• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Rollenspielgruft Gothic 2: Meilenstein der Rollenspielgeschichte

    Vor fast zwölf Jahren entwickelten ein paar Bochumer Jungs mit Gothic 2 einen Meilenstein der Rollenspiel-Geschichte. Für uns Grund genug, um zurückzublicken und den Titel aus Deutschland in der Rollenspielgruft zu würdigen.

    Rollenspielgruft Gothic 2: Dass der deutsche Entwickler Piranha Bytes sein Handwerk versteht, beweist nicht erst unser Test zu Risen 3, den ihr auf Seite 28 findet. Bereits 2001 machte sich das Bochumer Studio mit seinem Erstlingswerk Gothic einen Namen, nur um mit dem direkten Nachfolger Gothic II ein Jahr später endgültig den Rollenspiel-Olymp zu besteigen. Doch warum halten viele Spieler den zweiten Teil trotz diverser Mängel und Bugs auch heute noch für eines der besten Rollenspiele aller Zeiten?

    Gothic 2: Vom Regen in die Traufe

    Die Geschichte von Gothic II setzt genau da an, wo der erste Teil aufhört: Euer namenloser Held konnte zwar die magische Kuppel zerstören und den Schläfer besiegen, doch schon zieht neuer Ärger am Horizont auf. Ein Orkheer folgt dem Ruf mächtiger Drachen und bedroht die Hafenstadt Khorinis. Einzig das Auge Innos kann die schuppigen Wesen aufhalten und natürlich liegt es an euch, das mächtige Artefakt zu finden und zu eurem alten Freund Xardas zu bringen.

    Gothic 2: Fast schon lebensecht

    Obwohl die Handlung nur langsam Fahrt aufnimmt, zieht uns das Spiel dank der lebendig wirkenden Spielwelt von Beginn an in seinen Bann. Alle Bewohner Khorinis folgen einem festgelegten Ablauf, der vom Tag-Nacht-Rhythmus beeinflusst wird. Tagsüber gehen sie ihrer Arbeit nach und nachts gönnen sie sich eine Portion Schlaf oder besuchen die Taverne.
    Bugs gehören zur Gothic-Reihe wie Geißbock Hennes zum 1.FC Köln. Auch im zweiten Teil gab es unzählige.Gothic 2 war zwar keine von Fehlern verseuchte Großbaustelle wie der dritten Teil, doch gab es eine ganze Menge Bugs. Zu den prominentesten Fehlern gehört der Eisdrachen-Bug, dank dem ihr das frostige Schuppenwesen trotz des Auges von Innos nicht besiegen könnt. Nervig war zudem ein Fehler, der besonders häufig nach der Installation des Add-ons auftrat: Sämtliche Leichen wurden aus dem Spiel entfernt, sodass ihr diverse Quests nicht mehr abschließen konntet. Erst ein Patch schaffte Abhilfe. Bugs gehören zur Gothic-Reihe wie Geißbock Hennes zum 1.FC Köln. Auch im zweiten Teil gab es unzählige.Gothic 2 war zwar keine von Fehlern verseuchte Großbaustelle wie der dritten Teil, doch gab es eine ganze Menge Bugs. Zu den prominentesten Fehlern gehört der Eisdrachen-Bug, dank dem ihr das frostige Schuppenwesen trotz des Auges von Innos nicht besiegen könnt. Nervig war zudem ein Fehler, der besonders häufig nach der Installation des Add-ons auftrat: Sämtliche Leichen wurden aus dem Spiel entfernt, sodass ihr diverse Quests nicht mehr abschließen konntet. Erst ein Patch schaffte Abhilfe. Quelle: buffed
    Wenn ihr ein fremdes Haus betretet, werdet ihr vom wütenden Besitzer rausgeschmissen, Bestohlene ziehen sogar ihre Waffen, wenn sie euch in flagranti erwischen. Zudem merkt sich euer Gegenüber bei den gut vertonten Gesprächen jede Kleinigkeit und auch eure Taten sprechen sich herum. Wenn ihr nicht aufpasst, werdet ihr etwa bei der Miliz angeschwärzt, weil ihr auf offener Straße einen Bürger verprügelt habt. Dabei gehören Prügeleien genauso zu der rauen Welt wie Kraftausdrücke, Schutzgeldzahlungen oder der regelmäßige Besuch des Freudenhauses.

