• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Firefall Preview: Wir haben die Open Beta von Firefall angezockt

    Firefall Preview: Ist das wirklich alles? Wir hatten viel Spaß in der Beta von Firefall - doch das Spiel ist noch lange nicht fertig. Was Euch im Spiel erwartet, erfahrt Ihr in unserer Vorschau zum Online-Shooter.

    Firefall Vorschau: Die Erde wurde von einer Katastrophe heimgesucht und plötzlich tauchen überall schießwütige Aliens auf, die sich selbst als die Chosen bezeichnen und den braven Bewohnern unseres Planeten mit ihrer Ballerei reichlich auf den Sack gehen. Diese wissen sich aber zu wehren und statten kurzerhand Ares, eine Gruppe von Cyber-Kriegern, mit coolen Battleframes aus. Das sind Kampfanzüge, die mit lustigen Features wie Sprungdüsen, richtig fetter Panzerung und vermutlich abwaschbarer Beschichtung geliefert werden, damit das Alien-Blut nicht so eklig festklebt. Dazu gibt es auch eine überraschend detaillierte Hintergrundgeschichte, die spieltechnisch aber völlig Wurst ist. Chosen böse! Mach platt! Mehr muss man im Grunde nicht wissen.

    Firefall Vorschau: Kampfkoloss!

    Ein Tutorial erklärt uns fix, wie man mit WASD herumläuft, mit der Maus zielt und schießt sowie mit der Leertaste springt, weil das total kompliziert ist und wir sowas noch nie gemacht haben. Und weil wir es voll drauf haben, lobt uns ein NPC abwechselnd in deutscher und englischer Sprache - eine Macke, die sich derzeit noch durch das gesamte Spiel zieht, weil im deutschen Client noch nicht alle Texte fertig übersetzt sind. Dann dürfen wir uns einen von fünf Battleframes aussuchen, welche die obligatorischen Shooter-Klassen wie Scharfschütze, Feldarzt oder Aufklärer erfüllen.

    Wir entscheiden uns für den schwer gepanzerten Zerstörer mit der fetten Gatling-Gun und verpassen unserem Avatar in der Charaktererschaffung eine laute, aggressive Stimme mit schottischem Akzent. Yeah baby, hier kommt die Kampfsau! Praktisch: Haben wir mal keine Lust mehr auf den Zerstörer, dürfen wir jederzeit den Battleframe wechseln - kostenlos. Zu jedem der fünf Frames gibt es auch ein paar Variationen mit leicht Gesammelte Erfahrungspunkte investieren wir in neue Fähigkeiten wie Explosivgeschosse und Waffenslots. Gesammelte Erfahrungspunkte investieren wir in neue Fähigkeiten wie Explosivgeschosse und Waffenslots. Quelle: buffed abgewandelten Werten und Fähigkeiten, die wir für echtes Geld kaufen oder einfach freispielen können. Von Kaufdruck keine Spur.

    Dann landen wir an der Copacabana. Und die ist atemberaubend schön! Um uns herum tummeln sich Dutzende Spieler, die in diversen Shops Ausrüstung kaufen, von Crafting-Stationen Gebrauch machen und ihre Charakter-Deko aus dem Item-Shop zur Schau stellen. Wie in F2P-Games so üblich, umfasst das Angebot natürlich auch hier zahlreiche Kopfbedeckungen, Farben und andere optische Gimmicks zur Aufhübschung des Avatars, von denen die meisten kostenpflichtig sind. Von irgendwas müssen die Betreiber schließlich leben und Optik-Tuning ist uns allemal lieber als irgendwelche epischen Waffen für Geld.

    Firefall Vorschau: Endlich ballern

    Wir rufen die Landkarte auf und sehen einige dynamische Events eingeblendet. Wir entscheiden uns für eine Schießerei mit ein paar Banditen, die wir aus ihrer Basis vertreiben sollen. Wir genießen einen spektakulären Sonnenuntergang und passieren einen Strand wie aus der TUI-Fernsehwerbung - ein paar Tikihütten und reichlich Vegetation, die sich im Wind auf und ab wiegt. Dann wird es dunkel und wir orientieren uns mit unserer Taschenlampe, die sich ganz easy per Tastendruck aktivieren lässt. Groovy! Ursprünglich hatte Firefall einen PvP-Part mit Spielmodi wie Deathmatch, Capture the Flag und so fort. Ursprünglich hatte Firefall einen PvP-Part mit Spielmodi wie Deathmatch, Capture the Flag und so fort. Quelle: buffed

    Nebenher kommen wir dem Versteck der Banditen immer näher, was wir vor allem daran bemerken, dass wir plötzlich von ihnen umzingelt und aus allen Richtungen beschossen werden. Wir mähen die ersten paar Schurken mit unserer Minigun nieder und aktivieren über Hotkeys Spezialfähigkeiten wie unseren Schutzschild und explosive Munition. Unser Avatar untermalt das Geschehen mit markerschütternden Kampfschreien - Freude pur! Doch die Flut an Gegnern will einfach nicht abnehmen und unsere Lebenspunkte sinken bedrohlich. Rückzug ist gar nicht so einfach, denn die KI bleibt uns stur auf den Fersen, so weit wir auch rennen.

