• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Final Fantasy XIV: Die neuen Instanzen von Patch 2.4 - Schneekleid, Sastasha und Versunkener Tempel von Qan

    Mit Patch 2.4 spielte Entwickler Square Enix drei neue Instanzen auf die Live-Server von Final Fantasy XIV: Die schweren Versionen von Sastasha und Versunkener Tempel von Qan sowie den unterkühlten Dungeon Schneekleid. Welche Kreaturen euch in den neuen Gruppenherausforderungen erwarten und wie ihr sie problemlos im ersten Versuch meistert, erfahrt ihr in unserem aktuellen FFXIV-Guide.

    Nachdem Maria euch vor kurzem erst ihren persönlichen Ersteindruck zu Patch 2.4 für Final Fantasy XIV geschildert hat, konnten wir uns mittlerweile auch viele hochstufige Neuerungen der Inhaltserweiterungen im Detail anschauen - darunter die drei neuen Instanzen Sastasha (schwer), Versunkener Tempel von Qan (schwer) und Schneekleid.

    Die drei neuen Dungeons tauchen erst dann in der Inhaltssuche auf, wenn ihr bestimmte Quests abgeschlossen habt. Die komplett neue Instanz Schneekleid sollt ihr zum Beispiel im Zuge des neuen Hauptszenario-Kapitels betreten, nachdem ihr den Auftrag "Häretischer Hinterhalt" gemeistert habt.

    In die schwere Variante der Sastasha-Höhlen dürft ihr dagegen erst hinabsteigen, wenn ihr den Hauptszenario-Auftrag "Die ultimative Waffe" beendet und die Nebenquest "Glibberiges Scheusal" angenommen habt - den Questgeber findet ihr in Mor Dhona (X:22, Y:8).
    Neben der "Die ultimative Waffe"-Aufgabe müsst ihr für die schwere Version des Versunkenen Tempels von Qarn auch den Nebenauftrag "Versunkener Tempel" gemeistert haben. Die Folgequest "Besorgte Brüder", die ihr von Hugubert in Mor Dhona erhaltet, schickt euch dann in den Tempel.

    Damit ihr für die drei Herausforderungen über die Inhaltssuche nach Mitspielern suchen dürft, müsst ihr übrigens eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von 80 besitzen. Wenn ihr alle Widersacher in die Flucht geschlagen und die jeweilige Instanz gemeistert habt, erhaltet ihr je 50 Allagische Steine der Strategie und 40 Allagische Steine der Poesie.

    Fenrir ist der Endboss des neuen Dungeons Schneekleid. FF-Veteranen kennen ihn aber auch als Beschwörungswesen. Fenrir ist der Endboss des neuen Dungeons Schneekleid. FF-Veteranen kennen ihn aber auch als Beschwörungswesen. Quelle: Buffed

    FFXIV: Schneekleid - was erwartet mich dort?

    Der neue Dungeon entführt euch in ein schönes Areal voller Schnee und Eis, in dem insgesamt drei Bossgegner auf euch warten: Wandil, ein Yeti und Fenrir. Seid jedoch auch abseits der Bosskämpfe vorsichtig und richtet euren Blick immer wieder gen Himmel. Hier und da fallen nämlich große Eisscherben vom Himmel, die nach kurzer Zeit in einer Explosion zerbersten. Manchmal stürzen aber auch große Schneebälle auf den Boden, die feindliche Kreaturen freigeben. Zu guter Letzt gibt es Passagen, in denen ihr schmale Bergübergänge überqueren müsst. Achtet dort auf den schädlichen Eiswind, der euch einige Lebenspunkte kosten kann. Wartet einfach, bis der Wind nachlässt und lauft dann auf die nächste sichere Position.

    FFXIV: Der erste Boss Wandil
    Noch ein Stapel des blauen Debuffs, den ihr über den Lebenspunkten von Wandil seht, und wir werden in einen Eiszapfen verwandelt. Noch ein Stapel des blauen Debuffs, den ihr über den Lebenspunkten von Wandil seht, und wir werden in einen Eiszapfen verwandelt. Quelle: buffed Zum Einstieg erwartet euch mit Wandil ein recht einfacher Bossgegner. Nach vorne weg nutzt der Riese einen Spaltenangriff, der moderaten Schaden verursacht. Positioniert euch so, dass nur der Tank die Attacke abbekommt. Nicht ausweichen könnt ihr dagegen dem Schneegestöber, der das gesamte Kampfareal bedeckt und auf allen Spielern einen Überfroren-Stapel aufbaut. Wenn ihr von vier dieser Aufladungen betroffen seid, werdet ihr acht Sekunden lang eingefroren.

    Die Stapel erhaltet ihr auch, wenn die ab und an auftauchenden Frostbomben explodieren. Erledigt sie also so schnell wie möglich, denn als Eis am Stiel könnt ihr eurem Team nur wenig helfen. Passt nebenbei auf Wandils restliche Angriffe auf: So schleudert er etwa Kältewellen auf einzelne Spieler und friert den Rand der Zone via Tundra ein, sodass ihr immer weniger Platz für eure Ausweichmanöver habt.

