• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Final Fantasy 15: Taugt Episode Gladiolus für jeden? Nope! - Kolumne
    Quelle: Square Enix

    Final Fantasy 15: Taugt Episode Gladiolus für jeden? Nope! - Kolumne

    Final Fantasy XV ist mit dem ersten DLC Episode Gladiolus ein Stückchen reichhaltiger geworden und wurde um das trägere Gameplay des jungen Amicitias erweitert. Aber stellt der recht kurze DLC jeden Fan zufrieden? Mitnichten, erklärt Susanne. Warum das so ist, erfahrt ihr in ihrer Kolumne.

    Kaum hat Final Fantasy 15: Episode Gladiolus begonnnen, ist sie irgendwie auch schon wieder vorbei. Gerade mal etwas mehr als eine Stunde hat mich der Playthrough durch die Kampagne des DLC gekostet, mehr nicht. In dem kurzen Abenteuer steuere ich Gladio Amicitia, einen der legendären Chocobros aus FFXV, durch einen ziemlich linearen Dungeon. An meiner Seite Cor Leonis, ein Charakter, der auf frühen Promomaterialien von Final Fantasy XV als ein fünfter Hauptcharakter auftrat und im finalen Produkt zu einem Typen degradiert wurde, der lediglich an einer Stelle den Plot vorantreibt. In meiner Hand ein vertrautes Großschwert, mit dem ich in meiner Form als Gladiolus Amicitia Tod und Verderben unter knochigen Skeletten, Bandersnatches und mehr sähe.

    31:58
    Final Fantasy 15: Let's Play - Episode Gladiolus und Gladiolus' Route in Kapitel 13

    Zuerst allerdings muss ich mich mit Gladios anderem Kampfstil zurechtfinden, der sich spürbar von dem von Noctis unterscheidet. Gladio warpt nicht, stattdessen packt er auf Knopfdruck einen Schild aus, um zu blocken. Blocke ich hereinkommenden Schaden, steigt meine Wut-Anzeige bis maximal auf einen Multiplikator von 4 und ich mache so mit meinem Schwert mehr Schaden. Die Mechanik lässt sich in großen Gegnergruppen schnell durchschauen und ausnutzen: reinstürmen, Schild raus, abwarten, bis die Schildhochhalte-Ressource fast leer ist und dann immer mitten reindreschen ins Pack. Bei Einzelgegnern ist das freilich nicht ganz so einfach, da kommt es auf das passende Timing an. Ich kenne Fans von Final Fantasy 15, die an Gladios Spielstil keinen Gefallen finden. Mir aber macht er so viel Spaß, dass ich mir für das Hauptspiel die Möglichkeit wünsche, zu Gladi zu wechseln, statt so ewig flott mit Noctis durch die Gegner zu fliegen.

    FFXV Episode Gladiolus: Viel zu kurz! (Spoiler)

          

    In Episode Gladiolus gibt's einige Bosskämpfe, die ganz nett ausfallen, insbesondere wenn ich eine Attacke im rechten Moment blocke und damit einen Prompt auslöse, der wiederum dafür sorgt, dass ich etwa auf den elendigen, feuerspeienden Flattervogel aufsteigen kann. Das Vieh hebt ab, Gladio schlägt auf dessen Rücken ein und zückt bei der Landung sein Schwert, um dem flammenden Tier einen anständigen Schlag zu verpassen. Das hat so in etwa die epischen Ausmaße, die ich mir teilweise auch vom Hauptspiel gewünscht habe, die aber nur recht selten auftraten. Und der Kampf gegen Gilgamesch, den Endgegner des DLC, hat mir einiges an taktischer Finesse abverlangt. Das ganze Solo-Abenteuer von Gladio ist dazu noch mit neuer Musik hinterlegt, die wie die Faust aufs Auge zu Amicitias Kampfstil passt. In der Hinsicht gibt's also nichts zu meckern. Fast nicht.

    Denn Episode Gladiolus ist so erschreckend kurz! Angesichts der Tatsache, dass Episode Prompto und Episode Ignis story-lastiger ausfallen aber dabei etwa denselben Umfang wie Gladis Trip haben sollen, bin ich ein bisschen in Sorge. Klar, der Herausforderungsmodus, in dem die Kämpfe des DLCs mit einem Zeitlimit bewältigt werden können, und der Extrakampf, in dem ich gegen Cor antreten kann, sind ganz cool. Aber ich hatte die Hoffnung, dass ich länger mit Gladio unterwegs wäre. Das neue Gebiet ist hübsch anzusehen, aber eben furchtbar linear gestaltet. Und da sich außer Verbrauchsgütern keine Gegenstände finden lassen, macht's auch nicht wirklich viel Sinn, jeden Winkel zu erkunden.

