• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Final Fantasy XIV: Guide für Chrysallis

    Final Fantasy XIV: Guide für Chrysallis Quelle: buffed

    Wer das Patch-2.5.5-Finale von Final Fantasy 14 erleben möchte, muss zwingend die Gruppenherausforderung Chrysallis abschließen. Das ist jedoch gar nicht so leicht! Oft weist Nabriales die Spieler in ihre Schranken - und nicht umgekehrt. Damit euch das nicht passiert, widmet sich unser aktueller FFXIV-Guide dem knackigen Kampagnenboss.

    Anders als in anderen Online-Rollenspielen konfrontiert euch die Hauptgeschichte von Final Fantasy 14 immer wieder mit Aufträgen, für deren Abschluss ihr euch mit anderen Mitspielern zusammenschließen müsst, um 4-Spieler-Instanzen durchzuspielen oder knackige Gruppenherausforderungen zu meistern. So auch am Ende von Patch 2.5, wo ihr euch im Zuge der Quest "Im Tod liegt leben" mit sieben anderen Helden verbünden sollt, um Ascian Nabriales zu besiegen.

    Der fordert von euch und euren Kollegen jedoch nicht nur eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von 90, sondern auch hohe Schadens- und Heilwerte sowie genaue Kenntnisse der verschiedenen Kampfmechaniken. Wenn ihr ohne Vorwissen zum Angriff blast, blüht euch nur eines: eine saftige Tracht Prügel. Und die Gewissheit, dass ihr das Finale der Hauptgeschichte von Final Fantasy 14 so schnell nicht erleben werdet. Damit es nicht soweit kommt, verraten wir euch in unserem aktuellen FFXIV-Special alles Wissenswerte über Nabriales und seine Fähigkeiten. Weitere Guides, Videos, Infos, Specials und Tagebücher zu Final Fantasy XIV findet ihr auf unserer Themenseite zum MMO.

    FFXIV: Wie läuft der Kampf in groben Zügen ab?
    Der Kampf gegen Nabriales besteht aus mehreren Phasen, die sich teils stark voneinander unterscheiden:

    • Phase 1: Der Kampfbeginn (100 - 81 Prozent Lebenspunkte)
    • Phase 2: Kugeln (80 Prozent Lebenspunkte)
    • Phase 3: Der Ton wird rauer (79 - 41 Prozent Lebenspunkte)
    • Phase 4: Kugeln (40 Prozent Lebenspunkte)
    • Phase 5: Bloß nicht sterben (39 - 21 Prozent Lebenspunkte)
    • Phase 6: Meteor (20 Prozent Lebenspunkte)
    • Phase 7: Nach Hause schaukeln (19 - 0 Prozent Lebenspunkte)

    Da jede der sieben Phasen ihre Eigenheiten besitzt, macht es Sinn, sich die einzelne Abschnitte des Kampfes einzeln anzusehen.
    Nabriales Hauptangriff Funken trifft ausschließlich den aktuellen Main-Tank und verursacht in seiner normalen Form kaum Schaden. Nabriales Hauptangriff Funken trifft ausschließlich den aktuellen Main-Tank und verursacht in seiner normalen Form kaum Schaden. Quelle: buffed FFXIV: Okay, was erwartet mich in den ersten Kampfsekunden?
    Die Gruppenherausforderung startet sehr gemächlich, da Nabriales mit Funken zu Beginn nur einen einzigen Angriff besitzt. Der Zauber trifft stets den aktuellen Main-Tank und verursacht in seiner einfachen Form wenig Schaden. Gefährlich wird es, wenn euer Widersacher seinen Funken mit den Zaubern Doppel oder Triple kombiniert. Auf die Art trifft die Attacke zwei- beziehungsweise dreimal ins Ziel und kann selbst einen gut ausgerüsteten Tank in Schwierigkeiten bringen. Während ihr Doppel mit einfachen Schutzeffekten wie Absorptionsschilden abfangt, benötigt ihr für Triple starke Notfallfähigkeiten oder einen gezielten Tank-Wechsel.
    Sammelt in den Zwischenphasen abwechselnd die schwarzen und roten Kugeln ein. Achtet dabei auf zu nah stehende Mitspieler! Sammelt in den Zwischenphasen abwechselnd die schwarzen und roten Kugeln ein. Achtet dabei auf zu nah stehende Mitspieler! Quelle: buffed FFXIV: Wie spielen sich die beiden Kugel-Phasen ab?
    Sobald die Lebenspunkte von Nabriales auf 80 respektive 40 Prozent fallen, teleportiert er sich in die Mitte des Kampfareals und wird dort unverwundbar. Fortan tauchen am Rand rote und schwarze Kugeln auf, die sich sofort auf den Boss zubewegen. Erreichen diese Nabriales, bauen sie einen stapelbaren Stärkungsbuff auf. Am Ende der Phase zaubert euer Widersacher den Angriff Neka und die Anzahl der Stapel beeinflusst, wie hoch der Schaden des Zaubers ausfällt. Wenn ihr zu viele Kugeln durchlasst, überlebt ihr die anschließende Explosion nicht.

