• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Final Fantasy XIV: Eorzea in Chocobunt - so peppt ihr euer Chocobo-Reittier auf!

    In Final Fantasy XIV: A Realm Reborn wird's bunt! Seit Patch 2.35 lassen sich die Federn von Chocobos einfärben. In unserem Guide verraten wir euch, wie ihr eurem gefiederten Freund einen neuen Anstrich verpasst, welche Voraussetzungen ihr dafür erfüllen müsst und welche Materialien ihr benötigt.

    Seit Square Enix Patch 2.35 auf die Server von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn gespielt hat, ist es in Eorzea bunter geworden, denn ab sofort habt ihr die Möglichkeit den Federn eures Chocobo eine neue Farbe zu verpassen. Wie wär's zum Beispiel mit einem intensiven Dalamudrot, einem ausgefallenen Kolibrirosa oder einem edlen Mitternachtsblau? Dank des neuen Färbe-Features habt ihr die freie Auswahl und könnt euren Chocobo farblich zum Beispiel auf eure Rüstung abstimmen. In unserem Guide zum Chocobo-Färben verraten wir euch, wie ihr das anstellt.

    FFXIV: Voraussetzungen

    Um überhaupt die Möglichkeit zu haben, euren Chocobo in eurer Lieblingsfarbe einzufärben, müsst ihr ein paar Voraussetzungen erfüllen. Zum einen müsst ihr natürlich einen Chocobo besitzen und den als Begleiter nutzen können. Zum anderen benötigt ihr Zugang zu einem Chocobo-Stall. Aktuell könnt ihr einen solchen nur nutzen, wenn ihr Mitglied einer Freien Gesellschaft seid, die über ein Haus mit Chocobo-Stall verfügt. Dieses knallige Kolibrirosa haben wir in unserem Fall durch zwei Fütterungen erreicht. Zunächst haben wir dem Chocobo 15 Doman-Pflaumen, 6 Cieldalaes-Ananas und 12 Val-Frucht zu Fressen gegeben, wodurch er Knochenweiß wurde. Danach haben wir 14 O'Ghomoro-Beeren gefüttert. Dieses knallige Kolibrirosa haben wir in unserem Fall durch zwei Fütterungen erreicht. Zunächst haben wir dem Chocobo 15 Doman-Pflaumen, 6 Cieldalaes-Ananas und 12 Val-Frucht zu Fressen gegeben, wodurch er Knochenweiß wurde. Danach haben wir 14 O'Ghomoro-Beeren gefüttert. Quelle: buffed Zudem braucht ihr natürlich die Berechtigung auf den Chocobo-Stall zuzugreifen.

    FFXIV: Grundlagen des Chocobo-Färbens

    Standardmäßig sind alle Chocobos Wüstengelb eingefärbt. Euer Chocobo wird die Farbe seines Gefieders nur ändern, wenn er das richtige Futter frisst. Insgesamt gibt es sechs unterschiedliche Früchte, die die Farbe des Gefieders beeinflussen.

    Die Früchte sind handelbar, können also auch von anderen Spielern oder am Marktbrett erworben werden. Um Euren Chocobo zu füttern, stellt ihr ihn zunächst in den Stall ein und klickt euch durch das Menü bis ihr bei der Option "Füttern" bei eurem persönlichen Chocobo angekommen seid.

    Wählt dann das Futter aus eurem Inventar aus. Diesen Vorgang müsst ihr für jede einzelne Frucht wiederholen, die ihr eurem Freund verabreichen möchtet. Hat euer Chocobo die Früchte verspeist, müsst ihr sechs Stunden warten, bevor ihr das Ergebnis begutachten könnt.

    Während dieser sechs Stunden muss der Chocobo im Stall verbleiben - dafür könnt ihr ihm jedoch während der gesamten Zeit weitere Früchte füttern, falls ihr eure Farbwahl nachträglich noch einmal anpassen wollt. Wir haben eine Liste der Früchte und ihres jeweiligen Effekts zusammengestellt:

    FFXIV: Das Farbschema

    • Rot:

    Doma-Pflaume: Hellt die Rotfärbung der Federn auf
    Xelphatol-Apfel: Verstärkt die Rotfärbung der Federn

    • Grün:

    Val-Frucht: Hellt die Grünfärbung der Federn auf
    Mamook-Birne; Verstärkt die Grünfärbung der Federn

    • Blau:

    Cieldalaes-Ananas: Hellt die Blaufärbung der Federn auf
    O'Ghomoro-Beere: Verstärkt die Blaufärbung der Federn

    Das Färbesystem für Chocobos funktioniert ähnlich, wie das RGB-System. Das Färbesystem für Chocobos funktioniert ähnlich, wie das RGB-System. Quelle: buffed Grundsätzlich funktioniert das Farbsystem der Federn ähnlich dem RGB-System in Bildbearbeitungsprogrammen. Dabei werden alle Farben aus einer Mischung der Farbtöne Rot, Grün und Blau zusammengesetzt. Wüstengelb, die Originalfarbe eures Chocobos, dient bei der ersten Färbung als Grundlage.

    Die Farbe setzt sich aus vielen Rottönen, etwas weniger Gelb und sehr wenig Blautönen zusammen. Mit der richtigen Futter-Strategie könnt ihr dem Chocobo von dieser Basisfarbe aus jede Farbe verpassen, die es auch als Farbe im Spiel gibt.

    Möchtet ihr zum Beispiel einen schneeweißen Chocobo haben, müsst ihr Rot-, Gelb- und Blautöne aus den Federn aufhellen. Da nur wenig Blau in der Grundfarbe vorhanden ist, müssen diese auch nicht so stark aufgehellt werden. Folglich benötigt ihr weniger Cieldalaes-Ananas, als Doma-Pflaumen und Val-Früchte.

