• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Final Fantasy XIV: Wie viel Final Fantasy steckt in Final Fantasy XIV?

    Als Online-Rollenspiel hat Final Fantasy XIV auf den ersten Blick nur wenig mit den Solo-Abenteuern des Final-Fantasy-Universums gemein. Egal ob Kampfsystem, Charakterentwicklung oder Handwerk - die Unterschiede ergeben sich vor allem im spielerischen Bereich. Wie viel Final Fantasy steckt also in FFVIX? Wir gehen der Sache auf den Grund.

    Final Fantasy - überall auf der Welt schlackern Rollenspieler freudig mit ihren Ohren, wenn sie diese zwei Wörter vernehmen. Für viele RPG-Fans gehören Spiele wie Final Fantasy VI, Final Fantasy VII oder Final Fantasy X zu den besten Spielen aller Zeiten - und auch viele andere Teile der ikonischen Serie würden in einer "Die besten 100 Rollenspiele"-Liste auftauchen.

    Eine der Besonderheiten von Final Fantasy ist es, dass sich die Marke immer wieder neu erfindet. Oft kreiert Entwickler Square Enix für einen neuen FF-Teil eine eigene Welt, die keine Verbindung zu den Welten der Vorgänger besitzt - Auskopplungen und direkte Fortsetzungen wie Final Fantasy X-2 oder Final Fantasy XIII-2 respektive Lightning Returns sind die große Ausnahme. Und auch im spielerischen Bereich betreten die Verantwortlichen gerne neue Pfade und passen etwa das Kampfsystem oder die Charakterentwicklung an.

    Die bekannten gelben Laufvögel gehören einfach zu Final Fantasy und dienen als Reittiere oder kämpfen an eurer Seite. Die bekannten gelben Laufvögel gehören einfach zu Final Fantasy und dienen als Reittiere oder kämpfen an eurer Seite. Quelle: buffed FFXIV: Raus aus der Komfortzone
    Noch größer fallen die Unterschiede aus, wenn die Entwickler ihre Komfortzone "Solo-Rollenspiel" verlassen und sich an einem anderen Genre versuchen. Klar, ein Rundenstrategie-Spiel wie Final Fantasy Tactics spielt sich eben anders als ein Japano-RPG. Dennoch gelingt es dem japanischen Team immer wieder, das so typische Final-Fantasy-Flair in ihre Spiele zu bringen.

    Auch weil sie verschiedene Elemente des Universums wie etwa Chocobos oder die mächtigen Beschwörungswesen immer wieder in ihre Werke einbauen. In unserem aktuellen Special wollen wir die Probe aufs Exempel machen und herausfinden, wie viele bekannte Final-Fantasy-Elemente eigentlich in Final Fantasy XIV stecken. Fühlt sich das zweite MMORPG des Universums wie ein echtes FF-Spiel an oder überwiegen die Unterschiede?

    Nicht alle Mogry führen etwas Gutes im Schilde. Dem frisch beschworenen Mogry-König müsst ihr euch etwa im Kampf stellen. Nicht alle Mogry führen etwas Gutes im Schilde. Dem frisch beschworenen Mogry-König müsst ihr euch etwa im Kampf stellen. Quelle: buffed FFXIV: Täglich grüßt der Chocobo
    Kein anderes Wesen steht so sehr für die Marke Final Fantasy wie die straußenähnlichen, gelben Laufvögel. Auch in FFXIV habt ihr es mit Chocobos zu tun. Sie dienen euch als Reittiere, kämpfen auf Wunsch an eurer Seite und können sogar im Level steigen, neue Fähigkeiten erlernen und Rüstungen anlegen. Seit Patch 2.3 gibt es zudem die Möglichkeit, euren Begleiter in den Chocobo-Ställen zu trainieren. Doch nur wenn ihr den Stall sauber haltet und eurem Liebling das richtige Futter kredenzt, holt ihr das volle Potenzial aus eurem Schützling heraus.

    FFXIV: Klein und süß, die Mogry
    Mindestens genauso beliebt wie Chocobos sind auch die Mogry, kleine Wesen mit Flügeln und einem antennenartigen Bommel auf dem Kopf. Ihren ersten Auftritt hatten sie in Final Fantasy III, danach tauchten sie regelmäßig auf - mal nur als Spielkarte, aber dann auch als spielbarer Charakter.

