• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Final Fantasy XIV: Hildibrand-Bossguide - Drachenhals-Kolosseum im Video

    Final Fantasy XIV: In unserem aktuellen FFXIV-Guide verraten wir euch, wie ihr im Drachenhals-Kolosseum das Boss-Duo Ultros und Typhon besiegt. Quelle: buffed

    Am Ende des neuesten Hildibrand-Abenteuers, das mit Patch 2.4 auf die Live-Server von Final Fantasy 14 gespielt wurde, wartet eine knackige Gruppenherausforderung auf euren Helden. Im Drachenhals-Kolosseum nehmt ihr es mit dem mysteriösen Riesenoktopus Ultros und seinem Meister Typhon auf. In unserem Guide erfahrt ihr, wie ihr die beiden Fieslinge in ihre Schranken weist.

    Zu den Highlights eines jeden Final Fantasy 14-Patches gehört neben der Erweiterung der Hauptgeschichte sowie den neuen Instanzen auch immer die Fortführung des Hildibrand-Szenarios. Mit dem sich stets selbstüberschätzenden, gleichzeitig aber auch sympathisch-trotteligen Meisterdetektiv Hildibrand Manderville erlebt ihr durchgeknallt-unterhaltsame Abenteuer, die ab und an sogar in einem knackigen Endkampf münden - so auch mit Patch 2.4.

    Das "Wieso, Warum, Weshalb" wollen wir an dieser Stelle natürlich nicht spoilern, spielt und genießt das neue Kapitel des Nebenszenarios gefälligst selber! Stattdessen springen wir gleich zur finalen Gruppenherausforderung im Drachenhals-Kolosseum und verraten euch, wie ihr den beiden Bösewichte des Szenarios das kriminelle Handwerk legt.

    Weitere Guides, Videos, Infos, Specials und Tagebücher zu Final Fantasy XIV findet ihr auf unserer Themenseite zum MMO.

    FFXIV: Drachenhals-Kolosseum? Da klingelt was!
    Wenn ihr Final Fantasy VI gespielt habt, kennt ihr das Drachenhals-Kolosseum als optionale Kampfarena, in der ihr eure Streiter mit Monstern um Gegenstände kämpfen lassen könnt. Ihr bietet also einen Wetteinsatz, dessen Wert nicht nur die mögliche Beute bestimmt, sondern auch die Stärke eures Kontrahenten. Das Besondere an den Arenagefechten: Es darf immer nur ein Streiter eures Teams gegen eine Kreatur kämpfen. Und zu allem Überfluss wird dieser auch noch durch die KI gesteuert. Euch bleibt also nur die passive Rolle des Zuschauers.

    FFXIV: Ab wann kann ich den Kampf im Kolosseum bestreiten?

    Zuallererst müsst ihr die Quest "Die Braut, die sich was traut" des letzten Hildibrand-Kapitels abgeschlossen haben, damit ihr bei Ellie im Östlichen La Noscea (X:32, Y:30) den Auftrag "Der Fäller von Ul'dah" erhaltet. Folgt dann der Auftragsreihe, bis ihr von Briardien am Thal-Kreuzgang (X:14, Y:10) die Mission "Der Kolosseums-Coup" bekommt, mit der ihr in der Inhaltssuche den Eintrag "Das Drachenhals-Kolosseum" freischaltet. Anmelden könnt ihr euch übrigens nur, wenn euer Held eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von 80 Punkten besitzt.

    FFXIV: Was erwartet mich im Kolosseum?

    Am Ende des aktuellen Hildibrand-Kapitels nehmt ihr es mit zwei Bossgegnern auf einmal auf. Am Ende des aktuellen Hildibrand-Kapitels nehmt ihr es mit zwei Bossgegnern auf einmal auf. Quelle: buffed In der kreisrunden Arena legt ihr euch gleichzeitig mit den beiden Bossgegnern Ultros und Typhon an. Positionierung ist in diesem Gefecht das A und O. Häufig müsst ihr gegnerischen Flächenzaubern ausweichen oder einem sich sekundenlang bewegenden Schwall entkommen. An anderer Stelle gilt es, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu stehen und dort freiwillig einen feindlichen Zauber zu kassieren.

