• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Everquest-Historie: 14 Jahre voller Abenteuer

    Schon seit 14 Jahren könnt Ihr Euch als Troll, Dunkelelf oder als eines der vielen anderen Völker durch die große Welt von Everquest schlagen. Vom Start des Urgestein-MMORPGs bis zu der Free2Play-Version, in diesem Special decken wir einige der verschiedenen Erweiterungen zu Everquest ab.

    Im Jahr vor der Jahrtausendwende kam ein unscheinbares Spiel heraus: Everquest. Ein M.U.D., ein Multi-User-Dungeon, das war damals die gängige Art ein Rollenspiel zu spielen. Per Text am Bildschirm habt Ihr Euren Charakter durch die textgebundene Fantasy-Welt gesteuert. Mit Everquest kam eines der ersten M.U.D. mit richtigen Grafiken und einer 3D-Welt. Und damit ging es los: insgesamt 20 Erweiterungen, die letzte erst im Oktober 2013, sind bereits für Everquest erschienen.

    Und das ist ja noch nicht alles, was zum Thema Everquest gesagt werden kann. Denn seit 2004 gibt's nicht nur Everquest 1, sondern auch Everquest 2. Und den meisten von Euch wird nicht entgangen sind, dass die Entwickler von Sony Online Entertainment 2013 erste große Ankündigungen zum nächsten Everquest-Spiel gemacht haben: Everquest Next. In unserer Galerie erfahrt Ihr mehr über Everquest und einige der interessantesten Erweiterungen, die in den langen Jahren für EQ1 und EQ2 veröffentlicht wurden. Und, spielt Ihr noch aktiv Everquest, oder habt besondere Erinnerungen? Dann lasst uns in den Kommentaren davon wissen - oder davon, wie sehr Ihr Euch auf Everquest Next freut :-)

  • EverQuest
    EverQuest
    Publisher
    Sony Online Entertainment
    Developer
    Verant Interactive
    Release
    18.11.2008
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Fantago
    Die Historie steht unter den Bildern...einfach durchklicken und lesen! Leider ist es schon fast enttäuschend als ehem.…
    Von slimenator
    Comicstyle, Wildstar - check GW2 - Comicgrafik?? Vielleicht musst du den Kontrast runterdrehen.
    Von Gonzo333
    Kann mich noch gut erinnern wie wir für die Epic Questen (und die waren wirklich episch und haben Spass gemacht) div.…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Remedus
      20.01.2014 19:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Fantago
      am 23. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Historie steht unter den Bildern...einfach durchklicken und lesen!
      Leider ist es schon fast enttäuschend als ehem. EQ-Fan...habt euch sehr wenig Mühe mit dem Text gemacht. Sehr wenig Infos
      Baldrujat
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Schade, dass das kein genauerer Artikel über die verschiedenen Addons ist wo jede Erweiterung und Fortschritt der Reihe genauer beschreibt. Hätte mich wirklich interessiert.
      heirod
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      2,5 Jahre als Ranger auf Sol Ro gespielt.
      Das Game war ein Zeitkiller ohne Ende und ich habe es abgöttisch geliebt.

      Raids mit bis zu 72 Leutten ohne TS
      Those were the Day's.
      Gonzo333
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann mich noch gut erinnern wie wir für die Epic Questen (und die waren wirklich episch und haben Spass gemacht) div. Npcs im Schichtbetrieb gecampt haben. Tagelang mind. eine Gruppe am Spawnpunkt (denn wer das ausgehandelte Camprecht hatte, musste dort aktiv ne Truppe haben oder verlor die Chance an die nächste Truppe... ) und wenn das Ding up war, telefonischer Rundruf - egal um wieviel Uhr *g
      Und das Ganze nicht nur einmal - bei 100 Leuten in der Gilde gibts ne Menge "Bedürftige" 8)
      Am nervigsten waren die verbuggten - z.B. Druiden-Epic ein Drache der nur alle paar Tage da war. Dummerweise kam der auf seinem Weg einem noch stärkeren anderem Mobs in den Weg - so hattest du nur ein enges Zeitfenster den zu Sichten die Leute zusammenzutrommeln und den zu legen ... 8) - da musstest du dann ggf. einen hochroten Mobs durch die Gegend Speedkiten bis die Truppe da war *g (und natürlich hoffen, dass du nix über den Weg läufst, dass dich beim Kiten killt - mal abgesehen vom angesäuertem Drachen den du an den Hacken hattest *g)
      Und von Konkurrenzgilden, die dir den Kill abspenstig machen wollten, rede ich mal gar nicht 8)
      Agor Togas
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmmmm am 'lustigsten' fand ich immer das Becampen von MOBs wegen besonderer Gegenstände.
      Das härtester aus dieser Kategorie war bei mir wohl das Becampen eines Zyklopen im 'Ocean of Tears' - es hat fast 60 Stunden gedauert bis alle den Gegenstand - ich weiß gar nicht mehr was es war - hatten.