    In FFXIV trefft ihr regelmäßig auf Mogrys, etwa weil sie für das Post-System verantwortlich sind und seit Patch 2.3 sogar eine neue Quest-Reihe zu vergeben haben. In Eorzea gibt es aber nicht nur nette Mogrys. Als die Mogrygarde, eine extreme Splittergruppe innerhalb des eigentlich so friedfertigen Volkes, den legendären Mogry-König Mogul Mog beschwört, ist es natürlich eure Aufgabe, den gefährlichen Anführer aufzuhalten.

    In FFXIV sind euch sämtliche Primae feindlich gesinnt. Hier legen wir uns etwa mit Ramuh an, der uns mit seinen Blitzangriffen zusetzt. In FFXIV sind euch sämtliche Primae feindlich gesinnt. Hier legen wir uns etwa mit Ramuh an, der uns mit seinen Blitzangriffen zusetzt. Quelle: buffed FFXIV: Primae, Esper, Bestia
    Ob von den Esper in Final Fantasy VI die Rede ist, den Guardian Forces aus Final Fantasy VIII oder den Bestia aus den Teilen IX und X - stets bezeichnen die verschiedenen Oberbegriffe die mächtigen Beschwörungswesen, die so typisch für das Final-Fantasy-Universum sind. Auch in FFXIV spielen sie eine wichtige Rolle - doch nicht etwa als Verbündete, die ihr jederzeit im Kampf zur Hilfe rufen könnt.

    Ifrit, Garuda, Titan, Leviathan und Ramuh sind allesamt mächtige Gegenspieler, die ihr gemeinsam mit anderen Spielern bezwingen müsst - etwa um die Hauptgeschichte eures Charakters weiterzuführen oder um die notwendigen Materialien für eure Reliktwaffe zu sammeln.

    00:59
    Final Fantasy VII: Trailer zum Release der PC-Version

    FFXIV: Epische Bosskämpfe
    Wo wir gerade bei den Primae-Kämpfen sind: Ein großes Markenzeichen von Final Fantasy sind die bombastisch inszenierten Boss- Begegnungen, die sich gerne über mehrere Phasen ziehen und dem Spieler häufig einiges abverlangen. Solche Gefechte gibt es auch in FFXIV, zum Beispiel gegen die Ultima-Waffe. Aber auch vermeintlich leichtere Herausforderungen wie die Kristallturm-Bosse liefern ein visuelles Grafikfeuerwerk ab und bombardieren den Spieler mit unzähligen Fähigkeiten und Zaubern.

    Jeder Final-Fantasy-Fan kennt Cid, Biggs und Wedge. Die Drei tauchen in fast jedem Teil der Serie auf. Jeder Final-Fantasy-Fan kennt Cid, Biggs und Wedge. Die Drei tauchen in fast jedem Teil der Serie auf. Quelle: buffed FFXIV: Bekannte Persönlichkeiten
    Obwohl die FF-Spiele häufig auf unterschiedlichen Welten spielen und die Geschichten verschiedener Personen erzählen, gibt es doch einige Figuren, die als Running Gag immer wieder auftauchen. Cid etwa, der erstmals in Final Fantasy II eine Rolle spielt und seitdem in allen Teilen in Erscheinung tritt - in Final Fantasy VII sogar als spielbare Hauptfigur. In FFXIV ist Cid als Leiter der Garlond-Metalworks für die Magitek-Versorgen der Stadtstaaten verantwortlich.

    Für Cid arbeiten zwei weitere bekannte Figuren des FF-Universums: Biggs und Wedge. Die beiden wurden wohl nach den Flügelmännern Biggs Darklighter und Wedge Antilles benannte, die Luke Skywalker in Episode IV den Rücken frei halten. Alle drei stehen in Mor Dhona und helfen euch unter anderem dabei, die Geheimnisse des Kristallturms aufzudecken. Mit Gilgamesch hat schließlich noch ein weiterer bekannter Charakter der RPG-Reihe einen Gastauftritt in FFXIV, und zwar als Zwischengegner im Hildibrand-Szenario. Erst wenn ihr ihn und sein Huhn besiegt, könnt ihr das neueste Hildibrand-Kapitel starten.

