• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Final Fantasy XIV: Instanz-Guide Der Schicksalsweg

    Final Fantasy XIV: Instanz-Guide Der Schicksalsweg Quelle: buffed

    Das Finale der Hauptgeschichte von Final Fantasy XIV führt euch zum Schicksalsweg, wo ihr Ishgard, ach was sagen wir, ganz Eorzea vor dem Angriff der Drachen schützen sollt. Dies gelingt euch jedoch nur, wenn ihr die riesige Schuppenechse Vishap mit Drachenhaubitzen und Drachen-Ballisten zu Boden ringt, bevor das letzte Verteidigungsbollwerk in seine Bestandteile zusammenfällt.

    Nachdem wir euch im letzten Guide zu Final Fantasy XIV verraten haben, wir ihr den Ascian Nabriales besiegen und damit die Herausforderung Chrysallis meistern könnt, stürzen wir uns im aktuellen FFXIV-Artikel ins finale Kapitel der Kampagne, in dem ihr es mit einer Armee von Drachen zu tun bekommt. Auf dem Schicksalsweg stellt ihr euch mit sieben Verbündeten den Echsen entgegen, doch lassen sich diese nicht nur mit reiner Waffengewalt aufhalten. Nur wenn ihr die im Areal verankerten Ballisten und Haubitzen richtig einsetzt, habt ihr eine Chance, die Festung Ishgard zu halten und damit ganz Eorzea vor der Bedrohung der Drachen zu schützen.

    FFXIV: Wann darf ich mich in die Schlacht auf dem Schicksalsweg stürzen?
    Da die Gruppenherausforderung "Der Schicksalsweg" zur Hauptkampagne gehört, müsst ihr vor einem Besuch zwingend die Story-Quest "Kriegsrat der Allianz" abgeschlossen haben. Danach erhaltet ihr von Marcelain im Zentralen Hochland von Coerthas (X:18, Y:14) den Folgeauftrag "Die Verteidigung Ishgards", mit dem ihr die Instanz in eurer Inhaltssuche freischaltet. Anmelden dürft ihr euch für die Schlacht jedoch erst, wenn euer Charakter eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von mindestens 90 Punkten besitzt.
    Wenn ihr die Quest 'Die Verteidigung Ishgards' angenommen habt und eine Gegenstandsstufe von 90 besitzt, dürft ihr euch über die Inhaltssuche für 'Der Schicksalsweg' anmelden. Wenn ihr die Quest "Die Verteidigung Ishgards" angenommen habt und eine Gegenstandsstufe von 90 besitzt, dürft ihr euch über die Inhaltssuche für "Der Schicksalsweg" anmelden. Quelle: buffed FFXIV: Gibt es Besonderheiten zu beachten?
    Der Schicksalsweg ist anders als andere Gruppenherausforderungen, die ihr bisher gemeistert habt. So kann eure Gruppe zum Beispiel nicht "wipen", also durch den Tod aller Gruppenmitglieder das Gefecht verlieren, weil ihr nach eurem Ableben sofort wieder zum Startbereich des Schicksalswegs zurückgebracht werdet. Via Teleport gelangt ihr dann zurück zur Front.

    Besonders ist auch der Kampfverlauf. Ihr habt es in erster Linie mit dem Drachen Vishap zu tun, der euch jedoch ignoriert und stumpf den Schicksalsweg entlang läuft, während er die vor ihm liegenden Schutzbarrieren auseinandernimmt. Sobald er die letzte Befestigung zerstört hat, verliert ihr die Herausforderung und müsst von vorne beginnen.
    Auf dem Schicksalsweg habt ihr es mit unzähligen Drachenwesen zu tun. Lasst das Kleinvieh den Haubitzen und konzentriert euch auf die großen Brocken. Auf dem Schicksalsweg habt ihr es mit unzähligen Drachenwesen zu tun. Lasst das Kleinvieh den Haubitzen und konzentriert euch auf die großen Brocken. Quelle: buffed FFXIV: Okay, doch wie halten wir das Ungetüm auf?
    Indem ihr seine Lebenspunkte auf null bringt, bevor er das letzte Bollwerk zerstören kann. Damit euch das gelingt, dürft ihr euch jedoch nicht nur auf die Durchschlagskraft eurer Schadensausteiler verlassen. Im Laufe des Kampfes attackieren euch nämlich unzählige weitere Drachenwesen, denen ihr nur dann Herr werden, wenn ihr die Ballisten und Haubitzen einsetzt, die entlang des Schicksalswegs in Stellung gebracht wurden.

