• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Everquest: Cheater werden eindringlich gewarnt

    Die steigende Anzahl von Cheatern, die in Everquest Hacks und Exploits ausnutzen, zwingt die Entwickler von Sony Online Entertainment zum Handeln. Eine letzte Warnung an die Cheater wurde nun vom Community Manager Piestro ausgesprochen.

    Der Online-Rollenspiel-Klassiker Everquest hat im Laufe des Jahres 2011 immer mehr mit Cheatern zu kämpfen. Mit sehr drastischen Worten warnen die Entwickler von Sony Online Entertainment nun die Cheater davor, ihr Treiben weiter fortzusetzen. Exploits und Hacks würden dem Spielgefühl empfindlich schaden und Missgunst in der Community schüren, da sich einige selbstsüchtige Spieler einen Vorteil auf Kosten aller ehrlichen Spieler verschaffen. Die Entwickler arbeiten demnach im Hintergrund bereits an Maßnahmen, um gegen die Cheater aktiv zu werden.

    In einem Beitrag im offiziellen Forum warnt der Community Manager Piestro die Cheater so weiter zu machen wie bisher. Dies sei keine hohle Drohung. Die Angesprochenen wüssten, wer gemeint sei - und auch bei Sony wüsste man genau, wer sich unter den Cheatern befindet. Wer seine Spielweise nicht umgehend ändere, werde keine zweite Chance erhalten, so Piestro weiter. Den Originalbeitrag könnt Ihr im offiziellen Forum nachlesen. Weitere News und Infos findet Ihr auch auf unserer Themenseite zu Everquest.

  • EverQuest
    EverQuest
    Publisher
    Sony Online Entertainment
    Developer
    Verant Interactive
    Release
    18.11.2008
    • MatthiasDammes Google+
      07.12.2011 12:15 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      teroa
      am 07. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      richtig soo cheater an die wand...
      latosa
      am 07. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      eq1 ist immer noch abo,eq2 ist jetzt alles auf f2p umgestellt auch der deutsche server.
      Mayestic
      am 07. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich versteh das eigentlich nicht. Nungut ich habe Everquest nur mal als Offline-Demo gespielt die erschien als wir grade voll mit DAOC beschäftigt waren da gabs son kleines Gebiet das man erkunden konnte aber eben offline.

      Wenn Sony doch weiß wer da am cheaten ist dann sollen sie diese Spieler kicken. Lebenslanger Ban aller Accounts. Da sie das nicht machen kann ich nur spekulieren das sie es eben nicht so genau wissen und eben noch nicht ganz soweit sind 100%ig zu klären wer cheater und wer nicht ODER sie wollen keine Bans verteilen weil ihnen dann Kunden verloren gehn.

      Wie bezahlt man denn in EQ1 ? Ist das mittlerweile F2P mit Itemsshop oder noch mit ABO ?

      Weil auch Cheater bezahlen letztendlich monatliche Gebühren bzw kaufen im Itemshop.

      Wenn cheaten dort grade zum Volkssport wird und es wirklich sehr viele machen würden dann würde man sich selbst ins Bein schießen mit einer Aktion alle Cheater zu verbannen. Das könnte so weit gehn das der kleine Teil der Spieler der nicht cheater dann auch keine Lust mehr hat dort zu spielen weil die Server dann total leer aussehn.

      Zumindest meine nicht oft richtig liegende Logik versteht in der News iwas nicht aber ich beschäftige mich auch nur selten mit EQ 1 oder 2 Artikeln.
      Môrticielle
      am 08. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      EQ1 erschien vor DAoC, was du damals mitbekamst während du DAoC spieltest war die Veröffentlichung von EQ2.
      L0wki
      am 08. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da Everquest immer noch SOE´s MMO mit den meisten Abonenten ist ist ein Wechsel auf F2P in weiter ferne. Im gegenteil man macht für die treue Kundschaft Klassikserver auf wo die Community dann bestimmt wann das nächste Addon aktiviert wird. Nach letzten Inoffiziellen Zahlen hat das Spiel immer noch um die 150000 Abonenten. Das Spiel ist 12 Jahre alt und hält mit mittlerweile glaube 18 Addons einen einsamen Rekord. Glaube UO ist zwar noch älter hatte aber nicht ansatzweise so viele Erweiterungen.
      Corneliusu
      am 07. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sage nur: "Rübe ab, Vierteilen und Rädern".
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
858371
EverQuest
Everquest: Cheater werden eindringlich gewarnt
Die steigende Anzahl von Cheatern, die in Everquest Hacks und Exploits ausnutzen, zwingt die Entwickler von Sony Online Entertainment zum Handeln. Eine letzte Warnung an die Cheater wurde nun vom Community Manager Piestro ausgesprochen.
http://www.buffed.de/EverQuest-Spiel-22795/News/Everquest-Cheater-werden-eindringlich-gewarnt-858371/
07.12.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/09/everquest_veil_of_alaris_argath_04.jpg
everquest,sony,online-rollenspiel
news