• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Ghost
      03.02.2016 17:36 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Syrous
      am 04. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich freu mich drauf....weiß echt nicht was ihr alle habt. OOOOOOOOH FRAUEN OOOH NEIN SOOO MIEEEEEES OOHHHH ICH BIN SO Enttäuscht OOOOOOOOOOH ICH SCHAU LIEBER FILME WIE TRANSFORMERS WO DIE FRAUEN NUR AUS SILIKON UND DOOFE SIND OOOOH. Ich mag filme wo die frau mal was drauf hat, anstatt das sie immer das opfer sind.
      Aun
      am 05. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      schade das es keine fox produktion ist ^^ aber columbia braucht wohl geld. und nach 2015 und jetzt 2016 zählt wohl profrau mehr als der rest.
      Wynn
      am 04. Februar 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Hier haben wir wieder das typische Beispiel Es geht den meisten Leuten nicht darum das Frauen sondern sondern das der Remake/reboot total anders ist und man gewisse Klassiker unberührt lassen sollte.

      Aber es ist viel leichter den Minderheiten/feminismus Joker auszuspielen als darüber nachzudenken das es der Person um was ganz anderes geht

      Es folgte nach der Serie The Real Ghostbusters eine Serie die sich Extreme Ghostbusters nannte und du wirst es kaum glauben es war eine frau in dem neuen Team und die Serie wurde angenommen. Nur hat sich der US Sender damals mit der Sendezeit verschätzt und deshalb gab es später kein Geld mehr für neue Folgen.
      ElDiablo666
      am 04. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das wird der Flopp des Jahres!
      Patheroni
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mal schaun wie der wird. Seitdem bekannt wurde, dass anstelle von Ghostbuster III nun die Frauen-Variante gemacht wird, hab mich mal nicht weiter Informiert als bis zum dem Punkt, wo Bill Murray (Dr. Peter Vankman) in einem Interview erklärte, das er das Drehbuch zum ko**** fand und es in den Schredder schickte. Da es eine Frauen-Variante ist, kann man dieses auch nicht wirklich Reboot sehen, sondern eher so wie ein Parallel-Universum. Was mich persönlich auch für diesen Film offener lässt. Denn ein reines Reboot wäre durchaus noch kritischer zu Bewerten. Das jetzt nicht Frauenfeindlich klingen. Aber es sind nunmal 2 Verschiedene Varianten nichts weiter. Als beispiel: Die Rockyfilme mit einer weiblichen Hauptrolle neu zu machen, wäre auch kein Reboot. Und wie weiter Unten geschrieben hat mit den Hautfarben ist hinfällig. Die Welt ist nun mal Bunt. Und einen James Bond mit anderer Hautfarbe könnte ich mir gut vorstellen. Es wäre anfangs nur ungewöhnlich. Im falle von Fantastic Four ist es halt extrem Ungewöhnlich aber nicht umnöglich, wie die letzten 2 Jahrzehnte der Medienlandschaft oft genug bestätigte.

      Und wer Hollywood bisschen mehr verfolgt, der wird mitbekommen haben, dass einige superschlaue Köpfe mit Diplom und so, dort eine Art Quote für dunkelhäutige einführen wollen. Das schwarz/weiß Thema ist in den Staaten immer noch sehr präsent.

      Aber erstmal bin ich gespannt, wie der Film wird. Hauptsache ein Slimer ist in seinem originalen Verhalten ist vertreten.
      Variolus
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das Problem, das ich mit den weiblichen Darstellerinnen habe, ist halt der Umstand, dass es eben 1 zu 1 weibliche Versionen der Original-Ghostbusters sind. Man erkennt sofort, wer "Egon Spangler"(Kate McKinnon), "Peter Venkman"(Kristen Wiig) , "Ray Stantz" (Melissa McCarthy) oder eben "Winston Zeddemore"(Leslie Jones) darstellen soll.
      Und dann noch eine männliche Janine. Das ist einfach einfallslos und dumm. Gegen weibliche Rollen hätte ich sonst nichts einzuwenden aber nicht auf diese Weise -.-
      evergrace
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ich habe nichts gegen weibliche Schauspieler, nur diese Melissa McCarthy ist für mich eine der schlechtesten Schauspielerinnen die es gibt!
      Derulu
      am 03. Februar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Arme junge Männer, die sich angegriffen fühlen, wenn in einem Remake plötzlich Frauen die Hauptrollen übernehmen...
      Ogil
      am 04. Februar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Ich kann da Proskynese und Derulu nur Recht geben und habe deswegen auch noch einige Beitraege geloescht, die tatsaechlich versuchen die Rassentheorie als wissenschaftlich korrekt zu belegen. Wer diese Meinung vertreten will kann das ganz unbehelligt von uns boesen Hausfrauen-Mods anderswo tun.
      Proskynese
      am 04. Februar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der Begriff "Rasse" ist unsinnig, das es genetisch nur EINE menschliche Rasse gibt. Zur weiteren Info: http://www.faz.net/aktuell/wissen/mensch-gene/gibt-es-menschliche-rassen-13917542.html. Zudem ist es ein historisch durchaus durch die Eugentik negativ behafteter Begriff, immerhin hat man in Deutschland versucht Millionen Menschen einer "Rasse", die manals "lebensunwert" erachtete zu ermorden. Wem diese Konnotation fremd ist, empfehle ich einen Geschichtskurs/film oder ein paar Bücher zu dem Thema. Wem die Sensibilität dazu fehlt, empfehle ich einen Psychiater . Insofern hat Derulu mit seinem "eingreifen" m.E. völlig recht.
      Derulu
      am 03. Februar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Du hast bei Menschen nicht gerade von RASSE (????) geschrieben? Sorry, aber das geht, bei aller Liebe, gar nicht - Beitrag entfernt
      Shinta
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das ist das Gleiche wie dieses Milchgesicht (ja ich weis, er ist schwarz ), das jetzt Jack Bauer in 24 ablösen soll. Sorry, aber ich nehme einem 22 Jährigen einfach keine bewegte Vergangenheit ab, mit dem er dann skrupellos die Sachen macht, die Jack Bauer immer tun musste.

