• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Final Fantasy XIV: Special - Coole Quests und fette Beute

    Das Quest-Design von Final Fantasy XIV mag spielerisch wenig abwechslungsreich sein, doch in Sachen Unterhaltungswert wissen viele Aufgaben dennoch zu überzeugen. Einige unserer persönlichen Quest-Highlights haben wir euch in unserem aktuellen FFXIV-Special zusammengefasst.

    Erst vor kurzem haben wir im Nachtest zu Final Fantasy XIV - den wir euch unter dem Artikel noch einmal verlinkt haben - geschrieben, dass das Quest-Design des Square-MMOs häufig altbacken wirkt. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir keinen Spaß in Eorzea haben. Ganz im Gegenteil! Viele Aufträge unterhaltend blendend, weil einfach das Drumherum stimmt. Mal ist die Hintergrundgeschichte einer Mission gut erzählt, mal erfreuen wir uns am ganz eigenen Humor der japanischen Entwickler.

    Zudem gibt es sie vereinzelt, die Quests, in denen ihr mehr macht, als NPCs ansprechen, Quest-Gegenstände aufsammeln oder Monster erledigen. Ab und an steigt ihr auf den Rücken eines speziellen Reittiers und erhaltet so eine neue Fähigkeit. Oder ihr setzt euch hinter ein Geschütz und nehmt Gegner mit eurer Kanone aufs Korn.

    Doch welche Missionen haben uns seit dem Release im August 2013 besonders begeistert? Welche Aufgaben müsst ihr unbedingt spielen - und sei es nur, weil am Ende eine fette Belohnung auf euren Helden wartet? In unserem aktuellen Special haben wir euch einige der - unserer Meinung nach - besten Quests von FFXIV zusammengefasst.

    FFXIV: Hildibrands Fälle

    Im März 2012 führte Square Enix die Figur von Hildibrand als Teil einer Quest ein, mit der ihr euch im originalen Final Fantasy XIV euer Gästezimmer freischalten konntet. Zu dem Zeitpunkt war er noch nicht für Größeres bestimmt. Doch sollte sich das dank dem positiven Feedback Gleich eure erste Begegnung mit Hildi ... Verzeihung ... Zombiebrand fällt ausgesprochen skurril aus. Gleich eure erste Begegnung mit Hildi ... Verzeihung ... Zombiebrand fällt ausgesprochen skurril aus. Quelle: buffed der Spieler mit "A Realm Reborn" ändern.

    Mittlerweile besitzt der selbsternannte Chevalier des Lichts seine eigene Kampagne, die mit jedem größeren Inhaltspatch neue Missionen spendiert bekommt. Im Vordergrund steht dabei stets ein mysteriöser Fall, den Hildibrand aufgrund seiner wenig gewinnbringenden Mischung aus maßloser Selbstüberschätzung und völliger Kompetenzlosigkeit nur mit eurer Hilfe lösen kann.

    Ein Fest sind Hildibrands Fälle vor allem wegen des einmaligen Slapstick-Humors. Sein heroisches Auftreten und sein charmantes Lächeln stehen im krassen Gegensatz zu den unzähligen Eskapaden des Helden. Mal läuft der Kämpfer für das Gute mit einem Fisch auf dem Kopf durch die Gegend, mal steckt eine Spielkarte in seiner Stirn, was eigentlich höllisch weh tun sollte und zudem auch noch dämlich aussieht. Dieses wenig heroisch wirkende Hinterteil gehört Hildibrand, der einen Fall mal wieder auf eigene Faust aufklären wollte. Dieses wenig heroisch wirkende Hinterteil gehört Hildibrand, der einen Fall mal wieder auf eigene Faust aufklären wollte. Quelle: buffed

    Alleine stellt er sich häufig derart dämlich an, dass er bereits Kopfüber im Boden steckt, die strampelnden Füße gen Himmel gereckt, wenn ihr endlich zur Hilfe eilt. Und wenn er eine Theorie zu seinem Fall hat, könnt ihr geflissentlich davon ausgehen, dass die Lösung eine ganz andere ist.

