• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      30.10.2011 12:53 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Shackal
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich habe nach über 5 Jahre meine 3 acc stillgelegt,weil mir eve online nicht mehr gefallen hat.
      als ich noch im mai 5 tage testzeit bekam so wie alle 2 Monate ist meine Freundlist von so 100 Spieler immer Tiefrot.
      Aber auch in meiner Online bkanntschaft haben auch alle aufgehöhrt mit eve online,weil es ihnen nicht mehr gefiel.
      Inzw bin ich fast 2 Jahre offline und sieht nicht so aus das ich meine acc jemals nochmal Reaktieviere,es ist mir einfach zuviel WoW Spielart in EVE online.
      Jiro
      am 02. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm, ich spiel eigentlich schon eine ganze Weile lang kein MMO mehr länger als 3 bis 5 Monate am Stück. Ich hab da mehr so eine Rotation Bei Themepark MMOs kommt man irgendwann zu dem Punkt, bei der man nur noch in Instanzen rumrennt und durch ewige Wiederholungen seine Ausrüstung zusammenstellen muss/will/kann. Das ist für mich so etwas wie ein Game Over Bildschirm.
      Mit Themepark MMOs bin ich daher nach ein paar Monaten fertig, wogegen EvE immer wieder in meiner Rotation vorkommt, da es hier nichts Vergleichbares zum Themepark MMO- Endgame gibt.
      Daher war für mich dein WoW Vergleich zuerst etwas mißverständlich.
      Shackal
      am 02. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Gnaba_Hustefix
      In der ersten jahren waren die Missionen noch schwerer und umständlicher besonders wegen dem Ruffarming.
      Im 0.0 ging es noch anders ab.
      Besonders im Crafting bereich.
      Es gab viele vereinfachungen im 0.0 und dann vor Kali mit Missionen die schon eine menge Kunden gekostet haben dann die veränderungen bzw erleichterungen im Handel und Crafting.
      Das PVP hat sich dann auch so ab Kali geändert damit Spieler viel schneller einsteigen können und ist damit Dreckieger geworden.
      Um zb Killer udn spieler ins 0.0 zu locken wurden Belohnungen drastisch gesteigert aber führte nicht richtig zum erfolg und die ganzen kleinen erweiterungen die dann keiner mehr nutzte.

      Auser in Ally Schlachten hat mich keienr dieser Killer bekommen auch wenn ich mit Ware unterwegs war und selbst mit Armar Frighter mal mit 35 HP aus Lowsec endkommen

      Es gibt nur wenige Kämpfe die ich mit Fun erinnere die meisten waren eher mehr stress und abscheu und auch verweigerung nicht nur von meiner seite zu unterbunden,das man zwar mitflog aber kein schuss abgab

      Ich empfand es immer schade das CCP so einen weg ala WoW gegangen ist und wenn ich so meine Online bekannten anseh mit denen ich paar Jahre unterwegs war und vor mir und nach mir offline gingen gibt es doch meine Meinung über EVE Recht.

      Auch höhre ich von einige die sagen das sie so 1-2x Im Jahr ihren eve ACC Reaktievieren und 1-2 Monate Spielen udn dann in Langeweile verfallen und dann wieder Canceln.
      Gnaba_Hustefix
      am 02. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Shackal

      Dass einem die Killmail-Geilheit vieler Spieler auf den Sack geht, kann ich verstehen und nachvollziehen. Aber wo ist EvE mit der Zeit 'casual'-freundlicher, 'einfacher' oder 'schneller' geworden? Mal abgesehen von paar neuen Tutorials.
      Shackal
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Jiro
      Ab Kali ist für mich EVE Online bergab gegangen und wollte nichts mehr für EVE Bezahlen also habe ich 2 jahre ISK gegen GTC getauscht.
      Ichw eiss nicht mehr genau warum meine bekannten alle aufgehöhrt haben aber es waren ähnliche Gründe.
      Ich empfand eve immer mehr nur edwas für Kranke Spieler und dann hat mal halt Update gebracht wo nur noch Roaming Gängs gemacht wurden.