    Gothic 2: Faszinierendes Khorinis

    Außerhalb der Siedlungen erwartet euch eine Spielwelt, die lebendiger und wilder nicht sein könnte. Wenn ihr die Straße verlasst, nehmen euch mannshohe Büsche und dichtbewachsene Bäume die Sicht. An jeder Ecke lauern euch Wölfe, Blutfliegen und Snapper auf.

    Die bekämpft ihr wahlweise mit einer Nah- oder Fernkampfwaffe oder mit Zaubern, die ihr per Rune oder Schriftrolle auslöst. Die Kämpfe sind nicht ohne, da ihr Ausweich- und Blockmanöver geschickt mit euren Angriffen verknüpfen müsst.

    Zudem kann es jederzeit passieren, dass ihr über einen zu mächtigen Gegner stolpert, der euch in Sekunden zu virtuellem Hackfleisch verarbeitet. Auch bei den Aufträgen genießt ihr eine gewisse Freiheit. So sollt ihr euch anfangs in die Hafenstadt begeben, doch lassen die Wachen keine Fremden passieren. Jetzt könnt ihr sie bestechen, euch als Bauer verkleidet einschleichen oder von einem obskuren Händler einen Passierschein erwerben.

    Abseits der Wege gibt es zudem überall etwas zu entdecken. Minenschächte etwa, in denen sich Minecrawler und Goblins tummeln, oder geheime Grabkammern, die von allerlei untotem Gesocks bewacht werden. Es lohnt sich also, die Augen offen zu halten!

    Gothic 2: Die Schattenseite

    Es ist erstaunlich, was die deutschen Entwickler aus ihrer betagten ZenGin-Engine noch herausholt haben: Der große Konkurrenztitel Morrowind besitzt zwar die knackigeren Texturen, doch wirkt die Insel Vvardenfell generischer und steriler als die lebendige Welt von Gothic II. Leider kämpft das deutsche Rollenspiel auch heute noch mit diversen technischen Problemen, etwa Clipping-Fehler oder die für die Serie so typischen Bugs. Auch die Steuerung geht alles andere als gut von der Hand. Die Kämpfe spielen sich wenig dynamisch, weil euer Held nur träge auf eure Eingaben reagiert, und auch die Inventarführung ist ein Graus.

    Gothic 2: Die Nacht des Raben

    Bei der Gold-Edition von Gothic II ist die Erweiterung "Die Nacht des Raben" gleich mit dabei. Das Add-on fügt sich in die Handlung des Hauptspiels ein und liefert neben taufrischen Aufgaben und Figuren auch eine neue Zone, die ihr über ein magisches Portal betreten könnt.

    Viele Gothic-Fans freuten sich zwar über den hohen Schwierigkeitsgrad, doch ärgerten sich auch viele darüber, dass sie ihren hochgezüchteten Helden aufgeben und von vorne anfangen mussten – die alten Spielstände funktionierten nicht mit der Erweiterung. Dafür war es dank Die Nacht des Raben endlich möglich, Modifikationen für das Spiel zu erstellen. Über 100 solcher Mods gibt es, darunter mit "Die Rückkehr" sogar eine Erweiterung der Haupthandlung.

