• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Remedus
      18.02.2014 16:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      benniboy
      am 18. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bitte nicht... damit die aus diesem Stück Software Geschichte alles so umbauen damit es auch den Crisis Core Fans gefällt? Und dann noch auf ein FF13 Nievau bringen? Nein danke...
      Cloudsbrother
      am 18. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Das Remake des Erfolgs-Rollenspiels wäre somit sein Lebensprojekt, so Yoshinori Kitase."

      Dann wird´s Zeit das er damit anfängt.

      Mycrosys
      am 18. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube einige wissen garnicht, dass viele Sachen aus FF7 heutzutage in RPGs garnicht mehr so gut laufen würden wie es damals der Fall war. Deshalb, wenn, dann aber richtig - da hat er nicht ganz unrecht.

      - Die Cutscenes komplett neu machen und im Stil von Advent Children.
      - Grafik sollte dann an dem herankommen was wir bisher von FF15 gesehen haben.
      - Kampfsystem sollte überarbeitet werden. Die neueren FF Teile haben hier dem ATB System einen netten Spin verpasst, welchen ich sehr gut fand.
      - Musik komplett überarbeiten. Dazu gibt es ja schon auf OCRemix ein Album mit dem Namen "Voices of the Lifestream". So ungefähr würde ich mir das vorstellen.
      - Weitere optionale Gebiete, Bonusdungeon, New Game+ oder wie bei Final Fantasy 4 Complete eine art "Afterstory"
      - Für die welche es Interessiert: Trophies und Achievements
      - Rebalancing der Summons, Materia, hinzufügen neuer Support Materia
      - Lasst uns verdammt nochmal endlich Aerith retten!
      - Waffen/Rüstungssystem revamp, einfach nur neues anziehen mit mehr Slots ist relativ langweilig

      Und und und ... Ein einfaches "bessere Grafik" reicht hier nicht - wobei ich von allen genannten Punkten den Grafikpunkt noch als schwächsten und belanglosesten sehen würde. Letztendlich muss das Gameplay stimmen.
      Mycrosys
      am 19. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dein Punkt ist nicht ganz relevant im Bezug auf das Kampfsystem, da FF13-3 ein ganz anderes Kampfsystem hat als FF13. Wie ich bereits ausführte ist die (un)beliebtheit hier an anderen stellen zu suchen. Das Kampfsystem war glaube ich recht erfolgreich und wurde in FF13-2 ja auch noch einmal verwendet. Dort änderte man dann die entsprechenden Kritikpunkte (linearität, cast, crystarium, charprogression usw.) hielt aber am Kampfsystem fest.

      Aber ja, das von den FFX Sales habe ich gehört - lustigerweise nehmen sich FF10 und FF13 nicht wirklich viel - beide sind im großen und ganzen linear und haben am ende lediglich ein neues Gebiet mit Missionen. Dazu ist FF10 wohl das einzige Spiel in der Final Fantasy reihe mit einem noch schwächeren Charaktercast als FF13 ^^. Lediglich Blitzball und Auron retten diesen Teil.
      teroa
      am 19. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Teroa: Persönliche Präferenz. Ich bin der Meinung, dass FF13 das beste Kampfsystem hat was Final Fantasy je hatte

      joa biste halt einer der wenigen auf der lieben weiten welt den das gefällt..

      allein die hd version von teil 10 verkauft sich aktuell weit besser als 13-3 (japan)

      die serie ist tot...
      Mycrosys
      am 19. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Teroa: Persönliche Präferenz. Ich bin der Meinung, dass FF13 das beste Kampfsystem hat was Final Fantasy je hatte. Seit Teil 4 gab es bei Final Fantasy keine Innovation mehr (ATB füllt sich auf und dann kann man angreifen) - während FF13 zum ersten mal hier etwas frischen Wind reingebracht hat, indem es Aktionen aufgeteilt hat (Thundaga braucht länger als Thunder, mehrere Aktionen während einer Timebar) welche auch sinnvoll waren. An FF13 war nicht alles schlecht, das gameplay (wenn man mal von der Linearität der Gebiete absieht) war meiner Meinung nach grandios. Ebenso gut war die Inszenierung und Präsentation der Geschichte - auch wenn die Story etwas wirr war.

      Ich (als jemand der alle Final Fantasys von 4 bis 14 (mit ausnahme von 11) gespielt hat) kann durchaus nachvollziehen, dass einige von FF13 enttäuscht waren. Da ist aber mehr Charakterdesign das Problem, da die wenigsten etwas mit der Gruppe um Lightning anfangen konnten. Viele konnten keinen persönlichen Bezug aufbauen, was dann letztendlich zu einer Enttäuschung geführt hat. Gerade FF6 und FF7 waren hierbei extremst gut. Storytechnisch fand ich den siebener sogar schlechter als den 13er.