    • Wichtig: Es spielt nicht nur die richtige Kombination aus Früchten beim Färbevorgang eine Rolle. Auch der Zufall beeinflusst, welche Farbe letztendlich herauskommt. Es erfordert also etwas Geduld, Glück und manchmal auch mehrere Versuche, bis ihr die Farbe erhaltet, die ihr eigentlich haben wolltet. Möchtet ihr die Farbe eures Chocobos auf Wüstengelb zurücksetzen, könnt ihr eurem Chocobo übrigens einfach eine Han-Zitrone füttern.
    • Extra-Tipp: Ihr könnt euch vorab ansehen, wie die Farben ungefähr aussehen, wenn ihr ein färbbares Rüstungsstück besitzt, auf dieses rechtsklickt, die Option "Färben" auswählt und in den vorhandenen Färbemöglichkeiten stöbert.

    Der Chocobo im Stall neben dem Gildenhaus. Der Chocobo im Stall neben dem Gildenhaus. Quelle: buffed

    FFXIV: Gil sparen mit selbstgepflanztem Futter

    Für alle, die kein Gil für das einfärbende Futter ausgeben möchten, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, die nötigen Früchte selbst anzubauen - vorausgesetzt, ihr gehört einer Freien Gesellschafft an, die über entsprechende Beete an ihrem Haus verfügt.

    Die Früchtesamen gibt's für jeweils 15 Jagdabzeichen bei den Jagdmeistern. Je nachdem, welcher Staatlichen Gesellschaft ihr angehört, findet ihr den Jagdmeister in den jeweiligen Hauptstädten:

    • Ul'dah - Nald-Kreuzgang (Die ewige Halle, X: 8 Y: 9),
    • Neu Gridania (Abaton der Bruderschaft (X: 9 Y: 11)
    • Limsa Lominsa - Untere Decks (Mahlstrom-Flottenkommando X: 13 Y: 12)

    Um besonders viele Früchte ernten zu können, empfehlen wir euch Finsterwald-Humus III zum Anpflanzen zu benutzen. Damit erhaltet ihr insgesamt 36 Früchte pro Ernte. Um Humus zu erhalten, benötigt ihr einen Stufe-50-Minenarbeiter mit ordentlicher Ausrüstung, der sich um 6 Uhr Eorzea-Zeit in den Südwald begibt und dort den 8. Slot des Stufe 50 "unbekannten Steinbruchs" abbaut.

    Beim Jagdabzeichenhändler könnt ihr die Samen für die färbenden Früchte kaufen. Beim Jagdabzeichenhändler könnt ihr die Samen für die färbenden Früchte kaufen. Quelle: buffed Wem dieser Humus zu teuer, oder zu schwer zu beschaffen ist, kann auch Finsterwald-Humus II für eine Ernte von 27 Früchten, oder Finsterwald-Humus I für eine Ernte von 23 Früchten einsetzen. Mit jeder anderen Erde erhaltet ihr lediglich 18 Früchte.

    Um die Zeit bis zur Ernte zu verkürzen, nutzt ihr am besten Fischmehl als Dünger. Fischmehl gibt's für ein paar Gil beim Materiallieferanten in eurem Wohnviertel. Düngt eure Beete regelmäßig und wässert sie anschließend. Mit jeder Anwendung von Fischmehl verkürzt ihr die Wartezeit bis zur Ernte um eine Stunde.


    FFXIV: Zeigt her eure Chocobos!

    Welche Farbe habt ihr eurem Chocobo verpasst und was habt ihr ihm dafür gefüttert? Schickt uns einen Screenshot eurer farbenfrohen Chocobos und verratet uns einfach per Mail an redaktion@buffed.de unter dem Stichwort Chocobo, wie viele und welche Früchte ihr eurem gefiederten Freund gefüttert habt. Wir werden eure Screenshots mit diesen Informationen in unserer Galerie unterhalb dieses Artikels sammeln. Viel Spaß beim Färben! Mehr Guides und Specials zu Final Fantasy XIV findet ihr auf unserer Themenseite.

    06:16
    Final Fantasy XIV: Event-Quests und Story-Missionen
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Mygira
    Kleiner Fehler bei der Währung für den Samen: 15 Jagdabzeichen, nicht 15 Gil ;)
    Von Shiv0r
    Das mit dem Färben der Chocobo ist mal ein richtig gutes Feature, sofern der Rotmagier irgendwann kommt, weis ich…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • xashija
      08.09.2014 19:02 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mygira
      am 09. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kleiner Fehler bei der Währung für den Samen: 15 Jagdabzeichen, nicht 15 Gil
      Shiv0r
      am 09. September 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das mit dem Färben der Chocobo ist mal ein richtig gutes Feature, sofern der Rotmagier irgendwann kommt, weis ich schon was ich als erstes machen werde, wenn ich FF wieder spiele.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1135260
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Eorzea in Chocobunt - so peppt ihr euren Chocobo auf!
In Final Fantasy XIV: A Realm Reborn wird's bunt! Seit Patch 2.35 lassen sich die Federn von Chocobos einfärben. In unserem Guide verraten wir euch, wie ihr eurem gefiederten Freund einen neuen Anstrich verpasst, welche Voraussetzungen ihr dafür erfüllen müsst und welche Materialien ihr benötigt.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/Guides/Final-Fantasy-XIV-Guide-zum-Chocobo-faerben-1135260/
08.09.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/09/Final_Fantasy_XIV_Chocobos-buffed_b2teaser_169.jpg
final fantasy 14 online,square enix,mmorpg
guides