• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Fallen Earth: Interview mit Lee Hammock

    700.000 Quadratkilometer Spielwelt

    Fallen Earth: Interview mit Lee Hammock Die englischsprachige Webseite mpogd.com hatte auf der Game Developers Conference 2007 in Austin, Texas, die Gelegenheit zu einem Interview mit Lee Hammock, dem Lead Game Designer des für 2008 angekündigten Online-Rollenspiels Fallen Earth. Hammock äußert sich darin unter anderem über das riesige Spielgebiet, Boss-Begegnungen und das komplexe Crafting-System das apokalyptischen MMOs.

    700.000 Quadratkilometer Platz für Fraktions-Kriege und Spielerstädte

    Auf einer Fläche von 700.000 Quadratkilometer kämpfen in Fallen Earth sechs Fraktionen um die Vorherrschaft bei der Neugestaltung der von einem Atomkrieg verwüsteten Spielwelt. Das Gelände basiert dabei auf einer topographischen Landkarte des Grand Canyon. Alleine um ein Gebiet am Rand der Sichtweite zu erreichen, sollen die Spieler an die 90 Minuten benötigen. Über die Landmasse verteilt finden sich Städte und Dörfer, welche von den teilweise verbündeten oder verfeindeten Fraktionen eingenommen, verwaltet und gegen feindliche Gruppierungen verteidigt werden können. Die Icarus Studios erhoffen sich so einen dynamische Spielwelt mit Intrigen, Bündniskriegen und großen Schlachten um die verschiedenen Städte.

    Keine übermächtigen Bosse geplant

    Spielern die keinen Wert auf PvP-Inhalte legen, bietet Fallen Earth laut Lee Hammock eine ganze Reihe von Boss-Begegnungen. Diese sollen allerdings nicht aus einem fast unbesiegbaren Übergegner bestehen, sondern vielmehr durch die Masse an Gegnern eine Herausforderung darstellen. Laut Hammock passt es nicht in die halbwegs realistisch gehaltene Spielwelt einen Engegner zu gestalten, welcher an die 500 Treffer einsteckt und die Spieler über mehrere Stunden hinweg beschäftigt. Als Beute winken bei solchen Begegnungen übrigens keine Überwaffen oder Superrüstungen, sondern Rohstoffe aus denen Ihr in der richtigen Kombination seltene Ausrüstungsgegenstände herstellen könnt.

    Das Crafting-System: Recycling ist der Schlüssel

    Überhaupt soll das Crafting-System in Fallen Earth eine wichtige Rolle einnehmen. Über 95% der in das Spiel integrierten Gegenstände sollen durch Spielerhand herstellbar sein. Als Rohstoffe dienen Euch dabei ganz einfach Müll und weggeworfene Gegenstände. So könnt Ihr aus einem Stück zerrissener Wolle, welche Ihr aus einem Müllberg ausgegraben habt, zum Beispiel ein Hemd für Eure Spielfigur herstellen. Gefällt Euch dieses nach einiger Zeit nicht mehr, zerschneidet Ihr es einfach wieder und fertigt Euch aus dem Rohstoff etwas anderes an. Auch Euer anfängliches Waffenarsenal besteht hauptsächlich aus herkömmlichen Gebrauchsgegenständen die Ihr aus Müllbergen fischt: Während der ersten Schritte Eures Charakters auf der atomar verseuchten Spielwelt erwehrt Ihr Euch Eurer Gegner mit einem Nudelholz oder einem Leitungsrohr. Die Anfertigung neuer Waffen kann übrigens schon einmal mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit müsst Ihr aber nicht zwangsläufig in das Spiel eingeloggt sein: Euer Charakter arbeitet seine Arbeitsaufträge ab, auch wenn ihr Euch nicht im Spiel befindet und ihn steuert.