    Ihr müsst die Kugeln also daran hindern, den Boss zu erreichen, und das schafft ihr, indem ihr euch in die Flugbahn einer Kugel stellt. Das Problem dabei: Fangt ihr eine rote Kugel ab, explodiert sie und alle Spieler im Explosionsradius erhalten einen Debuff, dank dem sie durch die nächste rote Kugel spürbar mehr Schaden erhalten. Gleiches gilt auch für die Explosion der schwarzen Kugeln, nur dass diese einen Effekt verteilen, der den Schaden von schwarzen Kugeln steigert.
    Je mehr Kugeln Nabriales erreicht haben, desto mehr Schaden verursacht sein Angriff Neka. Je mehr Kugeln Nabriales erreicht haben, desto mehr Schaden verursacht sein Angriff Neka. Quelle: buffed Da sich die beiden unterschiedlichen Debuffs ersetzen, ist eure Strategie klar: Sammelt abwechselnd rote und schwarze Kugeln ein, sodass ihr nie mehr als einen Stapel von einem der beiden Effekte besitzt. Achtet dabei jedoch auf eure Mitspieler! Der Explosionsradius ist recht groß und schnell reißt ihr einen Verbündeten in den Tod. Sucht euch am besten einen Bereich, in dem wenige andere Spieler stehen. So verhindert ihr auch, dass euer Team nur einen Teil des Raums abdeckt, während in eurem Rücken mehrere Kugeln den Boss erreichen.

    In der Kugel-Phase tauchen zum allem Überfluss auch noch Schatten-Exergone auf, die mit Negra einen weiträumigen Flächenangriff besitzen. Tanks schnappen sich die Diener und tanken diese so, dass die Attacke zum Rand und nicht ins Zentrum zielt. Wenn euch der Schlag dennoch trifft, erhaltet ihr nicht nur Schaden, sondern auch den Status "Schwer". So fällt es euch schwerer, die richtigen Kugeln einzusammeln und den falschen zu entkommen. Erledigt die Exergone jedoch erst, wenn keine Kugeln mehr erscheinen - die haben oberste Priorität für euch! Sammelt euch anschließend auf einer Position, damit es euren Heilern einfacher fällt, den Schaden von Neka gegenzuheilen.

    FFXIV: Welche Angriffe kommen in Phase 3 dazu?
    Aufgrund der recht langen Wirkzeit von Ende aller Tage ist es leicht, dem Flächeneffekt zu entgehen. Aufgrund der recht langen Wirkzeit von Ende aller Tage ist es leicht, dem Flächeneffekt zu entgehen. Quelle: buffed Nach der ersten Kugel-Phase ergänzt der Zauber Ende aller Tage das Angriffsportfolio von Nabriales. Bevor euer Gegner zu seinem neuen Magiespruch ansetzt, teleportiert er sich auf eine zufällige Position innerhalb des Kampfareals und visiert dort einen zufälligen Spieler an. Der nachfolgende Zauber verursacht in einem recht breiten Korridor hohen Flächenschaden, nutzt also die recht lange Zauberzeit von Ende aller Tage, um aus der Reichweite des Angriffs herauszulaufen.