      60 Stunden am Stück: das gab dem Wort Müdigkeit eine völlig neue Bedeutung. Ein größeres Problem war auch, das unser Kleriker immer einschlief. Aber einer der Gruppenmitglieder hatte seine Nummer und konnte in so immer wecken - per Telefon.

      Damals habe ich mir gedacht: "Einmal und nie wieder".

      Shackal
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es gibt ja auch kein einzieges MMOs seid dutzend von Jahren wo sich Hardcore lohnt es ist nur reines Konsumieren und man ist schnell wieder offline weil die heutigen MMOs nur Oberflächlich aufgebaut wurden.

      Ich könnte mir dürchaus vorstellen Hardcore zu Spielen auch wieder über Jahre aber dazu braucht man auch ein endsprechendes MMO System und nicht die Wilde Kopiererei der letzten 10 Jahre da schaut man nur kurz rein testet herum holt sich bischen Spass und geht weiter......
      SaschaLohmueller
      am 21. Januar 2014
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Sol Ro. Good times.
      Gonzo333
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      so nett wie es damals auch war, würde ich mir aber so ne Hardcore Variante nie wieder antun 8)
      Den Komfort den heutige MMOs bieten möchte ich nicht missen *g
      Das einzige was mich bei den meisten nervt, ist das schnelle leveln - es muss ja nicht so zäh sein wie in EQ1, aber es ist definitiv zu schnell, wenn man locker 1-3 Level am Tag schafft 8)
      heirod
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es war irgendwie ein anderes MMO zocken, da du auf andere Leute angeweisen warst, haben sich die Spieler anders verhalten.

      Ich könnte auch sooooooo viele Storys erzählen.

      Karnor Castel Trains? North ToV. Die Planes, Erster Empereor of Ssra Kill der Gilde, Schlüssel farmen für Vex Thall Zugang.etc. etc. etc.

      Wenn ich mich richtig erinnere war der Corpse nach 7 Tagen weg.
      Meine Zeit war von 2000 bis 2003 habe mit Kunark angefangen.

      Ich fand es auch genial, dass man mit Leuten aus der gesamten Welt gespielt hat. Ach ja es war schon genial.
      Gonzo333
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Solusek Ro - der einzig wahre Server! 8)

      72er Raids hatten schon was - die Raidleader waren nicht zu beneiden *g
      Da fallen mir wieder ohne Ende Geschichten ein:
      Koordiniertes reinzonen nach Fear, weil sonst der halbe Raid linkdead ging und der Rest gestorben ist, weil man sofort Aggro auf Gegner hatte (mit nem 28800er Modem warste da quasi Highend ). Oder mitternächtliche Hilferufe von befreundeten Gilden, die in PoF schon mehrfach abgeraucht sind und nur noch Minimaleqipment hatten *g

      Kann sich heute gar keiner mehr vorstellen, dass bei Tot dein Zeugs auf dem Corpse blieb und du zum Corpse wieder hin musstest - mit deinem Zweitequipment aus der Bank. Und wenn du länger als 7h? gebraucht hast ist der Corpse despawned - incl. Equipment *eg. Da war der Blick auf die Uhr beim Wipe lebenswichtig 8)
      Zum Glück haben sie irgendwann mal die Friedhöfe eingeführt 8)
      Turican
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Teil 1 - seiner Zeit ein Hit
      Teil 2 - ein Mega Flop,zu Recht
      Everquest next - höchstwahrscheinlich ein Flop,Grafikstyle völlig am EQ Thema vorbei,künstlich und nicht zeitgemäß
      slimenator
      am 23. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Finde ich auch. Wirkt super billig die Grafik. Nur weil WoW mit der Comic-Grafik gut gefahren ist denkt jetzt jeder Entwickler er müsse das auch so machen. Siehe GW2, siehe Wildstar, etc.
      Bin schon froh, dass TESO nicht auch so geworden ist! "