    Zum Interview

  • Fallen Earth
    Fallen Earth
    Developer
    Icarus Studios, LLC
    Release
    30.05.2011
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Evoker13337
    hmm die Grafik bereitet mir Kopfschmerzen, das echt low... naja vielleicht ändert sich das ja noch... beim Warhammer…
    Von Thront
    wenn es so aufgebaut ist das man mit höheren leveln immer weiter in die welt hinaus zieht würde es vielleicht klappen,…
    Von maggus
    @24: Über den geschichtlichen HIntergrund bin ich mir durchaus bewusst. Die Frage nach der Bevölkerung richtete sich…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Tobias Ritter
      01.10.2007 11:27 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Evoker13337
      am 02. Oktober 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hmm die Grafik bereitet mir Kopfschmerzen, das echt low... naja vielleicht ändert sich das ja noch... beim Warhammer haben am Anfang auch die Leuchteffekt gefehlt und dann sahs plötzlich auch viel besser aus
      Thront
      am 02. Oktober 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn es so aufgebaut ist das man mit höheren leveln immer weiter in die welt hinaus zieht würde es vielleicht klappen, aber das würde ein spiel "schlauchförmig" machen.

      lieber kleiner belebter als groß und leer (oder steril)
      Khem
      am 02. Oktober 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      700.000 Quadratkilometer Spielwelt - dann man zu... darf man gespannt sein. solange es nicht in einer endlosen Reise endet, = ok.
      FreezeHun
      am 02. Oktober 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich persönlich werde dieses Spiel mal genauer anscheun, da ich eigentlich schon ewig auf so ein Szenario warte. Grafik wird bei Spielen überbewertet...ok es sieht schöner aus und so aber WWII Online aka Battleground Europe hat auch ne "miese" Grafik trotzdem macht das Spiel heidenspass weil das Spielsystem geil ist. Auf dieses Handelssystem freu ich mich jetz schon (SWG Artisan und so).
      Greez euer FreeezeHun

      @23 und 20 Riesige Spielwelt schön und gut aber zur Bevölkerung muss ich sagen, was erwartet ihr?!? Atombombe ? Menschen reagieren nicht allzugut auf Bestrahlung siehe Urangeschosse, Opfer von Cernobyl und Nagsaki+Hiroshima
      realten
      am 01. Oktober 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Da fällt mir Oblivion ein...da war die Welt auch riesig, man konnte gähnend laufen, laufen, laufen...durch eine Welt so tot wie ein ehemaliges Atomwaffentestgelände.

      Also nix gegen eine große Spielwelt........wenn sie sie BELEBT kriegen. Ne braune Fläche wird erstmal nicht dadurch interessanter, dass sie riesig ist.
      Divisor
      am 01. Oktober 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hört sich gut an

      Ich als großer Mad Max fan werds mir sicherlich mal anschaun
      Keltus
      am 01. Oktober 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Klingt ausgezeichnet.
      Wenn das gutes PvP bietet, eine interessante Endzeit Atmosphäre und keine Orcs wird das sicherlich ein Geheimtip werden.
      Nicht jeder steht nunmal auf Comicgrafik und Fantasyszenario.

      Hoffentlich kommt mit dem Shooterähnlichem Combatsystem ENDLICH ein würdiger Nachfolger für das totgepatchte und vom Hersteller vernachlässigte Neocron.
      Ich persönlich ziehe ein gutes PVP System und Endzeit Szenario einem PvE Content immer vor.
      Thront
      am 01. Oktober 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      man is das ne traurige grafik...erinnert mich an tombraider 1
      Rodewin
      am 01. Oktober 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gibts da Kneipen? Ohne Bier spiel ich das nicht!
      Wuff2000
      am 01. Oktober 2007
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Betrachtet doch einfach mal jedes neue Game auch wieder mit neuen Augen und vergleicht nicht immer die Urzeit mit der Neuzeit. Irgendwann wird es auch wieder ein Game geben was WoW ablösen wird, natürlich nur wenn ihr offen für neues seid und nicht immer alles am Maßstab von WoW messt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
788636
Fallen Earth
Fallen Earth: Interview mit Lee Hammock
700.000 Quadratkilometer Spielwelt
http://www.buffed.de/Fallen-Earth-Spiel-23075/News/Fallen-Earth-Interview-mit-Lee-Hammock-788636/
01.10.2007
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/10/news_fe13.jpg
news