• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      24.11.2014 11:53 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Stichbimbuli
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Spiel war leider von Anfang an eine Totgeburt. Nur gemacht für eine Handvoll, echte Simulations-Freaks. Ich habe das Spiel seit der Alpha getestet und wurde leider nie warm damit.

      Man kann sagen, dass Elite Dangerous eine knall harte Simulation ist, die absolut Einsteigerunfreundlich ist, mit einem hohen Schwierigkeitsgrad und an Purismus kaum zu überbieten. Man wült sich ständig durch langweilige Menüs was ziemlich altbacken und wie von gestern wirkt. Es gibt keine Interaktion mit NPCs und dergleichen, keine Story und keinen roten Faden. Es ist leider nur ein Grinder mit dem Focus auf das nächst "bessere" Schiff.

      Das Weltall sieht an jeder Stelle immer gleich aus, die Sterne wirken wie Pappmaché und es gibt nur die Cockpitansicht, was irgendwann zu Depressionen führt. In diesem Spiel wurde alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann, wenn man denn ernsthaft vorhatte, damit Geld zu verdienen. Fans solcher Simulationen lieben das Spiel. Der Rest, der gerne ein modernes Science-Fiction Spiel gehabt hätte, wird herbe enttäuscht. Anders als das Ur - Elite, ist auch der 4. Teil, genau so schlecht wie Teil zwei und drei.

      Schade für das Genre welches gerade eine Renaissance erlebt. Das Spiel "Star Citizen" ist da hingegen schon ein ganz anderes Kaliber, welches Genre Fans ernsthaft hoffen lässt.
      slimenator
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Was hast du denn erwartet? Das ist Elite und Das "Ur-Elite" hatte auch keinen roten Faden Story oder ähnliches...ED deswegen schlecht zu machen weil es das ist was es ist, ein Remake in HD, ist absoluter Quatsch. Es will ja gar kein SC sein. Warum kapiert das denn keiner.

      Grafisch finde ich ED übrigens gelungen, Planeten wie Pappmaché?? Kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

      Aber, hey was solls, irgendwie bin ich auch froh das dann Leute wie Du lieber auf 2020 warten bis dann SC erscheint. Was übrigens gut werden kann, nur einen anderne Ansatz verfolgt.
      slimenator
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hey es gibt doch einen Offline Modus! Braben stellt den Server Code online für jeden wenn das Spiel nicht mehr rentabel ist!

      Also alles gut!
      budrik
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das mit dem Offline Modus kann ja jeder halten wie er möchte, aber was mich richtig anpisst, ist dass wenn ein großes" Kickstarter Projekt, für solch schlechte Berichte sorgt, in diesem Fall in Person von David B. , denn dass fällt immer ein wenig auf die derzeit eh nicht mehr ganz so stark in der Öffentlichkeit stehenden Kickstarter Projekte zurück. Vor allem werden die unbekannten Entwickler dadurch Probleme bekommen.
      Blutzicke
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "Oder reagieren viele Fans und Unterstützer jetzt einfach zu stark auf den Onlinezwang in einer Zeit, in der die meisten Rechner sowieso 24 Stunden am Tag online sind?"

      Nein, das erzwungene 'allways on'-Überwachungsfeature bei so einem Spiel stört, genau auch wie bei Diablo3. Die Performance (Reaktionszeit des Games) ist außerdem immer schlechter als bei einem reinen Offline-Spiel und man hat nix davon, wenn einem die Alibi-Online-Erfolge-Itemshop-etc-Feature am Allerwertesten vorbei gehen... außer eben Frust, wenn mal wieder aufm Dorf das lahme und wackelige Internet streikt.