    Bestimmt also vor dem Pull, wer aus eurem Team die beiden Haubitzen bedient und wer die Geschosse der Ballisten abfeuert. In den meisten Gruppen hat es sich aus mehreren Gründen bewährt, dass ein Tank und ein Heiler die Kanonen übernehmen. Zum einen, weil ein Tank ausreicht, um die Adds zu binden, der Boss selbst kann nicht getankt werden. Zum Zweiten prasselt nur wenig Schaden auf die Gruppe ein, sodass ein Sanitäter das Team am Leben halten kann.

    Zu guter Letzt kommt es darauf an, möglichst viel Schaden auf Vishap und seine Diener zu verursachen. Je mehr Schadensausteiler also die Tasten rotieren lassen, desto einfacher wird euch der Kampf fallen. Merkt ihr jedoch, dass die Taktik für euch nicht funktioniert, beordert alternativ die beiden schwächsten Schädlinge zu den Kanonen. Teilt schließlich auch für die Ballisten einen Schadensausteiler ein, am besten einen Fernkämpfer, der nicht zwingend in der Nähe von Vishap stehen muss, um Schaden zu verursachen.
    Positioniert euch direkt unter oder hinter Vishap und meidet die Nähe seiner Klauen. Positioniert euch direkt unter oder hinter Vishap und meidet die Nähe seiner Klauen. Quelle: buffed FFXIV: Die Rollen sind verteilt, was jetzt?
    Sobald ihr Vishap angreift, beginnt die riesige Echse ihren langen Marsch. Der Drache greift euch zwar nicht direkt an, doch kann er euch quasi im Vorbeigehen das virtuelle Leben nehmen. So erhaltet ihr etwa hohen Schaden, wenn ihr unter seine Klauen geratet oder in den Flächeneffekten der Angriffe Landverwüster, Bodenwelle oder Seitlicher Schnitt stehen bleibt. Die drei Attacken wirkt er übrigens stets in Blickrichtung, weswegen ihr seine Front meidet.

    Während Vishap den Schicksalsweg entlang schlendert, tauchen im Sekundentakt kleine und große Drachen auf der Brücke auf. Da sich diese bevorzugt auf eure Heiler stürzen, stellen sich diese - Kanoniere ausgenommen - direkt unter den Boss, damit euer Tank die Adds dort in Empfang nehmen und an sich binden kann.

    Die größeren Drachen-Adds besitzen fiese Flächenangriffe, denen ihr natürlich so gut wie möglich ausweicht. Das ist jedoch nicht immer ungefährlich, da ihr durch zu unbedachte Ausweichmanöver schnell von den Klauen Vishaps zertrampelt werdet oder in einen seiner Angriffe geratet. Weicht also nach hinten aus oder steckt im Zweifel bewusst den Schaden der schwachen Dienerattacke ein, bevor ihr euer virtuelles Leben riskiert.
    Erledigt die Horden-Smei so schnell wie möglich, bevor sie die Haubitzen zerstören können. Erledigt die Horden-Smei so schnell wie möglich, bevor sie die Haubitzen zerstören können. Quelle: buffed FFXIV: Was genau tun die Kanoniere?
    Der Schicksalsweg besteht aus mehreren Abschnitten und in jedem findet ihr je zwei Kanonen-Paare, mit denen ihr die Drachen unter Feuer nehmt. Sobald der Kampf beginnt, rennen die beiden eingeteilten Spieler zu den ersten Kanonen und klicken diese an, um die Kontrolle über ihr Geschütz zu erhalten. Jetzt tauchen in eurer Fähigkeitsleiste drei neue Angriffe auf:

    • Eiserner Kuss: Feuert ein explosives Geschoss auf den anvisierten Ort und verursacht 2.000 Flächenschaden.
    • Bombastik-Bombe: Feuert ein Geschoss mit Blitz-Elementarladung auf den anvisierten Ort und betäubt die Opfer kurzzeitig.
    • Pechbombe: Überzieht den anvisierten Ort mit einer klebrigen Substanz, die alle Feinde verlangsamt.

