• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Fallout 4: Release am 10. November 2015 - Alle Infos von der E3

    Fallout 4 Quelle: Bethesda

    Fallout 4 erscheint am 10. November 2015. Auf der E3 gab es bei der Bethesda-Pressekonferenz auch noch weitere spannende Infos zum vierten Teil des postapokalyptischen Rollenspiels. Wir fassen alle Infos zu Fallout 4 von der E3 für euch zusammen.

    Auf der Bethesda-Pressekonferenz war das Highlight das kürzlich angeteaserte Fallout 4, das von Todd Howard auf der Bühne vorgestellt wurde. Die Arbeiten am vierten Teil der Fallout-Reihe starteten bereits kurz nach dem Erscheinen von Fallout 3 im Jahr 2009. In den letzten vier Jahren habe man sich bei Bethesda voll und ganz auf Fallout 4 konzentriert. Zu sehen gab es neben vielen Artworks aber noch nicht ganz so viel aus dem Spiel, dafür verriet Todd Howard einige neue Details zu dem Mechaniken im Spiel und dem Setting.

    Fallout 4 beginnt vor dem Krieg, vor die Atombomben fielen. Die Charaktererstellung zeigt den Spieler inklusive Partner vor einem Spiegel am Morgen des großen Knalls. Dort lassen sich einfach mit der Maus die nötigen Anpassungen ins Gesicht ziehen, was auch klein von der im Video zu sehenden Partnerin süffisant kommentiert wird. Aber natürlich könnt ihr Fallout 4 auch mit einem weiblichen Charakter spielen.
    Die Charaktererstellung Die Charaktererstellung Quelle: Bethesda Im gezeigten Trailer sieht man dann beim Schwenk in die aus dem Trailer bekannte Küche den bekannten Hausroboter Codsworth, der vor sich hin brabbelt. Laut Bethesda verfügt der Robo-Butler über passende Sprachfetzen für die 1.000 gängigsten Namen, sodass der gewählte Charaktername im Spiel zu hören sein wird. Allerdings wird das sicherlich nur mit "normalen" Namen funktionieren und nicht mit "Überroxxor" oder "ShadowXX".

    Im Video sieht man danach die Spielfigur durch die Wohnung ziehen und den Kühlschrank öffnen, in dem es natürlich eisgekühlte Nuka-Cola gibt. Dann klingelt es an der Tür und ein Mitarbeiter der Vault-Tec ist da, der dem Spieler die ein einzelnen Werte erklärt und den Spielern zwischen den bekannten Attributen Intelligenz, Charisma, Stärke, Wahrnehmung, Ausdauer, Glück und Agilität wählen lässt.
    Der Vault-Tec-Mitarbeiter fragt nach den Attributen des Helden. Der Vault-Tec-Mitarbeiter fragt nach den Attributen des Helden. Quelle: Bethesda Nachdem der Vault-Tec-Mitarbeiter verschwunden ist, seht ihr noch einige Szenen aus dem trauten Heim der Familie. Auf einmal setzt dramatische Musik ein und im Fernsehen hört der Protagonist en Sprecher etwas von nuklearen Einschlägen erzählen. Die Sirenen heulen. Und die Familie flüchtet sich zur rettenden Vault.

    Mehr wollte Bethesda von der Story noch nicht erzählen, um die Fans nicht zu spoilern. Jedoch haben sie schon verraten, wie es nach dem Vorspann weitergeht. Gute 200 Jahre später spielt ihr den einzigen Überlebenden der Vault 111, der seinen Fuß das erste Mal ins postapokalyptische Ödland setzt und dort natürlich alle Dinge tun kann, die man eben in Fallout so tut: freies Erkunden, Monster wie Radskoprioone und Molerats abballern und vieles mehr.
    Der beste Freund des Menschen... Der beste Freund des Menschen... Quelle: Bethesda Laut Bethesda sei die Freiheit der Spieler eine der wichtigsten Prämissen bei der Entwicklung gewesen. Beim umherstreifen trifft der Held sogar seinen Robo-Butler Codsworth wider, der sein Glück kaum fassen kann und 200 Jahre vor dem zerstörten Haus der Familie gewartet hatte. Wie das Story-technisch einen Sinn ergibt, lässt sich natürlich nur spekulieren.

