• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      26.06.2011 10:06 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      elenial
      am 27. Juni 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es ist absolut hirnrissig und ich gebe Black Devil in fast allem Recht. Für 50 Euro Quasi bekommt man ein Schlachtschiff samt Ausrüstung und Rigs. Es zieht Eve eindeutig zum Bezahl MMPORG.

      Ich bitte alle Eve Spieler darum sich keine AVR Währung zu besorgen.
      Wenn ihr dieses Spiel erhalten wollt fördert diesen Irrsinn nicht.
      Black Devil 2007
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Als ich das gelesen habe dachte ich nur "WTF? Wieso machen die ein so tolles Konzept und Spiel einfach kaputt?"
      Vorallem die Begründung ist ja wohl die lächerlichste in der Spielgeschichte. Wenn ICH mir Kleidung kaufe für teures Geld, dann trage auch ICH sie in der realen Welt, aber das in EVE ist nur ein haufen Polygone und die Kleidung ist nichtmal echt. Was begründet also den hohen Preis? So ein Monokel besteht doch in EVE garnicht aus Glas und Metal/Gold/Silber und was auch immer. Das ist in ein paar Stündchen in nem 3D Programm gebastelt. Meine Güte hat man dem Herren aber ins Hirn geschissen. Hohe Preise für Qualitätswaren in unserer realen Welt sind gerechtfertigt, weil dort eben hochwertige Materialien zum einsatz kommen und eventuell viele Mitarbeiter stundenlang daran arbeiten, aber doch nich so nen virtueller Gegenstand.
      Aber wenn der Herr "Ich bin so Geldgeil" die Preise von der realen in die virtuelle Welt übertragen möchte, dann soll er doch auch bitte gleich die interstellaren Reisen entfernen. Ich finde, man sollte in EVE nurnoch um die Erde kreisen können, denn in unserer realen Welt können wir auch nicht tausende von Lichtjahre weit reisen. Wenn der Klugscheisser also schon reale Preise haben will, soll er auch gleich das ganze Spiel "real" machen. Was für nen Vogel. Ein Spiel so kaputt zu machen. Wozu gibts denn die neuen Charaktere wenn man sie nicht toll einkleiden kann!?
      Es gibt immer Idioten die sowas kaufen, aber das sind, wie gesagt, Idioten. Ich zahl doch keine 100 Euro für in einem Spiel für Markenschuhe, wenn ich ja nichtmal nen Nutzen von habe, oder fühlt sich mein Charakter dann wohle? Entspannen sich dann seine Polygone und Pixel? -.-
      Um es mit den Worten von AVGN zu sagen "What were they thinking?"
      Gnaba_Hustefix
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Gias

      Und soetwas hat für mich in einem Spiel nichts zu suchen.
      Gias
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Total daneben,
      die Referenz war wenn leute gucci kaufen, kaufen sie weil gucci draufsteht, also wegen der marke und nicht weil es besser oder teurer herzustellen ist als manches namenlose produkt. Alles was sie also kaufen ist "seht her ich hab was teures gekauft, ich hab geld"
      Dieses Gefühl kannst sehr wohl im Spiel verkaufen. Es geht nicht um Sinn oder Unsinn. Es ist lediglich zum Zeigen von Geld wie schwachsinnig es auch sein mag.
      Valinar
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die Preise sind schon eine große frechheit.
      Klar muss man das nicht kaufen aber unkommentiert kann man sowas als EvE Spielerin nicht lassen.
      Wahrscheinlich wirds wirklich Kaufbare Items/Verbesserungen geben...ein Dementi kann man das echt nicht nennen.
      Da verliert EvE für mich sehr stark an Spielreiz...da wird das ganze bisherige Spielsystem zerstört und damit das Spiel was viele soviele geliebt haben.
      Eve wird durch so eine scheiß Itemshop deutlich mehr zerstört als die Fantasy MMORPGs.
      Kann den aufschrei der Com verstehen schließlich haben viele sehr viel Zeit und Mühe investiert(viele Jahre Spielzeit) und jetzt soll das alles ad absurdum geführt werden?
      Kotzt mich echt an.
      Money,Money,Money,Money...
      Gias
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Früher hatte ich die EvE Community besser eingeschätzt mittlerweile ist sie eindeutig auf WoW-Forum niveau, lauter Schreihälse die über Mundpropaganda das Problem so verdrehen dass am Ende EvE ab nächster Woche Items für dein Erstgeborenes verkauft und jeden Flamen der was anderes einwended

      Gnaba_Hustefix
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sinnfrei? Wieso? Den Zweck Aufmerksamkeit zu erlangen hat die Aktion einwandfrei erfüllt.