    Schön anzusehen aber furchtbar linear und kurz: Episode Gladiolus Schön anzusehen aber furchtbar linear und kurz: Episode Gladiolus Quelle: Square Enix Ich finde das schade. Und wenn es Final-Fantasy-XV-Fans da draußen gibt, die auf die Story des Universums pfeifen, dann verstehe ich, dass sie von Episode Gladiolus enttäuscht sind. Wer nur ansatzweise Interesse an der Story hat, kann ohne entsprechendes Hintergrundwissen nicht viel aus den Gesprächen zwischen Gladio und Cor beziehungsweise aus den Ladebildschirmtexten oder Gilgameschs Andeutungen ziehen. Aus Spiele-Redakteurssicht ist Episode Gladiolus schon enttäuschend. Ganz nett, aber es ist halt nicht viel dran. Im folgenden Abschnitt kommt aber noch der FFXV-Hardcore-Lore-Spezialist in mir zu Worte, der sich auf die Story bezieht. Wenn ihr Episode Gladiolus oder Final Fantasy 15 noch nicht durchgespielt habt, warne ich euch an dieser Stelle, denn es kommt zu Spoilern!

    FFXV Episode Gladiolus: Die Story liegt im Detail (Spoiler)

          

    Was gibt mir Episode Gladiolus als jemanden, der sich intensivst mit der Geschichte von Final Fantasy 15 beschäftigt? So einiges! Endlich erfahre ich mehr über in meinen Augen sträflichst vernachlässigte Charaktere des Universums: Cor, Clarus und Regis. Dazu muss ich vielleicht ausholen. Regis ist, wie wir wissen, der König von Lucis und zum Zeitpunkt, zu dem der DLC spielt, verstorben; wurde im Rahmen der Kingsglaive-Handlung von General Glauca umgebracht, genauso wie sein Schild Clarus Amicitia.

    Clarus Amicitia, Schild und Kindheitsfreund des Königs Regis Lucis Caelum, Befehlshaber der Königsgarde und Vater von Gladiolus und Iris Amicitia. Clarus Amicitia, Schild und Kindheitsfreund des Königs Regis Lucis Caelum, Befehlshaber der Königsgarde und Vater von Gladiolus und Iris Amicitia. Quelle: Square Enix Cor, Regis und Clarus verband nicht nur die Pflicht gegenüber des Königreichs sondern auch eine Freundschaft - 30 Jahre vor den Geschehnissen von Final Fantasy 15 beispielsweise gingen die drei gemeinsam mit Cid Sophiar und Weskham Armaugh nach Altissia, um mit Akkordo ein Bündnis gegen Niflheim zu schließen. Nun sind Regis, Cor, Cid und Weskham immerhin in winzigkleiner Teil des Hauptspiels. Der einzige der Truppe, der bislang niemals auch nur mit einem Wort erwähnt wurde, war Clarus. Clarus, Schild des Königs und zudem Befehlshaber der Königsgarde, war Vater zweier Kinder; Gladiolus und Iris. Beide haben im Hauptspiel nicht über den Tod ihres Vaters gesprochen, was mich persönlich betrübt. Klar, der 23-jährige Gladio ist ein harter Hund und spricht nicht über seine Gefühle. Aber Iris? Das 15-jährige Mädel? Seriously?? Als beim ersten Lagerfeuer-Gespräch in Episode Gladiolus zwischen Gladi und Cor Clarus wieder nicht zur Sprache kam, habe ich mich schon damit abgefunden dass Clarus in FFXV einfach nicht existiert.

    Cor Leonis, Marschall der Königsgarde und Leibwächter von König Mors Lucis Caelum, Vater von Regis. Cor Leonis, Marschall der Königsgarde und Leibwächter von König Mors Lucis Caelum, Vater von Regis. Quelle: Square Enix Aber dann... heiliger Bimmbamm... Cor, der einzige Mensch, der Gilgameschs Prüfung jemals überlebt hat, spricht davon, wie Clarus ihn von dieser Herausforderung abhalten wollte, die sich an die Schilde des Königs richtet. Gilgamesch wartet nämlich quasi seit 2.000 Jahren darauf, dass sich der Schild wahren Königs als würdig erweist. Dann spricht Cor davon, dass Clarus die Prüfung nicht angenommen hat; nicht weil er sie fürchtete, sondern weil die Kraft seines Königs - Regis - zu dem Zeitpunkt bereits schwand, und Clarus ihn nicht allein lassen konnte, gesetz dem Fall, er würde Gilgameschs Herausforderung nicht überleben.