    Gothic erschien 2001. - 2008/06/Gothic.jpgGothic erschien 2001.Gothic
    Erschienen am: 15. 03. 2001
    Entwickler: Piranha Bytes
    Publisher: Shoebox

    Das Entwicklerteam legte im ersten Teil das Fundament für den Erfolg von Gothic II. Obwohl das Minental von einer magischen Barriere eingeschlossen wird, bewegt ihr euch durch eine lebendige, offen gestaltete Welt, in der jeder Bewohner einem glaubwürdigen Tagesrhythmus folgt. Die Konflikte zwischen den drei Fraktionen sorgen für Zündstoff, außerdem lernt ihr  Figuren wie Diego oder Xardas kennen.  


    Gothic 3 war beim Release voller Bugs. - 2006/10/gothic_3_packshot_061012153931.jpgGothic 3 war beim Release voller Bugs.

    Gothic 3
    Erschienen am: 13. 10. 2006
    Entwickler: Piranha Bytes
    Publisher: JoWooD

    Nach den beiden Vorgängern rechneten Fans der Serie zwar mit diversen Bugs, doch übertraf der unfertige Zustand von Gothic 3 selbst die schlimmsten Erwartungen. Bereits am Release-Tag gab es den ersten Patch, es sollte nicht der letzte sein. Nach der Trennung von Piranha Bytes und JoWooD lieferten private Modder weitere Fehlerbehebungen, dank denen ihr das Spiel mittlerweile ohne größere Bugs durchspielen könnt.  




    Arcania kam bei Fans und Kritikern nicht gut weg. - 2010/10/PC_-_Platz_1_-_Gothic_4.jpgArcania kam bei Fans und Kritikern nicht gut weg.



    Arcania –  Gothic 4
    Erschienen am: 12. 10. 2010
    Entwickler: Spellbound Entertainment 
    Publisher: JoWooD

    Vorbei sind die Zeiten, in denen ihr euch in einer offenen Welt verliert. Stattdessen erwartet euch im vierten Teil ein kas­triertes Gothic ohne Seele, samt vereinfachtem Fähigkeitensystem, dümmlichen Dialogen und einer spannungsarmen Handlung. Erstaunlich, dass das im Oktober 2011 erschienene Add-on Fall of Setarrif die Schwächen des Hauptspiels sogar noch ausbaut. 
    08:44
    Von Gothic bis Risen 3: Die History der Piranha Bytes-Serien im Special-Video
    Spielecover zu Risen 3: Titan Lords
    Risen 3: Titan Lords
  • Gothic 2: Die Nacht des Raben
    Gothic 2: Die Nacht des Raben
    Publisher
    JoWooD Entertainment AG
    Developer
    Piranha Bytes
    Release
    20.08.2003
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Fradi
    sehe ich genauso jeder eingestandene Gothic fan würde euch am liebsten jetzt vierteilen und den Orks zum fraß…
    Von Sebi41k02
    Wie könnt ihr es nur wagen Arcania in diese Liste einzutragen! Dieses Spiel ist kein Gothic und außerdem auch nicht…
    Von Tinkerballa
    Hättest in den 13 Jahren mal eher Nachhilfe in Deutsch nehmen sollen...

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • creep Google+
      28.09.2014 19:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Sebi41k02
      am 29. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wie könnt ihr es nur wagen Arcania in diese Liste einzutragen!
      Dieses Spiel ist kein Gothic und außerdem auch nicht von Piranha Bytes, es ist eine Unverschämtheit das ihr diesen Rotz hier mit rein nehmt!
      Fradi
      am 29. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sehe ich genauso jeder eingestandene Gothic fan würde euch am liebsten jetzt vierteilen und den Orks zum fraß vorwerfen ^^

      nein aber im ernst Arcania kann hier nicht dazu gezählt werden auch wenn gothic 4 drauf steht ist es nicht gothic es ist einfach nur Arcania streicht das gothic 4 weg oder nehmt es einfach aus der liste hier raus!!