      Ich wollte Spass aber das EVE system wollte nur Killmails
      Ich habe selber Industry Char und weiss was abgeht ein grund warum ich mit EVE 2003 Anfing nach dem Release aberw egen veränderungen habe ich dann hauptsächlich nur im 0.0 Rumgehanden ausser bekannte wollte Missionen im empire Starten.

      Vor 2 Jahren war dann endgültig die Luft raus und habe meine 3 Chars auslaufen lassen.

      Die art wie heute EVE Leuft ist mir nicht symphatisch und beitet mir zuwenig fun.
      Aber ich habe alle 2 MOnate 5 Tage speilzeit bekommen und konnte mich mit den ablauf gut Informieren aber meine Online liste von so 100 Spieler war düster Rot immer wenn ich mich einlogte.
      Gnaba_Hustefix
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stimmt, das hört sich eindeutig nach EvE an.

      Verstehe bis heute nicht, was daran schwer oder kompliziert sein soll, die Skillschlange vollzustopfen und ein bisschen zu warten, bis man genügend Skillpunkte hat, um die dicken Dinger fliegen zu können. Dann einfafch bei Ebay das Isk kaufen (oder man lässt einen Bot laufen), um die Schiffe auch kaufen zu können und schon hat man alles erreicht, was man in EvE erreichen konnte.

      Oder man kauft sich gleich nen Char, dann braucht man nur einen Monat abonieren, und kann dann EvE wieder auf Eis legen, weil man ja alles besitzt und erreicht hat.
      Jiro
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn du dich allein auf Missionen beziehst stimmt das schon, es wiederholt sich alles und irgendwann macht man es zumindest brain-afk. Aber mit 3 Accs wirst du ja nicht 5 Jahre lang nur Missis geflogen haben.
      Mir waren ehrlich gesagt die 0.0 und WH Experimente zu wenig casual und ich spiel EVE jetzt als einen Mix aus Empire- Missis, Wirtschafts- Sim, wenig Bergbau und Frigs Verheizen im Lowsec.
      Ist halt immer eine Sache des eigenen Standpunkts...aber die Wörter casual und EVE hab ich bisher selten in einem Satz gelesen.
      Shackal
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alles mus leicht ereichbar sein und alles muss schnell gehn und möglichst kein Stress verursachen oder langwierig ausarten
      Möglichst Casual aufgebaut und möglichst ohne nachzudenken spielbar.
      Gnaba_Hustefix
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was versteht man denn unter "WoW-Spielart"? :>
      Jiro
      am 31. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab bis heute noch nicht begriffen, warum ich meinem Avatar zusehen soll, wie er im Quartier auf und abläuft. Oder warum ich für eine unscheinbare virtuelle Hose, die nur ich selber sehen kann, ein paar Fantastilliarden ISK oder reallifeCash ausgeben soll. Oder was es vielleicht in ferner Zukunft spieltechnisch bringt, dass mein Avatar gemeinsam mit denen anderer Spieler auf der Station auf und abläuft.
      Für mich sind das Gimmicks, die man sich einmal ansieht, "aha" sagt und danach in den Optionen deaktiviert, weil völlig sinnfrei. Und das nach einer ewig langen Entwicklungszeit.

      Bei Dust514 denk ich mir, dass Konsolen Ego/Taktikshooter und EVE irgendwie zwei sehr unterschiedliche Zielgruppen mit kleiner gemeinsamer Schnittmenge ansprechen. Aber vielleicht schließ ich da zu sehr von mir auf andere.
      Jiro
      am 02. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Meine Rede. Was Spiele anbelangt, ist daher die Bedeutung von Sinn mit Spaß gleichzusetzen. CQ ist damit für MICH nicht nur sinn-, sondern auch spaßfrei. Dass man das wesentlich anders sehen kann, ist mir schon klar. Ich gehöre nicht zu den Leuten, die glauben anderen ihre Meinung aufzuzwingen zu müssen, genausowenig wie ich mir eine Meinung aufzwingen lasse

      Elite war zwar ein schönes Spiel, aber außerhalb der Station bin ich grafisch doch etwas anspruchsvoller Gegen eine Generalüberholung des Interface hätte ich hier auch nicht wirklich etwas einzuwenden.
      Der Stationsbildschirm besteht bei mir dagegen aus einer meist recht wirren Anordnung aus Browser-, Markt-, Chat- etc.- Fenster. Das ist grafisch kaum aufmotzbar Ob sich hinter dem Fensterdschungel ein Standbild mit Tür drauf oder das CQ versteckt ist mir egal, solange sich daraus nicht zusätzliche Interaktionen außer Umkleide und Gesichts OP ergeben.