    Mein derzeit stark in die Beziehung zwischen Regis, Clarus und Cor verknotetes Herz weinte vor Glück. Ihr mögt mich vielleicht für hochgradig bescheuert halten, aber diese zwei Sätze von Cor und dessen Erklärung, warum er nicht "The Immortal" genannt werden will, gaben meinem Fanfiction-verbrämten Hirn den Rest. Denn Cor, der auszog, Gilgameschs Prüfung zu meistern und nicht damit rechnen konnte, irgendwie dafür belohnt zu werden - schließlich war Clarus Regis' Schild - hat versagt. Er hat zwar überlebt, aber er hat versagt. Dieses Eingeständnis eines der besten Kämpfer Lucis ist schon eine Wucht.

    Regis Lucis Caelum, König von Lucis, Vater von Noctis Regis Lucis Caelum, König von Lucis, Vater von Noctis Quelle: Square Enix Und auch ein anderer - für mich und ein paar meiner Gleichgesinnten - wichtiger Punkt wird geklärt: Was wissen Noctis, Gladio, Ignis und Prompto über den wahren König, den König des Lichts? Nun, zumindest ist ihnen bekannt, dass Noctis der Weltenretter ist, schon vor den Geschehnissen in Altissia. Und sowohl Ignis als auch Gladio dürften damit vertraut sein, welche Konsequenzen dieses Schicksal mit sich bringt. Noctis und Prompto dürften zum Zeitpunkt des DLCs in der Hinsicht in Unwissenheit schweben. Denn Noctis erfährt schließlich erst im Herzen des Kristalls von Bahamut, dass er sein Leben opfern muss, um die Sternenseuche vom Antlitz Eos' zu tilgen.

    Was wissen Noctis' Begleiter über das Schicksal des König des Lichts? Scheinbar einiges! Was wissen Noctis' Begleiter über das Schicksal des König des Lichts? Scheinbar einiges! Quelle: Square Enix Ihr könnt Gift nehmen, dass mir die paar Sätze, die Cor und Gladio beziehungsweise die Chocobros am Lagerfeuer wechseln, einiges an Mehrverständnis gebracht haben. Denn wenn man sich erst einmal mit der Geschichte von Final Fantasy XV beschäftigt, erkennt man, dass das Spiel eine der umfangreichsten Lores der ganzen Serie hat. Traurigerweise findet davon allerdings nicht viel im Spiel statt. Ein Glück für mich, dass es Episode Gladiolus gibt. Aber ich fürchte mich auch ein wenig, wie oben schon erwähnt, vor der Kürze von Promptos und Ignis' Abenteuer - der erste DLC im Juni wird sich wahrscheinlich um die Zeit drehen, in der Prompto von den anderen getrennt war, der zweite DLC hat möglicherweise Ignis' Erblindung zum Thema. Für beide Storybögen wünsche ich mir eigentlich mehr als nur eine Stunde Zeit.

    01:10
    Final Fantasy 15: Teaser zum DLC Episode Prompto
    Weitere Neuigkeiten aus Eos Das Afroschwert in Final Fantasy 15 PS4 XBO 0

    Final Fantasy 15: Patch 1.09 ist da - Patch Notes

      Final Fantasy 15 Patch 1.09 ist da und bringt Zeitquests, das Afroschwert, neue Musik und mehr. Wir haben die Details.
    Gladio und Cor in Final Fantasy XV: Episode Gladiolus PS4 XBO 0

    Final Fantasy 15: Kooperation mit Terra Battle

      Terra-Battle-Fans dürfen sich ab dem 27. April über eine Kooperation zu Final Fantasy 15 freuen.
    Das von DJ Afrojack inspirierte Afroschwert in Final Fantasy XV PS4 XBO 0

    Final Fantasy 15: DJ Afrojack wird mit Afroschwert im Spiel verewigt

      Final Fantasy 15 wird am 27.04. gepatcht – unter anderem wird das von DJ Afrojack inspirierte Afroschwert verfügbar. Schaut’s euch an!
    • Elenenedh Google+
      02.04.2017 01:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Docmortem
      am 03. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hauptspiel fand ich mit ca. 60 Stunden für alles außer alle Fische, Rezepte, Mystery Schnipsel und Autopannen ausreichend. Hauptstory an sich war allerdings wirklich kurz (wenn man nur die gemacht hat).

      Beim DLC hat mich der Storyteil 1-2 Stunden beschäftigt, wobei ich jeden Winkel nach Items oder verstecken durchsucht habe. Danach habe ich nochmal 30-40 Minuten für den Score-Run gebraucht. 880k haben mir dann auch gereicht um den Oben-Ohne-Skin zu bekommen ... den ich jetzt nicht mehr brauche weil ich das Spiel durch hab ... nächstes mal bitte gleich zu Beginn des Spiels! Für den spaßigen aber unheimlich frustrierenden FIght gegen den Gegner im 3. Modus habe ich dann nochmal fast 2 Stunden gebraucht ... ja iwrklich ...