    Die Rettung naht in letzter Sekunde in Form eines Spielers, der ebenfalls an diesem Event interessiert ist und fix einen Geschützturm aufbaut. Zu zweit stürmen wir die Basis, schießen eine ganze Familienpackung Banditen über den Haufen und nehmen uns schließlich den Anführer zur Brust. Der baut Schutzschilde auf und ist deutlich zäher als seine Untertanen, hat gegen uns aber trotzdem keine Chance. Nach kurzem Kampf folgt ein Belohnungsfenster und wir kassieren tonnenweise Erfahrungspunkte, Spielwährung und einige Crafting-Ressourcen.

    Firefall Vorschau: Krieg und keiner geht hin

    Leider verlaufen nicht alle Events so perfekt. Da sie spontan jederzeit und überall in der riesigen Spielwelt auftauchen können, kommt es immer wieder mal vor, dass wir wie die Gestörten zu einer Mission hetzen, die bei unserer Ankunft schon vorbei ist. Das andere Extrem ist auch nicht Ressourcen sammeln wir mit dem Thumper, der sich in die Erde gräbt und vor Gegnern beschützt werden muss, bis er fertig ist. Ressourcen sammeln wir mit dem Thumper, der sich in die Erde gräbt und vor Gegnern beschützt werden muss, bis er fertig ist. Quelle: buffed immer spaßig: Wenn man als Erster zur Stelle ist, wenn die Chosen einen Stützpunkt angreifen, steht man schon mal mutterseelenallein einem Dutzend oder mehr übermächtigen Feinden gegenüber. Zumindest, wenn deren KI mitspielt. Gelegentlich laufen wir Gegnern über den Weg, die einfach nur rumstehen und sich ohne Gegenwehr erschießen lassen.

    Beim Kampf gegen eine Klauenschwinge, eine Art prähistorischem Raubvogel, verschwindet unser Gegner auch mal für einige Augenblicke und taucht dann überraschend aus dem Nichts wieder auf. Und dann gibt es Events, die sind einfach nicht besonders spannend. Das Farmen von Ressourcen, beispielsweise. Hier nehmen wir einen sogenannten Thumper zur Hand, der sich in die Erde bohrt und Rohstoffe fördert. Dabei gibt er Schwingungen von sich, die sämtliche Monster um uns herum anlocken.

    Dann gilt es, den Thumper zu verteidigen und die Viecher abzuschießen, was mehrere Minuten in Anspruch nimmt und schließlich mit den geförderten Crafting-Materialien belohnt wird. Zumindest, wenn die Feinde nicht vorher unseren Bohrer zerstören. Die Ausbeute können wir anschließend an Crafting-Stationen in Goodies wie verbesserte Sprungdüsen, Medipacks und verschiedenste Waffen und Upgrades verwandeln. Wir basteln uns eine Schrotflinte als Sekundärwaffe und gehen ab sofort mit den Aliens auf Tuchfühlung. Sehr schön!

    02:08
    Firefall: Neuer Trailer zur Open Beta des MMO-Shooters
  • Firefall
    Firefall
    Publisher
    Red 5 Studios
    Developer
    Red 5 Studios
    Release
    2011
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Phobinator
    Naja Sorry Norp^^ ...aber allein dass du schon das Craftingsystem mit WoW vergleichst, sagt mir, dass du dich nicht…
    Von Elmond
    Also das Anzocken muss ja schon ne Weile her sein. Das neue Tutorial zeigt mehr als WASD usw. Das Itemsystem ist in…
    Von norp
    Dann schieß mal los, wo hat sich das Potential denn versteckt? Am Anfang macht es wirklich Laune, aber nach spätestens…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Dishonored 2 Release: Dishonored 2 Bethesda Softworks , Arkane Studios
    • Berserkerkitten
      23.10.2013 18:05 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Elmond
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also das Anzocken muss ja schon ne Weile her sein. Das neue Tutorial zeigt mehr als WASD usw.
      Das Itemsystem ist in meinen Augen genial. Gefundene Items können nicht repariert werden...klasse...hergestellte Items können nur eine gewisse Anzahl oft repariert werden.... super... kompliziertes Crafting,,,sehr nice...denn man kann nicht einfach was bauen und fertig...man muss Masse, Leistung und CPU im Auge behalten und kann nicht einfach drauf losbauen. Theorycrafting Aber den meisten wohl wie immer zu kompliziert, da WOW-einheitsbrei ja viel besser ist.
      Es sind jetzt neue kleine Inis dazugekommen, Herausforderungen und Möglichkeiten gibt es genug, die die Spieldauer hoch halten.
      Das was noch kommt wird das Game besser machen und nicht vergessen es ist ne Beta...und auch kein pay2win...dafür ist es schlicht hochwertig und fair...think positive
      Phobinator
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wo ist denn der "tiefere Sinn" bei Diablo III, den anderen MMOs oder den CoD und BF-Reihen?

