• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Fallout 4: Power-Rüstung und Perk-System

    Fallout 4 erscheint am 10. Nove,ber für PC, PS4 und Xbox One. Quelle: Bethesda

    Als unaufhaltsame Blechlawine durchs Ödland stapfen? Wir haben uns durch die Vault-Tec-Bedienungshandbücher gewühlt und alles über die neue Powerrüstung in Fallout 4 in Erfahrung gebracht. Aber was nutzt die beste Rüstung, wenn der Insasse ein inkompetenter Trottel ist? Deswegen haben wir uns auch das neue Perk-System vorgenommen und erklären, was Bethesda geändert hat.

    Du bist Iron Man: die berühmte Powerrüstung, deren grimmiges Helmvisier bisher das Cover aller Teile der Fallout-Reihe (außer Fallout: New Vegas) zierte, wird in Fallout 4 anders funktionieren als im Vorgänger. Bisher war die Powerrüstung "nur" ein Kleidungsstück, eine Panzerjacke samt Helm, die wir mit genügend Muskelschmalz auch ohne Probleme zusammengepackt in unserem Inventar herumschleppen konnten. Damit ist jetzt Schluss: die neue Powerrüstung in Fallout 4 ist eher ein Ein-Mann-Vehikel als ein Anzug, in das wir mit unserem Charakter richtiggehend hineinklettern müssen. Die Rüstung klappt dazu an der Hinterseite auf und erlaubt den Einstieg, ähnlich wie eine mittelalterliche Eiserne Jungfrau.

    Stecken wir in der Powerrüstung, ändern sich die Anzeigen unseres Head-Up-Displays grundlegend. Anstatt der üblichen schlanken Balkenanzeigen für Kompass, VATS-Aktionspunkte und Munition sehen wir klobige, zum industriellen Feeling der Rüstung passende analoge Display-Elemente mit Zeigern. Neben einer Statusanzeige für die verschiedenen Rüstnungskomponenten wie Schulterpartien, Helm, Torso und Beinen gibt es eine zusätzliche Anzeige für den Wert "Core". Damit könnte der Reaktorkern der Energiequelle für die Rüstung gemeint sein, auf den wir im Kampf ein Auge haben müssen - sonst kann es passieren, dass die mächtige Powerrüstung in einem ungünstigen Moment zu einer statischen Metallstatue wird - mit uns darin.
    Die Powerrüstung: In Fallout 4 wird dem mechanisierten Metalloverall eine zentrale Rolle zukommen. In der Spielerwerkstatt basteln wir nach Lust und Laune daran herum. Die Powerrüstung: In Fallout 4 wird dem mechanisierten Metalloverall eine zentrale Rolle zukommen. In der Spielerwerkstatt basteln wir nach Lust und Laune daran herum. Quelle: Bethesda Gezeigt wurde bereits auch, dass sich die Rüstung auf die verschiedensten Arten modifizieren lässt, und zwar in einer Art Garage in der Heimatbasis des Spielers. Wir stückeln sogar verschiedene Teile verschiedener Rüstungsmodelle zusammen, etwa der klassische Helm der T-51-Powerrüstung aus den ersten Fallout-Teilen mit den Schulterplatten der T-45-Rüstung aus Fallout 3. Für eine besonders fiese Visage greifen wir auf den Helm der Enklaven-Rüstung zurück.
    Stecken wir erstmal drin in der Rüstung, haben wir ein komplett anderes Instrumentensortiment im Helm. Große Analoganzeigen für Hitpoints, Aktionspunkte und Munition ersetzen das schlankere Interface, das wir sonst in 'normalen' Ödlandklamotten zu sehen bekommen. Stecken wir erstmal drin in der Rüstung, haben wir ein komplett anderes Instrumentensortiment im Helm. Große Analoganzeigen für Hitpoints, Aktionspunkte und Munition ersetzen das schlankere Interface, das wir sonst in "normalen" Ödlandklamotten zu sehen bekommen. Quelle: Bethesda Die Powerrüstung macht uns als Spieler also nicht nur zu einem eisernen Kugelfang, sondern verleiht uns - wie in den vorherigen Spielen auch - einen beträchtlichen Bonus für den Stärke-Wert, was beim Schleppen von sperrigen Raketenwerfern und Miniguns enorm hilfreich ist. Mit angeschraubtem Jetpack-Modul gehen wir mit der Rüstung sogar in die Vertikale.

