• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Final Fantasy XIV: Instanz-Guide Palast des Wanderers (schwer)

    Final Fantasy XIV: Instanz-Guide Palast des Wanderers (schwer) Quelle: Square Enix

    Mit Patch 2.5 hat Entwickler Square Enix den Palast des Wanderers (schwer) auf die Live-Server von Final Fantasy XIV gespielt. Die 4-Spieler-Instanz ist jedoch keine einfache Kopie der normalen Version des Palasts, sondern konfrontiert euch mit drei neuen Boss-Herausforderungen. Wie ihr diese im ersten Versuch erfolgreich meistert, erfahrt ihr in unserem aktuellen FFXIV-Guide.

    Die Entwickler von Square Enix waren mal wieder fleißig und erweiterten das Instanz-Portfolio von Final Fantasy XIV im Zuge des Inhalts-Patches 2.5 um einige knackige Gruppenherausforderungen. Die neuen Dungeons richten sich vor allem an hochstufige Spieler und können dementsprechend erst ab einer bestimmten durchschnittlichen Ausrüstungsstufe besucht werden. Damit ihr bereits bei eurem ersten Instanzbesuch alles richtig macht und ohne Wipe den jeweiligen Endboss besiegt, wollen wir euch in der nächsten Zeit zu allen neuen Dungeons knackige Kurz-Guides liefern - und den Anfang macht der Palast des Wanderers (schwer).

    FFXIV: Wann darf ich den Palast des Wanderers (schwer) betreten?
    Ihr müsst zwei Voraussetzungen erfüllen, um den Palast des Wanderers betreten zu dürfen. Erst wenn ihr den Hauptszenario-Auftrag "Die ultimative Waffe" und den Palast des Wanderers auf der normalen Stufe gemeistert habt, erhaltet ihr von Bloezong in Mor Dhona (X22, Y:8) die Quest "Es ist nicht leicht, grün zu sein", dank der ihr überhaupt erst zum Palast geschickt werdet. Außerdem benötigt ihr eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von 90, damit ihr euch über die Inhaltssuche für die Instanz anmelden dürft.
    Sobald euer Held eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von 90 besitzt, dürft ihr euch für die schwere Version des Palasts des Wanderers anmelden. Sobald euer Held eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von 90 besitzt, dürft ihr euch für die schwere Version des Palasts des Wanderers anmelden. Quelle: buffed FFXIV: Was für Trash-Gruppen erwarten mich im Palast?
    In der schweren Version des Palasts bekommt ihr es unter anderem mit Silberschuppen-Einheiten, Beutel-Ziz, Pterosauriern und Eitrigen Geschwüren zu tun. Wie viele Feinde ihr einsammelt, ist abhängig davon, was euer Tank an Schlägen einstecken und euer Sanitäter an Schaden wegheilen kann. Beachtet jedoch, dass die Trash-Einheiten nach dem ersten Boss in der Nähe von Kriegsbannern der Silberschuppen stehen. Dort erhalten sie neben einem Schadens-Buff auch einen Schadens-Schutz, sprich: sie teilen mehr aus und verlieren langsamer Lebenspunkte. Zieht die Gruppen also stets aus dem roten Bereich der Banner raus, bevor ihr sie umhaut.

    Zieht die Gegner im Palast sofort aus dem Wirkbereich der Kriegsbanner raus, ansonsten verursachen sie mehr Schaden und stecken weniger ein. Zieht die Gegner im Palast sofort aus dem Wirkbereich der Kriegsbanner raus, ansonsten verursachen sie mehr Schaden und stecken weniger ein. Quelle: buffed FFXIV: Was gibt es bei Koheel Ja zu beachten?
    Der erste Boss des Palast des Wanderers, Koheel Ja, setzt in erster Linie auf seinen Angriff Feuer-Ango, der nicht nur das Opfer, sondern auch alle Mitspieler in der Nähe erwischt. Steht also möglichst verteilt im Kampfareal, denn je weniger Ziele von dem Feuerschlag erwischt werden, desto weniger muss euer Sanitäter herumdoktern.

    In den ersten Sekunden des Kampfes werdet ihr vielleicht denken, dass Feuer-Ango kaum Schaden verursacht. Das stimmt auch. Gefährlich wird die Attacke erst, wenn Koheel Ja Speere der Silberschuppen in den Boden rammt. Die pulsieren alle paar Sekunden, verursachen so etwas Schaden und verteilen den Debuff Brandwunde auf euch, durch den ihr anfälliger für Feuerangriffe werdet.