    Beachtet zudem, dass euch einige Windangriffe von Typhon von der Kampffläche blasen. Überlebt ihr den Sturz, werdet ihr kurzzeitig betäubt und könnt erst nach einigen Sekunden wieder zurück auf die Plattform springen. Falls jedoch alle Spieler-Charaktere gleichzeitig aus dem Areal gefegt werden, ist der Kampf automatisch vorbei und ihr fangt wieder von vorne an.

    FFXIV: Wie laufen die ersten Kampfsekunden ab?

    Teilt eure Tanks auf die beiden Bosse auf und tankt sie ruhig mit ein wenig Abstand zueinander. Ultros wirkt nämlich regelmäßig den Flächenangriff Megavolt, der alle Charaktere in der Nähe des Achtfüßlers erwischt. Steht Ultros in dem Moment zu nah an Typhon dran, müssen alle Nahkämpfer die Beine in die Hand nehmen, unschön! Achtet zudem darauf, dass der Hintern von Typhon nie in Richtung Gruppe zeigt, denn dort lässt er gerne seiner Verdauung freien Lauf.

    FFXIV: Die erste Verwandlungsphase

    Nach ein paar Sekunden verwandeln sich alle Schadensausteiler das erste Mal in Flusskobolde. In eurer neuen Form könnt ihr statt eurer Klassenfähigkeiten nur noch den Angriff Flusskoboldschlag nutzen, der in einer extra Leiste auftaucht und mit dem ihr etwas Schaden verursacht. Während Heiler und Tanks sich weiter aufs, klar, Heilen und Tanken konzentrieren, laufen alle Kobolde sofort vor Ultros.

    Nur dort werdet ihr von seinem Aqua-Atem getroffen, den er in den nächsten Sekunden insgesamt dreimal wirken wird. Durch seinen Atem erhaltet ihr neben etwas Schaden auch eine Aufladung des Effekts "Vollgelaufen". Das Ziel aller Schadensausteiler ist es, mindestens zwei dieser Aufladungen aufzubauen. Das ist jedoch gar nicht so einfach, weil die beiden Bosse weiterhin ihre Flächenangriffe nutzen, aus denen ihr natürlich sofort herauslauft. Weicht ihr in die falsche Richtung aus oder tragen euch eure kurzen Beine zu weit weg, schafft ihr es nicht mehr rechtzeitig vor Ultros, um den nächsten Aqua-Atem abzugreifen.

    Doch warum das alles? Nun, kurz nach dem dritten Aqua-Atem bewegt sich Typhon in die Mitte des Areals und beginnt dort, einen Heftigen Nieser zu wirken, der euch nach Ablauf der Zauberzeit sofort in die ewigen Jagdgründe befördern würde. Aufhalten könnt ihr den Zauber nur, indem alle Kobolde Typhos mit ihrem Flusskoboldschlag verprügeln. Wenn alle Schädlinge zusammen acht oder mehr Stapel von "Vollgelaufen" angesammelt haben, unterbrecht ihr den Zauber. Falls nicht, könnt ihr ein paar berühmte letzte Worte in den Chat tippen.

    Acht Aufladungen also, die von vier Schadensausteilern angesammelt werden müssen. Dank Adam Riese kommt ihr sicherlich auch auf zwei pro Held. Alternativ ist es ebenso möglich, einen bereits besiegten Charakter mit zweimal je drei Aufladungen aufzufangen, Hauptsache ihr kommt am Ende auf die notwendigen acht Stapel, um den Nieser zu unterbinden.

    07:41
    Final Fantasy XIV: Ultros und Typhon im Video
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn

    FFXIV: Kurz zu Atem kommen

    In der zweiten Verwandlungsphase teilt Typhon die Arena mit seinem Windstrahl in zwei Hälften. In der zweiten Verwandlungsphase teilt Typhon die Arena mit seinem Windstrahl in zwei Hälften. Quelle: buffed Kaum habt ihr euren Flusskoboldschlag gewirkt, verwandelt ihr euch wieder in eure ursprüngliche Form zurück. Gebt weiter Vollgas auf Typhon, weicht den Flächenangriffen aus und nutzt die vergleichsweise ruhigen Sekunden, um euch seelisch auf die schwerste Phase des Kampfes vorzubereiten.

