele innerhalb von 40 Metern um satte 15 Prozent erhöht. Und das nicht nur für eure eigenen Heilungen, sondern auch für die eurer Verbündeten. Ihr steigert mit einem Knopfdruck die Heilung des Schlachtzugs also mal eben um stolze 15 Prozent. Zwar nur für acht Sekunden, trotzdem ist das wohl einer der stärksten Perks in den Artefaktwaffen überhaupt.

    Mehr zu diesem Thema findet ihr in unserem großen Legion Beta-Report oder auf unserer Themenseite zu World of Warcraft.

    Noch mehr zum Paladin in WoW findet ihr hier: World of Warcraft: Die Talentmatrix des Aschenbringers ist an die Optik des legendären Schwertes angelehnt. Ihr beginnt in der Klinge und arbeitet euch den Weg zum Griff hinab. PC 11

    Vergelter-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Talente des Aschenbringers

      In WoW Legion bekommt der Vergelter-Paladin den Aschenbringer als Artefaktewaffe. Lest bei uns, ob die Waffe so legendär ist wie ihr Ruf.
    World of Warcraft: In Legion kehren die Auren zumindest für den Heilig-Paladin zurück. PC 2

    Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick)

      In World of Warcraft Legion geht der Heilig-Paladin in den Nahkampf. Lest bei uns, warum die neue Meisterschaft ihn dazu zwingt und wie aus Schaden Heilung wird
    World of Warcraft Legion: Eure Segen könnt ihr mit dem nächsten Add-on nur noch auf einzelne Spieler wirken. Mächtig bleiben sie aber trotzdem. PC 27

    Vergelter-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion Ausblick)

      In World of Warcraft Legion bekommt der Vergelter-Paladin jede Menge neue Fähigkeiten und Talente. Wir verraten euch, welche das sind und was wir davon halten.
    • Karangor
      14.06.2016 16:04 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1198541
Guides/Klassen-Paladin
Heilig-Paladin: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick) - Talente der Silbernen Hand
Mit der Silbernen Hand tragen die Heilig-Paladine in Legion einen Zweihand-Streitkolben, der bereits von Titanenwächter Tyr persönlich in der Schlacht geführt wurde. Wir haben einen Blick auf seine bisherigen Talente und Boni geworfen.
http://www.buffed.de/Guides-Klassen-Paladin-Guides-235821/Guides/Paladin-Heilig-1198541/
14.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/06/Silberne-Hand-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft
guides