• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Everquest Next Landmark: Buddeln und bauen - neue Informationen zum "Everquest-Minecraft"

    Sony Online Entertainment überraschte im Zuge des diesjährigen "SOE Live"-Events nicht nur mit der Vorstellung von Everquest Next, sondern auch mit der Ankündigung von EQN Landmark. Jetzt sind weitere Informationen zum nächsten Everquest-MMOG bekannt.


    Sony Online Entertainment kündigte im Rahmen von "SOE Live" Everquest Next und Everquest Next Landmark an. Letzteres soll Ende 2013 erscheinen und einen Vorgeschmack auf Everquest Next liefern. Spieler sollen eigene Gebäude, Festungen oder andere Dinge erbauen können, die ihnen in den Sinn kommen – und so bereits einen der spannendsten Teile von Everquest Next erleben: die Spielwelt, die Spieler mitgestalten sollen.

    Nach der Ankündigung gab's in Entwickler-Panels noch weitere Informationen. Die Redaktion von Massively fasste diese zusammen und plauderte zudem mit Dave Georgeson, dem Franchise Director für Everquest. Demnach ist Everquest Next Landmark zwar vor allem ein Baukasten – bietet aber trotzdem bekannte MMORPG-Features wie Charaktererstellung (die möglicherweise aber nicht den Umfang anderer Spiele erreicht), Gilden und Möglichkeiten zum Handel. Das Kernelement ist aber natürlich das eigene Stück Land, auf dem Spieler kreativ werden können.

    Den Entwicklern zufolge sind diese Bauplätze nicht nur in der Bodenfläche begrenzt, sondern auch nach oben und unten. Dadurch sollen Spieler nicht in völlig absurde Höhen bauen können – und unter der Erde soll die Möglichkeit erhalten bleiben, Rohstoffe abzubauen. Wie in Everquest Next ist die Umgebung übrigens auch in EQN Landmark zerstörbar. Die beruhigende Nachricht für Erbauer: Jeder Spieler darf einstellen, ob die eigenen Bauwerke zerstörbar sein sollen oder nicht.

    Die Entwickler wollen es Spielern zudem so einfach wie möglich machen, andere Bauten zu finden. Eine umfangreiche Suche soll das Auffinden interessanter Kreationen erleichtern, die auch für einen späteren Besuch auf eine Merkliste gesetzt werden können. Praktisch: Das soll sogar über begleitende Apps für Smartphones und Tablets funktionieren: unterwegs neue Bauten suchen und vormerken, zu Hause am PC dann direkt vorbeischauen. Gefallen einem die Werke eines bestimmten Spielers besonders gut, kann man sich automatisch über neue Bauten dieses Spielers informieren lassen.

    Bereits bei der großen Vorstellung angekündigt wurde die Möglichkeit zum Handeln von Blaupausen. Die Entwickler von Everquest Next Landmark stellten noch einmal klar, dass Spieler über den Handel keineswegs fertige Bauwerke erhalten. Die Ressourcen für den tatsächlichen Bau müssen nach dem Erwerb der Pläne selbst gesammelt werden. Schön: In EQN Landmark erstellte Blaupausen sollen auch in Everquest Next funktionieren. Spieler können in Landmark also bereits ihre Traumhäuser oder Gildenhallen planen und austüfteln und müssen in Everquest Next dann "lediglich" die Rohstoffe sammeln, um die Werke dort nachzubauen.

    Den vollständigen Bericht zu den Informationen über Everquest Next Landmark von SOE Live könnt Ihr bei Massively nachlesen. Hier geht's zu unserer Vorschau zu Everquest Next. EQN Landmark soll Ende 2013 erscheinen. Everquest Next soll im kommenden Jahr folgen.

    06:48
    Everquest Next: Gameplay-Szenen und Entwickler-Interview
  • Everquest Next
    Everquest Next
    Publisher
    Sony Online Entertainment
    Developer
    Sony Online Entertainment
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Mayestic
    Ich seh das aktuell so das wir Spieler uns mit Landmark auch unsere eigene Spielwelt erschaffen können. Wenn diese…
    Von Aeneass
    Quasi eine Art Minecraft... ;) Danke Gonzo, bin echt mal sehr gespannt, was da auf uns zukommt.
    Von Gonzo333
    Landmark ist eine Art Baukasten, in dem man seine eigenen Gebäude bauen kann. Als Spiel würde ich erstmal nicht…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Launethil
      05.08.2013 13:51 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Aeneass
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Steinigt mich jetzt bitte nicht aber versteh ich das richtig, dass Everquest Next und Everquest Next Landmark erstmal zwei unterschiedliche Spiele sind, die grob gesagt, unabhänigig voneinander zu betrachten sind.

      Sprich Landmark ist keine Pflicht um auch Everquest Next nutzen zu können?!
      Mayestic
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich seh das aktuell so das wir Spieler uns mit Landmark auch unsere eigene Spielwelt erschaffen können. Wenn diese dann mehreren Spielern gefällt kann es auch sein das sie offiziell in die bestehende Spielwelt für alle eingebaut wird.

      Fast wie bei Neverwinter nur das man dort Instanzen und Quests selber erstellen und seinen Freunden oder jedem anbieten kann der Interesse daran zeigt. So spart sich der Entwickler natürlich Arbeit denn Spieler erschaffen für Spieler und das absolut kostenlos Instanzen und kleine Abenteuer.

      Aeneass
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Quasi eine Art Minecraft...
      Danke Gonzo, bin echt mal sehr gespannt, was da auf uns zukommt.
      Gonzo333
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Landmark ist eine Art Baukasten, in dem man seine eigenen Gebäude bauen kann. Als Spiel würde ich erstmal nicht bezeichnen.
      Getrennt würde ich es aber nicht betrachten, da es durchaus vorgesehen ist, dass man mit Landmark erstellt Gebäude auch in EQ Next importieren kann.
      Ich würde Landmark mal einen Alphatest für das "Baussystem" von EQ Next bezeichnen.
      Corneliusu
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man wird sehen, was davon und vor allen Dingen, wie es in dem fertigen Spiel, umgesetzt wird.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1081781
Everquest Next
Everquest Next Landmark: Buddeln und bauen - neue Informationen zum "Everquest-Minecraft"
Sony Online Entertainment überraschte im Zuge des diesjährigen "SOE Live"-Events nicht nur mit der Vorstellung von Everquest Next, sondern auch mit der Ankündigung von EQN Landmark. Jetzt sind weitere Informationen zum nächsten Everquest-MMOG bekannt.
http://www.buffed.de/EverQuest-Next-Spiel-22792/News/Everquest-Next-Landmark-neue-Informationen-zum-Everquest-Minecraft-1081781/
05.08.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/08/Everquest_Next_08-pc-games.jpg
news