      Aber jedem das Seine und mir das Meiste...
      Todeswolf
      am 02. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also für mich ist es schon ein grosser Unterschied nicht ein Schiff sondern einen Char zu spielen und diesen auch (wenn im mom leider nur im CQ) sehen und bewegen zu können !

      Bei WiS hoffe ich das man viele kleine Spiele wie Bowling Billard usw. mit Anderen spielen kann und das es auch verschiedenen Handelsmöglichkeiten , die es sonst im Spiel nicht gibt, hat !

      Sinnfrei ist das genau so wenig oder viel wie Stundenlang im Hanger sein Schiff hin und her drehen oder von A nach B mit seinen Schiff zu fliegen ,nach deiner Aussage hätte man auch die Elite-Grafik machen können , denn rein fürs Spielen wäre das ausreichend

      Ach ja und der eigentliche Sinn eines Spiels ist für mich der Spass !
      Jiro
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok habt recht, bei aller Kritik an Incarna...zur Spielatmosphäre hat es beigetragen und wenn irgendwann Walking in Station mehr ist als Walking in Captains Quarter nur in Groß und das Ganze spieltechnisch irgendwie eingebunden ist, würd es mir auch gefallen.
      Gnaba_Hustefix
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Über den Itemshop hab ich mich auch schon oft genug aufgeregt, warum zur Hölle kostet eine Hose mehr als ein riesiges Schlachtschiff mit allem Pi-Pa-Po? (und dann gibt's grade mal 3-4 verschiedene Hosen/Hemden...etc 'kostenlos' - da hatte ich im alten Chareditor irgendwie mehr Auswahl)

      Aber ich würde mich schon freuen, wenn Walking In Station endlich mal released würde, gekoppelt mit Ingame-Kasinos, Bars und weiß der Geier was.
      Mir würde es jedenfalls Spaß machen, die Wartezeiten (die man nunmal als Händler&Produzent hat) mit ingame-Bekannten (bspw. beim Glücksspiel) zu vertreiben.
      Klar, wären das nur kleine Spielereinen und die "Eroberung des Alls" würde es auch nicht beeinflussen, aber ich würde es dennoch befürworten.

      Und solange WiS Spaß machen würde, bringt es auch spieltechnisch etwas: und zwar den Spaß - um nichts weiter geht's ja bei einem Spiel.
      Shackal
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      da bist du nicht der einzige
      Ellrock
      am 31. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      100% Agree aber mittlerweile gibts schon ein andere besseres Spielgefühl, wenn man seinem Charakter komplett sieht wie früher. Genauso wie der neue Charakereditor. Alles eher zeitgemäßer . Ob sich der riesige Aufwand gelohnt hat. Keine Ahnung . WalkonStation ohne spielerische Inhalte ist nach meier persönlichen Meinung sinnfrei. Vielleicht kommt aber noch was sinnvolles - wenn ccp das selber merkt.
      Ellrock
      am 31. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sich auf die Cashkuh zu besinnen ist überlebenswichtig für eine Firma. Soweit so gut . CCP hat eindeutig an zuvielen Projekten gearbeitet bzw. begonnen. World of Darkeness wäre mit dem finalen Charaktertod eh ein reines Spartenspiel und kein Geldbringer geworden. Es wird geschoben . Wohin eigentlich ? Ins Grab ? Workonstation hats sein Release nicht mehr vor dukeNukem geschaft. Sattdessen kam die Wohnungen , die mich an das Luxusappartement rinnert , die Bruce willice im 5. Element bewohnte. An Dust514entwickeln die schon min. 3 Jahre und dürfte auch eher wenig Geld bringen auch wenn Ansatz des geteilten Spiele-Universums ein nette Motivation für Spieler ist. Aber inhaltlich ist noch immer nichts genauees bekannt. Die viele parrallelen Eve- Projekte . Jetzte das neue grafische Update Nebula-Projekt. Eigentlich hatte man gehofft es sei schon auf der Ziellinie . Jetzt stöhnt der Entwickler im aktuellen Video : Alles schwierig...... . Mitte des Jahres wollten sie die Prioritätenliste des Spielerrats abarbeiten - nun wieder alles anders . Neue Nähe zu den Spielern. Wäre die Abarbeitung der Prioliste nicht ein Eingehen auf die Spieler gewesen ? Gute Leistungen kommen durch Konzentration.
      Diola
      am 31. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich habe das Comm-Team nicht geschätzt, eher als arrogant und mich denen gegenüber als stark stimmungsabhängig erlebt. Also ich habe gute wie sehr schlimme Momente mit denen gehabt.