    FFXIV: Der Kampf gegen den Yeti
    Der zweite Boss von Schneekleid besitzt nur ein kleines Angriffsarsenal, doch ist er dennoch etwas schwerer zu knacken als Wandil. Das liegt zum einen an seinem riesigen Gesundheitspolster und zum anderen an den vielen Kreaturen, die im Laufe des Kampfes auftauchen. Dem Chaos Mit dem Schneeball links können wir den gefährlichen Nordwind des Yetis unterbrechen. Mit dem Schneeball links können wir den gefährlichen Nordwind des Yetis unterbrechen. Quelle: buffed werdet ihr jedoch nicht Herr, indem ihr die Diener aus dem Leben boxt und euch ansonsten dem Yeti widmet.
    Stattdessen dreht euer Tank den Boss so, dass er mit seinem Eisnebel die Spriggan-Eismeißler erwischt und in Schneebälle verwandelt. Anfangs ist der Ball noch recht klein, doch wenn ihr den Eisnebel noch zweimal in die Richtung des eingefrorenen Feindes lenkt, könnt ihr den Schneeball bis auf die dreifache Größe anwachsen lassen.

    Die Schneebälle nutzt ihr, um den gefährlichen Nordwind-Flächenangriff des Yetis zu unterbrechen. Attackiert dafür einfach den Ball, während ihr mit Blickrichtung zum Boss steht. Schöner Nebeneffekt: Je größer ihr den Schneeball gemacht habt, desto mehr Schaden verursacht ihr an dem Yeti.

    Abschließend noch zwei Dinge, die ihr ebenfalls beachten müsst: Neben den Spriggan tauchen auch Frostgebundene auf, die ihr schnellstmöglich in die Eishölle zurückschickt, aus der sie gekommen sind. Zudem muss der Tank bei der Positionierung des Bosses darauf achten, dass der normale Spaltenangriff des Yetis nicht die Schneebälle erwischt und zerstört. Denn ohne einen Ball habt ihr keine Möglichkeit, dem Nordwind zu entkommen.

    FFXIV: Wie besiege ich den Endboss Fenrir?
    Altgediente Final-Fantasy-Veteranen kennen Fenrir bereits als mächtiges Beschwörungswesen und Bossgegner. In Schneekleid begrüßt er euch als Endgegner und gleichzeitig schwerste Herausforderung der neuen Instanz.

    Das Heulen von Fenrir trifft alle Spieler vor ihm, also dreht der Tank die Frontseite des Bosses vom restlichen Team weg, damit nur er erwischt wird. Dem Tausendjahr-Sturm könnt ihr dagegen nicht entkommen, den moderaten Gruppenschaden muss euer Heiler einfach gegenheilen.

    Auch wenn ihr wegen des Tausendjahr-Sturms die Hand vor Augen nicht seht, müsst ihr dennoch den gefährlichen Kristallen ausweichen. Auch wenn ihr wegen des Tausendjahr-Sturms die Hand vor Augen nicht seht, müsst ihr dennoch den gefährlichen Kristallen ausweichen. Quelle: buffed In regelmäßigen Abständen lässt Fenris drei Eissplitter vom Himmel fallen. Lauft zuerst aus dem Aufschlagbereich heraus, damit ihr keinen Aufprallschaden erhaltet. Dann schießen zwei der drei Splitter in Richtung eines Spielers und verletzten auf ihrem Weg alle Getroffenen. Auch hier müsst ihr die Beine in die Hand nehmen. Der dritte Eissplitter explodiert schließlich nach einiger Zeit, klar, dass ihr dann nicht in seiner Nähe stehen wollt.

    Blöderweise müsst ihr jedoch die Nähe des letzten Splitters aufsuchen und zwar immer dann, wenn Fenrir zum Mondschrei ansetzt. Der Flächenangriff verursacht hohen Schaden und friert euch ein, nur hinter dem Splitter seid ihr in Sicherheit. Also rennt ihr während des Angriffs in die Schutzzone, wartet das Ende des Schreis ab und nehmt danach sofort die Beine in die Hand, um nicht von der anschließenden Explosion getroffen zu werden.

    08:09
    Final Fantasy 14. Langer Trailer zum kommenden Patch 2.4 'Dreams of Ice'
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Elenenedh Google+
      31.10.2014 18:50 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1141129
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Die neuen Instanzen von Patch 2.4 - Schneekleid, Sastasha und Versunkener Tempel von Qan
Mit Patch 2.4 spielte Entwickler Square Enix drei neue Instanzen auf die Live-Server von Final Fantasy XIV: Die schweren Versionen von Sastasha und Versunkener Tempel von Qan sowie den unterkühlten Dungeon Schneekleid. Welche Kreaturen euch in den neuen Gruppenherausforderungen erwarten und wie ihr sie problemlos im ersten Versuch meistert, erfahrt ihr in unserem aktuellen FFXIV-Guide.
http://www.buffed.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/Guides/Die-neuen-Instanzen-von-Patch-24-Schneekleid-Sastasha-und-Versunkener-Tempel-von-Qan-1141129/
31.10.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/10/Final_Fantasy_14_fenrir_sequenz-pc-games_b2teaser_169.jpg
final fantasy 14 online,square enix,mmorpg
guides