      "Wird das Spiel dadurch plötzlich so viel schlechter?"
      Ja, schlechtere Performance dankt Internet-Latenz und 'geht nicht, wenn Netz weg'. Das ist eindeutig eine imo starke Verschlechterung zu einem sauberen Offlinegame.
      Blutzicke
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "Das ist doch reine Spekulation von deiner Seite aus"

      Nein, das ist Logik und außerdem Erfahrung hier bei mir aufm Dorf, welches DSL-& LTE-technisch in einem weißen Fleck auf der Landkarte von Telekom&Co verschwindet. Da hat man, wenn der kleine Provider wiedermal Lastprobleme hat, schonmal halbtageweise einen solchen Ping:
      http://i2.photobucket.com/albums/y50/man35/ping1.jpg
      Damit ist Onlinegaming ala WoW nicht sinnvoll möglich und so unötiges zwangsbe-online-tes Offlinegaming eine Qual und als Ausweich disqualifiziert.
      Und selbst bei optimalem Ping von unter 40ms ist die Client-Inet-Server-Kommunikation immer die Bremse, wenn man nicht gerade 'nen 286er ausgebuddelt und vor der Nase hat.
      Kannst ja mal spaßeshalber Skyrim (von mir aus vollgemoddelt daß Grafikkarte und Speicher qualmen) mit TESO vergleichen. Spielst erst TESO und dann startest du Skyrim und führst da auch ein paar Kämpfe aus. Nach dem Rühren im zähen Teig (TESO) kommt dir Skyrim wie ein auf Highspeed getrimmter Actionshooter vor, so direkt reagiert die Offline-Gameengine plötzlich auf deine Eingaben...
      budrik
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ja, schlechtere Performance dankt Internet-Latenz und 'geht nicht, wenn Netz weg'. Das ist eindeutig eine imo starke Verschlechterung zu einem sauberen Offlinegame. "


      Kann ich so bestätigen. Ich spiele D3 wegen den Fehlern 3005 und 3007 ( Verbindung unterbrochen ) seid einigen Wochen fast gar nicht mehr. Dabei liegt es , soweit ich es nachvollziehen kann, gar nicht an meinem I-Net, denn die restlichen Online Sachen laufen stabil!
      Tikume
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist doch reine Spekulation von deiner Seite aus
      Grabha
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Also gerade im Bezug auf Offline spielbar angekündigt, muss ich sagen würde ich auch allergisch reagieren wenn diese Ankündigung nicht gehalten wird.

      Wenn man bestimmte Spiele kauft wegen eines Offlinemodus um diese auf Reisen spielen zu können ist dieses Feature essentiel. Den im Zug ist nicht immer eine Webverbinung da , Im Ausland die Kosten nicht überschaubar und selbst so manche Hotels wollen immer noch Extrageld für Wlan/Lan.

      Gerade dieses Feature "Offlinemodus" sollten Hersteller nicht inflationär nutzen, den genau da legen einige Augenmerk drauf , da sie nich immer Online & vernetzt sein wollen , manche auch können.

      Feature die in Ihrer Umsetzung als Auslegungssache gesehen werden können sollten natürlich keine Basis einer "Geld-zurrück-Forderung sein" aber ein Offlinemodus ist keine Auslegungssache sondern ein klar spezifiziertes Feature auf welches sich Leute verlassen.

      Beispiel Autokauf :

      Ich kaufe ein Radio mit 4Rad antrieb und Radio
      4Rad Antrieb fehlt , Radio hat kein USB Anschluß
      Der 4Rad Antrieb war klar und unmissverständlich geklärt & beschrieben, die Ausstattung des Radios nicht.

      Auf Basis des fehlenden 4Rad Antriebes kann ich mein Geld zurückverlangen, das fehlende Feature des Radios ist dafür keine Grundlage.
      Cherohborg
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei X-rebirth bin ich standhaft geblieben...aber leider haben mich das marketing und die Fans eingelullt...und ich bin schwach geworden....

      :- (

      Das erste mal dieses Jahr und ich hatte mir geschworen...nie wieder ein Spiel zu kaufen, bevor es getestet wurde
      Ogil
      am 20. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ja - was ich bisher so gesehen/gelesen habe war leider auch nicht sooo vielversprechend. Ich hatte ja oft mit der Alpha/Beta geliebaeugelt - aber letztlich doch abgewartet. Vermutlich besser so. Das X-Rebirth-Debakel hat mir da gereicht...
      Cherohborg
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht nicht darum dass das entfernen des Offlinemodus ein Gamekiller ist, es geht erstens darum das er es versprochen hatte, zweitens das er es 4,in Worten Vier Wochen vor release gestrichen hat und drittens die Art und Weise wie er es versucht hat unter die Menschen zu bringen.

