• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      29.12.2015 21:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Dogean
      am 21. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hatte mich auch auf EQN gefreut.

      Es zeigt sich wieder mal das Investmentfirmen nicht gut für die Spieleentwicklung ist.
      Diese wollen Geld verdienen und nicht ausgeben.

      Unter SOE wäre es warscheinlich weitergegangen, nur leider glaube ich nicht das Daybreak an Entwicklung von Spielen Interessiert ist.
      Beim kauf ging es nur um die schon vorhanden Spiele und um damit Geld zu verdiehnen.

      Auf wiedersehen EQN

      Für mich gibt es keinen Grund mehr weiter EQN Landmark zu Spielen.
      Mich hat Landmark gereitzt weil die gebauten Gebäude im EQN erscheinen könnten.

      Gruß
      Dogean
      Mayestic
      am 30. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich für meinen Teil habe mich gedanklich von EQN verabschiedet.
      Sollte es dennoch in den nächsten Jahren erscheinen würde ich sicher einen Blick riskieren.
      Aktuell muss ich aber sagen gefällt mir Landmark soweit ganz gut aber ich spiele es genauso wie Trove, Terraria und Minecraft nur so nebenher. Teilweise täglich aber eher doch recht wenig. Je nach Bau-Laune

      Ich für meinen Teil würde mich über mehr Updates zu Landmark freuen da dies nun mal schon erschienen ist und ich dort verwurzelt bin. Ich denke da ließe sich noch viel machen aber das kann man über viele Spiele sagen und am Ende artet es doch nur in "Melk die tote Kuh" aus. Miniupdates mit wenig bis gar keinem Inhalt um die Massen zu besänftigen bis die Spielerzahl iwann so sehr geschrumpft ist das man das Spiel einstellt weil es sich nicht mehr rechnet. Von daher versiegt dann ab sofort auch mein Geldhahn. Was soll ich in ein Spiel investieren bei dem ich nicht sicher bin ob es das nächste Jahr noch online ist ;(

      Was ich eher befürchte ist das jetzt irgendwelche pfiffigen Kerlchen den schon recht bekannten Namen von EQN nutzen um ein krüppeliges Spiel zu zaubern. Es wird nen riesen Hype geben der alles in den Schatten stellt, es wird Vorbestellerboni regnen und massig Spieler geködert. Eigentlich also so wie es immer läuft, also nix neues. Ein weiteres 0815 MMO in dem man ein paar Monate ein zuhause findet aber langfristig nicht begeistern kann.

      Aber warten wirs mal ab. Evtl hat der alte Klugscheisser ja Unrecht. Ich würde mich darüber sehr freuen.
      xAmentx
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf EQN hatte ich mich riesig gefreut. Aber ich glaub nichmehr an all die Versprechen, seitdem die Entwickler übernommen wurden.
      Qidan
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich habe das Spiel schon abgeschrieben, als es zu den Entlassungen kam. Nach der Veröffentlichung ist das ja die Regel aber in der Entwicklungsphase und das bei solchen Ambitionen wie sie EQ Next hat (hatte) ist das kein gutes Zeichen. Wie soll das auch Funktionieren? Schneesturm stellt massig Leute ein und packt es gerade Mal alle 2-3 Jahre eine neue Erweiterung rauszuhauen und EQN entlässt im gleichen Atemzug die Leute und will ein Spiel auf den Markt bringen, was von den Spielmechanik weit über das hinausgeht, was WoW zu bieten hat? Ich denke mal wenn das Spiel noch erscheint, dann nur noch in einer Light-Variante, die sicherlich nicht an das heranreicht, was damals angekündigt wurde.
      Kryos
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Seit World of Warcraft hat kein MMORPG mehr eine Chance das nicht genauso wie WoW Themepark ist. Everquest Next wollte wohl mehr Sandbox sein, aber alle Sandbox MMORPGs sind kaputt gegangen (einzige Ausnahme und auch nicht 100% Sandbox wäre EVE Online). Von daher denke ich, dass die Investoren nun Everquest Next zum x-ten WoW clone verwursten werden und Sandboxelemente geschrumpft werden weil man davon ausgeht, dass sich sowas nicht verkauft. Es ist sehr schade, ich habe Landmark und die Engine und das Spiel hätte riesen Potential als Sandbox Alternative zu WoW und WoW-Clone Themepark Einheitsbrei gehabt. Ich sehe sehr dunkel für EQN.
      LoveThisGame
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Seit World of Warcraft hat kein MMORPG mehr eine Chance das nicht genauso wie WoW Themepark ist. Everquest Next wollte wohl mehr Sandbox sein, aber alle Sandbox MMORPGs sind kaputt gegangen (einzige Ausnahme und auch nicht 100% Sandbox wäre EVE Online). Von daher denke ich, dass die Investoren nun Everquest Next zum x-ten WoW clone verwursten werden und Sandboxelemente geschrumpft werden weil man davon ausgeht, dass sich sowas nicht verkauft."


      Und was wäre so falsch daran?

      Schließlich kann man EQ1 als den Urvater von WoW bezeichnen, auch EQ2 ist sicher kein schlechtes Game, sondern wohl nur an der eigenen Steuerung und WoW gescheitert.

      Ich weiß nicht ob Fans von EQ 1+2 überhaupt etwas anderes wollen.

      Cloudsbrother
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaub schon lange nicht mehr daran, das EQN jemals erscheinen wird.

      Ehr würden sie Landmark ausbauen.
      Wie siehts eigentlich mit der Entwicklung dessen aus? Da hab ich ja auch schon ewig nichts mehr gehört.
      Shurchil
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Landmark ist schon lang "Early Access" spielbar und ist eigentlich relativ rund muss ich sagen.

      Ich befürchte fast, dass besagte Investmentfirma sich da auf die Verkäufe von InGame-Items im Shop ausruht....
      ayanamiie
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenns erscheint wird es nen flop verkäufe an inestment firmen gehen doch eh nie gut ;/
      Mabeg81
      am 29. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Meine Hoffnung bzw. das Game hab ich in dem Moment begraben als ich hörte das es von SOE zu einer Investmentfirma gewechselt ist, da kann einfach nichts gutes bei rauskommen. Sieht man wunderbar an den anderen beiden EQ Spielen wo man nun statt einem Jährlichen großen Addon nun kleine DLC Happen sich kaufen darf.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1182011
Everquest Next
Everquest Next: Der Traum aller Online-Rollenspieler, aber was ist jetzt mit EQN?
Everquest Next wird vielen Fans von Online-Rollenspielen erst jetzt wieder ins Gedächtnis gerufen, wenn sie diese Zeilen lesen. Ja, Everquest Next von Daybreak (ehemals Sony Online Entertainment) gibt's noch. Aber was ist der aktuelle Stand des MMORPGs, auf das so viele Fans nach seiner Ankündigung ihre Hoffnungen gesetzt haben? Wir begeben uns auf eine Spurensuche.
http://www.buffed.de/EverQuest-Next-Spiel-22792/Specials/Status-Quo-1182011/
29.12.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/03/Everquest_Next-buffed_b2teaser_169.jpg
everquest next
specials