    Untermalt werden die Aktionen Hildibrands von Soundeffekten wie Boing, Rumms oder Klong, die ihr eher in einem Trickfilm oder Comic erwarten Warum Hildibrand auf dem Bild einen Fisch auf dem Kopf trägt? Damit er von den Tätern nicht erkannt wird! Ähm, ja ... Warum Hildibrand auf dem Bild einen Fisch auf dem Kopf trägt? Damit er von den Tätern nicht erkannt wird! Ähm, ja ... Quelle: buffed würdet. Ganz klar, der Spaß steht hier im Vordergrund! Dennoch müsst ihr einiges leisten, um das Ende der Hildibrand-Kapitel zu erleben. So wartet mit Gilgamesch etwa ein waschechter Bossgegner auf euch, den ihr nur mit einem Team aus acht Kämpfern bezwingen könnt.

    Erst wenn ihr ihn und sein Huhn besiegt, schaltet ihr den nächsten Auftrag des Chevalier frei. Der Abschluss der Questreihe lohnt sich nicht nur aufgrund des hohen Unterhaltungswerts.

    Wenn ihr die Quest "Die Braut, die sich was traut" gemeistert habt, schaltet ihr in den Spielkisten der Gästezimmer Eorzeas das Minispiel Mandervillesche Diplomatie frei. Falls wir euer Interesse geweckt haben: Die allererste Hildibrand-Quest "Totgesagte leben länger" nehmt ihr mit Stufe 50 bei Wymond auf dem Nald-Kreuzgang (X:9. Y:8) an.

    06:16
    Final Fantasy XIV: Event-Quests und Story-Missionen
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn

    Winebauds erstes Rätsel erhaltet ihr von Tapferes Herz in der Nähe der Siedlung Horizont. Winebauds erstes Rätsel erhaltet ihr von Tapferes Herz in der Nähe der Siedlung Horizont. Quelle: buffed FFXIV: Winebauds Rätsel

    Immer häufiger gibt es in Online-Rollenspielen Quests, bei denen ihr eure grauen Zellen bemühen müsst, um ans Ziel zu gelangen. The Secret World liefert etwa einen ganzen Batzen knackiger Kopfnüsse und auch in The Elder Scrolls Online oder Guild Wars 2 warten Rätseleinlagen auf euch. In FFXIV dauerte es bis Patch 2.3, bis ihr erstmals Köpfchen beweisen müsst, um "Winebauds Rätsel" zu lösen.

    Den ersten Auftrag "Ein rätselhaftes Vermächtnis" erhaltet ihr von Tapferes Herz im Westlichen Thanalan (X: 18, Y:17). Ein gewisser Winebaud hat geheimnisvolle Botschaften hinterlassen, die zu einem wertvollen Schatz führen sollen. Tapferes Herz kommt ohne Hilfe jedoch nicht weiter, also müsst ihr ran.

    Abseits von Winebauds kryptischen Zeilen und einigen hilfsbereiten NPCs hält sich das Spiel mit Hinweisen zurück. Anders als bei allen anderen Aufträgen wird euch etwa nicht das Ziel eurer Reise auf der Karte angezeigt. Stattdessen müsst ihr selber darauf kommen, wohin euch der Auftrag führt. Zudem gibt es jedes Rätsel in mehreren Ausführungen, ihr könnt euch also nicht darauf verlassen, dass der Tipp eines Freundes euch Wenn ihr ein kleines Fragezeichen findet, seid ihr auf der richtigen Spur. Wenn ihr ein kleines Fragezeichen findet, seid ihr auf der richtigen Spur. Quelle: buffed tatsächlich weiterhilft.

    Wir wollen allen Rätselwilligen zwar nicht den Spaß nehmen, doch ein Beispiel eines "Winebaud Rätsels" müssen wir einfach bringen. Wer die Lösung nicht wissen möchte, blättert schnell zum nächsten Abschnitt weiter!
    Bei jedem Quest-Abschnitt erhaltet ihr eine Botschaft Winebauds, in der ihr alle wichtigen Hinweise zur Lösung des Rätsels stehen.

    Eine Botschaft lautet zum Beispiel: Die Botschaften von Winebaud sind häufig sehr kryptisch, doch gibt es häufig einen NPC, der euch einen weiteren Tipp geben kann. Die Botschaften von Winebaud sind häufig sehr kryptisch, doch gibt es häufig einen NPC, der euch einen weiteren Tipp geben kann. Quelle: buffed

    • hurra! Faulende Räuber strEUnen durch die unsichtbaren ruinEN! Unverhofft kommt oft: Ausgerechnet von den rauen Marodeuren kann der Willige etwas in Sachen Ausdrucksstärke lernen.