      Obwohl ich glaube, das Elite dangerous, so oder so keine guten Bewertungen bekommt...
      Das Spiel ist nur zu Hälfte fertig :
      - Viele vorsprechende Feature sind nicht da oder nur rudimentär vorhanden
      - Die Menüführung und Steuerung ist sehr ...sagen wir mal ungewöhnlich
      - Die Aufträge sind Zufallsgeneriert und lachhaft
      - Auswirkungen der Spieler ( für die er den Onlinemodus braucht) sind kaum zu Spüren
      - Das Fliegen ist mehr ein Krampf als ein Genuss
      - Nach dem hundertsten mal an einer Station andocken , bzw abdocken nervt es einfach nur noch ( Kein schnelles andocken oder Handeln vom Schiff aus möglich )
      - Explore ist zwar möglich aber das Einzige was man finden kann, sind Kreise ( Sonnen ) die von anderen Kreisen ( Planeten ) umgeben sind
      - Sinn des Explorens ist nur Geld zu verdienen und da gibt es bessere Möglichkeiten

      Wenn man das ganze Game mit x-rebirth vergleicht...schwimmt das auf der gleichen Ebene
      Ogil
      am 20. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ja - wenn man unbedingt bei den Auto-Beispielen bleiben will (die sind ja anscheinend beliebt) dann waere es wohl so:

      Hersteller VForpel stellt seine neue Designstudie XY-Zupra in Genf vor und kuendigt an, ein Modell auf dessen Basis herauszubringen. Troelf Millionen Kaeufer bestellen darauf hin vor. Nachdem das Serienmodell deutlich von der Designstudie abweicht, will man sein Geld zurueck.

      PS: Ich kann durchaus verstehen, dass jemand sein Geld deswegen zurueck will. Aber die Frage ist: Fuer wie viele Spieler ist der Offline-Modus wirklich ein Game-Killer?
      CysonXT
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Da muss ich aber auch sagen, dass es ein wenig eigenes Risiko ist. Wenn ich ein Spiel, was noch nicht annähernd die finale Version erreicht hat, unterstütze bzw. Geld dafür schon ausgebe, dann muss ich eben auch damit rechnen, dass eventuell Features im Laufe der Entwicklung noch herausfallen könnten. Da ist das Beispiel mit dem Auto auch in dem Falle schlecht gewählt, weil es wohl kaum einen gibt, der ein Auto kauft, welches noch nicht einmal auf dem Markt ist.
      Schau mal Richtung Early-Access, da gehst du eben auch ein großes Risiko ein und da ist es nicht mal sichergestellt, ob du für dein Geld überhaupt jemals eine finale Version bekommst.
      Jeder, der im Vorfeld schon Geld ausgibt, kann sich doch ausrechnen, dass er ein Risiko eingeht. Und jeder, der schon einmal ein Projekt gemacht hat, sei es in der Schule oder beruflich, hat doch selber bemerkt, dass es sich selten zu 100% so entwickelt wie man es geplant hat.
      Ich habe nichts dagegen, wenn die Leute ihr Geld zurückbekommen, aber man sollte sich eben im Vorfeld bewusst sein, dass man ein Risiko eingeht. Und ich möchte nicht wissen, wie viele jetzt auf den Zug aufspringen und ihr Geld zurückverlangen, obwohl sie Internet haben und auch nicht offline spielen.
      CysonXT
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hallo,
      wie du schon selber sagst, hinkt der Vergleich natürlich etwas. Verhältnismäßig werden weniger ein Auto mit 4-Rad Antrieb kaufen. Der, der dies kauft, hat einen wirklichen Bedarf dafür, sondern hätte er auch nicht den Aufpreis bezahlt.
      Aber mal abgesehen davon, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand heutzutage noch einen Rechner zu Hause hat, der keine Verbindung zum Internet hat.
      Versteht mich nicht falsch, ich bin schon dafür, dass man Versprechungen einhalten sollte, aber ich habe leicht das Gefühl, dass die Rückforderung des Geldes in einer Vielzahl nur aus Prinzip gemacht wird und nicht unbedingt damit zu tun hat, dass das Spiel jetzt keinen kompletten Offline-Modus anbietet.
      Bleibt die Frage, wieso das Spiel eigentlich vorbestellt wurde? Vermutlich bei den meisten sicherlich nicht wegen des Offline-Modus, sondern wegen des Spiels selber.
      Aber schauen wir mal, was dabei rauskommt.
      In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Tag.
      Kayzu
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich mein man kann es ja auch anders sehen.
      Es ist einfach ein Mangel an der Sache. Wenn jemand ein Feature verspricht und jmd kauft das Game aus genau diesem Grund und dieses Feature gibt es einfach dann nachher nicht, dann sollte er sehr wohl das Geld zurückverlangen können.