    FFXIV vermischt Mittelalter-Elemente mit Magie und fortgeschrittenen Technologien wie den Luftschiffen. FFXIV vermischt Mittelalter-Elemente mit Magie und fortgeschrittenen Technologien wie den Luftschiffen. Quelle: buffed FFXIV: Das Setting
    Viele FF-Titel vereinen Elemente einer mittelalterlichen Welt mit fortgeschrittener Technologie und Magie - so auch FFXIV. Das lässt sich etwa durch die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten verdeutlichen, die euch das MMORPG bietet. So könnt ihr etwa auf ganz altertümliche Art auf einem Reittier von A nach B reisen oder ein Luftschiff besteigen und durch die Lüfte fliegen.

    Oder ihr nutzt das Ätheriten-Gestein, um euch direkt zu eurem Zielort zu teleportieren. In Eorzea treffen mächtige Zauber auf Magitek-Kampfmaschinen und filigrane Schwertkunst. Dieser Mix funktioniert seit Jahren und macht auch die Faszination des Universums aus.

    FFXIV: Es gibt auf die Ohren
    Selbst wenn ihr FFXIV mit geschlossenen Augen startet, wäre euch bereits nach wenigen Sekunden klar, dass ihr ein echtes Final Fantasy vor euch habt - zumindest wenn ihr schon einmal einen Teil der Serie gespielt habt. Denn bereits im Startbildschirm begrüßt euch die grandiose Musik des japanischen Komponisten Nobuo Uematsu, der für fast alle Final-Fantasy-Spiele den Soundtrack komponiert hat - so auch in FFXIV. Zu einem echten Final Fantasy gehören aber nicht nur die wundervollen Musikstücke, sondern auch bekannte Einspieler wie die Siegesfanfare oder das Pfeifen der Chocobos. Klar, dass ihr auch diese in FFXIV zu hören bekommt.

    Mit einem Helden könnt ihr sämtliche Klassen von FFXIV hochleveln und dadurch Fähigkeiten verschiedener Spielweisen miteinander kombinieren Mit einem Helden könnt ihr sämtliche Klassen von FFXIV hochleveln und dadurch Fähigkeiten verschiedener Spielweisen miteinander kombinieren Quelle: buffed FFXIV: Das Job-System
    FFXIV benutzt ein etwas anderes Klassensystem als andere MMORPGs. Eure anfangs ausgewählte Krieger- oder Magierklasse könnt ihr nämlich zu einem sogenannten Job ausbauen. Dann wird ein Thaumaturge etwa zu einem Schwarzmagier und ein Faustkämpfer zu einem Mönch.

    Da ihr mit einem Charakter sämtliche Klassen hochleveln könnt, dürft ihr die Fähigkeiten der verschiedenen Spielweisen sogar bis zu einem bestimmten Grad miteinander kombinieren - und als Mönch etwa Fähigkeiten des Pikeniers nutzen.

    Völlig neu ist das Jobsystem jedoch nicht. In Final Fantasy III gab es die Jobs das erste Mal und in Final Fantasy V wurde das System schließlich ausgebaut, sodass ihr erlernte Fähigkeiten miteinander kombinieren konntet. Auch Klassenbezeichnungen wie der Schwarz- oder Weißmagier gehören zu Final Fantasy wie Geißbock Hennes zum 1.FC Köln.

    Wer schon einmal einen Final-Fantasy-Titel gespielt hat, wird in FFXIV viele Monster wiedererkennen. Diese explosiven Feuerkugeln bekämpfen wir bereits seit gefühlten Äonen. Wer schon einmal einen Final-Fantasy-Titel gespielt hat, wird in FFXIV viele Monster wiedererkennen. Diese explosiven Feuerkugeln bekämpfen wir bereits seit gefühlten Äonen. Quelle: buffed FFXIV: Die Monster
    Dass die verschiedenen Welten des FF-Universums miteinander verwandt sein müssen, beweist alleine die Fauna der unterschiedlichen Planeten. In fast allen Teilen der Serie wollen euch katzenartige Coeurl oder explosive Feuerkugeln ans Leder - so auch in FFXIV. FF-Fans wird ganz warm ums Herz, wenn sie ihr Schwert in das riesige Pflanzenwesen Morbol stechen dürfen oder wenn ein zweibeiniger Kaktor vorbeigehuscht kommt.

