• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Remakes: Top oder Flop - diese Neuauflagen und Reboots lohnen sich

    In den vergangenen zwei Jahren erschienen vermehrt Neuauflagen alter Spieleklassiker. Wir stellen euch in diesem Special einige besondere Titel vor und verraten euch, ob sie ihr Geld wert sind oder ihr lieber weiter das Original zocken solltet.

    Remakes - eine Möglichkeit für die Entwickler, das schnelle Geld zu machen oder tatsächlicher Dienst am Fan und Verneigung vor dem Kultspiel? Welche Remakes, Reboots oder spirituelle Nachfolger von Kultklassikern sich lohnen und welche nicht zu empfehlen sind, erfahrt ihr in diesem Special!

    Titel: Giana Sisters: Twisted Dreams
    Original: The Great Giana Sisters

    Das Jump & Run The Great Giana Sisters glänzte 1987 nicht nur mit einem tollen Soundtrack von Chris Hülsbeck, sondern auch mit einem dreist Giana Sisters: Twisted Dreams Giana Sisters: Twisted Dreams Quelle: bitComposer von Super Mario kopierten Level-Design. Trotz dem nach der Veröffentlichung folgenden Gerichtsprozess erfreute sich das Original einer ungeahnten Beliebtheit – klar, denn auf den Plattformen Amiga, C64 oder Atari gab es im Gegensatz zu Nintendo nämlich wenig brauchbare Jump & Runs.

    Knapp 25 Jahre nach der Veröffentlichung startete der deutsche Entwickler Black Forest Games eine Kickstarter-Kampagne und schuf die Neuauflage mit den beiden großartigen Schwestern unter dem Titel Twisted Dreams – und die kommt dieses Mal ohne Urheberrechtsverletzungen. Was Giana Sisters: Twisted Dreams allerdings mit dem Original gemeinsam hat, ist der hohe Schwierigkeitsgrad.

    The Great Giana Sisters The Great Giana Sisters Quelle: PC Games Glücklicherweise besitzen die Schwestern im Abenteuermodus unendlich viele Leben, was das frustfreie Austesten und Durchwechseln der Sisters fördert. Schnelle Reflexe und besondere Hardcore-Modi sowie versteckte Levels erhöhen den Wiederspielwert enorm.

    Dazu kommt eine wunderschöne Optik, die Giana Sisters: Twisted Dreams auch zwei Jahre nach dem Release als zeitgemäße Neuauflage – oder besser gesagt Reboot – erscheinen lässt.

    Fazit: Top!

    Titel: Baldur's Gate II: Enhanced Edition
    Original: Baldur's Gate II

    Die Neuauflage des Rollenspiel-Klassikers kostet stolze 25 Euro – eine Investition, die auch Fans nur wohlüberlegt treffen sollten. Die wenig Ohne Komfortfunktionen ist die Neuauflage von Baldur's Gate 2 nur etwas für Hardcore-Fans. Ohne Komfortfunktionen ist die Neuauflage von Baldur's Gate 2 nur etwas für Hardcore-Fans. Quelle: buffed ambitionierte Neuauflage wirkt eher wie der Versuch, den schnellen Euro aus der Lizenz zu pressen, und nicht wie eine Verbeugung vor dem Original oder eine wirkliche Verbesserung mit Mehrwert für Kenner.

    Wie sonst sind die Spielfehler und die kaum vorhandenen Neuerungen zu erklären? Eine Neuerung ist etwa die Unterstützung von Widescreen-Auflösungen – okay, das sollte bei einer Neuauflage allerdings ein Standard-Feature sein und nicht als Weltneuerung angepriesen werden. Blöderweise lässt sich die Auflösung nicht anpassen, sondern orientiert sich an der verwendeten Desktop-Auflösung.

    Ein weiteres Ärgernis stellen die altbackene Menüführung sowie die Benutzeroberfläche dar. Warum gibt's keine vergleichenden Tool-Tipps? Warum lassen sich nicht mehrere Gegenstände zwischen den Gruppenmitgliedern verschieben? Das Tutorial flog komplett aus dem Spiel, was für neue Spieler ein Albtraum ist. Schade, denn ohne die dringend nötigen Komfortfunktionen spielen Fans weiterhin besser das Original und schonen so den Geldbeutel.

    Fazit: Flop!