      Ich mach hier mal ein anderes Beispiel. Ist natürlich nicht 1zu1 übertragbar.
      Gehen wir mal davon aus ein Autohersteller kündigt einen neuen Prototyp an und zeigt dieses dann auch.
      Das Auto hat u.a. dann das Feature "4-Rad Antrieb".

      Man gehe davon aus, dass Auto könnte man sofort bestellen, was auch tatsächlich in der Realität teilweise auch so praktiziert wird, bei diversen Autos (Ich spreche hier von Premiumautos "Sportwagen" etc.).
      Man würde eine Anzahlung leisten und sich somit das Auto sichern.

      Im Zuge der Entwicklung schmeisst der Hersteller aber den 4-Rad Antrieb raus um damit Kosten und Gewicht zu sparen.

      Sofern nun jemand das Auto wegen dem 4-Rad Antrieb kaufen wollte und dies ein essentielles Keyfeature ist, kann er ja auch vom Kaufvertrag zurücktreten.

      Müsste man jetzt halt mal schauen was in den Vertragsbedingungen steht bei Braben.
      Kayzu
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      natürlich kann man. Habe einen Early Backer Account mit ner Conni zusätzlich ne Hornet und ne Avenger gekauft. Vor 2 Wochen nachgezogen mit nem War Package. Den Early Backer Status verlierst Du nie.
      Cherohborg
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Kayzu

      Noch ein kleiner Nachtrag, dann hast du aber in den letzten vier Wochen fleißig in dein Spiel Star Citizen investiert.... kann man eigentlich jetzt noch early backer Pakete für 5000 Euro bekommen ??

      Denn am 21.10.14 hattest du gerade erst 400 Euro investiert...

      ZITAT:
      "Kayzu am 21. Oktober 2014
      seh ich auch so. Für mich ist SC im Moment der Klassenprimus, wenns dann erscheint. Bin early Backer und hab da auch jetzt 400 EUR investiert. Denke das lohnt sich auf jeden Fall. Elite bin ich jetzt nicht so der Fan. Mag das Universum und die Lore nicht wirklich.


      Und am 08.07.2014

      Kayzu am 08. Juli 2014
      Dafür unterstütze Ich gerne Chris bei seiner Arbeit mit 500 EUR Plus und bin Teil des ganzen.
      Daumen hoch."



      Hatten sie dir dann 100 Euro plus zurück überwiesen oder wie jetzt?..


      Schon scheiße, wenn man nicht mehr weiß was man so schreibt oder?

      Gruß vom Proletariat
      Cherohborg
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Kayzu


      wir sind, Entschuldigung.. ich bin stolz auf dich, finde das gut das wir in Deutschland so kompetente fähige bescheidende Manager haben...

      Nur mit solchen Menschen können wir es aus der Krise schaffen, Leute die genau drüber nachdenken, wo sie wie was Investieren und wie sie dieses Land nach vorne bringen können.