      Ich würde lieber die 1.0 version von Gothic 3 spielen als Arcania!
      MrOrokto
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gothic ist wirklich das Spiel in dem ich am meisten Spaß hatte. Es war immer richtig aufregend nach der Schule wieder was neues zu finden und Gothic 2 hat das ganze noch Getoppt. Wie viele Stunden ich da wohl verbracht habe und noch verbringen werde^^ Momentan Spiele ich Gothic 2 Die Rückkehr. Das ist eine Richtig Gute Mod die einem dem Verbleib der Bruderschafts Anhänger und andere Tolle Elemente Rein bringt. Es Gibt z.B. eine kleine Jäger Gilde bei dene man ein bischen Questen und Geldverdienen kann und zahlose andere sachen^^ Ich mache davon gerade ein Let´s Play und bin bei Folge 126 angekommen wobei jede Folge c.a 20 Minuten Lang ist. Das doofe ist ich bin grade mal am Anfang von Kapitel 2 XD. Da gibt es sooo viel neues.
      Könnt ja mal reinschauen wenn ihr wollt dan wisst ihr was ich net so beschreiben kann XD :http://youtu.be/8iaV7Ji_cAw
      Naja die Mod und Gothic im Allgemeinen(Bis auf Arcania) kann ich jedem nur Empfehlen
      Variolus
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es gibt wohl kaum ein Spiel, das ich so oft gespielt hatte, wie Gothic (1). Kaum hatte ich es durch, begann ich schon wieder von vorne, die anderen Fraktionen ausprobieren ^^
      Gothic 2 stand dem in nichts nach, auch wenn ich es nicht ganz so oft spielte. Dafür war es hübscher, lebendiger, mit viel mehr Möglichkeiten und (zumindest bei mir) weniger Bugs.
      Trotzdem hatte es zu wenig Neues, um wirklich ein Meilenstein zu sein. Es übernahm die guten Eigenschaften des Vorgängers und baute sie aus. Meilensteine brauchen etwas, das sie von der Masse abhebt und vorher noch nicht so da gewesen ist. Und das traf aus G2 nicht wirklich zu.
      Gothic 3 gefiel mir daneben deutlich weniger, die Welt war schon fast zu groß, die zwar gut erzählten NPCs wuchsen einem weniger ans Herz, da man sie eh viel zu schnell aus den Augen verlor. Man kehrte einfach zu selten an die Ausgangsorte zurück. Es gab keinen zentralen Platz, an dem sich alles traf, den man immer wieder besuchen musste und somit seine Freunde, Bekannten und auch Gegenspieler bzw. Nervensägen ständig wieder sah... Und das Addon dazu war dann der größte Reinfall der Serie und stinkt selbst gegen Arcania ab...

      Arcania selbst war für sich genommen kein wirklich schlechtes Spiel aber brach mit zu vielen Traditionen der Serie und wurde ihr somit nicht im Geringsten gerecht. Mit einem anderen Namen, anderen, neuen NPCs, sowie einer losgelösten Story wäre es sicherlich eines der RPGs am oberen Durchschnitt gewesen und keine solche Enttäuschung für die Fans.
      EL5TER
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe Gothic 1 & 2 geliebt. Kaum durchgespielt, gleich wieder von vorne angefangen. Den 3. Teil habe ich nach kurzer Zeit in die Ecke geschmissen und Arcania nie gespielt.
      Master_DeluXXXe
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Arcania ging eigentlich.
      Hat sogar gebockt, war halt nur zu casual...
      Master_DeluXXXe
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich fand Gothic 2 hammer, aber Morrowind war für mich das bessere rpg
      Master_DeluXXXe
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke das du für mich entscheidest was besser ist^^
      Morrowind hat die bessere Lore IN MEINEN AUGEN.
      Gothic 2 ist zwar toll gewesen damals, aber man merkt dem spiel an das es zu schnell rausgebracht wurde.

      ZITAT:
      "Da hat man keine Ladebalken und es regnet auch nicht durchs Dach durch, etc."