    Bombt die Speere also schnellst möglich aus dem Leben, bevor diese euer Team mit mehreren Brandwunden schädigen und Feuer-Ango tödlichen Schaden verursacht. Gegen Ende des Kampfes wirft Koheel Ja in immer kürzeren Zeiträumen Speere in den Boden, ihr müsst euch also ranhalten, um letztlich als Sieger vom Platz zu gehen.

    Werdet ihr von Zolool Ja in einen Frosch verwandelt, könnt ihr euch mit dem richtigen Totem reinigen. Doch welches war das richtige Totem? Werdet ihr von Zolool Ja in einen Frosch verwandelt, könnt ihr euch mit dem richtigen Totem reinigen. Doch welches war das richtige Totem? Quelle: buffed FFXIV: Was muss ich über Zolool Ja wissen?
    Zolool Ja ist ein Schamane, der euch vor allem mit seinen Totems das Leben schwer machen möchte. Mit dem Zauber Erhebung des Inbilds beschwört er gleich mehrere davon, wobei die Totems vier verschiedene Farben annehmen können. Die Farben an sich können euch jedoch vollkommen egal sein, da die vier möglichen Totem-Effekte bei Instanz-Öffnung zufällig auf die Farben aufgeteilt werden.
    Ihr müsst also bei jedem Besuch des Palasts des Wanderers als Erstes herausfinden, welche Totemfarbe welchen Effekt mitbringt.

    Doch welche Effekte gibt es überhaupt?

    1. Das Totem erhöht 20 Sekunden lang euren verursachten Schaden.
    2. Ihr werdet mit dem Effekt Gewicht belegt, wodurch sich eure Bewegungsgeschwindigkeit zwölf Sekunden lang verringert.
    3. Eure Feuerresistenz wird 35 Sekunden lang verringert, sodass ihr mehr Schaden durch den Angriff Feuer erhaltet.
    4. Ihr werdet entweder in einen Frosch verwandelt, oder, wenn ihr bereits ein Frosch seid, in eure normale Gestalt zurückgebracht.

    Wenn ihr euch zu Beginn des Kampfes jedem Totem einmal genähert und auf die Art sämtliche Effekte einer Farbe zugeordnet habt, gilt es, die Die Wirkung der vier Totems ändert sich bei jedem Instanz-Besuch. Seid also mutig und testet ihre Effekte frühzeitig aus. Die Wirkung der vier Totems ändert sich bei jedem Instanz-Besuch. Seid also mutig und testet ihre Effekte frühzeitig aus. Quelle: buffed negativen Totems zu meiden und das Totem mit dem Schadens-Buff von einem Schadensausteiler einsammeln zu lassen. Wichtig ist zudem, dass sich alle in Frösche verwandelten Spieler zu dem Reinigungs-Totem bewegen, da sie in dieser Form weder heilen noch Schaden verursachen können.

    Der Schadens-Buff ist für eure Gruppe gleich doppelt wichtig! Zum einen natürlich, weil dank dem Schadenspusch die Lebenspunkte von Zolool Ja schneller gen null gehen. Zum Zweiten aber auch, weil der Boss nach einiger Zeit Anastylose wirkt. Mit diesem Zauber entfernt er alle noch stehenden Totems und wandelt deren Effekte für sich um.

    Bei den negativen Totems kann euch das egal sein, doch wenn er sich regelmäßig den Schadens-Buff schnappt, sind seine Angriffe irgendwann nicht mehr wegheilbar. Wenn ihr die Totems jedoch kontrolliert, liegt euer Gegenüber schnell besiegt am Boden.

    Auch der dritte Boss, Molaa Ja Ja darf nicht im Wirkbereich der Kriegsbanner stehen. Zieht ihn also schrittweise am Rand des Raums entlang. Auch der dritte Boss, Molaa Ja Ja darf nicht im Wirkbereich der Kriegsbanner stehen. Zieht ihn also schrittweise am Rand des Raums entlang. Quelle: buffed FFXIV: Wie bezwingen wir den Endboss Molaa Ja Ja?
    Der Endboss des Palasts ist zwar etwas schwieriger als die ersten beiden Widersacher, doch mit den folgenden Tipps segnet auch er schnell das Zeitliche. Zu Beginn des Kampfes zieht euer Tank Molaa Ja Ja sofort zum Rand des Areals, während sich die Gruppe in der Nähe des Bosses positioniert.

    Nach kurzer Zeit errichtet Molaa auf seiner Position ein Kriegsbanner der Silberschuppen, das seinen verursachten Schaden erhöht und ihn weniger einstecken lässt. Der Tank reagiert darauf, indem er den Boss sofort aus dem Wirkbereich des Banners zieht - die Kriegsbanner einfach umhauen, ist übrigens keine Alternative, da sie zu viele Lebenspunkte besitzen.