    Der Hinweis mit den Marodeuren führt euch geradewegs zur Marodeur-Gilde in Limsa Lominsa, wo ihr ein mit einem Fragezeichen markiertes Buch findet. Dort steht folgender Hinweis:

    • Wer nicht nur stumm dasteht und in der richtigen Situation die richtige Emotion zeigt, wird von seinem Gegenüber mit Vertrauen und Zuneigung belohnt.

    Ihr sollt also ein Emote nutzen. Nur wo und welches? Die erste Frage klärt sich dank Winebauds Botschaft, denn dort ist von einer Unsichtbaren Ruine die Rede; im östlichen Thanalan gibt es eine Unsichtbare Stadt. Das Emote habt ihr ebenfalls schnell gefunden, wenn ihr im ersten Satz der Botschaft sämtliche Großbuchstaben zu FREUEN zusammenfügt. Et voilà: Fall gelöst!

    Die stattliche Mogrygarde hat den König beschworen, um das Volk der Mogry vor allen Gefahren zu schützen. Die stattliche Mogrygarde hat den König beschworen, um das Volk der Mogry vor allen Gefahren zu schützen. Quelle: buffed FFXIV: Es lebe der König

    Die Primae-Kämpfe gehören ganz klar zu den Highlights von FFXIV, doch gibt es eine Gottheit, die es uns ganz besonders angetan hat: der Mogry-König Mogul Mog XII. Das liegt natürlich daran, dass Mogry einfach immer super sind oder um es mit den Worten von Yda zu sagen:,, Die Mogrys sind genauso eigenartig wie die Sylphen, nur flauschiger. Und sie sind sehr sensibel!"

    Einige Anhänger des sensiblen Flauschevolkes, die militante Mogrygarde, sind der Meinung, dass Mogry den Gefahren Eorzeas nicht hilflos gegenüber stehen sollten. Also beschwören sie mit den Künsten der Wilden Stämme ihren eigenen Primae, besagten Mogry-König Mogul Mog, der fortan ein Auge auf die kleinen Racker haben soll.

    Nur haben sie eines nicht bedacht: Primae sind Der Mogry-König ist los und das bedeutet nichts Gutes für Eorzea. Der Mogry-König ist los und das bedeutet nichts Gutes für Eorzea. Quelle: buffed mächtige Wesen und sie korrumpieren jeden, der nicht stark genug ist, ihrer Macht zu widerstehen. Also liegt es an euch, die Gottheit wieder dorthin zu schicken, wo sie hergekommen ist.

    Unterhaltsam ist die Quest-Reihe vor allem aufgrund der sympathischen Hauptdarsteller, die nicht nur knuffig aussehen, sondern auch altbekanntes Final-Fantasy-Flair versprühen, kupo! Aber auch der Bosskampf selber wird euch in Erinnerung bleiben. Zuerst müsst ihr sieben Anhänger der Mogrygarde bezwingen, was noch recht einfach zu schaffen ist, da die plüschigen Kämpfer nicht alle auf einmal erscheinen.

    Wenn ihr sie besiegt habt, beschwören die wenig glorreichen Sieben den König, ihr habt es also plötzlich mit acht Widersachern gleichzeitig zu Nur wenn ihr die Mogry in der richtigen Reihenfolge erledigt, habt ihr im Kampf gegen Mogry-König Mogul Mog eine Chance. Nur wenn ihr die Mogry in der richtigen Reihenfolge erledigt, habt ihr im Kampf gegen Mogry-König Mogul Mog eine Chance. Quelle: buffed tun! Einige Mogry bombardieren euch mit Flächenangriffen, andere übernehmen kurzzeitig Mitspieler eures Teams - Chaos ist also vorprogammiert.

    Die Quest-Reihe beginnt übrigens bei Vorsaile Heuloix in Neu-Gridania (X:9, Y:11) und führt euch schließlich in den Südwald, wo ihr schließlich den Mogry-König in seine Schranken weist. Später könnt ihr die Primae-Gottheit auch in einer extremen Fassung herausfordern, doch benötigt ihr dafür mindestens eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von 80.

    Die Amajina Bergbau AG beauftragt euch damit, den Stein- und den Goldgolem zu erlegen. Die Amajina Bergbau AG beauftragt euch damit, den Stein- und den Goldgolem zu erlegen. Quelle: buffed FFXIV: Harte Steine und weiche Birnen

    Vom 14.09. bis zum 23.09. ist es wieder soweit: Das saisonale Ereignis "Harte Steine und weiche Birnen" ist auf den Live-Servern von FFXIV spielbar und lässt euch Jagd auf Golems machen. Warum wir euch das erzählen? Weil die Quest-Reihe rund um die großen Lehmriesen zu unseren absoluten Highlights gehört.

