• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Game of Thrones: Die Wahrheit über Jon Snow

    Game of Thrones: Logo Quelle: Warner

    Achtung: Der folgende Text enthält massiv Spoiler! Bitte nur weiterlesen, wenn ihr schon bei Staffel fünf seid oder schon eine Ahnung vom Schicksal des Jon Snow habt.

    Spoiler, Spoiler, Spoiler: Jon Snow ist einer der beliebtesten Charaktere in Game of Thrones. Er ist einer der Sympathieträger und einer der wenigen überlebenden Guten in der Geschichte. Jedoch hat Jon ein großes Geheimnis. Wer sind seine wirklichen leiblichen Eltern? Sein angeblicher Vater Ned Stark erzählt jedem, Jon sei ein unehelicher Sohn, welcher durch eine Affäre entstanden ist. Jedoch gibt es viele, sehr viele Hinweise, dass das vollkommen anders ist.

    Als die verantwortlichen Produzenten von HBO an George R. R. Martin heran getreten sind, um über die Verfilmung der Bücher zu verhandeln, war seine erste und wichtigste Frage: "Sagt mir bitte, wer Jon Snows Mutter ist?" Anscheinend wussten die Verantwortlichen von HBO eine Antwort darauf und durften mit den Dreharbeiten zur Mega-Erfolgsserie beginnen. Also muss etwas mehr hinter Jon Snow stecken, als wir bisher wussten. Aber es gibt noch mehr Andeutungen.

    Alle unsere Artikel zu Game of Thrones findet ihr auf unserer Sammelseite!

    Game of Thrones: Wir brauchen Fakten!

    In der Serie ist bekannt, dass der Name von Snows Mutter "Wylla" lautet. Während einer Schlacht für König Robert wurde Ned angeblich von Wylla verführt und neun Monate später kam Jon auf die Welt. Aus Schuldgefühlen nahm sich Ned des unehelichen Sohns an. Soweit die Geschichte. Doch würde Ned so etwas wirklich machen? Schließlich weigerte er sich bezüglich der Thronfolge nach Robert Baratheons Tod zu lügen und verlor dadurch seinen Kopf. Auch während der gesamten Serie wird er als liebender Ehemann, mutiger Krieger und Vater dargestellt. Dass Ned fremdgegangen ist, passt nicht wirklich zum Charakter des durch und durch ehrenhaften Mannes. Andere Personen wie König Robert und Stannis Baratheon bekräftigen in der Serie, dass Fremdgehen eigentlich nicht die Art von Ned Starks ist. Ned Stark lügt offensichtlich, denn er verheimlicht etwas.

    Game of Thrones: Wir brauchen eine Theorie!

    Und hier beginnen die Theorien. Die wahrscheinlich bekannteste und meist akzeptierte ist, dass Ned nicht der Vater von John Snow ist. Jons Mutter könnte Neds verstorbene Schwester namens Lyanna Stark sein. Ned verteidigt sie zu jeder Zeit in der Serie aber redet erstaunlich wenig über sie oder die Umstände ihres Todes. Das Ganze ist aber keine unkonventionelle Liebesgeschichte, wie bei gewissen Lannister-Geschwistern, wenn ihr so etwas denken solltet. Jons Vater könnte nämlich auch Rhaegar Targyryen sein. Jeder der die Serie kennt, hat zwar seinen Namen schon mal gehört, ihn jedoch noch nie gesehen. Aus den Erzählungen verschiedener Charaktere erfährt man, dass er der ältere Bruder von Daenerys Targaryen ist und somit eigentlich der offizielle Thronfolger wäre. Aus einzelnen Geschichten erfährt man auch, dass er Lyanna Stark entführt haben soll. Daraufhin zogen Ned Stark und Robert Baratheon los und wollten Lyanna befreien. Sie töteten Rhaegar, aber fanden Lyanna sterbend in einem Bett liegen. Daraufhin verjagte Robert alle Targaryen aus Westeros. So kam es dazu, dass Robert den Thron eroberte, der eigentlich den Targaryen gehörte.