    Da sich dieses Prozedere den gesamten Kampf über wiederholt, Molaa also immer neue Banner aufstellt, zieht der Tank den Boss stets nur so viele Meter weiter, bis die Buffs auf Molaa verschwinden. Dort wartet ihr dann auf das nächste Banner und erst wenn das steht, geht es weiter im Kreis zur nächsten Position. Auf die Art geht ihr sicher, dass ihr zum Ende hin noch genug Platz überhabt, um den Endgegner in die Knie zu bringen.

    Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg, schließlich besitzt Molaa Ja Ja noch einige andere Angriffe, die ihr überleben müsst. So wirkt er etwa Während ihr die robusten Banner ignoriert, haut ihr die fragilen, heiligen Totems sofort um, sobald sie erscheinen. Während ihr die robusten Banner ignoriert, haut ihr die fragilen, heiligen Totems sofort um, sobald sie erscheinen. Quelle: buffed regelmäßig den Zauber Seelenschauer, der den Debuff Todesurteil auf allen Spielern hinterlässt. Euer Heiler hat jetzt 20 Sekunden Zeit, die Opfer von Todesurteil auf 100 Prozent ihrer Lebenspunkte hochzuheilen, um den Debuff zu entfernen. Gelingt ihm das nicht, stirbt das Opfer. Alternativ dreht ihr euch kurz vor Seelenschauer vom Boss weg und entgeht so dem Todesurteil.

    Die Nähe des Bosses sucht ihr übrigens wegen dem Tyrannischen Gebrüll auf. Der gefährliche Flächenzauber hat einen riesigen Wirkbereich und je weiter ihr von Molaa Ja Ja entfernt steht, desto schwieriger wird es, dem Gebrüll zu entkommen.

    Die im Endkampf auftauchenden Silberschuppen-Kämpfer sind schnell erledigt, nehmt euch die Zeit! Die im Endkampf auftauchenden Silberschuppen-Kämpfer sind schnell erledigt, nehmt euch die Zeit! Quelle: buffed Aufpassen müsst ihr zudem auf die Kombination aus Rottgas und Verrottende Lunge. Dem Rottgas entkommt ihr leicht, indem ihr einfach kurz vom Boss weglauft. So erwischt euch das schädliche Gas nicht. Doch löst Rottgas nicht nur beim Boss eine Explosion aus, sondern auch bei dem Spieler, der vorher mit Verrottende Lunge belegt wurde.

    Wenn ihr von der Explosion der Verrottenden Lunge erwischt werdet, nehmt ihr nicht nur Schaden, sondern erhaltet auch zwei Debuffs: ein Gift, das an euren Lebenspunkten knabbert, sowie eine Krankheit, die eure Bewegungsgeschwindigkeit drosselt und eure Lebenspunkte-Regeneration verlangsamt. Am besten meidet der Spieler, der von Verrottende Lunge gequält wird, die Nähe der Kollegen, bevor Molaa Rottgas zaubert.

    Zu guter Letzt gibt es noch zwei Gründe, kurzzeitig keinen Schaden am Boss zu verursachen. Zum einen, wenn er ein Heiliges Totem in den Boden rammt - der Holzpflock verteilt dieselben Buffs wie das Kriegsbanner, besitzt aber eine Direktverbindung mit Molaa und sollte daher schnellst möglich umgehauen werden. Zum Zweiten, wenn Silberschuppen-Zenisten in den Kampf eingreifen. Die Diener besitzen nur wenige Lebenspunkte und können eurem fokussierten Schaden nur kurz standhalten. Gelingt es euch, auf die genannten Gefahrenquellen richtig zu reagieren, ist der Endboss der schweren Version des Palasts des Wanderers kein Problem, Glückwunsch!

    10:03
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn - 'Before the Fall' - Trailer zu Patch 2.5
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mirage: Arcane Warfare Release: Mirage: Arcane Warfare
    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    • creep
      21.03.2015 14:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1154071
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Final Fantasy XIV: Instanz-Guide Palast des Wanderers (schwer)
Mit Patch 2.5 hat Entwickler Square Enix den Palast des Wanderers (schwer) auf die Live-Server von Final Fantasy XIV gespielt. Die 4-Spieler-Instanz ist jedoch keine einfache Kopie der normalen Version des Palasts, sondern konfrontiert euch mit drei neuen Boss-Herausforderungen. Wie ihr diese im ersten Versuch erfolgreich meistert, erfahrt ihr in unserem aktuellen FFXIV-Guide.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/Guides/Final-Fantasy-XIV-Instanz-Guide-Palast-des-Wanderers-schwer-1154071/
21.03.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/01/FF_14_Patch_2.5-pc-games_b2teaser_169.jpg
guides