      Comicstyle,

      Wildstar - check
      GW2 - Comicgrafik?? Vielleicht musst du den Kontrast runterdrehen.
      Belo79
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      EQ2 ist ein klasse Spiel, nur das Kampfsystem sollten sie mal überarbeiten, es fühlt sich für mich sehr träge an, da die Fertigkeiten teilweise einen recht hohen CD besitzten.
      Haldimir
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finde ich auch. Wirkt super billig die Grafik. Nur weil WoW mit der Comic-Grafik gut gefahren ist denkt jetzt jeder Entwickler er müsse das auch so machen. Siehe GW2, siehe Wildstar, etc.
      Bin schon froh, dass TESO nicht auch so geworden ist!
      Meraween
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Von der deutschen "Übersetzung" von EQ2 habe ich heute noch Alpträume!

      Unvegessen die Mobs mit "/Get!23w13" im Namen, oder wenn schon bereits übersetzte Bereiche mit einen neuen Patch wieder plötzlich auf Englisch waren!
      Valas666
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja stimmt und gerade in Verbindung mit dem, gerade wenn man es mit heutigen Genre-Vertretern vergleicht, umfangreichen Handwerkssystem nicht sehr gut gelöst.

      Aber zu der Zeit hat man deshalb noch keinen menschenverachtenden Shitstorm losgelassen.

      Die MMORPG-Nische hatte auch sehr gute Vorteile damals ...
      Tikume
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Teil 2 ist nicht schlecht. Zu Release war halt vor allem die deutsche Version absolut inakzeptabel. Da hat der Questgeber gesagt: Töte ein Kaninchen, in Questlog wars dann ein Frosch und angerechnet für die Quest bekam man dann aber nur Wölfe.
      Umstellen auf Englisch hatte zur Folge dass man auf einem anderen Server spielen musste

      Irgendwann haben sie die Übersetzung dann halbwegs zusammengelötet, gut war sie nie.
      Valas666
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Teil 2 hatte damals wie auch heute noch mehr Tiefgang als WoW oder andere seichte Theme Parks.
      Das fängt schon und vor allem bei der Charakterentwicklung an.
      Leider ist es nicht gut gealtert, was z. B. Kampfsystem oder Optik betrifft.

      Hauotproblem war jedoch, dass es eben mit WoW kollidierte, was aber nichts damit zu tun hat, dass das Spiel schlecht wäre.
      Ohne den Konkurrenten hätten (und haben, zumindest die Leute, mit denen ich in der Beta unterwegs war) nämlich alle von dem tollen EQ2 geschwärmt.

      Aber klang ohnehin mehr nach getrolle als nach einer fundierten Meinung.
      tradinova
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Everquest Next : Endlich mal was anderes als 08/15 MMO Gedöns.
      Meraween
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Was für ein Artikel soll denn das bitte sein?

      Wo ist die 14 Jahre Everquest Historie?

      Hallo???

      Es gibt ja nicht mal eine Kurzübersicht aller Addons!
      xdave78
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Jetzt mal ganz im Ernst Mädels, ist die Überschrift da oben echt "Everquest Historie..."?
      Ich hatte mich jetzt für die Mittagspaiuse auf ein halbstündiges Leseprogramm mit Illustrationen und Hintergrundinfos vorbereitet. Stattdessen steht hier gerade mal ein Dreizeiler und paar olle müffelige Screenshots die man wahrscheinlich mit der Google Bildersuche irgendwie locker gemacht hat.

      Da hat man als Redaktion doch mal wieder voll ins Fettnäpfchen getreten. Anstatt so ein Thema mal wirklich für die Leser ansprechend und informativ aufzuarbeiten (meinetwegen auch zuerst in eurem Printmag) wird sowas in einer solchen Art und Weise abgefrühstückt um sich dann wieder...ach was weiss ich was ihr den ganzen Tag so treibt...zu widmen. Mit schreiben kann es ja nicht so viel zu tun haben. Leider.

      Wenigstens eine Seite EQ1 hätte ich erwartet mit Screens aus der Anfangszeit und die Entwicklung über die Zeit und dann noch eine zu EQ2 ebenso und dann eine mit den bekannten Fakten zu EQ3 (EQN).