    Als Gründe könnten wir jetzt den FATE-Kampf gegen den Stein- respektive Goldgolem nennen, oder die verschiedenen Belohnungen, etwa den schnuckeligen Golembegleiter oder die neue ... "ähm" ... "besonders" aussehende Schleimkönig-Krone.

    Doch sind uns vielmehr die knapp bekleideten Angestellten der Amajina Bergbau AG im Gedächtnis geblieben, die uns nach Abgabe der Beutestücke mit einem "Oh La La" belohnen. Was sich dahinter verbirgt? Findet es selbst heraus und nehmt die Startquest bei Havak Alvak am Nald-Kreuzgang (X:12, Y:8) an.

    Dieser Moment, in dem ihr endlich die Reliktwaffe in euren Händen haltet, gehört zu den Höhepunkten des FFXIV-Endgames. Dieser Moment, in dem ihr endlich die Reliktwaffe in euren Händen haltet, gehört zu den Höhepunkten des FFXIV-Endgames. Quelle: buffed FFXIV: Der Weg zur Reliktwaffe

    Erst vor kurzem haben wir euch in unserem ausführlichen FFXIV-Guide verraten, wie ihr an eure Reliktwaffe gelangt. Ihr müsst nicht nur die Kampagne bis zu einem bestimmten Punkt abgeschlossen und eure Klassen- sowie Jobaufträge gemeistert haben, sondern euch auch mit den Wilden Stämmen und verschiedenen Primae-Gottheiten anlegen.

    Nebenbei besorgt ihr diverse Materialien, die einen Haufen Gil, Allagische Steine oder einfach nur Zeit kosten. Klingt alles recht aufwendig, ist es auch, dennoch gehört die Jagd nach der Reliktwaffe zu den Highlights im Endgame von FFXIV.

    Den Entwicklern gelingt es über die gesamte Questreihe hinweg, den "Grind"-Faktor gering und die Motivation hoch zu halten. Statt Dropglück braucht ihr eine gute Gruppe, um die teils knackigen, aber immer gut schaffbaren Herausforderungen zu meistern - selbst wenn ihr euer Glück mit den zusammengewürfelten Gruppen der Inhaltssuche versucht.

    Getoppt wird jeder einzelne Etappensieg durch den Moment, in dem ihr eure Reliktwaffe das erste Mal in die Höhe haltet. Nicht nur weil ihr viele Stunden in euren neuen Prügel investiert habt, sondern auch weil ihr das Gefühl verspürt, wirklich etwas geleistet zu haben. Hier entlang geht's zu unserer Themenseite zu Final Fantasy XIV.

    Weiterführende Tipps, Specials und Dungeon-Guides zu FFXIV

    FFXIV: So macht ihr euren Helden bereit fürs Endgame
    FFXIV: Raid-Guide Syrcus-Turm - alle Bosse im Video
    FFXIV: Free Trial und Werbt einen Freund
    Wieviel FF steckt in FFXIV?
    Das PvP in FFXIV
    So spielt sich die PS4-Version von FFXIV
    FXIV: Spielinhalte für Neu- und Wiedereinsteiger
    FFXIV: Job-Übersicht - Klassen, Skills und Voraussetzungen
    FFXIV: Tagebuch einer Rückkehr - damals und heute
    FFXIV: Update 2.3 - Patch-Überblick Streiter für Eorzea
    FFXIV: A Realm Reborn - Interview mit Naoki Yoshida
    FFXIV: Darum lohnt sich ein Abo
    FFXIV Guide: Schiffbrecher-Insel
    FFXIV Housing

    06:20
    Final Fantasy XIV: Story-Boss Ultima Weapon und Reise durch Eorzea mit dem Chocobo
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • creep
      17.09.2014 17:53 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1136215
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Special - Coole Quests und fette Beute
Das Quest-Design von Final Fantasy XIV mag spielerisch wenig abwechslungsreich sein, doch in Sachen Unterhaltungswert wissen viele Aufgaben dennoch zu überzeugen. Einige unserer persönlichen Quest-Highlights haben wir euch in unserem aktuellen FFXIV-Special zusammengefasst.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/News/Final-Fantasy-XIV-Special-Coole-Quests-und-fette-Beute-1136215/
17.09.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/09/Final_Fantasy_XIV_Quests_aufmacher-buffed_b2teaser_169.jpg
final fantasy 14 online,square enix,mmoprg
news