    Game of Thrones: Die Geschichte, die super wichtig ist, aber kaum jemand kennt

    Doch warum gehen so viele Menschen davon aus, dass Jon der Sohn von Rhaegar und Lyanna ist? Nun erstens wird es immer wieder von Personen angedeutet, die bei Roberts Aufstand dabei waren und zweitens, gab es einen deutlichen Hinweis durch Lord Baelish. Als er mit Sansa in der Krypta von Winterfell redet, erzählt er von Neds Schwester und wie sie bei einem Ritterturnier von einem Rhaegar ein bedeutendes Geschenk erhielt. Ein paar Wochen später wird sie von Rhaegar entführt. Das klingt eigentlich eher nach einer Liebesgeschichte. Und selbst nach der Entführung und Lyannas Tod wird Rhaegar von vielen Charakteren in höchsten Tönen gelobt. So geraten Jorah Mormont, Ned Stark und Barristan Selmy über ihn ins Schwärmen. Das ist seltsam, wenn man über einen Mann redet, welcher angeblich eine Frau entführt hat. Vielmehr zeigt es wohl, dass sich Rhaegar und Lyanna liebten und durchgebrannt sind.

    Als Ned seine blutende und sterbende Schwester findet, waren ihre letzten Worte angeblich. "Versprich es mir, Ned."

    Game of Thrones: Und so geht ein Lichtlein auf

    Jetzt brauchen wir nur eins und eins zusammenzählen. Rhaegar und Lyanna liebten sich, sind durchgebrannt, viele Monate später liegt sie im Sterben in einem von Blut überströmten Bett, ringt Ned ein Versprechen ab und am Ende dieser Aktion kommt Ned mit einem kleinen Kind zurück nach Winterfell.

    Auch Ned Starks Darsteller Sean Bean, gab bei einem Interview mit Vulture bekannt, dass Ned Stark noch einige offene Geheimnisse hatte, er nicht Jon Snows Vater ist und in Zukunft einige Geheimnisse ans Licht kommen müssen.

    Game of Thrones: Warum ist dieser Fakt nun so wichtig?

    Lyanna hat Ned gebeten, sich um ihr Kind zu kümmern und seine Herkunft geheimzuhalten. Robert hätte das Kind wohl auf der Stelle getötet, da Lyanna ihm versprochen war und weil Jon der einzig wahre Thronfolger als Nachkomme eines Targaryen ist. Um das Kind zu schützen, hat Ned es als seinen unehelichen Sohn mit nach Winterfell genommen und das Geheimnis bis zum Schluss gehütet. Sogar vor seiner eigenen Frau. Jon ist ein Sohn der mächtigsten Herrscherfamilie des Nordens und der mächtigsten Herrscherfamilie des Südens und somit der wahre Thronfolger.

    Game of Thrones: Fazit

    Jon Snow ist für die Geschichte also unheimlich wichtig, ohne das es Leser und Zuschauer bisher wissen. Es gibt also noch einiges zu seinem Charakter zu enthüllen und auch sein Schauspieler Christopher Harington ist noch für einige weitere Staffeln gebucht. Jon Snows Tod in der fünften Staffel ist also wohl nicht endgültig. Es bleibt spannend, wie es in der sechsten Staffel der Serie weitergeht.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Meneldur
    Er schimpft sich Aegon und nicht Aemon. xD Bleibt aber offen, ob er überhaupt noch auftauchen wird in der Serie, da…
    Von Shinrak2507
    Nein... Hast du das überhaupt gelesen oder bisher einmal im Tv gesehen? Aemon Targaryen ist Maester. Diese meiden, wie…
    Von Fritzche
    Nein das hasst er nicht. Wen dann schon richtige Fakten liefern. Martin hasst Fantasy Universen in denen klar ist…
    • Londel
      03.10.2015 01:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      SxE_diGGer
      am 04. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn das alles sehr schlüssig klingt, vergesst ihr ein entscheidenes Detail, den Autor selbst. Martin hasst diesen 08/15 Fantasy Einheitsbrei ( Armes Bauernkind, Findelkind o.ä. ohne Eltern, weiß nicht das er König, Herrscher der Welt und/oder Erlöser ist) ich denke ihr wisst was ich meine. Es wäre zu einfach gestrickt. Ich hoffe das da noch mehr kommt. Außerdem ist Jon tot und bleibt es hoffentlich...
      Fritzche
      am 05. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein das hasst er nicht. Wen dann schon richtige Fakten liefern.