      Jetzt mal meine Meinung zu EQ. Also ich habe 2006 oder 2007 mal mit EQ2 angefangen. Aber es hat mir beim besten Willen nicht gefallen. WoW und EQ2 hatten einfach zu viele Parallelen damals und auf WoW hatte ich da schon keinen Bock mehr nach fast 2 Jahren. Zudem sahen die Charaktere usw in EQ2 wirklcih sehr...synthetisch aus. EQ1 habe ich selber auch noch irgendwoe im Regal. Allerdings war das damals ein Fehlkauf zu dem Zeitpunkt gewesen, was sich erst beim Versuch es zu installieren rausstellen sollte. EQN hat für mich rein optisch schonmal das Zeug wirklich viele Spieler anzuziehen. Vor Allem auch weibliche Spieler. Leider ist das was man bisher mitbekommen hat wohl doch sehr klassiche. Extreme Innovationen, abgesehen von der zerstörbaren Umgebung wird man wohl eher vergeblich suchen un des scheint auch eindeutig ein PvE MMO zu werden.
      xdave78
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde die Tab und Spam Steuerung nicht mehr zeitgemäss. Tera geht schon aber man muss zum kämpfen stehen bleiben, nervig. Aber halt Geschmacksache.
      Paldano
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Kampfsystem soll ja leider nicht so wie Wow ect sein sondern leider so nen blödes wie Tera. Ich mag diese Beat´n up Kampfsystem die man auch mit Kontroller spielen kann nicht. Aber das ist nun mal Geschmackssache und da habe ich halt Pech.

      WoW würde ich jetzt auch nicht gerade statisch nennen, das ist ja bald wie Super Mario.
      Egooz
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und zwar nicht mit dem Hintergrund, dass ein Achtjähriger Analphabet das Spiel in kurzer Zeit auf Maxlevel mit allen Achievements schafft....Aber ich schätze dazu müssen wir noch auf TITAN warten"


      Der war gut. Ich kann nicht mehr. ^^
      Gonzo333
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und zwar nicht mit dem Hintergrund, dass ein Achtjähriger Analphabet das Spiel in kurzer Zeit auf Maxlevel mit allen Achievements schafft "


      führen wir doch einfach wieder die Hell-Level aus EQ1 ein. Da warste dann, wenn ich mich recht entsinne, mind. eine Woche beschäftigt, als vielspieler, bis du den durch hattest

      Edit:
      Da vermutlich viele nicht EQ1 gespielt haben zur Erklärung:
      ab Level 40 hattest du alle 5 Level einen Hell-Level bei dem man viel mehr Exp für den Levelaustieg brauchte, als bei den "normalen" leveln - wobei die "normalen" Level für heutige Spieler wohl schon ein Horror wären
      xdave78
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für das Genre ist es bereits "extrem" Innovativ überhaupt Innovationen zuzulassen. Das beginnt beim Kampfsystem welches es aus meiner Sicht heutzutage nicht mehr nötig hat so statisch zu sein, wie es bei EQ2, WoW, Rift, SWtOR usw nunmal leider ist, weiter geht es mit althergebrachten Meachaniken in Dungeons und bezogen auf das questen an sich. Nicht zuletzt natürlich die ganze Präsentation. Ich behaupte ja nicht, dass es zig tausend neue Sachen geben soll...sondern als Innovation sehe ich schon an, wenn sich endlich mal jemand findet, der sich die besten Sachen der AKTUELLEN MMOs nimmt und diese einfach verwurschtet. Und zwar nicht mit dem Hintergrund, dass ein Achtjähriger Analphabet das Spiel in kurzer Zeit auf Maxlevel mit allen Achievements schafft sondern ENDLICH mal jemand das einsehen hat, dass viele "Erleichterungen" und "Vereinfachungen" gar nicht SO TOLL sind. Aber ich schätze dazu müssen wir noch auf TITAN warten
      Geige
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Selbst für jemanden, der wie ich nie EQ gespielt hat, wäre ein Artikel, der die "Anfänge" des Genres etwas ausleuchtet sicherlich ziemlich spannend gewesen!
      Egooz
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was wären denn für dich extreme Innovationen, die du erwartest?
      Dieser Vorwurf schreibt sich nämlich oft schneller, als das man ihn mit Beispielen untermauern könnte.

      Ansonsten weiß man kaum etwas über EQN. Ich rechne aber auch damit, dass EQN eher PvE bedient.