    Wahrscheinlich wurden in Vault 111 verschiedene Experimente durchgeführt, die die Insassen nicht altern ließen oder die Bewohner wurden schlicht in eine Art Cryoschlaf versetzt… Die Wahrheit werden wir sicherlich erst herausfinden, wenn Fallout 4 im November erscheint.

    Fallout 4 spielt ihr entweder in Third-Person- oder First-Person-Ansicht. Im Video zeigt Bethesda auch den aus dem Teaser-Trailer bekannten Hund, dem ihr in Fallout 4 kontextsensitive Kommandos abhängig von der Spielumgebung geben könnt. Er kann etwa Sachen aus bestimmten Häusern holen. Zudem gab es auch einige Szenen zum Kampfsystem zu sehen.
    Waffenmodifikationen Waffenmodifikationen Quelle: Bethesda Es gibt ein Wiedersehen mit dem VATS-Kampfsystem. Außerdem lassen sich durch Crafting wieder aufgemotzte Waffen herstellen. Ihr sammelt Materialien einfach direkt in der Spielwelt auf und verwertet diese. Es gibt 50 Basiswaffen und 700 Modifikationen. Das Crafting funktioniert bei den Waffenaufwertungen dynamisch.

    Das bedeutet, eine Modifikation kann immer aus mehrere Gegenständen erstellt werden – also die, die ihr grad im Inventar habt. Des Weiteren könnt ihr jetzt sogar eure eigene Power-Rüstung modifizieren. Alle Gegenstände in der Spielwelt sollen so für das Handwerk nützlich sein.

    Zusätzlich gibt's ein Housing System, bei dem ihr dieses Mal nicht nur das Interieur ausstattet, sondern gleich ein komplettes Haus nach eurem Gusto in Echtzeit errichtet. Und das alles direkt im Spiel! Ihr könnt euer Domizil ausbauen und sogar Pflanzen anbauen und eine Stromverbindung verschalten. Damit lassen sich sogar Lichtspielereien und beleuchtete Werbetafeln realisieren.

    Wird eure Siedlung größer, kommen sogar Händler und andere Siedler vorbei, von denen ihr Items kaufen könnt. Außerdem könnt ihr Verteidigungsanlagen aufbauen, um euer kleines Dorf vor den Raidern zu beschützen. Das Housing-Feature ist natürlich optional.
    Das Housing in Fallout 4 Das Housing in Fallout 4 Quelle: Bethesda Ein richtig cooles Feature ist aber der neue Pip-Boy, den der Held am Handgelenk trägt. Der dient nicht nur als Inventar-Menü, sondern kann auch mit verschiedenen Modulen aufgemotzt werden. Einige davon sind sogar Spielmodule, die dann am Handgelenk gezockt werden können. Unter anderem gibt es einen Donkey-Kong-Klon. In der Pip-Boy-Collector's Edition ist für Käufer sogar ein echter Pip-Boy enthalten, der mittels eingesetztem Handy inklusive App zum Leben erwacht. Der Pip-Boy funktioniert auch mit dem Spiel und bietet so einen zweiten Bildschirm.
    Spielen auf dem Pip-Boy. Spielen auf dem Pip-Boy. Quelle: Bethesda Apropos zweiter Bildschirm. Neben Fallout 4 macht Bethesda noch ein weiteres Spiel. Es trägt den Namen Fallout Shelter und ist inspiriert von Spielen wie Little Computer People. Im Smartphone-Titel übernehmt ihr die Rolle eines Vault-Aufsehers und steuert die Geschickte in eurem Bunker. Fallout Shelter ist kostenlos und sogar ohne Internet-Verbindung spielbar. Und das Beste daran: es ist bereits im App-Store erhältlich.