      Martin hasst Fantasy Universen in denen klar ist wer gut und wer böse ist und das der Held sowieso alles überlebt.

      " Er kann von feinden umringt sein doch die Leser wissen das ihr Held überleben wird. Bei mir sollen die Leute Angst haben das beim Umblättern einer ihrer Lieblinge stirbt." <------------------------ Eines seiner Zitate zum Lied von Eis und Feuer.

      Außerdem ist wie von HatiShade gesagt deine Behauptung durch Gendry schon obsolet.
      Yaglan
      am 04. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun auch wenn es stimmen sollte. Wäre dann sein sohn Aemon nicht dennoch Älter und der rechtmäßige Thronerbe?
      Jetzt muss man nur abwägen. Buch und Serie. Im Buch
      wird Jon Schnee sogar mit Aryn in verbindung gebracht.
      Meneldur
      am 05. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Er schimpft sich Aegon und nicht Aemon. xD
      Bleibt aber offen, ob er überhaupt noch auftauchen wird in der Serie, da seine Geschichte teilweise bestehenden Charakteren zugeschrieben wurde
      Shinrak2507
      am 05. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein...
      Hast du das überhaupt gelesen oder bisher einmal im Tv gesehen?
      Aemon Targaryen ist Maester. Diese meiden, wie die Brüder der Nachtweache, ihren familiären Hintergrund sowie ihre politische Einstellung, daraus folgt, dass Aemon nicht zum König werden kann.
      milosmalley
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Theorie ist doch schon asbach... und sehr wahrscheinlich zu 99% wahr

      Im Original heisst die Reihe ja nicht umsonst "A Song of Ice and Fire" - somit hätten wir also "A Son(g) of Ice (Stark) and Fire (Targaryen)" ^^
      Kiril
      am 04. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke mal Eis sind eher die Whitewalker und Feuer die Drachen.
      Czyk
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In den letzten Tag kam ein Leak zum Vorschein, habe es Sicherheitshalber nochmals gespoilert.
      Tower of Joy kommt in der nächsten Staffel vor. Ein Fan hat sich die Mühe gemacht und hat sich Kilometerweit durch die Sicherheitszone (gute 5km) in Spanien geschlichen und eine Aufnahme bei den Castillo de Zafra gemacht bzw ToJ. Man sieht den Kampf vor den ToJ wie im Buch in der Aufnahme, was eigentlich die Theorie bestätigt.

      Edit: Hier noch der Link dazu: http://watchersonthewall.com/the-tower-of-joy-filming-has-begun-here-come-the-photos-and-spoilers/

      PureLoci
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke auch nicht, dass Jon Snow wirklich tot ist. Seine Herkunft und allein die Tatsache, dass er mit Wölfen eins ist, welche selbst durch schwerste Verletzungen wiederkommen, dürfte der Fall klar sein. Abgesehen davon, dass Kit Harington sowieso in Staffel 6 auftreten wird...und das nicht nur in Rückblenden oder als Geist.
      Imba-Noob
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Als ich das Ende sah mit Jon im Schnee liegend und überall das ganze Blut musste ich unweigerlich daran denken das ja auch Melisandre in der Burg war und diese sicher einen Weg finden würde ihn zu retten. Obs so ist oder ob ich total falsch liege werd ich ja dann sehn wie er letztendlich zurück ins Leben kam. "