      Dazu kommt, dass viele denken der 13er wäre zu einfach. Er ist deutlich schwerer als 7-10 oder 12. Nur weil es eine Auto-battle funktion gibt (welche in dem Fall einfach für Bequemlichkeit gedacht ist und nicht um den Kampf trivial zu machen) macht dies das spiel nicht einfach. Ich habe extremst oft fälle von Game Over Screens in FF13 gehabt - mehr als ich in den meisten Teilen davor gehabt habe. Es gibt durchaus einige Kämpfe, an dennen ich mehrere Versuche und Taktiken durchprobieren musste, bis ich endlich soweit war um sie zu meistern.

      Ich empfehle eigentlich jedem das Spiel mindestens 2 mal durchzuspielen. Bei meinem zweiten Playthrough hatte ich wesentlich mehr Spaß als bei meinem ersten, da ich unter anderem die Story besser verstehen und das Kampfsystem voll ausnutzen konnte.
      teroa
      am 19. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      - Kampfsystem sollte überarbeitet werden. Die neueren FF Teile haben hier dem ATB System einen netten Spin verpasst, welchen ich sehr gut fand.


      sorry das kampfsystem ist seid teil 12 ist einfach nur noch obermüll und gehört nicht in ein ff..
      Subsorrow
      am 18. Februar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Problem was Final Fantasy sehe ist je mehr Teile es werden umso weniger wird es Final Fantasy, mit dem Name verkaufen sie nur einen Serienhype und machen damit scheiße zum odeuvre.
      Die neuen Serienteile ab 12 aufwärts sind alle einfach Kacke von Gameplay umfang und Tiefgang, die Seele fehlt den Spielen einfach komplett.
      Und ganz ehrlich eine komplette neuaufmachung von 7 nein bitte. Viele lieben das Spiel gerade weil es so klassich ist und es gibt so wenige JRPG´s die es aus den Asiatischen Ländern hier her schaffen, da war Final Fantasy bis Teil 10 das Sahnehäubchen das uns geschenkt wurde.
      Alles andere ist einfach der Versuch eine neue Marke zu züchten zwar mit der Welt von Final Fantasy aber es ist einfach nichtmehr das was es war und das will keiner haben zumindest keiner den Ich kenne spricht von den guten 13er Teilen oder dem guten 12ten nein komplett im Gegenteil.
      Und da sollte man das verändern? No Way!
      Ein Final Fantasy in Top Down sicht mit sich verändernden Hintergründen, stellt euch mal vor wir würden bei nem Remake die Highway jagt auf nem neuen Bike einfach mit zusätzlichen Verkehr erleben und Fahrzeuge die Physikalisch korrekt unfälle verursachen wenn ein Kontrahent auf dem Motorad da reinkracht.
      Das wäre Geil definitiv!
      aber kein verändertes Kampfsystem usw. auch nicht so geradlinig.
      Und Aerith retten? Das wäre als wenn du Jesus das leben rettest nein es gehört in die Storyline.
      Deshalb ist Cloud am Ende Schizo geworden und es hat ihn alles zermürbt was willst du denn anstelle dessen machen?

      Jegliche Große veränderung die Fans enttäuscht schadet dem Spiel am Ende nur gewaltig das wäre ein gewagtes Experiment aber ich denke kaum das es glücken würde
      Raffer
      am 18. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein FF7 mit aktueller Grafik und noch n paar optionale Weapons (als Gegner) mehr wäre ein Traum.
      ATB beibehalten, vielleicht noch neue Variatonen von Limits/Materias...
      Wenn das Game noch ein "Add-in" mit verlängerter Story kriegen könnte würde ich auch
      nicht nein sagen
      *gradinsschwelgenkomm*
      Sefer
      am 18. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn es wirklich passieren sollte, dass ein Remake produziert wird, will ich kein Kampfsystem der neuen Teile, sonst werde ich sicher nicht kaufen... will die alten rundenbasierenden Kämpfe zurück...
      Inavision
      am 18. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein FF 7 mit der heutigen Grafik würde mir vollkommen reichen .
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1110061
Final Fantasy 7
Final Fantasy VII: Remake wäre für Yoshinori Kitase eine Lebensaufgabe
Der FFVII-Director Yoshinori Kitase äußert sich zu einem Remake des Rollenspiel-Klassikers. Nach eigenen Angaben würde er gerne ein Remake zum Erfolgs-Rollenspiel verwirklichen. Allerdings erklärt er auch, dass einiges geschehen müsste, bis es zu einer Neuauflage kommen kann.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-7-Spiel-129/News/Final-Fantasy-VII-Remake-waere-fuer-Yoshinori-Kitase-eine-Lebensaufgabe-1110061/
18.02.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/07/FF7-pc-games_b2teaser_169.jpg
final fantasy,square enix
news