    FFXIV: Minispiele
    Wir geben es zu: Minispiele wie Triple Triad (FFVIII) oder Tetra Master (FFIX) gibt es nur in den wenigsten Final-Fantasy-Spielen, doch wollen wir den Punkt an dieser Stelle dennoch anbringen, weil FFXIV seit kurzem ein ähnliches Minispiel im Angebot hat.

    Wenn ihr die Quest "Die Braut, die sich was traut" des Hildibrand-Szenarios abgeschlossen habt, findet ihr in jedem Gästezimmer Eorzeas eine Spielkiste. Wenn ihr diese öffnet, dürft ihr eine Partie Mandervillesche Diplomatie spielen. In diesem Spiel müsst ihr in 13 Runden Karten desselben Typs, die sich horizontal oder vertikal in derselben Reihe befinden, vom Spielbrett nehmen und so möglichst viele Punkte anhäufen. Nicht wirklich kompliziert, aber ein netter Zeitvertreib allemal.

    FFXIV: Fazit
    Egal ob es die fantastische Musikuntermalung ist, die bombastischen Bosskämpfe oder die vielen bekannten Figuren und Kreaturen - FFXIV ist ein echtes Final Fantasy und alleine dadurch erklärt sich bereits die große Faszination, die Eorzea auf viele Spieler ausübt. Selbst MMORPG-Muffel sollten einen Blick riskieren, wenn sie mit der bekannten Square-Marke durchaus etwas anfangen können.

    08:25
    Final Fantasy 14: Trailer zum Content-Update 'Streiter für Eorzea'
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Progamer13332
    hätte teso nur halbsoviel tes wie ff xiv ff hat, dann wäre teso auch ein tolles spiel geworden =)
    Von Elbryanus
    Genau ich meine das drunter und drüber hier unter der News.
    Von latosa
    da steht es doch den artikel findet er toll die kommentare scheiße , ich sage es jetzt einfach mal so.

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • creep
      28.07.2014 19:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Progamer13332
      am 30. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hätte teso nur halbsoviel tes wie ff xiv ff hat, dann wäre teso auch ein tolles spiel geworden =)
      Elbryanus
      am 29. Juli 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Schade da freut man sich endlich wieder mal einen schönen Artikel zu lesen über Final Fantasy 14 und dann scrollt man nach unten und erlebt sowas . Traurig
      Aber ich will mich noch einmal bedanken für den Artikel. Bitte mehr Berichte über dieses meiner Meinung nach doch wirklich gut gereifte Spiel.
      Elbryanus
      am 29. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Genau ich meine das drunter und drüber hier unter der News.
      latosa
      am 29. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      da steht es doch den artikel findet er toll die kommentare scheiße , ich sage es jetzt einfach mal so.
      creep
      am 29. Juli 2014
      Autor
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Was stimmt dich an dem Artikel denn traurig?
      Derulu
      am 28. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      fyrann
      am 29. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin auch nicht der große Freund von Beiträgen löschen. Auch wenn ich keine Ahnung habe was hier überhaupt mal gestanden hat, beziehen sich die derzeitigen Kommentare ja einzige darauf.
      Meine Meinung dazu, wenn es nicht wirklich ganz krass ist (Rechtsradikalismus, Fanatismus usw) teilt lieber Verwarnungen an die entsrechenden User aus. Gebt Ihnen eine periodische Sperre oder bei mehreren Verstößen eine permanente Sperre.
      ZAM
      am 29. Juli 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Noch mal zur Info

      Wir editieren keine Beiträge von Mitgliedern (sondern entfernen maximal Links), sonst kommen wir in Teufels Küche, wenn hinterher jemand behauptet, die Moderation hätte seinen Text umgebogen und den Sinn verändert. Und das wird sich auch nicht ändern.
      Wenn der Text stehen bleiben soll, dann sollte man genau abwägen was man schreibt. Es fliegen auch Beiträge die im Großteil sinnvoll, kritisch, Sachlich sind aber beispielsweise an einer Stelle jemanden beleidigen. Das ist dann leider Pech für den Ersteller, aber selbst verschuldet.