    FFXIV: Die zweite Verwandlungsphase

    Die zweite Verwandlungsphase erinnert in den Anfangssekunden zwar an die erste - doch kaum haben sich die Schadensausteiler in Kobolde verwandelt und vor dem Oktopoden positioniert, bewegt sich Typhon auch schon in die Mitte des Raumes. Dort zaubert er in Blick- und Hinterteilrichtung einen Windstrahl, der das Areal in zwei Hälften teilt.

    Der Strahl katapultiert euch sofort von der Kampffläche, es versteht sich daher von selbst, dass ihr euch nicht erwischen lasst. Erschwert wird die Situation, weil sich Typhon gegen den Uhrzeigersinn langsam im Kreis dreht und euch der Windstrahl damit verfolgt.

    Trefft euch also mit der Koboldgruppe und Ultros in der Sicherheitszone seitlich des Bosses und bewegt euch geschlossen als Team mit der Drehbewegung mit. Gerade die verwandelten Schadensausteiler müssen jetzt Übersicht beweisen, um den vielen Flächenzaubern und dem Strahl auszuweichen und dennoch genug Aufladungen des Aqua-Atems zu erhalten, um am Ende der Phase den Heftigen Nieser zu unterbrechen.

    FFXIV: Bringt den Kampf nach Hause

    Wenn ihr die zweite Verwandlungsphase gemeistert habt, liegt der schwerste Teil bereits hinter euch. Ab jetzt greifen die beiden Bosse zwar mit mehr Fähigkeiten an, doch sorgen die nur dafür, dass ihr fast sekündlich die Beine in die Hand nehmen müsst.

    So tauchen etwa am Rande des Areals regelmäßig drei Tentakel auf, die nach ein paar Sekunden ein Gebiet vor sich attackieren. Zudem wirkt Typhon "Hungaaa!" auf einen zufällig gewählten Spieler-Charakter, mit dem er das Opfer und alle nahen Mitstreiter in die Luft schleudert und leichten Schaden verursacht. Falls ihr das Ziel der Hungerattacke seid, lauft ihr einfach von euren Mitspielern weg, damit die ungestört weiter ihrem Job nachgehen können.

    Zu guter Letzt setzt Typhon regelmäßig zum "Nasenrümpfer" an. Für diese Attacke bewegt er sich erneut in die Mitte der Kampffläche und erzeugt dort mehrere Windstöße, die euch nach außen treiben. Achtet darauf, dass ihr vor dem Rümpfer möglichst mittig im Raum steht und bewegt euch nach jedem Stoß wieder zurück ins Zentrum, damit ihr nicht von der Arena geworfen werdet.

    Vergesst während den ganzen Ausweichmanövern nicht, Schaden an Ultros und seinem Meister zu verursachen. Auf wen ihr eure Attacken konzentriert, ist übrigens egal - zumindest stellten wir während der Testläufe keine "der erste Boss ist tot, also wird der überlebende Gegner spürbar stärker"-Mechanik fest. Liegen die beiden Ungetüme im Dreck, könnt ihr euch über ein paar Allagische Steine der Strategie respektive Poesie und den genialen Abschluss des aktuellen Hildibrand-Kapitels freuen. Glückwunsch!
    Weitere Guides, Videos, Infos, Specials und Tagebücher zu Final Fantasy XIV findet ihr auf unserer Themenseite zum MMO.

    07:41
    Final Fantasy XIV: Ultros und Typhon im Video
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mirage: Arcane Warfare Release: Mirage: Arcane Warfare
    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    • creep
      19.11.2014 12:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1143191
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Hildibrand-Bossguide - Drachenhals-Kolosseum
Am Ende des neuesten Hildibrand-Abenteuers, das mit Patch 2.4 auf die Live-Server von Final Fantasy 14 gespielt wurde, wartet eine knackige Gruppenherausforderung auf euren Helden. Im Drachenhals-Kolosseum nehmt ihr es mit dem mysteriösen Riesenoktopus Ultros und seinem Meister Typhon auf. In unserem Guide erfahrt ihr, wie ihr die beiden Fieslinge in ihre Schranken weist.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/Guides/Final-Fantasy-XIV-Hildibrand-Bossguide-Drachenhals-Kolosseum-im-Video-1143191/
19.11.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/11/Final-Fantasy_Realm-Reborn_Patch-24_aqua_atem-buffed_b2teaser_169.jpg
final fantasy 14 online,square enix,mmorpg
guides