      Ich danke dir
      Kayzu
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      eigentlich ist mir das relativ egal, was andere von mir denken. Wenn ich da immer Wert drauf legen würde wäre ich nicht da wo ich heute bin . Mittelständisches Unternehmen im Implantatbereich mit 80 Mitarbeitern. Flamed mich ruhig, kein Problem. *thumps up*
      Ogil
      am 20. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die Begruendung ist halt auch mager. Ich vermute (a) entweder man will das "always on" als eine Art Kopierschutz nutzen oder (b) man hat das Ganze von Anfang an nicht so aufgebaut, dass man nun einfach auf "offline" schalten kann und ein umbauen waere mit entsprechendem Aufwand verbunden, den man als wirtschaftlich nicht lohnenswert einschaetzt und lieber ein paar Spieler entschaedigt.
      Cherohborg
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Ogil : Du hast noch vergessen , das leidige : SC is the best und alle die was anderes sagen, bzw alle anderen Spiele sind müll bzw keine Pros, so wie ich, vergessen

      Aber ich persönlich glaube der Herr K ist ein kleines armes Würstchen, der im wahren Leben nichts auf die Reihe bekommt ...

      aber lassen wir das


      Ich finde, das wäre mal was...Sobald die Marketing-Abteilung was verspricht was im Spiel nicht passiert oder existent ist, sollte man sein Geld zurückfordern können...

      Dafür

      Ansonsten finde ich schon das alle die das Spiel, vor dieser Ankündigung gekauft haben , ihr recht haben sollten das sie ihr Geld zurückbekommen.

      Ich finde es nämlich auch eine Bodenlose Frechheit, was Braben da abgezogen hat.
      ich finde es nicht mal so schlimm, das der offline-Modus gestrichen ist, ich finde es schlimm, das er so lange damit gewartet hat es der Öffentlichkeit bei zubringen , denn es ist ja wohl nun nicht so, das er plötzlich morgens wach geworden ist ist...tata..gestern Abend hat es noch offline funktioniert und jetzt nicht mehr...dann müssen wir den wohl streichen...

      (Hab zwar null Ahnung vom programmieren, nicht wie so viele andere hier immer(...winke...winke Herr K.) aber ich glaube nicht dass das so passieren kann)
      Das ist in meinen Augen der pure Beschiss, und dahinter steckt nur den Kunden das geld aus der Tasche zu leiern.....
      Ogil
      am 20. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Ich mag ja solche Beitraege die erstmal ein wenig Profilierung betreiben und dann nach dem eigentlichen Beitrag (der am Thema vorbei geht) mit einem "Und wer nicht ganz doof ist stimmt mir zu" abschliessen. Grosses Kino
      Kayzu
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Bin mittlerweile 34 Jahre und habe so ziemlich jedes Game das was taugt mitgemacht in den letzten 24 Jahren. Denke ich kann hier schon mitreden. Natürlich ist es auch meine Meinung und muss nicht auf jeden zutreffen. Ich bin viel im Bereich Weltraumsimulationen unterwegs gewesen und kenne Wing Commander und ELITE wirklich noch von Beginn an, habe da auch nichts ausgelassen.
      ELITE hat mich noch nie so wirklich gepackt gehabt und deswegen hab ich mir ELITE Dangerous auch nie so wirklich angeschaut mangels Interesse.

      Als ich dann erfahren habe, dass Chris Roberts n neues Game per Kickstarter finanzieren will, hab ich mir gleich mal n early Backer Packet für 5000 EUR geholt.
      Manch einer wird sagen, ich spinne, aber Geld ist für mich nicht das Thema.

      Nachdem was ich hier bei Arena Commander und im kommenden FPS Modul sehe und gesehen habe wird das Game ein absoluter Knaller, was in diesem Genre wirklich Bahnbrechend sein wird und als Maßstab gilt für lange lange Zeit.
      Er kreirt hier eine lebendige Spielwelt, was ich mir seit 24 Jahren schon wünsche und mixt einfach First Person Shooter mit Space Combat Simulation.
      Das war es was mir immer an EVE-Online gefehlt hat wo ich auch seit 2003 vertreten bin bzw. war.