    Titel: Warcraft 3: Armies of Azeroth
    Original: Warcraft 3

    Okay, okay – ganz fertig sind die Modder und Hobby-Entwickler der Neuauflage von Warcraft unter dem Titel Armies of Azeroth noch nicht, jedoch Warcraft 3 - Mod für Starcraft 2 Warcraft 3 - Mod für Starcraft 2 Quelle: buffed arbeiten sie seit langer Zeit hart an einer zeitgemäßen Version des Strategie-Klassikers. Realisiert wird Armies of Azeroth mit dem Editor von Starcraft 2, der sehr viele Freiheiten für Hobby-Entwickler lässt.

    Was Blizzard zur Warcraft-3-Neuauflage sagt, ist übrigens noch nicht bekannt. Im Dezember 2014 haben die Modder immerhin schon mal einen ersten Trailer zum Remake veröffentlicht und bislang scheint sich Blizzard nicht daran zu stören.

    Warcraft 3: Armies of Azeroth wird zudem hochwertig umgesetzt – obwohl es sich lediglich um eine Modifikation von Starcraft 2 handelt, gibt es professionelle Sprecher, fünf Kampagnen mit 45 Missionen sowie weitere Story- und Lore-Hintergründe für Fans des Warcraft-Universums.

    Warcraft 3 2002 Warcraft 3 2002 Quelle: buffed
    Und das alles gibt's dann völlig kostenlos! Einen Release-Termin für die Mega-Mod gibt es jedoch bislang nicht. Bleibt zu hoffen, dass das Team es schafft, die hohen Erwartungen zu erfüllen.

    Dann wartet eine Top-Mod für Starcraft-2-Spieler, die Fans des Originals nochmals mit zeitgemäßer Optik in Verzückung versetzen kann. Hoffentlich macht Blizzard dem Team keinen Strich durch die Rechnung, denn die bisher geleistete Arbeit lässt auf Großes hoffen.

    Fazit: Top!

    Titel: Legend of Grimrock 1 & 2
    Dungeoncrawler-Fans sollten unbedingt Legend of Grimrock spielen - klasse Retro-Feeling garantiert. Dungeoncrawler-Fans sollten unbedingt Legend of Grimrock spielen - klasse Retro-Feeling garantiert. Quelle: buffed Original: Geistiger Nachfolger von Eye of the Beholder

    Legend of Grimrock ist natürlich kein Remake im klassischen Sinne, sondern vielmehr der geistige Nachfolger einer ganzen Reihe richtig guter Titel im Genre der Dungeoncrawler – von daher ist er für Genrefans sicherlich genauso interessant wie es Remakes der Klassiker Eye of the Beholder, Ultima Underworld oder Dungeon Master sein könnten. Deshalb hat Legend of Grimrock einen Platz im Special verdient.

    Legend of Grimrock überzeugte nicht nur Spieler, sondern auch die Fachpresse mit seinen kniffligen, aber fairen Rätseln, einer tollen, zeitgemäßen Grafik, anspruchsvollen Kämpfen sowie einem umfangreichen Charaktersystem, welches die Spezialisierung des Heldenteams erlaubt und weniger schwierig zu verstehen ist als in den großen Vorbildern.
    Ultima Underworld Ultima Underworld Quelle: buffed
    Beim Start des Spiels hat man sogar die Wahl, den Oldschool-Modus zu nehmen. Dabei wird die Ingame-Karte deaktiviert und ein Zettel mit Stift neben der Tastatur wird zur Pflicht – schön, dass der Modus optional ist, so werden Neueinsteiger nicht abgeschreckt.

    Alte Hasen kommen jedoch voll auf ihre Kosten. Der ebenso gute zweite Teil ist ebenfalls ohne Einschränkungen zu empfehlen.

    Fazit: Top!

    Titel: The Secret of Monkey Island: Special Edition
    Original: The Secret of Monkey Island
    Das Original Monkey Island Das Original Monkey Island Quelle: buffed
    Das Original The Secret of Monkey Island hat inzwischen stolze 25 Jahre auf dem Buckel. Das aufwendige Remake The Secret of Monkey Island: Special Edition erschien bereits im Jahr 2009 und kommt zwar auch langsam in die Jahre, ist aber trotzdem noch sehr ansehnlich und gut spielbar. Das Abenteuer rund um den liebenswürdigen Helden Guybrush Threepwood gilt als Meilenstein der Computerspielgeschichte und ist auch heute noch unter Retro-Fans ein beliebtes Thema.