    Unklar ist bisher nur, ob wir die Rüstung im fertigen Spiel frei und überall benutzen dürfen, oder ob sich ihr Einsatz auf bestimmte vorgemerkte "Kampfzonen" beschränkt. Das wäre einerseits schade, da es dem Freiheits-Gedanken von Bethesdas Spielen enorm entgegenliefe, andererseits aus Entwicklersicht auch verständlich: wenn die Powerrüstung im Spiel so mächtig dargestellt wird wie sie sich die Fans wünschen, dann sind Balancing-Probleme vorprogrammiert. Als Ausgleich ließe sich immerhin denken, dass ein Powerrüstungs-Insasse beim Schleichen, Schlösserknacken und Charmeur spielen eine ganz, ganz schlechte Figur macht: Rumpel, surr, polter, schepper, surr, stampf, stampf... oh, pardon, Madame.
    Die Powerrüstung lässt sich anscheinend sogar mit einem Jetpack kombinieren. Bei einem so gerüsteten Kämpfer besteht nicht mehr viel Unterschied zu einem Harrier-Senkrechtstarter, oder, um im Ödland-Thema zu bleiben, einem Vertibird. Die Powerrüstung lässt sich anscheinend sogar mit einem Jetpack kombinieren. Bei einem so gerüsteten Kämpfer besteht nicht mehr viel Unterschied zu einem Harrier-Senkrechtstarter, oder, um im Ödland-Thema zu bleiben, einem Vertibird. Quelle: Bethesda Wo wir schon vom Schlösserknacken reden: Bethesda hat das alte Fertigkeiten-System komplett aus dem Spiel geworfen. Wir werden nie wieder in Fallout 4 mit einer Schlösserknack-Fertigkeit von 74 vor einer verschlossenen Tür stehen, die wir erst mit Fertigkeitsstufe 75 öffnen können.
    Stattdessen läuft der komplette Spielerfortschritt jetzt über das Perk-System. Veteranen des Ödlands erinnern sich: Perks, das waren diese praktischen, teils witzigen und manchmal exotischen Sonderspezial-Bonusfähigkeiten, die wir uns traditionell alle zwei Stufenaufstiege aus einer Liste aussuchen durften. Manche von ihnen brachten ein ganz profanes Plus wie "Bonusschaden mit Schrotflinten" oder steigerten - wie langweilig - einfach direkt eine Fähigkeit: "+5 auf Reparieren-Skill".

    Andere hingegen bewirkten sehr spezifische Eigenschaften wie die Möglichkeit, verseuchtes Wasser zu trinken ohne sich den radioaktiven Tod zu Das neue Perk-Übersichts-System. Ganz oben die sieben Grundeigenschaften des S.P.E.C.I.A.L.-Systems (Stärke, Wahrnehmung, Ausdauer, Charisma, Intelligenz, Gewandtheit, Glück) und jeweils senkrecht darunter die 10 passenden Perks. Das neue Perk-Übersichts-System. Ganz oben die sieben Grundeigenschaften des S.P.E.C.I.A.L.-Systems (Stärke, Wahrnehmung, Ausdauer, Charisma, Intelligenz, Gewandtheit, Glück) und jeweils senkrecht darunter die 10 passenden Perks. Quelle: Bethesda holen oder riefen in kritischen Momenten einen manteltragenden Revolvermann herbei, der auf unserer Seite in einen Kampf eingriff. Mit dem neuen, fusionierten Skill-und-Perk-System wurden die Standardfertigkeiten wie Stehlen, Schlösserknacken, Handeln, kleine Waffen, große Waffen, Wissenschaft etc. einfach direkt in das Perk-System mit eingerollt.

    Jeder der sieben S.P.E.C.I.A.L.-Grundeigenschaften einer Fallout-4-Spielfigur (Stärke, Wahrnehmung, Charisma, Ausdauer, Intelligenz, Gewandheit und Glück) sind zehn Perks zugeordnet, in denen die Standard-Fertigkeiten mit enthalten sind und die als Voraussetzung für Aktionen und Basteleien dienen. Den Waffennarr-Perk beispielsweise brauchen wir, wenn wir an unseren Schießeisen herumschrauben möchten.

    Das ergibt insgesamt 70 Grund-Perks, von denen wir beim Levelaufstieg jeweils einen aussuchen dürfen. Den Charisma-Perk der Stufe 10, "Einschüchtern", dürfen wir natürlich nur wählen, wenn wir tatsächlich über einen Charisma-Wert von 10 verfügen.