    Fallout-Fans können sich nach der Präsentation sicher sein, dass Fallout 4 ein Spiel im Stil und der Tradition der Reihe wird. Und es kommt schon dieses Jahr! Fallout 4 erscheint am 10. November 2015. Ihr könnt euch also schon einmal auf einen nuklearen Winter im Ödland einstellen. Mehr Bilder findet ihr in unserer Galerie unterhalb der News.

    02:20
    Fallout 4: E3-Präsentation im Video - Konzepte und Kunst
    Spielecover zu Fallout 4
    Fallout 4
    08:57
    Fallout 4: 9 Minuten Gameplay aus der E3-Präsentation im Video
    Spielecover zu Fallout 4
    Fallout 4
  • Fallout 4
    Fallout 4
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    10.11.2015
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von kidou1304
    ist schon irgendwas zur Größe der Spielwelt bekannt?
    Von Phobinator
    hehe...^^ gleich mal von Mitte bis Ende November Urlaub eintragen :D
    Von PasoLeati
    Housing in Fallout - ! Das wollt ich schon immer. Ich freu mich wahnsinnig auf das Game und hoffe das es wieder an…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Silarwen
      15.06.2015 17:03 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      kidou1304
      am 16. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ist schon irgendwas zur Größe der Spielwelt bekannt?
      Phobinator
      am 15. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hehe...^^ gleich mal von Mitte bis Ende November Urlaub eintragen
      PasoLeati
      am 15. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Housing in Fallout - ! Das wollt ich schon immer. Ich freu mich wahnsinnig auf das Game und hoffe das es wieder an jeder Ecke was tolles zu entdecken gibt.

      shut up and take my money
      Combust90
      am 15. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sieht interessant aus, aber ich weiß noch nicht, ob ich mir das holen werde. Auf dauer war mir Fallout 3 etwas eintöning, weil alles recht ähnlich war. Ist natürlich irgendwo logisch, aber dennoch, mir fehlte es an Abwechslung.
      Topperharly
      am 15. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dieses jahr noch, housing....dogmeat......ich glaub ich heul glecih xP
      Drenex
      am 15. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Obwohl es bei Fallout eigtl andere Sachen gibt über die man sich mehr freuen sollte, freue ich mich am meisten über den Hund und das Housing (x3x)
      xAmentx
      am 15. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich freu mich riesig drauf! Bin extrem gespannt auf die Story und alles was es so zu sehn gibt. Das mit dem Siedlungsbau gefällt mir auch sehr
      ZITAT:
      "Wahrscheinlich wurden in Vault 111 verschiedene Experimente durchgeführt, die die Insassen nicht altern ließen oder die Bewohner wurden schlicht in eine Art Cryoschlaf versetzt…"
      Ich tippe eher auf Experimente, denn in den ganzen Vaults wurden ja die verschiedensten Experimente durchgeführt. Ein simpler bereits voll entwickelter Cryo-Schlaf wär nich Fallout typisch
      Silarwen
      am 15. Juni 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich bin auch voller Vorfreude

      YAYYY!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1161758
Fallout 4
Fallout 4: Release am 10. November 2015 - Alle Infos von der E3
Fallout 4 erscheint am 10. November 2015. Auf der E3 gab es bei der Bethesda-Pressekonferenz auch noch weitere spannende Infos zum vierten Teil des postapokalyptischen Rollenspiels. Wir fassen alle Infos zu Fallout 4 von der E3 für euch zusammen.
http://www.buffed.de/Fallout-4-Spiel-18293/News/Fallout-4-Release-am-10-November-2015-Alle-Infos-von-der-E3-1161758/
15.06.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/06/Fallout4_E3_Behemoth_1434323954-pc-games_b2teaser_169.jpg
news