    Die beiden Haubitzen-Spieler verursachen via Eiserner Kuss an den unzähligen Drachenwesen hohen Flächenschaden. Die beiden Haubitzen-Spieler verursachen via Eiserner Kuss an den unzähligen Drachenwesen hohen Flächenschaden. Quelle: buffed Die Aufgabe der beiden Kanoniere ist es, die auftauchenden Adds via Eiserner Kuss ins Nirwana zu befördern und dabei im besten Fall auch noch Schaden an Vishap zu verursachen. Das gelingt jedoch nur, wenn der oder die Tanks die Diener direkt unter dem Boss einsammeln, sodass jedes Geschoss möglichst viele Ziele erwischt.

    Da die auftauchenden Diener im Normalfall direkt unter Vishap festgehalten werden, lohnt sich der Einsatz von Pechbombe kaum. Sehr viel wichtiger ist der Unterbrechungseffekt der Bombastik-Bombe, mit dem ihr etwa den Festen Stampfer des Horden-Panzerdrachen unterbindet.

    Nach einiger Zeit erreicht Vishap die beiden Haubitzen und beginnt Seitlicher Schnitt zu wirken. Entfernt euch jetzt von dem ersten Kanonen-Paar und aus der Reichweite des Flächeneffekts. Danach wiederholt sich das Spiel, bis auch das zweite Paar zerstört ist und Vishap vor der ersten Barriere steht. Geht jetzt eurem normalen Job nach - heilen, tanken oder schädigen - bis die Barriere zerstört ist und ihr die nächsten Haubitzen bemannen könnt.

    In den letzten beiden Abschnitten wirkt euer Widersacher statt Seitlicher Schnitt den noch gefährlicheren Angriff Landverwüster. Erneut verlasst ihr euer Geschütz, doch tretet ihr dieses Mal nicht die Flucht an, sondern aktiviert die in der Nähe stehende Magische Fessel, wodurch ihr den Drachen kurzzeitig aus dem Takt bringt und seinen Angriff unterbrecht.
    Verschwindet von den Drachenhaubitzen, sobald Vishap Seitlicher Schnitt oder Landverwüster wirkt. Verschwindet von den Drachenhaubitzen, sobald Vishap Seitlicher Schnitt oder Landverwüster wirkt. Quelle: buffed FFXIV: Und was muss bei den Ballisten beachtet werden?
    In den letzten drei Abschnitten des Schicksalswegs seht ihr jeweils einen Turm, auf dessen Spitze eine Balliste angebracht ist. Wenn ihr mit dem Geschoss den Drachen erwischt, verursacht ihr enorm viel Schaden. Einziges Problem dabei: Die Ballisten zielen jeweils auf einen fixen Punkt auf dem Boden, ihr müsst vor der Aktivierung also warten, bis Vishap die optimale Position für einen Treffer erreicht hat.

    Beim ersten Mal ist das nicht allzu schwer: Wartet, bis Vishap das erste Haubitzen-Paar des Abschnitts zerstört hat und lauft dann die Treppen des Turms hoch. Übt euch jetzt erneut in Geduld und feuert das Geschoss ab, sobald die Brust des Drachens den roten Zielkreis erreicht. Ob ihr getroffen habt oder nicht, zeigt euch die anschließende Kampf-Nachricht.

