• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Sebastian-Geiger
      26.02.2016 12:47 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Wynn
      am 28. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle toten aus 5 Staffeln Game of Thrones werden zu Whitewalker und greifen Westeros von innen an und dann kommt Norman Reedus und hilft den Menschen und wird dadurch der König von Westeros
      ayanamiie
      am 29. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das is ein ende mit dem ich mich abfinden könnte
      Malohin
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mance Rayder ist in den Büchern noch nicht tot...
      BoP78
      am 28. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Evtl. ist ja er derjenige, der die Häuter häutet^^
      Mayestic
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Bücher eher den Status "brennen mehr schlecht als recht" haben und ich nur die Serie halbwegs verfolge kann mir das ja egal sein. Wer in einer Fantasy-Serie Realismus & Logik sucht ist echt am falschen Ort.
      Xarran
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es geht auch nicht um Logik & Realismus, sondern um einen plausiblen Erzählstrang. Den brauchen nämlich auch Fantasy-Bücher.
      BoP78
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nachdem die Serie mittlerweile teils erschreckende Abweichungen zeigt finde ich es gut, wenn GRRM seine(!) Geschichte evtl. nochmal abwandelt. Was die Serie z.B. aus Stannis gemacht hat ist lächerlich. Einer der fähigsten (wenn nicht der fähigste) Heerführer in Westeros lässt sich gnadenlos aufreiben. Ich hoffe, dass er uns in den Büchern noch viele schöne Momente bereitet - der "One true king".
      Auch Dorne geht in der Serie total unter, hier fehlt vor allem Arianne. Und auch die Reisegesellschaft von Tyrion - Aegon und JonCon - wird einfach mal rausgenommen. Von LS gar nicht zu sprechen...
      Schade, was da getrieben wird, für mich kann die Serie nicht mehr zu einem befriedigenden Ende kommen, ich warte lieber - und wenns noch 20 Jahre dauert - auf die restlichen Bücher.
      Yaglan
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im Buch wurde nicht gesagt das Brienne wieder geboren wurden ist. Ich denk mal eher das das Seil direkt durchgeschnitten wurden ist.
      Es gibt sehr sehr viele und Extreme Unterschiede. Ich sage mal Sansa Stark.
      Tweetycat280
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Buch:
      Stannis lebt noch im Harten Winter
      Barristan lebt noch
      Catelyn Stark wieder geboren
      Brienne und Pod erhängt
      Brienne wieder geboren
      Myrcella lebt nur gezeichnet
      viele viele Unterschiede
      BoP78
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zumindest Brienne wurde nicht erhängt, sondern wohl befreit, nachdem sie sich scheinbar bereit erklärt hat Jamie auszuliefern.
      Shinrak2507
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mal im ernst..
      Das ist einfach nur lächerlich was beide Parteien abziehen.
      Martin wollte ihnen nicht die Rechte geben, keine Ahnung wieso...
      ich denke einfach mal frei raus, dass man ihm nicht genug geld bot.

      prinzipiell finde ich die serie wirklich gut, aber dieser kindergarten zwischen
      autor und drehbuchautoren geht mir auf den sack.


      als HBO hätte man sicherlich mehr geld bieten können oder besser:
      in die produktion der serie hätte man mehr geld fließen lassen sollen und mehr zeit,
      so dass man dem werk die gebührende ehre erweisen hätte können.
      martin hätte sich auch ein wenig erweichen lassen können, schließlich ist dieses
      werk wohl das zweitbeste im high phantasy bereich (nach LOTR).

      BTW: es gibt kein beweis für den tod von stannis baratheon in der serie.
      barristan selmy ist ebenfalls nicht tod.
      lediglich mance rayder ist in der serie verstorben.
      myrcella ist ebenfalls noch nicht bestätigt.
      BlackHawk2O
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Geschieht ihnen recht, finde es total behindert, dass sie die Story in der Serie so abgefälscht haben, deswegen schau ich se auch nicht mehr.
      BoP78
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schauen werde ich sie noch, aber für die "echte" Geschichte verlasse ich mich lieber auf die weiteren Bücher.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1187452
Game of Thrones
Game of Thrones: Wilde Spekulationen um Plottwist
Game of Thrones: Er kann es einfach nicht lassen: Ein paar Wochen vor dem Start der sechsten Staffel "Game of Thrones" hat "Das Lied von Eis und Feuer"-Autor George R. R. Martin einen Plottwist angedeutet, der Fans zu wilden Spekulationen anregt. Im Fokus steht dabei ein Charakter, der in der TV-Serie schon tot ist, in den Büchern aber noch nicht.
http://www.buffed.de/Game-of-Thrones-Serie-259930/News/Plottwist-Spekulationen-1187452/
26.02.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/02/MGoT-S6-key-art-vertical-01-buffed_b2teaser_169.jpg
news