      Ich bin mal gespannt was Ende 2015 auf uns zukommt.
      Somit ist ELITE für mich einfach n kleiner Fliegenschiss und hat für mich im Moment keinerlei Daseinsberechtigung, da "A", einfach viel zu wenig Geld vorhanden ist um was großes zu entwickeln und "B", genau aus diesem Grund einfach vorab released wird, weil es drückt.
      Somit wären wir wieder bei meinem vorherigen Post.

      Kommt jetzt vielleicht ein bisschen arrogant von mir rüber, aber wer einfach bissl weiter denken kann ist bei mir.

      so long
      Ogil
      am 20. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das ist wahr. Es ging mir auch ein wenig darum aufzuzeigen, wie schnell die Diskussion um vorhandene/nichtvorhandene Features und daraus folgende Forderungen sich ins Schwammige verlieren kann - gerade weil halt bei einer Spielentwicklung zwischen Ankuendigung und Release oft eine Menge umentschieden wird. Teils gewollt um Dinge zu verbessern aber oft sicher auch, weil urspruenglich geplante Dinge so vielleicht garnicht umsetzbar sind oder andere Nachteile/Probleme mit sich bringen wuerden.
      joeranimo
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      das problem bei deiner argumentation ist allerdings, dass die größe einer "riesigen spielwelt" wahrscheinlich nicht klar definiert ist und auch monatelanger spielspaß sehr subjektiv ausfallen kann, so kenne ich leute, die noch immer diablo ros zocken seit release und manchem cod spieler mag auch eine bf map als riesige spielwelt erscheien.
      beim offlinemodus ist da aber kein spielraum für interpretationen, oder subjektives empfinden, denn entweder er ist da, oder nicht.
      Ogil
      am 20. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Die Frage waere dann halt: Ist ein Offline-Modus wirklich ein essentielles Keyfeature oder wird da nur viel Wind um nichts gemacht?

      Und wenn das Marketing (wie bei 95% aller Spiele) epische Welten mit monatelangem Spielspass verspricht und am Ende kommt eine Gurke mit einer 60%-Wertung raus: Kann ich dann auch mein Geld zurueck verlangen weil die versprochenen "Features" fehlen?
      slimenator
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie ich schon hier schrieb: http://www.buffed.de/Elite-Dangerous-PC-123740/News/Elite-Dangerous-Versprochener-Offline-Modus-faellt-weg-1142944/#answer207031

      Es ist Braben ja nicht leicht gefallen... Blizzard streicht mal eben ein ganzes Spiel wenn es nicht passt. Ok wer wirklich offline spielen wollte, der ist enttäuscht und sollte natürlich sein Geld zurück verlangen können. Aber heutzutage? Wo, wie oben schon steht, man immer on ist...

      Ich finde auch die Beta Spieler sollten ihr Geld zurück forden können. Das Produkt war ja nicht "fertig" es wurde nur für Geld (verrückt) getestet...

      Ginkohana
      am 26. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wobei der Unterschied zwischen Blizzard und Elite der ist, dass Blizzard Titan nicht mit Crowdfunding finanziert hat.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1143350
Elite: Dangerous
Elite Dangerous: Geld zurück - aber nicht für alle (Update)
Nächsten Monat soll die Release-Fassung der Weltraumsimulation Elite: Dangerous erscheinen. Allerdings kommt diese nicht mit dem versprochenen Offline-Modus. Zwar bekommt das Spiel einen Einzelspieler-Modus, dieser erfordert aber eine Internetverbindung. Jetzt wollen einige Backer ihr Geld zurück. Und das gibt es nicht für jeden.
http://www.buffed.de/Elite-Dangerous-Spiel-16864/News/Elite-Dangerous-Geld-zurueck-aber-nicht-fuer-alle-Update-1143350/
24.11.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/10/Elite_Dangerous__4_-pc-games_b2teaser_169.jpg
elite,weltraum,kickstarter,sci-fi
news