• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      02.04.2015 14:53 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Monstermarkus
      am 17. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich mag dieses ganze Kleinkrams DLC Murks überhaupt nicht.

      Ich verliere ja jetzt schon den Überblick bei mehr als 3 oder 4 Add Ons, was noch alles gibt usw.

      Bei solchen ständigen DLC Mist ohne eine Vernünftige Chronologische und leicht nachzuvollziehende Auflistung, samt dazu Erklärung was wie wo, die auch leicht abrufbar und verfügbar ist, geht nun der letzte bissel Überblick völlig verloren und dazu jegliche Lust mich da auch nur ansatgzweise damit zu beschäftigen.

      Ich halte Add Ons nach wie vor wie eine sehr gute Sache, vor allem, wenn sie eher so nach 2 Jahren oder länger erscheinen und dann wirklich gewaltig sind und viele neue Dinge wie vor allem coole neue Klassen, spannende weitläufige Gegenden mit passenden Aufgaben, dass man auch mal eine Weile an einem Ort verweilt um sich mit der Welt anzufreunden statt nur durchzurasen... Einfach eine Bindung dazum, die aber nicht mit der alten Classic Welt auch inhaltlich komplett bricht. Man will ja schliesslich eine eher geschlossene Welt wie sein Heim erleben und nicht ständig alles über Bord werfen und aus seinem Spiel ein komplett anderes machen...

      Diese DLC Sache war mir jedenfalls von Anfang an mehr als unangenehm und ich habe mich bis heute noch nicht damit angefreundet oder unterstütze es.
      Damals vor ettlichen Jahren find das mal irgendwo an, bei Dragon Age? Mass Effekt? Ka mehr, ich habe es bis heute jedenfalls gemieden und mag es 0...

      Wenn das die Zukunft wird dann gute Nacht. Es sieht um diese RPG Genre eh scon ziemlich mau aus, was inhaltlich abgeliefert wird an Speedwahn und Itemblödsinn ohne Seele und Klasse und quitschbunt mit Bosse killen als Hauptmotivation lol...aber sollten sich nun noch Zwölftrillionen Mini-DLC´s dazugesellen pah...

      Das Genre brauch genau das Gegenteil, aber unser bescheutertes System nicht. Das erzeugt durch Profitblödsinn immer nur das gegen den Menschen, gegen das eigentliche Ziel, gegen den eigentlichen Sinn, für Bereicherung und Maximierung usw.. Das kanna uf Dauer gar nicht klappen und man sieht es ja an allen Ecken und Enden..

      Diese Richtung verheizt sich mit zunehmender Zeit immer schneller, immer stärker und dann muss es einen Reset geben, damit es wieder von vorne losgehen kann...Menschen sind so dumm...

      Wir müssen weg davon, weg von Geld und Profit und das klappt mit heutiger Technik ja sogar die für uns arbietet immer mehr, damit wir es nicht müssen und dann dafür eine Gegenleistung erwarten...

      Also ich bin klar gegen diesen Weg und bin jetzt schon bedient, wenn ich diesen Mist lese und tatsächlich aufgedrückt bekomme...

      Reicht mir jetzt schon wieder, das man als F2P bei EQ2 nicht mehr das AH nutzen darf um was anzubieten...Überall sitzt einem so richtig aufdringlich der Profit- und Geldgeier vor der Nase und man merkt richtig, das man eigentlich zu nichts anderem da ist, als bis zum Umfallen für Zinsen zu arbeiten und mit dem Kleingeld des Verdienstes konsumieren zu gehen, sonst herrscht was?.. Kaufzurückhaltung ...lol
      Carbi
      am 02. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genauso wie das Abomodell haben in meinen Augen auch klassische "Erweiterungen" bei MMORPGs ausgedient.
      DLCs sind eine Win-Win Situation für den Entwickler und auch die Spieler.

      Ich als Spieler kann entscheiden, welches Häppchen ich für das Spiel haben möchte und welches nicht.
      Der Entwickler kann die Kosten genauer kalkulieren.