      Nein, wir bauen kein System zum Freischalten der Beiträge ein, denn hier müsste eine 24/7, jeden Tag auch an Feiertagen und Wochenenden gewährleistet sein - was wir nicht können. Der für den Verwaltungsbereich machbare Weg ist der, der Kenntnisnahme über das Report-System und nachträgliche Kontrollen. Unseren Moderatoren stehen Tools zur Kontrolle der Beiträge zur Verfügung (Ähnlich dem Kommentar-Ticker, nur mit moderativen Filtermöglichkeiten).

      P.s.: Den neuen Beitrag, der auf grob unsachliche Weise die Regelungen nicht verstehen wollte, habe ich entfernt.
      Nate6
      am 28. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir fallen auf der schnelle 2 weitere Lösungen ein:
      1) Kann man dann nicht einfach den Teil mit der Provokation im Beitrag streichen anstatt den gesamten Beitrag zu löschen?
      2) Das ist zwar wirklich aufwendig aber man könnte jeden Beitrag "verzögert" anzeigen lassen, z.B. schaut vorher ein Moderator drauf ob es auch den Richtlinien entspricht und schickt den zum Ändern zurück wenn was nicht passt.
      Corneliusu
      am 28. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Antworten auf Beiträge (und genau das waren eure Posts) werden mit dem gelöschten Beitrag gelöscht und zwar ganz automatisch, weil der Zusammenhang bzw. der Bezugspunkt der Antwort wegfällt
      "


      Ist wohl von der Logik richtig, Reaktionen auf Beiträge die nicht mehr vorhanden sind können, für da neu zu gekommene, nicht mehr nachvollzogen werden.
      Aber ist schon frustrierend und ärgerlich für die die auf den gelöschten Beitrag ausführlich eingegangen sind, ist mir aber auch schon passiert, man ärgert sich über die Zeit und den Gehirnschmalz, was man unnütze verbraten hat.
      Derulu
      am 28. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      ZITAT:
      "
      Danke das du meinen Post auch gelöscht hast"

      ZITAT:
      "und dann werde ich direkt kommentarlos gelöscht. "


      Antworten auf Beiträge (und genau das waren eure Posts) werden mit dem gelöschten Beitrag gelöscht und zwar ganz automatisch, weil der Zusammenhang bzw. der Bezugspunkt der Antwort wegfällt

      ZITAT:
      "Nicht in dem man sie und alles andere löscht, sondern indem man sie zurechtweist. "


      Ganz ehrlich: Ich möchte nicht der Moderator sein, der 500 Mal am Tag wegen irgendwelcher Verstösse gegen die Netiquette die Leute zurechtweisen und dann 2/3 der Leute die darauf antworten wieder zurechtweisen muss, weil sie "zurückflamen" und daraufhin wieder die Leute die darauf antworten...
      Azddel
      am 28. Juli 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Super. Ich schreib mir hier nen Wolf, um diesen ganzen perfiden Eingangskommentar ins richtige Licht zu setzen, und dann werde ich direkt kommentarlos gelöscht.

      Das sind doch keine vernünftigen Zustände. Sorry.

      p.s. Ich werde diese vorschnelle Löscherei eh nie nachvollziehen können. Dann schafft doch die Kommentarsektion gleich ab. Aber eine Diskussionskultur besteht meiner Meinung nach auch darin, dass man kontroverse oder abfällige Meinungen und Ausdrucksweisen in ihre Schranken weist. Nicht in dem man sie und alles andere löscht, sondern indem man sie zurechtweist.
      Ardalen
      am 28. Juli 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Danke das du meinen Post auch gelöscht hast. War das letzte Mal hier mir die Mühe zu machen hier was vernünftiges schreiben zu wollen.
      Und nein ich habe dafür kein Verständnis.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1130245
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Wie viel Final Fantasy steckt in Final Fantasy XIV?
Als Online-Rollenspiel hat Final Fantasy XIV auf den ersten Blick nur wenig mit den Solo-Abenteuern des Final-Fantasy-Universums gemein. Egal ob Kampfsystem, Charakterentwicklung oder Handwerk - die Unterschiede ergeben sich vor allem im spielerischen Bereich. Wie viel Final Fantasy steckt also in FFVIX? Wir gehen der Sache auf den Grund.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/Specials/Final-Fantasy-XIV-Wie-viel-Final-Fantasy-steckt-in-Final-Fantasy-XIV-1130245/
28.07.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/07/Final_Fantasy_14_final_fantasy-buffed_b2teaser_169.png
specials