    Sprüche aus dem berühmten Beleidigungsduell mit Pirat LeChuck schafften sogar den Sprung in die Popkultur und sind inzwischen sogar Menschen ein Begriff, die den Titel nie gespielt haben.

    Guybrush Threepwood Guybrush Threepwood Quelle: buffed Das Remake überzeugt auch neue Fans dank handgemalter Grafiken in Full-HD-Auflösung, die mit vielen neuen Details die komplette Optik des Spiels aufpeppen. Allerdings sorgt das Design der Figuren in der überarbeiteten Version für Diskussionen.

    Viele Gesichter wirken sehr comichaft und weniger erwachsen als im Original – jedoch darf nach Lust und Laune per Tastendruck im Spiel zwischen alter VGA- und neuer HD-Grafik gewechselt werden. Somit kommt jeder Spieler auf seine Kosten.

    Einziger Wermuts­tropfen bleibt die unglaublich schwammige Steuerung, die extrem nervig ist.
    Fazit: Top!

    Titel: Another World 20th Anniversary
    Original: Another World

    Nach dem verhunzten Remake zum 15. Jahrestag hätte die wiederholte Neuauflage zum 20. Geburtstag dem Klassiker endlich ein würdevolleres Comeback bescheren können. Chance vertan, denn die Edition zum 20. Geburtstag ist dasselbe Spiel wie die fünf Jahre zuvor erschienene Neuauflage. Konsolenspieler müssen sogar auf Extras wie den Soundtrack verzichten – PC-Besitzer sollten daher bei GoG.com zugreifen. Die Für Another World braucht man starke Nerven und eine gehörige Portion Hartnäckigkeit. Für Another World braucht man starke Nerven und eine gehörige Portion Hartnäckigkeit. Quelle: buffed Auflösung blieb bei kläglichen 1.280 x 800 Bildpunkten. Im Release-Jahr 1991 war die Grafik atemberaubend schön, heute bleiben nur der Retro-Charme und die nostalgisch verklärten Gefühle beim Spielen.

    Another World kann nicht mehr über die Unzulänglichkeiten im Spieldesign und beim Aufbau der Levels hinwegtäuschen und sorgt für Frust. Außerdem nerven die unpräzise Steuerung und das Trial-and-Error-Prinzip, bei dem es immer erst mal einen sinnlosen Tod zu sterben gilt, bevor man im Bildschirm herausfindet, was denn nun zu tun sei, um weiterzukommen. Das Spiel ist unfair und schwer, macht aber gerade hartnäckigen Retro-Fans sicherlich einige Stunden Spaß. Immerhin sind Stil und Animationen trotz geringer Auflösung erstaunlich zeitlos.

    Fazit: Flop!

    Titel: Final Fantasy X/X-2 HD
    Original: Final Fantasy X/X-2

    Final Fantasy X war das erste FF auf der Playstation 2 und auch der erste Teil der Rollenspielsaga, dem Square Enix eine Sprachausgabe Yuna aus Final Fantasy X Yuna aus Final Fantasy X Quelle: buffed spendierte, die zwar vielen Fans auch heute noch aufgrund der vielen unfreiwillig komischen Szenen im Gedächtnis ist, aber damals wie heute viel zur Story rund um Tidus und Sin beiträgt.

    Die Neuauflagen von FFX und FFX-2 für PS3 und PS Vita sehen im Gegensatz zur Originalversion deutlich besser aus und haben nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Okay, so großartig wie die Geschichte von X ist, so schlecht ist sie im Vergleich im direkten Sequel X-2. Dort geht's weniger darum, die Welt zu retten, sondern eher darum, die weiblichen Reize der tanzenden Heldinnen so oft es geht zu präsentieren.

    Die Musik ist dabei ebenso grenzwertig – zumindest für Spieler, die mit J-Pop wenig anfangen können. Dafür sind das Kampfsystem und die Aufgaben in beiden Teilen auch heute noch großartig inszeniert und die Spiele bieten alles, was das FF-Fanherz begehrt. Rundenbasierende Kämpfe, planbare Aktionen, Spezial-Attacken, beschwörbare Bestia, Schwarze Bestia, Chocobos, tolle Zwischensequenzen und Zufallskämpfe. Zusätzlich bietet Final Fantasy X einen der besten Soundtracks der RPG-Geschichte mit Perlen wie To Zanarkand und einem allgemein gut aufgelegten Nobuo Uematsu.