      4-5 Stunden Unterhaltung für 5€ ... hab mich im Kino schon schlechter Unterhalten für kürzere Zeit und den 3-fachen Preis. Nächstes mal gerne einen DLC mit dem gleichen Preis-Leistungs-Verhältnis aber im Wert von 20€.
      ChimichangaJohn
      am 02. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Am liebsten wäre mir die Spoiler-Warnung von Anfang an gegeben worden. Solche Details zu den Boss-Kämpfen hätte ich nicht erwartet, hab dann gleich aufgehört zu lesen. So ein Dreck...
      ChimichangaJohn
      am 02. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wurde vielleicht falsch Verstanden. "So ein Dreck" bezieht sich nicht auf den Artikel. Es sollte eher als Verlautbarung meines Ärgernisses verstanden werden

      @Programer: normalerweise wird man auch über Spoiler gewarnt. Hier kein Hinweis drauf - also aufgerufen. Deine Frage ist mir also unverständlich

      @Elenened: Meinte den Boss-Kampf. Mann kann ja "Endgegner" schreiben, keinen Namen nennen und dadurch auch Spoiler-Gefahren umgehen.
      Danke übrigens, dass du dir meinen Kommentar zu Herzen genommen hast

      LG
      Progamer13332
      am 02. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      frage mich dann immer, warum man überhaupt so einen artikel aufruft, wenn man schon so anfällig auf jegliche art der informationsgebung reagiert
      Elenenedh
      am 02. April 2017
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Spoiler zu den Bosskämpfen? Ich glaube, ich stehe auf dem Schlauch und verstehe nicht, was du meinst. Wie viele es gibt? Dass man Gilgamesch bekämpft? In dem Abschnitt geht's um die Spielmechanik, da kann man nicht viel spoilern, wenn man drei Minuten mit Gladio gespielt hat.

      Aber ich nehme mir deinen Kommentar zu Herzen, und habe für alle anderen eine weitere Spoilerwarnung eingebaut. Ich hoffe, du kannst mir vergeben.
      Honigkugel
      am 02. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man muss einfach mal sagen das,daß Spiel grundsetzlich viel zu kurz ist,würde man auf einfach Spielen und nur die Kapitel machen,so sind die meisten Kapitel nur eine Aufgabe und das wars.
      Mein erstesmal durchspielen war auf Normal mit Level 64 und das war schon viel zu einfach,ein Freund hatte auf leicht mit lv 35 meine ich durch gespielt,das sagt ja schon alles um die länge der Hauptstory,daher wundert es mich schon wie man auf einmal so überrascht sein kann das die DLC Kapitel so kurz sind.
      Zudem wird das Spiel künstlich in die länge gezogen mit 7-12min langen Auto Fahren.

      Sie hätten einfach die Storyline + Charakter vom ersten,zweiten promo trailer nehmen sollen,diese haben erst dem Spiel das Feuer gegeben,und Square hat dieses schnell wieder selbst gelöscht,mit einer Story die so uninteressant wie schon lange nicht mehr war,einem Bösewicht den man nachdem durch Spielen wieder vergessen hat,viele dinge gefielen mir nicht im Hauptspiel wie zb eine entscheidene sache
      Spoiler :
      Als man mit Noctis für einpaar Jahre verschwand,da kam es mir auch wieder so vor,als hätten sie dort einfach was rausgeschnitten um es später als dlc an zu bieten.denn vom verschwinden bis zum wieder erscheinen dauert es gerade mal Minuten,man hat somit nicht das gefühl gehabt das noctis wirklich lange weg war,zu mal es danach gescriptet nur noch zu einem Punkt bis hin zum ende ging.

      Ich weiß es geht hier um den dlc und nicht um das hauptspiel,aber wenn das hauptspiel schon sehr viele fehler gemacht hat,kann man sich denken wie die dlc sind.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1224592
Final Fantasy 15
Final Fantasy 15: Taugt Episode Gladiolus für jeden? Nope! - Kolumne
Final Fantasy XV ist mit dem ersten DLC Episode Gladiolus ein Stückchen reichhaltiger geworden und wurde um das trägere Gameplay des jungen Amicitias erweitert. Aber stellt der recht kurze DLC jeden Fan zufrieden? Mitnichten, erklärt Susanne. Warum das so ist, erfahrt ihr in ihrer Kolumne.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-15-Spiel-118/Kolumnen/Episode-Gladiolus-Story-Kolumne-1224592/
02.04.2017
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2017/03/Final-Fantasy-XV-Episode-Gladiolus-pc-games_b2teaser_169.jpg
kolumnen