    Wenn ihr Fähigkeiten wie Rakshasas Umarmung (Mönch) besitzt, mit denen ihr per Knopfdruck zu einem gegnerischen Ziel springt, nutzt diese sofort nach dem Teleport, um schnell wieder in den Rücken von Nabriales zu gelangen.
    Gelingt es euch jedoch nicht, Ende aller Tage zu entkommen, erwartet euch ein feuriges Erlebnis. Gelingt es euch jedoch nicht, Ende aller Tage zu entkommen, erwartet euch ein feuriges Erlebnis. Quelle: buffed FFXIV: Und wie sieht das mit Phase 5 aus?
    Bisher waren einzig die beiden Kugel-Phasen gefährlich, mit Phase 1 und 3 haben die meisten Gruppen dagegen weniger Probleme. Das ändert sich auch nicht, wenn Nabriales nach der zweiten Neka-Explosion mit Seisga eine weitere Fähigkeit dazulernt. Der Flächenzauber verursacht zwar recht hohen Gruppenschaden, doch ist der nur dann gefährlich, wenn einzelne Spieler bereits angeschlagen sind. Haltet also den Zauberbalken von Nabriales im Blick und bringt alle Spieler auf ein gesundes Maß an Gesundheitspunkten, bevor dieser Seisga zu Ende gewirkt hat.

    Beim Portalübergang wird die Dauer aller Buffs und Debuffs um das zehnfache verlängert. Nutzt das aus, indem ihr alle nützlichen Effekte in eurer Leiste aktiviert. Beim Portalübergang wird die Dauer aller Buffs und Debuffs um das zehnfache verlängert. Nutzt das aus, indem ihr alle nützlichen Effekte in eurer Leiste aktiviert. Quelle: buffed FFXIV: Wie stoppe ich den Meteor?
    Die entscheidendste Phase des Kampfes wartet auf euch, wenn ihr Nabriales auf 20 Prozent seiner Lebenspunkte bringt. Stark angeschlagen verteilt euer Kontrahent einen Blutungseffekt auf allen Spielern und verkrümelt sich dann durch ein Portal auf eine zweite Kampfebene. Doch statt die Verfolgung aufzunehmen, lauft ihr zuerst zum Rand des Areals und wartet dort, bis das Portal euch mehrfach versucht einzusaugen. Lauft jetzt entgegengesetzt zur Sogwirkung in Richtung Rand, bis der Blutungs-Effekt ausgelaufen ist, und zündet parallel alle stärkenden und schützenden Fähigkeiten, die euer Held besitzt. Danach erst lasst ihr euch durch das Portal ziehen.

    Kaum habt ihr das neue Gebiet betreten, schon weist euch das Spiel darauf hin, warum es so wichtig war, die Blutung loszuwerden und eure unzähligen Buffs auszulösen: Die Dauer aller auf euch wirkenden positiven und negativen Effekt wird beim Übergang um das zehnfache verlängert. Dazu gehören übrigens auch Buffs von Tränken. Speziell alle Schadensausteiler sollten sich vor dem Kampf zwingend ein paar schadensteigernde Gebräue einpacken, denn von ihnen wird in den nächsten Sekunden einiges erwartet.
    Kurz nach eurer Ankunft taucht auf dem Grund ein kreisrunder Schatten auf:
    Nur wenn ihr den Ätherspalt zerstört, bevor der Meteor im Zentrum den Boden berührt, habt ihr eine Chance auf den Sieg. Nur wenn ihr den Ätherspalt zerstört, bevor der Meteor im Zentrum den Boden berührt, habt ihr eine Chance auf den Sieg. Quelle: buffed Ein Meteor stürzt vom Himmel hinab und sobald dieser den Boden erreicht, erleiden alle Spieler Gruppenschaden. Wenn sich jedoch ein Mitstreiter rechtzeitig in die Fläche stellt und den Meteor abfängt, kassiert nur er den Schaden - klar, dass das für eure Heiler die deutlich angenehmere Variante ist.