      Dafür fatalere fehler die das durchspielen unmöglich gemacht haben
      budrik
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, Gothic 2 ist besser als Morrowind, ganz einfach weil die Welt viel stimmiger ist. Da hat man keine Ladebalken und es regnet auch nicht durchs Dach durch, etc. .
      Deadeye-Jed
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bestes Troll design ever^^
      max85
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Wenn man bedenkt das Gothic2 in unter einen Jahr entwickelt wurde, ist es schon beachtlich was PB da damals geleistet hat. Ich selber habe mich bis zu Gothic1 nicht für RPGs interessiert. Ich war eher der Shooter und Aufbau/Strategiespieler. Aber dann kam Gothic und ich war so fasziniert und begeistert von der Welt, das es bis heute kein Singleplayer Titel gibt den ich öfters gespielt habe als Gothic1 und 2. Selbst heute noch spiele ich beide Titel einmal im Jahr durch. Eine Zeitlang war ich so vernarrt das ich nicht nur die Quests auswendig wusste, und wie man sie am effektivsten abschließt, sondern auch zum Großteil die Dialoge^^

      Erst nach Gothic kam meine Liebe zu RPGs auf und heute spiele ich so gut wie alle die es gibt. Ohne Gothic hätte ich mich auch nicht für WoW interessiert ( ein MMORPG? Vielleicht sollte ich mir das doch mal näher anschauen) Ich verdanke also Piranha Bytes das ich nun seit 10 Jahren WoW zocke >.>

      Und weil es eben mein erstes richtiges RPG war, zählt für mich Gothic zu den besten die es gibt. Und nicht etwa Baldurs Gate, wie bei vielen anderen. Aber wenn man die Zeit verpasst hat, wo das Game aktuell war, kann man die Begeisterung daran Jahre später nur schwer nachvollziehen.

      Ich frage nur warum die meisten modernen RPGs sich nicht an die guten alten Sachen halten. Warum etwa verzichtet man darauf das NPCs Tagesabläufe haben? Oder das sich die Bewohner mit den Wildtieren prügeln? Warum ist Diebstahl meistens völlig unbestraft? Das sind alles Dinge die sehr zur Atmosphäre beitragen. Und was schon vor 10 Jahren ging, sollte heute erst recht kein Problem sein.
      BadboyHeroGirl
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      gothic 2 ein meisterwerk das selbst heute seines gleichen sucht es wahr ein sehr sehr großer fehler das piranha bytes mit jowood zusannen gearbeitet hat erst das sie gothic 3 zufrüh raus bringen mussten dann die lizenzen zur gothic alle verloren haben sieht man ja wen man eine reihe von meister werken bobs geben muss gothic4 is ja ein gutes spiel aber kein echtes gothic da steckt keine seele dahinter es bietet keine freiheit wie seine vorgänger (ps bin ein alter gothic veteran spiel gothic schon seit 2001^^)
      Geige
      am 28. September 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Obwohl "Gothic 3" damals unbestritten voller Bugs und Designfehler war (Hallo Flammenschwert),
      war es mMn doch eines der besten Rollenspiele aller Zeiten.
      Eine spannende Hintergrundgeschichte, die Handlungsfreiheit (Revolution, oder Unterdrückung), ein
      dynamisches Kampfsystem & eine extrem abwechslungsreiche und große Welt.
      (Wälder, Wiesen, Wüsten, Berge)

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1137340
Gothic 2: Die Nacht des Raben
Rollenspielgruft Gothic 2: Meilenstein der Rollenspielgeschichte
Vor fast zwölf Jahren entwickelten ein paar Bochumer Jungs mit Gothic 2 einen Meilenstein der Rollenspiel-Geschichte. Für uns Grund genug, um zurückzublicken und den Titel aus Deutschland in der Rollenspielgruft zu würdigen.
http://www.buffed.de/Gothic-2-Die-Nacht-des-Raben-Spiel-4363/Specials/Rollenspielgruft-Gothic-2-Meilenstein-der-Rollenspielgeschichte-1137340/
28.09.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2003/09/Levelup_b2teaser_169.jpg
gothic,rollenspiel,piranha bytes
specials