      Jetzt wollen die sich also mit den Überbleibseln die noch spielen zusammen setzen und die sollen noch mehr Stimmrecht erhalten? Aber die spielen doch noch. Sind also recht zufrieden. Sinnvoller wenn überhaupt wäre doch die alten Spieler die weg sind anzusprechen.

      Und auch hier der Hinweis, auf Solo-Inhalt. Man möchte auch mal wieder was allein tun können außer immer und immer wieder die selben Missis fliegen. Dass sich Producer und Trader hier vielleicht nicht angesprochen fühlen kann ich verstehen.
      Todeswolf
      am 02. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da gebe ich dir voll Recht .... mir hat EvE eig recht gut gefallen , aber ich wollte Händler oder Produzuent usw. sein und nicht ständig Krieg (PvP) machen ......doch leider ist das ganze extrem langweilig und langwierig ...schade , denn so motiviert es mich nicht für längere Zeit
      Hellbabe
      am 30. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn einige davon Mist gebaut haben, wie von CCP in nem anderen Blog geschrieben, isses ok. Ausserdem soll ja Community und Developing zusammengelegt werden. Und ausserdem Communitymanager sind am ersten dran, wenn gespart werden muss.^^. Can i have your stuff.... Wer das ganze Interview mit Hilmar mal lesen will.http://www.eurogamer.net/articles/2011-10-21-eurogamer-interviews-ccps-hilmar-petursson-interview
      Knallfix
      am 30. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und als ersten Schritt zur besseren Kommunikation mit den Spielern, feuert CCP fast das komplette, von Spielern hoch geschätzte, Community Team.
      Way to go.
      Valinar
      am 01. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jaja das hochgeschätzte Community Team.
      Ein paar dieser hochgeschätzen Persönlichkeiten haben ihre GMs und Foren Mods angewiesen die Community Kritik zu ignorieren und zu löschen.
      Auch hat eine Dame dieser hochgeschätzen Persönlichkeiten Hilmar Pétursson gesagt das die Kritik der Community nicht der rede wert ist man es ruhig ingorieren kann und weiter wie gehabt machen kann.
      Dieses achso hochgeschätzte Community Team hat die Kommunikation zwischen den Spielern und CCPs Geschäftsleitung vollkommen gelähmt und zerstört.
      Die haben zu diesen Mist der letzten Monate einen großen Anteil und eben ihre Arbeit für die sie da waren haben die mangelhaft bis schlecht die letzten 6 Monate gemacht.
      Hilmar Pétursson wurde in seiner ignoranten Haltung der Community gegenüber durch das Community Team mehr als nur bestärkt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
852176
Eve Online
EVE Online: CCP glaubt den Draht zur Community verloren zu haben und verspricht Besserung
Hat CCP den Draht zur EVE-Online-Community verloren? In einem Interview mit der englischsprachigen Webseite gamasutra.com beteuert Hilmar Pétursson, CCPs CEO, dass sich das isländische Entwicklerstudio künftig wieder verstärkt auf seine Wurzeln besinnen wird und intensiv mit der Spielergemeinschaft zusammenarbeiten möchte. Neue Spieler erhalten zudem ein nützliches Geschenk.
http://www.buffed.de/Eve-Online-Spiel-22785/News/EVE-Online-CCP-glaubt-den-Draht-zur-Community-verloren-zu-haben-und-verspricht-Besserung-852176/
30.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/10/eve_online_apotheosis.jpg
news