    Fazit: Top!

    Titel: Age of Empires 2 HD
    Original: Age of Empires 2: The Age of Kings

    Age of Empires 2 Age of Empires 2 Quelle: buffed Der Strategie-Titel war um die Jahrtausendwende ein Hit auf jeder Lan-Party – kein Wunder, denn das Setting, die Völker, das Balancing und die vielfältigen taktischen Möglichkeiten sorgten für jede Menge Spielspaß. Unter Fans war daher der Wunsch nach einem zwar spielmechanisch kaum veränderten, optisch aber brillant aufpolierten Age of Empires 2 in zeitgemäßer HD-Optik immer vorhanden. Am 7. März 2013 war es dann endlich so weit und Publisher Microsoft erhörte die Gebete der Fans.

    Die Neuauflage von Age of Empires 2 HD erschien exklusiv auf Steam und enthielt bis auf den fehlenden Lan-Modus alle Features der Originalfassung. Mit der inoffiziellen Erweiterung The Forgotten besänftigte Microsoft die Fans und lieferte neben einem Zuschauer-Modus und der Twitch-Stream-Funktion noch zwei weitere Spielmodi sowie eine neue Kartengröße nach.

    Wer das Original mochte, wir seine Freude an diesem Juwel der Echtzeitstrategie haben, welches auch 15 Jahre nach dem Original-Release noch genauso viel Spaß macht und auch durch die Überarbeitung nichts von seiner Identität verloren hat.

    Fazit: Top!

    Titel: Resident Evil HD
    Original: Resident Evil

    Resident Evil HD ist kein Remake des originalen Spiels auf der Playstation 1, sondern eine Umsetzung der Gamecube-Neuauflage aus dem Jahr Resident Evil HD Resident Evil HD Quelle: buffed 2002. Das merkt man dem Titel auch an allen Ecken und Enden an. Löblich ist Nutzung der Maus im Menü und auch die überabeitete Gamepad-Steuerung sammelt Punkte.

    Der neue, leichte Schwierigkeitsgrad bietet gerade für schreckhafte Naturen die Gelegenheit, eine erste, weniger anstrengende Erfahrung im Herrenhaus zu sammeln und die Ursprünge des T-Virus zu ergründen. Auch im leichten Modus sorgt Resident Evil HD noch für viele Gänsehautmomente, jedoch hätte man sich als Fan eine bessere Grafik und vielleicht mehr neue Rätsel gewünscht.

    Auch die Kombination von Kräutern und das kleine Inventar gehen jedem Spieler innerhalb kürzester Zeit auf die Nerven. Schade, denn ein wenig mehr Mut bei der Umsetzung einer Neuauflage hätte dem Spiel gut getan und hätte vielleicht auch eine neue Generation an Spielern begeistern können. So bleibt Resident Evil HD doch nur etwas für Fans des Originals, die ihren geliebten Klassiker nochmals in neuem Gewand erleben möchten.

    Fazit: Flop!

    Titel: Grim Fandango Remastered
    Original: Grim Fandango

    Die Remastered-Version unterscheidet sich optisch kaum von der Originalfassung. Die Remastered-Version unterscheidet sich optisch kaum von der Originalfassung. Quelle: buffed Grim Fandango gilt als eines der besten Adventures des Genres und hat auch 17 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch eine eingeschworene Fangemeinde, die den Kult-Titel trotz seiner hakeligen Steuerung und der ungewöhnlichen Optik verehrt. Obwohl dem Titel im Release-Jahr 1998 kein großer Verkaufserfolg beschert war, was wohl auf das skurrile Setting und die teils unlogischen Rätsel zurückzuführen ist, sicherte sich Tim Schafers Firma Double Fine die Rechte an Grim Fandango und kündigte für 2015 eine Remastered-Version an.

    Allerdings ist das Bonus-Material ziemlich öde, die Grafiken wurden kaum überarbeitet und auch die optionale 16:9-Anpassung ist mehr als schlecht umgesetzt. Gelungen ist jedoch die neue Maussteuerung, mit der sich Grim Fandango Remastered endlich wie ein echtes Adventure spielt – ein Gamepad tut es aber ebenso gut.

    Wer das Meisterwerk noch nicht kennt, sollte dem Abenteuer unbedingt eine Chance geben, auch wenn Komfortfunktionen und eine wirklich neue Optik fehlen. Abhilfe schafft eventuell schon bald eine Modifikation auf Basis der Unreal Engine – erste Bilder zeigen schon, was grafisch tatsächlich drin gewesen wäre.