      Wenn die Community nur mit honigsüßer Stimme CCP bitten würde bitte ein wenig netter und weniger geldgeil zu sein, würde CCP die nichtmal wahr nehmen.
      Gias
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke cpp wird es versuchen, wenns zurück schlägt wird zurück gerudert wenn nicht weitergemacht. Letzlich zählt nur profit. Die Community müsste kollektiv echten schaden zufügen bis zurück rudern profitabler wird. Es gab reichlich leute die auf die unzerstörbare statue geschossen haben um lag zu verursachen.Total sinnfrei. Hätten alle billig schiffe genohmmen und suicide ganking auf die frachter bots vorm zerstörten tor gemacht hätte das weit mehr auswirkungen gehabt
      Gnaba_Hustefix
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man könnte auch meinen, dass, gerade weil etwas von CCP falsch gemacht worden ist, 70 Seiten "flames" zustande gekommen sind.

      Denn ganz ehrlich: Alltag im EvE-Forum ist das nicht.

      Außerdem könnte CCP doch ganz einfach entgegensteuern und sagen: "Nö, wir führen keine Items ein, die im Spiel Vorteile mit sich bringen". (denn das ist auch ein Gerücht) Machen sie aber nicht - liegt aber sicher auch an der Community, weil sie so böse ist und CCP sich nicht mehr traut was zu sagen, is ja kla'.
      Gias
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich kann die Kritik ansich verstehen. Es gibt klare Punkte dagegen aber es geht total unter in Raserei und Flames, wer liest sich bitte 70 Seiten flames durch für 2-3 gute Posts? Würd ich als Entwickler auch nicht machen.

      Wenn die Community klar und vernünftig handeln würde, würd ichs unterstützen aber was momentan abgeht ist blindes Flamen für alles und jeden der nicht schreibt was sie hören wollen
      Sanderal
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja die paar sachen die es atm im shop gibt sind schon für MT Verhältnisse sehr teuer, vor allem da man sie fast nur selber sehn kann (die Hosen und Schuhe kann man ja aufm Portait nicht sehn).

      Einer der Hauptkritikpunkte der Community, und damit hat sie nicht ganz unrecht, ist das CCP atm (wenn überhaupt) nur sehr wage und langsam zu fragen zum Shop Stellung nimmt, und sich zu den diversen Gerüchten nicht äussert. Das ist ein unübliches Verhalten für CCP und lässt die Spieler böses Ahnen.
      Darthus Moppus
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Dann verweist bitte auch auf die "Comments" des DevBlogs und wie die Community auf den Newsletter reagiert. Vielleicht auch noch das ein Item in den Microtransactions umgerechnet rund 70 Euro kostet? Und mit knapp sechs Items kann man den Shop ganz sicher nicht als gut gefüllt bezeichnen.
      Gnaba_Hustefix
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Irgendwer aus dem eveger-forum hat es passend ausgedrückt:

      "Ich trag aber keine Jeans, die so teuer ist wie ein Flugzeugträger."

      Knallfix
      am 26. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Teil über die 1000$ Jeans fehlt ... schlag in die fresse vieler eve spieler.
      pcgamer.com zB. kommentiert das ganze treffend mit /facepalm

      Vorallem interessiert es niemanden wirklich wieviel die Klamotten kosten, dass wirklich brennende ist ob nun mehr als Pimp my toon Kram kommt.
      Dazu gibts weiterhin nichts.
      Schiffe, Module, Munition aus dem Itemshop wären tödlich für das wirtschaftliche Gefüge, wo jeder Schuss Muni, jedes Schiff bisher von jemanden gebaut werden mußte.
      Von eventuellen Boni der Items ganz zu schweigen.


      Telkir
      am 26. Juni 2011
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Eine Meldung zu kommentieren, überlassen wir gern der Community. In den Fingern hat es allerdings gejuckt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
831197
Eve Online
EVE Online: Produzent kommentiert Kritik an Nex-Store-Preisen und Inhalten des geleakten Newsletters
"Furchtlos, virtuelle Güter und Wut", so lautet der neueste Dev-Blog-Eintrag zu EVE Online, der sich mit der Kritik an der Preispolitik der neu eingeführten Kleidungsstücke befasst. Zudem kommentiert Senior Producer Anar Hrafn Gylfason den geleakten internen Newsletter "Greed is good?", in dem CCP-Mitarbeiter über Mikrotransaktionen diskutieren, die weit mehr bieten könnten als kosmetische Aufwertungen.
http://www.buffed.de/Eve-Online-Spiel-22785/News/EVE-Online-Produzent-kommentiert-Kritik-an-Nex-Store-Preisen-und-Inhalten-des-geleakten-Newsletters-831197/
26.06.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/06/EVE_Online_Incarna_Mirror_WiP.jpg.png
eve online,mmorpg
news