      Richtig, es gibt da auch da keinen^^ ...es einfach nur darum, am Spiel freude zu haben und gut unterhalten zu werden

      Und wer sich mal ein wenig näher mit Firefall beschäftigt hat, weiß, wieviel Potential das Spiel hat

      P
      Phobinator
      am 25. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja Sorry Norp^^

      ...aber allein dass du schon das Craftingsystem mit WoW vergleichst, sagt mir, dass du dich nicht wirklich mit Firefall beschäftigt hast

      Zeig mir doch mal, wo ich in WoW dermassen viel Feintuning beim Erstellen einzelner Komponenten und Gegenstände betreiben kann wie bei FF?

      Und vergiß nicht, dass das Spiel ja noch immer ne Beta ist^^ Und dafür läufts schon ziemlich rund, besser als so manch andere Gurken, die verbuggt auf den Markt gekommen sind...
      norp
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann schieß mal los, wo hat sich das Potential denn versteckt? Am Anfang macht es wirklich Laune, aber nach spätestens 4 Wochen ist Schluß. Das Spiel bietet ungefähr soviel Tiefgang wie ein Schlauchboot, Farmen um sich an einem Craftingsystem austoben zu können, gegen das WoW noch locker sntinken kann? Sehr zweidimensionales und auf Dauer wenig abwechslungsreiches Gameplay kommt noch obendrauf. Das Kampfsystem ist wieder so eine Sache, sehr simpel gehalten und so gestalten sich auch die Kämpfe. Was man dem Spiel allerdings zugute halten muß: Es ist definitiv nicht auf Pay2Win ausgelegt, zumindest bisher. Die zukaufbaren Battleframes sind teilweise durchaus interessant, jedoch dem Standardframe der jeweiligen Klasse nicht soweit voraus, daß man sie nun unbedingt haben müßte - einzige Ausnahme wie üblich PvP, allerdings lassen sie sich auch erspielen, was einen akzeptablen Zeitaufwand erfordert, wenn man das Spiel mag.
      Diola
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja was soll ich sagen, erstmal fand ich die eher freundlichen Farben gut. Man behält lange eine gute innere Stimmung. Das ist bei düsteren Farben nicht der Fall. Auch macht der Kampf weil ungewohnt schon Spaß. Grade die vielen verschiedenen Klassen sind fürs erste ansprechend gemacht.

      Allerdings zerfällt z.B. die Ausrüstung, was bei benötigtem Ersatz das schon vorher eingesetzte Grindergefühl stark verstärkt. Denn hier muss sehr viel für gesammelt werden. Auch kann ich mir nicht vorstellen dass hier verbessert wird denn auf diesem Grind basiert der Großteil des Spiels. Ein Votum im Forum für eine Änderung wurde abgelehnt!

      Auf Dauer macht dann auch der Kampf selbst beim Wechsel der Klassen keinen Spaß mehr, zu einseitig.
      Die Thumper bringen selbst oder grade in der Gruppenversion zu wenig. Man ist schnell demotiviert(also wenn man langsam die Verhältnisse sieht). Die Events sind irgendwie immer mehr buggy. anfangs liefen die jedesmal, heute ist man schon froh wenn Tornado nicht einfach hängen bleibt, ein Tor in eine Blase zum Farmen öffnet sich dagegen gar nicht mehr(mein letzter Stand).

      Die Rennen werden auch schnell überdrüssig. Die Aufgaben überall in der Welt kennt man auch sehr schnell auswendig. allgemein zu wenig neues. Sniper haben bspw. den riesigen Nachteil dass sie für Ihre Abschüsse zu wenig Belohnung erhalten, sie sind schlicht zu weit weg. Wenn nicht wer anderes den Loot inzwischen eingesammelt hat, was eher die Regel ist, ist er inzwischen despawnt bis sie vor Ort sind. Um dann wieder den Weg zurück anzutreten. Vielleicht wird man wenigstens hierfür irgendwann eine Lösung anbieten.
      Ich glaube hier soll es wirklich viel um Grind gehen. Wer es mag!

      Ich werde wohl erst wieder in 2 Jahren reinschauen, in der Hoffnung auf so viele Änderungen dass es nochmal Spaß macht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1093749
Firefall
Firefall Preview: Wir haben die Open Beta von Firefall angezockt
Firefall Preview: Ist das wirklich alles? Wir hatten viel Spaß in der Beta von Firefall - doch das Spiel ist noch lange nicht fertig. Was Euch im Spiel erwartet, erfahrt Ihr in unserer Vorschau zum Online-Shooter.
http://www.buffed.de/Firefall-Spiel-244/News/Firefall-Preview-Wir-haben-die-Open-Beta-von-Firefall-angezockt-1093749/
23.10.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/10/Firefall_01-pc-games.jpg
firefall
news