      Genau das wurde vor ein paar Wochen auf Twitter gespoilert. Die Echtheit der Aussage ist nicht verifiziert.
      Mayestic
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als ich das Ende sah mit Jon im Schnee liegend und überall das ganze Blut musste ich unweigerlich daran denken das ja auch Melisandre in der Burg war und diese sicher einen Weg finden würde ihn zu retten. Obs so ist oder ob ich total falsch liege werd ich ja dann sehn wie er letztendlich zurück ins Leben kam.
      AGXX2
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hoffe John Snow kommt wieder auf die eine oder andere art jmd muss ja noch die verräter Raben noch bestrafen. Wenn GoT für eins bekannt ist, ist es Rache und jelänger diese auf sich warten läst deso Schlimmer kommts.
      BlackSun84
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vorab, ich hab die Serie nach der vierten Staffel beendet, weil für mich die tiefergehenden Bücher einfach besser sind, auch wenn Martin ein sehr lahmarschiger Schreiberling ist. Was man allerdings auch den fünf Romanen sowie Westeros - dem Hintergrundbuch, das ich jedem Fan nur empfehlen kann - entnehmen kann ist, dass die Vermutung rund um Rhaegar und Lyanna durchaus sehr logisch ist. Man kann sogar noch ergänzen, dass bei der Erstürmung des Turms der Freuden drei (!) Mitglieder der Königswache vor ihrer Tür vorfand. Und jetzt überlegen wir mal: Warum sollte bei einem Bürgerkrieg der Thronfolger drei der Leibwachen der Königfamilie abstellen, um eine Gespielin zu beschützen? Gerade auch, weil Rhaegar als einer der edelsten Targaryen seit Generationen dargestellt wird?

      Wobei man bei Martin sich nie sicher sein kann, dass er mit einem Federstrich die ganzen Vermutungen zunicht macht und Jon doch nur das Ergebnis einer wilden Nacht zwischen Ned und Gespielin ist.
      Brial
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Name des Schauspielers ist übrings Kit Harington.
      Snoggo
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn wir schon nitpicking betreiben, sollten wir uns vielleicht darauf einigen Schauspieler bei ihrem "offiziellen" Schauspielernamen (mit dem diese z.B. in ihren Gewerkschaften eingetragen sind; mit allem was davon abhängt, z.B. die Nennung in der jeweiligen Form in Castlisten) zu nennen.
      Und der ist nunmal "Kit".

      Dadurch gibt es ja allerlei interessante Auswüchse, da z.B. in der SCA jeder Name einzigartig sein muss (wodurch z.B. Matt Smith/Doctor Eleven dort als Matthew Smith geführt wird, obwohl er unter seiner Kurzform wesentlich bekannterer ist).
      PureLoci
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist hat die Kurzversion. IMDB kann helfen
      DirkGooding
      am 03. Oktober 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Öhm, ne. Sorry.

      Christopher Catesby Harington (born 26 December 1986), better known as Kit Harington, is an English actor.
      Fritzche
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das ist an einigen Stellen sehr schlecht zusammen geschustert...


      Vor allen zieht Robert wegen der Entführung in den Krieg und nicht weil Sie Lyanna sterbend fanden...

      Dazu wird in der Serie oder Buch (einem der ersten Teile/Staffeln) angedeutet das Lyanna nicht scharf auf Robert war ( meine mich zu erinnern das Lyanna das in einem Gespräch mit Ned sagte)

      Lyanna wird wohl im Kindbett an Komplikationen verstorben sein und Jon ist damit ein Targaryen...


      Jetzt kommen bestimmt nachher wieder diese Leute die meinen kann nciht sein weil Jon sich verbrannt hat.


      Also noch einmal für alle:

      Die Targaryen waren nicht alle "Feuerfest" das wird wahrscheinlich eher an der Bindung von Dany an ihre Drachen liegen.


      Man erinnere sich an Aegon Leuchtflamme der Seefeuer getrunken hat und zu einer Pfütze verbrannte
      Matte
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich brauchen die weisen Wanderer noch einen Anführer
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1172479
Game of Thrones
Game of Thrones: Die Wahrheit über Jon Snow
Achtung: Der folgende Text enthält massiv Spoiler! Bitte nur weiterlesen, wenn ihr schon bei Staffel fünf seid oder schon eine Ahnung vom Schicksal des Jon Snow habt.
http://www.buffed.de/Game-of-Thrones-Serie-259930/Specials/Game-of-Thrones-Serie-Jon-Snow-tot-neue-Staffel-nicht-tot-1172479/
03.10.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/02/Game_of_Thrones-widescreen_b2teaser_169.jpg
specials