• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • SebastianEssner
      25.04.2016 12:22 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      slimenator
      am 26. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann wird aus meinen redtube Team wohl auch nichts, menno
      BloodyEyeX
      am 26. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Youporn mit ihrer Schmuddelwerbung, also. Weil Modeausstatter und Erfrischungsgeträkhersteller ja nicht mit nackter Haut und 2 Argumenten werben, oder wie?
      E-Sport hat nicht den Anspruch Kinderbespaßung zu werden. Wenn man solche Deals abschlägt muss man sich nicht wundern, wenns irgendwann wieder den Bach runtergeht.
      Was hat den bitte Jugendschutz auf nem Counterskrike Tunier verloren? Porn/Alk/Tabak-Werbung dann halt bei Spielen Ü18. Mal ein bisschen differenzieren lernen.
      Aber alle 2 Meter 2GA und Kinguin Werbung zeigen. Weil die Graumarktleute mit ihren gestohlenen Key so viel aufrichtiger sind,jaja ^^
      Egooz
      am 25. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Unabhängig von dem krassen Porno-Boom in der heutigen Jugendkultur hat dieser Sponsor im Gaming nichts zu suchen. Die Kids werden heute schon schnell genug mit solchen Themen konfrontiert, daher hat die ESL hier vollkommen richtig reagiert.

      Aber im Endeffekt lockt halt die Kohle einer gewissen Szene. So drängten sich Nike, Adidas und co z.B. ins Skateboarding, obwohl sie dort nichts zu suchen haben. Und es gibt viele weitere Beispiele vom schnellen, branchenfremden Geld.
      Egooz
      am 26. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stancer, du fährst kein Skateboard oder? Don't do it!
      Stancer
      am 26. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nike, Adidas & Co sind Sportausrüster. Skateboarding ist mittlerweile ein hochprofessioneller Sport. Wieso sollte also ein Sportausrüster dort nichts zu suchen haben ?

      Fehl am Platz sind für mich eher McDonalds bei Olympia/Sportveranstaltungen und ganz vorne mit dabei "Red Bull" !
      ZAM
      am 25. April 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Harte oder Schlappe Nummer?
      Sie dürfen dann wohl nicht kommen.
      Die ESL hat es ihnen aber ordentlich gegeben.
      Penis.

      Btw. hat noch jemand "Team-Manager Carrie Fisher " gelesen?
      creep
      am 25. April 2016
      Autor
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Das ist in die Hose gegangen ...
      hockomat
      am 25. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zdennis
      am 25. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      badum tss
      Variolus
      am 25. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann das verstehen, letztendlich sind die Hauptkundschaft für die ESL eben auch Jugendliche. Und Minderjährige darf man nirgendwo mit Pornographie behelligen. Der Schluss ist also richtig. Youporn darf vielleicht sponsoren aber nicht mit ihrem Namen Werbung für nicht jugendfreie Inhalte machen. Im schlimmsten Fall hätte das die Schliessung jedes Events bedeutet, in dem diese Gruppe aufgetreten wäre...
      Stancer
      am 26. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Theopa : Du bringst da 2 Dinge durcheinander. Was ein Minderjähriger treibt unterliegt vor allem erstmal der Verantwortung der Erziehungsberechtigten. Trinkt ein Minderjähriger Alkohol oder begeht Straftaten und schaut sich Pornos im Internet an verstoßen die Eltern gegen ihre Pflicht gegenüber eines Schutzbefohlenen. Ist der Minderjährige dabei sogar noch Strafunmündig müssen die Eltern haften !

      Das zum ersten. Hier geht es aber darum, das mit dem YouPorn Sponsoring quasi Pornografie beworben wird. Es geht nicht darum ob man sich Pornos anschauen kann oder nicht es geht darum ob ein derartiges Sponsoring zu einer Veranstaltung passt, die vor allem von vielen Minderjährigen gesehen wird.

      Und es wäre vermutlich auch nur eine Frage der Zeit bis besorgte Eltern gegen eine derartige Werbung klagen würden. Also hat man den moralisch richtigen Weg gewählt !
      BadboyHeroGirl
      am 25. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Theopa du hast wahrscheinlich recht aber man muss sich den anstrich geben sowas nicht zu unterstützen du weisst schon Moral und so(auch wenns nix bringt)
      Theopa
      am 25. April 2016
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Es gibt eine einfach Checklist: Männlich, 13 Jahre und älter, unbeschränkter Internetzugang, eigenes Zimmer. Sobald diese Kriterien vorliegen dürfte die Chance des Konsums von Pornographie bei weit über 95% liegen.

      Es ist somit schon ziemlich lächerlich davon auszugehen, dass diese Werbung irgend einen relevanten Einfluss haben könnte. Höchstens die Auswahl der Seiten könnte sich ändern.
      hockomat
      am 25. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie dumm
      Satus
      am 25. April 2016
      Kommentar wurde 16x gebufft
      Melden
      Tja dumm gelaufen, hätten die mal Heckler und Koch als Sponsor gehabt, dann wäre das nicht passiert.
      Girderia
      am 26. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das unterschreibe ich aber sowas von...

      im TV wird alk verherrlicht in der werbung (freunde, spaß, party), aber wenn ein paar typen ne url, nee, nichtmal das, nur den namen einer pornoseite auf dem shirt stehen haben, gefährdet das die jugend? bitte was?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1193373
Electronic Sports League
Electronic Sports League: YouPorn-Team ausgeschlossen!
Die Veranstalter der Electronic Sports League haben das von der Website YouPorn finanzierte eSports-Team vom weiteren Spielbetrieb ausgeschlossen. Man beruft sich dabei unter anderem darauf, dass viele das Unternehmen unterstützende Sponsoren eine "No drugs, no alcohol, no pornography"-Einstellung hätten.
http://www.buffed.de/Electronic-Sports-League-Brands-147081/News/youporn-team-ausgeschlossen-1193373/
25.04.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/YouPorn-ESL-Team-buffed_b2teaser_169.jpg
news