      So läutet Daybreak nur einen Trend weiter, der mit Sicherheit von vielen Entwicklern in der kommenden Zeit umgesetzt wird!
      Berserkerkitten
      am 03. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das sollte Blizzard mal probieren. Statt Erweiterungen nur noch alle drei, vier Monate mal ne neue Instanz für 15 Euro in WoW.
      xAmentx
      am 03. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jo eine Win-Win Situation ist das definitiv nicht. Wo ist es denn für den Spieler ein "Win", wenn er für 60 Minuten Spielzeit 15€ blechen darf? Und wenn so wenig Inhalt schon so teuer ist, dann möcht ich garnich wissen, wie viel ein echter neuer Content kosten wird, sollte sowas noch kommen...
      Wenn sich andere Entwickler dem anschließen, dann ist es bald geschehen um diese MMOs.
      Corneliusu
      am 02. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es zwingt dich sicher keiner dazu, den DLC zu kaufen.
      Wenn dir für den von Daybreak angegebenen Preis der "Mehrwert" fehlt, kannst du es ja auch lassen."


      Hier findet eine Diskussion über eine grundsätzliche Bewertung, über die, in Zukunft, zu erwartende Geschäftspolitik von Daybreak statt, und keine Meinungsumfrage über Konsumverhalten.
      Von daher habe ich gewisse Probleme deine Aussage in der laufenden Diskussion mit einzubeziehen.
      Berserkerkitten
      am 02. April 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und damit ist das Prolem gelöst oder was?
      Statt neuer Kampagnen, Zonen, Maximalstufen, Rassen, Klassen und tatsächlichem Content gibt's popelige, überteuerte Instanzen mit maximal 60 Minuten spielzeit. Komische Definition von "Win-Win". Wäre das bald tatsächlich der neue Standard in vielen MMOs, hätten auch die Entwickler nicht lange Freude daran, unendlich lange lassen sich die User auch nicht verarschen.
      Carbi
      am 02. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es zwingt dich sicher keiner dazu, den DLC zu kaufen.
      Wenn dir für den von Daybreak angegebenen Preis der "Mehrwert" fehlt, kannst du es ja auch lassen.
      Ich zumindest bin mir ziemlich sicher, dass im Lauf der nächsten Zeit noch mehr Entwickler auf den Zug aufspringen werden.
      Berserkerkitten
      am 02. April 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Äh... nö. 15 Dollar für 30 Minuten Spielzeit sind kein Vorteil, das ist ganz einfach Verarsche - und passiert genau dann, wenn nur noch drei oder vier Leute an einem Spiel arbeiten. In den Erweiterungen gab es neue Zonen, Story-Kampagnen, zig Dungeons und Raids und immer wieder mal Erhöhungen vom Level Cap. Stattdessen gibt's jetzt alle paar Monate mal überteuerte neue "Inhalte", die keine zwei Tage lang anhalten. Super.
      Corneliusu
      am 02. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, das war es denn.....das Spiel wird jetzt bis zum letzten Taler ausgewrungen.
      xAmentx
      am 02. April 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Auch wenn ich kein EQ2 spiele, gehen mit dieser änderung die letzten Hoffnungen auf EQ:Next unter... Denn wenn die das DLC System bei EQ2 machen, dann wird das bei EQ:Next (sollte es überhaupt noch rauskommen) bestimmt ähnlich sein. Und darauf kann ich gut und gerne verzichten.
      Berserkerkitten
      am 02. April 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich tippe eher darauf, dass EQNext kommt und ein totales Konsolenspiel wird. Denn DC Universe Online (ebenfalls Daybreak) Ist eines der erfolgreichsten F2P-Games auf der PS4. Und über eine Million Spinner haben schon H1Z1 gekauft. EQ2 ist elf Jahre alt und hat kaum noch Spieler, aber Next kann man richtig melken, wenn es kommt. Die Spieler lernen doch nichts dazu und sind vor jedem MMO-Release immer bis zum Umfallen gehyped.
      Corneliusu
      am 02. April 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Kann ich mir nicht vorstellen das EQ:Next noch kommt. Der aktuelle Spielbestand wird maximal Vermarktet und das war es denn.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155384
Everquest 2
Everquest 2: DLC-Häppchen statt Erweiterungen
Und so beginnt es: Daybreak bietet keine großen, jährlichen Erweiterungen mehr für Everquest 2 an. Stattdessen gibt es mehrmals pro Jahr kleine DLC-Packs. So kommt am 28. April ein neuer Dungeon in den Geschmacksrichtungen Solo, heroisch und Raid für stolze 15 Dollar.
http://www.buffed.de/Everquest-2-Spiel-22796/News/DLC-Haeppchen-statt-Erweiterungen-1155384/
02.04.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/03/EQ2_001141-buffed_b2teaser_169.png
everquest,mmorpg
news