      Oder das der Nächste James Bond vllt schwarz ist. Es gibt einfach Sachen, die sind über Jahrzehnte gewachsen, haben eine große Community und die verändert man nicht. Sollen die Studios doch einfach ein neues Franchise raus bringen, dann jammert auch keiner rum.
      Wynn
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      das waren halt extrem beispiele genauso wie "arme junge männer"

      ich meinte ja damit auch nicht die schwarze fackel und die weiblichen ghostbuster im allgemein sondern das festhängen in der remake welle die klassiker neumacht und gern halt die markennamen für nutzt.

      bei den videospielen sorgt ja auch immer wieder "Sacred 3" und denächst "Mafia3" immer wieder für gesprächsstoff
      Ogil
      am 03. Februar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Uhm - irgendwie ist die Argumentation nicht wirklich schluessig. Der letzte Fanastic Four Film ist sicher nicht gefloppt weil eine Figur ploetzlich schwarz war, sondern weil es einfach ein schlecht gemachter Film war und niemand ein Remake eines (auch nur mittelmaessigen) Films brauchte der grade mal 10 Jahre alt war und von dem es (mit gleichem Cast) ja auch noch eine neuere Fortsetzung gab.

      Genauso kann auch die Ghostbusters-Neuauflage floppen. Aber man sollte den Film nicht vorverurteilen nur weil jetzt die Hauptrollen weiblich sind und man sich seiner Geek-Helden-Identifikationsfiguren beraubt fuehlt.

      Und Deine anderen Beispiele? Dass man einen maennlichen Ghostbuster durch eine weibliche Variante ersetzt ist gleichzusetzen mit "das Alien wird Veganer"? Ernsthaft?
      Wynn
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich weis nicht was du gelöscht hast Ob die direkt anti frauen feindlich waren

      Ich beziehe mich auf die Verfilmung nicht auf die Comics

      Aber nicht alle sind "arme junge männer & haben was gegen frauen" wenn plötzlich eine filmmarke extrem geändert wird Zuletzt wurde ja Fantastic Four als remake rausgebracht und es ist katastrophal gefloppt. Die grösste Änderung war ja das die Stormzwillinge die Fackel schwarz war und die unsichtbare frau weiss. Währ das die erste Verfilmung gewesen dann wär es nicht so sehr aufgefallen aber es gab zuvor schon zwei fantastic four filme die im tv rauf und runter liefen und dann naja sie sind zwillinge ^^ Die Presse hat es natürlich ganz gross gefeiert und meinte der film kann nicht schlecht werden.

      Stellt euch mal vor im nächsten Remake wird das Alien Veganer, Freddy Krüger schliesst Freundschaft mit den Teletubbys usw. Es gab ja schon xfach reboots der Ghostbusters Story und die wurden eher angenommen als der neue Remake.

      Genauso gibt es auch Kritik an den remake der Turtles oder an den Remake von Conan, Total Recall Remake usw

      Manche Klassiker sollten einfach nicht angefasst werden und das hat nicht mit frauen zu tuen die geschützt werden müssen vor den ach so bösen männern weil die selbe diskussion wurde geführt als die fackel schwarz wurde und es hiess alle wären rassisten weil sie die änderung nicht gefunden haben.
      Shinta
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und natürlich heißt der neue "Janine" auch noch Kevin.... Dümmer gehts echt nimmer -.-
      Wynn
      am 04. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      August ist in einen Kinderbuch ein Clown und das Buch heisst "Der dumme August"
      Ogil
      am 03. Februar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Ich haette ihn ja August genannt - aber vermutlich haette das weltweit keine Akzeptanz gefunden...
      Wynn
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Derulu
      am 03. Februar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ein Name sagt was über Intelligenz aus?
      Honigkugel
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich weiß nicht,allerdings rechne ich dem Film jetzt schon hoch an wenn es jetzt Weibliche Ghostbuster sind das es keine 18 Jähriegen hochnäsigen Teenis sind.
      Mit der Besetzung kann ich mir gut vorstellen das er einpaar gute lacher hat,bestimmt schon das anbaggern vom Sekretär und so ^^
      Kartamus
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Dieser Film wird einfach nur Schund.
      Vatenkeist
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der "reboot" von Ghostbusters wird irgendwann bei Mythbusters abgehandelt werden...
      Mickel
      am 12. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dieses Jahr kommt noch ne Staffel Mythbuster also nur halb richtig.
      Snoggo
      am 03. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dafür müsste es aber auch ein Mythbusters Reboot geben, die Show wurde schliesslich eingestellt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1185131
Ghostbusters
Ghostbusters (Film 2016): Neue Bilder veröffentlicht! Chris Hemsworth als "Janine"
Ghostbusters: Dass Chris Hemsworth im Ghostbusters-Reboot für die durchweg weiblichen Geisterjägerinnen die männliche Janine mimt ist ja schon länger bekannt. Seit heute wissen wir auch, wie das aussieht: Auf der offiziellen Twitterseite wurde ein erstes Foto veröffentlicht. Außerdem zeigen vier weitere Bilder die Hauptdarstellerinnen im Casual-Look und mal ohne ihre Arbeitsanzüge.
http://www.buffed.de/Ghostbusters-Film-218135/News/Neue-Bilder-Hemsworth-1185131/
03.02.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/01/Ghostbusters__2_-buffed_b2teaser_169.jpg
news