      Ich bin mir gar nicht so sicher, ob ein großer Artikel hier Anklang findet. Die Redakteure spielen es nicht und die User hier würden vielleicht aus allen Wolken fallen, wenn auf es auf einmal heißt, dass WoW auch nur ein Klon von bereits Dagewesenem war/ ist. ^^

      14 Jahre voller Abenteuer sollten in einem Artikel jedenfalls ein wenig umfangreicher aussehen.
      Gonzo333
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als die "ersten" würde ich wohl eher UO bezeichnen (obwohl man eigentlich Meridian aufführen müsste - aber die waren noch nicht so auf "Masse" ausgelegt)
      Paradoxic
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Meisten hier sind wahrscheinlich zu jung um Everquest 1 überhaupt zu kennen (dazu kommt noch das große WoW-Publikum hier), geschweige denn gespielt zu haben, zumal es ja damals auch noch kein Massenmarkt war, so wie heute, indem selbst Nachbars Hund ein MMO spielt. Und Everquest 2 hat damals einfach gegen WoW verloren (nicht nur weil es verbugter war, sondern weil es auch am Anfang zu Oldschoolig war) , v.a. in Europa, denn in den USA ist EQ2 ja noch immer verhältnismäßig groß. Ich hab schon mit so vielen Leuten über EQ Next gesprochen und war schockiert, das viele zu mir sagten: "Ey, es kommt jetzt son neues Spiel raus, Everquest irgendwas, sieht total toll aus. Normalerweise spiele ich nur Spiele mit nem Franchise dahinter, aber da mach ich mal ne Ausnahme, da es für eine neue Marke wirklich gut aussieht..." *Seufz*, ist ja egal, dass es das erste wirklich erfolgreiche 3D-MMO war (ich weiß, Meridian 59 war das erste), dass es das Einzige über 10 Jahre alte MMO ist, was noch Addons bekommt und schon zig Jüngere überlebt hat, dass es unzählige Romane erhalten hat usw. usw.

      Aber genug des Hasses Ich freu mich, dass das EQ Franchise wieder so in den Fokus gerückt ist (alleine schon wegen der fantastischen Lore), mal schauen, wie es wird. Ich selber spiele auch noch aktiv EQ2, natürlich mit Pausen, aber in jeder Erweiterung, die ja immer jährlich kommen, bin ich immer dabei

      Und für die alten EQ-Hasen gibts eig. nur 2 Worte: Corpse-Runs und v.a. TRAAAAAAAAAAAAAAAIN!


      P.S.: Alex hätte den Artikel ein wenig mit Leben füllen können, da er ja der Einzige ist, der EQ1 wirklich richtig aktiv gespielt hat und auch vor ein paar Jahren mal einen kleinen Bericht geschrieben hat. Vlt. könnt ihr sowas noch mal machen, da auch Nachfolgeteile/Links fehlen, weil der Artikel schon über 5 Jahre alt ist.

      P.P.S.: ALEX, bereite Everquest noch mal in nem schönen Artikel auf, der die Vergangenheit beleuchtet, falls du diese unterschwellige Botschaft im ersten P.S. noch nicht mitbekommen haben solltest
      Gonzo333
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oh ja Bazar - ging nicht offline - der Verkäufer war einer der Chars
      d.h. wenn du im Verkaufsmodus warst, konntest du nicht spielen ... und ausloggen durftest du auch nicht *g
      Damals kannte ich keinen der nicht mind. 2 Accounts hatte.
      Bei mir lieft immer eine meiner alten Kisten mit meinem Verkaufsaccount - natürlich auf minimalster Grafikeinstellung weils da geruckelt hat wie Sau *g ... Man lief da mit Blick zum Boden durch den Bazar, weil das ruckeln dann erträglicher war 8)

      Karten gabs auch erst mit PoP oder? Vorher gabs EqMaps.com (?) auf der ein enthusiastischer Fan Maps per Hand gemacht hat - der ist die Zone abgelaufen und hat die markanten Punkte per /loc gemerkt. Daraus gabs dann später Karten - ich hatte drei Leizordner voll mit ausgedruckten Karten 8)
      Lacyo
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und vor allem: Anfangs gab es noch keinen Basaar (sowas wie das "Auktionshaus"). Da standen dann mehrere dutzend Verkäufer in diesem Tunnel in den Commonlands und versuchten irgendwelche Items gegen Platin an den Mann/Frau zu bringen. Als das AH irgendwann ("Planes of Power" glaube ich) ins Spiel kam, musste man seinen Char tatsächlich in diesen Raum stellen und konnte mehrere Stunden AFK gehen.