    Etwas kniffliger ist es beim zweiten und dritten Mal, den Drachen zu erwischen, weil er dem Geschoss einfach ausweicht, egal wie gut ihr zielt. Wartet also, bis er zum Angriff Landverwüster ansetzt und durch die Magischen Fesseln der Kanoniere für einen Moment aus der Fassung gebracht wird. Wenn ihr jetzt das Geschoss abfeuert, ist ein Volltreffer nur noch Formsache.
    Wenn der Drache den Angriff Landverwüster zaubert, ist es Zeit, ihn mit den Magischen Fesseln an Ort und Stelle festzuhalten. Wenn der Drache den Angriff Landverwüster zaubert, ist es Zeit, ihn mit den Magischen Fesseln an Ort und Stelle festzuhalten. Quelle: buffed FFXIV: Was gibt es sonst noch zu beachten?
    Der letzte Abschnitt des Schicksalswegs wird durch eine Wand aus explosiven Fässern geschützt. Vermeidet es, die Fässer frühzeitig zur Explosion zu bringen, etwa indem ihr irgendwelche Diener in der Nähe der Wand tankt. Wartet stattdessen, bis die Meldung "Jetzt! Sprengt die Fässer in die Luft!" erscheint, denn dann ist Vishap nah genug dran, um hohen Schaden durch die Explosion zu nehmen.

    Wir haben übrigens sehr gute Erfahrung damit gemacht, die großen Dienerdrachen von allen Schadensausteilern fokussiert umhauen zu lassen und danach erst weiter auf Vishap zu prügeln. Es gibt aber auch Gruppen, die alle Adds ausschließlich mit den Haubitzen umhauen. Probiert einfach aus, was für euer Team am besten funktioniert.

    Wenn die drei Ballisten-Geschosse sowie die explosiven Fässer ihren Job erfüllt haben, und ihr in der Zwischenzeit ausreichend Schaden an der Kreatur verursacht habt, sollte Vishap auf den letzten Metern aus dem letzten Loch pfeifen. Beendet den Kampf mit dem Stufe-3-Limitrausch eines Nahkämpfers und habt danach viel Spaß mit dem hochdramatischen Ende der Hauptgeschichte. Herzlichen Glückwunsch! Mehr Infos und Guides findet ihr auf unserer Themenseite zu Final Fantasy XIV.

    10:03
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn - 'Before the Fall' - Trailer zu Patch 2.5
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von karstenschilder
    Schade das der Schicksalsweg so schnell so extrem generft wurde. Im Vergleich zur Ursprungsfassung ist das Ding jetzt…
    Von C-Nexus
    Danke für den Guide, war sehr hilfreich. :) Zu dem lustigen Begriff Schädling für Schadensausteiler: Wenn, dann bitte…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • creep
      25.04.2015 13:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      karstenschilder
      am 10. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade das der Schicksalsweg so schnell so extrem generft wurde. Im Vergleich zur Ursprungsfassung ist das Ding jetzt nur noch ne Lachnummer. Da sieht man wieder mal, was die heutige Spielergeneration drauf hat: Nichts. Und dank des ewigen Rumgenerfe lernen sie auch nichts.

      Gerade diese Prüfung hatte das Gefühl gegeben, der Anspruch des Content außerhalb der Ex-Primae und Coil (bald Alexander) könnte doch endlich mal ein wenig steigen.

      Die Heulcommunity hat mal wieder gewonnen.

      Wenigstens bis eine Woche nach dem Release der Erweiterung hätten sie warten können. Das hätte einen Kollaps der neuen Gebiete durchaus verringern können.
      C-Nexus
      am 07. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke für den Guide, war sehr hilfreich.

      Zu dem lustigen Begriff Schädling für Schadensausteiler:
      Wenn, dann bitte konsequent, eine Gruppe besteht aus 2 Prügelknaben, 2 Heilsusen und 4 Schädlingen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157134
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Instanz-Guide Der Schicksalsweg
Das Finale der Hauptgeschichte von Final Fantasy XIV führt euch zum Schicksalsweg, wo ihr Ishgard, ach was sagen wir, ganz Eorzea vor dem Angriff der Drachen schützen sollt. Dies gelingt euch jedoch nur, wenn ihr die riesige Schuppenechse Vishap mit Drachenhaubitzen und Drachen-Ballisten zu Boden ringt, bevor das letzte Verteidigungsbollwerk in seine Bestandteile zusammenfällt.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/Guides/Final-Fantasy-XIV-Instanz-Guide-Der-Schicksalsweg-1157134/
25.04.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/04/meidet_die_klauen-buffed_b2teaser_169.jpg
guides