    Damit aber nicht genug - jeder dieser Perks hat fünf Stufen, die jede eine andere Zusatzeigenschaft mitbringen. Der Perk "Revolverheld" erhöht beispielsweise auf Stufe 1 den Schaden von Pistolen. Auf den weiteren Stufen kommen weitere Boni dazu wie größere Reichweite, ein Trickschuss um dem Gegner die Waffe aus den Fingern zu schießen sowie eine höhere Chance, gegnerische Körperteile zu verwunden.

    Viele dieser Boni waren früher separat wählbare Perks und wurden direkt integriert. Zusätzlich zu den wählbaren Skills kehren auch die Comics und Bücher zurück, die sich im Ödland überall finden lassen. Mit ihnen steigern wir aber nicht wie bisher unsere vorhandenen Skills, sondern erhalten neue Bonus-Perks dazu! Das Comic-Heft "Grognak der Barbar" zum Beispiel erhöht unseren "Barbaren"-Perk, der für verstärkten Nahkampfschaden sorgt.
    Magazine und Bücher wie Grognak der Barbar werden im Ödland zu finden sein und separate Perks verbessern. Von diesem Comicheft soll es laut Entwicklern 10 Ausgaben geben. Magazine und Bücher wie Grognak der Barbar werden im Ödland zu finden sein und separate Perks verbessern. Von diesem Comicheft soll es laut Entwicklern 10 Ausgaben geben. Quelle: Bethesda 70 Perks in jeweils fünf Stufen ergibt nach Adam Riese 350 Auswahlmöglichkeiten für den Charakterbau - und mit einem Fallout-Charakter werdet ihr niemals alle diese Perks freischalten können, auch wenn es eine traditionelle Levelbegrenzung nicht mehr geben wird: Ein Charakter mit Stärke 10 wird zwangsweise im Intelligenz-Department oder bei der Geschicklichkeit schwächer sein. Ob ihr daher lieber einen fingerfertigen, silberzüngigen Sniper erstellt oder einen tumben, unkaputtbaren Schläger - es liegt an euch. Mit dem neuen Perk-System wird das genauso gut klappen wie in den alten Fallout-Teilen mit ihrem Prozentsystem bei den Fertigkeiten.

    05:46
    Fallout 4: Anpassung, Crafting und Modding im Video
    Spielecover zu Fallout 4
    Fallout 4
  • Fallout 4
    Fallout 4
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    10.11.2015
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von AGXX2
    WILL ES ZOCKEN!
    Von Bobbotter
    Das es da bestimmte Regeln gibt nach denen Du es lösen sollst weißt du aber oder?^^ Und ich meine nicht wahllos 4…
    Von Shinta
    Eis eigentlich einer ob dieses komische Hacking Minispiel wiederkommt? Bin gerade mal wieder mit F3 durch und sitz…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Kakrafoon
      10.10.2015 01:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      AGXX2
      am 10. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WILL ES ZOCKEN!
      Shinta
      am 10. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eis eigentlich einer ob dieses komische Hacking Minispiel wiederkommt? Bin gerade mal wieder mit F3 durch und sitz jetzt an F:NV, aber dieses Hackenspiel hat mich immer generft. Ist zu unübersichtlich und dauert zu lange meiner Meinung nach.
      Bobbotter
      am 10. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das es da bestimmte Regeln gibt nach denen Du es lösen sollst weißt du aber oder?^^
      Und ich meine nicht wahllos 4 Wörter anklicken und dann neu zu starten wenns nicht klappt.

      mfg Bobb
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1174084
Fallout 4
Fallout 4: Wir erklären euch die Powerrüstung und die Perks des Rollenspiels
Als unaufhaltsame Blechlawine durchs Ödland stapfen? Wir haben uns durch die Vault-Tec-Bedienungshandbücher gewühlt und alles über die neue Powerrüstung in Fallout 4 in Erfahrung gebracht. Aber was nutzt die beste Rüstung, wenn der Insasse ein inkompetenter Trottel ist? Deswegen haben wir uns auch das neue Perk-System vorgenommen und erklären, was Bethesda geändert hat.
http://www.buffed.de/Fallout-4-Spiel-18293/Specials/Fallout-4-Perks-Powerruestung-Guide-1174084/
10.10.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/06/Fallout_4_Kolumne_Teaser-pc-games_b2teaser_169.jpg
specials