      Und als Stichwort: Kithicor Forest.
      Tagsüber eine Low-Zone, Nachts dann das Gegenteil. High-End Gegner die dich instant umgelatscht haben. Wir hatten damals echt Angst War kein Kinderspiel.
      Gonzo333
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ja PoP war nett. Da gabs nette Raid-Herausforderungen.
      In einer der Plains (hmm Plain of Earth?) musstes du z.B. 4 Gegner in 25 % Schritten niederbügeln und die dann auf der HP halten, weil dich sonst der Respawn erledigt hat. Da brauchtest du wirklich gutes Aggromanagement, weil der Respawn dir sonst die Heiler aufgrund von Healaggro weggebügelt hat -> Tankgruppen Tank tot -> Raid tot *g
      Wenn der Respawn dann gekillt war, gings nochmal um 25% runter. Ich glaube am Schluss wenn die vier down waren, kam dann noch ein Dicker.
      Das erstmal rauszufinden war schon ne Herausforderung und dann noch mit mehreren Heilketten und Tanks alles unter Kontrolle zu halten, war schon spannend.
      Da musstest du beim ersten Versuch wirklich Geduld im Raid haben - eine Gruppe testet - der Rest wartet *g - man bin ich da damals oft gestorben *g (war in der Testgruppe).

      Und wehe du bist zu oft gestorben, dann biste downgelevelt und konntest aufgrund der Levelbegrenzung nicht mehr in die Zone *g
      Da musste man dann schonmal schnell eine Powerlevelgruppe zusammenstellen, um den betroffenen flux wieder hochzuleveln 8)
      (Auch eins der Feature die ich in aktuellen MMOs nicht zwingned brauche )
      Paldano
      am 21. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da gingen wenigst noch Raids ohne TS etc da konnte man einfach schreiben und wenn ich daran denke, dass ich für meinen Paladin fast ein Jahr bis max lvl gebraucht habe puh.

      Mein Lieblings Addon war PoP.

      Ich glaube die meisten Trains gabs in KC
      Gonzo333
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eq1 war das Spiel, dass ich mit Abstand am längsten gespielt habe. Ein absoluter Zeitkiller wenn du in einer Raidgilde unterwegs warst 8)
      Die Zeiten sind zum Glück vorbei.

      Kann mich noch dran erinnern, als wir mal für nen Twink Voxx legen wollten, ging das sowas von schief, dass einer der Highlevel Voxx weggezogen hat - komischerweise war sie irgendwie verbuggt und ist nicht an ihren Spawnpunkt zurückgepoppt, so dass dann ein shout kam:
      Voxx to zone, NO JOKE! 8)

      So nett Eq1 damals auch war, so war es in der Anfangszeit nur was für "die Harten". Allein schon wenn ich an die unzähligen CRs denke (teilw. bis 7 Uhr früh), weil mal wieder irgendwer nur mal schnell eine Tür aufmachen musste ...

      @Shackal:
      Für Solospieler war das Teil der Horror - ohne Ende langweiliges gegrinde. Spassig wars nur in Gruppe oder Raidgilde. Solo ging im Prinzip eh nur mit Druide oder Zauberer. Beim Rest war das um ein gutes Stück stressiger.
      Shackal
      am 20. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habs noch gespielt aberd ann vor lauter Langeweile nach einigen Monaten aufgehöhrt und später höhrte ich von anderen Spieler das man es aus ganz anderen verschiedenen Günden spielte war so um Mankind und Anarchy Online Release soviel ich mich Erinnere.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1105536
EverQuest
Everquest-Historie: 14 Jahre voller Abenteuer
Schon seit 14 Jahren könnt Ihr Euch als Troll, Dunkelelf oder als eines der vielen anderen Völker durch die große Welt von Everquest schlagen. Vom Start des Urgestein-MMORPGs bis zu der Free2Play-Version, in diesem Special decken wir einige der verschiedenen Erweiterungen zu Everquest ab.
http://www.buffed.de/EverQuest-Spiel-22795/Specials/Everquest-14-Jahre-MMORPG-Historie-1105536/
20.01.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/01/Everquest-buffed.jpg
everquest,soe
specials