    Bei einem Meteor bleibt es jedoch nicht. Immer mehr Himmelskörper fallen zu Boden, darunter auch ein besonders großer im Zentrum des Areals. Seinen Schaden könnt ihr nicht mit einem Spieler abfangen! Falls dieser den Boden erreicht, war's das, ihr müsst von vorne anfangen. Verhindern könnt ihr das nur, wenn ihr den Ätherspalt zerstört, der aus dem allerersten abgefangenen Meteor entsteht. Doch besitzt dieser einen ganzen Batzen Lebenspunkte. Ihr benötigt also nicht nur die verlängerte Laufzeit für all eure Schadensbuffs, sondern auch den Limitrausch Rang 3 eines Nahkämpfers, um den Spalt rechtzeitig zu zerstören.
    Nabriales nutzt seinen Flächenangriff Seisga erst im letzten Drittel des Kampfes. Jetzt bloß nicht auf den letzten Metern sterben! Nabriales nutzt seinen Flächenangriff Seisga erst im letzten Drittel des Kampfes. Jetzt bloß nicht auf den letzten Metern sterben! Quelle: buffed So gewinnbringend der maximale Schaden auf dem Ätherspalt auch ist, genauso wichtig ist es, dass ihr nicht von dem Explosionsschaden der kleinen Meteore überwältigt werdet. Die beiden Tanks kümmern sich in dieser Phase ausschließlich darum, von Meteorfeld zu Meteorfeld zu laufen, um möglichst viele Himmelskörper abzufangen. Zudem stellen sich auch Fernkämpfer und Heiler in die Felder, sobald zu viele Meteore gleichzeitig vom Himmel regnen.

    Achtet in dem Fall jedoch darauf, dass ihr noch genügend Lebenspunkte besitzt. Nahkämpfer stellen sich dagegen nur dann in ein Meteorfeld, wenn es in der Nähe des Ätherspalts auftaucht - und dann auch erst kurz bevor der fallende Stein den Boden berührt.

    FFXIV: Gibt es auf der Schlussgeraden noch eine Gefahr?
    Wenn ihr den Ätherspalt zerstört, bevor der große Meteor den Grund erreicht, teleportiert ihr euch zusammen mit Nabriales wieder zurück zum eigentlichen Kampfplatz. Dort wiederholt sich dann Phase 5: Ihr weicht Ende aller Tage aus, heilt Seisga beziehungsweise Funken gegen und bringt den Boss gemütlich zu Fall. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und viel Spaß mit dem Finale der Hauptgeschichte von Final Fantasy XIV! Weitere Guides, Videos, Infos, Specials und Tagebücher zu Final Fantasy XIV findet ihr auf unserer Themenseite zum MMO.

    10:02
    Final Fantasy XIV: Patch 2.55 - Before the Fall - Trailer
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • creep
      18.04.2015 10:06 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1156460
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Guide für Chrysallis
Wer das Patch-2.5.5-Finale von Final Fantasy 14 erleben möchte, muss zwingend die Gruppenherausforderung Chrysallis abschließen. Das ist jedoch gar nicht so leicht! Oft weist Nabriales die Spieler in ihre Schranken - und nicht umgekehrt. Damit euch das nicht passiert, widmet sich unser aktueller FFXIV-Guide dem knackigen Kampagnenboss.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/Guides/Final-Fantasy-XIV-Guide-fuer-Chrysallis-1156460/
18.04.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/04/Chrysallis_Seisga-buffed_b2teaser_169.jpg
guides