    Fazit: Top!

    07:53
    HD-Remakes: Diese Spiele brauchen dringend eine Neuauflage
  • Grim Fandango
    Grim Fandango
    Publisher
    LucasArts
    Developer
    LucasArts
    Release
    10.1998
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von manfred19641
    Bei Eurer Aufzählung habt Ihr ein wichtiges Spiel vergessen - UFO-Enemy unknown. Meiner Meinung nach TOP, wenn auch…
    Von RusokPvP
    Voll Ultra-Multra euer neues Seitendesign - gefällt mir gut. :) Aeh.. den Text hier hab ich leider nich durchgelesen. …
    Von keelback
    von 7 gibt es keinen Remake. Das war damals als die PS3 neu war nur ne Tech-Demo.. und dabei blieb es auch.

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Silarwen
      14.02.2015 17:01 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      manfred19641
      am 04. März 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei Eurer Aufzählung habt Ihr ein wichtiges Spiel vergessen - UFO-Enemy unknown.
      Meiner Meinung nach TOP, wenn auch nicht zu 100%.
      RusokPvP
      am 22. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Voll Ultra-Multra euer neues Seitendesign - gefällt mir gut.
      Aeh.. den Text hier hab ich leider nich durchgelesen. :>
      Shariko
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was mich mehr interessieren würde, wäre ein Remake von Neverwinter Nights mit all seinen Teilen. Vor allem wegen seiner damals für mich sehr guten Menüführung und Story würde ich dies mal gerne in einem neuen Grafikgewand sehen. Aber bis jetzt hat sich wohl noch keiner dafür gefunden, dieses umzusetzen.
      Khain
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hätt gern final Fantasy 7-10 für ps4 die grafik interessiert mich dabei null, hab nur kein bock alles mit alten konsolen zustellen zu müssen und am pc machten die irgendwie kein spaß
      keelback
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      von 7 gibt es keinen Remake. Das war damals als die PS3 neu war nur ne Tech-Demo.. und dabei blieb es auch.
      Shariko
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Will mich ja nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber war es nicht mal so, dass man alte PS-Spiele auch auf den neuen PS-Konsolen zocken konnte? So war es jedenfalls noch bei PS2, da konnte man ohne Probleme die PS1-Spiele daddeln und ich meine auf der PS3 wäre dies auch möglich gewesen.
      Wie gesagt, bin mir da nicht so sicher.

      Des Weiteren gibt es von FFVII ein Remake, wo u. a. die Grafik ziemlich aufpoliert wurde. Das aber nur am Rande^^
      Draco1985
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt doch Teil 1 bis 10-2 bereits im PSNetwork, oder sind die für die PS4 nicht verfügbar?
      Rockgar
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Resident Flop?

      Finde Ich nicht,
      finde den Artikel aber sehr schlecht.

      Spiele die absolute Abzocke und Müll sind werden angepriesen
      und Spiele die Partweise ihr Original schlagen finden entweder keine
      erwähnung oder werden als Flop bezeichnet.

      Gut Geschmäcker sind verschieden, aber mir düngt der Verfasser hatt
      nicht mal 50% der Spiele selbst mal angefasst.
      Hermeitia
      am 15. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Resident evil ist kein flop, zumindest für mich als ur-resi fan, bietet es doch alles was die Serie damals großmachte.
      Denken wir mal zurück, damals war das survival mit denken, planen und handeln groß im kommen, nicht mit fast unendlich viel Munition oder ner automatischen heilungs-Fähigkeit wie es uns heute all zu oft verkauft wird...
      Resi *die ersten teile* bleiben uns deshalb im Gedächtnis, da man eben keine rote leine vor die Füße gelegt bekommt, und selbige nur hinterher watscheln muss, das machte von Anfang an den charm des Spieles aus.
      Das kleine Inventar ist nicht klein wenn man die *mehr oder eben weniger* Realitäts schiene fährt, Jill hat einen taktischen Gürtel mit taktischen * ^^ * Hosenträgern und dadurch 2 Slots mehr, dennoch kann keiner der beiden nen Rucksack vorweisen wie in Day z als Beispiel wo man irre viel mit schleppen kann, man muss eben viel mehr planen und sich danach richten, dass eben item X erst mal nicht gebraucht wird, sehr wohl aber Munition um ein paar räume zu untersuchen.

      Ich wills nicht unnötig lang machen, ich liebe einfach die resi Serie und empfinde das es mit nem kleinen Inventar eine herrausforderung darstellt immer vorrausschauend zu spielen, und es eben kein spiel ist für zwischen durch mal 5 min spielen
      Yemi
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade das die Remakes zu Kingdom Hearts hier keine Erwähnung finden.

      Kingdoms Hearts HD 1.5 und 2.5 Remix sind meiner Meinung nach auch sehr sehr gute HD remakes die direkt 6 Spiele der Kingdom Hearts Saga beinhalten, einige die sogar in der Form nie in Europa und Amerika erschienen sind (KH1 und 2 Final Mix und Chain of Memerories)

      Jeder Teil bietet außerdem viele Neuerungen zum Original, wie neue Szenen, neue Waffen, neue Orte, neue Kämpfe etc.

      Da dies eine Fantastische Spielreihe ist die auch nun mehr als 10 Jahre existiert ist eine Erwähnung in so einem Artikel wohl auch gerechtfertig.

      Combust90
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also ich kann dem Artikel an so manchen sztellen nicht nachvollziehen bzw. hab da meine eigene Meinung.

      "Trial-and-Error-Prinzip, bei dem es immer erst mal einen sinnlosen Tod zu sterben gilt, bevor man im Bildschirm herausfindet, was denn nun zu tun sei, um weiterzukommen"

      Sollte das nicht normal sein? Man stirbt und lernt aus seinen Fehlern?

      "Zusätzlich bietet Final Fantasy X einen der besten Soundtracks der RPG-Geschichte mit Perlen wie To Zanarkand und einem allgemein gut aufgelegten Nobuo Uematsu."

      Ich bin auch der Meinung das der 10te Teil einen der besten Soundtracks hat. Meiner Meinung nach sogar der beste. In der Neuauflage wurde dieser aber für mich vöölig verschandelt. wollte mir erst die Remakes holen und hab vorher noch in den soundtrack reingehört. Das war dann der Grunde, dass ich mir das doch nocht gekauft habe.


      "Resident Evil HD ist kein Remake des originalen Spiels auf der Playstation 1, sondern eine Umsetzung der Gamecube-Neuauflage aus dem Jahr"

      Das ist doch totzdem ein Remake oder nicht?

      "Auch die Kombination von Kräutern und das kleine Inventar gehen jedem Spieler innerhalb kürzester Zeit auf die Nerven. "

      Das kleine Inventar gehört für mich zum Spiel dazu auch wenn es zugegeben Tatsächlich manchmal nervig ist. Warum das Kombinieren von Kräutern so ner vig sein soll, verstehe ich nicht. Sind doch nur wenige "klicks". Vorallem verstehe ich nicht, wie diese beiden Kritikpunkte das ganze direkt zu einem Flop machen sollen. Naja Geschmäcker halt

      Ich würde mich über ein Remake des zweiten Resident Evil Teils freuen.








      Variolus
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Hauptproblem bei "Another World" ist, dass man leider ohne Trial and Error keinerlei Hinweis erhielt, wie man gegebenenfalls einen Tod vermeiden kann und was von Anfang an der richtige Weg gewesen wäre. Aber das ist kein Problem des Remakes, sondern ein grundsätzlicher Fehler des Originals...
      Phobinator
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich warte seit fast 20 Jahren noch immer auf ein ordentliches Remake von System Shock 1!

      ...das ist für mich noch immer eins der allerbesten Spiele überhaupt^^

      Warum sich da noch keine Modder oder Entwickler/Studios dafür gefunden haben, ist mir bis heute ein Rätsel
      keelback
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich hab mich registriert um hier mal meine Meinung über den Artikel abzugeben.
      Klar, es ist eure Sichtweise..

      Remakes sind Remakes... sie verändern etwas.
      Meist ist es die Grafik die hier überarbeitet und für den Fan angenehmer gestaltet wird.

      Meine Kritikpunkte in dem Artikel sind folgende:

      - Monkey Island: Hier wird dem Spiel eine schwammige Steuerung nachgesagt.
      Dem kann ich nicht folgen. Es ist ein Point-And-Click-Adventure. Wer das Original kennt weiß
      hier in dem Fall, dass alles 1 zu 1 übernommen wurde, die Grafik wurde überarbeitet.
      Für Retro-Fans gibt es sogar einen Button für die alte Grafikpracht. Einzig der "Stump Joke" wurde entfernt.

      Was ist also mit schwammiger Steuerung gemeint??
      Es spielt sich wie eh und jeh.. und mMn überhaupt nicht schwammig.

      - Resident Evil HD Remake: Hier wir das Spiel als FLOP bezeichnet...
      dem kann ich auch nicht ganz nachkommen. Als Grund wurde hier z.B. das begrenzte Inventar
      genannt. Wäre dies ein Punkt der überarbeitet worden wäre in dem Remake würde ich dem Spiel
      NULL Beachtung schenken, aus dem einfachen Grund, weil Resident Evil 1 für das begrenzte Inventar
      einfach ausgelegt ist.

      Wäre eben jenes mit zusätzlichen 4 Slots oder gar 2 erweitert worden, wäre die
      Herausforderung einfach nicht gegeben. Man würde sich alles in den Anus der hübschen Protagonisten
      schieben und total vorbereitet und zu "mächtig" den Bosskämpfen oder etwaigen anderen Situationen
      stellen... es wäre ein Spiel ohne Herausforderung. Ein Spiel welches zwar zur heutigen Entwicklungs-Politik
      passen würde, aber man sich einfach nur vorkommt, als wäre man ein Spieler, der sein Hirn nicht einschalten kann.

      Es würde einiges viel zu einfach machen.

      - Grim Fandango: Top heißt es...
      Ich lernte Grim Fandango und das Universum in jungen Jahren kennen und lieben.
      Nun aber zum Remake - ihr habt hier selbst einiges an Punkte geliefert warum diese Umsetzung
      Grund zum vollkommenen Gegenteil liefert.

      Als da wären: ZITAT:
      ""Allerdings ist das Bonus-Material ziemlich öde, die Grafiken wurden kaum überarbeitet und auch die optionale 16:9-Anpassung ist mehr als schlecht umgesetzt.""


      Für die Entwicklunszeit die dieses Spiel benötigte nur, um die Steuerung etwas zu verbessern ist dies dir Krone
      der Dreistigkeit. Es wurde sogut wie garnichts getan, viel mehr wirkt es, als würde man nur den Namen
      nochmal in die Medien bringen wollen um nochmal damit Geld zu verdienen.
      Klar, wer Grim Fandango nicht kennt sollte es kennenlernen, es ist ein grandioses Spiel, aber in Betracht auf
      die Neuauflage ist dies der größte Flop unter allen Remakes und auch in eurem Artikel.

      Zum Schluss möchte ich aber sagen, dass der Rest des Artikels relativ stimmig ist.

      Danke fürs Lesen.
      keelback
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Den guten Verkaufszahlen des Remakes liegen außerdem zugrunde, dass 5 und 6 das schwächste Glied waren. Zwar war das Inventar in 5 auch begrenzt, jedoch die Gegner zu schwach und die Knarren zu stark. Erst der Profi modus hat mir Spaß gemacht weil man Strategien entwickeln und gleichzeitig auf Munitionsknappheit achten musste. Kam jedoch nie an die ersten 3 Teile heran.
      IceWolf316
      am 14. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Kann dir sowohl bei Monkey Island als auch resident Evil nur beipflichten. GErade letzteres ist reizvoll, weil es nicht so einem Ich-kann-soooo-viel-tragen-Game entspricht. Was wäre der Moment, in dem die Hunter das erste mal auftauchen, wenn man sowohl die Magnum als auch den Granadwerfer samt muni dabei hätte? Das wäre einfach nur: Oh, ein Monster. *Bam* Und weg.... so spiele ich schon Dead Space und RE5/6 waren so, das reicht mir.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1150378
Grim Fandango
Grim Fandango: Top oder Flop - diese Neuauflagen und Reboots lohnen sich
In den vergangenen zwei Jahren erschienen vermehrt Neuauflagen alter Spieleklassiker. Wir stellen euch in diesem Special einige besondere Titel vor und verraten euch, ob sie ihr Geld wert sind oder ihr lieber weiter das Original zocken solltet.
http://www.buffed.de/Grim-Fandango-Spiel-4710/Specials/Spiele-Remakes-Tops-und-Flops-1150378/
14.02.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/02/Final_Fantasy_10_HD-buffed_b2teaser_169.jpg
remake
specials